Profil für Thomas Knackstedt > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Thomas Knackstedt
Hilfreiche Bewertungen: 21765

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Thomas Knackstedt "thomasknackstedt" (Delligsen)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Nightcrawler - Jede Nacht hat ihren Preis
Nightcrawler - Jede Nacht hat ihren Preis
DVD ~ Jake Gyllenhaal
Preis: EUR 12,90

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles für die Quote., 27. März 2015
Das ist die Devise beim Nachrichtensender KWLA. Dessen Nachrichtenquoten sind im Keller und die Nachrichtenchefin Nina(Rene Russo) wird wohl bald ihren Job verlieren. Genau in diesem Moment kommt Lou(Jake Gyllenhaal) ins Spiel. Der ist eigentlich ein kleiner Dieb, aber obendrein gnadenlos rücksichtslos und berechnend selbstgefällig. Durch einen Zufall erkennt Lou, dass man mit Aufnahmen von Unfällen, Verbrechen und Katastrophen gutes Geld machen kann. Vor allem wenn man mit seiner Videokamera als erster vor Ort ist. Besser noch: Schneller als die Polizei. Nach anfänglichen Schwierigkeiten bekommt Lou tatsächlich die ersten Bilder verkauft und einen Fuß in die Tür von KWLA. Jetzt heißt es sich einen Namen machen und eine spektakuläre Story nach der anderen zu filmen. Da die nicht von den Bäumen fallen, macht Lou sich Gedanken, wie man vielleicht etwas nachhelfen könnte. Von da an wird es lebensgefährlich...

Da hat Dan Gilroy einen richtig guten Film an den Start gebracht. Meines Erachtens gibt es in der ersten Hälfte ein, zwei Längen und die Situation rund um die Nachrichtenchefin Nina fand ich ein wenig konstruiert. Das war's dann aber auch schon an Gemecker. Der Rest von -Nightcrawler- ist fantastisch gelungen. Vor allem ist es Jake Gyllenhaal, der komplett überzeugt. Seine berechnend manisch fieser Charakter sorgt dafür, dass der Zuschauer ihm alle Sympathien entzieht und sich nur eins wünscht: Das er zur Verantwortung gezogen wird. Ob das passiert, müssen sie allerdings selbst herausfinden. -Nightcrawler- befasst sich mit einem aktuellen Thema. Unserer Sucht nach schnellen, brutalen, blutigen Bildern. Am besten ohne jeden Hintergrund. Wie diese Bilder letztendlich zu Stande kommen, können wir uns in Dan Gilroys Film anschauen. Man kann nur hoffen, dass der Streifen dafür sorgt, dass wir uns über unser "Nachrichten-Konsumverhalten" in Zukunft Gedanken machen...
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 28, 2015 10:12 AM CET


Das Beige Album
Das Beige Album
Preis: EUR 8,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut gelungen..., 26. März 2015
Rezension bezieht sich auf: Das Beige Album (Audio CD)
... ist Olli Schulz' Silberling -Das Beige Album- aus dem Jahr 2005. Olli, der damals noch ein Geheimtipp war, hat auf diesem Album 13 wirklich gute deutsche Lieder versammelt. Von Rock über Ballade bis Liedermacherchanson ist alles dabei was man gern hört. Die Texte sind stimmig und alles andere als belanglos. Der Name Olli Schulz wurde selten genannt, wenn es um die deutsche Musikszene ging. Das war, wie sich bis heute herausgestellt hat, eine verdammt schwere Unterlassungssünde. Olli Schulz war und ist einer, dessen Musik sich allemal hören lassen kann. Das gilt auch für -Das Beige Album-.

Anspieltipps: -Heute bist du gut- geht von A bis Z in die Vollen. Ein Klasse Rockpop-Song. Wie ein melodischer norddeutscher Western kommt -Spooky Girlfriend- daher. Ein Edelstein des Albums ist -Dann schlägt dein Herz-. Was Olli hier präsentiert ist allererste Sahne. Der -Bettmensch- samt Einleitung ist witzig und schön zugleich. Wenn man zu -Affenbär- einen ähnlich guten, vergleichbaren Song sucht, dann würde ich Kettcars -Balu- heranziehen. -The Human of the Week- ist eine verdammt schräge Parodie. Zum Abschluss gibt Olli den -Klapskalli-. Das erinnert verdammt an einen bunten Jahrmarkt.

Zur Zeit ist Olli Schulz gerade wieder auf Tournee. Weniger Fernsehen und mehr Konzerte ist die Devise. Das tut vermutlich Olli und auch seinem Publikum gut. Wer Olli Schulz live sehen kann, sollte die Gelegenheit nutzen. Was er auf der Bühne abliefert toppt die Musik auf der CD noch. Olli Schulz ist ein Entertainer und ein verdammt guter Musiker. Wer das vergessen hat, darf sich auf -Das Beige Album- gern vom Gegenteil überzeugen lassen.


Giovannis Insel
Giovannis Insel
DVD ~ Reinhard Scheunemann
Preis: EUR 18,49

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Berührend schön..., 26. März 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Giovannis Insel (DVD)
... ist Mizuha Nishikubos Film -Giovannis Insel-. Es geht um Krieg, Liebe, Gemeinschaft, die Galaktische Eisenbahn und Tanzende Sterne. Nach wahren Begebenheiten erzählt der Film die Geschichte der Brüder Jumpei und Kanta, die 1945, nach der Kriegsniederlage Japans, von ihrer Heimatinsel Shikotan vertrieben werden. Die russischen Besatzer verfrachten die Bewohner in ein Internierungslager, die gefangenen Soldaten gehen in die Gefangenschaft. Darunter ist auch Tatsuo, der Vater der Brüder. Ihre Mutter ist verstorben. Als der russische Kommandant das Haus von Jumpei und Kanta in Beschlag nimmt, müssen die in den Stall umziehen. Mit den Russen kommen auch deren Familien auf die Insel. Bevor die Japaner in das Lager gebracht werden, freunden sich Jumpei und Kanta mit Tanya, der Tochter des russischen Kommandanten an. Obwohl Krieg ist erleben die Kinder einige unbeschwerte Tage, ehe der Exodus beginnt. Von da an müssen Jumpei und Kanta sich voll und ganz auf die Hilfe der Lehrerin Sawako und ihres Onkels Hideo verlassen...

-Giovannis Insel- lebt von einer unglaublich starken Geschichte. Sie sorgt dafür, dass man mit Jumpei und Kanta lacht, hofft, weint und trauert. Die Bilder des Trickfilms sind in bester Manga-Tradition gelungen. Nicht umsonst wurde der Filme mit einigen Filmpreisen ausgezeichnet. Wer auf Filme wie -Chihiros Reise im Zauberland, Das wandelnde Schloss, oder Prinzessin Mononoke- steht, der wird auch -Giovannis Insel- mögen. Mir hat der Film gut gefallen. Wer sich auf ihn einlässt, wird mit berührend schönen, aber auch traurigen Momenten belohnt...


Der große Trip - Wild
Der große Trip - Wild
DVD ~ Laura Dern
Preis: EUR 15,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Ich war stark, ich war gut... jetzt habe ich mein Leben ruiniert.", 25. März 2015
Rezension bezieht sich auf: Der große Trip - Wild (DVD)
So fühlt sich Cheryl Strayed(Reese Witherspoon) als sie sich auf den 1000 Meilen langen Weg des Pacific-Crest-Trails macht. Fast wie einen Büßergang will Cheryl ihr Leben durch diese Wanderung reinwaschen und neu ordnen. Ob das gelingt, weiß sie nicht. Hinter ihr liegt eine Kindheit, in der ihr Vater die Mutter schlug. Später schlug sich Mutter Bobbi(Laura Dern) mit Cheryl und ihrem Bruder Leif(Keene Mc Rae) allein durchs Leben. Auch das war niemals einfach. Als Bobbi viel zu früh stirbt, bricht für Cheryl alles zusammen. Fast willenlos gibt sie sich Drogen und wechselnden Beziehungen hin, bis sie völlig ausgebrannt ist. Dann kommt ihr der Gedanke, den großen Trail zu gehen. Völlig unvorbereitet macht sich Cheryl auf den Weg...

-Wild- basiert auf dem Roman von Cheryl Strayed. Das Drehbuch zum Film schrieb kein Geringerer als Nick Hornby. Die Hauptrolle der Cheryl Strayed ist mit Reese Witherspoon exquisit besetzt. Neben ihr glänzt eine Laura Dern, die alle Facetten des Schauspiels von Depression bis Glückseligkeit spielend abruft. Schon wenn der Trip durch die Wildnis beginnt und Cheryl mit ihrem "Monster"-Rucksack kämpft, weiß der Zuschauer nicht ob das jetzt tragisch oder lustig ist. Mit geschickt gesetzten Rückblenden wechseln die Schauplätze aus der unberührten Natur direkt in das ehemalige Leben von Cheryl. Das passt in jeder Einstellung.

"Du fehlst mir", denkt Cheryl in einer Szene, als sie wieder einmal an den Tod der Mutter zurückdenkt. Es geht ganz genau darum in -Wild-. Zu erkennen, dass man sein Leben unsortiert und kommentarlos "dahingelebt" hat. Vielleicht war das nötig, um jetzt genau an diesen Punkt zu kommen. Doch das weiß niemand. Cheryl Strayed versucht den langen Weg und ihre Vergangenheit zu bewältigen. Das hat Regisseur Jean Marc Vallee sehr beeindruckend auf die Filmrolle gebannt. Unterlegt hat er seine Bilder mit einem Soundtrack, der unter anderem die Musik von Simon and Garfunkel, The Hollies, Lucinda Williams, The Wings, Free, Pat Metheny und den Shangri Las vereint. Mir hat die Story von -Wild- sehr gut gefallen. Sie dürfen und müssen wieder einmal selbst entscheiden, was sie von dieser Reise halten...


Pride
Pride
DVD ~ Ben Schnetzer
Preis: EUR 12,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Stürzen wir jetzt Maggie?", 24. März 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pride (DVD)
Nein, so weit wird es wohl nicht kommen. Auch wenn eine Gruppe von Londoner Homosexuellen im Jahr 1984 nichts dagegen hätte, wenn die "Eiserne Lady" verschwinden würde. Dabei haben die gleichgeschlechtlichen Freunde gerade eine kleine Ruhepause, was die Schikanen der Regierung angeht. Die ist nämlich dabei, sich mit den streikenden Bergarbeitern zu beschäftigen. So kommt Mark(Ben Schnetzer), der Sprecher der Gruppe, auf die Idee den "L.G.S.M" zu gründen. Soll heißen: Lesbian Gay Support Miners. Also eine Unterstützung für die Bergarbeiter. Mit Hilfe seiner Freunde Jonathan(Domenic West), Gethin(Andrew Scott), Joe(George Mackay), Steph(Faye Marsay) und anderen sammelt Mark Geld und will es der Belegschaft einer streikenden Mine im südwalisischen Dulais schicken. Doch das gestaltet sich schwierig. Als die Bergarbeiter erfahren, von wem das Geld ist, wollen es einige nicht annehmen. Erst der persönliche Kontakt mit dem Bergmann Dai(Paddy Considine) lockert die Spannungen. Die Londoner Gruppe macht sich auf nach Südwales. Dort treffen, im wahrsten Sinne des Wortes, Welten aufeinander. Nur besonnenen Köpfen wie z.B. Helfina(Imelda Staunton) ist zu verdanken, dass Bergarbeiter und Homosexuelle aufeinander zugehen. Was dann passiert, ist einzigartig...

Eine wahre Geschichte aus der Thatcher Aera. Und was für eine! Tiefsinnig, clever, witzig, dramatisch und einfach nur schön. Matthew Warchus hat wunderbare Momente auf die Leinwand gebannt. Wenn die Bergarbeiter "Bread & Roses" singen, geht einem das Herz auf und auch das Ende des Films lässt ein paar Tränen fließen. Dazwischen gibt es herzerwärmenden Humor und die Kombination eines Soundtracks mit Liedern von Frankie goes to Hollywood, King, The Smiths, Bronski Beat und Culture Club, sowie berauschend schöner Filmmusik.

Alles in allem ist -Pride- eine sehr gelungene Produktion, die wieder einmal deutlich macht: Die besten Geschichten schreibt noch immer das Leben. Absolut sehenswert!


I Origins (Region 2) (Import)
I Origins (Region 2) (Import)
DVD ~ Steven Yeun, Astrid Berges-Frisbey, Brit Marling Michael Pitt
Wird angeboten von Arco Celeste Dvd
Preis: EUR 26,50

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So unwahrscheinlich wie das Leben selbst..., 23. März 2015
Rezension bezieht sich auf: I Origins (Region 2) (Import) (DVD)
... ist die Geschichte, die Regisseur Mike Cahill(II) in -I Origins- erzählt. Ich empfand sie als phantastisch, gelungen, spannend, mysteriös und unglaublich clever gestrickt. Nach Cahills -Another Earth- aus dem Jahr 2011 ist -I Origins- eine logische Fortsetzung der Regiearbeit des amerikanischen Regisseurs. In -I Origins- prallen Glauben und Fakten aufeinander, wie in kaum einer anderen Story. Die Fäden der Geschichte werden lose aufgenommen und letztendlich zu einem festen Handlungsstrang verwoben, der den Zuschauer nicht mehr loslässt. So ging es jedenfalls mir...

Der Molekularbiologe Dr. Ian Gray(Michael Pitt) lernt auf einer Halloweenparty eine schöne Unbekannte kennen und verliebt sich auf den ersten Blick unsterblich in sie. Gray "sammelt" die Bilder von Augen, da er eine Theorie bezüglich der Evolution des menschlichen Auges verfolgt. So fotografiert er die Augen der maskierten Unbekannten. Er verliert sie in der selben Nacht wieder und findet ihren magischen Blick Tage später auf einem Werbeplakat wieder. Ian macht sich auf die Suche und findet die Unbekannte tatsächlich wieder. Es ist die geheimnisvolle Sofi(Astrid Berges-Frisbey). Sofi und Ian harmonieren sofort und werden ein Paar. Zur gleichen Zeit macht Ian in seinem Labor Fortschritte. Zusammen mit seiner Assistentin Karen(Brit Marling) steht er vor dem Durchbruch seiner Arbeit. Dann wird Ians unglaubliche Liebesbeziehung zu Sofi durch eine Katastrophe beendet. Doch das Ende scheint den Weg für einen neuen Anfang zu bahnen...

Verdammt, das hat mir richtig gut gefallen. Klasse gespielt und von A bis Z durchdacht. Fernab von Logik und wissenschaftlichen Fakten lässt Mike Cahil(II) seiner Phantasie freien Lauf. Neben dem starken Drehbuch und den hervorragenden Schauspielleistungen ist es vor allem die Kameraarbeit von Markus Förderer, die jede Aufnahme von -I Origins- ins rechte, magische Licht rückt. Allein die Sequenz, die sich um die Zahlen 11:11:11 dreht, ist ein kleines Filmjuwel. -I Origins- ist hier bisher wenig bekannt. Ich denke jedoch, dass der Film, genau so wie -Another Earth- seine Fans finden wird. Er bewegt sich abseits eingetretener Pfade und macht neugierig auf viel, viel mehr...


Feelings aus der Asche
Feelings aus der Asche
Preis: EUR 14,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Meine Helden sind alt, meine Träume dahin...", 22. März 2015
Rezension bezieht sich auf: Feelings aus der Asche (Audio CD)
Aber das ist egal, wenn Olli Schulz sich die Gitarre umhängt. Der Hamburger Musiker besinnt sich gerade auf seine Wurzeln. Die liegen ganz tief im Singer-Songwriter Milieu und sind in guter Musik und starken Texten verankert. Dazu kommt, dass Olli Schulz nicht nur ein begnadeter Moderator, Comedian und Dampfplauderer ist, sondern auch ein exzellenter Musiker. Wer ihn, so wie ich gerade letzte Woche, auf der Bühne sehen und hören kann, der wird ob dieser musikalischen Qualitäten überrascht sein. Wenn man dann noch sieht, dass Klasseleute wie Gisbert zu Knyphausen und Kat Frankie in Ollis Band spielen, darf einem der Mund schon mal offen stehen bleiben. Jetzt also Ollis neues Album -Feelings aus der Asche-. Das hat eine Bandbreite von Schlager bis Soulballade. Olli und Co. haben das locker auf Tasche und bringen jede Note und jeden Songtext mit Bravour an den Mann. Ich kann nur sagen: Tiefe Verbeugung, Anerkennung und Hochachtung, Herr Schulz; ich bin begeistert!

Besser kann man ein Album nicht beginnen. -So muss es beginnen- lässt die Füße von allein tanzen und nach dem dritten Anhören wird mitgesungen. -Phase- ist ein ziemlich lustiger Popsong mit Ohrwurmgarantie. In -Kinder der Sonne- zeigt Olli seine Songwriterqualitäten. Rappend und rockig kommt -Passt schon- daher. Mit -Boogieman- wagt sich Olli in Richtung Chanson und auch das passt. Ja, -Als Musik noch richtig groß war- könnte ein Schlager sein, ist es aber nicht. Haarscharf packt Olli die Wende vor dem Kitsch und nimmt uns mit ins Damals. -Dschungel- ist kurz und heftig. Beziehungen gehören natürlich auf ein Schulz-Album. -Das kann hässlich werden- ist dabei so passend wie böse. -Der Mann im Regen- würde auf jedes Klaus Hoffmann oder Reinhard Mey Album passen. Der Rausschmeißer, das titelgebende -Feelings aus der Asche- wird mit dem Satzgesang der gnadenlos guten Kat Frankie eingeleitet und entwickelt sich dann zu einer musikalisch wunderschönen Geschichte.

Moses Schneider hat für Olli Schulz ein brillantes Album produziert. Er hat schon mit Tocotronic und den Beatsteaks gearbeitet. Das Ergebnis sind 10 Lieder, die es in sich haben und ein starkes Gesamtwerk bilden. Olli Schulz tut gut daran, zu den Wurzeln zurück zu gehen. Wenn einer es schafft, dem Medienwahn und der "werbegeilen" Omnipräsenz auf dem Bildschirm freiwillig zu entgehen, dann vielleicht er. Mit dieser Band auf den Bühnen der Republik zu spielen, kann nur gut tun. Ich drücke ihm die Daumen, dass er seine Bodenhaftung nicht verliert, immer so locker und gut drauf ist wie letzte Woche in Hannover und noch jede Menge gute Alben schreibt. Für -Feelings aus der Asche- und den dazugehörigen Konzertauftritt gibt es von mir die ultimative Empfehlung zum Anhören und ein ganz dickes "Danke schön, Olli!"


Liebeskind
Liebeskind
DVD ~ Anna Fischer
Preis: EUR 10,49

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Kunst der Verführung..., 21. März 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Liebeskind (DVD)
... beherrscht die 17jährige Alma(Anna Fischer) schon. Doch sie weiß nicht wohin damit. Hin und her gerissen von Zweifeln sucht sie ihren Vater, Dr. Fred Schöne(Lutz Blochberger) auf, der die Familie vor 5 Jahren verlassen hat. Alma liebt ihn abgöttisch. Aber die Liebe die Anna vom Vater möchte, kann und darf dieser nicht geben. So kokettiert Alma mit dem jungen Wenzel(Radik Golovkov) oder steigt zu wildfremden Männern ins Auto. Alma kann nicht anders und Fred Schöne weiß, dass er schwach ist. So kommt eins zum anderen und die Kunst der Verführung wird plötzlich zwischen Vater und Tochter zu einer gefährlichen Falle. Allerdings scheint es keinen Ausweg zu geben...

Ein wenig erinnert Jeanette Wagners Film an Nabokovs Lolita. Wagner nähert sich dem Thema Inzest und Liebe gefühlvoll und wertfrei. Die Story, die dem Drehbuch zu Grunde liegt, empfand ich hier und da zwar reichlich krude, doch der Film funktioniert. Das tut er vor allem, wegen den eindringlich gut gespielten Charakteren Alma und Fred. Nicht umsonst wurde Anna Fischer mit dem Max Ophüls Preis ausgezeichnet. -Liebeskind- ist bereits 10 Jahre alt. Das sieht man dem Film auch an. Die Drehorte in Berlin wirken authentisch und sind gut gewählt. Wer eine Liebesgeschichte abseits eingetretener Pfade sucht, dürfte sich für -Liebeskind- interessieren. Der Film bewegt den Zuschauer und Anna Fischer und Lutz Blochberger zeigen, dass sie hervorragende Schauspieler sind.


Karte und Gebiet
Karte und Gebiet
von Michel Houellebecq
  Broschiert
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Literatur im Endstadium..., 20. März 2015
Rezension bezieht sich auf: Karte und Gebiet (Broschiert)
... so jedenfalls empfand ich Michel Houellebecqs -Karte und Gebiet-. Das ist natürlich eine Einzelmeinung und hat jede Menge mit dem eigenen Geschmack zu tun. Ich fühlte mich bei Houellebecqs Roman an die besten Arbeiten von Philippe Djian erinnert. Der Stil, in dem Houellebecq uns ins Leben des Künstler Jed Martin mitnimmt, ist brillant. Die Erzählweise ist der Leim, der den Leser am Buch kleben lässt. Die Charaktere sind die Fixsterne am Firmament der Story. Dabei präsentiert -Karte und Gebiet- in den ersten beiden Teilen des Romans eine banale Geschichte, die nicht besonders aufsehenerregend ist. Doch das ist egal, die Art und Weise wie Houellebecq Sätze und Kapitel schmiedet, macht uns neugierig und wir wollen mehr wissen. Dann gibt es einen unvorhersehbaren Bruch und; jedenfalls finde ich das, der Roman legt noch eine Spur zu. Aber sie wissen ja: Sie dürfen das gern anders sehen...

Jed Martin war mal ein mäßig erfolgreicher Künstler. Momentan kennt ihn kaum niemand und sein Leben dreht sich eher um seine kaputte Heizungsanlage, als um neue Kunstwerke. Als Martin die Idee hat, Landkarten auf besondere Art und Weise zu porträtieren, ist das plötzlich sein Durchbruch. Er landet bei Michelin und sein Stern geht auf. Er, der eigentlich komplett zurückgezogen lebt, lernt die schöne Olga lernen und lieben. Doch in der Beziehung lieben Olga und Jed ihre Arbeit noch ein wenig mehr als den Partner. Dann lernt Jed den Schriftsteller Michel Houellebecq kennen. Der schwierige Autor beeindruckt Jed. Es entsteht fast so etwas wie eine Freundschaft. Doch die endet auf grausame Art und Weise...

Allein wie Houellebecq seine eigene, zugegebenermaßen sehr polarisierende Figur, in den Roman einbringt, hat mich umgehauen. Das war ganz große Schreibe der Extraklasse. Mich haben die über 400 Seiten des Romans geradezu magisch angezogen und ich habe das Buch zügig durchgelesen. -Karte und Gebiet- wird ganz sicher zu einer beeindruckenden Visitenkarte von Michel Houellebecqs Schaffen. Dabei ist der Roman, Gott sein Dank, kein schwer zu lesender Stoff für hochgradig intellektuell veranlagte Leser, sondern eine Erzählung vom Allerfeinsten. Die habe ich genossen...


Amore
Amore
Preis: EUR 12,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Liebe und der Suff..., 19. März 2015
Rezension bezieht sich auf: Amore (Audio CD)
... darüber haben Wolfgang Ambros und Ludwig Hirsch schon vor über dreißig Jahren gesungen. Genau in deren Tradition kommen jetzt "Wanda" aus Wien. Wobei deren Album -Amore- einen Schuss mehr Pop und Rock aufweist, als die Lieder der Altmeister. Die Single -Bologna- lief bei radioeins rauf und runter und sorgte für jede Menge Aufsehen. Das Album erschien im Oktober 2014 und überzeugt mit guten Texten und einer Musik, die eine Bandbreite vom Schlager bis zum Rocksong abdeckt. Wenn sie mich fragen: Sehr, sehr gelungen...

Anspieltipps: Natürlich -Bologna-. Ein Song, der einem nicht mehr aus dem Schädel geht. Am besten schauen sie sich dazu das puristische Video an. Ganz großes Kino für die Ohren. -Schickt mir die Post- könnte als Nachfolger für -Bologna- fungieren. Das Lied nimmt einen mit. Eine herrlich schräge Rockballade ist -Wenn ich zwanzig bin-. In -Luzia- unterstreichen Wanda ihre Pop-Ambitionen. Mit -Ich will Schnaps- lassen Wanda die besten österreichischen Songwriter-Qualitäten wieder aufleben. So ein Lied hätte auch Ambros oder Hirsch gut zu Gesicht gestanden. In -Kairo Downtown- erinnert der Sound der Wiener Band ein wenig an Falco. Auch das machen sie perfekt.

-Wanda-. Den Namen sollten sie sich merken. Es strömt wieder Musik aus Österreich auf den Deutschen Musikmarkt. Bands wie -Wanda- oder -Bilderbuch- überzeugen mit starker Musik und guten Texten. Wenn -Wanda- nach diesem Klasse-Debutalbum nicht gleich die Bodenhaftung verlieren, ist da für die Zukunft ganz sicher noch einiges möglich. Ich freue mich schon jetzt darauf. -Amore- ist in jedem Fall ein wunderbarer Silberling geworden...


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20