Profil für Alexander Otto > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Alexander Otto
Top-Rezensenten Rang: 3.453.844
Hilfreiche Bewertungen: 19

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Alexander Otto (Amsterdam)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Philips SHB9100/00 Bluetooth Kopfhörer mit Freisprechfunktion (USB Ladekabel 3,5mm), schwarz
Philips SHB9100/00 Bluetooth Kopfhörer mit Freisprechfunktion (USB Ladekabel 3,5mm), schwarz
Wird angeboten von West Audio DE
Preis: EUR 58,98

11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überzeugendes Gerät mit klasse Design, 23. September 2011
Ursprünglich wollte ich das Vorgängermodell bestellen (Philips SHB9001/00 Bluetooth Stereo Headset (Switch Stream - Musik & Telefon wechseln, USB-Ladekabel) schwarz), habe aber dann auf der Philips-Webseite dieses brandneue Model (vorgestellt auf der IFA 2011) entdeckt und letzte Woche von Amazon erhalten. Insgesamt überzeugt das Gerät durch ein stimmiges und hochwertiges Design sowie durch einwandfrei funktionierende Technik. Hier die Vor- und Nachteile nach einer Woche Nutzung:

Pro:
- Toller Sound! Auch der Sound via Bluetooth (A2DP) ist klasse, aber der kabelgebundene Sound ist noch besser (und vor allem lauter)
- Akkulaufzeit! Meine große Sorge, dass ich bei Bluetooth Nutzung andauernd aufladen muss, hat sich nicht bewahrheitet. Mindestens 15-20 Stunden ohne Aufladen mit Gesprächen und Musik.
- Tragekomfort einwandfrei. Es ist sogar schon vorgekommen, dass ich das Headset gesucht habe, obwohl ichs auf dem Kopf hatte...
- Einfache Bedienung
- Einfache und zuverlässige Kopplung und Einrichtung an allen Quellen (gestestet mit 2010er Vaio mit integriertem Bluetoothmodul und N97mini). Remotesteuerung einwandrei. Funktioniert auch super mit Skype!

Con:
- Basslastiger Sound (vor allem über Kabel). Hier helfen aber die Equalizereinstellungen bei der Quelle schnell.
- Ich weiß nicht, obs an mir liegt oder es technisch einfach nicht möglich ist, mehrere Geräte mit dem Headset gleichzeitig zu koppeln. Ich habs zumindest bisher nicht geschafft.
- Ton bei Bluetooth Nutzung etwas verzögert. Liegt in der Natur der Sache, kann bei Videos aber stören. Hier das Kabel benutzen.
- Das Headset an sich ist sehr kompakt (gut zum Transport), was aber bedeutet dass die Schienen zur Verlängerung der Bügel beim Tragen immer sichtbar sind. Nur ein kleines Manko, stört aber das sonst sehr gelunge Design etwas.

Noch ein Hinweis: Die LED leuchtet beim Laden nicht wirklich "rot" (wie es in der Anleitung beschrieben ist), sondern eher weiß. Zunächst dachte ich, dass das Gerät nicht lädt, es scheint aber nur an der unterschiedlichen Interpretation der Farbe "rot" von Philips und mir zu liegen...

Fazit: Kaufempfehlung!
Kommentar Kommentare (8) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 25, 2012 11:52 AM CET


Grundzüge der Volkswirtschaftslehre
Grundzüge der Volkswirtschaftslehre
von N. Gregory Mankiw
  Gebundene Ausgabe

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Des einen Leid, des anderen Freud!, 4. Mai 2009
"Grundzüge der Volkswirtschaftslehre" von N[icholas] Gregory Mankiw stellt eine ausführliche Einführung in die Mikro- und Makroökonomie dar und wurde in seiner nunmehr vierten Auflage in über 20 Sprachen übersetzt und teilweise regional angepasst. Seit der Erstveröffentlichung 1998 hat es sich über eine Million Mal verkauft und mittlerweile Paul A. Samuelsons in die Jahre gekommenes Werk "Economics" als Standardlehrbuch der VWL abgelöst (zumindest in den USA).

Das Werk gliedert sich in acht Obergebiete und insgesamt 37 Kapitel. Zu Beginn des knapp 1000 seitigen Buches stellt Mankiw seine inzwischen prominenten "zehn volkswirtschaftlichen Regeln" vor, die er immer wieder aufgreift und zur Erklärung heranzieht. Nacheinander und auch nach eigener Aussage (siehe S. IX) in nicht üblicher Reihenfolge werden die Themen Märkte, Unternehmen, Arbeitsmarkt, Makro- und Realökonomie sowie gesamtwirtschaftlichen Betrachtungen erläutert und betrachten ein äußerst breites, für ein Lehrbuch als durchaus vollständig zu bezeichnendes, Gebiet.

Methodisch besinnt sich Mankiw auf die Grundregeln der Didaktik: Verständnisrelevante Zusammenhänge werden im Anschluss an jedes Themengebiet in leicht lesbaren Merksätzen zusammengefasst. Am Ende eines jeden Kapitels bieten Kontrollfragen insbesondere für uns Studenten die Möglichkeit, ihr Wissen zu vertiefen und knapp abzufragen. In Kombination mit den verständlichen und einfach strukturierten Grafiken wird somit auch dem ökonomisch unbedarften Leser der Zugang zur Thematik erleichtert. Die Problemstellungen der Volkswirtschaftslehre werden sehr einfach beschrieben, die Sprache ist leicht zu verstehen. Realitätsnahe Beispiele verdeutlichen komplexe Zusammenhänge. So wird z.B. die Zahlungsbereitschaft von Menschen für bestimmte Güter anhand von Elvis Fans dargestellt.

Doch der Anspruch des Autors, die VWL für jedermann verständlich zu machen, hat seine Tücken. Der daraus resultierende enorme Umfang und teils entbehrliche Wiederholungen erfordern viel Geduld bei der Bewältigung des Wälzers. Demgegenüber verzichtet Mankiw auf ausgiebige mathematische Exkurse und weicht so von klassischen Lehrbüchern der VWL ab.

Keine Mathematik - des einen Leid, des anderen Freud! Eine lesenswerte Einführung für jeglichen Interessierten in die oft als staubtrocken bezeichnete VWL bietet dieses Buch also allemal, doch bei komplexeren ökonomischen Problemen, auf die wir im Rahmen unseres Studiums der Wirtschaftswissenschaften an der Uni Münster treffen, stößt das Werk schnell an seine Grenzen.


Seite: 1