Profil für Thomas Knackstedt > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Thomas Knackstedt
Hilfreiche Bewertungen: 21982

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Thomas Knackstedt "thomasknackstedt" (Delligsen)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
What We Did on Our Holiday
What We Did on Our Holiday
DVD ~ Rosamund Pike
Preis: EUR 14,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das Leben ist alles was wir haben., 18. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: What We Did on Our Holiday (DVD)
Vor allem, wenn es auf das Ende zugeht. Genau das ist bei Gordy McLeod(Billy Connolly) der Fall. Gordy hat Krebs und wird sterben. Aber davor soll sein 75. Geburtstag groß gefeiert werden. So wollen es jedenfalls seine Söhne. Der in Schottland lebende geizige und reiche Gavin(Ben Miller) und der Londoner Träumer Doug(David Tennant). Dougs Ehe mit Abi(Rosamund Pike) geht gerade den Bach runter und die drei Kinder bekommen das live mit. Gavin hat mit seiner Liebsten Margaret(Amelia Bullmore) ebenfalls reichlich Probleme. Nur Gordy ist der Fels in der Brandung. Er will weder feiern noch die ewigen Streitereien seiner Söhne miterleben. Auch wenn die dem Vater vorspielen wollen, dass alles in bester Ordnung wäre; Gordy ist nicht dumm. So macht er sich mit seinen Enkeln aus dem Staub, um am Strand zu spielen, und dort erfüllt sich sein Schicksal und stellt die zugleich die Weichen für die Familie McLeod…

-What we did in our Holiday- ist ein „Belohnungsfilm“. Die ersten zwanzig Minuten empfand ich als banal und wenig originell. Als sich die Familie jedoch auf den Weg macht und Doug sich ein kleines Nickerchen am Steuer gönnt, nimmt der Film unglaublich an Fahrt auf. Als dann noch Billy Connolly auf den Plan tritt sind Storybook und Inhalt schlichtweg perfekt. Wer also am Anfang wegschaltet, ist am Ende selbst schuld. Guy Jenkin und Andy Hamilton haben einen kleinen, feinen Film über das Sterben und das Leben gedreht. Der braucht ein wenig, bis er zündet, doch dann brennt er ein Fanal für die Menschlichkeit ab.

Ich war am Anfang des Films ein wenig enttäuscht, doch das wurde später mehr als aufgewogen. Es geht um Wikingerbeerdigungen, Psychoattacken im Supermarkt, Seitensprünge, Streitigkeiten, den Tod und die Liebe. All das bringen vor allem die Kinder und Billy Connolly als Großvater Gordy brillant auf den Punkt. Schauen sie es sich einfach an und genießen sie es…


Wie der Wind sich hebt
Wie der Wind sich hebt
DVD ~ Koji Hoshino
Preis: EUR 14,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Traum vom Fliegen., 17. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wie der Wind sich hebt (DVD)
Selten wurde er so schön erzählt, wie in Hayao Miyazakis -Wie der Wind sich hebt-. Basierend auf Myazakis eigenem Manga, produziert in den Ghibli Studios und angelehnt an das Leben des japanischen Flugzeugkonstrukteurs Jiro Hirokoshi, besticht der Film durch eine wunderbare Geschichte, vor allem aber durch ein unglaubliches Spiel von Licht und Schatten in den Zeichnungen. Man muss schon auf Manga-Anime stehen, um den Zugang zu diesem Genre japnischer Trickfilme zu finden. Wenn man ihn hat, wird einen -Wie der Wind sich hebt- ganz sicher begeistern.

Der kleine Jiro träumt vom Fliegen seit er denken kann. In seinen Träumen trifft er sich mit dem Flugzeugbauer Graf Caproni und entwickelt die schönsten Flugmaschinen. Jiro setzt seinen Traum in die Wirklichkeit um. Er wird Ingenieur und besucht die Uni in Tokyo. Er erlebt das schwere Erdbeben von Kanto und hilft dort der kleinen Naoko und ihrer Begleiterin. Doch er verliert das Mädchen aus den Augen. Jiro fängt bei einer Flugzeugfirma an und wird nach Dessau in Deutschland geschickt, um die Junkers Werke kennen zu lernen. Danach landet er wieder in Japan, um dort Flugzeuge für die Armee zu bauen. Durch Zufall findet er Naoko wieder. Sie wird die große Liebe in Jiros Leben. Doch Naoko hat Tuberkulose und ist sehr krank. Japan driftet in Richtung Krieg und Jiros Arbeit wird immer wichtiger. Das Wichtigste für ihn ist und bleibt allerdings Naoko...

Für europäische Verhältnisse ist das eine ungewöhnliche Geschichte. Man würde nicht unbedingt dem Konstrukteur des japanischen Kampfflugzeugs Mitshubishi Zero eine Geschichte widmen, die sich um die Liebe und das Leben dreht. Zu schwer läge der Schatten des Krieges auf solch einem Werk. Hayao Miyazaki hat damit keine Probleme. So wurde der Film kontrovers diskutiert, heimste nebenbei aber auch reichlich Preise ein. Mir hat das wirklich gut gefallen, vor allem die handwerkliche Komponente der Produktion ist traumhaft gut gelungen. Letztendlich hätte ich 4,5 Sterne vergeben. Da das nicht geht, sind es 5 geworden...


Sieben verdammt lange Tage
Sieben verdammt lange Tage
DVD ~ Jason Bateman
Preis: EUR 10,01

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Time after Time..., 15. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sieben verdammt lange Tage (DVD)
... ist nicht nur ein Cindy Lauper Song aus dem Film, sondern auch eine ziemlich gute Überschrift für Shawn Levys "Familienfilm" -Sieben verdammt lange Tage-. Der Streifen beginnt ein wenig sperrig, findet dann jedoch schnell in eine sehr schöne Erzählspur und nimmt uns ganz tief mit ins Leben der Familie Altman. Da haben sich die Zeiten tatsächlich verändert. Der Vater ist verstorben und Mutter Hillary(Jane Fonda) ruft ihre drei Söhne und eine Tochter ins Elternhaus zurück. Zusammen mit den Partnern der Kinder will Hillary dort sieben Tage trauern. Das wird alles andere als einfach. Sohn Judd(Jason Bateman) hat gerade seine Ehefrau mit seinem Chef in Flagranti erwischt und will sich scheiden lassen. Der Älteste Paul(Corey Stoll) versucht verzweifelt seine Frau Alice(Kathryn Hahn) zu schwängern. Der Jüngste Phillip(Adam Driver) scheint nie erwachsen zu werden, und Tochter Wendy(Tina Fey) hat Stress mit ihrem Ehemann und liebt noch immer den Nachbarjungen Horry(Timothy Olyphant). Über allem schwebt Mutter Hillary, doch auch die hat ihre Probleme. Okay, nicht ganz so viele wie Judd, aber noch immer genug. Am Ende heißt es mal wieder: Eine Familie muss zusammenhalten! Das mag den Altmans schwer fallen, aber sie haben keine Wahl...

Das hat mir gut gefallen. Vor allem die Besetzungsliste von -Sieben verdammt lange Tage- punktet ohne Ende. Da ist ein fantastischer Jason Bateman, eine überzeugende Jane Fonda und eine "Kinderschar" in Form von Phillip Driver, Tina Fey, Kathryn Hahn und Corey Stoll, die irgendwie tatsächlich als echte Familie durchgehen. Die Dialoge sind von "sehr witzig" bis "messerscharf bissig" hervorragend. Als Running Gag gibt es einen kleinen Jungen plus Töpfchen. Begleitet wird die wunderbare Familiengeschichte von einem Soundtrack, der unter anderem Songs von Alexi Murdoch, Pearl Jam, INXS, Coldplay, Cindy Lauper und The Psychedelic Furs vereint. Das passt unglaublich gut.

Wenn sie Familiengeschichten mögen, lege ich ihnen -Sieben verdammt lange Tage- ans Herz. Ganz genau da gehört so eine Geschichte hin. Wie sagt Judd so schön: "Ich habe in meinem Leben noch nie etwas riskiert." Dann wird es langsam Zeit...


Grabbers
Grabbers
DVD ~ Richard Coyle
Wird angeboten von the-dvd-house
Preis: EUR 6,79

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Ich bin Gesellschaftstrinker.", 14. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Grabbers (DVD)
Na ja, ob sich der Inselpolizist Claran O'Shea(Richard Coyle) da nicht ein bisschen vertut? Schließlich kriegt er die Finger kaum vom Flachmann. Aber auf der Insel Erin ist das egal. Das abgelegene Eiland beherbergt ohnehin nur trinkfeste Fischer und seltsame Gestalten. Als jetzt die junge Polizistin Lisa Nolan(Ruth Bradley) für zwei Wochen aus Dublin als Verstärkung für O'Shea anrückt, merkt sie sofort, dass ihr Kollege an der Flasche hängt. Doch ganz schnell spielt das keine Rolle mehr. Irgendetwas ist ins Meer gefallen. Urplötzlich liegen tote Wale am Strand und der stets betrunkene Fischer Paddy(Lalor Roddy) hat ein Ding aus dem Wasser gefischt, das vermutlich nicht von dieser Welt stammt. Es dauert auch nicht lange, bis Erin Island von der Außenwelt abgeschnitten wird und die Bewohner der Insel sich im einzigen Pub verschanzen müssen, um zu überleben. Es gibt nur eine Chance, das Grauen zu überleben; aber nein... das verrate ich jetzt lieber nicht...

Was für ein herrlich schräger, abgedrehter, skurriler Splatterfilm. Ich habe Tränen gelacht. Die Charaktere der Inselbevölkerung hätten direkt aus einem Werbespot für ein sehr norddeutsches Bier stammen können. Dazu hat Regisseur Jon Wright sich seine Ideen aus -Shaun of the Dead- den -Gremlins- und anderen Klassikern des Genres zusammengesucht. Das mag hier und da "geklaut" sein, funktioniert aber fantastisch. Da macht es auch gar nichts aus, dass die Spezialeffekte der britisch-irischen Produktion vielleicht nicht ganz auf dem neuesten Stand der Technik sind.

Wenn sie für eine Story zu haben sind, die sich von der ersten bis zur letzen Minute mit witzigen Dialogen und schrägen Charakteren durch den Plot klamaukt, dann kann ich ihnen -Grabbers- ans Herz legen. Ich habe mich jedenfalls sehr gut unterhalten lassen...


Jersey Boys
Jersey Boys
DVD ~ John Lloyd Young
Preis: EUR 5,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen „Ihr wollt wissen, wie es wirklich begann?“, 12. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Jersey Boys (DVD)
So fängt Clint Eastwoods –Jersey Boys- an. Man kann von Eastwood im realen Leben mittlerweile halten was man will, Filme machen kann er noch immer. „Seine“ Geschichte der „Four Seasons“ ist filmisch ein kleines Schmuckstück. Die Kulissen, die Story, der Kniff mit den Akteuren, die mit der Kamera sprechen, die Musik und die Kamera sind insgesamt vom Feinsten. Damit unterhält –Jersey Boys- über zwei Stunden kurzweilig und spannend. Selbst für Typen wie ich, die überhaupt nicht auf die Musik der „Four Seasons“ stehen, bleibt da ein Stückweit Bewunderung zurück, denn: Verdammt, wie oft sind diese Lieder gecovert worden. Wer auf Musikfilme mit Geschichtsbezug steht, wird an diesem Streifen jedenfalls nicht vorbei kommen…

Tommy DeVito(Vincent Piazza) hat eine Band. Zusammen mit Nick Massi(Michael Lomenda) zieht er durch die Clubs. Der Italo-Amerikaner hat zudem einen ganz guten Draht zur Mafia Größe „Gyp“ DeCarlo(Christopher Walken). Im Jahr 1951 stößt der junge Frankie Valli(John Lloyd Young) zur Band. Seine Stimme ist einzigartig. Als dann noch der Songschreiber Bob Gaudio(Erich Bergen) das Quartett komplettiert, sind die „Four Seasons“ geboren. Die haben am Anfang alles andere als Erfolg. Ein Jahr lang müssen sie tingeln, ehe sie eine Plattenaufnahme machen können. Was dann folgt sind jede Menge Nummer 1 Hits, große Musikgeschichte, finanzielle Dramen, das Ende von Freundschaften und der Zusammenhalt einer „Familie.“

Eastwood erzählt in seinem Film eine wunderbare Geschichte. Wie die „Four Seasons“ sich zusammen- und auseinander rauften, das ist großes Kino. Dazu eine Musik, ob man sie mag oder nicht, die Dekaden bestimmte und heute noch bekannt ist. Eastwood hat den Witz, sich selbst in einer Filmsequenz in einer alten Schwarzweiß-Glotze einzublenden und einen Abspann zu produzieren, der seinesgleichen sucht. –Jersey Boys- ist absolut unterhaltsames Kino. Wer da nicht auf seine Kosten kommt, mag vermutlich weder Musik noch Geschichten. Mir haben die knapp 40 Jahre aus dem Leben des Frankie Valli jedenfalls sehr gut gefallen.


Hin und weg
Hin und weg
DVD ~ Florian David Fitz
Preis: EUR 12,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Im Sommerregen tanzen..., 11. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hin und weg (DVD)
... darum geht es in Christian Züberts Film -Hin und Weg- auch, vor allem aber über die Entscheidung eines frei bestimmten Todes. Dieses Thema wird Autoren und Regisseure auch in den kommenden Jahren immer wieder zu Geschichten inspirieren, deren Grundtenor lauten wird: Wer bestimmt über mein Leben? In -Hin und Weg- hat Zübert dieses Thema in die Beziehungen von Freunden und Familie hinein gepackt. Das wirkt auf allen Bereichen, ist bewegend und rührend zugleich, verlässt dabei aber nie die Zone der Realität. Schon aus diesem Grund regt Züberts Film zum Nachdenken an...

Hannes(Florian David Fitz) ist tödlich an ALS erkrankt. Seine Lebenserwartung misst sich maximal noch in Monaten. Außer seiner Mutter(Hannelore Elstner) und seiner Partnerin Kiki(Julia Koschitz) weiß niemand von Hannes Todesurteil. Der will zum Abschluss seines Lebens noch einmal eine Radtour mit den Freunden machen. Das Ziel soll Belgien sein. Dort will Hannes freiwillig aus dem Leben scheiden. Die Tour beginnt so locker und ausgelassen wie immer. Die Begleiter sind Hannes Bruder Finn(Volker Bruch), das Pärchen Mareike(Victoria Mayer) und Dominik(Johannes Allmayer), sowie der Kumpel Michael(Jürgen Vogel). Doch schnell wird klar, dass mit Hannes etwas nicht stimmt. Als er die Katze aus dem Sack lässt, macht sich Betroffenheit breit. Die Tour steht schon am Anfang vor dem Ende. Doch es geht weiter, denn Hannes weiß: "Ich werde nicht auf den Tod warten" und "Mein Leben war vielleicht nicht so lang; aber es war ganz gut". Da schließen sich die Freunde an und bereiten Hannes noch einmal das "Pralle Leben" ehe das Spiel endet...

Wer am Ende von -Hin und Weg- ohne Taschentuch auskommt, sollte demnächst mal ein EKG machen lassen. Wer weiß, vielleicht stimmt da irgendetwas nicht. Als Freunde und Familie in Oostende am Strand sitzen und die zuckersüße Musik von "Boy" erklingt, gab es für mich jedenfalls kein Halten mehr. Zübert behandelt ein ernstes Thema mit leichter Hand und dennoch sehr bewegend. Die Besetzungsliste stimmt von A bis Z und auch der Rest der Produktion lässt keine Wünsche offen. Wie gesagt, dieses Thema wird uns in den nächsten Jahren nicht in Ruhe lassen. Ich glaube, das ist auch gut so...


In der Stunde des Luchses
In der Stunde des Luchses
DVD ~ Sofie Gråbøl
Preis: EUR 13,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen In der Stunde des Luchses ist alles möglich..., 10. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: In der Stunde des Luchses (DVD)
... denn sie ist die 25. Stunde des Tages. Die Pastorin Helen(Sofie Grabol) muss sich mit diesem Phänomen auseinandersetzen. In der dänischen Forensischen Psychiatrie Katrinbaek sitzt ein Junge(Frederik Johansen), der scheinbar ohne Grund ein altes Ehepaar bestialisch ermordet hat. Niemand kennt die Vergangenheit des Jungen. Eigentlich hat eine Pastorin mit so einem Fall nichts zu tun, doch nachdem die Forscherin Lisbeth(Signe Egholm-Olsen) mit einigen Insassen der Klinik ein Projekt mit Haustieren durchgeführt hat, wendet sie sich an Helen. Der Junge hatte im Projekt eine Katze als Haustier, fing bald an mit dem Tier zu sprechen, und glaubte kurze Zeit später Gott spreche zu ihm. Dann versuchte der Junge sich umzubringen. Da Lisbeth nicht weiter kommt, bittet sie Helen um Hilfe. Die kommt in die Klinik und mit Hilfe des Pflegers Knud(Soren Malling) schafft sie es, Kontakt zu dem Jungen herzustellen. Nach und nach lichtet sich die Vergangenheit des Jungen und Helen bekommt Einblick, was in der 25. Stunde passiert ist...

Nach dem Theaterstück von Per Olov Enquist hat Regisseur Soren Kragh-Jacobsen -In der Stunde des Luchses- inszeniert. Der Film lebt von einer exquisiten Geschichte, einem guten Spannungsaufbau, gut gesetzen Rückblenden und der schauspielerischen Leistung seiner Darsteller. Nach einem beklemmend brutalen Beginn findet man sich schnell in die Story ein und will wissen, was es mit dem Jungen auf sich hat. -In der Stunde des Luchses- hat keine Längen und schreitet zielgerade auf ein dramatisches Ende zu.

Die dänisch-schwedische Produktion zeigt, dass in Skandinavien nicht nur gute Thriller, sondern auch anspruchsvolle Psychodramen produziert werden. -In der Stunde des Luchses- ist weitgehend unbekannt, was aber nichts an der Klasse des Streifens ändert. Wenn sie auf clever gestrickte Reisen in die Vergangenheit eines Mörders stehen sollten sie sich den Film anschauen...


Ein Sommer mit Flaubert
Ein Sommer mit Flaubert
DVD ~ Gemma Arterton
Preis: EUR 12,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Am Ende wartet der Tod..., 9. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ein Sommer mit Flaubert (DVD)
... so ist das jedenfalls in Gustave Flauberts Roman -Madame Bovary-. Genau dieser Roman bringt Martin(Fabrice Luchini) um den Verstand. Als ehemaliger Verleger kennt er sich da aus. Seit sieben Jahren ist Martin allerdings ausgestiegen und jetzt Bäcker in einem kleinen Ort in der Normandie. Dort zieht ein junges englisches Paar in Martins Nachbarhaus ein. Die Frau heißt Gemma Bovery(Gemma Arterton) ist zuckersüß und hat ihren Freund Charlie(Jason Flemyng) dabei. Martin fällt natürlich sofort die Namensgleichheit zu Flauberts Romanheldin auf. Nebenbei verguckt er sich in die bildschöne Gemma, was nicht schwer ist. Als die dann noch ein Verhältnis mit dem Schloßbesitzersohn Herve(Niels Schneider) beginnt, ist für Martin klar: Hier läuft die Handlung von Flauberts -Madame Bovary- ab. Die endet bekanntlich mit dem Tod der Schönen. Das will und kann Martin nicht zulassen. Also greift er ein...

Das hat Anne Fontaine sehr gut hinbekommen. Flauberts klassischen Roman in die Gegenwart umzusetzen war sicher nicht einfach, kommt aber gut an. Fabrice Luchini spielt den verschrobenen Bäcker Martin, der ständig mit seinem Hund Gus unterwegs ist, perfekt. Gemma Arterton ist ein wahrer Augenschmaus in Fontaines Film. Dazu gibt es feinen Humor und einige pikante Szenen.

-Ein Sommer mit Flaubert- ist eine feinsinnige Komödie, die unterhält und den Zuschauer schmunzeln lässt. Freunde französischer Filme werden auf ihre Kosten kommen. Mir hat der Streifen gut gefallen. Für einen entspannten Abend vor dem Bildschirm, am besten zu zweit, ist er ganz sicher keine schlechte Wahl.


Wish I Was Here
Wish I Was Here
DVD ~ Zach Braff
Preis: EUR 12,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Auf große Trauer folgt Weisheit.", 8. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wish I Was Here (DVD)
Der sterbende Gabe(Mandy Patinkin) weiß, wovon er redet. Für Zach Braff(Aidan), der in -Wish I Was Here- die Hauptrolle übernimmt und die Regie führt, will ich diese Weisheit auch gelten lassen. Obwohl die Kritiken über den Film sehr gemischt sind, lege ich mich fest: Dieser Film hat Klasse und Tiefgang. Er lebt von einem clever durchdachten Drehbuch, brillanten Dialogen, intelligentem Humor, einem großen Schuss Lebensfreude und ist dabei tief bewegend. Ein kleiner, feiner Film halt. Mich hat das in einigen Momenten an den wunderbaren -Around the Bent- erinnert. Das Zach Braff so einen "weisen" Film an den Start bringt hätte ich nicht gedacht. Aber sie wissen ja: Andere Zuschauer sehen das komplett anders. Ich empfehle also: Schauen sie sich das selbst an und entscheiden sie. Für mich war -Wish I Was Here- jedenfalls eines der schönsten Filmerlebnisse des Jahres...

Aidan und seine Frau Sarah(Kate Hudson) haben Probleme. Aidans Vater Gabe, der das Schulgeld für die jüdische Privatschule seiner Enkel Grace(Joey King) und Tucker(Pierce Gagnon) zahlt, ist tödlich erkrankt und benötigt sein Geld für eine kostspielige Therapie. Sarahs Geld reicht hinten und vorn nicht und Aidan ist arbeitsloser Schauspieler. Das sieht schlecht aus. Also will Aidan die Kinder zu Hause unterrichten. Das geht allerdings nicht lange gut. Als Gabe kurz vor dem Tode steht, muss Aidan erkennen, dass es momentan wichtigeres gibt als die eigene Misere. Es gilt Aidans seltsamen Bruder Noah(Josh Gad) wieder mit dem Vater zu versöhnen und ein guter Vater für die eigene Familie zu sein. Aidan packt die Probleme an und es tut sich einiges...

Das war schlichtweg zum Heulen schön, jedenfalls wenn sie mich fragen. Ich kenne mich in wenigen Bereichen des Lebens gut aus, aber in puncto Familie bin ich gar nicht schlecht. Zach Braff zeigt, dass auch er weiß, was Familie ist und wie sie funktioniert. Das hat mich von A bis Z überzeugt. Zu starken Dialogen gesellt sich ein wunderbar passender Soundtrack mit Songs von Hozier, Badley Drawn Boy, Paul Simon, Bon Iver, The Weepies, Gary Jules, The Shins und anderen. Die Besetzungsliste des Films ist ebenfalls stark besetzt. Neben Kate Hudson und Zach Braff haben mich vor allem Mandy Patinkin und Joey King überzeugt.
Sollen sie also mal wieder alle schreiben was sie wollen. Ich lege mich fest: -Wish I Was Here- ist ein Film, der ganz genau meine Kragenweite besitzt. Was mir gefällt, muss ihnen noch lange nicht gefallen, aber vielleicht probieren sie es einfach aus...


Zwei Tage, eine Nacht
Zwei Tage, eine Nacht
DVD ~ Marion Cotillard
Preis: EUR 14,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Ich bin nichts! Absolut nichts!", 6. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Zwei Tage, eine Nacht (DVD)
Ganz genau das fühlt die Arbeiterin Sandra(Marion Cotillard), als sie erfährt, dass sie entlassen werden soll. Doch noch gibt es eine Chance. Der Betrieb, in dem sie arbeitet hat, mit ihr, 17 Mitarbeiter. Nachdem Sandra lange Zeit wegen einer Depression krank geschrieben war, stellte der Chef fest, dass auch 16 Arbeiter die Firma am laufen halten. Er stellt die Arbeitnehmer vor die Wahl: Die Entlassung Sandras und 1000 Euro Prämie für jeden Arbeiter, oder Sandra bleibt in der Firma und niemand bekommt eine Prämie. Die Abstimmung läuft klar gegen Sandra. Allerdings verläuft sie nicht rechtens und muss nach dem Wochenende wiederholt werden. Für die angeschlagene Sandra gibt es nur eine Chance den Job zu behalten: Sie muss am Wochenende die Mitarbeiter aufsuchen und für sich selbst Werbung machen: "Verzichtet auf eure Prämie und rettet meinen Job!" Das ist verdammt schwer für eine junge Frau, die schon mit sich allein genug zu tun hat und auf ihren Job angewiesen ist. Mit Hilfe ihres Mannes Manu(Fabrizio Rongione) geht Sandra die Aufgabe an. Es erwarten sie Ablehnung, Bestätigung, alte Geschichten, Hoffnung, Handgreiflichkeiten und Verzweiflung. Eigentlich eine viel zu schwere Last für ein paar schmale Schultern. Sandra scheint zu zerbrechen und wird dabei doch stärker...

Da haben Jean-Pierre und Luc Dardenne einen sehr realitätsnahen Film auf die Leinwand gebannt. Ohne großen Schnickschnack mit einer überragenden Marion Cotillard, die ohne Wenn und Aber als die kleine Arbeiterin von Nebenan durchgeht. Wie sie sich, teilweise wie ein geprügelter Hund, von einer Wohnung zur nächsten schleppt und alles in die Waagschale wirft, ohne nach Mitleid zu heischen, das ist ganz große Schauspielkunst. Das Thema des Films ist aktuell wie nie, auch wenn die Situation in der Firma ein wenig konstruiert wirkt. -Zwei Tage, eine Nacht- wirkt dabei manchmal wie eine Dokumentation. Die Dardennes haben es darauf angelegt, dass wir uns wie ein Beobachter im "echten" Leben fühlen. Das hat, jedenfalls meiner Ansicht nach, sehr gut funktioniert.

-Zwei Tage, eine Nacht- ist ein Sozialdrama mit Klasse. Als Zuschauer darf man nicht erwarten kurzweilig und vielleicht noch mit ein paar komödiantischen Einlagen unterhalten zu werden. Dafür ist das Thema viel zu ernst. Ich empfand den Film als sehr gelungen. Die Kritiken sind jedoch, das zeigen auch die Besprechungen bei amazon, unterschiedlich. Wer den Blick auf Probleme nicht scheut und sich am Schauspiel einer überzeugenden Marion Cotillard erfreuen will, der sollte den Film auf keinen Fall verpassen.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20