Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren 1503935485 Cloud Drive Photos Learn More Indefectible Sculpt designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für ellihp > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von ellihp
Top-Rezensenten Rang: 835.302
Hilfreiche Bewertungen: 45

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
ellihp

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Coole Bikerjacke in Lederoptik mit Rippstrick Besatz schwarz Größe 56 / 58
Coole Bikerjacke in Lederoptik mit Rippstrick Besatz schwarz Größe 56 / 58

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Absolut Minderwertig, 5. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Lieferung vom Anbieter war schnell, keine Probleme. Das ist auch der einzige Grund für zwei Punkte.
Die Jacke selber roch stark nach Chemikalien, was noch nicht mal das größte Probem war. Der Stoff ist einfach absolut minderwertig. Lederoptik gut und schön, ist natürlich kein echtes Leder. Aber selbst die aller billigsten Socken haben einen dickeren hochwertigeren Stoff.
Ich habe den Artikel außerdem in einer großen Größe Bestellt. Der Umfang wurde dem angepasst aber die Länge nicht. Die Jacke ließ sich ohne Probleme schießen und saß auch nicht eng, ging aber kaum über den Bauchnabel. Absolut nicht für große Größen geeignet. Wurde natürlich postwendend zurück gesendet.


Ravensburger 12141 - Dinosaurier - Nachtlicht puzzleball, 72 Teile
Ravensburger 12141 - Dinosaurier - Nachtlicht puzzleball, 72 Teile
Wird angeboten von Spielwaren Schmied GmbH
Preis: EUR 44,99

5.0 von 5 Sternen Klasse!, 15. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich hab den Puzzleball zu Weihnachten an meinen Bruder verschenkt.
Er ist fünf und hatte tierisch Spaß den Ball zusammen zu Puzzlen. Es ist sein erstes 3D Puzzle und Anfangs fand er es sehr schwierig die Teile richtig zusammen zu setzten, aber mit ein bisschen Hilfe hatte er es schnell raus.
Besonderen Spaß hat er an der dazugehörigen Lampe.
Er liebt es das es auf Klatschen und Bewegung reagiert und spielt Stundenlang damit.
Ich persönlich finde es toll das die Lampe mit Batterie läuft, da Steckdosen immer irgendwie Mangelware sind.
Das Bild sieht klasse aus und wenn die Kugel auf der Lampe steht wird das Licht angenehm gedämpft und ist trotzdem hell genug das mein Bruder Nachts die Tür findet.
Alles in allem Klasse Produkt.


Ravensburger 12553 - Empire State Building - 216 Teile 3D Puzzle-Bauwerke
Ravensburger 12553 - Empire State Building - 216 Teile 3D Puzzle-Bauwerke
Preis: EUR 13,00

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sieht schick aus wenn es fertig ist, 15. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe dieses Puzzle zu Weihnachten verschenkt und es ist wirklich schön und im Regal ein echter Hinkucker.
Allerdings bin ich etwas enttäuscht wie einfach es für meine Bekannte war dieses Ding zusammen zu Puzzeln. Es hat insgesamt etwa zwei Stunden gedauert, dabei hatte ich gehofft das dies etwas länger dauern würde, vor allem da sie gerne puzzelt.
Aber es ist wie gesagt ein schönes Dekoobjekt und wird wohl der Start für eine Sammlung.


Fifty Shades Darker: Book Two of the Fifty Shades Trilogy (Fifty Shades of Grey Series)
Fifty Shades Darker: Book Two of the Fifty Shades Trilogy (Fifty Shades of Grey Series)
von E L James
  Taschenbuch

36 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen And it's getting worse......., 12. Juli 2012
######ggf. Spoiler#######

Ich hab Fifty Shades schon alle drei Teile auf Englisch gelesen und hab auch vorher die FF verfolgt. Ich kann nur sagen, dass es zwar ok geschrieben ist, aber nicht gerade anspruchsvoll ist. Es ist eine Urlaubslektüre bei der man nicht denken muss.

An sich eine interessante Idee, die man aber ganz sicher noch besser hätte umsetzten können oder man hätte wenigstens mehr eigene Ideen ein bringen müssen.

Alle hängen sich ja immer so daran auf das die Sexszenen zu verrucht wären und bla bla bla. Eigentlich sind sie in der Regel eher romantisch und viel zu langatmig als alles andere. BDSM kommt nur ab und zu im ersten Teil vor, sollte man also nicht zu oft erwarten. Es ist mehr normaler Sex mit ein bisschen spanking usw. Habe schon Bücher gelesen die bedeutend detailllierter waren oder eine richtige Dom/Sub beziehung darstellten. In den Medien wird das alles nur aufgepuscht, so krass ist der Sex also nicht, für alle die das Buch nur deshalb kaufen würden wollen. Würde man also die Sexszenen um die Hälfte kürzen, wären die Bücher nur etwa 400 Seiten lang. Ganz besonders ist das so in diesem Teil.
Sehr unrealistisch fande ich es, dass eine 21 jährige aus dem 21 Jarhundert noch nie, nie, nie masturbiert oder einen gedanken an Sex verschwendet hat oder jemals verknallt war. Das ist so falsch. Und er ist mit 27 Self-made-Millionär? (denn er sagt ja das er 100 000$ die Stunde macht mal abgesehen das das absolut unrealistisch ist). Insgesamt reiht sich Klischee an Klischee und alles in allem ist das Buch mehr was für Teenager (teilweise wirkt es auch wie von einem geschrieben). Es ist wie ein Märchen, damit naive Mädchen von einem reichen Prinzen Träumen können, nur ins moderne gebracht und mit Sex voll gestopft, damit es sich besser verkauft.
Im zweiten Teil wird auch immer mehr dargestellt, dass Christians BDSM-Leidenschaft eigentlich eine Krankheit ist, die zustande kam weil er als Kind misshandelt wurde und als müsste man ihn von diesem Lifesyle 'heilen'. Das finde ich falsch. Ich kenne mich damit zwar persöhnlich nicht aus, aber solange beide Parteien freiwillig und gerne diese Art Sex haben, ist das in Ordnung und sollte nicht als falsch oder krank hingestellt werden.

In der englischen Version kommt hinzu, das einiges falsch ist. Die Autorin spricht britisches Englisch, aber die Figuren amerikanisch. Daher benutzt sie offtmals falsche Worte z.B. 'sick' vs. 'ill'. In der deutschen Übersetzung wird das aber wohl kein Problem sein.

Dazu muss ich noch sagen das ich es von der Autorin eine Unverschämtheit finde, einfach nur die Namen zu ändern. Bevor sie es veröffentlicht hat, war es eine Fanfiktion zu Twilight. Das ist eindeutig noch immer zu spüren. Sie hat von den Charaktereigenschaften der Figuren aus den Twilight Büchern, bis hin zu Kirsten Stewarts nerviger Angewohnheit auf ihre Unterlippe zu beißen, alles übernommen. E. L. James hat Namen und Augenfarben geändert und das war es dann. Der einzige wirkliche Unterschied ist (mal Abgesehen von der Vampirsache) das Charlie/Ray nicht Bellas/Anas leiblicher Vater ist. Jeder, der Twilight kennt wird das sofort ohne große Überlegungen auffallen. Das Universum in der die Geschichte statt findet ist natürlich eine andere, aber die Figuren haben 1:1 den gleichen Charakter wie in Twilight. Nicht nur die Hauptfiguren sondern auch die Nebenfiguren. Auch kleinere Geschehen wurden übernommen, sei es nun von den Büchern oder von den Filmen. Das reden im Schlaf und was sie im Schlaf sagt, das er ihr unbedingt ein Auto kaufen will aber sie ihre alte Klapperkiste behalten möchte usw. Es sind häufig Kleinigkeiten, die mir aber immer sauer aufstoßen, einfach weil sie schon genauso von jemand anderem geschrieben wurden. Ich bin zwar kein Twilight Fan, aber das gehört sich einfach nicht und eigentlich müsste das sogar illegal sein.

Alles in allem kann man die Bücher lesen, aber sie verdienen definitiv nicht den Hype der um sie gemacht wird.

++++++alle Rechtschreibfehler sind specialeffects meiner Tastatur++++++++++++++++++++++++
Kommentar Kommentare (8) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 1, 2012 9:41 PM MEST


Fifty Shades of Grey: Book One of the Fifty Shades Trilogy (Fifty Shades of Grey Series)
Fifty Shades of Grey: Book One of the Fifty Shades Trilogy (Fifty Shades of Grey Series)
von E L James
  Taschenbuch
Preis: EUR 10,95

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Insgesamt mehr Sex als Handlung, Charaktere 1:1 wie in Twilight, 12. Juli 2012
######ggf. Spoiler#######

Ich hab Fifty Shades schon alle drei Teile auf Englisch gelesen und hab auch vorher die FF verfolgt. Ich kann nur sagen, dass es zwar ok geschrieben ist, aber nicht gerade anspruchsvoll. Es ist eine Urlaubslektüre bei der man nicht denken muss.

An sich eine interessante Idee, die man aber ganz sicher noch besser hätte umsetzten können oder wenigstens mehr eigene Ideen ein zu bringen.

Alle hängen sich ja immer so daran auf das die Sexszenen zu verrucht wären und bla bla bla. Eigentlich sind sie in der Regel eher romantisch als alles andere. BDSM kommt nur ab und zu im ersten Teil vor, sollte man das erwarten. Es ist mehr normaler Sex mit ein bisschen spanking usw. Habe schon Bücher gelesen die bedeutend detailllierter waren oder eine richtige Dom/Sub beziehung darstellten. In den Medien wird das alles nur aufgepuscht, so krass ist der Sex also nicht, für alle die das Buch nur deshalb kaufen würden wollen. Würde man also die Sexszenen um die Hälfte kürzen, wären die Bücher nur etwa 400 Seiten lang.

In der englischen Version kommt hinzu, das einiges falsch ist. Die Autorin spricht britisches Englisch, aber die Figuren amerikanisch. Daher benutzt sie offtmals falsche Worte z.B. 'sick' vs. 'ill'. In der deutschen Übersetzung wird das aber wohl kein Problem sein.

Allerdings muss ich sagen das ich es von der Autorin eine Unverschämtheit finde, einfach nur die Namen zu ändern. Bevor sie es veröffentlicht hat, war es eine Fanfiktion zu Twilight. Das ist eindeutig noch immer zu spüren. Sie hat von den Charaktereigenschaften der Figuren aus den Twilight Büchern, bis hin zu Kirsten Stewarts nerviger Angewohnheit auf ihre Unterlippe zu beißen, alles übernommen. E. L. James hat Namen und Augenfarben geändert und das war es dann. Der einzige wirkliche Unterschied ist (mal Abgesehen von der Vampirsache) das Charlie/Ray nicht Bellas/Anas leiblicher Vater ist. Jeder, der Twilight kennt wird das sofort ohne große Überlegungen auffallen. Das Universum in der die Geschichte statt findet ist natürlich eine andere, aber die Figuren haben 1:1 den gleichen Charakter wie in Twilight. Nicht nur die Hauptfiguren sondern auch die Nebenfiguren. Auch kleinere Geschehen wurden übernommen, sei es nun von den Büchern oder von den Filmen. Das reden im Schlaf und was sie im Schlaf sagt, das er ihr unbedingt ein Auto kaufen will aber sie ihre alte Klapperkiste behalten möchte usw. Es sind häufig Kleinigkeiten, die mir aber immer sauer aufstoßen, einfach weil sie schon genauso von jemand anderem geschrieben wurden. Ich bin zwar kein Twilight Fan, aber das gehört sich einfach nicht und eigentlich müsste das sogar illegal sein.

Alles in allem kann man die Bücher lesen, aber sie verdienen definitiv nicht den Hype der um sie gemacht wird.


Seite: 1