Profil für Elegie > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Elegie
Top-Rezensenten Rang: 3.451.404
Hilfreiche Bewertungen: 33

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Elegie (Eisenerz)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
The Dark [Limited Edition]
The Dark [Limited Edition]
DVD ~ Maria Bello
Preis: EUR 21,99

7 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen kein abklatsch, 16. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: The Dark [Limited Edition] (DVD)
The Dark ist kein Abklatsch von The Ring. Ich habe diesen Film im Original in UK gesehen. Das einzige, was er mit dem Original von The Ring gemeinsam hat, ist diese unglaublich düstere und drückende Atmosphäre und die gut platzierte Musik die nie störend wirkt wie leider bei den meisten Hollywood Schinken. Wer hier Blut und Gemetzel erwartet, sollte sich an anderen Filmen versuchen. Wer eine Art Horrorfilm erwartet, der sehr auf die Psyche geht, ist hier richtig. Von The Ring kenne ich sämtliche Verfilmungen wie auch die Bücher, hat mit The Dark aber nichts zu tun. The Dark basiert auf der Walisischen Mythologie, und nicht auf japanischen Geistergeschichten (nicht abwertend gemeint). Dies ist eine komplett andere Geschichte. Ja, eine Tochter, nasse Haare etc. Aber eben nicht nur. Hier steckt viel mehr dahinter, es gibt gute und spannende Wendungen, eine tolle Atmosphäre und erstklassige Schauspieler abseits von Kommerz und Kitsch. Die Phänomene sind gut erklärt und es bleibt keine Lücke zurück, in der man sich fragt, ob der Regisseur / Drehbuchschreiber sich irgendwo im Unerklärlichen verfranst hat. Der Vergleich mit Haunted House zB ist nicht abwegig, allerdings kommt Haunted House nicht wirklich heran. Wer genug von Hollywood Horror Geschichtchen hat, nach einem Film ohne Kitsch und Unmengen von Blut sucht, kann bei The Dark beruhigt zugreifen. Wunderschöne Landschaften, kein nerviger Soundtrack, atmosspärisch dicht wie The Ring, aber bis auf kleine Parallelen eine andere Story. Und nicht so einfach zu verstehen, daher kann man sich diesen Film auch mehrmals ansehen, ohne sich gleich zu langweilen. Daher 5 Sterne!


Veronika beschließt zu sterben (Allemand)
Veronika beschließt zu sterben (Allemand)
von Paulo Coelho
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,90

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen rettung, 21. April 2005
dieses buch kommt vielleicht nicht an den verträumten erzählstil von fräulein prym oder an den ufern ds rio.... heran. dennoch finde ich es wundervoll, mit diesem buch habe ich paolo coelho entdeckt und lieben gelernt. ich war in einer krise, lebenskrise, hatte dieses buch zufällig gefunden, dachte mir: ja, sterben.... und habs gelesen. entgegen anderen meinungen, dieses buch sei gefährlich für labile menschen, kann ich sagen, mir hat es geholfen und einfach wieder sinn gegeben. ja ich bin nicht wirklich labil, hatte diese krise nur einmal und durch einen bestimmten vorfall, aber dennoch verdanke ich es genau diesem buch, dass ich wieder so schnell auf die beine gekommen bin. gerade dadurch, dass der tod und die todessehnsucht so eingehend behandelt werden, und man die wandlung veronikas miterlebt, tun sich einem völlig neue aspekte und sichtweisen auf... ich kann dieses buch von herzen weiterempfehlen!!!


Rise and Fall/Ltd.
Rise and Fall/Ltd.
Wird angeboten von Empor
Preis: EUR 19,04

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mystische Traumwelten, 24. März 2004
Rezension bezieht sich auf: Rise and Fall/Ltd. (Audio CD)
Tharen und Elisabeth Toriser melden sich mit einem neuen Meisterwerk zurück. „Rise and Fall" steckt voller Emotionen, die die Höhen und Tiefen der menschlichen Seele beleben, wie es der Titel auch schon vermuten lässt. Dieses Album lebt von wunderschönen Melodien und orchestralen Höhepunkten, begleitet und getragen von Elisabeth Torisers feenhafter Stimme, unterlegt mit dem dunklen Gesang von Tharen. Man lehnt sich zurück und beginnt zu genießen - und wird gefesselt. Die Musik gleitet sanft vorbei und nimmt einen mit sich, auf eine Klangreise durch das Königreich Dargaard. Nicht immer ist es ein ruhiger Fluss, es tauchen Chöre auf, die die düstere Stimmung ablösen oder noch weiter vertiefen, man fühlt sich durch Winterlandschaften geführt und vermeint dies alles deutlich vor Augen zu haben. Es ist bewundernswert, welch dichte Stimmungen und deutliche Bilder Dargaard mit ihrer Musik erzeugen können, ich kenne kaum eine andere Formation, welcher dies ähnlich gut gelingt. Noch ausdrucksvoller wird das ganze durch die teilweise in Latein gehaltenen Texte, welche die Musik noch mystischer erscheinen lassen. Dargaard passen in keine Schublade. Hier treffen sich Klassik, Dark Wave und Ambient, umgarnen sich und wechseln sich ab. Aber Dargaard mit einem einzigen Wort zu kategorisieren ist unmöglich und auch nicht notwendig. Man kann sich nur selbst ein Bild von diesem geheimnisvollen, wunderbaren Reich aus dunklen Klängen machen. Und das kann ich nur empfehlen!


Atlantis
Atlantis
Preis: EUR 12,09

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bravo!, 23. März 2004
Rezension bezieht sich auf: Atlantis (Audio CD)
Atlantis ist genau das Album, das man von Atrocity schon immer hören wollte. Das neue Album schlägt ordentlich ein, und wartet mit der lang vermissten Härte auf. Schon der Opener "Reich Of Phenomena" beginnt orchestral-düster, kurz danach setzt das Schlagzeug ein, und spätestens bei den ersten Riffs wird einem klar, was einen erwartet. Alexander Krull schreit sich mit mächtiger Stimme die Seele aus dem Leib, der Refrain wird von einem Chor verfeinert. Denkt man sich, diese Nummer sei vielleicht der Höhepunkt des Albums, wird einem gleich darauf "Superior Race" um die Ohren geschleudert. "Gods Of Nations" beginnt mit einem harten, eingängigen Riff, und der Chorus überzeugt den Ungläubigen von der Macht der Götter von Atlantis. Bei dem Werk handelt es sich schließlich auch um ein ausgefeiltes Konzeptalbum, welches die sagenhafte Insel Atlantis, deren Bestehen und Untergang beschreibt. Man vermeint, die mächtigen Atlanter singen zu hören, Überlegenheit, Zorn und Angst werden perfekt vermittelt. Besonders "Enigma" spielt mit dem Gegensatz aus Härte und wunderschönen Melodien. Alles in allem ist dieses Album wieder mit dem nötigen Druck ausgefallen, dennoch bleiben die Songs immer melodiös, getragen von schweren Riffs. Atrocity sind zurück, und sie melden sich mit einem Donnerschlag!


The Focusing Blur
The Focusing Blur
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 10,45

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vielschichtig und anspruchsvoll, 11. Februar 2004
Rezension bezieht sich auf: The Focusing Blur (Audio CD)
Vintersorg ist zurück. Und er hat mit seinem neuen Album ein weiteres Meisterwerk geschaffen, das den meisten bestimmt noch länger in den Ohren bleiben wird. Man legt die CD ein, lehnt sich zurück, und wartet ab, was passiert. Begrüßt wird man von einem instrumentalen Opener, der einen bereits erahnen lässt, was folgt: sehr vielschichtige Musik, die den Zuhörer ganz und gar in ihren Bann zu ziehen vermag. Darüber gelegt erklingt Vintersorgs unverkennbare Stimme, die zwischen klarem Gesang und dem typischen „growlen" wechselt. Schnelle Passagen werden von ruhigen, klaren Parts abgelöst, dazwischen Schreie, Sprechpassagen, untermalt mit akustischen Gitarrenklängen und Flöten. Man fühlt sich nach Skandinavien versetzt, meint die Kälte und Dunkelheit des Winters zu erleben, lässt sich von der Musik dahintreiben... Dies ist kein Album zum Einmalhören. Die Komplexität der Songs fesselt immer wieder aufs Neue, und auch nach dem dritten, vierten und fünften Mal Durchhören erschließen sich immer neue Passagen, die einem zuvor nicht aufgefallen sind. Fazit: kein nettes Durchschnittsalbum, sondern auch für anspruchsvolle Ohren sehr empfehlenswert!


An Elixir for Existence/Ltd.
An Elixir for Existence/Ltd.
Wird angeboten von mario-mariani
Preis: EUR 29,92

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gesang der Sirenen, 11. Februar 2004
Rezension bezieht sich auf: An Elixir for Existence/Ltd. (Audio CD)
Der Name Morten Veland dürfte jedem seit Tristania ein Begriff sein. Und dass er nach seiner Trennung von selbigen seine eigene Band „Sirenia" in Angriff genommen hat, und damit mittlerweile schon den zweiten Silberling vorlegen kann, erfreut die Gemüter. Schon der Opener macht neugierig auf mehr. Keyboard und Gitarren schaffen einen schnell dahin gleitenden Klangteppich, auf dem sich die Stimmen von Morten, Kristian und Henriette gegenseitig herausfordern. Klassische Chöre tun ihr Übriges, um den Zuhörer endgültig von der treffenden Wahl des Bandnamens zu überzeugen, haben die Sirenen doch schon seit jeher mit ihren Stimmen die Menschen verführt. Bemerkenswert ist besonders der Gesang von Henriette, er wirkt leicht und ungekünstelt, und tritt niemals zu sehr in den Vordergrund, wie das bei Bands dieses Genres leider manchmal der Fall ist. „An Elixir For Existence" profitiert von seinem ausgewogenen Klangkonzept, und wird mit Sicherheit nicht nur ein Geheimtipp bleiben. Ein wirklich gelungenes Gothic Metal Album, das bestimmt nicht so schnell unter „ferner liefen" im CD Regal eingelagert wird. Anspieltipps: „In My Darkest Hours" und „Seven Sirens And A Silver Tear".


Seite: 1