Profil für abraxas > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von abraxas
Top-Rezensenten Rang: 6.512
Hilfreiche Bewertungen: 574

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
abraxas

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-14
pixel
Flashback: Roman
Flashback: Roman
von Dan Simmons
  Broschiert
Preis: EUR 15,99

5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Visionärer Roman mit fatalen Schwächen, 27. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Flashback: Roman (Broschiert)
Flashback ist einerseits ein visionärer Roman, der den Untergang der Nationen und den Niedergang
der Menschheit aufzeigt. Andrerseits verstrickt sich Simmons zu sehr in politische Gedanken.

Im Jahr 2036 ist die USA in Einzelstaaten zerfallen, Mexiko wird von Warlords beherrscht und
der Islam (das Weltkalifat) ist dabei die Weltherrschaft zu übernehmen. Japan ist zum Bushido
zurückgekehrt und Shoguns kämpfen um die Vormachtstellung im eigenen Land und in
der Welt. Die Menschheit lebt in einer tiefen Depression und flüchtet sich in einen Drogentraum,
den die Droge Flashback ermöglicht. Mit ihrer Hilfe können die schönsten Momente des eigenen
Lebens immer wieder erlebt werfen. So auch der alternde Detektiv Nick Bottom, der mit Hilfe
dieser Droge seinem kaputten Leben zu entfliehen versucht. Als er von einem japanischen
Shogun und Wirtschaftsboss den Auftrag bekommt, den Mord an dessen Sohn aufzuklären,
beginnt für Nick eine Ermittlung die ihn in die tiefsten Geheimnisse und politischen Verstrickungen
der herrschenden Elite vordringen lässt. Langsam kommt er dahinter, dass Flashback viel mehr
ist als nur eine Droge die süchtig macht.

Der Roman ist spannend geschrieben und das erzählerische Talent von Dan Simmons ist
unbestritten. Was dieses Buch jedoch schwierig macht ist, dass es sich dabei um eine Geschichte
handelt, die in eine politische Sichtweise eingebettet ist und daher sehr konstruiert wirkt. Man
merkt dem Buch an, dass es nicht frei in der Darstellung der Zukunft ist, sondern zusätzlich eine
politische Botschaft vermitteln will. Damit hat sich der Autor meiner Ansicht nach übernommen
und das Lesevergnügen wird leider immer wieder durch diese Sichtweisen eingeschränkt.
Ich hoffe sehr, dass dieser tolle Autor in seinen alten Tagen nicht noch zum kleinkarierten
Ideologen wird, der seine politischen Überzeugungen zwanghaft in seinen Büchern verarbeiten
muss. Das wäre sehr schade, denn dieses Buch hätte wirklich das Zeug zu einem überzeugenden,
visionären Zukunfts-Thriller gehabt der zum Nachdenken anregt, wenn man dem Leser genügend
Raum gelassen hätte, seine eigenen Ansichten über dieses Science-Fiction Szenario zu entwickeln.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 20, 2014 8:37 PM MEST


Panasonic ES-LV81-K803 Nass- / Trocken Linear-Rasierer
Panasonic ES-LV81-K803 Nass- / Trocken Linear-Rasierer
Preis: EUR 199,00

5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Echte Alternative zur Nassrasur, 21. Oktober 2011
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
An diesen Rasierer muss man sich erst mal etwas gewöhnen, was auch in der Bedienungsanleitung steht.
Die Haut braucht ein paar Rasuren um sich auf einen Trockenrasierer umzustellen. Dann funktioniert alles
einwandfrei. Zuerst muss man sagen, dass es ein wirklich gutes und durchdachtes Gerät ist. Der Rasierer
hat einen leistungsfähigen Akku der bis zu sechs Rasuren hält, eine Ladestation die vollautomatisch den
Scherkopf reinigt und trocknet und eine Ultraschallreinigung für die kurze Reinigung zwischendurch.
Zusätzlich gibt es eine Bürste und Öl um den Rasierer zu pflegen. Er besitzt außerdem einen integrierten
Langhaarschneider der gut funktioniert. Man kann den Rasierer feststellen oder frei schwingen lassen,
so dass er sich der Gesichtsform anpasst. Eine Leuchtanzeige zeigt den Akkustand und die Zeit die man
für die Rasur gebraucht hat. Für Reisen gibt es eine kleine Tasche aus schwarzem Kunstleder mit Reiß-
verschluss.

Am besten funktioniert er allerdings als reiner Trockenrasierer. Sobald er mit feuchter Haut oder mit
Rasierschaum in Berührung kommt, verringert sich die Leistung. Besondern in der Halsgegend hat man
mit einer Nassrasur kaum eine Chance. Wenn man ihn jedoch als reinen Trockenrasierer verwendet,
rasiert er sehr gut und gründlich. Bei normalem Bartwuchs reicht eine Rasur alle drei bis vier Tage
vollkommen aus.

Praktisch ist das einfache Aufladen über das Kabel, so braucht man auf Reisen nicht die ganze Lade-
station mitzunehmen, sondern nur Rasierer und Kabel. Die Ultraschallreinigung funktioniert auch bestens.
Die Reinigung in der Ladestation dauert ca. 90 Minuten und macht einigen Lärm. Alles geht vollautomatisch
und schaltet sich danach ab. Insgesamt macht der Rasierer einen hochwertigen Eindruck und ist mit
seinen fünf Klingen eine echte Alternative zur Nassrasur.


Bierbaum 6132_03 Mako-Satin-Bettwäsche Dessin 135 x 200 cm, schoko
Bierbaum 6132_03 Mako-Satin-Bettwäsche Dessin 135 x 200 cm, schoko

5.0 von 5 Sternen Alpen-Design für Heimatverbundene, 7. Oktober 2011
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Schöne Satin-Bettwäsche mit seidigem Glanz und einem sehr witzigen
Alpen-Design. Röhrende Hirsche auf hellrotem Karo Muster und einer Bordüre
aus Edelweiß. Da kommen nach dem Aufwachen gleich Heimatgefühle auf.

Glücklicherweise wirkt das Design überhaupt nicht kitschig und ist
eine warme und angenehme Farb-Kombination aus Schokoladen-Braun,
Violett, Gelb und Weiß. Wirkt insgesamt sehr edel und urgemütlich.


Selbstauslöser: Roman (Krimi/Thriller)
Selbstauslöser: Roman (Krimi/Thriller)
von Michael Lister
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Hetzjagd durch die Sümpfe, 26. September 2011
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Remington, der auf der Suche nach seiner Berufung ist, verbringt viel Zeit in den Wäldern Floridas.
Dort stellt er Kameras auf, die sich selbst auslösen, sobald ein Tier in der Nähe ist. Eines Tages
macht er eine grausige Entdeckung, als seine Kamera einen Mord aufnimmt. Bevor er weiß was
los ist, wird er auch schon vom Mörder entdeckt, kann jedoch flüchten. Es beginnt eine Jagd
auf Leben und Tod durch die nächtlichen Wälder und Sümpfe. Mehrere Männern mit Gewehren
und Funkgeräten machen nun Jagd auf Remington um einen lästigen Zeugen zu beseitigen.

Der Roman ist nicht sehr umfangreich und liest sich schnell durch. Er hinterlässt jedoch
kaum einen bleibenden Eindruck. Die Idee ist gut, die Umsetzung eher schwach. Ein Mann
der einsam in nächtlichen Sümpfen um sein Überleben kämpft könnte eine bewegende
und existenzielle Geschichte sein. Das ist dem Roman leider nicht gelungen. So findet
Remington im Laufe der Nacht zwar heraus, dass er seine Frau wirklich liebt und dass
seine Berufung darin besteht, Natur-Fotograf zu sein, das war es aber auch schon. In
so einer Situation würde ich erwarten, dass sich ein Mann über sich selbst erhebt und
über sich hinaus wächst. Das geschieht jedoch nicht. So bleibt es leider bei einer schwachen
Geschichte, die zwar spannende Momente hat, aber eigentlich uninteressant ist.


Shine a Light (OmU)
Shine a Light (OmU)
DVD ~ The Rolling Stones
Preis: EUR 9,99

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Das sind nicht die Stones, 27. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Shine a Light (OmU) (DVD)
Was Martin Scorsese dort filmisch eingefangen und aufbereitet hat ist ein künstliches Produkt,
dem die Leichtigkeit und die Stones-typische Lässigkeit und Spontanität fehlt. Was man hier sieht,
ist ein Konstrukt, eine Pflichtübung - und leider weniger Spaß am Rock and Roll.

Die Stones wirken nicht echt und das Publikum wirkt arrangiert. Mick Jagger wollte den Stones hier
wohl durch einen Film von Scorsese ein Denkmal setzen. Das ist in meinen Augen jedoch leidlich
misslungen. Das Konzert ist ein einziger Krampf, der nach Perfektion und Ausdruck strebt,
jedoch an keiner Stelle an die wirklich genialen und losgelösten Momente anderer Konzerte
heranreicht. Auch die Titelauswahl wurde brav arrangiert und ist eher langweilig. Die Highlights
der Show sind 'Sympathy for the Devil', 'Live with Me', 'Jumpin' Jack Flash und 'Satisfaction' -
nichts wirklich neues. Hinzu kommen ein paar gefühlvoll vorgetragene Country-Songs.
Als Ehrengast sitzt Bill Clinton mit Familie in einer VIP-Loge und genießt die Erinnerung
an wildere Zeiten seines Lebens.

Kamera-Führung und Einstellungen sind Top. Auch einige Interview-Schnipsel und ältere
Aufnahmen der Stones, die in den Film gestreut wurden, runden das Werk ab. Alles wirklich
gut gemacht - es sind jedoch leider nicht die Stones, sondern nur ein sorgfältig arrangiertes
Klischee davon, mit Schleifchen und Sahne oben drauf. Wirklich gute Konzerte, die von der Musik
und der Atmosphäre leben, findet man auf der Live DVD 'Four Flicks'. Da hat man wirklich
das Gefühl, dass dort die beste Rock and Roll Band der Welt spielt.


Schreckensbleich: Thriller
Schreckensbleich: Thriller
von Urban Waite
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannender Noir Thriller, 8. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Schreckensbleich: Thriller (Taschenbuch)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Hunt ist ein Pferdezüchter, der in der Nähe von Seattle ein Gut besitzt und sich
in den umliegenden Bergen gut auskennt. Er ist ein erfahrene Reiter von über 50
und bessert sich seine kargen Einkünfte damit auf, Drogendealern beim Schmuggel
über die amerikanisch-kanadische Grenze behilflich zu sein. Er reitet mit einem
Partner in die Berge hinaus, wo ein Flugzeug nachts die Ware abwirft, die er dann
aufsammelt und an die Empfänger weiter leitet. Dieses Mal kommt ihm allerdings
ein junger Deputy dazwischen, der Verdacht geschöpft hat, als er einen geparkten
Wagen auf einer verlassenen Bergstraße untersuchte. Plötzlich ist sein Partner
angeschossen, ein Pferd tot und nicht nur ein Sonderkommando der Drogen-
abteilung ist ihm auf den Fersen, sondern auch seine Auftraggeber betrachten
ihn plötzlich als Risikofaktor.

Als klar wird, dass es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis die Staatspolizei
auf Hunts Spur kommen wird, setzen die Drogenbosse schließlich einen
psychopathischen Auftragskiller auf ihn an. Nachdem Hunts Frau entführt und
seine Ranch abgebrannt wurde, muss er nun einige existenzielle Entscheidungen
treffen. So beginnt eine mörderische und paranoide Jagd, bei der sich Gangster
gegenseitig aus dem Weg räumen und die Polizei einer spektakulären Blutspur
durch die kanadische Provinz folgt.

Der Roman ist durchgehend spannend und unterhaltsam geschrieben. Es ist
fast schon eine Drehbuchvorlage für einen Noir-Thriller mit schnellen Szenen-
wechseln und beeindruckenden, manchmal düsteren Bildern. Er beschreibt den
Überlebenskampf und die wachsende Verzweiflung von Menschen im Netz des
organisierten Verbrechens, einer Welt in der man keine zweite Chance bekommt.


Atherton, 1, Das Haus der Macht
Atherton, 1, Das Haus der Macht
von Patrick Carman
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 16,95

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Harmloses Lesevergnügen, 31. Juli 2011
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Gemütlicher Lesestoff irgendwo zwischen Naivität und Fantasy. Dem Buch fehlen allerdings wirkliche Höhepunkte
und Profil. Die Geschichte plätschert mehr oder weniger an der Oberfläche dahin ohne wirklich in die Tiefe der
menschlichen Seele einzutauchen oder eine echte Dramatik aufzubauen.

Da wäre viel mehr drin gewesen, angefangen bei den leider nur grob und oberflächlich skizzierten Figuren bis zur
Grundidee der Geschichte, eines künstlichen Planeten in der Umlaufbahn der Erde, auf dem die Menschen nichts
von ihrer Herkunft wissen. Auch an Spannung und Nervenkitzel fehlt es, man schleppt sich von einem Kapitel zum
nächsten, ohne dass irgendwas großartiges passiert. Natürlich geschehen eine Menge Dinge, diese sind jedoch
größtenteils uninteressant aufbereitet. Eine echte Dramatik will sich trotz guter Ideen nirgendwo einstellen.

Es ist der erste Teil einer Trilogie, deren Fortsetzung im Frühjahr und Sommer 2012 geplant ist.

Wie schon in anderen Rezensionen erwähnt, überzeugt das Buch hauptsächlich durch seine hochwertige
Aufmachung und die schönen Zeichnungen, die die Geschichte gut illustrieren. Ebenso schön gestaltet ist die
Webseite zum Buch: [...] auf der man Hintergrund Infos über den verrückt/genialen
Wissenschaftler Dr. Harding bekommt, der den Planeten 'Atherton' erschaffen hat. Leider nur auf Englisch.

Wer höhere Ansprüche an komplexe Fantasy-Welten stellt, sollte hier lieber die Finger von lassen.
Für Kinder und Jugendliche kann das Buch ein guter Einstieg in die Fantastische Literatur sein.


Grundig MT 6741 Profi-Multihaarschneideset
Grundig MT 6741 Profi-Multihaarschneideset

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Für den Hausgebrauch o.k., 19. Juli 2011
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Das Gerät ist praktisch und hat alles Zubehör das man braucht. Zum Haare schneiden
ist es gut geeignet. Zum Rasieren ist es allerdings kaum zu gebrauchen. Wenn man einen
etwas stärkeren Bartwuchs hat kommt das Gerät schnell an seine Grenzen.

Von einem professionellem Haarschneidegerät kann man dabei nicht reden.
Es ist ein Plastik-Haarschneider mit drei verschiedenen Scherköpfen und Aufsätzen für
alle möglichen Schnittlängen, der zwar gut aussieht, jedoch keinen besonders hochwertigen
Eindruck macht.

Für den Hausgebrauch reicht er jedoch aus, solange man sich nicht damit rasieren will.


Irisette 8838_30_135x200 Sol Satin Bettwäsche, limone
Irisette 8838_30_135x200 Sol Satin Bettwäsche, limone

5.0 von 5 Sternen schöner schlafen, 16. Juli 2011
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Schönes, weiches Baumwoll-Satin Material mit seidigem Glanz in dem es sich sehr
angenehm schläft. Decke und Kopfbezug haben Reißverschlüsse und sind solide verarbeitet.

Das Design hat einen weiß gemusterten Grundton mit verschieden farbigen, stilisierten
Blättern. Es erinnert an Frühlings- und Sommerfarben - leicht, fröhlich und nicht
aufdringlich. Der matte Glanz wirkt dabei sehr edel und angenehm. Wenn einem
das Design gefällt, kann man beim Kauf nichts falsch machen und wird wunderbar
darin schlafen.


Roxio Toast 11 Titanium
Roxio Toast 11 Titanium
Preis: EUR 77,97

3.0 von 5 Sternen gut gedacht - mittelmäßig umgesetzt, 14. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Roxio Toast 11 Titanium (DVD-ROM)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Toast Titanium 11 für Mac braucht fast 1 GB Speicherplatz. Das ist für ein
Brennprogramm ungeheuer viel aber dafür bietet es auch umfangreiche Funktionen.
Das beste ist die Medienfunktion, bei der sich Fenster öffnen, die den automatischen
Zugriff zu allen Daten, Musik-Dateien, Filmen und Fotos ermöglichen. So navigiert
man schnell zu den gewünschten Daten und hat eine übersichtliche Struktur.

Unter der Option »Ton« öffnet sich z.B. automatisch die iTunes Bibliothek
und man kann bequem alle Alben auswählen, ohne jeden Titel einzeln laden
zu müssen. Dasselbe funktioniert auch bei iPhoto und iMovie. Die Daten
können per drag & drop in das nebenstehende Fenster gezogen werden.
Ein grüner Ladebalken zeigt an, wievielt Platz die ausgewählten Daten
auf dem Brenn-Medium benötigen. Die Handhabung ist leicht und praktisch
gelöst und alles arbeitet gut mit dem MAC OS zusammen.

Nur mit Apple leider nicht. Geschützte iTunes Mp4 Dateien können nur
als MP3 und nicht als Audio Dateien gebrannt werden. Da muss man
also wieder mit iTunes brennen.

Die Brenn-Funktionen beinhalten alles was man braucht: Mac/PC, ISO 96,
DVD-ROM, Foto-Disc, Audio CD, MP3, DVD Musikalbum, Enhanced Audio,
DVD, Blu-Ray, HD DVD und viele Konvertierungsmöglichkeiten. Zusätzlich
gibt es kleine nützliche Programme wie Get Backup, Disc Cover, TV-Transfer,
Video Player und Spinn Doctor.

Fast ein Rundum-Glücklich-Paket, wenn da nicht diese nutzlos animierten
Fenster wären, die nicht nur schlecht gestaltet sind, sondern auch auf Kosten
der Geschwindigkeit gehen. Insgesamt ist das Programm zu überladen, was man
leider an längeren Verzögerungen merkt, zumindest auf einem iMac.
Das Design ist ein anderes Thema. Das Startfenster ist grausam gestaltet.
Dieses kann jedoch übersprungen werden. Das Schlimmste ist der Lade-
Balken während des Brennens, der auf dem MAC OS wie eine übergroße
Animation aus den Anfängen des Computerzeitalters wirkt. Da hätte man
sich wirklich etwas mehr Mühe geben können. Ansonsten ist die Oberfläche
sehr sachlich, funktional und gut gestaltet, abgesehen von nachlässig
gerenderten Schriften und vom Windows-Blau, das zum Glück nur sparsam
eingesetzt wurde.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-14