Profil für erb@intra-service.de > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von erb@intra-serv...
Top-Rezensenten Rang: 4.423.611
Hilfreiche Bewertungen: 47

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
erb@intra-service.de (Frankfurt am Main)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Trad
Trad
Wird angeboten von music-center
Preis: EUR 42,76

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schöner Wunsch, 21. März 2001
Rezension bezieht sich auf: Trad (Audio CD)
Seit ich diese CD habe, muß, ja muß, ich sie mir täglich anhören. So ganz anders, als man HvG kannte, aber doch vertraut. Er hat sich einen "langgehegten Wunsch" erfüllt? Uns auch! Danke, Hubert!


Never Mind The Hosen - Here's Die Roten Rosen
Never Mind The Hosen - Here's Die Roten Rosen

18 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bloß vor nichts haltmachen, 8. Januar 2001
Zum Glück warnt bereits das Cover davor, diese Platte für eine Schlager-CD zu halten. Denn hier werden gnadenlos klassische Schlager der 50er und 60er Jahre in die Mangel genommen. Wer die Toten Hosen kennt, kann sich denken, was Campino & Co. von "Itsy-Bitsy-Teenie-Weenie-Honolulu-Strand-Bikini" übriglassen. Peter Kraus soll sich vor Lachen die Oberschenkel blau geklopft haben. Rex Gildo's Reaktion ist nicht bekannt. Die Songs halten sich eng an das Original - was die Texte angeht. Der Rest ist alles andere als Schweigen. So läßt sich auch der Deutsche Schlager hören.


Alpine Lawine
Alpine Lawine
Wird angeboten von EliteDigital DE
Preis: EUR 167,95

24 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen HvG die Erste, 30. Oktober 2000
Rezension bezieht sich auf: Alpine Lawine (Audio CD)
Dies ist die erste Platte des "Alpinkatzen-Projekts" eines gewissen Hubert Achleitner aus Bad Goisern. Zu dieser Zeit sah und hörte ich ihn bei einem Konzert, das er in Hamburg (!) vor ausverkauftem Haus (!!!) ind der Fabrik gab. Die CD ist sicher nicht so ausgefeilt wie "Omunduntn" oder "Wia die Zeit vergeht", aber es gibt interessante frühe Versionen einiger Titel wie "Kren und Speck" oder "Solide Alm", ein handwerklich erstklassiges Stück und Intro jedes HvG-Konzertes. Darüber hinaus gibt es Titel, die nie wieder auftauchen, ob live oder auf Platte, zu Recht oder zu Unrecht. Zu letzteren gehört auf jeden Fall der Instrumentaltitel "Dolos" (griechisch=Schmerzen), ungewohnte Interpretation einer bekannten Melodie. Alles zusammen eine empfehlenswerte CD, sozusagen "alpines Urlawinengestein", aus der Zeit vor "Hiatamadel".


Datterich. Lokalposse in 6 Bildern in der Mundart der Darmstädter
Datterich. Lokalposse in 6 Bildern in der Mundart der Darmstädter

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Muß für Freunde der Mundart, 10. Juli 2000
Den "Datterich" kann man mit Fug und Recht als Standardwerk der hessischen Mundart betrachten. Geschrieben in der Zeit des Biedermeier, hat das Stück nichts von seiner Ausstrahlung verloren. Es wimmelt von Redewendungen und Bonmots ("Wir werden es nicht mehr erleben, aber Sie werden sehen, daß ich Recht hab'"). Man sollte jedoch des Hessischen mächtig sein, aber selbst dem Einheimischen fällt es manchmal schwer, geschriebenen Dialekt zu verstehen. Der Freude an der Handlung tut das jedoch keinen Abbruch, und wenn man erfährt, wie Datterich -im heutigen Sinne ein Schnorrer und Nassauer- seine Gläubiger vertröstet und sich so manchen Schoppen Wein erschleicht, indem er das Blaue vom Himmel lügt, dann macht sich wirklich Freude breit. Alles in allem ein Mundart-Standardwerk, das jeder derart Interessierte im Bücherschrank haben sollte


Seite: 1