Profil für C. Nickel > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von C. Nickel
Top-Rezensenten Rang: 885.767
Hilfreiche Bewertungen: 20

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
C. Nickel
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
mumbi Premium Echt Ledertasche für Samsung i9100 Galaxy S II
mumbi Premium Echt Ledertasche für Samsung i9100 Galaxy S II
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Praktische Tasche in guter Optik, 22. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe diese Tasche nun seid etwa 5 Wochen und bin bisher absolut zufrieden damit.

Mein Galaxy S2 passt wunderbar passgenau hinein, und ist meiner Meinung nach auch gut darin geschützt. Der Magnet verschließt das ganze sicher.

Einziges was man als Manko sehen könnte ist, dass die Tasche das eh schon eher massive Smartphone noch ein wenig mehr Platz in der Tasche einnehmen lässt. Verglichen mit der normalen Größe des Galaxy S2 ist dieser Zuwachs aber nicht wirklich bemerkbar, und den zusätzlichen Schutz allemal wert.


Star Wars: The Old Republic - [PC]
Star Wars: The Old Republic - [PC]
Preis: EUR 12,99

5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht viel neues, dafür sehr Solide gemacht und die Story macht es aus., 24. Dezember 2011
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Für die etwas ungeduldigeren Leser werde ich direkt mit einem TL;DR und meinem persönlichen Fazit anfangen:
Star Wars: The old Republic ändert grundsätzlich wenig an dem bekannten Hotkey-MMO Spielprinzip, macht dafür alles recht solide. Die Story und Präsentation sind aber, was ToR von der Konkurrenz abhebt. Es ist immerhin das erste MMORPG, bei dem ich überhaupt nicht auf den Erfahrungsbalken achte sondern haupsächlich Spiele, um zu erfahren wie die Geschichte weitergeht. Ich kann mich durchaus dabei sehen, es eine Weile zu spielen alleine um die Geschichte mitzuerleben.

Nun zur genaueren Erläuterung:
Wer bereits andere Hotkey-MMORPGs, wie etwa WoW, gespielt hat wird sofort viele bekannte Aspekte im grundsätzlichen Spielprinzip von ToR wiederfinden. Die Quests sind im Kern meistens von dem bekannten Schema "Töte X, Sammel Y, Finde Z", das Kampfsystem ist eben Hotkey basierend, PvP und Instanzen (hier Flashpoints) sind auch nicht revelutionär.

Dafür ist aber wie gesagt alles schön solide gemacht. Die Steuerung und Kämpfe sind schön straff und optisch schön gemacht. Die Grafikengine ist vielleicht nicht das beste, was sie hätten machen können, dafür läuft es flüssig und das Kunst- und Effektdesign sorgt trotzdem für ein schönes und stimmiges Spiel.

Wo ToR aber herausragt ist bei der Präsentation und der Geschichte. Selbst die einfachste Nebenquest verfügt über eine (ziemlich gut syncronisierte) vollkommen gesprochene Zwischensequenz, die einem selbst einfache Sammelquests doch näherbringt und einen sogar kurzfristige Charaktere mögen lässt. Auch die Flashpoints haben durch die darin versponnenen Geschichten eine vollkommen andere Dimension als etwa Instanzen bei WoW. Wie bereits oben beschrieben ist ToR das erste MMORPG, wo ich absolut nicht auf den Erfahrungsbalken achte, sondern spiele um wirklich die Geschichte zu verfolgen. Nicht zuletzt wegen der wirklich recht guten persönlichen Geschichten, die je nach Klasse die Rahmenbedingungen bieten. Was ToR an Geschichte bietet ist heutzutage selbst in Einzelspielerspielen schwer zu finden, geschweige denn in MMOs.

Wo wir gerade bei Klassen waren:
Im Endeffekt gibt es etwa 8 unterschiedliche Klassen (4 Hauptklassen mit je 2 Spezialsierungen, die sich uberraschend unterschiedlich spielen). Die Klassen von Imperium und der Republik unterscheiden sich hauptsächlich optisch und von den Effekten der Zauber, und natürlich der persönlichen Geschichte für die es pro Hauptklasse (4 Imperium, 4 Republik) jeweils eine gibt. Einen wirklichen spielerischen Unterschied gibt es, etwa zwischen Soldat und Kopfgeldjäger, weniger. Aus balancetechnischen Gründen ist das aber voll verständlich und verkraftbar.

Ein kleiner weiterer Punkt, der mir persönlich noch sehr zusagt: Das persönliche Raumschiff und die damit verbundenen Raumschlacht missionen. Wer spiele wie Star Fox mag kann hier auch einiges an Zeit verbringen. Die Raumschlachten haben einiges an potential, und ich persönlich hoffe, dass Bioware auch irgendwann missionen einbaut, die nicht nur nach dem Star Fox Schema (begrenzter Flugkorridor auf Schienen) funktionieren, sondern auch freies Fliegen oder sogar PvP erlauben.


Battlefield 3 - Limited Edition
Battlefield 3 - Limited Edition
Wird angeboten von Gameland GmbH
Preis: EUR 19,99

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Top Spiel aber Origin hat die Finger aus Privaten Daten zu lassen., 28. Oktober 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Ja, ich weiß dass es nicht wirklich die feine englische Art ist ein Spiel nach "Anhängseln" zu beurteilen.

Dennoch:

Das Spiel an sich ist wirklich fantastisch. Es sieht atemberaubend aus, und ist nahezu alles, was man von einem Multiplayer shooter erwarten kann.
Es spielt sich (zumindest auf meinem System) selbst auf Hoher Grafikleistung flüssig und das trotz riesiger Karten und bis zu 64 Spielern.

Der Singleplayer ist nicht so sehr das gelbe vom Ei. Gradlinig, nahezu nur gescripted und ein Quicktime Event nach dem nächsten. Freiheit fehlt vollkommen. Nicht Türen kann man selber öffnen. Aber wer kauft schon ein Battlefield für den Singleplayer.

Wenn das Spiel also so gut ist (daher Spielspaß 5 Sterne), warum 1 Stern gesamtwertung?

Ganz einfach: Die Notwendigkeit Origin zu installieren und zu nutzen. Da es keine Alternative zu Origin gibt, wenn man BF3 spielen will, ist es wohl oder übel als Teil des Produktes zu betrachten.

In meinem (nicht mehr ganz so) jugendlichem Leichtsinn habe ich die Eula trotz des Hinweises auf die Datensammlungen akzeptiert, in der Annahme, dass es "nur" um Hardware konfigurationen und ähnliches ginge. Inzwischen sind allerdings Hinweise aufgetaucht, dass Origin ALLES auf dem PC durchsucht. Es sind sogar Screenshots aufgetaucht, wo Origin u.a. Ordner die als Steuerunterlagen gekennzeichnet waren aufgerufen hat. Daher kann ich nur empfehlen: Wartet mit dem Kauf zumindest, bis genaueres über die Rechtslage von Origin in Deutschland bekannt ist. Es hat sich inzwischen schon, neben diversen Medienvertretern wie dem Spiegel, auch der Datenschutzbeauftragte des Landes NRW eingeschaltet.

Ich habe sofort, als ich mir des wirklichen Ausmaßes bewusst wurde, Origin deinstalliert und Muss vorerst den Preis von BF3 als Lehrgeld betrachten, da ich Origin garantiert nicht die Chance geben werde noch mehr Daten auszulesen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 28, 2011 11:27 PM MEST


The Zombie Survival Guide: Complete Protection from the Living Dead
The Zombie Survival Guide: Complete Protection from the Living Dead
von Max Brooks
  Taschenbuch
Preis: EUR 10,30

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Überleben in der Apokalypse, 11. November 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Seihen wir mal ehrlich. Jeder von uns, der schonmal einen Zombiefilm gesehen hat hat sich im Nachhinein darüber gedanken gemacht: Was würde ich machen? Würde ich überleben? Wäre ich vorbereitet wenn die Zombies kämen?

Mit diesem Buch gibt es nun die Möglichkeit diese Ideen zu vertiefen.

Hierbei muss aber ersteinmal gesagt werden: Das dieses Buch als Humor geführt wird hat lediglich damit zu tun, dass es sich um ein fiktives How-To-Buch handelt. Die darin enthaltenen Themen werden ebenso seriös und ernst behandelt, wie sie in realen Überlebenshandbüchern für die Wildnis behandelt werden.

Allerdings kann ich versprechen, dass man nach diesem Buch anfängt sein Umfeld auf Zombietauglichkeit zu überprüfen.

Es ist allerdings aus Amerikanische Sicht geschrieben (im Bezug auf Klimazonen, Gelände und verfügbare Ausrüstung), und daher nicht überall "anwendbar". Das dies vom Autor in seinem anderen Buch (World War Z) als Kritikpuntk eines Überlebenden erwähnt wird hat mich persönlich aber über diesen "Mangel" leicht hinwegsehen lassen.

Alles in allem ist dies ein Buch, dass ich jedem der sich mit einem "Was wäre wenn?" Szenario mal auseinandergesetzt hat, nur empfehlen kann. Wer dies allerdings nicht getan hat, wird nicht viel Spaß an diesem Buch finden.


World War Z: An Oral History of the Zombie War
World War Z: An Oral History of the Zombie War
von Max Brooks
  Taschenbuch
Preis: EUR 10,30

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zombie-Apokalypse mal anders, 10. November 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Grundsätzlich ist die Geschichte, die hier erzählt wird, nichts weiter besonderes:
Virus verwandelt Menschen in untote, schlurfende Horden die nur durch Kopfschuss zu töten sind.
Eine altbekannte Geschichte.

Allerdings fängt dieses Buch erst dort richtig an, wo die typische Zombiegeschichte aufhört. Wie geht es weiter wenn die Überlebenden durch das Militär gerettet werden? Wie reagiert die Regierung, wie die Welt als ganzes? Wie lebt man in einer Welt, die von den Untoten überrannt wird?

In Form einer fiktiven Dokumentation erfährt man anhand von Zeugenaussagen die Geschichte wie die Zombies die Welt überrannten und wie es weiterging.

Diese etwas distanzierte Erzählung kann allerdings für manche Leser ein Problem sein, da keine wirkliche Verbindung zu den Charackteren aufgebaut wird und ein klassischer Spannungsbogen fehlt. Ich hatte nie das Gefühl, ich hätte in diesem Buch eine Klimax erreicht. Die teilweise aber doch recht packenden Erzählungen der Überlebenden, die einem unter Umständen schon mit einem Kloß im Hals zurücklassen können, machen dies in meinen Augen jedoch wett.

Ein zweites, für mich aber nicht wirklich vorhandenes Problem, ist der teilweise Mangel and recherche durch Brooks.

Alles in allem war ich sehr positiv von diesem Buch überrascht, vor allem da ich sonst keine typischen Zombiegeschichten mag.


Futurama - Benders Big Score
Futurama - Benders Big Score
DVD ~ Matt Groening
Wird angeboten von media-summits
Preis: EUR 5,15

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "We're back, Baby!", 4. April 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Futurama - Benders Big Score (DVD)
Für jene, die nach der Einstellung Futuramas etwas vermisst haben kann ich nur sagen, dass "Bender's Big Score" die Tugenden von Futurama meiner Meinung nach gut genug weiterführt.

Als Fan habe ich mich direkt wieder wohl gefühlt, ein neues Abenteuer der Planet Express Crew zu sehen. Das liegt schon allein daran, dass Futurama in seiner Pause nur minimal an Charme eingebüßt hat.

Zur Geschichte des Films ist zu sagen, dass sie Anfangs recht hektisch und später ziemlich verwirrend wirkt, wobei sie aber dennoch amüsant bleibt.

Die 3 weiteren Filme, die kommen werden, werde ich wohl ebenso direkt holen, denn dieser Film hat mir gezeigt, dass Futurama immer noch super ist. Und weil das offene Ende irgendwann hoffentlich zu einem geschlossenem wird ^^


Die Simpsons - Die komplette Season 2 (Collector's Edition, 4 DVDs)
Die Simpsons - Die komplette Season 2 (Collector's Edition, 4 DVDs)
DVD ~ Matt Groening
Preis: EUR 10,79

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine der besten Staffeln., 3. Januar 2008
Die zweite Staffel der Simpsons ist, meiner Meinung nach, eine der besten Staffeln der gelben Kultfamilie.

Die Charakterisierung der Figuren ist weitesgehend erfolgt, ohne dass jedoch die Abkehr von dem Bild der weitesgehend normalen Familie hin zur übertriebenen chaos Familie, zu sehen in den neueren Staffeln, erfolgt ist.
(Nicht, dass die neueren Folgen wirklich schlecht wären, zu Lachen gibt es auch dort noch)

Auch die Folgen dieser Staffel sind durchweg zumindest gut, mit einigen wirklich großartigen Folgen wie "Ein Bruder für Homer", "3 Freunde und ein Comicheft", "Bart kommt unter die Räder", "Der Teufelssprung", "Frische Fische mit 3 Augen", die erste "Treehouse of Horror" Halloweenfolge,...

Alle Folgen aufzuzählen würde hier zu viel Zeit in Anspruch nehmen. Ich denke, mein Punkt kommt dennoch durch ^^


Die Simpsons - Der Film
Die Simpsons - Der Film
DVD ~ Dan Castellaneta
Preis: EUR 5,55

4.0 von 5 Sternen Kein Meisterwerk, aber tolles Popcornkino., 2. Januar 2008
Rezension bezieht sich auf: Die Simpsons - Der Film (DVD)
Wie zu erwarten war kam die Verfilmung der Simpsons nicht an die Qualität der Serie heran.

Es fehlen etwa viele der sonst subtileren Witze, die in der Serie auftauchen und diese so besonders machen, und wurden durch die "offensichtlicheren" Slapstickeinlagen ersetzt, die für ein großes Kinopublikum besser geeignet sind.

Auch einige der Storyelemente hinterlassen bei einem langjährigen Fan einen faden Beigeschmack. Bart sucht in Flanders eine Vaterfigur? Unwahrscheinlich. Auch die mangelnde Erklärung über Abes Eingebung ist etwas, was einem sauer aufstößt, und dafür muss man nicht unbedingt Simpsonsfan sein. Göttliche Eingebung klingt doch so ziemlich nach einem "Uns fällt keine lustige Erklärung ein"-Grund...

Warum also 4 Sterne?

Ganz einfach: "Die Simpsons - Der Film" ist dennoch tolles Popcornkino, der sich besonders in Gesellschaft (wenn man nicht durch die Lupe des Fans schaut) schön anschauen lässt. Wer keine zu hohen Erwartungen an diesen Film setzt wird 100%ig seinen Spaß haben.
Lacher gibt es auch so genug, und dadurch erscheinen auch die problematischen Elemente der Geschichte nicht mehr so schwerwiegend.

Also: Zumindest zum einmal anschauen ist er es defeintiv wert.
Nicht zu kritische Simpsonsfans, oder jene die alles von den Simpsons haben müssen können auch zugreifen. Oder einfach jeder, dem der Film gefällt :)


Wii - Controller Analog (black/white)
Wii - Controller Analog (black/white)
Wird angeboten von ImLaden
Preis: EUR 8,00

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Mieser Controller, 11. Dezember 2007
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Dieser "Wii" Controller (nur so genannt wegen der weissen Färbung, natürlich ist es ein GC Controller)ist leider auch seinen zugegeben geringen Preis NICHT wert.

Ursprünglich habe ich diesen Controller kurz nach Kauf meiner Wii erstanden, um ein Mittel zum spielen von alten GC Spielen und VC Titeln zu haben (ich habe mich zugegebenermaßen von der zur Wii passenden Farbe beeinflussen lassen). Bereits nach einigen Tagen begann ich zu merken, dass die Figuren, sobald ich den Stick in eine Richtung bewegte, sich erst in die andere Richtung bewegten.

Diese Gegenbewegung wurde mir der Zeit so stark, dass sämtliche Spiele unspielbar wurden. Es ist noch nichtmal mehr möglich, bei Zelda: Ocarina of Time für die Virtuelle Konsole, den Namen einzugeben, da der Zeiger unaufhörlich und unkontrollierbar hin und her huscht, ohne dass der Stick auch nur berührt wird.


Prince of Persia Trilogie (PC)
Prince of Persia Trilogie (PC)

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für den Preis? Kann man nichts falsch machen!, 3. April 2007
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
In der PoP Trilogie erhält man 3 mehr oder minder gute Spiele zu einem Preis, der sonst nicht einmal für ein mittelmäßiges Spiel reicht. Natürlich, die Spiele sind jetzt schon ein wenig älter, was aber am Spielspaß dieser Titel nichts ändert.

Ironischerweise sind diese Titel ZUSAMMEN billiger, als zum Beispiel "The Two Thrones" anderswo alleine, dementsprechend ist hier nicht viel falsch zu machen. Neben der kompletten Geschichte (die stellenweise zwar flach und konfus, stellenweise aber auch recht interessant ist), gibt es auch innerhalb der Titel spielerische Unterschiede:

"The Sands of Time", der erste und älteste Teil, konzentriert sich eher auf längere und knackige Sprung- und Kletterpassagen. Kämpfe gibt es hier nur eine Handvoll, die auch noch recht simpel gestrickt sind. Darüber hinaus schaffen die Umgebung und musikalische Untermalung eine Atmosphäre wie in einem Märchen aus 1001 Nacht.

"Warrior Within", der zweite und, wie ich sagen muss, schlechteste Teil der Reihe, konzentriert sich eher auf schnelle und aktionreiche Kämpfe. Sprung- und Kletterpassagen sind nach wie vor vorhanden, aber nicht so lang wie im ersten Teil. Die bunte Umgebung und die Musik haben sich auch grundlegend geändert, und hier herrscht ein finsterer Unterton vor, untermalt von rockiger Musik. Dennoch ein spielbarer Titel, der spaß macht, auch wenn es arg von Bugs und Glitches gebeutelt ist.

"The two Thrones" letztendlich, der letzte Teil, gilt gemeinhin als bester Teil der Serie, da er die stärken von SoT und WW kombiniert. Atmosphäre ist toll und die Kämpfe sind aktionreich und fordernd, ohne dass aber die Sprungpassagen vernachlässigt werden.

Generell muss man aber sagen, dass PoP stellenweise Bockschwer ist. Durch ein bisschen Übung und den Einsatz der vielen Zeittricks (Verlangsamung, Zeit zurückdrehen etc.) ist es aber mit der Zeit alles schaffbar.

Alles in allem ein Kauf, den ich nicht bereut habe, was man bei heutigen Videospielen selten genug sagen kann.


Seite: 1