Profil für Joern Coelsch > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Joern Coelsch
Top-Rezensenten Rang: 3.686
Hilfreiche Bewertungen: 787

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Joern Coelsch "jclsch" (Heidenau)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
Fruit Drops Part II - Match Three Puzzle
Fruit Drops Part II - Match Three Puzzle
Preis: EUR 0,73

3.0 von 5 Sternen Nett - nicht mehr, nicht weniger, 17. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
FD ist nichts anderes als ein nettes kleines sog. Match-3-Spiel - die Herausforderung besteht darin, mind. 3 gleichartige "Früchte" horizontal oder vertikal zusammen zu bringen - dann lösen die sich auf und der Spieler erhält Punkte bzw. erzeugt Reaktionen. Schafft man 4 oder 5 zusammen zu bekommen, wird aus den Teilen ein neues Bonus-Teil mit Sonderfertigkeiten, z. B. größerem Explosionsradius oder die "Regenbogenblume", die dann alle Teile der gleichen Art des draufgezogenen Teils explodieren lässt.

Das Spiel kommt mit 3 Modi daher, "leicht", "mittel" und "schwer" mit jeweils 60 Aufgaben. Die Aufgaben selber können sein, mindestens X Punkte zu machen, X Punkte innerhalb Y Zeit oder garniert mit lass noch Z Netze explodieren und/oder lasse A Eistüten verschwinden - wobei X, Y, Z... für entsprechende Zahlen steht. ;-)

Insgesamt zeigt sich die App schnell zugängig und einfach im Gameplay. Nervige InApp-Käufe gibt es nicht - lediglich nach dem Lösen einer Aufgabe wird ein kleines ca. 1/3 des Screens einnehmendes Werbefenster eingeblendet - hier nervt eher, dass man es zwar wegklicken aber nicht permanent ausschalten kann. Das ganze mit einem netten Sound und teils kleinen Sprachsamples unterlegt, die aber schnell auf den Puffer gehen und am besten nach ein paar Aufgaben ausgeschaltet werden sollten. ;-)

Die Aufgaben selber sind zwar immer wieder verschieden zusammengewürfelt aber doch schnell etwas monoton und zeichnen sich zudem immer wieder darin aus, auf Glück zu basieren, Glück bzgl. "Startaufbau" oder auch "Fall" der "Früchte". Auch das Balancing der Aufgaben ist eher durchschnittlich. Oftmals hat man schon am Schwierigkeitsgrad "einfach" mittendrin Aufgaben die eher "schwer" sind und erst nach mind. einem Dutzend Versuchen endlich gelöst werden, während dann die nächsten 5-6 Aufgaben in einem Rutsch nur so "flutschen" bzw. im höchsten Schwierigkeitsgrad dann eher permanent Aufgaben, die total einfach sind und dann einzelne, die einen fast zur Weißglut bringen - das zieht sich durch alle Schwierigkeitsgrade und macht das Spielen teils nervtötend.

Scheinbar ist die App zudem a) Strom-hungrig als auch b) Internet-verliebt - so zeigte sich bei mir z. B. dass das Lösen einer Aufgabe von durchschnittlicher Dauer von 5min ca. 4% Akku zieht! Hat man dann noch WLAN oder "mobile Daten" aktiv, können es auch schon mal 6% werden. Des Weiteren kam es bei deaktiviertem Internet immer wieder zu Verzögerungen (bis zu ca. 15sec) bei der Anzeige eines neuen Level und teils auch "Abstürzen" bzw. Komplettaufhängen der App! Ein Beenden und Neustarten behob dieses zwar, ist aber bei etwas längerem Spielen doch störend. Zudem stellt sich die Frage, warum die App auf Internet zu greifen will, denn nach dem Lösen aller Aufgaben gibt es keinen "Endlosmodus".

Wo wir schon beim nächsten Thema wären: Hat man alle Level durch, dann war's das eigentlich - ein "Endlosmodus" oder z. B. per Internet geladene neue ggf. auch Tagesaufgaben gibt es nicht - man kann nur noch wieder von vorne beginnen und alle 180 Aufgaben erneut spielen - schade eigentlich - andere (auch kostenlose) Apps lösen das besser.

Fazit: Für den Preis definitiv eine nette Spiele-App! Nicht mehr, aber auch nicht weniger! Wer an derartigen Spielen Spaß hat, macht zu dem Preis nichts falsch - mehr als 3 Sterne kann ich aber dennoch nicht geben.

Rezension basiert auf
- Fruit Drops 2 V3.0
- Samsung Galaxy S4
- Android 4.4.2


Hochleistungs Notebook Laptop AKKU 4400mAh für Fujitsu-Siemens Amilo Si1520 Si-1520 Fujitsu Siemens Amilo Pro V3205 564E1GB V-3205 564-E-1-GB Gigabyte W251U W-251U W-251-U ersetzt SQU-518 SQU-522
Hochleistungs Notebook Laptop AKKU 4400mAh für Fujitsu-Siemens Amilo Si1520 Si-1520 Fujitsu Siemens Amilo Pro V3205 564E1GB V-3205 564-E-1-GB Gigabyte W251U W-251U W-251-U ersetzt SQU-518 SQU-522
Wird angeboten von vhbw - B & W Handelsgesellschaft mbH
Preis: EUR 23,99

5.0 von 5 Sternen Top-Akku, 25. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe den Akku als Ersatz für mein FS Si1520 gekauft - das Original hat sich endgültig verabschiedet!

Nach langem Hin und Her zugegriffen - wenn auch etwas skeptisch. Schnelle Lieferung, gute Verpackung - soweit ok. Fix ausgepackt, den alten Akku raus aus dem FS und rein den neuen. Erstaunt stellte ich fest

a) ist problemlos einsetzbar,
b) rastet gut ein, kein Spiel
c) passt, wackelt nicht, super!

Dann Akku erst mal aufgeladen und dann... der spannende Moment: Rechner an - System gestartet... Netzkabel raus... funktioniert! Mittlerweile die ersten Wiederaufladungen hinter mich gebracht und ich kann nur sagen: ich bin begeistert!


Wohn-Guide Klemmfix Plissee verspannt Creme, ohne Bohren mit Klemmträger Breite 90 Länge 130 PKV.090.130.05
Wohn-Guide Klemmfix Plissee verspannt Creme, ohne Bohren mit Klemmträger Breite 90 Länge 130 PKV.090.130.05
Preis: EUR 29,50

3.0 von 5 Sternen Gute Plissee mit einigen (gravierenden) Macken, 25. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach einem Fehl(kauf)griff war dieser Kauf nun der 2. Versuch - und nach einigen gefühlten Stunden auch erfolgreich!

Animiert durch die vielen positiven Rezensionen zu dieser Plissee, habe auch ich zugegriffen. Versand und Lieferung von "heute" auf "morgen" hat mal wieder hervorragend funktioniert.

Produkt da, Produkt ausgepackt - kleinen Karton aufgemacht, "Anleitung" (A5 Blatt) auseinander gefaltet... und ran an's Anbauen!

Doch... "1-2-3-montiert"... wie's auf der Produktverpackung steht, kommt mal aber gar nicht hin, eher 1-2-3-Ausrasten-Verzweifeln-Schlagen-Kratzen-Spu**en... Das fängt schon damit an, dass nirgends vermerkt ist, was den alles zum Lieferumfang gehört (und in welcher Stückzahl).

Neben der Plissee werden 2 Bediengriffe geliefert, die oben und unten eingeklemmt werden sollen - klingt einfach, ist aber alles andere... da die Griffe recht ungenau gefertigt sind, so dass man meint, gleich was abzubrechen. Mit Gefühl, einigen Schimpfworten, machte es dann "Klick"...

Dann folgen die 4 Halterungen - mit Klebestreifen - die fix zusammengesteckt sind und dann (2x) oben und (2x) unten in den Fensterrahmen gesteckt, positioniert und fixiert werden sollen. Ok, das war einfach. Aber was ich mich gleich gefragt habe, war, warum zum Fixieren mit "3M-Pseudo-Power-Strip" am Rahmen festkleben? Mein vorheriger Kauf hatte einen Klemm-Schraub-Mechanismus - total einfach, selbst ohne Schraubendreher und jederzeit neu positionierbar. Doch mit den Powerstrips... ran und das war's... Mir stellt sich schon jetzt die Frage, was machen, wenn man das Ding wo anders hin haben will... wohl ein "Neukauf-Animationsargument". Wie ich finde, eine Lösung, die zwar funktioniert, aber unpraktisch ist.

Dann ging's ans "Einhängen" der Plissee... und die Verzweiflung nahm ihren Lauf... Erst mal steht man vor der dämlichen Frage, wo denn "oben" und wo "unten" bei dem Teil ist - die "Anleitung" zeigt das nicht wirklich... auch nicht nach dem 5. Mal hinschauen! Besonders, weil das "Vergrößerungsbildchen" bzgl. Schnurlauf abweicht. Zudem assoziieren die Bilder, dass man die mitgelieferten "Ösen" erst mal mit der Schnur füttern müsse... was NICHT der Fall ist - scheinbar sind die 4 mitgelieferten einfach nur Ersatz... Also auf die Anleitung gepu**t und die letzten Hirnzellen eingeschaltet! "Oben" links und rechts die Schnüre mit Schlaufe eingeklickt. Passt! Nach "unten" die Schüre, die nur geknotet sind - tada!

Doch nun musste das Viech selber positioniert werden und die Schnüre gezogen, gehalten, festgezurrt, geknotet und was weiß ich noch alles... Die "Anleitung" kann man hier total in den Knipp treten... verwirrt nur! Nach gefühlten 5 Std. hatte ich die Lösung durch Ausprobieren: Links die sog. Spannfixierung (hängt an der Schur) rein in die untere Halterung, einrasten wie es beliebt, stramm ziehen, Plissee vertikal dahin schieben, wo man sie haben möchte und vorsichtig loslassen. Dann unten die Schnur stramm halten und Knoten rein! Das Gleiche jetzt mit der rechten Seite - rein die Fixierung... etc.

*Trommelwirbel* Es ist vollbracht!

Nun kann man die "überstehende" Schnur abschneiden, wenn man will... und dann die 4 mitgelieferten Kappen vorne auf die Halterung klicken - mit leichtem Druck machbar!

Es heißt endlich: Spaß und Freude mit der Plissee!

Mit der restlichen Verarbeitung bin ich soweit zufrieden - das "Sandfarben" oder hier auch "Creme" genannt... ist eher ein Beige... Die Plissee lässt sich gut verstellen, wenn auch etwas "zickig", aber besser als wenn es selbständig einfach auffächert. Verarbeitungsfehler konnte ich nicht feststellen. Aber kaum in Betrieb "fängt" es das Licht merkbar weg - also was es auch soll.

Fazit: Für den Preis macht es was es soll - aber die o. g. Punkte kosten zwei Sterne!


CSI: Hidden Crimes
CSI: Hidden Crimes
Preis: EUR 0,00

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Pay-to-Play statt Free, 3. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: CSI: Hidden Crimes (App)
Als CSI-Fan war ich gespannt auf die App - klar, sie wird kostenlos angeboten, es wird auf In-App-Käufe hingewiesen - doch entpuppt sich das "Spiel" als klares (unfaires) Pay-to-Play!

Das Tutorial (Episode 1) ist noch flüssig und zügig spielbar - entpuppt sich aber als verkapptes simples Wimmelbildspielchen. Die wenige weitere Interaktion beschränkt sich auf "Witschen & Wedeln" bzw. mal Zoomen, mal Wischen.

Ab Episode 2 hat mich das Spiel dann verloren. Warum? Das Finden der "Beweise" als Wimmelbildspiel ging noch zügig, doch danach hieß es: Warten, warten, warten! Eine schnöde Autopsie soll 20min (!) in Echtzeit (!!!) in Anspruch nehmen?!

"Spüren Sie die Aufregung..." steht im App-Text... ja, spürte ich... im negativen Sinn!

Klar, die Wartezeit lässt sich kürzen... gegen bare Münze - nix da!

Grafisch weiß die App im Comicstyle zwar zu überzeugen, auch die Bedienung ist flüssig. Aber Spielfluss kommt so in keiner Weise auf! Der Start der App (Samsung Galaxy S4 / Android 4.4.2) ist jedoch gefühlt sehr langsam.

Fazit: nach Episode 2 gelöscht - keine Empfehlung - 2 Sterne nur wegen des Settings, der Grafik und der Bedienung!

Gebe Pay-to-Play in der Form keine Chance!


IKEA Aufbewahrungsbox KASSETT 2er Set Regalkisten mit Deckel und Etikett - BxTxH 16x26x15cm - CD-Format - SCHWARZ
IKEA Aufbewahrungsbox KASSETT 2er Set Regalkisten mit Deckel und Etikett - BxTxH 16x26x15cm - CD-Format - SCHWARZ
Wird angeboten von Elchversand
Preis: EUR 4,50

4.0 von 5 Sternen Gut und günstig!, 9. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als kleines handliches Paket kamen die Boxen - noch nicht zusammengebaut! - an. Inhalt: zwei Deckel, zwei Bausätze, zwei Beschriftungshalter sowie Pape zum Beschriften als auch 8 Schrauben (samt Muttern).

Das Zusammenbauen funktioniert, auch dank klarer, einfacher und verständlicher Bilderanleitung (IKEA-like!), schnell und einfach! Pappe erstmal auseinander klappen, den vorderen kleinen Beschriftungshalter einstecken (die Enden innen umbiegen). Dann die Seitenwände hochklappen, um die Vorder- bzw. Rückseite im Anschluss ebenfalls hoch- und umzuklappen, so dass die Box rudimentär steht. Die mitgelieferten Schrauben samt Muttern einstecken und festdrehen - FERTIG!

In wenigen Minuten sind beide Boxen nutzbar!

Die Boxen machen einen stabilen Eindruck, können einiges an Gewicht ab (ca. 130 CDs in Sleeves) und das ohne durchzubiegen oder ähnliches.

Bei den Abmassungen wurde aber etwas "geschummelt" oder es kommt bei der Produktion zu leichten Abweichungen - die Tiefe ist bei meinen Boxen "nur" 24.5cm.

Wer, wie ich, evtl. CDs bzw. DVDs in Sleeves darin aufbewahren möchte: Eine Box bietet für ca. 130 CDs/DVDs Platz - für etwas mehr "Komfort" beim Durchblättern sind max. 120 CDs/DVDs besser!

Ich bin zufrieden und werde mir noch einige Boxen bestellen!


Auf den Spuren des Marsupilami - Der Dschungel ruft!
Auf den Spuren des Marsupilami - Der Dschungel ruft!
DVD ~ Jamel Debbouze
Preis: EUR 11,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schrott! Lieber die Comics oder die Zeichetrickserie auf DVD!, 9. September 2013
Ich habe mich blenden lassen von den bisherigen Rezensionen und als Fan der Comics mir diese DVD gekauft... Hätte ich das lieber NICHT gemacht!

Die Story ist von wirr bis durchschnittlich anzusehen - das M sucht seltene Orchideen, die als Futter für sich dienen - tattrig alter Wissenschaftler (Botaniker nicht Gärtner!) jagt es, weil die Orchideen für einen Verjüngungstrank dienen... ja, klar! Soweit, so schlecht. Das M kommt im ganzen Film a) zu selten vor und b) wird es erst ab mehr als die Hälfte des Filmes überhaupt Thema.

Die Schauspieler... nun... die Laiendarsteller tun zwar viel, aber meist nichts gutes um den Film positiver zu machen. Dies liegt aber zum Großteil auch am Skript... Diktator der auf Celine Dion steht... und als Drag Queen einen Pomp-Auftritt hinlegt... sicher das!

Die Dialoge... sind vom Niveau oberhalb von scripted Daily Talks / Soaps, aber nur GANZ KNAPP! Der Witz geht damit einher, oder eher abhanden? Textliche Anleihen an "Avatar"??? Absolutes Negativ-Highlight: ein rolliger Chiwawa... der den bis zum Hals eingebuddelten Nebencharakter das linke Ohr durchra**elt! Ist der Film nicht FSK 6??? Oder Überblendungen die ganz klar an die Serie "24" angelegt sind?

Einziger Lichtblick: das Marsupilami (samt Frauchen und Welpen) - sehr gut animiert - aber deutlich zu wenig im Film vertreten! (Dafür und für das Thema an sich, die 2 Sterne!)

Fazit: FINGER WEG!!!

100min meines Lebens vergeudet! Wer das M mag, dem rate ich, lieber einen der Comics zu kaufen - das kostet genau so viel, bietet aber mindestens 5x mehr Spass!


SYSTEM-S Inear In-Ear Ohrhörer Kopfhörer mit drei extra verschieden grossen Ohrmuschel Paaren
SYSTEM-S Inear In-Ear Ohrhörer Kopfhörer mit drei extra verschieden grossen Ohrmuschel Paaren
Wird angeboten von System-S (AGB/Widerruf/Rechnung inkl. MwSt.)
Preis: EUR 7,99

3.0 von 5 Sternen 1 Gerät ok - 1 Gerät Totalausfall - 50% Erfolgsquote ist zu wenig, 26. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach dem nun auch das letzte Paar apple Originalkopfhörer den Geist aufgegeben hat, war ich auf der Suche nach neuen - Vorgabe war, nicht zu teuer, ordentlicher Klang und In-Ear. Durch meine Frau auf dieses Produkt aufmerksam gemacht - sie war bisher sehr zufrieden - hab ich einfach mal zu geschlagen!

Das für ca. 6 EUR kein "Klangwunder" und "technisches Meisterwerk" erwartet werden kann, ist mir vor Kauf klar gewesen.

Dennoch war die "Ausbeute" dann ernüchternd!

Wirkten die Kopfhörer (ich hab gleich zwei gekauft, da die Hörer meiner Frau langsam aber sicher nach knapp 3 Jahren ebenfalls auseinander fallen) noch sauber verpackt und verarbeitet, öffnete ich das 1. Paket, befreite den Kopfhörer um ihn so denn gleich in mein iPhone 4 zustöpseln. Nach etwas ausprobieren, saß bereits die Auslieferungsvariante (mittlere Größe der In-Ears) sehr gut - auch im anschießenden nun 5 Tage andauernden Gebrauch sitzen sie immer noch sehr gut, fühlen sich im Ohr angenehm an.

Der Klang ist wie erwartet "OK"; nicht berauschend aber auch nicht schlecht - für meine Ansprüche ("Übertönen" der Geräuschkulisse in Bus und Bahn) absolut ok! Da durch dass sie sehr gut bei mir sitzen, dämpfen sie die externen Geräusche dann sehr gut weg - ich bekomme kaum noch die Bahnansagen mit bei ca. 40% Lautstärkeeinstellung am iPhone! Ansonsten ist der Klang eher Bass-arm und auch die Höhen könnten besser sein.

Doch muss man etwas aufpassen - setzt man die Hörer zu tief ins Ohr, kommt nur ein arg dumpfer Klang hervor - etwas "Fingerspitzengefühl" ist schon gefragt. ;-)

Der Anschluss selber ist eher "vorsichtig" zu genießen; so kann es vorkommen, dass, wenn man den Anschluss etwas dreht im Player, Smartphone oder auch Kopfhöreranschluss des Rechner, dass es zu gemeinen Knarz- und Rauschgeräuschen kommt.

Hier zeigt sich dann doch die eher "billige" Verarbeitung!

Die Ernüchterung folgte dann beim 2. Gerät - dieses wollte nur bei "Sonne und Wind von hinten" - in zwei iPhones liefen sie nur mit Glück, im PC-Ausgang schon gar nicht. Entweder fiel ein Kopfhörer aus, es kam nur Rauschen oder es war "Funkstille" - klarer Fall für Retoure!

Zusammenfassend:

+ Lieferung per PRIME am Folgetag
+ ordentlich verpackt
+ drei verschiedene Größen des In-Ear-Plugs
+ sehr gute Abdämmung externer Geräusche

O Klang ok / erwartungsgemäß

- Anschluss scheinbar unsauber verarbeitet / störanfällig
- 1 von 2 Geräten defekt
- wenig Bass / wenig Höhen ins Gesamt

Fazit: Wenn beide funktioniert hätten, wäre ich zufrieden gewesen (4 Sterne) - insbesondere bei dieser Preiskategorie - so bleibt eher Enttäuschung übrig (3 Sterne).


Canon Pixma iP7250 Tintenstrahldrucker (WLAN, Auto Duplex Druck,9600x2400 dpi, USB) schwarz
Canon Pixma iP7250 Tintenstrahldrucker (WLAN, Auto Duplex Druck,9600x2400 dpi, USB) schwarz
Wird angeboten von jes-shop
Preis: EUR 78,85

228 von 241 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fast perfektes Gerät mit kleinen "Kanten", 15. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach dem mein ca. 2.5 Jahre alter Canon Pixma iP4700 nun ein Problem mit dem Papiereinzug hat, musste ich mich nach einem neuen Drucker umschauen. Entscheidend für den Kauf waren für mich folgende Punkte:

- der Drucker muss Duplex können,
- es muss möglich sein Medien zu bedrucken

und da es eh ein neues Gerät sein musste,

- WLAN!

Zum Zeitpunkt der Vorbestellung (Anfang 10/2012) bot Amazon von Canon lediglich Multifunktionsgeräte an. Diese kamen nicht in Frage, da u. a. ein Scanner bereits vorhanden war. Somit wurde die Webseite von Canon angesteuert und mal geschaut, was dort an Geräten im Portfolio vorhanden ist.

Treffer!

Der Pixma iP7250 wurde bereits vorgestellt und neben den o. g. Punkten wies er noch einen entscheidenden aber wichtigen Zusatz auf:

- AirPrint! (um mit Apples iPhone / iPad direkt per WLAN drucken zu können)

Da ich in den letzten gut 8 Jahren sowohl vom iP4000 als auch dem iP4700 sowie der Scanner-Serie von Canon begeistert war, wurde gleich bei Amazon nach dem Gerät gesucht, dieses gefunden und direkt vorbestellt!

Am 10.11.2012 war es dann soweit - der iP7250 wurde geliefert!

Neben den in den "Produktmerkmalen" im Lieferumfang genannten enthaltenem Drucker, samt erster Ausstattung aller 5 Patronen sowie Stromkabel als auch Installation-Quick-Step-Anleitung, CD-/DVD-Halterung für Mediendruck sowie Software/Treiber-CD (die auch das Online-Handbuch beinhaltet) ist aber auch - unerwähnt! - von Canon ein USB-Kabel beigelegt! Es muss also nicht - wie sonst üblich - noch zusätzlich "teuer" ein USB-Kabel gekauft werden.

Nach dem Auspacken der erste "kleine Schock" - das Gerät wirkt wuchtiger und größer als der iP4700 - schon in der Tiefe mit ca. 40cm deutlich umfangreicher als der iP 4700 mit knapp 29cm. In der Breite mit 45cm zu 43cm ist er fast identisch geblieben. In der Höhe mit ca. 13cm zu 16cm jedoch dann etwas "sparsamer".

Beim Aufbau der nächste "kleine Schock", man muss sich umstellen, was die Papierzufuhr betrifft. Entgegen der vorherigen Modelle gibt es keinen vertikalen Papierschacht hinten am Gerät mehr. Das Papier wird immer unten in eine Kassette gelegt, die aber mit der Front abschließend komplett im Gerät verschwindet - was die Zunahme in der Tiefe erklärt. Der Canon Pixma iP7250 besitzt vorne zwei Kassetten, die obere der beiden für kleine Medien - ACHTUNG: wenn man die Kassette raus nimmt und umdreht, findet man die eingerastete Medien-Halterung um z. B. CDs bedrucken zu können! - und die untere für u. a. DIN A4-Papier.

Nach Installation der Treiber zeigt sich auch, warum keine vertikale Papierzufuhr mehr vorhanden ist - offenbar ist das Gehäuse "universell" und soll auch für kommende Multifunkionsgeräte dienen. Denn der Treiber zeigt, neben "Drucker" auch "Scanner" an (welcher natürlich leer bleibt).

Aus Herstellersicht verständlich, aus persönlicher hingegen unschön - denn so wird das "mal eben Papier nachlegen" umständlicher.

Zurück zur Installation - diese ist mit dem "Faltblatt" (= Installationsanleitung), auch wenn man erst mal skeptisch sein könnte, super einfach! Selten, dass ich ein Gerät in Betrieb genommen habe, bei dem "folgen Sie einfach den Schritten" der Realität entsprach. Auch die Einbindung an zwei PCs (1 PC per WLAN und 1 PC per PowerLine-Adapter über FRITZ!Box 7170) und einem Laptop per WLAN war ohne Schwierigkeiten oder Probleme möglich. Der Treiber erkennt automatisch ob die Eingabe eines WLAN-Schlüssels (diesen sollte man sicherheitshalber zur Hand haben!) notwendig ist und zeigt dieses im Bedarfsfall deutlich und unmissverständlich an, so dass die Installation / Einrichtung auch weniger versierten Anwendern problemlos möglich ist. Das dies auch anders, deutlich komplizierter bis fast nicht dokumentiert geht, zeigt HP mit seinem HP LaserJet Professional P1102w - geschlagene 1.5 Std und diverse Nicht-Jungendfreie-Flüche waren notwendig, den (lt. Anleitung) "einfach" einzurichten.

Mit Treiberinstallation wird das sog. Canon QuickMenü installiert, dass über 10 Icons den Zugriff auf alle wichtigen (z. B. Geräteeinstellungen, Druckoptimierung) und unwichtigen (Diashow-Erstellung) einfach und komfortabel ermöglicht.

In der Konfiguration des iP7250 zeigt sich dann auch schon der erste Kritikpunkt: man kann den Drucker so konfigurieren, dass er sich z. B. nach 15min (oder mehr) automatisch ausschalten soll, sofern keine Druckaufträge mehr vorhanden sind. Doch ist dies NICHT möglich - die Software weißt sogar deutlich darauf hin - wenn das Gerät per Netzwerk (inkl. WLAN) eingerichtet wurde. Hier muss das Gerät, wenn es nicht mehr benötigt wird MANUELL ausgeschaltet werden. Hier hat Canon ganz klar Nachbesserungsbedarf!

In der Druckqualität weiß der iP7250 erneut zu Punkten, wie schon der iP4700 - sowohl im Textdruck als auch Farb- und Fotodruck zeigen sich hervorragende Ergebnisse. Der Textdruck zeigt fast Laserdrucker-Qualität. Aber auch im Sparmodus sind die Ausdrucke sehr gut. Die Reichweite als auch die Druckkosten können nach fast 1 Woche im Betrieb nicht beurteilt werden. Doch zeigen die Preise für neue Druckerpatronen wieder mal, dass eine komplette Ausstattung (5 Patronen) fast so teuer (ca. 65 EUR) wie ein neues Gerät (ca. 80 EUR) sind. Bleibt abzuwarten und zu hoffen, dass schnell kompatible Patronen von Drittanbietern auf den Markt kommen!

Die Kehrseite, und damit ein weiterer Kritikpunkt, ist das Betriebsgeräusch: es ist (gefühlt) etwas höher als beim iP4700. Insbesondere, da man im Treiber unter "Geräuscharme Einstellungen" bspw. konfigurieren kann, wann der Drucker geräuscharm sein soll. Im Test habe ich - unabhängig der Einstellung - keine Veränderung im Betriebsgeräusch ausmachen können. Hinzukommt, dass scheinbar alle 2-3 Druckaufträge eine Reinigung der Patronen durchgeführt wird, was a) den Druckauftrag "verlangsamt" und b) teure Tinte kostet. Trotz intensiver Suche in der Treibersoftware, hab ich keine Möglichkeit gefunden, dies zu unterbinden - auch dies sollte Canon endlich mal nachbessern!

Sehr schön gelöst ist, dass die Papieranlage nicht ständig geöffnet sein muss. Startet ein Druckauftrag öffnet der Drucker automatisch die Papieranlage! Es sollte jedoch sichergestellt sein, dass nichts unmittelbar vor dem Drucker steht. ;-)

Zusammenfassend - ohne Priorität oder zusätzliche Gewichtung:

+ gute, verständliche Aufbau- & Einrichtungsanleitung
+ USB-Kabel inklusive
+ einfache Einbindung ins WLAN
+ öffnet Papierausgabefach automatisch
+ sehr guter Text und Farbdruck (auch im Sparmode)
+ sehr schnell (auch bei höchster Qualität!)
+ robustes, aber schlicht-schönes Design
- keine vertikale Papierzufuhr mehr
- tiefer, "klobiger" als Vorgänger
- Betriebsgeräusch höher als beim alten iP4700
- scheinbar bei jedem 2.-3. Druck Reinigung der Patronen
- in Netzwerkbetrieb (inkl. WLAN) kein automatisches Ausschalten des Gerätes
- teure Original-Patronen (wie bei fast allen Herstellern)

Fazit:
Nach fast 1 Woche bin ich sehr zufrieden, und trotz der o. g. Kritikpunkte bereue ich den Kauf nicht! Die Konfiguration (automatisches Ausschalten), des Betriebsgeräusches und die Reinigung kosten dem iP7250 jedoch insgesamt 1 Stern und damit die Höchstwertung!
Kommentar Kommentare (10) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 19, 2014 8:49 AM MEST


Artwizz SeeJacket Alu für iPhone 4/4S, anthrazit
Artwizz SeeJacket Alu für iPhone 4/4S, anthrazit
Wird angeboten von nVOOD:Store - sofort lieferbar Preise inkl. MwSt.
Preis: EUR 16,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Anfangs gut - jetzt Durchschnitt, 26. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach dem ich im Januar 2012 stolzer Besitzer eines iPhone 4 wurde, sollte dieses "safe" sein - also Suche nach einem Case und dieses wurde es dann!

Die Lieferung erfolgte - dank Amazon Prime - wie immer am nächsten Tag - Top!

Der Artikel kam in guter Pappverpackung; neben dem Alu-Case beinhaltet der Artikel zwei Silikoneinlagen (eines weiß, eines schwarz).

Die "Montage" ist super einfach: iPhone in die Silikoneinlage der Wahl einlegen, das Ganze dann in das Alu-Case - funktionierte bei mir wunderbar! Zusätzlich habe ich das iPhone vorher (!) noch mit einer Schutzfolie auf Vorder- und Rückseite versehen - sicher ist sicher ;-)

Was auf den Produktbildern (auch auf der Herstellerwebseite) nicht so deutlich wird, ist, dass die Silikoneinlage etwas übersteht oben und an den Ränder n- das hat zur Folge: in Hosentaschen (wie z. B. Anzug oder Jeans) neigt sich das Silikon am Stoff festhalten zu wollen. Unschön, da so immer mal wieder Fussel u. ä. am Silikon hängen bleiben und das Gerät "unsauber" aussieht. Auch ist das Rausnehmen des Smartphones etwas holperig.

Das Alu-Case samt Einlage macht das Gerät natürlich schwerer! Jene, die auf das Gewicht achten, werden dies als störend empfingen. Ich persönlich empfinde es sogar angenehmer, da das Gerät besser in der Hand liegt.

Liest man in der einen oder anderen Rezension zu dem Artikel, dass der Empfang des iPhones schlechter wird, konnte ich keine Beeinträchtigung feststellen.

Insgesamt sieht das iPhone in dem Alu-Case zwar schlicht aber immer noch edel aus und fällt nur bedingt gleich als iPhone ins Auge.

War ich anfangs begeistert von der Combi und hätte glatt 5 Sterne gegeben, stellt sich nun nach gut 7 Monaten Ernüchterung ein.

1. aufgrund dessen, dass ich das Gerät häufig in der Hose oder Jackentasche trage, zeigt das (überstehende) Silikon Abnutzungserscheinungen (leicht "sparkig")
2. das an den Seiten leicht raus stehende Silikon (das dafür sorgt, dass die Einlage im Case hängen bleibt) ist dort, wo man die Finger / Hand dran hat, abgegriffen
3. trotz sehr pfleglichem Umgang (!) ist das Case an den Rändern und unten bereits farblich abgenutzt (Farbe wirkt wie abgekratzt)

Fazit: Als Schutz für das "teure Stück" ist das Case weiterhin sehr gut, die o. g. Punkte stören den Gesamteindruck jedoch deutlich - 3 Sterne


Bubprint® Toner BLACK kompatibel für HP CE285A CE285X
Bubprint® Toner BLACK kompatibel für HP CE285A CE285X
Wird angeboten von DruckerpatronenExpress
Preis: EUR 13,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut & Günstig > mit Abstrichen, 22. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Auch ich - als sehr stolzer Besitzer eines HP LJ 1102W - bin nicht geneigt die überteuerten Original-Kartuschen zu kaufen - also war ich auf der Suche nach kompatiblen Ersatz und bin bei diesem "verharrt".

Lieferung erfolgte per Amazon und als Prime-Kunde hatte ich den Toner am folgenden Tag in der Hand - wie immer bestens!

Die Verpackung war ok - Pappkartonage und Toner in Plastikverpackung samt Luftpolsterung. Ok!

Der Toner selber muss mit etwas Fingerspitzengefühl eingesetzt werden - entgegen dem Original von HP "flutscht" er nicht wirklich in den Drucker rein, im Gegenteil 2-3 Anläufe braucht man schon - schade. Ein Stern Abzug!

Doch Enttäuschung kommt nun gut 1 Monat nach Kauf auf! Denn trotz aktivem EcoMode im Druckertreiber ist nun nach ca. 950 Seiten bereits Schluss - der Toner wurde bereits mehrfach rausgenommen, vorsichtig geschüttelt und wieder eingesetzt - finito. Also von den angegebenen (wenn auch ca.-Angaben!) 1.600 Seiten weit entfernt! Auch wenn es ein kompatibler Toner ist, die Abweichung ist zu groß! Erneut 1 Punkt Abzug!

Die Druckqualität weiß jedoch zu überzeugen - keine Spots, keine Verzerrungen o. ä. - selbst im EcoMode sehr gutes Druckbild - im Vergleich zur Originalkartusche war kein Unterschied zu erkenne. Top!

Fazit: Ein guter Ersatz, trotz Abweichung des Druckvolumens noch günstig - Handhabung des Toners kann verbessert werden > 3 Punkte!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5