Profil für Benni S. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Benni S.
Top-Rezensenten Rang: 4.109.090
Hilfreiche Bewertungen: 4

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Benni S. "Heinz" (Hamburg)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Das Schwarze Auge - Satinavs Ketten - [PC]
Das Schwarze Auge - Satinavs Ketten - [PC]
Preis: EUR 8,49

1 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Wird seinem Titel gerecht..., 12. November 2013
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
...denn man ist tatsächlich in Ketten bei diesem Spiel. Spätestens ab der vierten, fünften Sequenz wurde mir langweilig, habe mich dann weiter durchgquält und es dann letztlich doch nicht zu Ende gespielt. Es ist wie ein langatmiger Film in dem man zwischendurch mal kurz (scheinbar) interagieren kann. Letztlich ist alles in einer einzigen strikten Bahn vorgegeben. Vom Charakter über die Dialoge bis hin zum Spielverlauf. Absoluter Absturz gegenüber Drakensang AFdZ.
Einzig positiv sind die stimmungsvollen Hintergründe und die recht netten Filmchen zwischendurch. Von diesen Screenshots habe ich mich täuschen lassen und mir dieses Spiel leider gewünscht...
Mit Drakensang wurde echt was vorgelegt, worauf man hätte aufbauen können. Aber es geht weiter bergab...
PS: Ich denke gar nicht erst darüber nach mir "Memoria" zu kaufen".
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 21, 2013 11:43 AM CET


Das Schwarze Auge. Zoo-Botanica Aventurica: Ein Kompendium der aventurischen Flora und Fauna
Das Schwarze Auge. Zoo-Botanica Aventurica: Ein Kompendium der aventurischen Flora und Fauna
von Chris Gosse
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 35,00

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leider nötig!, 17. Dezember 2012
Warum leider? Das Buch ist quasi unabdingbar für den Meister, vor allem für Wildnisabenteuer und für den Kräutersammler.
Jedoch empfinde ich den Inhalt als zu konfus und schlecht sortiert. Man muss oft viel herumblättern um alle regeltechnischen Infos zu bekommen.
Dazu wenig neue und anspruchsvolle Illustrationen sowie ein schreckliches Cover. Deshalb zwei Punkte abgezogen.


Das Schwarze Auge, Abenteuer, Nr.70, Unter dem Adlerbanner
Das Schwarze Auge, Abenteuer, Nr.70, Unter dem Adlerbanner
von Ulrich Kiesow
  Broschiert

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beinahe ein Musterabenteuer, 28. Oktober 2010
Durchweg gelungenes und stimmunsgvolles Abenteuer, das zwischen "Pforten des Grauens" und "Schatten im Zwielicht" spielt. Das fängt beim Auftakt an und endet mit einem tollen, durchaus frei gestaltbaren Showdown, der dann doch nicht ganz das Ende bedeutet... Besonders lobenswert ist die detaillierte Ausgestaltung der beiden Hauptdarsteller auf Seiten des Meisters. Selten findet man Schurken, die mit so viel Background ausgestattet sind. Auch sämtliche Illustrationen (Ruud van Giffen) sind sehr gelungen. Zusammen mit "Shafir's Schwur", "Spur in die Vergangenheit" und dem Abenteuerband aus der FHI-Box kann man eine wirklich tolle Horasreich-Kampagne schaffen.


Hearts of Iron III - [PC]
Hearts of Iron III - [PC]
Preis: EUR 4,99

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das beste seiner Serie, 27. Dezember 2009
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Hearts of Iron III - [PC] (Computerspiel)
Das ist kein Spiel für Leute, die auf einen schnellen Sieg aus sind! Ich möchte nur auf prägnante Dinge eingehen um die Rezension kurz zu halten.

Hier muss gerade zu Anfang des Spiels sehr strategisch gehandelt werden und das gefällt mir persönlich besonders gut. Die Forschung ist mannigfaltiger und vor allem absolut frei gestaltbar (im Rahmen des Spiels natürlich). Außerdem bekommen Diplomatie und Spionage einen etwas höheren Stellenwert, was die Sache ein klein wenig komplizierter macht. Zudem sind Logistik und Kampf viel realistischer umgesetzt geworden, was dem Spiel unheimlich gut tut. HoI 3 ist auf jeden Fall eine Weiterentwicklung seiner Vorgänger, die ein etwas holziges Gameplay hatten. Auch das hier die Europa-Universalis-III-Engine ein wenig umgesetzt wurde, zählt zu den positiven Aspekten.

Einzig die mangelnden Events sind mal wieder ein Negativpunkt und wie so oft den tapferen Mod-Teams überlassen.

Gruß


Seite: 1