Profil für Daniel Pickartz > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Daniel Pickartz
Top-Rezensenten Rang: 16.917
Hilfreiche Bewertungen: 784

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Daniel Pickartz "Dannyexx"
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
pixel
R.U.S.E.
R.U.S.E.
Wird angeboten von Hauseinkauf - mit Sicherheit schneller Versand
Preis: EUR 11,50

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Interessanter Titel mit netten Ideen., 13. September 2010
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: R.U.S.E. (Videospiel)
Wenn man generell ein Strategie-Fan ist, sollte man sich diesen Titel nicht entgehen lassen, oder zumindest mal einen Blick drauf werfen.

Zunächst mal, gibt es First-Person oder Third Person Shooter, die den 2.Weltkrieg thematisieren bereits zuhauf. Seit "Call of Duty: World at War" wissen wir, dass die meißten Gamer genug davon haben.

Aber an Strategie-Games, die zeitlich an den 2.Weltkrieg angelehnt sind, da wüsste ich persönlich jetzt nicht, dass es da sehr viele gibt. Mir würde da nur "Commandos" einfallen.

"RUSE" hat so seine guten und seine schlechten Seiten. Was mir sehr gut gefällt, sind die Perspektiven, die sich einem eröffnen, man man die Kamera auf dem Schlachtfeld rein und raus zoomen lässt. Während man beim rein zoomen mitten ins Geschehen reinkatapultiert wird, hat man beim raus zommen nach und nach einen Tisch vor sich stehen, wo man Figürchen hin und her schieben kann. So, wie man sich damals halt die strategischen Züge ausgedacht hat. Quasi kommt man da von einem richtigen Krieg zu einem "Risiko" Brettspiel. Eine sehr nette Idee von Ubisoft.

Dann gibt es noch nette Nebenfunktionen. Da kann man z.B mittels Dechiffrierung (Entschlüsselung) seine Feinde ausspionieren und deren Funksprüche abhören, um so seinen nächsten Schachzug zu vernhmen und dementsprechend zu handeln. Sehr nützlich.

Sequenzen, mitten im Spiel, sind auch gut ausgefallen. Da tut sich dann ein geteilter Bildschirm auf, auf denen man das aktuelle Geschehen und besondere Ereignisse verfolgen kann.

Eher negativ: die Steuerung ist etwas gewöhnungsbedürftig. Und in den ersten 1-2 Missionen kommt einem das Schlachtfeld etwas unübersichtlich vor. Aber sowas legt sich ja nach einer Zeit.

Technisch ist es nicht so überragend. Bei den Sequenzen sind mit sofort die Ruckler und das Stottern aufgefallen. Gott sei Dank, ist sowas heutzutage nur ein vorübergehendes Ärgernis. Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass diese technischen Makel bei der nächsten Spiele-Aktualisierung behoben werden. Trotzdem ist der Titel insgesamt kein grafischer Augenschmaus.

Dennoch gibt es, wie gesagt, nette Zusatzfunktionen und der Multiplayer macht auch Spaß. Und ich weiß, dass sich viele Leute dieses Spiel NUR wegen dem Multiplayer zulegen, so wie bei vielen anderen Titeln auch. Und meiner Meinung nach, könnt Ihr da ruhig zugreifen.


A Thousand Suns [Explicit]
A Thousand Suns [Explicit]

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Bittere Enttäuschung..., 12. September 2010
Rezension bezieht sich auf: A Thousand Suns [Explicit] (MP3-Download)
Es tut mir richtig weh, in welche Richtung sich Linkin Park entwickelt hat. Mir ist völlig klar, dass es ein wichtiges Element dieser Band ist, zu experimentieren und neues zu versuchen. Und EIGENTLICH, soll man, selbst als eingefleischtester Fan, immer hinter seinen Lieblingskünstlern stehen und über Enttäuschungen hinwegsehen können.

Aber bei diesem Werk kann ich das beim besten Willen nicht. Das Album ist eine glatte Frechheit. 3 Jahre wurde daran gearbeitet? Die Tracklist besteht zwar aus 15 Tracks, aber in Wirklichkeit sind es nur NEUN! Die restlichen 6 sind nur seltsame Übergange. Was genau sollen die da jetzt 3 Jahre lang getan haben? Und ich kann mich mit den Melodien und den Techno-Klängen nicht anfreunden. Und manche Gesangseinlagen klingen nicht mal nach Chester, oder Mike.

Der Song "The Messenger" ist sehr annehmbar. Weil da dieser ganze Elektro-Schrott fehlt und man wieder richtige Instrumente vernehmen kann. Und Chester singt wie ein Gott auf diesem Track. Aber auch NUR auf diesem Track.Und das wars.

Für mich ist dieses Album nicht weiter als ein Wirr-Warr von komischen Geräuschen.

Also Linkin Park. Ich werde mich nicht völlig von euch abwenden, aber geht in's Studio und denkt mal ernsthaft drüber nach, was Ihr mit DEM ALbum angerichtet habt und lernt aus euren Fehlern.

Da habe ich lieber Tinnitus, als mir so ein Album anhören zu müssen, dass von einer Band stammt, die mal zu den beliebtesten der Welt zählte. Das habt Ihr gründlichst vergeigt.

R.I.P Linkin Park

(2000-2010)


Two and a Half Men: Mein cooler Onkel Charlie - Die komplette sechste Staffel [4 DVDs]
Two and a Half Men: Mein cooler Onkel Charlie - Die komplette sechste Staffel [4 DVDs]
DVD ~ Charlie Sheen
Wird angeboten von Music-Shop
Preis: EUR 17,01

6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wird mit jeder Staffel besser., 1. August 2010
Es gibt ja so einige Sitcoms, die mir gefallen, aber nur eine, die ich liebe. Welche das ist,brauch ich wohl nicht extra zu erwähnen.

Bereits innerhalb der 1.DVD der 6. Staffel hab ich schon 3 Mal vor Lachen auf dem Boden gelegen.

Die Sprüche sind gewohnt intelligent, und niveauvoll zugleich und gehen doch manchmal unter die Gürtellinie. Allein diese Tatsache ist genial. Und Jon Cryer ist für diese Staffel zurecht mit dem Emmy, für die beste, männliche Nebenrolle in einer Comedy Serie ausgezeichnet worden.

Einziger Wermutstropfen, für diese Staffel, ist für mich, dass von Charlie's und Alan's diabolischer Mutter diesmal nicht allzu viel zu sehen ist.

Klasse Gastauftritte von Michael Clarke Duncan, James Earl Jones und Emilio Estevez.

Generell kann ich zu Two and a half men sagen, dass es , in meinen Augen, die einzige Sitcom ist, in der es keine einzige Figur gibt, die ich nicht mag, oder die mich nervt. Bis in die kleinste Nebenrolle, hat man beim Casting ein gutes Händchen gehabt.

Gibt es da draussen tatsächlich Leute, die nichts mit dieser Sitcom anfangen können? Also ich kenne persönlich niemanden. ;)
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 30, 2011 7:48 PM CET


Recovery
Recovery
Preis: EUR 12,49

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gehört zu seinen besten Werken, 13. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Recovery (Audio CD)
Also ich kann die negativen Rezensionen,die abgegeben wurden,in keinster Weise nachvollziehen. Ich finde, "Recovery" ist sein bestes Album,seit der Marshall Mathers LP.

Er hat sich halt etwas verändert. Er nimmt keine Drogen mehr, ist erwachsener, ausgeglichener und reifer.

Seine Beats und seine Reime hauen immer noch rein und es ist immer noch der ein oder andere kranke Satz dabei.xD

Nur,weil er sich in eine Richtung entwickelt hat,die manchen, wenigen Leuten nicht gefällt, heisst das nicht,dass er als Künstler "schlechter" geworden ist.

Ich finde, bei Encore und Relapse war er nicht so ganz bei der Sache,wie er ja selbst zugibt. Wobei ich "Encore" noch am schlechtesten finde. Aber bei "Recovery" dreht er wieder voll auf, wie früher,als er wusste was er tat. Und laut den Anspielungen auf diesem Album,werden noch weitere Werke von ihm folgen. Und meiner Ansicht nach,kann er bleiben,wie er ist. Für mich ist und bleibt er der beste.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6