Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Sony Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Profil für Corbi > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Corbi
Top-Rezensenten Rang: 1.011.813
Hilfreiche Bewertungen: 8

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Corbi

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Star Trek - Der Roman zum Film
Star Trek - Der Roman zum Film
von Alan Dean Foster
  Taschenbuch

4.0 von 5 Sternen Fast genauso wie der Film, 7. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Star Trek - Der Roman zum Film (Taschenbuch)
Ich lese gerne Bücher zu Filmen, da es meistens eine Menge mehr an Emotionen und Informationen zu erfahren gibt. Hier ist es leider fast eine 1 zu 1 Buchumsetzung. Nur zwei oder drei Dinge sind geringfügig anders oder ergänzt, was mich dann doch etwas entäuscht.

Ansonsten ließt es sich sehr aktionreich, schnell und mit wenig Informationen, so dass wie im Film einige Fragen offen bleiben und zu nirgends eine bedeutendere Beziehung aufgebaut werden kann. Deshalb muss ich zum Buch das gleiche / persönliche Urteil abgeben, wie zum Film. Es ist ein rasantes, kurzweiliges und spannendes since fiction Abenteuer, das zu gefallen weis aber kaum bis keine Persönlichkeit hat und nicht weiter im Gedächtnis bleibt. Die einzigste Szene, welche mich kurz berührte, war jene mit Kirk und dem alten Spock. Da kam auch etwas Star Trek feeling bei mir auf.

Abseitz von diesem Buch / Film, finde ich die neue Besatzung sympathisch, weshalb ich mir auch die Academy Bücher und die Comics zum Film von Cross Cult zugelegt habe. Hier bekommt das ganze doch schon viel mehr Tiefe und Star Trek feeling, weshalb ich mich auf diese neue Art auch ganz anders und freudiger einlassen kann. Es sollte nur nicht zu ausufern, sonst kommt der normale Kino gänger ohne das drum herum nicht ganz hinterher, was auch nicht förderlich für den Film Erfolg wäre :-).


Der Herr der Ringe Online: Die Reiter von Rohan - [PC]
Der Herr der Ringe Online: Die Reiter von Rohan - [PC]

5.0 von 5 Sternen Ein gutes und solides Spiel, 7. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Herr der Ringe ist nichts für aktion orientierte Spieler, bei denen alles schnell gehen muss und welche, die Texte weg klicken. Wer an Tolkins Werk und der Welt von Mittelerde interessiert ist, kann aber mit Hdro sehr viel erleben und erfahren, was über die Bücher weit hinaus geht. Dafür sollte man allerdings auch die Geschichten der einzelnen Questgeber lesen und sich in die einzelnen Gebiete und deren Herrausforderungen hinein versetzen. Im großen und ganzen, sind die Zonen sehr detailiert und wunderschön gemacht, was durch die Quests auch unterstützt wird aber das optische Design und die Art Quests an sich, sind leider nicht sehr abwechslungsreich.

Mit "Die Reiter von Rohan", wird die Epische Geschichte sehr emotional und ereignisreich fortgesetzt, was durch die weiten Rohans, den Kampf zu Pferd und das eigene Dorf, welches man wieder aufbaut, enorm unterstützt wird. Wer also gerne alleine Questst, viel Herr der Ringe Atmosphäre mit mehreren Extras und tollen Geschichten mag, sollte hier zu greifen.


3,5" Externes Gehäuse USB 2.0 für SATA I/II Festplatten Schwarz und Silber - Hochwertiges Aluminium Festplattengehäuse mit Ständer
3,5" Externes Gehäuse USB 2.0 für SATA I/II Festplatten Schwarz und Silber - Hochwertiges Aluminium Festplattengehäuse mit Ständer
Wird angeboten von toppreis321

5.0 von 5 Sternen Sehr gute Qualität!, 7. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin sehr zufrieden, da sich meine Festplatte schnell und gut verbauen lies. Kabel und dergleichen sind dabei, weshalb ich auch nichts extra dazu kaufen musste.In Betrieb hält sich der Geräuschpegel in Grenzen und nach mehrmaligen benutzen, konnte ich keine Fehler oder Mengel feststellen.


Star Trek - Starfleet Academy 2: Die Grenze
Star Trek - Starfleet Academy 2: Die Grenze
von Rudy Josephs
  Broschiert
Preis: EUR 9,90

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Keine heile Welt, 25. August 2013
Der zweite Roman der Starfleet Academy Reihe (Die Grenze), müsste eigentlich der Erste sein, da er direkt die Anfänge und Zweifel von Kirk an der Akademie beschreibt. Hier wäre es am optimalsten die ersten 68 Seiten des Romanes zum elften Kinofilm von J.J. Abrahams zu lesen und dann mit diesem Buch weiter zu machen. So hätte man alle Informationen und Begebenheiten zusammen.

Das Buch an sich, ist wie der erste Teil sehr einfach und fließend zu lesen. Dabei ist die Story nicht ganz so spannend oder mystisch, weiss aber dennoch zu fesseln. Inhaltlich geht geht es zum einen, um die enormen Zweifel von Kirk zur Akademie und zum anderen über den gewaltigen Leistungsdruck, welche die Studenten / Kadetten erfahren. Für die einen ist jedes Mittel recht und die anderen stützen sich auf ihre natürlichen Vorteile. Dabei soll im ersten Jahr, welches besonders hart ist, die Spreu vom Weizen getrennt werden und nur jene weiter kommen, welche sich auch tatsächlich anstrengen und es zu etwas bringen.

Ich glaube, was mich am meisten fasziniert und schokiert hat, ist nicht die Handlung an sich, sondern mit welcher Agressivität und zugleich logischen Argumenten die betroffenen Personen ihren Standpunkt verteidigen. Es scheint weder gut noch böse zu geben, sondern nur der eigene Standpunkt und wie man ihn vertritt. Letztendlich wurde niemand anderes verletzt als die betreffenden Personen, welche sich zu einem speziellen Schritt entschieden.

Nach dem Buch musste ich lange nach denken und wie sehr es unsere heutige Zeit wiederspiegelt. Das Leben ist mehr als Schwarz oder weis und um gewisse Konfrontaionen und Begebenheiten zu vermeiden, sollte man an den Anfang gehen, bevor geschehenes unumkehrbar ist und Unrecht zu Recht wird.

Wie beim ersten Starfleet Academy Buch, kann ich auch den zweiten Teil nur wärmsten empfehlen. Es ist auch mal schön etwas einfachs zu lesen, dass trotzdem so viel Bedeutung hat. Wer nur auf massen Mord und Zerstörung ala Destiny steht, wird mit der geringern Spannung dieses Buches wohl nicht zufrieden sein.


Maximum Warp: Der Guide durch die Star-Trek-Romanwelten - Von Nemesis zu Typhon Pact
Maximum Warp: Der Guide durch die Star-Trek-Romanwelten - Von Nemesis zu Typhon Pact
von Julian Wangler
  Broschiert
Preis: EUR 12,80

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Buch enthält weit mehr als erwartet, 25. August 2013
Auch ich bin nach relativ langer Zeit wieder bei Star Trek in Buchform angelangt und bin vollends begeistert. Sowie auch bei diesem Buch, welches nicht nur die bisherigen Übersetzungen von Cross Cult aufschlüsselt und zusammenfast, sondern auch viele Hintergründe durchleuchtet und Interviews parat hält.

Maximum Warp ist dabei in einer sehr lebendigen und bildhaften Sprache gehalten, welche mich zusätzlich zu begeistern vermochte. Desweiteren beschreitet es Wege aus der Vergangenheit, der Gegenwart und Zukunft von Star Trek. Hier werden viele Fragen aufgeworfen, analysiert und nach besten Wissen und Gewissen beantwortet. Es lässt mich nicht nur mit absoluter Spannung auf die neuen Bücher zurück, sondern bietet mir auch eine ganz neue Sichtweise und Wissen über Star Trek, welches ich vorher nie für wahr genommen habe! Dafür kann ich nur danke sagen, dass es mich sehr beflügelt und anspornt Star Trek zu lesen, zu empfinden und auch zu hinterfragen. Unser Hobby ist also Wissenschaft, Neugierde, Philosophie und die Liebe zum großen ganzen zu gleich.

Den einzigsten Kritikpunkt, welchen ich habe, ist die Übertreibung mit den literarischen Fremdwörtern. Es sind massiv zu viele, häufig unpassend, stören den Lesefluss enorm und dürften einer breiten Masse gänzlich unbekannt sein. Selbst Freunde und Familie, die vieles kennen, konnten mir hier nicht weiterhelfen, weshalb ich ständig googln musste. Es wirkt einfach zu gewollt und hochtrabend, was nicht mehr zeitgemäß und sinnvoll ist. Es wird einfach wieder vergessen und am Ende als störend empfunden. Zumindest spiegelt das meine Erfahrung wieder.

Trotzdem ist das Buch fantastisch und auch für jene zu empfehlen, welche die aktuellen Bücher schon kennen. Es gibt immer eine Sichtweise oder Erkenntnis, welche einem noch nicht bekannt ist.


Star Trek - Starfleet Academy 1: Die Delta-Anomalie
Star Trek - Starfleet Academy 1: Die Delta-Anomalie
von Rick Barba
  Broschiert
Preis: EUR 9,90

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Leichte aber schön zu lesende Lektüre, 16. Juni 2013
Als ich den ersten Band der Starfleet Academy las, kam bei mir auch die spannende aber leichte Atmosphäre von TKKG, Scooby doo oder Sherlock Holmes herüber. Aber das empfand ich nicht als negativ, sondern eher als positiv, da nicht in jeder Serie oder jedem neuen Buch ganze Quadranten und Föderationen sterben müssen. Es muss nicht immer eine extreme und herzzereißende Totalvernichtung kommen, damit ein Buch irgendwie gut ist. Es sollten auch mal wieder die einfachen Geschichten sein, welche uns über die Jahre so gefesselt haben.

Genau hier setzen für mich die Starfleet Academy Bücher an. Sie sind leicht geschrieben, lesen sich flüssig und haben eine entspannende Wirkung, ohne das man mit Herzrasen durch ein Buch hastet^^. Trotzdem war die Geschichte so gut geschrieben, dass mich das Buch stets fesselte und ich immer wissen wollte wie es weiter geht. Der Autor hat für mich eine tolle Atmosphäre erschaffen, welche sich gut in die neue Zeitlinie einfügt und an ein vernebeltes London erinnert.

Ich muss trotzallem zugeben, dass ich kein Fan der neuen Zeitlinie bin aber definitiv von den Charaktären, welche in diesem Buch treffend und fantastisch beschrieben sind. Auch wenn sie nicht ausufern, so haben sie doch eine sehr emotionale Wirkung auf mich. Genau deshalb bin ich auch traurig, dass nur zwei von vier Bänden übersetzt wurden und die Reihe allgemein eingestellt wurde. Aber wer weiss, vielleicht gibt es mit den Jahren mehr Interessänten, welche die Bücher mögen und so die Reihe fortgesetzt.

Zwei kleine Kritik Punkte habe ich jedoch. Zum einen, ist der Ausdruck in der Übersetzung an wenigen stellen falsch und zu geschwollen bzw. hochtrabend und zum zweiten, beschreibt der erste Band die Abschlusszeit der Academy. Das erste Buch sollte also das letzte sein und erst im zweiten Band, ist der eigentliche Start von Kirk und co an der Academy. Am besten sollte man noch die ersten 68 Seiten von Star Trek XI lesen und dann zum zweiten Academy Buch wechseln. Damit hätte man den perfekten Einstieg :-).


Star Trek, The Next Generation, Die Zusammenkunft
Star Trek, The Next Generation, Die Zusammenkunft
von Jeri Taylor
  Broschiert

5.0 von 5 Sternen Das Buch zur TNG Doppelfolge "Die Wiederverinigung", 20. Mai 2013
Dieses Buch gibt die TNG Folge teils Wort wörtlich wieder, was ich aber als gut empfinde, da so eine gewisse Vertrautheit entsteht. Schlimmer fände ich, wenn die Geschichte völlig anders oder schlecht übersetzt wäre, weil dann ensteht entweder eine neue Story oder eine völlig verdrehte.

Das wichtige bei diesem Buch ist aber, dass die Haupthandlung fast zur Nebenhandlung wird, da man zum größten Teil die Geschichten und Gedanken der einzelnen Charaktäre erfährt. Dadurch werden selbst Nebendarsteller zu Hauptdarstellern und geben dem Verlauf einen viel tiefgreifenderen Einblick. Deshalb muss ich auch den anderen Rezensionen hier wiedersprechen. Das Buch gibt vielleicht keine neuen Informationen über den eigentlichen Verlauf des Inhaltes aber eine fast unersätliche Flut an Informationen über die Personen und gibt Antworten auf Fragen, welche in der Serie offen blieben.

Es wird zum Beispiel beschrieben, wie Picarde, Spock und Data dem großen und bewachten Gebäude von Sela entfliehen. Des weiteren efahren wir viel mehr über die Kultur der Romulaner, deren Bauweise, dem Unterschied zwischen arm und Reich, eine ausführlichere Geschichte von D'Tan, welcher in dem MMO Star Trek online der neue Führer des Romulanischen Volkes auf Neu Romulus wird.

Wer sich speziel für einzelne Charaktäre interessiert, wird in diesem Buch mehr über Picarde, Sarek, Spock, D'Tan, der Rasse der Zakdorn, der vier armigen Klavier Spielerin Amarie, Riker, Sela, dem Klingonischen Captain K'Vada, welcher Picarde nach Romulus bringt und dem Fähnrich Gretchen Naylor erfahren. Wie ihr seht, geht das Buch mehr um die Personen als um die eigentliche Handlung, wo durch Hauptdarsteller zu Nebendarsteller werden und umgekehrt. Genau deshalb ist die Fülle an neuen Informationen auch enorm und somit in einigen der anderen Rezensionen nicht richtig oder nur falsch formuliert.

Dieses Buch ist für all jene etwas, welche eine ruhige sowie auch dramatische Geschichte wollen und an tiefgehende Personenbeschreibungen interessiert sind. Jene Leser, welche pure Aktion, Spannung und dadurch verursachte Atemlosigkeit erwarten, werden sicher enttäuscht und einen Großteil der Informatinen überlesen, weshalb dann eine subjektive Beurteilung entsteht, welche nicht den Geschmack wieder gibt, sondern einen falschen Eindruck.

Wer einen besseren Einblick in die neuen Filme und dem MMO Star Trek online erhalten möchte, sollte mit diesem Buch anfangen und unteranderem die Comics Spock, Countdown und Countdown to Darkness lesen. Diese sind sicher nur eine kleine Auswahl bieten aber den schnellsten und wissenswertesten Einblick in die neue / alte Zukunft von Star Trek.


Buchbinderleim transparent 50ml
Buchbinderleim transparent 50ml

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekt zum Reparieren von Büchern, 5. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Buchbinderleim transparent 50ml
Da ich mir seit einer Weile schon ältere Bücher bestelle, kommt es öfters vor, dass diese in einem schlechteren Zustand sind. Zumindest was ausfallende Buchseiten angeht. Nach ein wenig Recherche fand ich diesen Buchbinderleim und bin jetzt in der Lage, heraus fallende Seiten perfekt einzukleben.

Der Leim trocknet relativ schnell und wird beim trocknen durchsichtig, weshalb er keine auffälligen Merkmale hinterlässt. Wer also seine alten Bücher liebt und weiss, dass es diese kaum oder garnicht mehr gibt, kann hier bedenkenlos zugreifen.

Ich habe mir die kleinste Version gekauft, da man nur extrem wenig braucht und der Leim sehr lange reicht.


Das Klingon- Gambit. STAR TREK. Roman.
Das Klingon- Gambit. STAR TREK. Roman.
von Robert E. Vardeman
  Broschiert

2.0 von 5 Sternen Ein guter Ansatz aber sehr schlecht umgesetzt, 5. Februar 2013
Positive Kritik

- Die Grundgeschichte des Romanes gefällt mir

- Die Emotionen und Charakteristika der Klassikserie spiegeln sich in diesem Buch ganz gut wieder. Sei es die Beziehungen zwischen Andorianern und Vulkaniern, der Federation zu den Klingonen oder der Besatzung der Enterprise zu einander. Auch die kleinen Streitigkeiten zwischen Pille und Spock haben mich so manches mal zum lachen gebracht. Das einzigste Problem ist der Anfang und Aufbau des Romanes, weshalb man erstmal nicht versteht, warum sich die Charaktäre ganz anders verhalten, als sie in der Serie tatsächlich sind.

Negative Kritik

- Auch wenn mir die Grund Idee des Romanes gefällt, wurde dieser jedoch vom Aufbau schlecht umgesetzt. Die Ereignisse wurden nach einander abgearbeitet, zu oft wiederholt um noch ein Paar Seiten mehr zu füllen und dann beendet. Danach wurde mit dem nächsten Thema weiter gemacht und nur leicht mit dem ersten zusammengeführt. Für mich fühlte sich der Ablauf des Romans eher stockend als fließen an. Ich finde es gut, wenn mit einem Handlungsstrang begonnen wird, dieser sich logisch auf mehrere Begebenheiten / Orte aufgliedert und am Ende dann wieder zusammen gefügt und aufgelöst wird. Das erzeugt für mich eine dauerhafte Spannung und Interesse am gesammten Inhalt des Romanes. Leider war das hier nicht der Fall.

- Es traten zu häufig logische Fehler auf, welche an der mangelnden Kenntnis des Autors oder des Übersetzers liegen könnten. Einige Sätze ergaben nicht mal einen Sinn. Hier hat meiner Meinung nach auch das Lektorat geschlafen.

- Dieses neumodische Syndrom was sich denglish nennt. Wenn ein Roman von einer anderen Sprache ins deutsche übersetzt wird, erwarte ich auch, das bis auf Eigennamen alles auf deutsch übersetzt wird. Ein Beispiel wäre "City" Es gibt keinen Grund dieses nicht durch das deutsche Wort "Stadt" zu ersetzen. Leider traten solche Fehltritte zu häufig auf.

- An mehreren Stellen im Buch gibt es immer wieder Text passagen oder Wörter, welche ich nicht mit Star Trek Romanen oder der Klassik Serie in Verbindung setzen würde. Ich habe Spock noch nie sagen hören (Seite 151): Ich habe Alnath mit größter Genauigkeit gecheckt. Solche Wörter benutzen eher Jungendliche in ihrer Umgangssprache. Ich stelle mir die Übersetzung eines Buches wahrlich nicht einfach vor, gerade bei den vielen Eigenheiten einer Sprache aber bei solch grundsätzlichen Dingen hätte ich sicher nicht gleich einen Jugend Sprachstil gewählt. Leider kamen solch Verfehlungen öfters vor.

Fazit:

"Das Klingonen Gambit" war nicht grundsätzlich schlecht, so dass ich das Buch nach den ersten Seiten weg gelegt hätte aber aus einer wirklichen guten Idee hätte mehr gemacht werden können. Inklusive der vielen inhaltlichen Fehler und der Übersetzung kann ich von einem Kauf eher abraten.


Star Trek 7, Generationen
Star Trek 7, Generationen
von J. M. Dillard
  Taschenbuch

5.0 von 5 Sternen Das Buch zum Film, 13. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Star Trek 7, Generationen (Taschenbuch)
Beim lesen erkennt man vieles wieder, was man schon im Film gesehen hat, jedoch wird es hier ausführlicher behandelt und regt meine Fantasie viel mehr als der eigentliche Film an. Besonders der Teil, wo Picard in den Nexus kommt und diesen durch lebt. Hier verschmelzen die Bilder des Filmes, mit der besonderen Beschreibung des Buches und man verstand die Verlockungen des Nexus auf eine besondere Weise.

Des weiteren ist der Einblick hinter die Kulissen, ein wunderbarer Einfall, dieses Buch ausklingen zu lassen. Sonderbar ist nur, das bei meinem Buch die ersten 16 Seiten fehlen, welche jedoch nicht raus gerissen sind. Da werde ich wohl noch eine zweite Version kaufen müssen :-(.

Fazit: Ich kann das Buch jedem Empfehlen und schaut erst den Film und lest dann das Buch. Für mich war das die bessere Reihenfolge.


Seite: 1