MSS_ss16 Hier klicken 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Jetzt informieren Kamera16 Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16
Profil für Sam Gamdschie > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Sam Gamdschie
Top-Rezensenten Rang: 2.005.448
Hilfreiche Bewertungen: 10

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Sam Gamdschie "Fetter Hobbit"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Vivanco Audioadapter, 6,3mm Klinkenstecker <-> 3,5mm Klinkenkupplung, kompakt
Vivanco Audioadapter, 6,3mm Klinkenstecker <-> 3,5mm Klinkenkupplung, kompakt
Preis: EUR 5,49

1.0 von 5 Sternen Billiger Schrott, 21. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe nicht wirklich viel erwartet, bekam dafür aber noch viel weniger.

Es hielt gerade mal eine Woche und dann fiel der Plastikmantel beim ausstöpseln ab.

Habe jetzt für 2 euro mehr ein tauglichen Adapter, der nicht so billig verklebt ist.


Ur Jordens Djup
Ur Jordens Djup
Preis: EUR 10,32

5.0 von 5 Sternen Düster, Kraftvoll, Finntroll !, 21. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Ur Jordens Djup (Audio CD)
Eins vorweg , Finntroll bleibt auch auf diesem Album Finntroll. Ich verstehe die teilweise doch sehr überzogene Sicht nicht, dass Fans hier schnell "flüchten" könnten. Im Prinzip wird dann meiner Meinung einfach "nicht richtig ins Detail gehört". Ich gehe nicht alle Songs durch, aber ein paar markante Tracks sollten nicht unerwähnt bleiben.

Nach dem recht langen, genretypischen Intro kommt mit "Sång" ein möglicher Vertreter, der auf dem ersten Hörer einigen "Humpa"-Fans der Band eine Sorgenfalte auf die Stirn zaubern könnte: Düster , eher schwarzmetallisch und sehr straight kommt er daher. Keine Spielereien, welche man von Finntroll ja gewohnt ist. Wer aber genau hinhört und auch bis zum Ende des Songs dabei bleibt, merkt dann doch : AHA, FINNTROLL...ohne Zweifel.

Und falls es doch noch Zweifel gibt, enden die spätestens JETZT, denn nun kommt "Korpens Saga". Der Song liebäugelt sehr (und meiner Meinung nach wie kein anderer Song der Band) mit dem grossartigen "Trollhammaren". Lautstärke hoch, Trinkhörner raus, anstossen...TROLLMETAL! Kein fieser Ripp-off der genannten Hymne ,sondern eine äussest gelungene Abwandlung des feucht-fröhlichen Klassiker. Sehr schön !

Slagbroder ... finntrollige Keys und sehr kreischiger Gesang leiten diesen Geheimtipp des Albums sein. Warum Geheimtipp ? Selten haben mir cleane Gesangparts so gut in einem Song dieses Machart gefallen. Nicht getragen, nicht schwülstig...einfach nur melodisch, dezent und sich hervorragend ins hymnische Klangbild einfügend...bitte mehr davon,wenn das dann SO klingt!

Oh Mann, was kommt jetzt ??? En Mäktig Här ??? Bitte verzeiht mir ,wenn ich beim Anfang des Tracks unweigerlich an "Monkey Island" denken muss (in der Mitte auch). Hier is nichts ,aber auch nichts düster, wenn man vom Text absieht.Zu hören ist hier nicht weniger als feinste Finntroll-Humpa-Auslese mit einem ordentlichen Schuss Melodie und Folk in Midtempo. Einfach nur grossartig und für mich einer der besten Finntroll-Songs überhaupt!

Kommen wir nun zu meinem persönlichen Fave auf diesem Album: Maktens Spira. Der Track vereint alles, was Finntroll für mich ausmacht: Folkig, bombastisch und atmosphärisch. Härter als die meisten anderen Sachen von Finntroll, aber trotzdem unverkennbar und vorallem hochmelodisch. Besser kann man kraftvolle Musik nicht mir musikalischer Eingängigkeit kreuzen. Brilliant!

Under Två Runor verdient besondere Beachtung, hier wird teilweise in Versen vorgetragen. Finntroll im Storytelling-Modus ? Kann das gut gehen ? Und wie das kann...sehr schöner, grösstenteils getragener Song mit den bekannten Instrumenten wie Akkordeon und einem kleiner Knüppel-Intermezzo. Toller Abklang zum Schluss, bevor das "Acoustic-Extro" das Ende der Scheibe einläutet.

Schlussworte:

Düsterer ? Tja was soll ich sagen ? Das ist es im Vergleich zu den Vorgängern schon. Aber geht es wirklich darum ,ob dieses Werk düsterer ist als die anderen Alben ? Nein, defintiv nicht. Was ich sagen kann, dass dieses Album ein Meilenstein des nordischen Folk/Trollmetals ist. Finntroll hatten es schon immer drauf, schwarzmetalischer Musik einen besonderen Glanz zu verleihen. Dies gelingt Ihnen hier im besonderen Maße und macht "Ur Jordens Djup" zu einem sehr stimmigen Gesamtwerk ohne (!!!) Ausfälle...und zu meinem persönlichen Lieblingsalbum der Trolle.

In diesem Sinne: Fram, Fram,Fram!


Unsere Erde
Unsere Erde
DVD ~ André Sikojev
Preis: EUR 7,94

5.0 von 5 Sternen Spektakulär statt Fingerzeig mit hohem "Wiederguck" -Wert, 28. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Unsere Erde (DVD)
Ich gebe es zu: Ich liebe Naturfilme und habe deswegen auch mehr davon als "richtige Filme". Manchmal geht`s ein wenig ums Sammeln, aber dieser Film ist etwas besonderes, das vorweg...

Was ihn so gut macht, ist die ausgewogene Mischung aus Natur- und Tierszenen.Manchmal tendieren Naturfilme dazu, den Zuschauer einzulullen, mit Fakten zu erschlagen und zu sehr mit dem Zeigefinger bezüglich nachhaltigem Denken zu wedeln. Das ist hier zu keinem Zeitpunkt der Fall. Es bleibt spannend und interessant, gerade wegen der vielfältigen Lebensräume und Naturkulissen. Die Kameraführung entlockt einem nicht selten ein Staunen, ich sage nur Hai-Szene. Die Moderation ist nicht zu aufdringlich und wirkt manchmal nur etwas unmotiviert, was aber nicht zu einer Abwertung führt. Dafür ist dieses Manko einfach zu unwesentlich und wenig auffallend. Herrvoragend kommt auch die Musik daher, die mal mitreissend und mal ruhig das Geschehen untermalt. Das ist in Naturfilmen kein unwichtiges Element und wird hier gekonnt eingesetzt.

Fazit: Der Film strahlt eine völlig eigene, ungezwungene Atmosphäre aus und sieht sich nicht in der Pflicht, penetrant oder konzeptionell aufzurütteln. Er zeigt lediglich auf eine äusserst unterhaltsame Art , welche Schön- und Kompromisslosigkeit die Erde bietet, mal lieblich und mal schmerzhaft. Jeder soll für sich selber entscheiden, wie er damit umgeht. Ein Film, der mehr als nur einmal im DVD/BluRay-Player landen wird...

PS:

Um mal meine Meinung zu den Rezensionen ala "Nur Zusammenschnitt..." zu äussern...

JA: Es ist grösstenteil eine Zusammenfassung von "Planet Earth". Und NEIN: Das macht den Film nicht schlecht. Denn hier wurde so gut und stimmig zusammengefasst, dass ich trotz des 10 h längeren "Vorbildes" auch immer wieder gerne zu dieser kürzeren Alternative greife. Ein wenig mehr Objektivität würde hier manchen Rezensenten sicher nicht schaden.


Kein Titel verfügbar

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein starker Duft, 8. Dezember 2011
BOSS Düfte sind einzigartig. Während das unschlagbare BOSS Bottled eher fruchtig-herb und frisch daherkommt, erwartet einen hier ein etwas schwerer, holziger Duft. Anfangs intensiv, schwächt sich in kurzer Zeit ein wenig ab und hinterlässt dann einen sehr männlichen ,herbe aber nicht aufdringliche Note. Ideal auch für Geschäftsgespräche und überall ,wo man männlich-markant und nicht jugendlich-bubenhaft auftreten will.

Was das verfliegen angeht: Das nimmt man nur so wahr. Die Nase gewöhnt sich an den Duft. Trägt man ihn täglich auf , nimmt man ihn wesentlich schwächer auf als bei sporadischem Gebrauch. Deshalb entsprechend dezent verwenden...Viele richten sich bei Parfum zu sehr nach ihrer eigenen Nase und übertreiben dann mit der Menge. Entsprechend entstehen dann regelrecht Schwaden um einem herum, die nahezu JEDEN Duft aufdringlich werden lassen....und das solls ja nun nicht sein ;-)
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 15, 2012 2:24 PM MEST


Seite: 1