Profil für Thomas Knackstedt > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Thomas Knackstedt
Hilfreiche Bewertungen: 19363

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Thomas Knackstedt "thomasknackstedt" (Delligsen)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Dallas Buyers Club
Dallas Buyers Club
DVD ~ Matthew McConaughey
Preis: EUR 12,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einen Kniefall..., 23. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Dallas Buyers Club (DVD)
... für diesen grandiosen Film. Dem folgen gleich eine ganze Reihe von weiteren Kniefällen. Zum Beispiel für die Schauspielleistungen von Matthew McConaughy(Ron Woodroof), Jared Leto(Rayon) und Griffin Dune(Dr. Vass). Für die Regie von Jean-Marc Vallee. Natürlich auch für exzellent besetzte Nebenrollen, den Hintergrund einer wahren Geschichte und ein Drehbuch, das seinesgleichen sucht. All das zusammen macht den -Dallas Buyers Club- zu einem sehenswerten Ereignis der Extraklasse. Spannend, unterhaltsam, witzig, tragisch und brillant inszeniert.

1985. Der Elektriker und Bullenreiter Ron Woodroof erleidet einen Arbeitsunfall. Bei der Untersuchung im Krankenhaus entdeckt die Ärztin Dr. Saks(Jennifer Garner), dass Ron HIV-positiv ist. Der fällt aus allen Wolken und glaubt den Ärzten kein Wort. Er soll noch dreißig Tage zu leben haben; für Ron unvorstellbar. Aber sehr schnell bemerkt er, wie krank er wirklich ist. Ron macht sich schlau und versucht an das Aids-Mittel AZT heranzukommen. Das gestaltet sich schwierig. Dann lernt er den Transsexuellen Rayon kennen, der eine AZT Therapie mitmacht. Doch das Medikament scheint mehr Nebenwirkungen als Heilleistungen zu haben. So macht sich Ron auf den Weg nach Texas zu Dr. Vass. Den hat man aus der Ärztekammer geworfen, da er nicht genehmigte Medikamente eingesetzt hat. Vass weiß, wie man Aids bekämpfen muss. Und Ron weiß, wie man die Medikamente in die Staaten bringt. So entsteht ein schwunghafter Handel mit Medikamenten und eine nebengesetzliche Bekämpfung von Aids. Der "Dallas Buyers Club" den Ron ins Leben ruft, erfährt ungeahnten Zulauf; bis die amtlichen Behörden auftauchen...

Eine Klasse Geschichte. Angelehnt an eine wahre Geschichte zeigt Jean-Marc Vallee in beeindruckenden Bildern wie Ron Woodroof, im wahrsten Sinne des Wortes, um sein Leben kämpft. Dabei verwandelt sich der beinharte Bullenreiter-Macho in einen mitfühlenden, für die Gerechtigkeit kämpfenden Mann. Matthew McConaughey hat dieser Rolle so viel Leben eingehaucht, dass man es kaum aushalten kann. Unterstützt wird er von einer fantastischen Crew, die den -Dallas Buyers Club- zu einem der Highlights des Kinojahres 2014 macht. Last but not least möchte ich noch erwähnen, dass mir der Soundtrack, mit einigen der weniger bekannten und fantastischen Songs von T.Rex sehr gut gefallen hat.


Auf dem Weg zur Schule
Auf dem Weg zur Schule
DVD ~ Barthelemy Fougea
Preis: EUR 12,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Schön, dass ihr da seid.", 22. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Auf dem Weg zur Schule (DVD)
Jacksons Lehrer bringt es auf den Punkt. Die Kinder in Kenia haben einen gefährlichen, langen Weg zur Schule. Den nehmen Jackson und seine Schwester Salome nicht als Bürde auf sich, sondern als die ganz große Chance, etwas im Leben zu erreichen. Auch wenn Elefanten und andere gefährliche Tiere auf dem Schulweg warten.
Nicht viel anders ergeht es den Mädchen Zahira, Noura und Zineb, im marokkanischen Atlas Gebirge. Sie müssen gemeinsam eine gewaltige Wegstrecke durch schwieriges Gelände zurücklegen, um die Schule zu erreichen.
Samuel ist behindert und wird von seinen kleinen Brüdern Gabriel und Emmanuel in Indien zur Schule gebracht. In einem klapprigen Rollstuhl bugsieren die Jüngeren den Bruder über alle Hindernisse. Da wird jeder Schulweg zum Abenteuer.
Carlito und seine Schwester Micaela leben im Hinterland Argentiniens. Sie müssen mit dem Pferd durch eine einsame Landschaft zur Schule reiten, da die Strecke für einen Fußweg viel zu weit ist.

Pascal Plisson hat die Kamera auf den Schulweg von Kindern in abgelegenen Gebieten der Welt gehalten. Herausgekommen ist ein wunderbarer Film mit gigantischen Landschaftsbildern, die jedoch hinter den eigentlichen Hauptdarstellern verblassen. Das sind die Kinder, die um jeden Preis zur Schule gehen wollen und ihre Eltern, die die Kinder unterstützen.

Manchmal ist alles eine Frage der Perspektive. In unserer „High-Tech-Zivilisation“ ist die Schule für manche nur noch ein notwendiges Übel. Das sie, auch bei uns, erst den Weg bereitet hat für Fortschritt und Wohlstand, haben die meisten Menschen vergessen. Wer sich daran erinnern möchte, vor allem aber einen Blick über den Tellerrand zu anderen Kulturen werfen will, der sollte sich -Auf dem Weg zur Schule- unbedingt anschauen. Für die Kinder in diesem Film ist die Schule die vielleicht größte Chance in ihrem Leben.

Jede der vier kleinen Geschichten ist bewegend und nimmt einen mit, in andere Welten und Träume von Kindern, die hoffentlich in Erfüllung gehen werden. Vor allem das Ende von Plissons Film lässt uns hoffen, dass die Kinder ihren eingeschlagenen Weg bis zum Ende gehen können. Es wäre ihnen zu wünschen...


Nächsten Sommer: Roman
Nächsten Sommer: Roman
von Edgar Rai
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Von Papierfliegern und magischen Momenten..., 20. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nächsten Sommer: Roman (Taschenbuch)
... handelt Edgar Rais -Nächsten Sommer-. Der Titel ist gleichzeitig das geflügelte Wort der Freunde Felix, Marc, Bernhard und Zoe für Dinge, die niemals passieren werden. Und genau so eine Geschichte ist das...

Felix ist ein Mathegenie und ziemlich stiller Typ, der in Berlin in einem Bauwagen wohnt. Als er von seinem geliebten Onkel Hugo ein Ferienhaus in Frankreich erbt, will er dorthin. Zusammen mit Marc, Bernhard und Zoe macht er sich kurz entschlossen in einem alten VW Bus auf die Reise. Während der Fahrt stoßen die resolute Lilith und die Serviererin Jeanne zur Gruppe. Mit Geschichten, Erinnerungen, ein paar Flaschen Wein, einer Hand voller Träume und ein paar Joints arbeitet sich die Gruppe langsam in Richtung des kleinen Orts Pui vor. Bis zum Haus ist es dann noch ein Stück, aber das ganze Durcheinander, das Felix und seine Freunde in Frankreich verursachen lässt keine Langeweile aufkommen.

Das hat Edgar Rai wirklich gut gemacht. Mit einer starken Bildersprache und einem Schuss verspielter Jugendlichkeit bringt er uns seine Geschichte nahe. Ich-Erzähler Felix lässt uns ganz tief in sein Leben blicken und da gibt es Erschreckendes und Schönes zu bestaunen. Rai hat seine Charaktere wunderbar aufgebaut und sie uns ganz nah ans Herz geschrieben. Nebenbei geht es um Freundschaft, die Liebe, den Tod und das Leben; schlichtweg allen Themen, die eine gute Geschichte braucht.

Ich kann ihnen nur empfehlen, ihre Nase in dieses Buch zu stecken. Selten war erwachsen werden so unterhaltsam wie hier. Folgen sie Felix in seine ganz eigene Welt und kommen sie mit, wenn er diese Welt von Berlin nach Frankreich fährt. Ich habe mich von dieser Reise jedenfalls fantastisch unterhalten lassen.


Colbitz-Letzlinger Heide - Wasserstraßenkreuz Magdeburg: Fahrradkarte. GPS-genau. 1:70000
Colbitz-Letzlinger Heide - Wasserstraßenkreuz Magdeburg: Fahrradkarte. GPS-genau. 1:70000
Preis: EUR 7,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sicher, zuverlässig, robust..., 17. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
... das sind die Attribute der Kompass-Radkarten. Ich weiß, wir befinden uns im Zeitalter der Handynavigation, aber bei Touren, die ich mit dem Rennrad oder Mountainbike mache, verlasse ich mich grundsätzlich auf die Karten von Kompass. Im Massstab 1:70000 sind die landschaftlichen Gegebenheiten gut erkennbar. Es werden nicht nur Land- und Kreisstraßen angezeigt, sondern vor allem die Radwege. Die sind farblich aufgeteilt in Fern-, Haupt- und Nebenradwege. Da lässt sich bereits erkennen, wie gut fahrbar und wie genau ausgeschildert die Wege sind. Der Vorteil bei den Kompasskarten ist: Man kann sich auf die Darstellung verlassen. Ein angezeigter Radweg ist auch mit dem Rad befahrbar. Das ist bei einer großen Tour Gold wert. Die Karten sind laminiert, das heißt, man kann sie auch im Regen auffalten und wieder zuklappen.; sie lösen sich in der Feuchtigkeit nicht auf. Weiterhin werden Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke angezeigt. Ich bin mit verschiedenen Kompasskarten schon per Rad über die Alpen gefahren oder habe Wochentouren durch Thürigen, das Sauerland und den Schwarzwald gemacht. Dabei waren die Karten immer verlässliche Begleiter.


Elm - Helmstedt - Halberstadt: Fahrradkarte. GPS-genau. 1:70000
Elm - Helmstedt - Halberstadt: Fahrradkarte. GPS-genau. 1:70000
Preis: EUR 7,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sicher, zuverlässig, robust..., 17. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
... das sind die Attribute der Kompass-Radkarten. Ich weiß, wir befinden uns im Zeitalter der Handynavigation, aber bei Touren, die ich mit dem Rennrad oder Mountainbike mache, verlasse ich mich grundsätzlich auf die Karten von Kompass. Im Massstab 1:70000 sind die landschaftlichen Gegebenheiten gut erkennbar. Es werden nicht nur Land- und Kreisstraßen angezeigt, sondern vor allem die Radwege. Die sind farblich aufgeteilt in Fern-, Haupt- und Nebenradwege. Da lässt sich bereits erkennen, wie gut fahrbar und wie genau ausgeschildert die Wege sind. Der Vorteil bei den Kompasskarten ist: Man kann sich auf die Darstellung verlassen. Ein angezeigter Radweg ist auch mit dem Rad befahrbar. Das ist bei einer großen Tour Gold wert. Die Karten sind laminiert, das heißt, man kann sie auch im Regen auffalten und wieder zuklappen.; sie lösen sich in der Feuchtigkeit nicht auf. Weiterhin werden Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke angezeigt. Ich bin mit verschiedenen Kompasskarten schon per Rad über die Alpen gefahren oder habe Wochentouren durch Thürigen, das Sauerland und den Schwarzwald gemacht. Dabei waren die Karten immer verlässliche Begleiter.


Disconnect
Disconnect
DVD ~ Jason Bateman
Preis: EUR 13,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Volltreffer!, 16. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Disconnect (DVD)
Henry Alex Rubin hat mit seinem -Disconnect- den Zeitgeist und das Internet ins Visier genommen. Er traf mitten in die Zehn und hat mit diesem Episodenfilm einen absoluten Volltreffer gelandet. Selten wurde der Umgang mit dem Netz und all seine un- und absehbaren Folgen derart treffend, lebensnah, unverstellt und aufklärend gezeigt, wie in Rubins Film. Dabei ist -Disconnect- nicht reißerisch, kitschig oder hanebüchen, im Gegenteil. Rubin sucht sich Geschichten die so jeden Tag in der Welt passieren. Seine Charaktere hat er mit exzellenten Mimen besetzt. Alles in allem entstand so ein perfektes Gesamtpaket im Bereich „Intelligentes Kino“.

Ben Boyd(Jonah Bobo) ist ein verschlossener Schüler. Über ein soziales Netzwerk nehmen Jason Dixon(Colin Ford) und Frye(Aviad Bernstein), die auch auf Bens Schule gehen, Kontakt mit ihm auf. Sie gaukeln ihm vor, sie wären ein Mädchen, dass sich für ihn interessiert. Ben fällt darauf herein und gibt einiges von sich Preis. Seine Eltern bemerken zunächst nichts, doch dann geschieht eine Katastrophe.
Cindy(Paula Patton) und Derek Hull(Alexander Skarsgard) sind verzweifelt. Ihr Kleinkind ist gestorben, die Beziehung ist erkaltet. Cindy sucht sich Gesprächspartner im Internet und Derek verbringt seine Freizeit in Spielforen. Dann werden die Daten der Hulls gehackt und sie stehen vor dem Ruin. Sie engagieren den Detektiv Mike Dixon(Frank Grillo). Der bekommt heraus, wer hinter dem Angriff steht.
Nina Dunham(Andrea Riseborough) ist Reporterin. Sie will eine Story über Jugendliche machen, die sich via Internet mit Kunden verbinden lassen, um denen per Bildschirm alles zu zeigen, wofür sie bezahlt werden. Tatsächlich findet Nina den Einstieg ins Milieu, in dem sie den jungen Kyle(Max Thierot), der in einem der Chats arbeitet, zu einem Interview bewegen kann. Doch Nina stellt sich alles andere als clever an und sorgt damit für jede Menge Stress.

Es ist vor allem der feine Plot und die unvorhersehbaren Ausgänge der einzelnen Handlungsstränge, die -Disconnect- so unglaublich interessant machen. Wie Henry Alex Rubin seine Fäden am Ende der Geschichte zusammen spinnt ist ebenfalls gekonnt. Mit Schauspielern wie Jason Bateman, Alexander Skarsgard, Paula Patton, Michael Nyquist, Hope Davis und Frank Grillo ist -Disconnect- brillant besetzt. Wer sich den Film anschaut, wird sehr schnell merken, dass das, was dort auf dem Bildschirm zu sehen ist, jeden Tag in unseren eigenen vier Wänden stattfindet oder stattfinden kann. Das macht den weiteren Reiz des Stoffs aus.

Ich empfand -Disconnect- als, im wahrsten Sinne des Wortes, erschreckend gut. Dafür gibt es von mir die absolute Empfehlung zum anschauen. Viel Spaß dabei.


Willkommen in der Bretagne
Willkommen in der Bretagne
DVD ~ Catherine Frot
Preis: EUR 5,97

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Blond, bretonisch, bezaubernd., 13. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Willkommen in der Bretagne (DVD)
Louise(Laurence Arne) ist das auf jeden Fall. Ob sich die neue Personalleiterin des Krankenhauses Carhaix, Catherine(Catherine Frot), die aus Paris einbeordert wurde, um die Entbindungsstation des Krankenhauses zu schließen, an die bretonischen Eigenheiten anpassen kann, ist jedoch fraglich. Catherine wirkt streng, pragmatisch und dienstbeflissen. Ihr Job: Sie soll die wirtschaftlichen Schwachpunkte des Krankenhauses Carhaix feststellen und abwickeln. Ihr Chef stößt sie dabei direkt auf die Entbindungsstation. Dort werden zu wenig Kinder geboren. Also: Schließen und den Gewinn maximieren. Catherine stellt schnell fest, dass die Station mit der resoluten Mathilde(Mathilde Seigner), der liebenswerten Firmin(Firmin Richard) und der jungen Louise vorbildlich besetzt ist. Die drei Frauen harmonieren phantastisch miteinander. In ihrer Freizeit spielen sie Bowling und irgendwann landet auch Catherine in deren Mannschaft, die um die bretonische Meisterschaft mitspielt. Doch Catherine trennt Beruf und Freizeit peinlich genau. Da dauert es nicht lange, bis es zum Streit kommt. Catherine muss sich entscheiden. Folgt sie ihrer Loyalität oder ihrem Herzen? Eigentlich eine sehr einfache Entscheidung...

Was für ein wunderbarer, warmer, intelligenter, unterhaltsamer und witziger Film! Der, ganz nebenbei bemerkt, sich um ein Thema dreht, das momentan in Deutschland Dutzendfach stattfindet. -Willkommen in der Bretagne- mag mit dem deutschen Verleihtitel an erfolgreiche erinnern, ist jedoch sehr viel cleverer und lebensnaher gestrickt. Angelehnt an eine wahre Begebenheit kann man sich diese Story im "echten Leben" tatsächlich vorstellen. Der Film zeigt, was im Leben wirklich zählen sollte und, dass man zusammen einiges bewegen kann. Im Grunde ist es die Geschichte eines Kampfes, den ein einzelner nicht gewinnen kann; eine Gemeinschaft allerdings schon.

Zur guten Story gibt es traumhafte Filmmusik und zwei Songs von Florence + the Machine und den Weather Girls, die wie die Faust aufs Auge passen. Mir hat das hervorragend gefallen und Lust auf jede Menge mehr gemacht. Unterhaltsames Kino für einen gelungenen Abend vor dem Bildschirm sollte, wenn sie mich fragen, ganz genau so aussehen.


Frances Ha
Frances Ha
DVD ~ Greta Gerwig
Preis: EUR 11,49

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen "Erzähl mir unsere Geschichte.", 12. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Frances Ha (DVD)
Mit diesem Satz bringt uns Noah Baumbach ins Geschehen um die beiden Freundinnen Frances(Greta Gerwig) und Sophie(Mickey Sumner). Das hätte eine wunderbar erzählte Independent Story mit atemberaubenden Bildern New Yorks und einer charmant liebenswürdigen Hauptrolle werden können. Wurde es aber, meiner Meinung nach, dann doch nicht. Das lag nicht an Greta Gerwig oder dem Kameramann Sam Levy. Ich vermute, dass Noah Baumbach schlichtweg versucht hat Woody Allen zu kopieren. Und das hat der Regisseur aus Brooklyn einfach nicht auf Tasche. Schon bei -Greenberg- fand ich Baumbachs Storybook zäh und fadenscheinig. -Frances Ha- ist da um Klassen besser gelungen, aber: Bei so einem dialoglastigen Film keine Längen zu produzieren, das kann ein Woody Allen in Bestform, Baumbach kann es, meiner Ansicht nach, nicht. Bleiben Szenen wie Frances Auftritt als Serviererin oder der Lauf zum Bankautomaten, die zeigen, was möglich gewesen wäre. Ein traumhaft schöner Film mit coolem Look und einer brillanten Greta Gerwig. Auch der schmale Soundtrack mit nur zwei Songs von David Bowie und Hot Chocolate ist wunderbar gelungen. Nur leider sind diese Szenen eher die Ausnahme. Dazwischen wird stumpf geredet und es passiert leidlich wenig. Ich bin der Meinung, dass da viel, viel mehr drin gewesen wäre. So zeigt der Trailer die schönsten Szenen des Films, macht einen neugierig auf das Werk und ließ mich anschließend ein Stück weit enttäuscht zurück...

Frances und Sophie sind beste Freundinnen. Wie sagt Frances so schön: "Alle glauben wir wären ein altes lesbisches Paar, das nicht mehr zusammen ins Bett geht." Doch so ist es nicht. Während Sophie Patch(Patrick Heusinger) kennen lernt und mit ihm nach Japan auswandern will, versucht Frances ihre Karriere als Tänzerin voran zu bringen. Doch das klappt nicht so recht. Zudem drücken Frances erhebliche Geldsorgen. Sie räumt Sophies Wohnung und landet in einer WG mit Lev(Adam Driver) und Benji(Michael Zegen). Die funktioniert eher, als dass sie harmonisieren würde. Die Trennung von Sophie macht Frances zu schaffen, vor allem, weil sie nicht weiß, wie es Sophie ergeht. Doch manchmal führt das Schicksal Wege auch wieder zusammen...

Noah Baumbach hat es versucht. Geklappt hat es, wie ich finde, nicht. Greta Gerwig ist begnadet gut in ihrer Rolle als Frances. Der Raum, der ihr dafür zur Verfügung gestellt wird, beschneidet ihre Fähigkeiten eher, als das er sie unterstreicht. Das hätte ein richtig guter "New York - Film" werden können. Bei mir hat er allerdings nicht "gezündet". Da schaue ich mir dann doch lieber Allens -Manhattan- noch einmal an...


Die andere Heimat - Chronik einer Sehnsucht [2 DVDs]
Die andere Heimat - Chronik einer Sehnsucht [2 DVDs]
DVD ~ Jan Schneider
Preis: EUR 13,99

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Am Ende erwischt einen der Zauber doch..., 11. Juli 2014
… aber bis dahin gab es Momente, die mich haben zweifeln lassen; da will ich ganz ehrlich sein. Ich bin ein glühender Verehrer der ersten Heimat-Staffeln. Die haben mich seiner Zeit vor den Bildschirm gebannt, wie das kaum ein anderer Filmstoff je geschafft hat.
Natürlich hatte ich bezüglich -Die andere Heimat- dahingehend große Erwartungen, dass Edgar Reitz es wiederum schafft, Charaktere und Geschichten zusammen zu basteln, die einen mitnehmen und ganz fest am Stoff kleben lassen. In -Die andere Heimat- empfand ich das auf DVD1 alles andere als perfekt gelungen. Bis auf den Charakter von Jakob Simon(Jan Dieter Schneider) wirkten die restlichen handelnden Personen zweidimensional und unscharf. Das hatte nichts mit den Schauspielleistungen zu tun. Maximilian Scheidt(Gustav Simon), Antonia Bill(Jettchen) und Marita Breuer(Margarethe Simon) spielen hervorragend. Auch die Kameraarbeit von Gernot Roll und die Szenewahl und Kulissen, die Edgar Reitz für die Geschichte wählte, sind brillant. Nichtsdestotrotz suchte sich -Die andere Heimat- nach meinem Geschmack ihren Weg zäh und schwerfällig. Das änderte sich mit DVD2. Dort fühlte ich mich wesentlich „heimischer“ in Bezug auf Edgar Reitz Heimat-Verfilmungen. Der Plot nimmt merklich an Fahrt auf, die Charaktere schärfen sich und man ist endlich in der Geschichte. Ich weiß, das ist eine Einzelmeinung und viele sprechen bei -Die andere Heimat- von einem Meisterwerk. Ich würde mich da gern anschließen, kann es aber nicht.

Schabbach im Hunsrück im Jahr 1842. Das Land befindet sich in schlechten Zeiten. Hunger und Krankheiten machen den Menschen zu schaffen. Schmale Ernten verschlechtern die Situation. Viele Menschen wissen sich nicht anders zu helfen, als ihr Glück in der Auswanderung nach Brasilien zu suchen. Auch der junge Jakob Simon träumt davon. Doch er ist bei seinen Eltern in der Schmiede und auf dem Feld als Hilfe eigentlich nicht zu ersetzen. Dann kehrt auch noch Jakobs Bruder Gustav von den Dragonern zurück. Bei einem Dorffest schwängert Gustav Jettchen, für die sich eigentlich Jakob interessierte. Und auch Jettchen war Jakob gegenüber nicht abgeneigt. Immer wieder kommt es in der Familie Simon zu Streit, da Jakob gern liest und seinen Träumen nachhängt. Sein Vater Johann(Rüdiger Kriese) weiß nicht mehr, was er mit dem Jungen anstellen soll. Jakob läuft weg und landet bei seiner Schwester Lena(Melanie Fouche), die von zu Hause fort ging, da sie einen katholischen Mann geheiratet hat. Dann stirbt Jakobs Großvater und später wird Jakob auf einer Feier nach ungebührlichem Verhalten auch noch festgenommen und landet im Verlies. Wieder auf freiem Fuß kehrt er nach Schabbach zurück. Noch immer träumt er vom Auswandern. Aber in Schabbach hat sich viel verändert...

Ich habe mich mit dem Anfang dieser Geschichte sehr schwer getan. Später folgten wunderbare Einstellungen. Bunt eingespielte Lichtmomente, eingebettet in tristem schwarzweiß. Stahlharte Konturen am Himmel vor wettergegerbten Gesichtern. Schwenks und Perspektiven, die atemberaubend sind. Das hätte ich gern von der ersten Minute an erlebt. Nach und nach wurde es besser und besser. Am Ende fiel es wieder einmal schwer sich vom Erzähler Edgar Reitz zu trennen. Wunderbar auch der kleine Gastauftritt, den Reitz Werner Herzog als Alexander von Humboldt gönnt. Bundefilmpreis und andere Auszeichnungen hin oder her, natürlich ist -Die andere Heimat- ein wunderbarer Film geworden. Ein Meisterwerk war er für mich nicht. Da lege ich die Messlatte bei Edgar Reitz da an, wo sie hingehört; nämlich an ihn selbst. -Die andere Heimat- ist großes Kino, im Vergleich zu Reitz früheren Verfilmungen muss sich der Film, meiner Ansicht nach, jedoch ein kleines Stückchen hinten anstellen. Da flutete die Magie vom ersten Bild bis zur letzten Szene permanent aus dem Bildschirm heraus...


Intenso Memory Center 3 TB externe Festplatte (8,9 cm (3,5 Zoll), 5400rpm, 8MB Cache, USB 3.0) schwarz
Intenso Memory Center 3 TB externe Festplatte (8,9 cm (3,5 Zoll), 5400rpm, 8MB Cache, USB 3.0) schwarz
Preis: EUR 88,89

4.0 von 5 Sternen Viel Speicher fürs Geld..., 10. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
... gibt es bei der Intenso 3TB Festplatte. Ich habe mir das gute Stück hauptsächlich zugelegt, weil ich Speicherplatz für Fotos brauchte. Dabei sollte die Lösung schon langfristig angelegt sein, ohne dass sie mich ein Vermögen kostet. So kam ich auf die Intenso Festplatte. Die hat Platz für jede Menge Daten, ist mit USB 3.0 ziemlich schnell und zudem leise. Vom Design her gibt es ebenfalls nichts zu meckern. Der schwarze "Datenblock" ist zwar nicht gerade für die Hosentasche gemacht, aber dafür ist er ja auch nicht gedacht. Die Inbetriebnahme war für mich als PC-Laien komplett problemlos. Insofern bin ich mit der Anschaffung und Nutzung der Intenso Platte zufrieden. Zu den technischen Feinheiten der Platte kann ich mich nicht weiter auslassen, dafür reicht meine Kompetenz leider nicht aus.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20