Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken calendarGirl Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Profil für Fanitas > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Fanitas
Top-Rezensenten Rang: 507.290
Hilfreiche Bewertungen: 31

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Fanitas (Augsburg)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Dark Souls 3 - [Xbox One]
Dark Souls 3 - [Xbox One]
Preis: EUR 59,21

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Dark Bourne?, 17. April 2016
Rezension bezieht sich auf: Dark Souls 3 - [Xbox One] (Videospiel)
Ich besitze auch eine PS4 und einen PC, habe mich aber für Xbox One-Version entschieden, da man hier den ersten Teil als Download gratis bekommt und ich ihn mal wieder spielen möchte (hab's ursprünglich auf der PS3 gespielt, aber die hat den Geist aufgegeben).

Performance:
Erst hatte ich Bedenken wegen der Performance, da es auf der PS4 meist mit 30 fps läuft, auf der One nicht immer. Allerdings ist das Spiel weit davon entfernt, unspielbar zu sein. Man muss sich keine Sorgen machen, dass irgendwelche Ruckler den Spieletod bedeuten o.ä. Ich hab das Spiel sogar auf meinen PC gestreamt (was natürlich nicht zur Verbesserung der Performance beiträgt) und hatte keine großartigen Probleme. Wer natürlich mit der Lupe sucht, wird immer was finden.

Schwierigkeitsgrad:
Hier muss ich anmerken, dass ich die Vorgänger zwar gespielt habe, aber kein ausgesuchter Souls-Experte bin. Ich würde mich als durchschnittlichen Spieler bezeichenen. Als solcher erscheint mir Teil 3 bisher einfacher oder zugänglicher als die Vorgänger. Die ersten beiden Bosse z.B. habe ich ohne große Schwierigkeiten geschafft - was niemanden mehr verwundert hat, als mich selbst :-)
Außerdem ist das Spiel gerade am Anfang linear, d.h. man verläuft sie nicht so leicht in zu schwere Gebiete.

Optik:
Auch wenn es auf der One nur mit 900p läuft, sieht es gut aus. Hier und da stärkeres Flimmern z.B. an den Waffen als bei der Konkurrenz-Konsole, aber alles nicht tragisch.
Was allerdings sofort auffällt, ist die Verwandtschaft zu Blood Bourne. Das Design der Umgebung oder mancher Gegner orientiert sich sichtlich am PS4 Exklusivtitel. Wem's gefällt - mein Ding ist es nicht, aber es hält sich in Grenzen, da die Souls-Gene überwiegen. Ich würde es als Dark Souls mit einem Schuss Blood Bourne bezeichnen.


4.tlg Gummimatten Opel Meriva B ab 2010- Original Qualität Gummi Automatten Fußmatten schwarz
4.tlg Gummimatten Opel Meriva B ab 2010- Original Qualität Gummi Automatten Fußmatten schwarz
Wird angeboten von öldepot24
Preis: EUR 24,50

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Passt perfekt, 22. März 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es gibt nichts schöneres, als Gummimatten fürs Auto zu bewerten. Darüber könnte ich seitenweise schreiben ... Ok, Spaß beiseite. Was gibt's zu sagen? Die Matten wurden schnell geliefert und waren ordentlich verpackt. Sie machen einen robusten und wertigen Eindruck. Ich habe noch Originalmatten von VW herumliegen und ich sehe da keinen Unterschied. Sehr schön: Die Matten haben zwar den typischen Gummimatten-Geruch an sich, aber sie stinken nicht nach giftiger Chinaware, und wenn sie im Auto liegen, riecht man nichts von ihnen. Ganz wichtig ist natürlich, dass sie perfekt in den Meriva B passen. Die Befestigungslöcher treffen genau die Clips im Fußraum und lassen sich wie die Originalteppiche befestigen.
Kurzum: Die Matten sitzen perfekt, machen einen hochwertigen Eindruck und fallen in keiner Weise negativ auf. Somit verdiente 5 Sterne.


Teufel Aureol Real offener Over-Ear-Kopfhörer Schwarz
Teufel Aureol Real offener Over-Ear-Kopfhörer Schwarz
Preis: EUR 99,99

4.0 von 5 Sternen Tolle Produkt, Service so lala, 22. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als ich die Aureol Real das erste Mal auf hatte dachte ich, ok, klingt ganz gut ... Zum vergleich setzte ich meine Sennheiser Funkkopfhörer auf und plötzlich war mir klar, warum die Teufel von vielen so gelobt werden. Der Klang ist bei den Aureol klar, präzise und natürlich. Darüber sind die Kopfhörer sehr leicht und überaus angenehm zu tragen. Man kann die Kopfhörer wirklich lange auf haben ohne dass man schwitzt oder Druckstellen an den Ohren hat. Auch die mitgelieferten Kabel gefallen mit ihrer Stoffummantelung. Aber da liegt mein einziger Kritikpunkt. Die gibt es (zumindest derzeit) nicht nachzubestellen. Das 3,5 auf 6,3-Kabel wurde nämlich von meiner lieben Katze zerbissen. Also bei Teufel angerufen und zu hören bekommen, dass das Kabel nicht geliefert werden kann, irgendwann vielleicht schon mal wieder. Ich soll mir halt eines im Fachhandel besorgen. Gut, dachte ich, ist zwar schwach von Teufel aber kein Beinbruch. Leider musste ich inzwischen feststellen, dass kaum ein handelsüblicher 3,5 mm Klinkenstecker passt, da die Anschlussaussparung am Kopfhörer genau auf die Größe der Originalkabel zugeschnitten ist. D.h. ein 3,5 Klinkenstecker passt natürlich, aber nicht, wenn der Übergang zwischen Stecker und Kabel zu Dick ist! Hier muss man aufpassen, wenn man sich ein Kabel dazu kaufen möchte oder muss. Hab spaßeshalber mal alle möglichen 3,5 Klinkenstecker ausprobiert, die ich zu Hause so rumliegen habe (Handy etc.) und nur 1 (!) hat gepasst. Es dürfte also nicht so einfach sein, ein 3,5 auf 6,3-Kabel zu finden, das wie das mitgelieferte Kabel auch noch 3 Meter lang und dünn genug ist um zu passen. Möglich, dass irgendwo in den Untiefen des Internets einen Händler gibt, der ein passendes Kabel führt, meine Elektromärkte vor Ort haben das nicht auf Lager.

Ich finde es ja grundsätzlich gut, dass Teufel die Kabel nicht fest verbaut. Somit werden die Kopfhörer bei Beschädigung des Kabels nicht unbrauchbar. Allerdings hätte man dann entweder das Loch groß genug für alle Kabel machen müssen, oder man sollte wenigstens die Originalkabel zum Nachkaufen anbieten. Wie gesagt, alles nicht wirklich schlimm, da ja noch ein zweites Kabel (1,5 Meter 3,5 auf 3,5 Klinke) beiliegt, welches man mit einem Adapter und/oder Verlängerung auf 6,3 verwenden kann und die Kopfhörer deshalb nach wie vor ihren Dienst verrichten (ob diese Lösung dem Klang zu Gute kommen, sei mal dahin gestellt) und das sollte eigentlich auch nicht Sinn der Sache sein. Außerdem hat man ein Problem, wenn das zweite Kabel ebenfalls das Zeitliche segnet. Ich vergebe gerade noch 4 Sterne, da die Funktion des Kabels nicht wirklich eingeschränkt ist und das Originalkabel evl. in Zukunft verfügbar sein könnte.


The Order: 1886 (uncut) Standard-Edition - [PlayStation 4]
The Order: 1886 (uncut) Standard-Edition - [PlayStation 4]
Wird angeboten von skgames
Preis: EUR 26,99

7 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Toller Spiel-Film, 22. Februar 2015
Rezensionen stellen immer eine subjektive Meinung dar, und gerade The Order 1886 zu bewerten ist nicht einfach. In meinen Augen bietet das Spiel eine klasse Unterhaltung, die mit ca. 7 Stunden zu kurz ist. Die Story um einen alten Ritterorden im Kampf um dunkle Kräfte ist zwar nun wirklich nicht neu, wurde aber mit seinen Ritter-der-Tafelrunde-Steampunk-Setting erfrischend anders in Szene gesetzt und macht Lust darauf, mehr über diese Welt und über die Hintergründe zu erfahren. Das viktorianische London wurde mit viel Liebe zum Detail entworfen.
Hinzu kommen super Grafik, tolle Präsentation und Animationen. Da wurden viele Stunden in Motion Capturing gesteckt. Die deutsche Synchronisation ist filmreif - was ganz gut passt, denn es spielt sich wie ein interaktiven Film. Die Feuergefechte machen Laune, auch wenn die KI manchmal komisch agiert. So weit, so gut
Das Dumme ist nur, dass man fast kein Spiel für sein Geld erhält. Zwischen den Feuergefechten latscht man strunzlinear durch Gassen und Gebäude. Oft gibt es nicht einmal eine Kreuzung wo am sich für einen Weg entscheiden muss. Gelegentlich darf man eine Audiolock einsammeln und Fotografien und Notizen betrachten (die darf man sogar auf die Rückseite drehen, um zu sehen, was sich dort noch verbirgt! Wahnsinn!). Die Quicktime events sind halt was sie sind und sollen die Spieler wohl in die Geschichte "ziehen". Das gelingt irgendwie, ist aber spielerisch auf Dauer nicht der Brüller, allein schon deshalb, weil sie den Spieler zum Statisten degradieren.
Unterm Strich kann ich festhalten, dass mir hat 1886 gefallen hat. Es geht erzählerischen einen eigenen Weg und weiß gerade auch in Verbindung mit der grandiosen Inszenierung durchaus zu gefallen. Es unterhält und die Welt ist grandios in Szene gesetzt. Leider ist die Spielzeit sehr kurz und es wird spielerisch wenig geboten. Ob einem das 60 Euro wert ist, muss jeder selbst entscheiden. Wenn es das Spiel mal im Angebot für 20,- oder 30,- Euro gibt, kann man bedenkenlos zugreifen.


Joachim Meyer 1600: Transkription des Fechtbuchs 'Gründtliche Beschreibung der freyen Ritterlichen und Adelichen kunst des Fechtens' (Bibliothek historischer Kampfkünste)
Joachim Meyer 1600: Transkription des Fechtbuchs 'Gründtliche Beschreibung der freyen Ritterlichen und Adelichen kunst des Fechtens' (Bibliothek historischer Kampfkünste)
von Wolfgang Landwehr
  Gebundene Ausgabe

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr schönes Buch, 21. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin von von dem Buch beeindruckt. Als die Post kam war ich erst überrascht, da ich ein größeres Päckchen erwartet hatte. Ja, ich weiß, die Maße stehen bei der Produktbeschreibung, aber wer ließt das? ;-) Aber das ist kein Problem, der Herausgeber verrät uns ja im Buch, dass man sich ungefähr an die Abmessungen des Originals gehalten hat. Der Druck ist ausreichend groß, so dass das Lesen keine Probleme bereitet. Die Qualität des Papiers und der Abbildungen ist hervorragend. Es macht Spaß die Bilder einfach nur zu betrachten. Man merkt dem Buch an, dass viel Arbeit und und die Absicht hineingesteckt wurde, ein wertiges Produkt herauszubringen. Auch die Bindung macht einen guten Eindruckt, es sieht nicht so auch, als würde das Buch bald auseinanderfallen. Das ist in meinen Augen sehr wichtig, da es sich hierbei ja auch um ein Nachschlagewerk handelt, das man z.B. im Training öfter zu Rate zieht. Die Transkription ist gelungen und lässt auch den modernen Leser nicht im Regen stehen. Zwar muss man den einen oder anderen Satz mehrmals lesen um zu verstehen was der Meyer uns sagen wollte, doch das liegt nicht zuletzt an dem etwas umständlichen Schreibstil des guten Mannes. Zum Inhalt selbst will ich nichts sagen, da sich jeder, der sich für das historische Fechten interessiert, sich selbst mit dem Meyer auseinandersetzen und seine eigenen Schlüsse ziehen muss. Jedenfalls präsentiert uns dieses Buch den vollständigen Meyer in einer hochwertigen Ausgabe, die zum nachmachen anregt und dabei aufgrund der Transkription und der hochwertigen Abbildungen überaus hilfreich ist.


Triumph and Power
Triumph and Power
Preis: EUR 17,99

0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartig!, 12. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Triumph and Power (Audio CD)
Nach dem etwas faden "The Hunt" endlich wieder ein Album von Grand Magnus, das Spaß macht! Zwar brauchte es bei mir auch zwei, drei Durchgänge, doch dann bohrte sich dieses Album unweigerlich in meine Gehörgänge und läuft seitdem rauf und runter: Im Auto, in der Arbeit, überall. Ich will jetzt keine ausgelutschten Umschreibungen wie "groovende Riffs" oder "einprägsame Melodien" bemühen - es wäre zwar zutreffende, aber wer Grand Magnus kennt, weiß eh was ich meine. Alle anderen, die auf guten melodischen Metal stehen, sollten unbedingt reinhören. Ich würde dieses Album fast mit dem 2010er Überalbum "Hammer of the North" gleichsetzen. Allerdings nur fast, da "Triumph and Power" klanglich zumindest mich nicht ganz überzeugen kann. Das beziehe ich nicht nur auf den Gitarrensound, sonder auch auf das Schlagzeug. Gerade der Doublebass kann etwas nerven. Aber das ist Geschmackssache und zum Glück hier alles in allem besser gemacht als auf "The Hunt", wie ich finde. Und vor allem machen Riffs, Songwriting und JB's Stimme alles wett! Deshalb auch fünf Sterne.


Xbox 360 Controller (geeignet für Windows) schwarz
Xbox 360 Controller (geeignet für Windows) schwarz
Preis: EUR 29,99

5.0 von 5 Sternen Sehr guter Controller, 8. Dezember 2013
Vorweg: Ich habe den Controller nicht hier bei Amazon gekauft, sondern im örtlichen Elektromarkt. Für alle Unentschlossenen möchte das Produkt dennoch kurz bewerten. Grundsätzlich gibt es ja Spiele wie Shooter oder Strategiespiele, die man besser mit Maus und Tastatur spielt. Doch bei Action-Adventures sieht es oft anders aus, zumal solche Games häufig für Konsolen entwickelt und dann nur noch auf den PC portiert werden. Wer z.B. Batman Arkham Asylum o.ä. gespielt hat, kennt das. Also sollte es ein Controller sein. Und wenn, dann den vielleicht besten, den es derzeit für den PC gibt: Den Xbox 360 Controller. Er liegt hervorragend in der Hand, egal ob für große oder kleine Hände. Mein Sohn z.B. kommt damit ebenso klar wie ich. Die Analogsticks arbeiten sehr genau und sind griffig, auch bei längerer Benutzung rutschen die Daumen nicht ab, was ich für sehr wichtig halte (hallo PS3-Controller). Allerdings laufen die Sticks nicht ganz "rund". Fährt man am äußeren Rand entlang, fühlt es sich teilweise etwas "kratzig" an. Ist für mich aber eher ein Schönheitsproblem und stört die Handhabung nicht. Die Buttons hat Microsoft in meinen Augen sehr geschickt angeordnet, da sie gegenüber dem linken Analogstick (und somit vom linken Daumen) liegen und somit die Bewegung für den rechten Daumen vom Stick Richtung Buttons sehr natürlich ist, da der Daumen hoch geht und nicht runter, wie bei anderen Controllern - zumindest mir fällt das leichter. RB/RT und die Kollegen links machen ihre Arbeit ebenfalls sehr gut, lassen sich leicht erreichen und ermüden die Hand auf Dauer nicht. Auch "Start" und "Back" sind für die Daumen mit etwas Strecken gut zu erreichen, aber man braucht die beiden ja nicht so häufig. Was mir jedoch aufgefallen ist: Vergleiche ich diesen Xbox 360 Controller für den PC mit dem 360-Controller der ersten Generation für die Xbox, dann ist letzterer noch etwas besser verarbeitet. Das Kratzen der Analogsticks z.B. fehlt dort völlig. Auch LB und RB laufen auf dem alten Controller "geschmeidiger". Aber das ist alles Jammmern auf hohem Niveau. Zum Schluss bleibt noch das bei vielen unbeliebte Steuerkreuz zu besprechen: Ich mache es kurz. Da ich keine Beat 'em ups o.ä. spiele, ist mir das Steuerkreuz relativ egal. Ich benutze es eigentlich nur um durch die Menüs zu navigieren. Wie gesagt, viele mögen das Digikreuz nicht, ich komme relativ gut klar damit, nur die Schrägen lassen sich nicht immer auf Anhieb erreichen. Wer das Kreuz häufig braucht, sollte den Controller evtl. vor dem Kauf ausprobieren. Alle anderen dürfen bedenkenlos zugreifen. Der Controller ist nicht billig. Und wer nur gelegentlich spielt, dem reicht evtl. auch ein billiger Controller. Der hier aber liefert sehr viel Comfort und ist ein zuverlässiger Begleiter für Jahre, wenn es darum geht die Welt zu retten ;-)


Grimoire
Grimoire
Preis: EUR 8,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toller Score ohne Film:-), 14. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Grimoire (MP3-Download)
Wer auf soundtrackähnliche Musik im Stile von Two Steps From Hell o.ä. steht, macht hier nichts falsch. Man bekommt 19 abwechslungsreiche Tracks, die sich sowohl als HIntergrundmusik für z.B. Rollenspiele eignen oder sich natürlich einfach so wunderbar anhören lassen. Von episch über dramatisch bis verträumt alles dabei, gefällt mir gut.


Max Payne 3
Max Payne 3
Wird angeboten von Music-Shop
Preis: EUR 9,96

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Max ist zurück, 18. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Max Payne 3 (Videospiel)
Ich bin wirklich baff. Habe mir das Spiel ohne große Erwartungen besorgt und spiele es nun seit zwei Tagen. Um es kurz zu machen: Rockstar hat volle Arbeit geleistet. Spielerisch bekommt man Max Payne wie wir ihn aus Teil 1 und 2 kennen. Darüber hinaus hat Rockstar dem Spiel deutlich seinen Stempel aufgedrückt. Das merkt man vor allem in den sehr gut vertonten Zwischensequenzen, das kommt GTA-feeling auf - und das ist positiv gemeint.
Natürlich ist das Spiel linear und die Ballerei läuft immer gleich ab, wie manche Online-Magazine kritisieren. Aber wer hat von Max Payne was anderes erwartet? Wer eine offene Welt zum Erkunden sucht, der soll Skyrim spielen. Was wir hier haben ist Konzentration aufs Wesentliche, ohne viel Gelabere oder Umherreisen. Statt dessen direkt zum Ziel mit jeder Mengen Blei ;-) Und wenn dann noch Rockstar eine Geschichte von einem alkoholkranken Cop erzählt, der alles verloren hat und dem nun schon wieder alles zu entgleiten droht - und das alles in einer für sie typischen Inszenierung - dann kommt Langeweile (zumindest bei mir) bestimmt keine auf.


Das Lied von Eis und Feuer 01: Die Herren von Winterfell
Das Lied von Eis und Feuer 01: Die Herren von Winterfell
von George R. R. Martin
  Taschenbuch
Preis: EUR 15,00

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Denver Clan im Mittelalter, 12. Oktober 2011
Auf der Suche nach einer guten Fantasy-Reihe bin ich schließlich auf 'Das Lied von Eis und Feuer' gekommen. Wie bereits von anderen Rezensenten angemerkt, haben klassische Fantasyelemente wie Elfen, Magie usw. kaum oder nur in Form von Legenden Einzug ins Buch gefunden. Das Hauptaugenmerk liegt auf dem Machtkampf verschiedener Adelsfamilien, die sich aus zahllosen Mitgliedern zusammensetzen, weshalb man gerade am Anfang viel Zeit damit verbringt, die Personen im Anhang nachzuschlagen. Und leider sind die Figuren sehr flach und klischeehaft gezeichnet (die Böse Königin, der geistig nicht besonders helle Riese mit den Bärenkräften etc.). Und entsprechend agieren die Personen auch, das Ganze wirkt sehr konstruiert und es werden natürlich keinerlei menschliche Abgründe ausgelassen. Im Gegenteil: Hier wird richtig schön übertrieben. Allerdings versteht es der Autor, den Leser immer wieder zu überraschen. Wenn man denkt zu wissen wie sich die Geschichte weiterentwickelt, kommt es garantiert anders. Hierin liegt die Stärke des Romans. Martin hat seine Hausaufgaben gemacht. Trotz aller Klischees liest sich das Buch überaus spannend. Es ist eben typisch amerikanische Unterhaltungsliteratur nach gewohntem Schema, aber es funktioniert. Daher auch drei Punkte, denn das Buch tut was es soll: Es unterhält. Und das überaus gelungen. Aber große Literatur, wie manch sagen, ist das in meinen Augen nicht.
Zur Qualität der Übersetzung kann ich nichts sagen, da ich weder die alte Übersetzung noch das Original gelesen habe.


Seite: 1 | 2