Profil für Derhinterfrager > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Derhinterfrager
Top-Rezensenten Rang: 2.983
Hilfreiche Bewertungen: 1244

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Derhinterfrager "kuechensteher"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
SOS: The Final Escape
SOS: The Final Escape
Wird angeboten von "Händlershop von Softland 2011 (Alle Preise inkl. Mwst.) -ABGs, Garantiebedingungen & Widerrufsbelehrung finden Sie unter Verkäuferhilfe"
Preis: EUR 39,99

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ueberraschung !, 2. Dezember 2002
Rezension bezieht sich auf: SOS: The Final Escape (Videospiel)
Der Rezensionstitel ist nicht uebertrieben.
Es ist in der Tat eine Ueberraschung, dass man heute noch mal ein annaehrend waschechtes Adventure in den Haenden halten darf.
Grafik: Ein wenig verwaschen kommt sie schon daher, aber irgendwie passt es eben auch zur Stimmung.
Die schlimme Steuerung, welche so haeufig angesprochen wird, ist alles andere als schlecht. Hier und da mal eine etwas hakelige
Stelle, aber sowas uebersieht man. Nicht nur wegen Mangel an Alternativen auf diesem Gebiet.
Sound: Der Sound ist zweckmaessig, aber stimmungsvoll.
Kein nerviges Gedudel, was irgendwann (wenn nicht gleich am Anfang) das ganze Spiel kaputtmachen wuerde.
Knarrende Balken, oder krachende Stahltraeger gesellen sich zu einer beklemmenden, aber leisen Hintergrundmusik.
Gameplay: Zur Story muss ich nicht viel schreiben, da es sich um eine absolut innovative Idee handelt, und Sie/Ihr sowieso schon alles darueber gelesen oder gehoert haben/habt.
Trotzdem bleibt noch ein kleines Stueck uebrig, das hier erwaehnung finden muss.
Es gibt endlich wieder ein klassisches Inventar, und man kann auch wieder Gegenstaende manipulieren.
Also kurz gesagt, ist das ewige Schalter umlegen und Schluessel finden in diesem Game zwar auch zu finden, aber der Grossteil an Raetseln ist kniffeliger.
Die "Puzzels" sind allesamt logischer Natur und niemals unfair.
Gespeichert werden darf an Wasserhaehnen, die auch gleichzeitig als lebenserhaltende Quelle fungieren.
Auch hier bleibt das Game fair, denn es sind ausreichend von diesen im Spiel zu finden.
Faszit: Wer auch nur ein wenig auf Adventurekost steht, kommt
an diesem Teil nicht vorbei. Es ist wirklich gut. Versprochen.
Ich hoffe, dass ich Ihnen/Euch mit dieser Rezension helfen konnte.


James Bond 007: Nightfire
James Bond 007: Nightfire
Wird angeboten von Ihr-Heimkino-
Preis: EUR 59,95

8 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Super Titel, aber nur zwei Sterne?, 29. November 2002
Rezension bezieht sich auf: James Bond 007: Nightfire (Videospiel)
Dieses Teil ist grafisch absolut gelungen, der Sound stimmt und das Gameplay kann ebenfalls ueberzeugen. In diesen Punkten schliesse ich mich den anderen Bewertungen an. Jetzt mein grosses ABER:
Wer in der heutigen Zeit ein Spiel konzipiert und programmiert, sollte darauf achten, dass dieses nicht in gut zwei Stunden durchgezockt und geloest ist. Ich persoenlich verzichte lieber auf einen geringen Teil der wirklich ansehnlichen Grafik, und habe dadurch vielleicht etwas laenger was vom Spiel selbst.
Faszit: Wirklich gelungener Titel, aber wenn man gerade anfaengt, ist man auch schon wieder am Ende.


Conflict: Desert Storm
Conflict: Desert Storm
Wird angeboten von Ihr-Heimkino-
Preis: EUR 49,20

18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Taktik-Shooter fuer Nervenstarke, 24. November 2002
Rezension bezieht sich auf: Conflict: Desert Storm (Videospiel)
Also ehrlich gesagt, wurde ja in fast allen Rezensionen
schon erwaehnt, dass es sich bei der Story um den Irak Konflikt aus dem Jahre '90 handelt. Darum muss ueber die Story nicht mehr viel gesagt werden.
Also kurz gesagt:
Grafik: Vielleicht nicht ganz das Oberste, was man auf der PS2
je zu sehen bekam, aber zweckmaessig und mit vereinzelten Tag-Nacht Wechseln, Sandstuermen, sowie den Nachteinsaetzen sehr schoen anzusehen. Pop-Ups gibt's durchs eine toll progammierte Weitsicht so gut wie keine.
Sound: Allemal als gut einzustufen. Mir persoenlich geht nervtoetende Musik bei Taktik-Shootern sowieso auf den Zeiger, darum habe ich sogar bei diesem Spiel die Musik abgestellt, obwohl sie gerade hier wirklich sehr passend rueber kommt.
Die Sprachausgabe ist gut gelungen und gut ins Deutsche uebersetzt worden. Was die Waffengeraeusche angeht wurde auch ganze Arbeit geleistet. Das eine oder andere schwere Geschuetz haette man sich vielleicht ein wenig dumpfer gewuenscht, aber jetzt mal Schluss mit Meckern :-)
Schwierigkeit: Also wenn man ganz am Anfang noch mutig den Grad
-SCHWIERIG- auswaehlt, so wird man spaetestens in der zweiten Mission gelaeutert sein, und nach Vater und Mutter winseln.
Der Schwierigkeitsgrad underscheidet sich hier nicht -wie in vielen anderen Titeln- darin, dass die Gegner weniger werden, oder einfach die KI herabgesetzt wird, sondern vielmehr in der Treffsicherheit der Gegner. Es ist also auch auf der einfachsten Stufe noch sehr schwierig, und keinesfalls mit purem, hirnlosen Drauflosballern zu meistern. Spaetestens nach einer Stunde Haeuserkampf treibt die Psyche mit einem komische Spielchen.
Man sieht schon fast in jedem Strauch einen Feind und hoert es irgendwo rascheln. Die Nerven liegen aber nicht ganz umsonst blank, denn man kann in diesem Game zwar an jedem Ort abspeichern, A B E R ( ! ) nur zwei mal pro Mission.
Das reicht zwar voellig aus, aber man weiss nie was noch kommt.
Wie im Krieg eben *grins*. Zuletzt waere noch zu erwaehnen, dass
auch mit der Munition zu haushalten ist, will man nicht kurz vorm Ende ohne """Geschenke""" fuer seinen Widersacher dastehen.
Nach jedem Einsatz werden Medaillen verliehen, und die Truppe
wird erfahrener. Sollte ein Mitglied im Kampf fallen, so wird es in der naechsten Mission durch einen Neuling ersetzt. Das erhoeht die Motivation alle heil ans Ziel zu bringen noch einmal.
Faszit: Nicht nur fuer eingefleischte Taktik-Shooter Fans ein absoluter Pflichtartikel. Es ist genial.
Hoffe, dass ich Ihnen/Euch helfen konnte.


FIFA Football 2003
FIFA Football 2003
Wird angeboten von trueplaya2k
Preis: EUR 18,69

3 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eine Frechheit !, 11. November 2002
Rezension bezieht sich auf: FIFA Football 2003 (Videospiel)
Ich möchte es kurz machen.
Die Grafik, der Sound, das Gameplay, und
erst Recht die Ganzen Lizenzen lassen
wahrscheinlich auch nach dieser Rezension
noch einige Zocker zugreifen, aber dies
ist eine wirklich ernstgemeinte Warnung.
EA Sports hat sich eine der größten Frechheiten
geleistet, die man sich im Bereich Fussball nur
vorstellen kann.
Bei all den Massen an Testerinnen und Testern
dürfte ein Fehler dieser Art zu 100% ausgeschlossen sein,
aber nein, EA bringt es fertig, daß ich einfach in
Ballbesitz gelangen muß, und dann nur stehenbleiben
brauche, um die Zeit ablaufen zu lassen.
Nein, kein Schwein greift an.
Wenn in allen anderen Rezensionen von Realität geschrieben
wurde, muß ich mir an den Kopf fassen, und ganz frech fragen:
Habt Ihr Teppiche vor den Augen, wenn Ihr spielt???
Desweiteren ackert die Playstation 2 wie verrückt.
Bis auf den Zeitpunkt, in dem ich auf eines der Menus
zurückgreife, rattert und knattert das Laufwerk in einer
Tour. Das stört beim Spielen extrem, und hört sich wirklich
so an, als könne man nach einer durchgezockten Nacht
die PS2 zum Müll bringen.
EA wird so nach und nach seine Kunden verlieren.


Kein Titel verfügbar

9 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kein Grund durchzudrehen, 9. November 2002
Ehrlich gesagt habe ich mich sehr auf Vice City gefreut, weil mich schon der erste Teil extrem motiviert hat.
Daß ich mir den neuesten Streich also nicht entgehen lassen
wollte ist also klar.
Als ich also anfing Vice City zu spielen, bemerkte ich plötzlich, was ich zuvor für unmöglich hielt. Die Grafik sieht
etwas verwischt aus, und irgendwie fehlen die alten Details.
Zwar fliegen noch immer Zeitungen und andere Gegenstände auf den
Straßen herum, aber wie gesagt...Alles wirkt irgendwie öde.
Die Figuren bewegen sich nicht mehr wie in GTA3, sondern stolzieren beinahe in Zeitlupe umher. Wirkt gerade bei den
Pixel-Prostituierten etwas aufgesetzt.
Die Sicht im Spiel ist zwar nach wie vor umschaltbar, doch
geht es diesmal extrem langsam von statten, was für mich absolut unverständlich ist. Man kann gewisse Dinge eben auch verschlimmbessern.
Desweiteren fiel mir auf, daß weniger Menschen auf der Straße
sind, als im 1. Teil. Und wenn man hier und da doch mal wen antrifft, dann kann es sein, daß eine wirklich betagte Dame
morgens um 3.00 Uhr mit Einkaufstüten durch ein Villenviertel
humpelt. Nein, sie sah nicht aus, wie eine Landstreicherin, und
ich denke auch nicht, daß sie an Alzheimer erkrankt ist, denn
sie ist bei weitem kein Einzelfall.
Was mir an weiteren Veränderungen u.A. positiv ins Auge fiel,
ist, daß die Polizei jetzt etwas härter durchgreift.
So kann man z.B. nicht einfach (wie in Teil 1) jemanden zu Brei
fahren, und unbeschlten die Fahrt fortsetzen. Nein, sofort erblickt ein Stern das Licht der Welt und wenn man nicht aufpasst, werden es diesmal auch durch Bagatelle mehr. Gut.
Weitherhin fiel mir als Erneuerung auf, daß man nun auch aus dem fahrenden Wagen springen kann, was allerdings (logisch) ein Paar Gesundheitspunkte kostet.
Der Sound ist wiedermal absolute Spitze und geht nicht zuletzt durch seine Vielfalt nie auf die Nerven des Spielers.
Was noch zu erwähnen wäre, ist die Tatsache, daß in einer der anderen Rezensionen geschrieben wurde, daß kein Blut fließt, weil das Spiel schon ab 16 Jahren freigegeben wurde.
DAS IST KALTER KAFFE !!! Englisch einstellen (diesmal nur das Spiel und nicht die ganze PS2) und dann blutet es auch wieder.
Faszit: Wenn man den ersten Teil kennt, dann ist Vice City
lediglich "solide Kost" Keine Referenz, aber auch nicht schlecht.
Hoffe, daß ich Ihnen/Euch helfen konnte.


Hitman 2 - Silent Assassin
Hitman 2 - Silent Assassin
Wird angeboten von Ihr-Heimkino-
Preis: EUR 34,95

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Richtig gut !, 8. Oktober 2002
Rezension bezieht sich auf: Hitman 2 - Silent Assassin (Videospiel)
Eigentlich leihe ich mir ein Spiel aus, bevor ich es kaufe.
So kann ich relativ sicher sein, daß ich mein Geld nicht in den
Sand setze. Anders bei Hitman 2. Habe ich doch zuvoe weder viel
darüber gelesen, noch mich anderweitig darüber informiert.
Also ganz und gar gegen meine Prinzipien. Dennoch bin ich
mehr als angenehm überrascht, da bei diesem Game so ziemlich
alles zusammen passt.
Grafik: Die grafische Darstellung ist zweckmäßig und kommt ohne
große Schnörkelein aus, was der Atmosphäre des Spiels aber absolut keinen Abbruch tut, im Gegenteil. Die Animationen sind
durchweg flüssig und sehr realistisch. So rutscht beispielsweise
ein russischer Wachsoldat nach einem Schuß in den Kopf ganz langsam und toll animiert von seinem Schreibtischstuhl.
Sound: Wiedermal hat Eidos den Knaller in Punkto Sound gelandet.
Die Synchronisation ist genial und nervt zu keiner Zeit mit
monotonem Geleier oder Mickymaus-Stimmen. Orchestrale Backgrounds, sind in spannenden Spielsituationen ebenso vorhanden, wie knarrende Türen, oder Stimmengewirr.
Das Game ist übrigens KOMPLETT(!) in deutscher Sprache erhältlich
Kurz gesagt: Es passt alles zusammen.
Steuerung: Die Steuerung geht sehr gut von der Hand, obwohl
ich sagen muß, daß ein Shooter wirklich besser mit einer Maus
zu spielen ist. Das ist aber allen klar, und zwingt den Spielspaß und die Langzeitmotivation keinesfalls in die Knie'.
Faszit: Die gesamte Story mit dem Pastor wirkt zwar etwas aufgesetzt und ist für meine Begriffe schon leicht abgedroschen,
aber warum immer meckern???
Was mich (nicht nur bei Hitman) an Shootern generell etwas nervt
ist das klassische try and error Prinzip.
Sowas wird aber, wie gesagt, niemals ganz ausbleiben.
Einen Kritikpunkt habe ich aber doch noch...
Oftmals ist es einfacher ganz simpel drauflos zu ballern, als
sich vorbei zu schleichen. Trotzdem bleiben aber die völlig
"Hirntoten" unter den Zockern ohne Erfolgserlebnis, da am Ende einer jeden Mission eine Bewertung abgegeben wird.
Und wer will da schon immer als Massenmörder abgestempelt werden?
Alles in Allem würde ich dringend zum Kauf raten, und hoffe,
Ihnen und Euch bei Ihrer/Eurer Entscheidung geholfen zu haben.


FIFA Football 2002
FIFA Football 2002
Wird angeboten von Ihr-Heimkino-
Preis: EUR 22,90

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Unrealistisch, 18. Juli 2002
Rezension bezieht sich auf: FIFA Football 2002 (Videospiel)
Über dieses Fussballspiel ist viel
geschrieben worden. Lob und Tadel hielen sich die Waage,
aber ich wollte schlauer sein, und kaufte es trotz
einiger Negativstimmen.
Anfangs macht dieses Game einen soliden Eindruch.
Sowohl die Grafik, als auch der Sound können überzeugen.
Die Kommentare der "Reporter" decken sich exakt mit
dem Spielgeschehen, nerven aber Trotzdem manchmal.
Um das Spiel wirklich zu testen, sollte man einmal
in den Optionen die Weltklasse aktivieren.
Ein menschlicher Spieler hat dann kaum noch eine Chance überhaupt
an den Ball zu kommen. Es artet in ein drück und Knüppelorgie am Joypad aus, weil die Spieler der gegnerischen Mannschaft
nicht nur stark spielen, sondern ihnen auch AUSNAHMSLOS
ALLES (!!!!) gelingt, was sie tun.
Da wird oftmals mit einem Pass das komplette Spielfeld überbrückt, und dieser Pass kommt auch noch sowas von präzise an, daß der Empfänger ihn mir VOLLEY ins Tor drischt.
Entschuldigt bitte, aber sowas kann MAL passieren, aber
nicht alle Nase lang.
Wenn ich die Gegner im Spielaufbau stören will, bin ich fast
immer alleine unterwegs. Kein Schwein rückt auf, und man spielt mich mit 5 oder mehr Leuten aus. Soviel zur KI der Spieler.
Das neue Passsystem ist mit Verlaub gesagt Müll, weil man auch
mit viel Übung keine so tollen Sachen zaubern kann, wie der Computer sie am Fliessband produziert.
Faszit: DEMOTIVIEREND und Joypadfressend, weil es wirklich
Gefahr läuf, in die Ecke geworfen zu werden.
Ich habe die FIFA Reihe immer gern gespielt, aber das ist
Müll.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5