Profil für Matthias Butenschön > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Matthias Buten...
Top-Rezensenten Rang: 922.682
Hilfreiche Bewertungen: 53

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Matthias Butenschön "mb-ton" (Hannover)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Live At Wembley Arena (2 CD, Digi Book, Limited)
Live At Wembley Arena (2 CD, Digi Book, Limited)
Preis: EUR 14,99

5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schade, 26. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich warte seit 1979 auf diesen Live Mitschnitt ;-), und bin jetzt doch ein wenig entäuscht ob dieser Abmischung. 14 dieser 25 Songs wurden ja schon auf verschiedenen Tonträgern über die Jahre veröffentlicht (wenn auch nicht alle vom Konzert am 10.11.79). Leider, leider muss ich sagen, die "alten" Veröffentlichungen klingen alle deutlich besser als diese 2014er Abmischung. Grundsätzlich sind die Leadvocals zu leise und ohne Brillianz. Agnetha geht z.B. bei "Chiquitita" und "Hole in your Soul" völlig unter. Ich habe ein paar Titel verglichen mit den Versionen der DVD "In Concert": z.B. Klingen die Akustik-Gitarren ("I Have A Dream", "Chiquitita") jetzt furchtbar. Selbst der damalige einstündige Radiomitschnitt (der BBC, auch im Radio bei NDR2) klang, sagen wir mal knackiger. Mag sein, dass ich mich schon so an die alten Versionen gewöhnt habe, und deshalb es so empfinde. Aber manchmal ist wahrscheinlich weniger mehr. Irgendwie wurde der Sound räumlich aufgeblasen, und ist deshalb nicht mehr richtig greifbar. Wenn es technisch wegen der ganzen Mikrofonübersprechungen auf der Bühne anno 1979 nicht möglich war mehr aus den Aufnahmen raus zu holen, hätte man jetzt lieber alles so wir auf der DVD oder von mir aus auch wie auf der 1986 LiveLP mischen sollen.
Ich gebe aber nur EINEN Stern Abzug, denn:
1) Abba waren 1979 wirklich "Hot", daher ein tolles Zeitdokument
2) Die spielerische Energie kommt doch ganz gut rüber, wenn auch einige Songs zu schnell gespielt sind.
3) ich liebe einfach Benny's Art Klavier zu spielen, übrigens auch bei allen Sachen die nach 1982 kamen.
4) die Ansagen sind wirklich "putzig" ("... the little blond one")
5) "I'm still Alive" ist ein wirklich guter Song - der Text geht fast noch mehr unter die Haut, als
"The Winner Takes all" ein Jahr später
6) Highlights: "Intermezzo No.1", "Money", mit Abstrichen "If it wasn't" und eben "Still Alive"
6) ich bin natürlich trotzdem Fan ;-)

... Und natürlich werde ich auch diesen Sound gewöhnen ;-)
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 8, 2014 11:35 AM MEST


Eye in the Sky
Eye in the Sky
Preis: EUR 6,99

11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meinen Vorrednern kann und muss ich mich ..., 13. März 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Eye in the Sky (Audio CD)
... bedingungslos anschließen. Hinzufügen möchte ich (und das gilt für alle drei bisher erschienenden Neuauflagen):

1) Toll, dass die CD-Spiellänge nahezu ausgefüllt wurde. Die "Naked" Medleys (mit ausschließlich instrumental-Ausschnitten vom jeweiligen Album) machen als bonus tracks einen sehr guten Sinn: jedes APP Album hatte ein bestimmtes Thema, dessen musikalische Essenz hier in je 10 Minuten sehr gut repräsentiert wird. Toll ist z.B. der "Classic Eye" Mix auf Eye in the sky.

2) Angenehm, dass es NICHT noch einen Mix in 5.1. gibt! Stereo in DIESEM Klang reicht völlig aus, und entspricht ja auch dem eigentlich Gewollten.

3) Das Cover artwork ist den Originalen sehr gut "nachempfunden" und enthält wirklich von "musikhistorisch" bis kurzweilig interessante Einblicke in die Arbeit vom Alan Parsons und Eric Woolfson.

4) Der Preis: SEHR "Kundenfreundlich"

Wenn die üblichen 6 Alben (zählt man die angekündigte "Tales" hinzu, sogar 7) ähnlich liebevoll zusammen gestellt sind wird dem Alan Parsons Projekt endlich die "Tonträger"-Plattform gegeben, die es eigentlich schon vor 15 Jahren (zu der Zeit kamen die ersten Remasters anderer Künstler auf dem Markt) hätte bekommen müssen !!!!


The Captain and the Kid
The Captain and the Kid
Preis: EUR 17,39

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen irgendwie schon mal gehört, 30. September 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Captain and the Kid (Audio CD)
Die meisten Rezensionen hier sind positiv. Dem kann ich mich nur anschließen! Diese Platte schleicht sich (je öfter man sie hört) in das "Herz" ein. Ohne Gimmicks kommt die Produktion aus, hier wird drauf los musiziert. Um das Pianospiel wird das "restliche" Arrangement herumgebaut (wie auch schon auf den Alben der 70er), Elton's Stimme ist wieder herrlich gepresst und auch der typische "Elton John-Chor" kommt (dank Davey) wieder voll zum Einsatz. Dass die Scheibe bei mir viel öfter als z.B. sein Vorgänger läuft deckt sich mit dem Empfinden der letzten Rezensenten. Schön auch, dass nur 10 Songs drauf sind - so bekommt man so ein richtiges "Vinyl-Gefühl", ein richtiges Album eben, und nicht nur eine Aneinanderreihung mehrerer songs.

Eines ist allerdings auch klar: hier wird kein neues Rad erfunden, irgendwie hat man diese Musik schon mal gehört bei ihm - nun Elton darf aber das machen was er "erfunden" hat, oder ?

DIESE SCHEIBE IST EINFACH SCHÖN !


I Let the Music Speak (das ABBA-Album)
I Let the Music Speak (das ABBA-Album)
Preis: EUR 21,99

3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen ... na ja,, 7. September 2006
... sie liebt die Musik von Benny Andersson (dem grandiosen Komponisten - auch "jenseits von Abba") wohl wirklich - nur diese Liebe kommt beim Hören ihrer Interpretationen der Songs bei mir irgendwie nicht an ! Schaaade, ich hatte mich auf diese (übrigens bereits in 2004 aufgenommenden) CD wirklich sehr gefreut.

Vielleicht weil ich doch eigentlich "Covers" meist nicht mag - wohl weil sie wohl nie wirklich den ursprünglichen "spirit" der Komposition an sich einfangen können. So gefallen mir die beiden songs bei denen Benny selbst am Klavier sitzt dann schon am Besten: Zu Benny's Instrumental-Song "Stockholm by night" (aus 1989) hat übrigens Björn Ulveaus (der andere "ABBA-Mann") einen Text geschrieben - und auch "After The Rain" bekommt durch sein Klavierspiel die nötige "Würde" (ein anderes Attribut fällt mir nicht ein) die es braucht.

Bei den anderen Interpretationen haben sich alle Beteiligten (allen vorran Arrangeur Anders Eljas, der auch schon in den 70er mit Abba gearbeitet hat) zwar viel Mühe gegeben, nur muss man eigentlich nicht hören wie ein Original mal auf Cabaret, Country oder Chanson "getrimmt" wird.

Nur um es klar zu stellen: wer Sofie's Stimme und "lougige Musik" mag, wird die Platte mögen !


Funky Abba
Funky Abba
Preis: EUR 14,99

3 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen irgendwann nervt es ..., 26. Juli 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Funky Abba (Audio CD)
... Original-Songs in "neuem" Gewand zu hören.

... wieder einen neuen Abba-Aufguss zu bekommen.

... "loungige" nichtssagende Musik zu ertragen.

... die "schnelle Geldmacherei" zu wittern.

ABBA - die Original Aufnahmen sind durch nichts zu toppen, deshalb sollte man es auch gar nicht erst probieren. Das von Abba selbst kreierte Musical mag ich übrigens auch nicht.

Einzige echte Perle auf der Scheibe: Benny Andersson begleitet Viktoria Tolstoy am Klavier auf "When all is said and done". (Ein Abba-Song aus 1981 - Benny darf Abba-Songs covern !!!)

2 Sterne gibt es für die zugegeben handwerkliche Versiertheit der Musiker an ihren Instrumenten.

Hier bekommt Andersson allerdings 5 Sterne - wegen der zusätzlichen "Echtheit" in seinem Klavierspiel!


Keith Urban - Livin' right now
Keith Urban - Livin' right now
DVD ~ Keith Urban
Preis: EUR 19,99

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen nicht Fisch ... ?, 23. Februar 2006
Rezension bezieht sich auf: Keith Urban - Livin' right now (DVD)
Keith Urban war ja bekanntermaßen im letzten Jahr in Deutschland zu Promotion-Auftritten. Beeindruckend, mit welcher Professionalität die Band in den max. 1000er Clubs "das volle Programm" gegeben hat. Die Amerikaner machen da eben keine halben Sachen. Manchmal wusste ich allerdings nicht, ob ich die "Dauer-Gute-Laute" des Herrn Urban nun gut oder nur aufgesetzt finden sollte. Die DVD zeigt es genauso wie die besagten Deutschland-Gigs, und man (frau) kann sich darüber hier gut selbst eine Meinung bilden.
Kompositionen (alle Stile sind vertreten) , Stimme, Virtuosität an Gitarre, da läßt Keith lässt keine Zweifel offen, nur ist eben alles irgendwie ZU perfekt. Will sagen: mir fehlt es manchmal ein bißchen an "Echtheit". Vielleicht ist es aber genau das was amerikanische Bands in den meisten Fällen von englischen, bzw. europäischen unterscheidet ... !?
Zur Umsetzung der DVD: Für meinen Geschmack ist Bild etwas zu weich, mehr Schärfe hätte ich besser gefunden. Der Ton ist etwas indirekt, man kann oft Instrumente nicht gut orten, so wie das auf den Alben der Fall ist. Auch nervt das ewige Untermischen von schreiendem Publikum WÄHREND der Songs hier extrem.
Fazit: Keith Urban wagt den Spagat zwischen "glattem Radioformat" und Rock'n'Roll-Show und liegt in der Umsetzung dann irgendwie dazwischen. Zu sagen es wäre also "nicht Fisch, nicht Fleisch", dazu kann ich mich allerdings doch nicht durchringen, dafür ist die DVD dann doch wieder zu gut.


Mike Oldfield - Exposed [2 DVDs]
Mike Oldfield - Exposed [2 DVDs]
DVD ~ Mike Oldfield

8 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen schaaaaade ...., 29. Dezember 2005
Rezension bezieht sich auf: Mike Oldfield - Exposed [2 DVDs] (DVD)
Habe mir schon sowas gedacht - die "Aufmachung" der DVD Hülle hätte es verraten können: Diese DVD wird dem Konzert-Ereignis, und als solches kann man es aus Sicht Ende der 70er ruhig betrachten, IN KEINER WEISE gerecht.
1) keine Untertitel beim Vorspann (kann ich grad noch verschmerzen)
2) Sound nur sehr mäßig (die CD ist besser)
3) Sicher existieren auch noch die original Masterbänder, warum dann nicht ein 5.1 Mix oder gar Alternativ-Abmischungen ?
4) Zusatzmaterial, wie z.B. Interviews fehlen gänzlich.
5) das Schlimmste allerdings: manchmal werden Musiker gezeigt, die irgendwelche Melodielinien spielen, diese hört man aber dann definitiv nicht.
Schätze, dass dieser Konzertmitschnitt schon damals mal im (britischen) TV lief, und einfach auf DVD kopiert wurde. Das Klientel, welches sich diese DVD zulegt hat sicher "damals" die LP geliebt, und möchte in "alter Zeit" schwelgen. Viele Plattenfirmen haben dieses verstanden, und profitieren mit "guten" Re-Releases gerade von diese Käuferschicht "um die 40"! (;-))
Mike Oldfield ist sicher nicht jedermanns Sache, dieses Konzert (bzw. Tournee) war allerdings unbestritten etwas Besonderes und hätte eine würdigere digitale Umsetzung verdient.
Also: MUSIK 5 Sterne / Umsetzung auf DVD: 0 Punkte


Flash Gordon Ltd
Flash Gordon Ltd
Wird angeboten von musikdrehscheibe
Preis: EUR 25,87

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ... anything goes bei QUEEN anno 1980, 29. April 2005
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Flash Gordon Ltd (Audio CD)
... machen wir halt mal 'nen Soundtrack! Die Naivität mit der Queen (hier hauptsächlich Roger Taylor und Brian May) damals so spielerisch an diese "Auftragsarbeit" gingen hat sich ausgezahlt: finanziell und JA, auch künstlerisch. Besser kann man diesen PLASTIKFILM wohl nicht musikalisch untermalen, und ich meine das nur im postivsten Sinne. Der Film, und wohl auch die Musik wurde schon damals als "Trashkult" konzipiert, anders kann ich mir das Ergebnis nicht erklären .. ;-)!
Ich für meinen Teil, höre diese Platte zwischen "der all so GUTEN Queen-Werke" zunehmend gerne !


Queen on Fire-Live at the Bowl
Queen on Fire-Live at the Bowl
Wird angeboten von jazzfred1975
Preis: EUR 27,49

8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Live-Höhepunkt, 1. November 2004
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Queen on Fire-Live at the Bowl (Audio CD)
Ich selbst bin jetzt nicht der geborene Hardcore-Queen-Fan, aber fand die Band immer SEHR gut. Nun, gerade weil die hier mitgeschnittene HotSpaceTour mein erstes besuchtes Rockkonzert überhaupt war, ist diese VÖ natürlich für mich ein MUSS. Was soll ich sagen - das hier ist echt der Hammer. Ich glaube so eine Band mit dieser Intensität gibt es einfach heutzutage nicht mehr - und ich bin weißgott kein "Ewiggestrigmusikhörer". Nahezu JEDE Komposition eine Perle. 1982 ist für mich der musikalische Höhepunkt der Band - Viele mögen ja schon Flash Gordon und Hot Space verdammen - ich finde erst ab The Works ging es bergab. In der Phase 1982 waren Queen sicher kurz davor wie später dann ein ewiger Aufguss ihrer selbst zu werden. Das hier ist also live gesehen der absolute "Peak"! Da können in Thema Songauswahl, Druck, einer gewissen "Unverbrauchtheit", Spielfreude und trotzdem Professionalität die folgenden Tourneen nicht mehr mithalten. Das 1979 erschienende Live-Album "Live Killers" mochte ich immer. Diese Aufnahme hier ist der absolute HÖHEPUNKT.


Das Fenster zum Hof
Das Fenster zum Hof
DVD ~ James Stewart
Preis: EUR 14,99

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wieder entdeckt ..., 10. April 2003
Rezension bezieht sich auf: Das Fenster zum Hof (DVD)
So langsam bekomme ich mehr und mehr Hitchcock-DVDs, dieser Film hat mich als ca. 12 Jähriger das erste mal fasziniert. Jetzt nach vielen Jahren entdecke ich unglaublich viele Details die mir natürlich damals verborgen blieben. z.B. das die Beziehung zwischen Mann und Frau doch sehr "erwachsen" (wie in anderen Hitch-Filme übrigens auch) dargestellt wird. Keine typische "Püppchen"-Darstellung der Frauen. Alles sehr emanzipiert. Den Film sollte man am Besten in der Großstadt im Sommer bei offenen Fenster schauen, so kommt das Feeling wohl am authentischten rüber ...
Gruß mats


Seite: 1