Profil für strandmatte > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von strandmatte
Top-Rezensenten Rang: 778.472
Hilfreiche Bewertungen: 19

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
strandmatte

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Das Labyrinth der Träumenden Bücher: Roman
Das Labyrinth der Träumenden Bücher: Roman
von Walter Moers
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Besser als gedacht, ABER…, 2. Februar 2014
…doch mit Abstrichen. Aufgrund der Rezensionen/negativen Kritiken hatte ich wirklich schlimmes befürchtet. Der Preis für diese geringe Seitenanzahl (manche hätten sich evtl noch weniger Seiten gewünscht oder dass das Buch nie erschienen oder in ihrer Sammlung gelandet wäre), die erneute Wartezeit auf eine Fortsetzung und die negativen Kritiken, konnten mich zu keinem Kauf animieren. Dadurch das ich meinen jährlichen 20 Euro Gutschein auf der Weihnachtsfeier bekam, entschloss ich mich dem Buch doch eine Chance zu geben. Zum Inhalt muss ich glaube ich nichts mehr sagen, da ich ja gewusst habe worauf ich mich einlassen werde. Klar, es passiert auch bis zur Seite 224 (Wiederholung DSdTB in Theaterform) nichts weltbewegendes, aber das Gefühl das neue Buchhaim kennen zu lernen, wieder durch die zahlreichen Gassen zu streifen, kombiniert mit den schönen Illustrationen ist einfach schön und hat mir super gefallen. Ob diese ellenlange Einleitung nun nötig ist oder nicht, ob Geniestreich oder Geldgeilheit muss jeder für sich entscheiden.

Worüber ich mich nur wirklich ärgere, ist diese 30-seitige „Mythenmetzische Abschweifung“ (welche ich auch auf Rat des Verfassers überflog/ausließ), nur um das Buch noch auf über 400 Seiten zu strecken und das der Verlag das Taschenbuchmaß der Vorgänger nicht eingehalten/ignoriert/vergessen hat, ergeben mit der Preispolitik eine Frechheit!. Dort sollte man sich auf Seiten des Verlages, als Wiedergutmachung einen günstigeren Preis für den Nachfolger überlegen, da ich 14,99 Euro für ein Taschenbuch schon sehr grenzwertig empfinde, welches auch nur knapp über 400 Seiten besitzt (wird aber eh nicht passieren…).

Für das was dieses Buch darstellt (eine wirklich lange Einleitung), finde ich das Buch bis auf die Abschweifung und der etwas zähen Wiederholung im Mittelteil relativ gelungen. Oder anders ausgedrückt, es steht dem Schreib/Zeichenstil (Humor vorhanden, längere Beschreibungen, detailverliebte Charaktäre, schöne Illustrationen) von typischen Zamoninenromanen in nichts nach. Es fehlt einfach ein Höhepunkt und die Spannung im Allgemeinen. Dafür ziehe ich einen Stern ab, denn für den Preis und das Buchmaß kann man dem Autor hoffentlich nicht die Schuld in die Schuhe schieben.


Krabat. Schulausgabe
Krabat. Schulausgabe
von Otfried Preußler
  Taschenbuch

5.0 von 5 Sternen ..., 5. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Krabat. Schulausgabe (Taschenbuch)
Zum Inhalt und meiner Begeisterung möchte ich fast nichts mehr schreiben, denn das wurde hier in über 300+ (vier bis fünf Sterne) Rezensionen schon zur Genüge getätigt. Ich habe das Buch mit Anfang 20 gelesen und es ist ein super Buch. Damals wurde ich vom Cover angelockt und schon während des Lesens wünschte ich mir, dass ich so ein tolles Buch in der Schulzeit hätte lesen dürfen. Die Bücher die man vorgesetzt bekam, waren gegen Krabat schlichtweg schlecht und langweilig. Das einzige Buch bzw war es eine Lektüre welche mir während meiner Schulzeit gefallen hat, war "Der Richter und sein Henker".

Dieses Buch sollte man einfach gelesen haben, ob Jung oder Alt und wenn man ein besonderer Lesemuffel ist, dann guckt doch euch wenigstens den Film an.


Rollende Steine: Ein Scheibenwelt-Roman
Rollende Steine: Ein Scheibenwelt-Roman
von Terry Pratchett
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

4.0 von 5 Sternen pratchett die 5te, 8. Juni 2010
Ich finde das Buch ist gelungen. Die ganzen Anspielungen auf DIE Band, die Erfindung einer Art CD, der Musik an sich und alles was so dazu gehört, sind wirklich klasse. Was für mich dieses Buch nicht zum ganz großen Wurf, wie z.B. "Alles Sense" oder "Gevatter Tod" macht ist, das die Enkelin unseren geliebten Tod einfach nicht ersetzen kann. Dafür Punkten der Rabe und der Rattentod in Sachen Sympathie ungemein. Mir persönlich haben die sehr kurzen Sequenzen mit Tod deutlich besser gefallen, als die Dialoge mit Susanne. Alleine wo Tod in der Wüste ist und selbst die Mitglieder der Fremdenlegion ihr neues Mitglied nicht verstehen, ist wieder einfach mal nur herrlich. Mir persönlich ist die Lovestory zwischen Susanne und dem Gitarristen (Imp aka Buddy) aufgefallen. Es gibt schon kleine Punkte, wo man denkt ok ihr liegt etwas an ihm, aber mehr ist das auch nicht. Dies ist auch keine Kritik, sondern es ist mir nur aufgefallen(zum Schluss kann man sich dann ein Urteil erlauben, was ich hier aber nicht verrate).

Ansonsten kann ich dem Buch nur eine Kaufempfehlung geben!


Artemis Fowl - Das Zeitparadox: Der sechste Roman (Ein Artemis-Fowl-Roman, Band 6)
Artemis Fowl - Das Zeitparadox: Der sechste Roman (Ein Artemis-Fowl-Roman, Band 6)
von Eoin Colfer
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen unentschlossen, 1. Juni 2010
Ich weiß nicht was ich von dem Buch halten soll. Bis zum vierten Teil der Serie fand ich die Artemis Fowl Reihe total genial.
Ab Teil 5 begann für mich der erste Actiongeladene Band a la James Bond (hier wechselte Colfer auch den Verlag).
In den vorherigen 4 Teilen gab es zwar auch Action, jedoch wurde sie meines erachtens nach in Band 5 schon ein wenig zu übertrieben dargestellt, wie es in neuen James Bond Filmen der Fall ist.
Mit Teil 6 der Serie erhoffte ich mir wieder einen AF in Form der ersten vier Bücher. Was kam bei heraus? Ein sehr durchdachtes Buch, mit zum Teil genialen Szenen und Gedankensträngen, was an den fünten Teil anschliesst. Ich denke es ist die Tatsache das AF einfach zu gut geworden ist und dadurch die Bücher ab Band 5 lahm wirken.

Mir fehlt zumindest das geniale, verbrecherische Gehirn aus den ersten Bänden. Klar ist das AF in der Pubertät erwachsener geworden ist, er sich weiterentwickeln musste/hat, aber die gute Seite passt halt nicht zu AF. Ob ich mir noch den 7 Band anschaffen werde bleibt fraglich.

Zur Bewertung:
drei Sterne wären mir zu wenig und Vier sind mir zu viel, da man nicht die Mitte wählen kann entscheide ich mich trotzdem für 4.

Dies ist keine negative Bewertung, das Buch lässt sich problemlos in einem Rutsch lesen und ich fand es ok. Jedoch hat der Wortwitz nachgelassen und die Spannung ist nicht mehr so angenehm wie in den ersten vier Bänden.


Die Klippenland-Chroniken, Band 2: Twig bei den Himmelspiraten: Die Klippenland-Chroniken 2
Die Klippenland-Chroniken, Band 2: Twig bei den Himmelspiraten: Die Klippenland-Chroniken 2
von Paul Stewart
  Taschenbuch

5.0 von 5 Sternen das 2te Abenteuer mit Twig, 12. August 2009
Um es kurz und knackig zu beschreiben, es ist eine gelungene Fortsetung...während man im ersten Buch noch von einem ins nächste Abenteuer stürtzte, hat dieses Buch, wie ich es mir erhofft hatte eine tiefergehende Story bekommen und man wurde nicht von Kapitel zu Kapitel gejagt. Dieses Buch geht auch rasant zur Sache, jedoch mit sehr viel mehr Tiefgang, die Himmelspiraten wurden liebevoll ausgeschmückt, auch wenn manche es nicht ins nächste Buch schaffen. Jedeoch sind die Illustrationen wieder sehr schön geworden. Intrigen sind in diesem Buch häufig vertreten, was diesem Buch eine unglaubliche Spannung gibt, weil man mitfiebert, wer am Ende mit seinen Intrigen durchkommt und er wer nicht. Zum Inhalt muss nichts mehr gesagt werden, dass haben schon genug Rezensenten getan. Für mich ein weiteres klasse Buch, der dritte Band liegt schon vor mir und die restlichen 7 werden ihm wohl folgen. Dieses Buch ist wie gesagt ein preiswertes Leseabenteuer für "jung und alt".


Die Klippenland-Chroniken, Band 1: Twig im Dunkelwald
Die Klippenland-Chroniken, Band 1: Twig im Dunkelwald
von Paul Stewart
  Taschenbuch

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen kreative Fantasywelt, 2. August 2009
Nach einer etwäs längeren Suche nach einem gescheiten Buch, fiel mir ein das ich Twig mal lesen wollte. Kurzerhand las ich mir die Rezensionen durch und befand, dass die meisten Kunden ja angetan von dem Buch sind...und bestellte es mir.

***Meine Meinung***
Also ich finde das Buch gut gelungen, für einen Start in diese Chronik. Daher kann ich dem Buch mit gutem gewissen 4 Sternen geben, da es auch ein gutes und zum Teil überraschendes Ende hat.
Die Illustrationen, die diesem Buch erst den richtigen Charakter geben, sind unverzichtbar(von mir bekommen sie 5 Sterne). Sie sind nicht nur wunderschön gestaltet, sondern auch liebevoll und mit Liebe zum Detail gespickt, die Lesespass garantieren. Für Kinder vll nicht geeignet, da manche Bilder für zartbeseitete Kinder nicht geeignet sind.

***Zur Story***
Die Story ist einfach, Twig verlässt seine Scheinfamilie und soll zu seinem Cousin, worauf er den Dunkelwald durchqueren muss. Wie es nun einmal ist verlässt der neugierige Twig den Waldweg und seine Abenteuerreise beginnt...
Die einen stört es, das Twig vom einen ins andere Abenteuer stürzt und das sich diese immer auf ein Kapitel beschränken. Ich fand es nicht schlecht, aber auch nicht toll, es hat mich jedoch nicht gestört, da die Geschichten schön und flüssig geschrieben sind. Außerdem wird dieser Schreibfluss nur im 1ten Teil genutzt, in den andern Rezensionen werden solche Negativeffekte nicht mehr erwähnt.
Wie schon andere Käufer erwähnten, befinde ich auch das dieses Buch für Erwachsene genauso wie für Kinder geeignet ist.

***Fazit***
Für mich kein Fehlkauf, sondern ein Start in eine tolle Chronik...
Der Preis ist auch vertretbar.

Der 2te Band ist schon bestellt...mit voller Vorfreude, auf eine richtige Story :-)


Gevatter Tod: Ein Roman von der bizarren Scheibenwelt
Gevatter Tod: Ein Roman von der bizarren Scheibenwelt
von Terry Pratchett
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pratchett die 4te, 26. Juli 2009
Nach "Alles Sense" wurd auch ich zum Pratchettfan...witzig, skurril, krank sind treffende Worte für diese Romane. Ich wurde erst beim 3. Buch wie eben genannt zum Fan. Es gehört schon was dazu, den Tod in den Urlaub zu schicken. Für mich eine Klasse Idee und für viele andere Leser auch. Ich bin begeistert, hab zwar erst 2/3 des Buches durch, jedoch ist es bis jetzt lustig, skurril und spannend geschrieben. Für mich ein Top-Buch, man muss den Zyklus des Tod's gelesen haben. Es ist denke ich perfekt für den Einstieg zum Pratchettfan...


Alles Sense! Ein Scheibenwelt-Roman
Alles Sense! Ein Scheibenwelt-Roman
von Terry Pratchett
  Taschenbuch

5.0 von 5 Sternen mein 3. Pratchett, 26. Juli 2009
Grandios...während ich mit dem schlechteren ernsthafteren neuen Buch(klonk, war m.E. gar nicht zu ertragen)anfing, dann mit "Ab die Post" einen relativ guten Roman las, stand ich immernoch leicht auf dem Kriegsfuss mit Herrn Pratchett...Ich dachte mir ich gebe ihm noch eine Chance und legte mir aufgrund der guten Rezensionen einen Roman des Tod-Zyklus zu...Wow...was für ein Buch!!!Es macht einfach nur Spass dem Tod zuzuschauen, wie er tollpatschig versucht, die Gesten der Menschen zu verstehen und sich selber wie einer zu verhalten. In diesem Buch durfte ich erfahren, warum der Autor so gelobt wird. Zur Story ist glaub ich genug gesagt...Wer also auf ein spassiges Abenteuer mit dem Schnitter aus ist, liegt hier goldrichtig...Zur Zeit lese ich "Gevatter Tod". Für mich noch skuriller und witziger, da auch Mort eine liebenswerte und lustige Person ist. Also beide Bücher sind ein Pflichtkauf!!!


Artemis Fowl - Die Rache: Der vierte Roman (Ein Artemis-Fowl-Roman, Band 4)
Artemis Fowl - Die Rache: Der vierte Roman (Ein Artemis-Fowl-Roman, Band 4)
von Eoin Colfer
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wie immer gut, 16. Juni 2007
Ich hab das Buch schon vor einem Jahr gelesen, aber egal. Also den Inhalt muss man ja nicht noch einmal wiederholen. Aber es stimmt, der Schluss ist nicht ganz so spannend wie bei den Büchern zuvor, aber auch nur, weil man zum ersten Mal das Ende erahnen kann. Jedoch ist der Schluss für mich in 2 Teile gesplittet. Den einen kann man sich denken, vom anderen wird man wie immer überrascht. Deshalb ist das Buch sehr gut und bekommt 5 Sterne.


Wilde Reise durch die Nacht: Roman
Wilde Reise durch die Nacht: Roman
von Walter Moers
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,00

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein paar Worte, 16. Juni 2007
Stimmt es ist nicht das Beste von Moers. Dieses Buch lohnt sich, wenn man etwas für die Mittagspause haben möchte, aber auch so für zwischendurch. Es ist kein großes und dickes Buch, sondern eher eine Lektüre, jedoch hat es halt den moerschen Stil und der haut das Buch wieder nach oben, die Zeichnungen im Buch sind klasse kombiniert mit dem Text. Die Rätsel lösen sich in der Geschichte zwar sehr leicht, aber ein moersbuch ist halt ein moersbuch und deshalb ist es auch ein gelungenes Buch. Es ist das schlechteste von all seinen Büchern trotzdem liebe ich es, da es sehr lustig geschrieben ist.


Seite: 1 | 2