Profil für Dominik Aulfes > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Dominik Aulfes
Top-Rezensenten Rang: 35.296
Hilfreiche Bewertungen: 141

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Dominik Aulfes "daulfes" (München)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Flashback
Flashback
Preis: EUR 21,99

5.0 von 5 Sternen Flashback in time..., 12. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Flashback (Audio CD)
Es ist wirklich faszinierend, diese Platte nach langer Zeit auf CD wieder zu entdecken. Glücklicher Weise wurde das cover überarbeitet und kommt nicht mehr ganz so fürchterlich als beim Vinyloriginal daher. Noch überzeugender ist die klangliche Restauration. War die original LP stellenweise übersteuert, ist die CD nun sehr ausgewogen. Nach meinem Empfinden ist mehr an Instrumenten und Klängen zu hören als das bisher der Fall war.

Die wirkliche Überraschung beim Wiederhören nach langer Zeit (Die Scheibe wurde1978 veröffentlicht) die hohe Qualität der Kompositionen und er ausführenden Künstlern. Allen voran Sting's Stimme, Andy Summers' Gitarre, Olaf Kübler's Saxophon. Und das ganze untermalt durch teilweise klassische Musik, teilweise Moogsynthesizer von Herrn Schoener. Meiner Meinung nach hat er sich hier selbst ein Denkmal gesetzt, nicht nur weil er die späteren Police zusammengebracht hat. Ich erinnere mich noch an Konzerte von Schoener: im ersten Jahr kündigte er Sting, Summers und Copeland noch einzeln an, im Konzert im folgenden Jahr dann schon als "The Police". Als solche durften Sie auch zwei oder drei Stücke in der Show von Eberhard Schoener darbieten.

Alles in allem eine CD für die einsame Insel, ein Wiederhören oder Neuentdecken lohnt in jedem Fall.


Der Ring des Nibelungen
Der Ring des Nibelungen
Preis: EUR 33,86

3.0 von 5 Sternen Naja..., 19. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Ring des Nibelungen (Audio CD)
Hatte mir deutlich mehr erwartet. Ist sicherlich guter Durchschnitt, allen voran Peter Schreier als Loge. Nach 14 Stunden Ring zählt am Schluss aber nur noch Brünnhilde, und die enttäuscht dann schon sehr.


Der Ring des Nibelungen. Gesamtaufnahme.
Der Ring des Nibelungen. Gesamtaufnahme.
Wird angeboten von Music-Shop
Preis: EUR 24,45

5.0 von 5 Sternen Überraschend!, 19. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mit ein gebrauchtes Set gekauft und war überdiemassen angetan.Klanglich beeindruckend, die Sänger allesamt auf hohem Niveau. Ich kenne mittlerweile viele Ring-Aufnahmen, diese hier braucht sich nicht zu verstecken. Leider ist dieser Ring nicht mehr auf der Bühne zu erleben.


060/Kara Ben Halef
060/Kara Ben Halef
Preis: EUR 7,97

5.0 von 5 Sternen Krönender Abschluss...., 19. August 2014
Rezension bezieht sich auf: 060/Kara Ben Halef (Audio CD)
...des 4-teiligen Orientzyklus mit Hellmut Lange als Held und Erzähler. Unübertroffen in seiner Intensität, rührt das Ende bis heute und es ist schwer, sich eine Träne zu verdrücken. Hellmut Lange schafft es hier, trotz seiner manchmal arg rustikalen Sprechweise, einen Stimmungswechsel hinzubekommen, der seinesgleichen sucht. Selten fand die Freundschaft zu einem Pferd ein so bewegendes und doch "schönes" Ende. Hier bei Europa ist es einfach phänomenal und läßt innehalten. Wer es zum ersten mal hören darf, ist zu beneiden....

Weils so schön ist, hier der originale Text aus dem Anhang von "Der Shut":

»Maschallah, schuf, schuf, Effendi, bjidschi, bjidschi - Wunder Gottes, sieh, sieh, Effendi, er kommt, er kommt! «

»Wer, wer?« fragte ich.

»Dein Rih!«

Rih? War er nicht tot? War die Wunde nicht lebensgefährlich? Hatte ich mich getäuscht? Mit zwei, drei Sprüngen stand ich bei Omar, wo ich nach rückwärts blicken konnte. Ja, er kam, der Rappe, in langsamem Trabe, wankend und strauchelnd; die Liebe zu mir hatte ihn noch einmal auf- und zu mir nachgetrieben. Es war ein Anblick zum Herzbrechen. Wir sprangen ihm entgegen; aus seiner Brust floss ein fingerstarker Blutstrahl. Ich war der erste bei ihm und schlang ihm beide Arme um den Hals. Er schnaubte mich freudig an und leckte mir die Wange und den Hals; dann brach er langsam erst hinten und dann vorn zusammen. Nach einer vergeblichen Anstrengung. sich wieder aufzuraffen, hob er den schönen, kleinen Kopf, sah mit brechenden Augen zu mir auf und wieherte leise, leise und ersterbend, wie ich noch nie ein Pferd habe wiehern hören. Ich warf mich neben ihn nieder und bettete seinen Kopf an meine Brust, während Halef das rinnende Blut zu stillen suchte. Wir alle weinten, weinten so, als ob ein lieber, lieber Mensch im Sterben liege. Des Rappen Maul lag in meiner Hand; er leckte sie fort und fort, immer leiser
und langsamer, bis er die Zunge nicht mehr bewegen konnte; dann noch ein letztes, sich verhauchendes Schnauben, ein krampfhaftes Zucken - - Rih war tot!


07/Die Irrfahrten des Odysseus
07/Die Irrfahrten des Odysseus
Preis: EUR 4,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein echter Klassiker...so schön können Hörbücher sein, 31. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: 07/Die Irrfahrten des Odysseus (MP3-Download)
Schön, daß es dieses Hörspiel wieder gibt (oder gab...)

Kindheitserinnerungen werden wach, gleichzeitig kommt Wehmut auf: Warum gibt es solche Werke heute nicht mehr? Hier waren echte Künstler (Theaterschauspieler) am Werk, die Sprache beherrschten. Leider kann kaum noch jemand im MP3-Zeitalter die Leistung dieser alten Aufnahmen würdigen.
Anmerkung: Ich kenne das Hörspiel seit ich 6 Jahre alt bin. Angst hatte ich beim hören nie, geschaudert hat's mich dagegen öfter. Das trifft im Übrigen auf einige Europa-Hörspiele zu (z.B. "Schatz im Silbersee Teil 1", Panterszene, "Old Surehand", Tibo Vehte)


Man on the Rocks (Limited Super Deluxe Edition)
Man on the Rocks (Limited Super Deluxe Edition)
Preis: EUR 29,99

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen OLDFIELD ON THE ROCKS, 19. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Tja, was soll man sagen: eine echte Überraschung, eine tolle Platte, ein neuer Mike Oldfield. Oder doch nicht? Zugegeben, als ich das Video zu SAILING das erste mal gesehen habe, störte mich schon etwas der Gegensatz des jungen Luke Spiller im Vergleich zu dem deutlich gealterten Mike Oldfield. Man merkt plötzlich, wie alt man selbst geworden ist. In meinem Fall darf ich sagen, ich bin mit Mike alt geworden und habe es genossen.

Und wie oft habe ich mir gewünscht, Mike würde wieder so komponieren wie früher, in den 70ern. Glücklicherweise tut er das nicht, sondern erfindet sich immer wieder neu. Mal gefällt es mir besser, mal weniger gut. Ich weiß noch, wie irritiert ich anfangs von den sich langsam entwickelnden Klangwolken von INCANTAIONS war. Heute ist es eines meiner Lieblingsalben. Ich war skeptisch gegenüber. TSFDE. Heute liebe ich es. Ich war begeistert von der Idee, mit GUITARS ein reines Gitarrenalbum zu bekommen und war dann sehr enttäuscht.

MAN ON THE ROCKS gehört zweifellos zu den schönsten Alben, die Mike konzipiert hat. Warum? Weil es eben NICHT TB ist. Weil es nicht im Stile von Ommadawn oder Platinum ist. Und dennoch ist es sehr typischer klassischer Mike Oldfield.

Ich könnte jetzt Song für Song durchgehen, aber wahrscheinlich würde ich damit nur langweilen. Anfangend mit dem Song SAILING über das wunderbare MAN ON THE ROCKS bis hin zu Gitarrensoli der Extraklasse – all das entschädigt für frühere Enttäuschungen.

Ich schreibe diese Rezension für die Super Deluxe Ausgabe. Wer MO mag, sollte sich diese ruhig gönnen. Denn:

1. Bekommt man das tolle Originalalbum
2. Erhält man eine instrumentale Version des Albums (welches nach meiner Meinung nach um ein Vielfaches ansprechender ist als z.B. das enttäuschende GUITARS). Man höre sich nur mal richtig schön laut MAN ON THE ROCKS an!

3. Die dritte CD ist eine Version, bei der Mike selbst singt. Nun erinnere ich mich, dass Mike niemals ein begnadeter Sänger war. Um so anrührender diese Aufnahmen!

Und noch ein letztes Wort zu Luke Spiller: Ja, er steht stark im Vordergrund der Songs, aber er passt wunderbar zur Gesamtstimmung und hat eine beeindruckende Stimme. Mike hat schon immer „Fremdsänger“ beschäftigt, allerdings keinen mehr seit Roger Chapman der so rockig auftritt. Für mich geradezu erschreckend gut!

Das Zusatzmaterial der Superbox hält sich in Grenzen. Musikalisch ist es eine Offenbarung. Man wünscht sich mehr!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 25, 2014 1:32 PM CET


Ommadawn [Shm-CD]
Ommadawn [Shm-CD]
Preis: EUR 85,95

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vielleicht einers der besten 5 Alben aller Zeiten, 23. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Ommadawn [Shm-CD] (Audio CD)
Mike Oldfields Karriere ist lang. Seit seinem Debut mit Sallyangie und dem der ersten LP-Veröffentlichung TUBULAR BELLS von 1973 begleitet er mich durch mein Musikleben. Ich gehöre zu der Generation, die die Veröffentlichung des Sets BOXED live miterlebt hat und konnte somit miterleben, wie sich Mike weiter entwickelte.

Die erste Schallplatte, die ich von ihm hörte, war übrigens HERGEST RIDGE. Da begann meine Sucht. Nach mehrmaligem hören war ich geradezu abhängig von diesen neuen, ungewohnten Klängen. TB lernte ich dann über den Umweg von BOXED kennen. Am Anfang fand ich die Scheibe sehr spröde, mittlerweile ist sie für mich so selbstverständlich ein Top-Album wie kein zweites.

Was hat das aber mit OMMADAWN zu tun? Nun, Ommadawn war die dritte LP, erschienen 1975 unter Mitwirkung einer Vielzahl von hervorragenden Gastmusikern. Und wenn ich Hergest Ridge mehrere Male hören musste, um in seinen Bann gezogen zu werden, so geschah dies bei Ommadawn auf Anhieb. Und bis heute ist die Musik für mich geradezu magisch.

Teil 1 ist eine in sich geschlossene Komposition in einer Güte, die Mike wohl nie mehr danach erreicht hat. Wer in den Strudel der Klimax am Ende dieses Teils hineingezogen wird, will immer mehr, will, dass es nicht mehr aufhört. Dazu diese fantastische Lust aller Beteiligten zum Musizieren. Ich befürchte, solche Aufnahmen sind heute aufgrund von Personalkosten und mangelndem Talent kaum noch zu machen.

Es gehörte wohl ein gehöriges Maß an Kreativität, Spontanität und durchaus auch Risikobereitschaft seitens des Labels dazu, so eine Platte zu veröffentlichen. Nach dem Erfolg von TB tat sich Mike tatsächlich schwer, dem Erfolgsdruck stand zu halten und adäquate Nachfolger für sein Erstlingswerk zu schaffen. Mit Ommadawn ist ihm das ausnahmslos gelungen.

Was an dieser SHM-SACD Ausgabe besonders ist, ist nicht nur der Preis. Die Klangvielfalt des Masterbandes ist hervorragend wieder hergestellt. Nach beinahe 40 Jahren Ommadawn entdecke ich neue Klänge und Instrumente. Manchmal ist es so auffällig, dass man glauben könnte, es ist eine neue Abmischung. Im Vergleich mit alten Ausgaben zeigt sich: Die Musik war schon immer da, aber manchmal vom Rauschen unterdrückt, manchmal breiig und nicht zu identifizieren.

Das ist hier anders. Und wow: Welch eine Freude! Selbst meine Frau, die Mike Oldfield zwar mag, durch ihn aber nicht so nachhaltig geprägt wurde, war erstaunt und meinte ein neues Werk zu hören.
Wer Ommadawn noch nicht kennt, für den wird es zum Erlebnis werden, diese Scheibe kennen zu lernen. Wer Ommadawn schon als LP und/oder CD besitzt, der wird sich wundern, was alles in dieser zeitlosen Musik an Feinheiten und Überraschungen steckt. Und wer vergleichbares hören will, wird sich schwer tun, etwas derart perfektes zu finden, auch nicht in Mikes eigenem Katalog.


Wish You Were Here-Ltd.Edition
Wish You Were Here-Ltd.Edition

45 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen so schön wie erwartet, und doch anders..., 18. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Wish You Were Here-Ltd.Edition (Audio CD)
Ich gehöre tatsächlich zu denen, die jahrelang auf diese SA-CD gewartet haben. Wahrscheinlich so lange, daß viele schon gar nicht mehr wissen, was eine Super Audio CD überhaupt ist. Im Zeitalter von iTunes und MP3 entgeht der Allgemeinheit leider die Möglichkeit, Musik auf höchstem technischen Niveau zu erleben. Daher gibt es nur eine relativ kleine Gemeinde, die SA-CDs in ihrer voller Leistungsbreite genießen können. Eigentlich schade, wenn man die vorliegende Ausgabe als Beispiel nimmt.

WYWH war für mich schon seit dem ersten hören in den 70er Jahren eines der beeindruckendsten Klangerlebnisse. Musik zum Eintauchen. Eine Musik, die sich auf einzigartige Weise entwickelt und steigert, aber nie laut oder krachig wird. Wunderschönes Gitarrenspiel, sehr gefühlvolle Texte. Und natürlich die einmaligen Klangfelder der keyboards. Ein in sich sehr geschlossenes Werk.

Schon damals wünschte ich mir noch mehr Raum für diese Musik, noch mehr Klang. Und genau das bekommt man mit diesem neuen Mix. Zum Glück ein Klang, der auf Effekthascherei, wie sie bei Filmen erwünscht und notwendig sein kann, verzichtet. Und dennoch hält die Scheibe Überraschungen bereit, die es sich lohnt zu entdecken. Erzählen werde ich sie hier nicht ;-)

Was mich auch fasziniert, ist die klare Trennung der einzelnen Stimmen. Immerhin stammen die Master aus dem Jahre 1975! kein Rauschen, druckvolle Bässe, keine Verzerrungen. Nach dem ersten Durchhören (natürlich in einem Stück) saß ich nur da und dachte mir: was wurde damals für geile Musik gemacht.

Die Ausstattung ist gut geraten, komplett mit den Postkarten. Auch hier werden iTuner jammern: "...die paßt ja gar nicht in mein Regal". Tja, Buch ist nicht gleich Buch, CD nicht gleich CD, SA-CD nicht gleich SA-CD...Aber Sie werden schon eine optimale Lösung für das Aufstell-Problem finden. Oder vielleicht legen Sie sie einfach?

Einen kleinen Kritikpunkt hab ich aber doch: die SA-CD ist nicht einfach zu bekommen, z.B. nicht über Amazon. Angeblich ist sie auch auf wenige Stück limitiert. Eine kleine Auflage kann ich nachvollziehen, also lieber schnell zugreifen. Aber nur wenn man gute Musik und guten Klang zu schätzen weiß!
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 7, 2013 9:06 PM MEST


Dracula
Dracula
Wird angeboten von Audible GmbH

2.0 von 5 Sternen Nicht halb so gut wie das Original, 21. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dracula (Hörbuch-Download)
Dieses Hörspiel gehört zu den Klassikern der Hörspiele um den Grafen Dracula. Autor und Regisseur Konrad Halver hat sich hier ein Denkmal gesetzt. Leider ist aufgrund der Veröffentlichungspolitik verschiedener Label schwierig, sich ein Urteil durch Hörvergleich zu machen.

Die Urfassung von 'Jagd der Vampire' erschien zunächst als LP bei EUROPA und wurde später neu aufgenommen für PEG. Während Konrad Halver jedes Mal für die Regie verantwortlich zeichnete, wechselten sämtlich die Sprecher.

Bei EUROPA überzeugte Hans Paetsch als Erzähler. Es ist geradezu atemberaubend, wie intensiv er sich hier in die Stimmung des Stückes hineinversetzen kann. Als Dracula erleben wir Charles Regnier. Wenn man sich an die zunächst ungewohnte Stimme und Sprechweise von Reigner gewöhnt hat, kommt es einem so vor, daß es keinen anderen Dracula-Sprecher geben kann. Michael Poelchau überzeugt als Jonathan Harker, und das Trio der Vampirbräute brachte erotisches Knistern in die Jugendzimmer.

Ganz anderes die PEG-Fassung, die u.a. auch bei Maritim erschienen ist. Von der bedrückenden Stimmung des EUROPA-Originals ist nichts mehr übrig. Der Erzähler Wolfgang Kieling ist für meine Begriffe viel zu nüchtern. Olaf Salmon als J. Harker kann an keiner Stelle überzeugen. Der Dracula des Peter Versten ist ok, dafür fallen die anderen Stimmen sämtlich ab, allen voran die Vampirbräute.

Was die Sprecher hier nicht leisten, versuchte man durch die Geräusche aufzupeppen. So hört man Wimmern und Schreie aus den Bündeln, in denen Kinder als Opfer den Vampiren vorgeworfen werden. Die Musik ist vermeintlich bedrohlicher, alles wirkt überproduziert.

Aber gerade die eigene Vorstellungskraft, die viel gruseligere Bilder erzeugt als eine Regie, die alles vorgibt, kann hier nicht so walten, wie sie bei der EUROPA-Fassung bis heute macht. Der Schlusssatz von Hans Paetsch ist legendär und kann auch auf Neuausgaben dieses Schlages angewendet werden:

"Seien wir auf der Hut"!


Die Irrfahrten des Odysseus.
Die Irrfahrten des Odysseus.
Preis: EUR 7,97

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht nur aus der Erinnerung gut..., 22. April 2008
Rezension bezieht sich auf: Die Irrfahrten des Odysseus. (Audio CD)
Endlich gibt es dieses phantastische Hörspiel auf CD. Und zwar mit Sprechern, die allesamt Vorbild für heutige Sprechergenerationen sein könnten. Solche Qualität ist in unserer Zeit leider sehr rar geworden.

Lassen Sie dieses Hörspiel einfach wirken und die Phantasie anregen...

Ich kann diese Aufnahme nur wärmstens empfehlen. Wegen der teilweise recht drastischen Geräusche für Kinder ab acht Jahren geeignet. Es sei denn, die CD ist für ein durch Computerspiele bereits vorgeschädigtes Kind gedacht...


Seite: 1 | 2