Profil für Herbert Sowa > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Herbert Sowa
Top-Rezensenten Rang: 22.812
Hilfreiche Bewertungen: 500

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Herbert Sowa (Rhein-Main)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-16
pixel
Forever Young
Forever Young
Preis: EUR 5,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kult-Album, 16. April 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Forever Young (Audio CD)
Das Album ist absoluter Kult. Alphaville ist sicherlich eine der Ikonen des Synth-Pop.
Die Melodien sind eingänglich, ohne primitiv zu sein, und sie sind erfrischend, lebendig, und obwohl zum Teil ein bisschen semtimental trotzdem optimistisch stimmend.
Alphaville ist neben AHA und Sandra meine Lieblingsmusik aus den 80er Jahren, und die Epoche war für die Pop-Musik sowieso die beste.

Großartig ist, das auf dem Album komprimiert die besten Klassiker drauf sind.


Budokan The Martial Spirit AMIs AMIGA
Budokan The Martial Spirit AMIs AMIGA

5.0 von 5 Sternen geniales altes Spiel, 16. April 2010
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Das Spiel kam 1989 auf den PC, lief über MS-Dos. (Man bekommte es heute zun download aus dem Netz)

Es ist ein einfach geniales Spiel mit asiatischer Kampfsporttechnik.
Man hat vier Disziplinen, Karate, Kendo, Bo und Nunchacku. Die kann man üben mit seinem Dojo und kann dann auch Probekämpfe machen.
Eigentliches Hauptziel ist das Turnier "budokan". Hier warten insg. 12 Gegner in aufsteigender Schwierigkeit.(von Shodan bis Hachidan, einige haben keinen Rang) Die Gegner haben teilweise eine der vier Waffen, die der Spieler auswählen kann, teilweise aber auch andere Waffen.
Gegen jeden Gegner kann man eine seiner vier Disziplinen auswählen, am schwersten ist es meistens mit Karate, da man mit bloßen Händen kämpft und weniger Reichweite hat.(ich persönlich spiele das Spiel seit knapp 20 Jahren, zum Teil heute noch (!). Ich kann jeden der 12 Gegener mit jeder Waffe, auch mit Karate bezwingen, musste allerdings dafür auch ordentlich trainieren.)

Die Kampfsimulation ist sehr gelungen und das Einüben macht sehr viel Spaß.

Das Spiel ist ein gutes Beispiel dafür, dass viele alte Spiele durchaus lohnen zu spielen und dass bessere Grafik, mehr Speicher usw. bei neueren Spielen nicht unbedingt zu mehr Spielspaß führen müsssen.


Die Fussball-WM ~ Klassikersammlung 6 ~ Halbfinale 1982 ~ Deutschland-Frankreich 8:7 n.V.
Die Fussball-WM ~ Klassikersammlung 6 ~ Halbfinale 1982 ~ Deutschland-Frankreich 8:7 n.V.
Wird angeboten von Sportskosm
Preis: EUR 19,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen großes Spiel, 16. April 2010
Das war in jeder Hinsicht ein großes Spiel, von beiden Mannschaften.

Ich muss meinem Vorrezensenten doch in einigen Punkten widersprechen. Die Härte im Spiel ging keinesfalls nur von den Deutschen aus, beide Mannschaften spielten mit Nickligkeiten. Den beiden Szenen, die mein Vorrezensent beschrieb, ging jeweils auch eine kleinere (verdeckte) unfaire Aktion von den französischen Gegenspielern voraus. Man denke nur an die Szene, wo Manfred Kaltz mit Genghini einen kleinen Zwist hatte.

Die Mannschaften waren m.E. ungefähr gleich stark. Dass manche Beobachter die Fransosen besser bewerteten, mag wohl an der Sympathie gelegen haben, oder daran, dass man von den Deutschen ja nichts anderes als Erfolg gewohnt ist. Von einem völlig unverdienten Sieg der Deutschen kann sicher keine Rede sein.
Trotzdem denke auch ich, es wäre besser gewesen, die Deutschen hätten das Elfmeterschießen verloren. Manchmal ist eine ehrenhafte Niederlage (wie zB 1966) mehr wert als ein knapper glücklich zustandegekommener Sieg. Dass die Deutschen dreimal in Folge (1982, 86, 90) das Finale erreichten, entsprach sicherlich nicht dem fußballerischen Leistungsstand, zeugt aber von enormer mentaler Stärke.

Harald Schumacher möchte ich wegen seiner Szene mit Battiston ein wenig verteidigen.
Ich habe mir die Szene X-mal angesehen. Es war keine Absicht, und somit keine Tätlichkeit. Natürlich war es Fahrlässigkeit, evt. grobe Fahrlässigkeit, aber eben keine Absicht.
Natürlich war es ein Foulspiel. (ein Foulspiel erfordert keine Absicht, einfache Fahrlässigkeit reicht für ein Foulspiel aus, das wissen viele Fußballfans gar nicht)
Wenn es ein Foul war, hätte es also Strafstoß geben müssen.
Aber die Vorwürfe in dieser Größenordnung, die Schumacher gemacht wurden, sind nicht in Ordnung.
Die Verletzungsfolgen ergaben sich nämlich nicht (oder nicht nur) aus der Härte des Foulspiels, sondern daraus, das Battiston sich voll und ganz auf das Spielen des Balls konzentrierte und daher auf den Zusammenprall nicht vorbereitet war.
Schumacher hatte sich kurz vor dem Zusammenprall noch zur Seite gedreht und so (erfolglos) versucht, eine schlimmere Folge zu verhindern.

Das Tor von Klaus Fischer bleibt unvergessen und wird ewig in den Annalen des deutschen Fußballs stehen. Mit dem Tor wurde Fischer zum dritten (!) Male Torschütze des Jahres. Ein solcher Fallrückzieher in einem WM-Halbfinale ist schon etwas ganz besonderes.


Die Fussball-EM ~ Klassikersammlung 22 ~ Deutsche Triumphe, alle grossen Spiele ~ Halbfinale 2000 ~ Italien - Niederlande 3:1 n.E.
Die Fussball-EM ~ Klassikersammlung 22 ~ Deutsche Triumphe, alle grossen Spiele ~ Halbfinale 2000 ~ Italien - Niederlande 3:1 n.E.
Wird angeboten von Ihr-Heimkino-
Preis: EUR 5,00

4.0 von 5 Sternen Elfmeter-Drama für Holland, 15. April 2010
Im Spiel fielen keine Tore in 120 min. (Italien hat mal wieder reichlich gemauert, mussten allerdings auch lange mit zehn Mann spielen)

Trotzdem bleibt das Spiel in Erinnerung als das Elfmeter-Drama für Holland. Sie verschossen zwei (!) während des Spiels und gleich die ersten drei beim Elfmeterschießen. Natürlich kann man dann nicht weiterkommen.

Der deutsche Schiedsrichter Markus Merk lag übrigens mit allen seinen Entscheidungen richtig.

Die DVD lohnt sich anzuschauen, erst recht für Freunde des holländischen Spiels, auch wenn der Ball in diesem Spiel trotz zahlreicher Chancen einfach nicht ins Tor wollte.


Die Fussball-WM ~ Klassikersammlung 4 ~ Halbfinale 1990 ~  Deutschland - England 5:4 n.V.
Die Fussball-WM ~ Klassikersammlung 4 ~ Halbfinale 1990 ~ Deutschland - England 5:4 n.V.
Wird angeboten von Sportskosm
Preis: EUR 10,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen unvergessenes Spiel, 15. April 2010
Die DVD mit dem unvergessenen Elfmeter-Drama und dem tragischen Held Stuart Pierce.

Das Spiel war über 120 min. physisch unglaublich intensiv, auf technisch zwar nur mittlerem Niveau, aber läuferisch sicherlich eines der stärksten Spiele von beiden Mannschaften, die ganz bestimmt an ihre Leistungsgrenze herangingen oder darüber hinaus, wie auch Franz Beckenbauer im anschließenden Interview sagte.

Die Deutschen hatten schon Glück, muss man sagen. Die Engländer waren über das ganze Spiel gesehen gleichwertig, manche englische Rückschauen halten die englische Mannschaft sogar für etwas stärker in diesem Spiel; nun darüber kann man streiten.

Jedenfalls hatten die Engländer das deutsche K.O. mehrfach auf dem Fuß, man denke nur an den Pfostentreffer von Chris Waddle, meine Güte war das knapp! Auch Klinsmann hätte mehrfach versenken müssen, er war in diesem Spiel leider der deutsche Chancentod.

Vom glatten Durchmarsch zum Titelgewinn, wie es deutsche Fans über das Turnier 1990 in Erinnerung haben, ist jedenfalls nichts zu sehen; das Spiel stand nun wirklich auf Messers Schneide.

Die DVD ist sehr lang, 120 min. plus Elfmeterschießen, außerdem umfangreiche Vorberichte und Interviews vor dem Spiel und auch nach dem Spiel. Der Kauf lohnt sich also wirklich.

Dieter Kürten als Kommentator mochte ich übrigens sehr gerne. Sein Kommentar war konservativ, aber trotzdem nicht langweilig. Die flapsigen Sprüche zB von Kerner heutzutage gehen mir ein bißchen auf die Nerven. Als Co-Kommentator fungierte in Teilen des Spiels Otto Rehagel.

Die DVD ist jedem Fußballfan zu empfehlen! Wer sie gebraucht noch erwerben kann, zugreifen!


Fritz  - TWELVE (PC)
Fritz - TWELVE (PC)

9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen umfangreich, 8. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Fritz - TWELVE (PC) (Computerspiel)
Dies ist mein Einstieg in Fritz, ich besitze keine frühere Version. Außerdem bin ich nur Gelegenheitsspieler, kein Vereinsspieler.

Fritz 12 ist sehr umfangreich und professionell, aber ich muss sagen auch sehr kompliziert zu bedienen. Die Anleitung, die dabei ist, ist nicht besonders verständlich.

Natürlich spielt Fritz extrem stark, wenngleich mein anderes Schachprogramm ihm auch mal eine Niederlage beibringen konnte, als ich sie gegeneinander spielen ließ (insgesamt ist aber natürlich Friz überlegen).

Die mitgelieferten Schachvideos dienen wohl mehr geschäftlichen Zwecken, da man zum Kauf von mehreren Zusatz-DVDs angeregt werden soll. Von keiner Serie ist etwas Vollständiges dabei, immer nur ein Probe-Teil.

Bei Fritz spielt man eigentlich immer mit dem 2D-Brett, das 3D-Brett fand ich bei anderen Programmen attraktier.

Ingesamt sind aber die Nutzungsmöglichkeiten unglaublich zahlreich.


Fussball-WM~Klassikersammlung 2 ~ Finale 1974 ~ Deutschland - Niederlande 2:1 ~ Das Spiel in voller Länge
Fussball-WM~Klassikersammlung 2 ~ Finale 1974 ~ Deutschland - Niederlande 2:1 ~ Das Spiel in voller Länge
Wird angeboten von Sportskosm
Preis: EUR 22,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen historisches Spiel, 8. April 2010
Das war ja wirklich ein historisches Spiel, und deswegen muss man als Fußball-Fan diese DVD besitzen.
Schön ist, dass die Siegerehrung ausführlich noch auf der DVD enthalten ist und nicht wie bei vielen andern Folgen der BamS-Klassikersammlung die Aufzeichnung direkt nach dem Spiel abbricht.
Leider sind aber keine zusätzlichen Interviews drauf; direkt nach dem Spiel scheint niemand interviewt worden zu sein; wäre heute auch anders.

Der Hölzenbein-Jansen Elfmeter wird durch den Kommentar von Michels nicht richtig aufgeklärt. Michels behauptet, Jansen hätte von hinten noch mal "nachgezogen", also das Bein noch mal angehoben; dies war sicher jedoch nicht der Fall. Das Einfädeln durch Hölzenbein ins liegende Bein von Jansen ist nicht so gut zu sehen. Bei der Übertragung gab es nur die Einstellung aus der Totalen. Die bessere seitliche Aufnahme von näher, die ja auch existiert, ist in der Übertragung nicht enthalten.


Auf eine Zigarette mit Helmut Schmidt
Auf eine Zigarette mit Helmut Schmidt
von Helmut Schmidt
  Gebundene Ausgabe

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zum Schmökern, 8. April 2010
Das Buch ist ideal zum Schmökern zum Beispiel kurz vor dem Einschlafen oder beim Fernsehen, wenn man keine Zeit und Energie hat, etwas längerwieriges oder Anspruchvolles zu lesen. Die kurzen Kapitel sind amüsant und abwechslungsreich. Bei Helmut Schmidt kommt mit zunehmenden Alter das kauzig-knorrige, aber auch das humorvolle hervor.


fritztrainer - Weltklasseschach - [PC]
fritztrainer - Weltklasseschach - [PC]
Preis: EUR 24,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen unterhaltsam, gut verständlich, 20. März 2010
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Kommentierungen von Helmut Pfleger sind ganz hervorragend, ausführlich, ohne ermüdend zu sein, und auch von nicht-Experten ohne Probleme nachzuvollziehen.

Besonders beeindruckend ist die Partie von Kasparov gegen FRITZ, wo Kasparov aus einer extrem geschlossenen Stellung seine Figuren strategisch umgruppierte, und zwar bevor es zu irgendwelchen Figurenabtäuschen kam, und dann
die Basis der feindlichen Bauernkette angriff, brilliant; viel spannender als die offenen Partien, wo die Türme erst mitspielen, wenn die Leichtfiguren schon abgetauscht sind. Pflegers Erläuterungen dazu sind vorzüglich.

Mit einem ganz normalen DVD-Spieler kann man das Video auch angucken, aber noch besser ist es integriert in dem FRITZ-Computerprogramm anzuschauen, weil man da noch zusätzlich Fenster öffnen kann (zB die Partie laufend vom Computer analysieren kann). Außerdem ist die Grafik mit dem normalen DVD-Spieler nicht ganz perfekt.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 17, 2012 3:34 PM CET


Das große Troja - Spielbuch. ( Paperback).
Das große Troja - Spielbuch. ( Paperback).
von Robert Wolf
  Broschiert

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen originell, 10. März 2010
Das Spielbuch-Genre war in den 80er Jahren sehr populär, ehe es von Computerspielen etc. "verdrängt" wurde.

In diesem Buch versteht es der Autor genauso wie im "Großen Nibelungen-Spielbuch", das Spielbuch-Konzept sehr originell umzusetzen. Der Leser wird mit "Sie" angesprochen und nicht mit "du" wie in vielen anderen Spielbüchern, dadurch wird die Geschichte irgendwie bedeutungsvoller, und es wird dadurch eine gewisse "Fallhöhe" erzeugt, durch die die häufigen humoristischen Anspielungen mehr Effekt haben.

Der Sagenstoff ist ganz schön aufgearbeitet, aber man sollte aufpassen, dass man sein Wissen über das hellenische Altertum nicht nur aus diesem Buch erwirbt. Man sollte schon noch auf etwas anderes zurückgreifen, sonst ergibt sich da und dort doch ein etwas verzerrtes Bild.

Die Regeln sind gut gemacht. Das Buch hat viel Abwechslung, da man das Abenteuer als Krieger, Seher oder Weissager bestreiten kann. Man hat dadurch die Möglichkeit, die Geschichte leicht geändert noch mal zu spielen.
Die Duelltabelle könnte man überarbeiten, bereits bei einem Unterschied in der Kampfkraft von 2 Stufen ist der schwächere faktisch chancenlos


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-16