Fashion Pre-Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel foreign_books Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY
Profil für M. Wieschollek > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von M. Wieschollek
Top-Rezensenten Rang: 1.430.213
Hilfreiche Bewertungen: 22

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
M. Wieschollek
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Praxishandbuch BPMN 2.0
Praxishandbuch BPMN 2.0
von Jakob Freund
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 34,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neue Auflage eines "Klassikers"!, 18. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Praxishandbuch BPMN 2.0 (Gebundene Ausgabe)
Die neue Auflage dieses "Klassikers" enthält geballte Informationen zur BPMN 2.0 und das ohne dabei Staubtrocken zu sein. Die Informationen werden dem Leser anhand vieler Beispiele veranschaulicht. Das Buch enthält auch für fortgeschrittene Prozessmodellierer viele kleine Tipps und Kniffe aus der geballten Erfahrungen der Autoren, die einem das Leben vereinfachen können. Aber auch Anfänger erhalten einen guten Einstieg in BPMN 2.0, denn die Spezifikation selbst ist nicht ganz so einfach zu lesen. Es werden zusätzlich viele Best-Practice Ansätze vermittelt, wie die einzelnen Objekte im BPMN eingesetzt werden können und sollten.

Sehr gut gefällt mir auch, dass die Autoren immer wieder betonen, dass BPMN nicht nur für Techies und Programmierer ist, sonder auch für alle "normalen Menschen" ;-) . Hierbei werden die ab und zu doch etwas technisch klingenden BPMN Objekte, Begriffe und Vorschriften immer wieder auf das "echte Leben" umgemünzt, damit JEDER BPMN versteht und damit arbeiten kann.

Diese Auflage enthält ein Update des camunda BPMN-Frameworks. Hierbei werden die zu modellierenden Prozesse verschiedenen Ebene zugeordnet. Jede Ebene wird detailliert beschrieben. Dies geschieht wieder mit vielen Tipps und Beispielen aus der Praxis mit Camunda BPM. Die Beschreibungen sind schlüssig und gut zu lesen. Durch die Aufteilung in verschiedenen Ebenen wird erläutert wie man vom ersten groben Prozessbild die Prozessmodelle bei Bedarf bis zur Prozessautomatisierung detaillieren kann.


Sketching at work: 35 starke Visualisierungs-Tools für Manager, Berater, Verkäufer, Trainer und Moderatoren
Sketching at work: 35 starke Visualisierungs-Tools für Manager, Berater, Verkäufer, Trainer und Moderatoren
von Martin J. Eppler
  Broschiert
Preis: EUR 19,95

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut für jeden Moderationskoffer, 23. Oktober 2012
Einige der vorgestellten Tools sind eigentlich jedem bekannt (z.B. ein Mind Map) andere wiederum sind vielleicht nur noch versierten Moderatoren geläufig. Schön ist, dass man nicht lange lesen oder sich einarbeiten muss um los zulegen. Theoretisch kann man ad-hoc im Meeting im Buch nachschlagen und sofort beginnen ein dort beschriebenes Diagramm zu zeichnen und mit den Meeting-Teilnehmern zu bearbeiten. Das Buch ist ein gutes Werk für den Werkzeugkoffer eines Moderators, birgt aber keinen Wow-Effekt für geübte Moderatoren. Ich würde als Zielgruppe des Buches Moderatoren von Workshops fürs Management nennen. Aber auch für strategische Workshops in größeren Runden und erste Analysen können die vorgestellten Tools nutzbringend eingesetzt werden. Für operative Meetings, bei denen es um konkrete Detailarbeit geht müsste man einige der Tools ein wenig abwandeln. Bei dem Preis kann man aber nichts falsch machen, denn selbst wenn nur ein Meeting damit erfolgreicher läuft macht sich das Buch schnell bezahlt.


Praxishandbuch BPMN 2.0
Praxishandbuch BPMN 2.0
von Jakob Freund
  Gebundene Ausgabe

5.0 von 5 Sternen Praxishandbuch mit viel Praxiserfahrung, 26. April 2012
Rezension bezieht sich auf: Praxishandbuch BPMN 2.0 (Gebundene Ausgabe)
Innerhalb weniger Stunden hatte ich das Buch verschlungen. Es enthält geballte Informationen zur BPMN 2.0 und das ohne dabei Staubtrocken zu sein. Die Informationen werden dem Leser anhand vieler Beispiele veranschaulicht. Da ich mich schon seit einiger Zeit mit BPMN beschäftige dachte ich zuerst, dass ich die erste Hälfte des Buches (Kapitel 2 - Die Notation im Detail) einfach überspringen kann. Doch beim Anlesen habe ich schnell gemerkt, dass selbst für fortgeschrittene Prozessmodellierer viele kleine Tipps und Kniffe aus der geballten Erfahrungen der Autoren einfließen, die einem das Leben vereinfachen können. Vor allem die Neuerungen, die mit BPMN 2.0 kommen werden vernünftig erklärt und kritisch betrachtet. Dadurch erhält man einen guten Einstieg in BPMN 2.0, denn die Spezifikation selbst ist nicht ganz so einfach zu lesen. Es werden zusätzlich viele Best-Practice Ansätze vermittelt, wie die einzelnen Objekte im BPMN eingesetzt werden können und sollten. Hierbei wird jederzeit der BPM Common Body of Knowledge als BPM Standardwerk berücksichtigt.

Sehr gut gefällt mir auch, dass die Autoren immer wieder betonen, dass BPMN nicht nur für Techies und Programmierer ist, sonder auch für alle "normalen Menschen" ;-) . Hierbei werden die ab und zu doch etwas technisch klingenden BPMN Objekte, Begriffe und Vorschriften immer wieder auf das "echte Leben" umgemünzt, damit JEDER BPMN versteht und damit arbeiten kann.

Im zweiten Teil des Buches wird das camunda BPMN-Framework beschrieben. Hierbei werden die zu modellierenden Prozesse verschiedenen Ebene zugeordnet. Jede Ebene wird detailliert beschrieben. Dies geschieht wieder mit vielen Tipps und Beispielen aus der Praxis. Die Beschreibungen sind schlüssig und gut zu lesen. Durch die Aufteilung in die verschiedenen Ebenen wird erläutert wie man vom ersten groben Prozessbild ggf. bis zur Prozessautomatisierung kommen kann.

Alles in allem ein sehr gelungenes Buch, das sein Geld mehr als Wert ist.


Praxishandbuch BPMN: Incl. BPMN 2.0
Praxishandbuch BPMN: Incl. BPMN 2.0
von Jakob Freund
  Broschiert

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Praxishandbuch mit viel Praxiserfahrung, 27. Januar 2010
Innerhalb weniger Stunden hatte ich das Buch verschlungen. Es enthält geballte Informationen zur BPMN 1.2 und 2.0 und das ohne dabei Staubtrocken zu sein. Die Informationen werden dem Leser anhand vieler Beispiele veranschaulicht. Da ich mich schon seit einiger Zeit mit BPMN beschäftige dachte ich zuerst, dass ich die erste Hälfte des Buches (Kapitel 2 - Die Notation im Detail) einfach überspringen kann. Doch beim Anlesen habe ich schnell gemerkt, dass selbst für fortgeschrittene Prozessmodellierer viele kleine Tipps und Kniffe aus der geballten Erfahrungen der Autoren einfließen, die einem das Leben vereinfachen können. Vor allem die Neuerungen, die mit BPMN 2.0 kommen werden vernünftig erklärt und kritisch betrachtet. Dadurch erhält man einen guten Einstieg in BPMN 2.0, denn die Spezifikation ist mittlerweile nicht mehr ganz so handlich wie zu BPMN 1.2 Zeiten :-) Es werden zusätzlich viele Best-Practice Ansätze vermittelt, wie die einzelnen Objekte im BPMN eingesetzt werden können und sollten. Hierbei wird jederzeit der BPM Common Body of Knowledge als BPM Standardwerk berücksichtigt.

Sehr gut gefällt mir auch, dass die Autoren immer wieder betonen, dass BPMN nicht nur für Techies und Programmierer ist, sonder auch für alle "normalen Menschen" ;-) . Hierbei werden die ab und zu doch etwas technisch klingenden BPMN Objekte, Begriffe und Vorschriften immer wieder auf das "echte Leben" umgemünzt, damit JEDER BPMN versteht und damit arbeiten kann.

Im zweiten Teil des Buches wird das camunda BPMN-Framework beschrieben. Hierbei werden die zu modellierenden Prozesse verschiedenen Ebene zugeordnet. Jede Ebene wird detailliert beschrieben. Dies geschieht wieder mit vielen Tipps und Beispielen aus der Praxis. Die Beschreibungen sind schlüssig und gut zu lesen. Durch die Aufteilung in die verschiedenen Ebenen wird erläutert wie man vom ersten groben Prozessbild ggf. bis zur Prozessautomatisierung kommen kann.

Alles in allem ein sehr gelungenes Buch, das sein Geld mehr als Wert ist.


Business Process Management Common Body of Knowledge - BPM CBOK: Leitfaden für das Prozessmanagement herausgegeben von der EABPM (European Association of Business Process Management)
Business Process Management Common Body of Knowledge - BPM CBOK: Leitfaden für das Prozessmanagement herausgegeben von der EABPM (European Association of Business Process Management)
von European Association of Business Process Management (Hrsg.)
  Broschiert

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gelungener Überblick über BPM, 13. November 2009
Für den ersten Wurf der EABPM halte ich das Buch für gut gelungen. Es gibt einen guten Überblick über das Thema Business Process Management. BPM wird als IT-unterstütze Managementdisziplin und systematischer Ansatz verstanden. Hierfür wird das Thema in neun Wissensgebiete aufgeteilt: Business Process Management, Prozessmodellierung, Prozessanalyse, Prozessdesign, Prozessumsetzung und -einführung, Prozessleistungsmessung, Unternehmensprozessmanagement, Prozessmanagement-Organisation und Prozessmanagement-Technologien. Die Wissensgebiete werden ausführlich vorgestellt und aktuelle Standards, Best Practices und Erfolgsfaktoren aufgezeigt. Insgesamt lässt sich das Buch auch gut lesen. Wer Tiefer in die einzelnen Wissensgebiete eintauchen möchte erhält eine Reihe an Literaturhinweisen (deutsche & englische Literatur). Insgesamt erhält man einen sehr guten Überblick und ein ganzheitlicher Verständnis zum Thema BPM. Durch zahlreiche Grafiken und einen konkreten Bezug auf die Praxis wirkt der Inhalt greifbar und bietet bei Bedarf eine gute Grundlage für die Umsetzung von BPM.
An einigen Stellen sind noch kleine Ungereimtheiten im Buch. Man merkt auch, dass an dem Buch mehrere Autoren gearbeitet haben, die ab und zu leicht unterschiedliche Begrifflichkeiten verwenden. Hier hätte ich mir ein paar konkretere Auslegungen gewünscht um das ganze etwas einheitlicher zu gestallten (z.B. werden die Begriffe Aktivität, Aufgabe, Tätigkeit, Funktion, Vorgang synonym verwendet).


Seite: 1