Profil für . > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von .
Top-Rezensenten Rang: 1.291.171
Hilfreiche Bewertungen: 38

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
.

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Sonic Lost World - Die Schrecklichen Sechs - Edition - [Nintendo Wii U]
Sonic Lost World - Die Schrecklichen Sechs - Edition - [Nintendo Wii U]
Preis: EUR 24,99

8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sonic weiterhin in stetiger Quallitätszunahme., 19. Oktober 2013
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Für mich, als Kenner aller Sonicspiele, einer der besten Vertreter der Serie.
Mindestens auf dem Niveau von Colors (mir persönlich hat es sogar um Längen besser gefallen).
Wie immer gibt es kleine Schwächen bei der Steuerung, jedoch für Sonic Verhältnisse sehr wenige.
Nur bei dem gegen Ende stark steigendem Schwierigkeitsgrad, kommen dann einige Frustmomente auf,
doch als Coregamer empfand ich diese Herausforderung als positiv.

Da dies bei Amazon ja nicht selbstverständlich ist erwähne ich auch noch: Ich habe das Spiel durchgespielt und bereits alle Chaos Emeralds gesammelt.
Einige der roten Ringe waren wirklich unfair zu erreichen, das könnte man, zumindest als Anfänger, definiv negativ bewerten.
Die Grafik ist zweckmäßig, wenn auch nicht beeindruckend. Der Soundtrack ist wie immer stimmungsvoll und sehr gelungen.

Für Sonicfans ein absoluter Pflichtkauf, für jeden Anderen zumindest anspielenswert. 4 von 5 möglichen Sternen.


Eclipse (Ltd.Ecolbook)
Eclipse (Ltd.Ecolbook)
Preis: EUR 12,49

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Journey - Eclipse / - Stimmungsvolle Reise oder Finsternis am Journeyhimmel?, 31. Mai 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Eclipse (Ltd.Ecolbook) (Audio CD)
Da ist es nun das völlig andere Journey Album.

Naja, so zumindest wird es immer wieder gerne angepriesen.
So ganz kann ich dieser Aussage jedoch meine Zustimmung nicht gewähren, schließlich handelt es sich hierbei nicht um Journeys erstes Experimental-Album.
Meiner Meinung nach ist dies das Album, dass eigentlich bereits vor 10 Jahren anhand der "Red 13"EP angekündigt wurde.
Mit Red 13 nämlich begann Neal Schon`s Egotrip meiner Ansicht nach.
Nach gut einem Jahrzehnt sehe ich "Eclipse" nun als konsequente Fortsetzung.

Diesmal haben wir es natürlich mit einem kompletten Album zu tun und ich muss sagen, dass es mir gefällt.
Im Prinzip erwartet uns der selbe gitarrenorientierte leicht progressive Rock wie auf Red 13.
Aufgeblasener, selbstverliebter Gitarrenfetischismus oder unaufdringlicher, langlebiger Rock mit Charakter,
das wird wohl jeder Fan anders empfinden und irgendwie werden beide Fraktionen Recht behalten.

Mir persönlich gefällt das Album aber.
Es ist deutlich runder und homogener als zum Beispiel Generations.
Dafür vermisst man natürlich den einen oder anderen Ohrwurm, der das Album unter Umständen etwas aufgelockert hätte
und vielleicht etwas zusätzlichen Schwung verleihen hätte können.
Der Song "Someone" ist sehr ambitioniert dies zu erreichen, schrammt jedoch nur knapp am Ziel vorbei.
Zumindest bei den ersten paar Durchläufen ;) .

Wirklich hervorheben möchte ich, dass Arnel Pineda sich gesanglich deutlich weiter entwickelt hat.
Nun wo er nicht mehr so krampfhaft versucht seine Vorgänger zu kopieren, klingt er wirklich viel mehr nach Augerie und auch ein wenig nach Perry.
Denn auf diesem Album wirkt sein Gesang nun einfach ausgeglichener und weniger gezwungen.

Trotz einiger Abstriche kann ich das Album nur wärmstens empfehlen,
jedoch sollte man sich vorher darüber im Klaren sein, dass es sich hierbei im Prinzip um ein mehr als einstündiges Gitarrensolo handelt,
desshalb würde ich jedem Journeyfan nahe legen, dieses Album erstmal als eine Art Neal Schon (und Jonathan Cain) Soloprojekt zu betrachten um nicht mit falschen Erwartungen heran zu gehen.


Take What You're Giving
Take What You're Giving
Preis: EUR 1,29

5.0 von 5 Sternen Es wird Frühling, 5. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Take What You're Giving (MP3-Download)
Locker leicht, melodischer Rocksong
mit stimmungsvollem Beatles/Alternative-Rock Flair.
Gut durchdachte Lyrics mit schöner Aussage.
Wer gerne von einem modernen Rocksong eines erfahrenen Musikers in den Sommer geleitet werden möchte,
dem sei "Take What You're Giving" ans Herz gelegt.


The Visitation
The Visitation
Preis: EUR 9,99

7 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Magnum-Visitation, 14. Januar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Visitation (Audio CD)
Das wohl beste Magnumalbum seit der Wiedervereinigung.
Ich würde es gerne im Detail rezensieren, doch mir fehlen die Worte.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 16, 2011 12:01 PM CET


Power
Power
Preis: EUR 11,27

0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kansas Power, 29. Mai 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Power (Audio CD)
Kein klassisches 70er Jahre Kansas Album, doch dafür eines der besten Melodic Metal Alben aller Zeiten.


Union
Union
Preis: EUR 14,13

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Guter Grundstein aber schreckliche Umsetzung, 9. Mai 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Union (Audio CD)
Dieses Album hätte sicher einige gute Tracks zu bieten.
Aber als würden die verschiedenen Musikrichtungen der einzelnen Lieder nicht schon schlecht genug zu einander passen, musste man die Songs auch noch total wirr abmischen und so viele überlagernde Vocals übereindander pressen, dass manche, an sich guten, Lieder unerträglich werden.
Und ich meine nicht unerträglich im Sinne von "Traurig, man hätte mehr daraus machen können" sonder im Sinne von "Fühlt sich an wie ein Presslufthammer in meinem Kopf".

Als Progressive- und Melodic-Rock Fan, höre ich öfters wieder gerne in dieses Album hinein, aber die ganze CD am Stück schaffe ich leider nicht. Dabei liebe ich eigentlich Lieder, die sich in ihrem Verlauf häufig wandeln.

Innnerhalb der Lieder werden ja wirklich viele absolut unzusammengehörige Puzzleteile zusammengefügt, das für mich nervigste jedoch, ist das Ende von "Angkor Wat".
Da wird wirklich eine volle Minute meiner Lebenszeit, mit nichts weiter als einer Aufnahme von fremdsprachigem Gequassel, verschwendet. Einfach nur peinlich.


Audio Visions
Audio Visions
Preis: EUR 13,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kansas/Audio-Visions, 4. Mai 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Audio Visions (Audio CD)
Audio-Visions ist das Album, unter all den brillianten Kansas Alben, welches mir am besten gefällt.
An diesem Album hat mir wirklich jede Sekunde zugesagt.
Es ist nicht nur eines meiner favorisierten Melodic-Rock-Alben, sondern auch mein absolut liebstes Progressive-Rock-Album.
Hier hat Kansas, meiner Meinung nach, den perfekten Spagat zwischen zugänglicher Musik und genialen Ideen erwirkt.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 14, 2010 3:48 PM MEST


Mother Earth (2 Bonus Tracks)
Mother Earth (2 Bonus Tracks)
Preis: EUR 4,99

3 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Copycontrol, 20. Februar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mother Earth (2 Bonus Tracks) (Audio CD)
Wer sich dieses Album auf den Pc rippen möchte, um nicht immer die CD rauskramen zu müssen, sollte von einem Kauf absehen!!!
Die CD ist kopiergeschützt und macht beim Abspielen auf dem PC zum Teil sehr laute und andauernde Laufgeräusche.
Außerdem hat sie meinen Discman beschädigt.

Das Material auf der CD ist jedoch schön melodisch und atmosphärisch.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 9, 2010 9:09 AM MEST


Ace Attorney Investigations: Miles Edgeworth
Ace Attorney Investigations: Miles Edgeworth

2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Köstliche Adventurekost!, 20. Februar 2010
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe zwar bisher nur die ersten 3 Episoden absolviert, möchte aber, als Kontrast zu den schlechten Bewertungen, eine gute abgeben.

Das Spiel sprüht geradezu vor Charme, Witz und Rätseln!

Die Englischsprachigkeit dieses Spieles ist zwar, bei einem Textadventure, wirklich eine Unverschämtheit.
Jedoch sollte man bedenken, dass man froh sein kann, dass das Spiel überhaupt in Europa veröffentlicht wird und uns nicht wie viele andere gute Spiele, aufgrund der teuren Übersetzung, vorenthalten wird.

Ich freue mich mal wieder, über die Möglichkeit, meinen Horizont an englischen Vokabeln zu erweitern.
Ich habe bisher eh alle Teile importiert, weil die Übersetzung zu lange dauerte.
Dabei hatte ich noch nie Verständnisprobleme und das trotz meiner Englischdurchschnittsnote von etwa 4 .
Das einzige was man für dieses Spiel benötigt, sind durchschnittliche Englischkentnisse und eine funktionstüchtige Denkapparatur.
Mir ist das Spiel bisher sogar ein wenig zu einfach, da ich bisher die meisten Antworten bereits in meinem Kopf hatte, schon bevor überhaupt danach gefragt wurde.


Eclipse
Eclipse
Preis: EUR 5,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Yngwie von seiner komerziellen Seite., 9. Oktober 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Eclipse (Audio CD)
Komerziell ist ja in der Regel nicht gerade ein Kompliment für Rockmusiker.
Für einen Gitarristen der es liebt sich selbst dar zu stellen, ist es aber eine wahre Meisterleistung, ein derart eingängiges und massentaugliches Songwriting an den Tag zu legen.
Dazu gesellt sich noch der ausgleichende Kontrast, den Göran Edman`s Vocals beitragen.
Bei keinem anderen Album hat mich seine Stimme so überzeugt und ergriffen.

Somit ist das Album für mich, zusammen mit Odyssey, das eingängigste und mitreißenste Yngwie Malmsteen Album aller Zeiten und steht auf einer Stufe mit den cleveren Alben Fire & Ice und Rising Force.


Seite: 1 | 2