Profil für Sternfahrerin > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Sternfahrerin
Top-Rezensenten Rang: 1.085
Hilfreiche Bewertungen: 993

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Sternfahrerin
(VINE®-PRODUKTTESTER)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Ultratec BBQ Elekto-Tischgrill
Ultratec BBQ Elekto-Tischgrill
Preis: EUR 35,95

3.0 von 5 Sternen Gut aber einfach gehalten, 19. Juli 2014
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Der Grill heizt sich sehr schön schnell auf und ist dann einsatzbereit.

Das Grillen gelingt gut.
Tropft etwas herunter auf die Heizspirale, perlt das durch die Beschichtung einfach ab - super!
Auf allen drei Höhen des Rosts erreiche ich die jeweils gewünschten Grillergebnisse.
Schade finde ich da, dass der Rost keine Griffe hat, denn wenn er heiß ist und ich ihn verstellen möchte (die Entfernung ist unabhängig von der Temeratur ja auch entscheidend), dann geht das nur mit Topfhandschuhen und damit kann man sie kaum greifen - also mein Wunsch: auch hier Griffe.

Was mir weniger gut gefällt ist die Verarbeitung des Rests. Das Zusammenbauen ist immer etwas fummelig statt bequem und alles irgendwie einfach und wackelig gehalten. Das Einbauen der Heizstäbe ist etwas fummelig und das Einrasten des Bedienelements wirklich hakelig. Das könnte man bei zukünftigeren Grills noch etwas geschmeidiger bauen. Stehen tut er aber ganz gerade.

Die Bedienungsanleitung ist witzig, aber nicht hilfreich. So bezeichnet z.B. sie witzigerweise die Tragegriffe als "Türgriffe".
Leider ist sie auch sehr ungenau in der restlichen Beschreibung. Ich hatte mich gefragt, wo, von den beiden(!) Schalen (die unterste große Schale oder die eingelegte silberne), die eine "Max" Kennzeichnung haben nun wirklich für das Wasser ist. Da es im deutschen keinen Sinn ergab wich ich auf andere Sprachen aus, die mir erklärten, es sei die untere Schale. Das neuere Video hier auf der Seite zeigt aber die silberne Schale.
Gut, ich hab halt mal beides ausprobiert.
Mir gefällt es tatsächlich mit Wasser in der unteren Schale besser. Das Wasser kann nicht entweichen und bleibt während dem Grillen schön da, wo es hinsoll (verdampft nicht). Das Fett tropft in die Schale und kühlt schnell ab, ohne einzubrennen (also es ist gut spülbar danach noch).
Dahingegen ist es mir so ergangen, dass bei Wasser in der oberen Schale das Grillgut trocken wurde. Außerdem begannen Wasser und dann auch später das heringetropfte Fett zu kochen, bzw. zu spritzen - echt ne Sauerei dann auf dem Gartentisch.
Also, ich schwenke wieder zurück und mache es unkonventionell.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 21, 2014 12:09 PM MEST


Wilkinson Sword Hydro Silk Rasierapparat mit 1 Klinge und Apparatehalter
Wilkinson Sword Hydro Silk Rasierapparat mit 1 Klinge und Apparatehalter
Preis: EUR 9,95

3.0 von 5 Sternen Ganz gute Wirkung, unergiebig, 19. Juli 2014
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Die frischen Klingen schneiden gut.
Der Rasierer liegt gut in der Hand aber nicht sonderlich außergewöhnlich – abgesehen von den Rillen, denn so rutscht er auch bei Nässe nicht aus der Hand.
Die Halterung für den Rasierer habe ich neben der Dusche montiert, so dass es nicht allzu nass wird, und da hält er gut und fällt nicht ab.

Das eigentliche besondere ist ja die „Meeresbeschichtung“. Spannenderweise erfahre ich nicht genau, was sich darin befindet, ausßer, dass es aus dem Meer kommt. Gut, das wird jedenfalls durxh Nässe aktiviert und legt sich dann wie eine Creme über die Haut.
Dieser Film auf der haut tut meinen Beinen recht gut. Sie fühlen sich etwas weniger geritzt an als ohne. Aber nicht komlett ungereitzt.
Was ich garnicht mag ist aber die Haltbarkeit einer solchen Klinge.
Denn bereits nach 1x Beine rasieren (die Waden) sind manche Fächer bereits leer und die anderen schon deutlich verringert. Das ist ja unheimlich schnell! - schade.
Nach dem 2. Mal ist die gleiche Verringerung zu erkennen. Leer sind sie noch nicht, aber das ist mir nicht ergiebig genug.


Max Factor Masterpiece Colour Precision Eyeshadow 05 Pearl Beige, 1er Pack (1 x 8 ml)
Max Factor Masterpiece Colour Precision Eyeshadow 05 Pearl Beige, 1er Pack (1 x 8 ml)
Preis: EUR 6,85

3.0 von 5 Sternen verwischt leicht, 14. Juli 2014
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Die Farbe ist wie abgebildet. Auf dem Augenlid schimmert es schön hell, ohne zu stark aufzufallen. Das gefällt mir ganz gut. Der helle Schimmer über dem Auge passt gut zum Sommer.

Das Auftragen geht ganz gut. Mit einem einmal benetzten Pinsel kann ich beide Augen schminken, so dass das Produkt nicht all zu schnell leer wird. Als ich doch etwas zu weit gestrichen hatte, lies sich das leicht wegwischen.

Dieser Vorteil ist jedoch auch ein Nachteil! Denn die Farbe lässt sich sehr leicht abwischen. So ist sie ganz und garnicht lange haltbar.
Die Farbe sammelt sich außerdem innerhalb kürzester zeit in der Lidfalte – auch wenn ich sehr dünn auftrage. Das finde ich unschön.


Huawei Ascend P7 Smartphone (12,7 cm (5 Zoll) LCD-Display, 2GB RAM, 13 Megapxiel Kamera, WiFi, FM-Radio, Android 4.4.2) weiß
Huawei Ascend P7 Smartphone (12,7 cm (5 Zoll) LCD-Display, 2GB RAM, 13 Megapxiel Kamera, WiFi, FM-Radio, Android 4.4.2) weiß
Preis: EUR 333,99

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Überzeugt durch seine Benutzerfreundlichkeit, 10. Juli 2014
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Akku:
Wenn ich das Phone normal nutze, also mal telefoniere, Musik höre und spiele, hält es bei mir zwei bis drei Tage, ohne dass ich dabei irgendwelche Stromspareinstellungen benötige. Das finde ich sehr gut. Denn wenn ich mit dem Galaxy Note3 vergleiche, hält hier der Akku (bei viel Spielen) länger.

Telefonieren:
Was mir positiv auffällt ist, dass mein Telefonpartner die Nebengeräusche nicht hört. Ich kann also in lebhafter/ lauter Umgebung telefonieren und die Umgebungsgeräusche werden gut rausgefiltert.
Die Verständigung ist klar.
Ich habe mein eigenes Headset angehangen, da das mitgelieferte sehr unbequem für meine Ohren war.

Keine Ausfälle/ Abstürze:
Eine vorinstallierte Spiel-App stürzt manchmal ab, aber ansonsten habe ich keinerlei Aufhänger oder ähnliches zu vermelden. Sehr gut.

Display:
Das überzeugt mich nicht immer. Bei Schatten oder im Zimmer ist es zwar angenehm, aber sobald etwas Sonne ins Spiel kommt, sehe ich nurnoch ganz schwerlich etwas. Die Fingerabdrücke sind außerdem bei Sonnenlicht sehr gut zu sehen und verdecken das Bild zusätzlich.
Das Full-HD an sich (also bei weniger Sonne) überzeugt hingegen durchaus. Die Darstellung ist vor allem Farbintensiv, was schon ein wenig unecht, aber auch gut aussieht. (Farbtiefe16,7 Millionen Farben/ Bildschirmauflösung:1.920 x 1.080 Pixel)

Einsteiger-freundlich:
Ich bin zwar kein Smartphone Neuling, aber ich finde das Handy sehr übersichtlich und einfach in der Bedienung, so dass ich denke, dass Neulinge sich hier gut zurecht finden können. Alle Bedienungen waren sehr intuitiv und ließen sich also leicht steuern. Auch das Menü ist kurz und übersichtlich.
Wer es gerne noch einfacher haben möchte, für den gibt es sogar eine extra-Einstellung, wo alles in gut beschrifteten Kästchen angezeigt wird, ohne ablenkenden Schnickschnack. (Für mich zu langweilig, aber meiner Oma würd ichs glatt zutrauen).
Auch kommunieziert das Phone viel mit einem. So gibt es z.B. Info, wenn im Hintergrund noch eine App offen ist, die Strom verbraucht. Oder es bietet an, bei wenig Akku, nurnoch Telefonieren und ähnliches zu erlauben und damit die Restakkuzeit zu verlängern (ganz gut, wenn gerade keine Steckdose in der Nähe ist).
Es gibt ein paar vorinsatllierte praktische Funktionen, wie „Taschenlampe“ oder „Spiegel“ (bei letzterem musste ich etwas kichern).
Der Aufbau des Startbildschirms ist auch recht einfach gehalten und alles wichtige ist anwählbar – hier fehlen mir nur die SMS, die erst auf der nächsten Site erscheinen.

Datenübertragung:
Sowohl W-Lan als auch die Verbindung über den Mobilfunkstandart LTE lassen sich an und auch ausschalten. Die Verbindung ins Mobilfunk-Internet ist sehr gut.

Musik:
Der Lautsprecher ist für ein Phone garnicht so schlecht. Der Klang über die Kopfhörer ist klar, aber nicht sonderlich beeindruckend. Mir fällt beim Lautsprecher aber auf, dass er sehr leise ist.

Fotos:
Auch hier zeigt sich eine gute Bildqualität, jedoch mit etwas (nicht viel) übertriebener Farbdarstellung. Das Grün einer Wiese leuchtet so sehr schön. Bilder gelingen einfach und in guter Qualität.

Micro-SIM:
Die Karte lässt sich sehr einfach einbauen. Denn hier muss nicht das ganze Phone auseinandergebaut werden. Das fällt mir positiv auf.

Phone Hardware:
Das Display ist von einer angenehmen Größe. Dabei ist das Phone sehr schmal. Es liegt so ganz gut und angenehm in der Hand und auch sehr leicht.

Fazit:
Für mich ein Smartphone, dass durch seine Benutzerfreundlichkeit überzeugt.


Soybu Damen Leggings Killer Caboose, Charcoal, M, 723727
Soybu Damen Leggings Killer Caboose, Charcoal, M, 723727
Preis: EUR 58,98

5.0 von 5 Sternen Für verschiedene Sportarten zu gebrauchen, 28. Juni 2014
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Ich mag diese Sportleggins sehr gerne. Sie sieht super aus und ich mag den Schnitt, mit dem leichten Schlag besonders.

Die Größe M passt ganz gut, wenn man sonst auch M gewohnt ist. Das ist in etwa Kleidergröße 38. Wobei da bei den verschiedenen Firmen immer etwas Spielraum drin ist. Das ist aber so die Größe, an der man sich hier orientieren kann. Die Hose ist Stretch, so dass sie sich der indivisuellen Körperform sehr gut anpasst. Dabei ist sie angenehm zu tragen.
Beim Sport ist sie außerdem super-dehnbar, was ja insbesondere beim Yoga sehr wichtig ist. Aber auch schnellere Bewegungen macht sie ohne Probleme mit – z.B. bei Kampfsport-Übungen.
Dabei ist sie atmungsaktiv und so sehr angenehm, wenn man beim Sport ins Schwitzen gerät.

Sie ist auch knitterfrei, so dass man sie auch nach dem Transport in der Sporttasche ganz verknuddelt rausholen kann und sie ist nicht verknittert hinterher. (praktisch)

Meine Leggins ist gut verarbeitet.

Das Grau ist dunkler als auf dem Bild. Es macht wirklich einen deutlich sichtbaren Unterschied. Aber es sieht deshalb nicht schlecht aus. (finde ich persönlich).

Firma: Soybu hat ihren Sitz in Denver, Colorado. Der Stoff ist teilweise aus wiederverwertetem alten Polyester und neuem Polyester hergestellt.


Soybu Damen Leggings Allegro, Black, M, 694577
Soybu Damen Leggings Allegro, Black, M, 694577
Preis: EUR 34,98

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen seltsamer Schnitt ohne Spielraum (zu eng und zu weit zugleich), 28. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Soybu Damen Leggings Allegro (Ausrüstung)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
(Ich habe ebenfalls die Leggins Killer Caboose in Größe M, die sehr gut passt und mich begeistert. Ich finde, da fällt sie auch aus, wie M und sitzt gut.)

Jedoch bei dieser Leggins (Allegro Größe M) sollte man eine Größe größer kaufen, denn ich finde, sie fällt eher klein aus. Wobei, eigentlich kann man das so pauschal nicht sagen, denn an manchen Stellen (Wade z.B.) ist sie sehr eng geschnitten und an anderen (Taillie) sehr weit. Sie hat auch nur ein ganz klein wenig Stretch, so dass sie sich den verschiedenen Körperformen, die unterschiedliche Frauen ja so mitbringen nicht anpasst. Das heißt, man muss schon genau die Figur haben, sonst sitzt sie an manchen Stellen zu eng und an anderen zu locker. Wenn man dieser Figur, wie sie geschnitten ist, nicht enspricht, dann wabbelt sie an einer Stelle viel zu locker rum und an einer anderen Stelle sitzt sie viel zu eng.
Da ich das von der Killer Caboose anders kannte, war ich dann also bei der Allegro eher enttäuscht. Ich kann sie so zum Sport wirklich nicht gebrauchen

Die Figur, die man für diese Leggins haben sollte: sehr schmale Knöchel und Waden, schlanke Oberschenkel, breite Hüften und einen rundlichen Bauch.

Der Stoff ist gut verarbeitet und recht dick, so dass die Leggins einen wärmt.

Firma: Soybu hat ihren Sitz in Denver, Colorado. Der Stoff ist teilweise aus wiederverwertetem alten Polyester und neuem Polyester hergestellt.


Kleenex Wischtücher zur Hand und Oberflächendesinfektion, Spenderbox, 12 Boxen x 50 Tücher, 1er Pack (1 x 12 Stück)
Kleenex Wischtücher zur Hand und Oberflächendesinfektion, Spenderbox, 12 Boxen x 50 Tücher, 1er Pack (1 x 12 Stück)
Preis: EUR 78,66

4.0 von 5 Sternen angenehm in der Anwendung, 14. Juni 2014
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Vorweg: Ich finde es durchaus sinnvoll, dass im Büro, wenn mal wieder Keime umgehen, auch mal zwischendurch desinfiziert wird.
Jedoch sollte man das auch nicht übertreiben und nicht desinfizieren, wenn niemand krank ist – sonst züchtet man sich resistente Bakterien.
Sollte ein wirklicher Durchfall-Ausbruch im Büro (bzw. beim Personal) stattfinden, reichen die Tücher nicht. Dann sollte der/ die Hygienebeauftragte befragt werden.
Aber, wie gesagt, in der Schnupfenzeit kann man ruhig mal die Hände oder die Tastatur reinigen und so für mehr Hygiene am Arbeitsplatz sorgen.

Ich mag die Tücher in ihrer Anwendung auf Oberflächen im Büro. Sie nehmen auch Verschmutzungen die durch die ständige Nutzung entstehen sehr gut auf und säubern so die Tastatur und Maus auch sichtbar. Danach bleiben keine Schlieren und es trocknet sehr schnell. Auch kleine Ritzen bekommt man dadurch gut gereinigt.

An meinen Händen sind die Tücher ganz ok. Sie trocknen meine Händ enicht aus, wie es auf Alkohol basierende Produkte manchmal tun. Der Schaum zieht schnell ein und stört nicht nach der Anwendung. Der Geruch ist zwar neutral, aber doch etwas chemisch, was ich an der Hand etwas unangenehm empfinde – jedoch wirklich nicht stark.

Die Tücher sind in einer Spenderbox und kommen aus dieser nicht immer gut heraus. Wenn ich ein wenig seitlich wegziehe, dann bleibt auch ein Tuchrest (wie man ihn für die nächste nutzung braucht) oben hinausguckend. Ansonsten rutschen die restlichen Tücher schnell mal wieder in die Verpackung und man muss den gesamten Deckel abmachen um wieder ein neues Tuch zu bekommen.


Sternschnuppenträume
Sternschnuppenträume
von Julie Leuze
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 14,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen romantisch, 14. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Sternschnuppenträume (Gebundene Ausgabe)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Ich habe, nachdem das Buch bei mir ankam, nur kurz mal hineinlesen wollen. Dann habe ich das Buch nichtmehr aus der Hand gelegt und an einem Tag durchgelesen. Die Liebesgeschichte hat mich gefesselt und auch die Familiengeheimnisse wollte ich herausfinden.

Die Liebesgeschichte finde ich wirklich hübsch romantisch. Besonders gut gefiel mir, dass die Handlung wechselnd aus den Perspektiven von ihm und ihr beschrieben ist. So war eigentlich immer klar, wie etwas beim jeweils andere angekommen ist und so bekommt man einfach die doppelte Portion Gefühle ab.

Die Familiengeheimnisse finde ich etwas dick aufgetragen. Jedoch als Themen für Jugendliche, die ähnliches (wenn auch vielleicht in abgeschwächter Form) erleben,wichtig. Die emotionalen Reaktionen der Jugendlichen fand ich gut getroffen. Auch die Interpretationen zu den Handlungen der Eltern gefielen mir gut. So wird eine schlechte Erziehungshaltung, wie dass das Kind Verantwortung bekommt, die unangemessen ist (z.B. für die Gefühle der Eltern) auch so angesprochen und kritisch besprochen.

Es werden auch körperliche, romantische Interaktionen beschrieben. Das tut die Autorin zwar, ohne dass es schmutzig wird, und sie spricht dabei auch wichtige Themen an, aber mir war es etwas zu viel Themen auf wenigen Seiten. Also wegen mir hätte es gereicht, dass sie abends zusammen einschlafen und morgens zusammen erwachen oder so.

Die Familiengeschehnisse sind schlimm, aber sie werden nie wirklich schrecklich beschrieben, so dass auch empfindlichere Leser(innen) keine bösen Träume bekämen! Auch die emotionale Seite wird nicht ausgeschlachtet, sondern angenehm und durchaus verdaulich dargeboten.

Alles in allem eine romantische Liebesgeschichte mit wichtigen Hintergrundthemen


Falk Neo 640 Camper Navigationssystem (15,2 cm (6 Zoll) Display) inkl. ADAC Camping/Stellplatzführer 2014
Falk Neo 640 Camper Navigationssystem (15,2 cm (6 Zoll) Display) inkl. ADAC Camping/Stellplatzführer 2014
Preis: EUR 195,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Viele Informationen, kleine Schwächen, 7. Juni 2014
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Im Lieferumfang befindet sich das Navi, ein Verbindungskabel zum PC und ein Kabel zum Aufladen im Camper/PKW, sowie die Halteanbringung für die Windschutzscheibe.
Das Navi selber ist recht groß, so dass es einerseits viel Platz einnimmt, und andererseits sichtbare Instruktionen bietet.

Die Bedienung ist intuitiv möglich. Ich kam damit recht schnell zurecht. Es gibt nur eine Sache, die ich unlogisch und schade finde. Wenn man auf der Seite ist, wo man auswählt, welches Ziel man haben möchte („Adresse“ „POI“ „nach Hause“ z.B.) kann man über POI z.B. Restaurants oder Campingplätze rund um das gewünschte Zielgebiet aufgelistet bekommen. Das sehr großzügig, und ich kann mir dann eines (oder mehrere) als Ziel aussuchen. Wähle ich jedoch eines der POI an, erhalte ich keine weiteren Informationen. Anders wenn ich zu einem Ort fahre und dann in der Navigation „POI“ anwähle. Dann zeigt er mir die Campingplätze am Zielort an – aber auch wirklich nur dort und weniger, als wenn man direkt nach „POI“ als Ziel gesucht hätte, wie zuvor beschrieben. Dafür aber gibt es zu diesen POI genauere Beschreibungen (soweit für das POI vorhanden). Man hat also die Wahl zwischen Beschreibungen oder Auswahl. Warum nicht beides?

POI mit Informationen finde ich toll. So bekommt man bei Restaurants z.B. die Art der Küche und die Preisklasse genannt, bei Museen die Öffnungszeiten und Preise, bei einem Golfplatz das Greenfee und bei manchen Städten Informationen zur Stadtgeschichte. Toll!! Leider sind diese POI mit Informationen etwas wenige und hätten gerne mehr sein können, aber wenn, dann sind sie echt informativ.

Wähle ich eine POI auf dem Weg zum Ziel aus, berechnet das Navi einen Umweg zu dieser POI und vergisst aber dabei nicht das Endziel. Das finde ich sehr gut.

Nebenstrecken sind für die Camping-Routen ein Manko. Das ist z.B. manchmal so, wenn es innerorts geht. Das finde ich nicht all zu schlimm, da ich mit einem Camper dort nicht fahre. Aber auch Nebenstrecken zu Campingplätzen (!) fehlen manchmal mit Informationen. Das bedeutet, dass die Strecke schon bekannt ist, aber Details dazu – wie ob da ne Brücke steht, die vielleicht zu niedrig oder zu schmal ist, fehlt da. Gut, solange das offizielle Wege zu Campingplätzen sind, ist das weniger schlimm, denn da erwarte ich, dass die gut ausgebaut sind, aber insgesamt unschön ist es schon, wenn man das Navi ja gerade deswegen nutzen möchte. Die Auswahl der Routen selber hat mich bisher noch nicht gestört oder verwundert.

Was mir besonders wichtig war, war, dass es Campingnavigation und Stellplätze auch ohne ADAC-Download und Registrierung gibt. Und dem ist so. Ich denke, wenn ich ein Navi kaufe, dann soll es auch einsatzbereit sein und nicht erst über Registrierung mit den Stellplätzen versorgt werden müssen. Das ist für diejenigen wichtig, die keine super-Internetverbindung haben oder Registrierungen nicht mögen. Die menge an Campingplätzen ist absolut zureichend und in dem Gebiet, in dem ich mich auskenne hat es alle Plätze gefunden und angezeigt.

Angaben zum Camper sind individuell einstellbar. So kann man Länge, Höhe und Breite als Zahlen selber eingeben. Die Höchstgeschwindigkeit ist ebenfalls einstellbar.

3 POI im Display werden angezeigt mit ihren jeweiligen Distanzangaben zur jetzigen Position. Diese drei kann man selber einstellen. So z.B. Campingplätze oder Tankstellen.

Wenn ich das Fahrzeug ausstelle schaltet sich das Navi automatisch in den Standby (man kann auch „ausschalten“ anklicken, wenn man am Ziel ist). Wird das Fahrzeug nun wieder gestartet, springt auch automatisch das Navi wieder aus dem Standby an und navigiert einen weiter. Das finde ich echt sehr praktisch.

Neben Camper kann man auch PKW, Motorrad, Fußgänger oder Fahrradfahrer einstellen.
Die Nutzung als Fahrradfahrer (ich wüsste auch nicht, wo am Fahrrad man das Riesen-Navi anbringen sollte) oder Fußgänger ist weniger empfehlenswert, da der Akku bei mir ohne Stromquelle (voll aufgeladen) nur etwa eine Stunde hielt – oder man muss eben schnell gehen...

Das Display spinnt manchmal. Bei mir passiert das Gespinne erfreulicherweise nicht, wenn ich eine Adresse eingebe, aber im Menü, wenn ich z.B. die POI auswählen oder die Größe des Campers definieren möchte, dann reagiert das Display schonmal ganz woanders als ich gedrückt habe – so dass eine POI ausgewählt wird, die ich garnicht anklicken wollte (und nicht angeklickt habe). Das ist nervig, und wer auf solches schnell genervt reagiert, für den ist das Navi definitiv falsch.

Es gibt einen Punkt „Wo bin ich“. Falls mal was passieren sollte, damit man mitteilen kann, wo man gerade ist. Auch zeigt es das nächstgelegene Krankenhaus an.

Man hat mehrere Stimmen zur Auswahl. So männlich und weiblich. Die Steuerung ist angenehm und verständlich.


Bose ® FreeStyle Ohrhörer eisblau
Bose ® FreeStyle Ohrhörer eisblau
Preis: EUR 129,00

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bequem und stabil, 17. Mai 2014
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Kompatibel:
Die Kopfhörer sind erstmal mit Apple-Produkten kompatibel. Hier funktionieren auch alle Tasten, die die integrierte Fernbedienung hat.
Ich kann die Kopfhörer an mein Smartphone (Samsung Note3) anschließen und habe folgende Funktionen: Musik Pause/Play und Anruf annehmen/auflegen. Laustärke oder so kann ich nicht steuern.
Mit meinem Creative-MP3 Player kann ich die Musik hören.

Klang:
Mit dem Creative fand ich den Klang nicht berauschend, obwohl er ein gutes Abspielgerät ist. Mit dem Phone klangen sie deutlich besser. Ich denke also, dass die Bose wirklich auf Apple und andere Smartphones klanglich abgestimmt sind. Der Stecker ist vierpolig (klar, denn die Fernbedienung ist ja integriert) und klingt so an entsprechenden Geräten auch einfach besser.
Der Sound ist recht klar – ich finde, sie bügeln schlechte Aufnahmen auch etwas aus, decken also Fehler nicht gnadenlos auf. Der Klang haut mich nicht um, aber er ist auch nicht schlecht. Instrumente und Stimmen kommen gut rüber. Besonders Gitarrenklänge werden schön dargestellt. Der versprochene Bass ist für meine Ohren nicht satt, sondern eher etwas matt und überzeugt mich nicht.

Sitz und Haltbarkeit:
Die Ohreinsätze sind super-angenehm. Sie sitzen in der Ohrmuschel statt im Gehörgang und so schmerzen sie nicht so, wie es in-ear-Stöpsel bei mir schnell tun. Ich kann sie ohne Probleme den ganzen Tag tragen, wenn ich unterwegs bin! Sie schließen gut ab, so dass Außengeräusche sehr gemindert werden und ich kann meine Musik absolut genießen.
Ich habe die Kabel bei Regen und Wind getragen und das hat ihnen nichts ausgemacht.
Die typischen Kabelbruchstellen sind verdickt und gleichzeitig etwas elastisch, so dass ich denke, dass ein Kabelbruch unwahrscheinlicher wird. Das Kabel knickt so auf jeden Fall dort nicht ab, wie es unverstärkte Kabel zu tun pflegen. Bei mir passiert Kabelbruch am ehesten am Übergang zum Abspielgerät. Und sich deswegen gleich neue Kopfhörer zulegen zu müssen, ist unschön. Daher bin ich von der Stabilisierung bisher sehr begeistert.

Die Tasche:
Ist ein netter Schutz für die Kopfhörer. Ich habe sie unterwegs immer dabei und verstaue die Kopfhörer auch darin. Farblich passt sie gut dazu und auch wenn sie nicht ganz hart ist, so ist sie doch ein Schutz.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20