Profil für ich-will-Kunst-die-Gefühle-weckt > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von ich-will-Kunst...
Top-Rezensenten Rang: 2.449
Hilfreiche Bewertungen: 2641

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
ich-will-Kunst-die-Gefühle-weckt "silentdriver" (oberösterreichische Pampa)
(VINE®-PRODUKTTESTER)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
KiwiBird® NEU OTG 3-in-1 Memory Card Reader/ 8 PIN Digital Camera Connection Kit Adapter mit 130 MM Kabel und USB 2.0-Anschluss für Apple iPad Air/Air 2/4th/mini/mini 2 mit Retina-Display/mini 3 - Unterstützt Micro SD (TF) / SDHC Cards | Automatische Erkennung von USB-Kabel und Speicherkarte | MPEG-4/AVI/JPEG/RAW Kompatibel [18-Monat Garantie]
KiwiBird® NEU OTG 3-in-1 Memory Card Reader/ 8 PIN Digital Camera Connection Kit Adapter mit 130 MM Kabel und USB 2.0-Anschluss für Apple iPad Air/Air 2/4th/mini/mini 2 mit Retina-Display/mini 3 - Unterstützt Micro SD (TF) / SDHC Cards | Automatische Erkennung von USB-Kabel und Speicherkarte | MPEG-4/AVI/JPEG/RAW Kompatibel [18-Monat Garantie]
Wird angeboten von KiwiBird Direct
Preis: EUR 10,99

2.0 von 5 Sternen iPad Air und MAudio Keystation Mini 32, 16. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bin vor einiger Zeit vom 3er iPad auf's neue Air umgestiegen und baubedingt muß ich jetzt natürlich auch für eine neue USB-Konnektivität für mein Minikeyboard sorgen. Schockiert vom Preis für's Original-Apple-Bauteil hab ich meine Hoffnungen auf den KiwiBird OTG 3-in-1 Adapter gelegt, der vom Preis her sehr fair ausgesehen hat. Klar, da prangt auf der Produktseite die Info, dass einige USB-Geräte nicht funktionieren, aber "einige" heißt halt nicht "alle" und so hab ich's dann gleich mal bestellt.

Zuhause dann die Ernüchterung. Abgesehen davon, dass die KiwiBird-Adapter Verpackung am Öffnungsschlitz bereits sichtbar geknickt war (wurde die Verpackung schon mal geöffnet? Mhm?), ist das Gerät selber von der Verarbeitsqualität her zwar im Mittelfeld angesiedelt (es knarzt leicht, wirkt aber stabil; Plastik ist nicht übermäßig dünn, aber auch nicht so dick und griffsicher, wie bei den Original-Apple-Teilen), aber grundsätzlich nicht verheerend-schlecht "gebaut".
Die Funktionalität am Gerät selber aber - und das ist ja das K.O. Argument hier - war sehr gaga und zwiespältig. Erster Versuch war eine 8GB SD-Karte. Adapter angesteckt, Karte rein - Ergebnis: nicht's passiert. Vom alten 6er iOS war ich's bisher gewohnt, dass sofort nach Adapter Anstöppelung gleich mal die Foto-App öffnet und mich fragt, was ich mit den Bildern auf der Karte machen will. Hier? Nichts. Njente.
Also Karte raus und nochmal rein. Dann: Überraschung! Wie aus dem Nichts, ganz plötzlich klappt der Importdialog in der bereits geöffneten Foto-App auf! Schön! Irgendwie halt...Import funktioniert also...nicht immer, aber immerhin.

Dann "la grande expérience". Mit der Keystation. Adapter noch mal frisch raus und genauso frisch rein, USB Kabel von der Keystation ran und dann: Bluescreen & Absturz! "Häh?!" Alte Microsoft-Windows-95-Traumen reißen und brechen wieder auf...aber egal...das alte "Reboot-Rezept" wird angewandt. iPad Air startet neu, diesmal starte ich halt mal vorbeugend Garageband. Mal kucken. Also: Garageband läuft, KiwiBird Adapter rein, Keystation rein - kein Bluescreen aber sonst auch nicht mehr...mhm...Also noch mal von vorn, das "alte Rein-Raus-Spiel". Dann: abermals ein Bluescreen & automatischer Geräteneustart. Traurigkeit und ein bißchen Frust kehrt ein. Nix also mit günstiger Alternative zum überteuerten Original-Adapter.

Konsequenz daraus: um mein iPad Air nicht auch noch durch das ständige bluescreen-en zu beschädigen, hab ich den Adapter einfach wieder zurückgeschickt. Ein Funktionieren des Gerätes ist mehr wie das Gewinnen beim Roulette kombiniert mit nervenaufreibenden, appleungewohnten und vielleicht auch geräteschädigenden Reboots. So macht das keine Freude.

Daher nur zwei Sterne (weil ja zumindest manchmal der SD-Karten Import geklappt hätte).
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 16, 2014 9:52 PM MEST


La Grande Bellezza - Die große Schönheit (im exklusiven Mediabook) [Blu-ray]
La Grande Bellezza - Die große Schönheit (im exklusiven Mediabook) [Blu-ray]
DVD ~ Toni Servillo
Wird angeboten von Obsessed-Records GmbH inkl-MwSt-Widerrufsbelehrung-AGB-unter-Verkäufer-Hilfe
Preis: EUR 21,78

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schöner Film, ok - aber wie ist die Blu Ray bzw. die "exklusive Mediabook" Edition?, 26. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dann will ich mich mal kurz fassen. Zum natürlich diskussionswürdigen Filminhalt kein Wort liefern (außer, dass Sorrentino hier wirklich ein für mich total unerwartetes, kleines, visuelles, stimmungsgeladenes und - meineserachtens - auch storytechnisches Meisterwerk abgeliefert hat), ABER mal so richtig auf die Blu Ray hier eingehen.

Wie hab ich mich gefreut. Der Film schon längst aus den Kinos. Dann die Ankündigung von DCM den Film hierzulande auf Blu Ray rauszubringen und dazwischen dann noch der Auslandsoskar. Und dann das Listing auf Amazon, eine "exklusive" Mediabook Edition im Angebot zu haben. Vom Preis her nicht gerade im Billigsegment anzufinden, aber naja...die Freude, den Film endlich daheim in HD genießen zu können (und auch mal einfach so mitten in einer schön inszenierten Szene auf Standbild schalten zu können), stand dann doch im Vordergrund. Und die Vorbestellung war also raus.

Dann die Lieferung und jetzt mein Eindruck von dieser so "exklusiven" Blu Ray von Paolo Sorrentinos "La Grande Bellezza":

Die Technik zum Film:
Das Bild:
Man merkt, dass der Film zum Großteil rein digital "geschossen" wurde.. Schön daher die Klarheit der Bilder, weniger schön, aber wahrscheinlich technisch bedingt, das (bewusste?) Flächenrauschen, das mitunter leicht wahrnehmbar ist. Lag's an meiner technischen Stümperhaftigkeit, das mir dies so in's Auge gesprungen ist oder hat's vielleicht auch damit zu tun, dass meine Augen unmittelbar vor dem ersten Filmstart die technisch so brilliante Blu Ray von "The Master" gesehen haben, aber das Flächenrauschen ist bei der La Grande Bellezza Blu Ray doch da, jetzt aber auch nicht unbedingt augennervtötend.

Ton:
Makelos. Wie erwartet. Hör aber Filmton nur in Stereo. Bidirektionale Surroundeffekte gibt's in dieser Sorte von Film aber wohl sowieso nicht so viel. Ach, doch! Der Soundtrack! Klar, brilliant kommt der rüber. Tolle Dynamik. Bestes Demo: die ersten 15 Minuten des Films. Zuerst ruhige Momente, dann der römische Chor und dann plötzlicher Schwenk auf Partymusik mitsamt kreischender Einleitung. Herrlich. Der Far L'Amore hämmert wunderschön. Auch in Stereo. Toll.

Ausstattung:
Hui, hier wird's intressant!
Bevor ich zum mitgelieferten Bonusmaterial komme, kurz ein Hinweis, dass der italienische O-Ton auf der Scheibe drauf ist und sich herrlich mit deutschen Untertiteln koppeln lässt. Ideal!
Das Bonusmaterial selber war nach dem ersten Mal anschauen, sogar "spannender", als vorher noch gedacht. Das Interview mit Sorrentino ist doch sehr aufschlussreich (auch wenn dieser ein wenig genervt bzw. vor-lauter-Interviews-ganz-müde rüberkommt) und dem Interviewer sind doch ein paar ganz nette, unübliche Fragen eingefallen (Schwerpunkt Musik, Image der Kirche etc.). Auch der wunderschöne, hypnotisierende Teaser-Trailer ist in der deutschen Variante mitdrauf. Und dann ist da noch dieses dritte Feature - die B-Roll zum Film. Hach, wie war ich skeptisch - zu sehr kenn ich noch die als "Making-Of" getarnten, unkommentieren B-Rolls von den DVDs der allerersten Stunde (Kinowelt und Dark City ole!), aber diese B-Roll hier wird...ich will's mal so sagen...dem Film total, wirklich total gerecht. Es werden hier vom Set Aufnahmen hergenommen und z.T. parallel mit fertigen Szenen kombiniert, womit man als Film-affiner Zuseher wunderbar schön und schnörkelos mitbekommt, welcher Aufwand in welcher Kameramontage den nun tatsächlich drinnensteckt. War total fasziniert davon, wie gut dieses Feature schlussendlich funktioniert - ganz ohne Kommentar und langen Erklärungen. Sehr schön, nicht zu kurz, aber auch nicht zu lang.
Mehr Bonusmaterial gibt's dann aber leider nicht. Ein Audiokommentar wäre sehr wünschenswert gewesen, aber naja. Diesen hat dann am Ende ja nicht einmal die amerikanische Criterion Edition des Films zu bieten (siehe [...]), was das ganze dann doch ein wenig relativiert ;)

Zum Mediabook:
Ja! Ich würde mal sagen - es ist den Aufpreis wert (obwohl momentan scheint das Mediabook sogar gleich teuer zu sein, wie die normale Plastikhüllen Variante). Die ersten Seiten des Mediabooks haben zwar ein wenig den Charme einer Werbebroschüre, aber dann passt der Inhalt doch noch! Meines Erachtens sehr sogar! Interview mit Sorrentino, Gedanken zum Film, Bilder (auf stärkeren Normalpapier gedruckt, kein Hochglanzpapier, wie z.B. in amerikanischen Mediabooks zu finden!) und dann eben - da hab ich dann wirklich schmunzeln müssen - ein kleiner Reiseführer, wo man in Rom welche Dreh-Locations findet ;) Wer's genauer oder mit eigenen Augen sehen will: ich hab auch ein paar Bilder hier hochgeladen.

Unter'm Strich bin ich natürlich sehr angetan vom Film selber, aber genauso angetan von eben diesem, deutschen Mediabook-Release. Klare fünf Sterne von mir also!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 27, 2014 8:02 AM CET


Braun Silk-épil 7 7951 SkinSpa - kabelloser Wet & Dry Epilierer (mit 4 Aufsätzen & Peelingbürste)
Braun Silk-épil 7 7951 SkinSpa - kabelloser Wet & Dry Epilierer (mit 4 Aufsätzen & Peelingbürste)
Preis: EUR 99,00

4.0 von 5 Sternen trotzdem ziemlich kompliziert, 13. Februar 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
die idee: mal einen epilierer testen. das erste mal sozusagen. die meinungen über diese geräte gehen ja total auseinander - aber wieso nicht mal einfach selber probieren? gesagt getan - hier also mein eindruck bzw. resümee...

der braun silk-epil 7 ist in seiner optischen form, verpackung etc. doch sehr ansprechend gemacht. einmal ausgepackt fällt gleich mal auf, dass das gerät sehr wertig rüberkommt und doch angenehm "schwer" in der hand liegt.
die benützung selber ist, nunja, dann wieder eine ganz andere angelegenheit, denn die schriftliche anleitung zu studieren, braucht doch einiges an zeit und geduld und war (zumindest bei mir als epilier-rookie) auf anhieb nicht gleich zu verstehen - nicht zuletzt, da die ganzen aufsätze, funktionen etc. doch "sehr üppig" beim braun sind. schlussendlich habe ich das ganze schriftliche zeug links liegen gelassen und mich auf die zweiseitige bild-für-bild (bzw. schritt-für-schritt) anleitung eingelassen - die war dann doch um einiges leichter zu verstehen. wie was wo aufgesetzt wird etc..
zum epiliervorgang will ich mich jetzt nicht seitenweise auslassen, außer nochmal die info unterstreichen, dass zwar das "enthaaren" an und für sich nicht so übel klappt, aber der hinweis auf die anwendung bei empfindlicher haut, nicht umsonst in der betriebsanleitung steht. bei mir hat das dann so ausgeschaut: vorbereitung auf's epilieren > epilieren > freuen > hautcreme besorgen und haut gut eincremen müssen (irritation treten doch relativ leicht auf; ob's am braun oder allgemein am epilieren liegt, kann ich jetzt - erfahrungsbedingt - natürlich nicht sagen).

alles in allem kann ich das gerät aufgrund der wertigkeit trotzdem (bedingt) weiterempfehlen. für rookies sei aber gesagt, dass die anleitung mitunter doch sehr kompliziert sein kann (daher auch nicht die volle sterneanzahl).


The World's End [Blu-ray]
The World's End [Blu-ray]
DVD ~ Simon Pegg
Preis: EUR 9,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geht doch! Schönes Extra-Material!, 17. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: The World's End [Blu-ray] (Blu-ray)
Ganz kurz zum Film: ich mag den Edgar Wright, ich mag den Simon Pegg und ich mag den Nick Frost wirklich sehr. Kenn' Spaced, kenn' den Scott Pilgrim, kenn' die beiden anderen Teile der Cornetto Trilogie. Ich mag den Ton der Filme/Serien, die die Kerle machen, ich mag den Humor, ich mag den Stil, ich mag die Auswahl der Songs auf den Soundtracks und und und. Dementsprechend hoch waren meine Erwartungen an "The World's End" uuuuuuund: ich war keineswegs enttäuscht. Thematisch, humortechnisch und auch in Hinsicht auf die Traditionen der vorangegangen Filme: alle Erwartungen wurden erfüllt und sogar übertroffen.

Dann war ich aber doch sehr enttäusch von den Engländern. Keine Special Edition zum vermeintlichen Abschlussfilm. Es gibt da nur eine Cornetto-Trilogie-3-Disc-Edition, die aber eigentlich nur ein re-packaging der drei Filme ist: sehr, sehr laff.

Aber egal. Hauptsache das Ding kommt überhaupt gut raus in HD und nunja, ein bißchen Bonusmaterial war lt. Vorankündigung auf mit drauf auf der neuen Scheibe.

Also rein in die City und die Scheibe gleich mal gekauft.

Jetzt mein Resümee:
Der Film und die technische Qualität scheinen wie erwartet zu stimmen. Vom Ton her hab ich noch ein paar Troubles - dürfte aber (hoffentlich) nicht an der Scheibe liegen (ich hör nämlich keine Dialoge im Hauptfilm) - sondern an der Einstellung der Tonausgabe meiner Playstation 3.

Zum Bonusmaterial:
Suprise! Suprise! Im Menü selber gibt's nur drei, ziemlich lächerlich erscheinende Punkte: a.) "Entfallene Szene" (ja, nur eine! hihi! und die ist nichtmal gut!) b.) Making-Of (gleich mehr dazu) und halt c.) der Audiokommentar von Pegg & Wright (hab ich noch nicht gehört, dürfte aber sicherlich sehr unterhaltsam sein.

Negativ: Kein Trailer!! Frechheit!!
Positiv: das Making-Of! Hola! Was für ein Ding is'n das? Dauert knapp 40 Minuten und: geht ausreichend gut auf die Produktion selber ein, bietet ein paar doch sehr intressante Statements auf die einzelnen Charaktäre bzw. doch auch einige schöne Anekdoten dazu, wie der Film denn nun wirklich entstanden ist bzw. welche Ideen da reingeflossen sind (herrlich Wrights Geschichte über seine Ex-Freundin). Ich war ganz überrascht! Hier hat sich Universal anscheinend doch Mühe gemacht und kein Making-Of abgeliefert, das nur ein paar Minuten dauert und das übliche PR-Blabla drinnen hat - dies hier ist nach längerer Zeit mal wieder ein Making-Of, das doch seinen Namen verdient hat!

Unter'm Strich also ein schöner Film und eine schöne Disc mit ebenso schöner Ultra-Violet-Kopie. Und weil ich ein Mensch bin, der auch mal gern hinter die Kulissen eines von mir hochgeachteten Filmes wirft (und dabei aber allergische Zustände kriegt, wenn man nur das typische, nichtssagende PR-Blabla geliefert bekommt), kriegt die Scheibe und der Film die volle Punktezahl von mir!


Buckaroo Banzai - Die 8. Dimension [Blu-ray]
Buckaroo Banzai - Die 8. Dimension [Blu-ray]
DVD ~ Peter Weller
Preis: EUR 8,97

24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen der monkey-boy frohlockt!, 10. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
tja. lange hat's gedauert. extrem lange. viel zu lange!

fade, undramatische einleitung:
ich weiß jetzt nicht mehr die genaue jahreszahl, aber was war das für ein jubel, als in amerika die code 1 dvd von buckaroo banzai angekündigt wurde. nach zig-ominösen sci-fi-messe-bootleg-tapes, nach schlimmen pan&scan vhs veröffentlichungen und auch so mancher übel bildgestutzter laserdisc, wurde damals eine "collector's edition" angekündigt, die alles hatte, was den cineasten und buckaroo banzai fan zum absoluten monkey-boy mutieren ließ. neue abtastung. bild- und tonrestauration. erstmals im original format. und, und das war für mich das allergrößte, eine sektion mit exquisitesten extras: da waren neu aufgenommene features mit w.d. richter, ein intressanter trivia-audiokommentar von ebendiesen (endlich mal eine antwort auf die frage, was es denn nun mit der wassermelone im flm auf sich hat!), gelöschte szenen, der legendäre original-anfang vom film mit jamie-lee curtis (welcher bisher nur den allerärgsten banzei-cracks bekannt war) und und und.

und dann wurde die scheibe geliefert, mein gemoddeter player spielte sie anstandslos ab und die scheibe war genauso eine wucht, wie das pressematerial vorher versprochen hatte. klar: deutscher ton war keiner vorhanden. und auch klar: die scheibe war (vorerst) nur für den amerikanischen markt gedacht. und ob die scheibe jemals in unseren gefilden veröffentlicht werden würde, stand total in den sternen. buckaroo banzai war nunmal kein klassischer blockbuster ala independence day. wirre story, wirre charaktäre, wirre dialoge, die eine wassermelone und und und.

und dann die ankündigung auch für den hiesigen markt! buckaroo banzai kommt auf dvd...und dann die herbste enttäuschung: zwar war der bildtransfer genauso gut wie bei den amis, die deutsche original-synchro passte auch, aber ansonsten hatte die scheibe garnichts zu bieten. ich glaube, das einzige extra war der filmtrailer. sehr mau. äußerst fade. aber der gepflegte buckaroo banzai fan freute sich trotzdem in mir...

die eigentliche rezension:
und dann die absolut unwahrscheinliche meldung über'n newsticker, dass koch - als erster am ganzen globus anscheinend - hierzulande den banzai auf blu ray bringt!
ich als fan natürlich gleich vorbestellt. egal, wenn der transfer pappe ist, egal wenn's wieder 'ne ähnlich-gestutzte veröffentlichung wird, wie auf der deuschen dvd - hauptsache den banzai ein bißchen in hd genießen. mehr braucht es nicht.

mir fiel dann mal gleich ein detail am rande auf: das cover der blu ray ist eine schöne anlehnung an's originalplakat. sowas liebe ich! keine öde fotocollage wie auf der dvd - sehr oldschool, authentisch und so exzentrisch wie der film eben. "mmhmmm" dachte ich mir - vielleicht werkelt da bei koch ja jemand, der diesen meilenstein der sci-fi und credits-choreographien ebenso vergöttert - vielleicht nimmt sich da ja mal wer drum an, der hier mal was gescheites auf die beine stellen will.

und dann war sie da: die veröffentlichung. prompte lieferung durch amazon und dann mein verdutztes gesicht:
weißes case, wie erwartet ein tolles cover, das artwork hintendrauf auch schön UND: die volle Extraladung von der amerikanischen DVD!! ja! Sie haben richtig gelesen: alle extras sind da! zum ersten mal! UND (trommelwirbel bitte) mit deutschen untertiteln! boah, boah, boah! koch scheint sich hier wirklich engagiert zu haben!

so, nun aber zum nüchternen review, das mir als überdrüber-fan garnicht mal so leicht fällt:

bild: yes! es schaut nach schön-filmkorngrieseliger neuabtastung aus! klar, man darf hier keine wunder erwarten. der film wurde auf normalem, analogem filmmaterial gedreht, wurde jetzt neu abgetastet und nicht - wie z.b. bei ähnlich alten blockbustern aufwendig bild-für-bild restauriert - durch einen tsunami an digitalen bildverschlimmbesserern gelassen. meineserachtens ist dies aber total zu begrüßen! so bleibt nämlich der charme des films authentisch konserviert. jeder bilddefekt erstrahlt in hd. das filmkorn auch (und lässt das bild zwar in großen flächen leicht unruhig wirken, aber so ist/war das nunmal in den 80igern ;)
unter'm strich sei gesagt, dass jegliche bildschirmtexte in full-hd toll zu lesen sind (schriftzüge auf fahrzeugen z.b.), das in so mancher nahaufnahme tatsächliches hd-feeling aufkommt (was ich z.b. bei meiner alten vhs so überhaupt nicht sagen kann) und hier halt das original kinoformat schön vorhanden ist. perfekt!

ton: schnörkellos. ich kann jetzt surround etc. nicht beurteilen (ich schaue strikt in stereo), aber wir haben hier deutschen ton und auch englischen ton - ebenso wie deutsche und englische untertitel. alles kann in jeglicher form miteinander kombiniert werden. deutsch mit deutschen untertiteln. deutsch ohne untertitel oder auch z.b. englisch mit nix. auch sehr schön.

extras: die volle ladung! der audiokommentar (weiß ich jetzt nicht, ob der auch untertitelt wurde auf deutsch), die deleted-scenes, der trailer, die doku, der original-anfang und und und. wunderschön aufbereitet, wunderschön komplett. meine alte code 1 dvd kann also in pension/rente gehen!

zu den negativen dingen möchte ich aber auch noch ein paar worte fallen lassen:
1.) die filminhaltsangabe auf der bluray-rückseite ist zwar bemüht, aber total für den eimer. sie könnte zwar noch schlimmer geschrieben sein, aber schlussendlich ist sie mir zu reißerisch geschrieben und versucht einen film zu erklären, der sich erst einem selber erschließen muss. und dann werden harte fakten auch noch verdreht dargestellt (lord john whorfin will nämlich meineserachtens eben NICHT die welt erobern, sondern bloß mit hilfe des von professor hikita gestohlenen alpha-lasers in die 8. dimension rein, um dort endlich mal seine kumpels zu holen und dann mit ihnen zurück auf planet 10 reisen, um dort die schwarzen lectoiden weiter zu quälen, während diese - auf der erde wohlgemerkt - aus "enttäuschung" gegenüber buckaroo banzais fehlschlag lord john worfin/dr. emilio lizardo aufzuhalten, smolensk mit thermonuklearen bomben einäschern und so den 3. weltkrieg heraufbeschwören. also bitte! jedes kind weiß wie die geschichte wirklich aussieht bzw. war!)

und 2.) die von mir bisher begutachteten deutschen filmuntertitel sind etwas "groggy". so wurde das sakrileg begangen, "monkey boy" falsch zu übersetzen. ich weiß den genauen wortlaut nicht mehr, aber irgendwas mit "kleiner mensch" war dort zu lesen. schandtat! eins der größten filmzitate ever falsch übersetzt! shame on you koch media!

trotzdem: das ist lästern auf hohem nerd-niveau. was zählt ist, dass die veröffentlichung ein traum ist. man muss über diese kleinen patzer einfach hinwegsehen! von mir volle, absolut vollste fünf sterne! bitte, bitte kaufen - denn nur, wenn sich dieser film, diese bluray millionfach verkauft, besteht die gerine chance, dass nach über 20 jahren jetzt mal doch endlich die fortsetzung zu dem film kommt. wurde ja in den credits schon damals angekündigt... ;)

zum abschluss noch mein lieblingszitat von buckaroo banzai "wohin auch immer du gehst - dort bist du!"...genau so ist es. was will man da noch ergänzen?! ;)
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 22, 2014 11:41 PM MEST


Herma Etiketten A4, 4682, 96,5x42,3 mm Folie matt 300 Stück transparent
Herma Etiketten A4, 4682, 96,5x42,3 mm Folie matt 300 Stück transparent
Preis: EUR 20,98

5.0 von 5 Sternen Hält, was es verspricht!, 16. Juni 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Einleitend möchte ich sagen, dass ich mehrere Jahre in einem Copyshop gearbeitet habe. Etikettenpapier, Transferdrucke etc. sind mir daher äußerst vertraut: von billigen Produkten, die die Heizwalze verkleben bis hin zu sündhaft teuren Papiersorten hab ich schon einiges in der Hand gehabt bzw. bedruckt.

Jetzt aber zu den Herma Etiketten:
Habe diese über das Vine Programm zum Testen bestellt und an einem großen Office-Farb-Laserkopierer ausprobiert. Zuvor musste aber noch eine nicht unwichtige Frage geklärt werden: muss ich mir ein Office Dokument selber mit der richtigen Etikettengröße "setzen" oder gibt es vorlagen, eine eigene Software oder ähnliches, welches mir meine Arbeit erleichtern würde? Antwort: Sehr zu meiner Überraschung deckt Herma hier den kompletten, wirklich kompletten Profi-Bereich ab. Von der eigenen Etikettensoftware bis zu Vorlagen für MS-Word bzw. alle gängigen DTP- und Illustrationsprogramme, findet man alles unter der angegebenen Internetadresse. Ich hab also nicht lange suchen müssen und konnte gleich damit beginnen, in Adobe Illustrator einen kompletten Satz Etiketten zu gestalten.

Zum Bedrucken:
Habe zwei Testläufe gemacht. Zuerst habe ich die Etiketten ordnungsgemäß per "Etiketten-Papiervoreinstellung" bedruckt (der Kopierer lässt dann das Material langsamer durch das Kopierwerk und die Heizwalze gleiten - dadurch soll ein wirklich haltbarer Transfer garantiert werden) und einmal mit normaler "Kopierpapier-Voreinstellung". Ergebnis: beides hat funktioniert, letzteres sogar eine Spur besser (siehe Fotos).

Resümee:
Tolle Etiketten. Die Werbesprüche haben nicht zuviel versprochen - alles wurde gehalten. Sowohl die Qualität scheint zu passen (wie gesagt: beim Druckvorgang haben sich keine Kanten gelöst, kein Verkleben oder vorzeites Ablösen; einzig und allein trat Mikroblasen beim langsamen Bedrucken auf - ist aber eine rein kosmetische Sache), als auch das Endergebnis. In der Tat verschwinden die Etiketten fast nahtlos am Untergrund es erweckt wirklich den Eindruck, als ob man die Etiketten aufgedruckt hat.

Zum besseren Verständnis bitte meine Beispielbilder beachten - ich kann die transparenten Herma Etiketten aber uneingeschränkt empfehlen!
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Konstsmide 2016-000 Microlight Lichterkette 120 klare Birnen / 24V Außentrafo / schwarzes Kabel
Konstsmide 2016-000 Microlight Lichterkette 120 klare Birnen / 24V Außentrafo / schwarzes Kabel
Preis: EUR 20,28

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Positiv überrascht!, 3. Januar 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Weihnachtskitsch hin- oder her, dieses Jahr wurde auch meine Wohnung zum ersten mal mit einer Lichterkette dekoriert. Da ich sie an meiner Garage anbringen wollte, war es ein K.O.-Kriterium, dass es eine sein muss, die für den Außeneinsatz zugelassen ist. Da ich mich im Baumarkt einfach nicht entschließen konnte, ob ich jetzt kleine oder großer bzw. warme oder kalte Lämpchen haben wollte, nahm mir die Entscheidung kurzerhand Amazon ab und schickte mir zum Testen die nun beschriebene 120-Lämpchen und insgesamt 11m lange Konst-Smide Lichterkette zu.
Ich will's gleich einmal vorweg nehmen: sowohl die Lichterkettenqualität, als auch - und das wird für die meisten LeserInnen am intressantesten sein - die Lichtwärme bzw. -intensität sind tadellos und haben mich über die Feiertage nicht in Stich gelassen.

Zur Kette selber: 120 Lämpchen sind auf einer Lampenlänge von knapp 6m angeordnet. Wer nicht rechnen mag: auf besagter Länge finden sich die Lämpchen in einem Abstand von ca. 5cm wieder. Außerdem ist die Zuleitung extralang - und zwar noch einmal gute 5m. Also in die Garage rein bis zu meiner Steckdose gab's hier auch keine Probleme.
Worauf ich auch schon - mit einer großen Portion Skepsis gewartet habe - war das Netzteil bzw. die Wärmeentwicklung dessen. Mein Resümee: Die Kette wird mit dem Netzstecker sehr stabil und robust verschraubt (hält bombenfest) und auch wenn sich schon nach ca. einer Stunde das Netzteil gut erwärmt, wird es nie so besorgniserregend heiß - auch nicht nach längerem Betrieb.

Zum Licht: Die einzelnen Lämpchen haben ca. die Größe eines größeren Stecknadelkopfes. Doch nicht verzagen: die geringe Größe bedeutet hier nicht, dass die Mini-LED-Lämpchen nicht potent leuchten würde - nönö! Jedes einzelne Lämpchen leuchtet warm und sehr intensiv - und durch den geringen Abstand an der Kette selber, wird die Leuchtkraft noch einmal eine gute Portion stärker. Mir (und allen anderen) hat die Kette und deren Licht jedenfalls sehr, sehr gut gefallen.

Unter'm Strich: keine Makel - eine ganz klare Empfehlung!

PS. Hab zur besseren Veranschaulichung auch noch ein paar Bilder hochgeladen. Hab zwar leider keine von der Garage gemacht, aber direkt vom ersten (Wohnzimmer-) Feldversuch.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Tassimo Jacobs Bio Natura, 5er Pack (5 x 16 Portionen)
Tassimo Jacobs Bio Natura, 5er Pack (5 x 16 Portionen)

4.0 von 5 Sternen Sanfter-Allrounder für Jedermann und -frau!, 2. Januar 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Vor, während und nach den Weihnachtsfeiertagen war es dann so weit: in unserem Freundes- und Bekanntenkreis gab's eine ausufernde Probeverkostung des Tassimo-Natura Kaffees. So subjektiv diese Ergebnisse auch sein mögen, so breitgefächert wurde versucht möglichst viele, unterschiedliche "Kaffeetrinker-typen" abzudecken. Das reicht von "Selten-Trinkern" (so wie ich - trinke weniger aus genusstechnischen Gründen, sondern eher, um schlichtweg ab und an mit einem Koffein-Push in den Tag zu starten) über "Regelmäßig-Genießer" bis hin zu "Kaffee-Abhängigen", die ohne drei, vier Tassen pro Tag so überhaupt nicht können.
Die Methodik war dabei stets die gleiche: Kaffee wird angerichtet, getrunken und anschließend schreibt jeder seine subjektiven Eindrücke auf ein Blatt Papier. Kein Austausch von Informationen vorher und auch keine Gespräche während des Schlürfens bzw. des Niederschreibens aller Eigenschaftswörter.
Damit jetzt diese Rezension nicht ausufert möchte ich nur kurz auf die Zusammenfassung der Ergebnisse eingehen bzw. welche Stichwörter/Kaffeecharakteristiken am meisten gefunden haben.
Mit durchwegs "Sehr gut" wurde die schöne, feste Crema beurteils, ebenfalls der Bitterkeitsgrad im Geschmack. Auch das Säureempfinden wurde oft als "angenehm" bezeichnet.
Für manche Probanden war es die geschmacklich best-abgestimmteste Kaffeesorte ever von Tassimo, andere hingegen mockierten, dass der Kaffee zwar gut, aber dann doch mitunter zu wenig "kräftig" war (für Vieltrinker vielleicht eine wichtige Info). Darüberhinaus wurde die Magenverträglichkeit aber von allen als "gut" attestiert (sowohl am Tag der Verkostung, als auch an den darauffolgenden Tagen).
Unter'm Strich kann also von einem "guten" Kaffee gesprochen werden: sanft, nicht zu intensiv und gut verträglich. In-wie-fern die ganzen Ökosiegel mit zum positiven Endergebnis beigetragen haben, so einmal dahingestellt, aber eines steht fest: bei nächster Gelegenheit wird wieder ein Karton dieses Kaffees bestellt, weil man grundsätzlich damit nix falsch machen kann bzw. bei unerwarteten Besuchen mit dieser "geschmacklich braven" Kaffeesorte durchwegs keine Kaffeetrinker verschrecken kann ;)

PS. Bitte noch die Produktbilder anschauen - dort sieht man u.a. Bilder von der Groß-Verpackung bzw. vom Kaffee selber.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


MacGruber [Blu-ray]
MacGruber [Blu-ray]
DVD ~ Will Forte
Preis: EUR 5,92

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen bin Jahrgang 80 und liebe solche Macgyver-Spinoffs!, 14. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: MacGruber [Blu-ray] (Blu-ray)
Tja. Da sind wir nun. Weit über Millenium drüber, kurz vor'm Weltuntergang. Inzwischen hat das Fernsehen 24h Dauerprogramm und es gibt sogar Sender, wo nach 18 Uhr noch Kindersendungen laufen.
In meiner Jugend war dies anders - da gab's Alf, den Knight Rider und die inzwischen oberlegendäre, "Atombombenentschärfung-mit-Kaugummi-und-Haarnadel-Do-It-Yourself" Serie mit Namen Macgyver.
Mit schiefem Blick hab ich seither immer wieder mal Richard Dean Andersons Karriere weiterverfolgt - sogar die eine oder andere Stargate Folge hab ich mir mit ihm angesehen, aber diese Eigenständig- und Einzigartigkeit und dieser Charme von Macgyver - der kam in keiner (nicht nur seiner) Serien auch nur im Funken wieder auf.

Einge Jährchen später stolpere ich aber über dieses Filmplakat. Da steht ein Typ in bester Macgyver-Understatment-Pose vorne drauf und vom Titel her könnte es doch direkt ein Abklatsch der alten Serie sein. Trash-Film-Liebhaber wie ich bin fang' ich also kurz meine imdb.com Recherche an und was muss ich feststellen? Ja! Ganz bewusst und ganz gezielt handelt es sich hier um einen Macgyver-Nachbau! Sogar mit robustem Fundament, hatte doch MacGruber auch seine vereinzelten (von mir leider anscheinend nie im TV gesehenen) Erwähnungen in der Originalserie! Herrlich! Muss ich mir gleich leihen und anschauen - wird sicher lustig!

Tja. Und meine Erwartungen wurden in keinster, wirklich keinster Weise enttäuscht - vielmehr hat der Film alle meine Erwartungen (sowohl an Ausführung, als auch Story) übertroffen!

Klar, es ist von Vorteil, wenn man auch so ein schmunzelnder MacGyver Fan ist, wie ich. Klar, es ist auch ein Vorteil, wenn man die typischen 80er-Jahre Anabolika-Kriegsveteranen-Helden-Filme und die damit propagierte Männer-Heldenfigur mindestens ebenso beschmunzelt (Rambo, Top Gun, generell alle Schwarzenegger-Streifen und Co sollte man schon gesehen haben) und klar ist es auch eine gewisse Voraussetzung, dass man diese Art von Humor mag und aushält (Nacktheit, Schimpfwörter, Furz- und Scheißewitze - alles aber meiner Meinung nach sehr gut in Handlung und eben überzeichnete Figuren verpackt). Wenn dann aber alles mehr oder weniger als Basis vorhanden ist, dann kann man sich wirklich auf einen tollen Spin-Off mit zig-Anspielungen auf MacGyver, diese Zeit und den damals entstandenen Filmen erfreuen. Herrlich ist meineserachtens auch die Tatsache, dass es sich hier zu 90% um keinen typischen Slapstick Film handelt (ala Hot Shots), sondern um einen Film, der auf einer ganz eigenen Art von Humor steht (wie schon in Vorrezensionen erwähnt ist er nicht unähnlich der Ferrell-Filme oder Farelly-Brothers Filme (Verrückt nach Mary, Dumm und Dümmer und so)). "Immer wenn man glaubt, das Drehbuch kann nicht noch überspitzter, peinlicher und glaubwürdig-abgedrehter werden, setzt es ein's oben drauf. Sogar im Abspann!"

Weniger schöne Seiten dieser Blu Ray gibt's aber auch. Zwar sind Bild und Ton (besonders die Wortspielereien im O-Ton anhören/ansehen!) allererste Klasse (besonders das Bild, das so richtig schön in's Detail gehen kann), aber mit den Supplements, den Extras schaut's ganz, wirklich ganz düster aus. Universal war sich nicht einmal gut genug, um einen Trailer auf die Scheibe zu packen. So ein Geiz! Hat man dem Film wirklich nicht mehr zugetraut? Sogar in den allerersten DVD-Veröffentlichungen gehörte es zum alleruntersten Standardprogramm, dass man bei Filmen wenigstens den Original-Kinotrailer mitraufpackt.
So bleibt halt nur die Scheibe mit deutschen und englischen Ton, ein paar Untertiteln und einem herrlich-gestreamten "Danke, dass sie keine Raubkopie benutzen!" Trailer. Mehr nicht. Traurig, dürftig, enttäuschend, blamabel. Wie herrlich wäre ein Audiokommentar gewesen oder ein paar Extraszenen oder ein paar Infos über die Ursprünge des Spin-Offs. Hach. Vertane Chance und wenn man dann die Argumente der Filmindustrie gegen Raupkopierei liest, dann sind es genau diese Art von Discs, die es der Raubkopiererszene so einfach machen: man hat zwar nach dem Kauf ein gutes Gewissen, aber wo bleibt der Mehrwert für mich als Endkunde?

Nunja. Wenigstens ein Wendecover ist vorhanden. Und das sind auch meine minimal-versöhnlichen Abschlussworte.
4 Sterne also wegen dem Abzug in der Ausstattung - der Film alleine hat glatte fünf verdient!


Completely MAD Don Martin (Mad's Greatest Artists Series)
Completely MAD Don Martin (Mad's Greatest Artists Series)
von Don Martin
  Gebundene Ausgabe

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dienstag Vormittag in den Abruzzen..., 11. Juli 2012
Wucher! Ja! Arghhhhhhh! Klick-Klick, Such-Such, Schwitz-Ächz-Stöhn!
Leider scheint's so, als ob diese Don Martin Ausgabe wunderbar vergriffen ist - anders kann man sich diese Wucher..äh...Sammlerpreise hier nicht erklären. Trotzdem. Ich hab zugeschlagen!
Und dann les' ich hier solch' kritische Rezensionen bezüglich der Buch- und Druckqualität. Paperlapapp. Ich bin zwar jetzt kein Büchersammler (ich hab vielleicht zwei, drei so große, dicke, hochwertig gebundenen Bücher zu Hause im Regal stehen - bin da also eher ein Käptän Hirni als ein Fester Bestertester, was das Bewerten von so einer Buch(druck)kunst betrifft), aber eines kann ich schon: ein Resümee ziehen - und zwar im Vergleich mit meinen Don Martin Super Mads. Klar. Die haben schon mehr als ein Jahrzehnt auf dem Buckel. Wurden von kleinen Kindern, großen Kindern, Erwachsenen und auch greisalten Menschen betascht (auch fettige Finger waren dabei!) und so nebenbei sind auch noch dicke Flecken zu sehen von den Tränen, die beim Blättern spontan vor lauter Lachen aus den Augenwinkeln getropft gekommen sind, aber das muss, das soll so sein bei Don Martin. Ich denke mal, da bin ich nicht der einzige, der noch immer derartig begeistert in seinen alten, verrunzelten Super MADs herumblättert.

Also, im Vergleich zu meinen sehr verwegenen Don Martin SuperMAD Heften bzw. sogar/auch im Vergleich zu meiner bestgehüteten Sonder- Hochglanzausgabe mit seinen besten Werken in Farbe, ist diese Sammlung ein regelrechtes Meisterwerk, wo sogar die Fingerkuppen ihren Nervenenden nicht trauen! Don Martin auf Hochglanzpapier, welches sicherlich so um die 180g (für alle Druckereiinsider) pro Quadratmeter Papierdicke hat - das passt irrsinnig gut. Der hochwertige, stoffversehene Schuber und Einband tun ihr übriges zu diesem brillianten Eindruck bei. Auch, dass ein extra Klappenzettel (nicht angeklebt!) mitgegeben wird: wunderbar! Ach, und die an der Vorder- und Rückseite sind noch zwei stimmungsvolle Portraitfotos ala Don Martin aufgebracht. Nicht billig mit Tixo, sondern abermals hochwertig verarbeitet! Götz-Götz-Schlurf-Sabber!

Noch kurz zum Inhalt, weil der da auch von mancher Person hier kritisiert werden musste: klar, zur Person Don Martin kann man sich immer mehr wünschen. Aber wie hier schon von anderer Stelle bemerkt, wird's da eventuell doch nicht so viel (zumindest seine Person betreffendes) Material geben. Klar, ich hätte mir noch mehr Anekdoten gewünscht (man braucht sich ja nur mal die deutschen Interviews von Herbert Feuerstein zu Don Martin zu lesen, um zu erahnen, welch' Kaliber von Mensch dieser Herr gewesen sein mag), aber das was im Buch schlussendlich zu finden ist, hat mich sehr berührt und hat mir sehr gut gefallen. Das Vorwort ist nicht zu lang (aber auch nicht zu kurz!) und ich konnte beim Lesen nur nicken, wenn man sich durchlest, wie der Auto sein Kennenlernen von Mad und im speziellen mit Don Martin erlebt hat. Trän-Trän-Tropf-Tropf. Dazwischen finden sich auch vereinzelt Texte von seinen Kollegen und wie gesagt: mir hat die Mischung und das Mischverhältnis zwischen Zeichnungen und Texten sehr gut gefallen bzw. war ich nicht enttäuscht davon.

Zur Druckqualität selber: nunja. Man darf sich bitte keine allzu großen Quantensprünge zu den ursprünglichen Veröffentlichungen erwarten. Nicht, dass ich jetzt pessimistisch klingen mag, aber es sind halt die bekannten Comics ein bißchen homogener auf sehr hochwertiges Papier gedruckt. Und das in vollständiger Versammlung. Auch die ganzen Ideen, die mit Farbe verfasst wurde. Hier merkt man zwar, dass viele Kreationen schlicht und einfach auf das Papierformat hochvergrößert wurden, aber schlampig, schlecht und abstoßend wirken auch diese nicht (zumindest für meine Qualitätsansprüche (siehe vorige Absätze!)).

Daher möchte ich mich hier keinesfalls in Zurückhaltung üben, sondern meiner ungezügelten Freude über diese beiden Bände freien Lauf lassen und hier die vollen fünf, dekandenten Sterne hergeben! Möge mich und meine Nachfahren Don Martin noch lange, lange Zeit begleiten und zu spontanen, total herzhaften Lachtiraden erheitern...


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20