Profil für David Gerber > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von David Gerber
Top-Rezensenten Rang: 4.111.461
Hilfreiche Bewertungen: 238

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
David Gerber "meidaha"
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
pixel
Kindle Autor werden: Die besten Tipps und Tricks für einen Bestseller
Kindle Autor werden: Die besten Tipps und Tricks für einen Bestseller
Preis: EUR 0,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hälfte da, Hälfte nicht da, 5. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Gut, 1 Euro für einen Ratgeber ist nicht schlecht, zumal die Bücher auf Kindle teilweise teurer sind als ihrer "Printausgaben". Es geht hier um das Buch, wie man ein guter Kindle-Autor wird. Gut, zugegeben die Tipps und Tricks werden recht ausführlich beschrieben, ohne gleich vom Thema abzuweichen.
Aber für "blutige Anfänger", die den Kindle gerade mal zum lesen haben, ist das eher nichts. Die müssen auch wissen, was E-Buch-Formate sind, wie man ein Grafikprogramm genau bedient bzw. welches besser ist (Raster- oder Vektorgrafik?), welche rechtlichen Aspekte es gibt und vor allem, welche "Hürden" einem Amazon in den Weg legt.
Ich werde also künftig mich mehr mit dem Thema E-Book beschäftigen, vor allem wenn es darum geht, welche Rechte und Pflichten denn ein Buchautor so hat.


The Elder Scrolls V: Skyrim - Legendary Edition (Game of the Year) - [PC]
The Elder Scrolls V: Skyrim - Legendary Edition (Game of the Year) - [PC]
Preis: EUR 23,57

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Probleme mit Mods, 5. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Okay, das Spiel ist sehr actionreich, hat eine gute Grafik und die Geschichte, die darin erzählt wird, hat durchaus Potential, verfilmt zu werden.
Aber wehe man hat einen PC, der sowohl eine SSD als auch eine "normale" Festplatte mit 2 Terabyte hat: Dann wird das Spielen mit Mods zum Problem. Ich modde übrigens per TESNexus und dem Programm "Nexus Mod Manager". Ich habe da 8 Mods heruntergeladen, um das Spiel interessanter zu machen. Aber entweder liegt es an Steam oder an der Hardware, dass danach Skyrim immer wieder abstürzt, weswegen ich überhaupt keine Lust mehr habe, das Spiel zu spielen.
Gut, es gebe da noch die Möglichkeit das Spiel komplett neu zu installieren. Und mit "komplett" meine ich natürlich auch die Speicherstände zu löschen. Aber ich habe auch keine Lust, die mühsam gemachten Kämpfe erneut zu machen bzw. das zähe Intro noch einmal durchzuspielen.


Feste feiern in Baden-Württemberg 2014: Festleskalender mit Termine von Fasnet, Weinfesten, Volks-, Heimat- und Straßenfeste, Musik, Kultur, Sportevents und Fahrten der Museumsbahnen.
Feste feiern in Baden-Württemberg 2014: Festleskalender mit Termine von Fasnet, Weinfesten, Volks-, Heimat- und Straßenfeste, Musik, Kultur, Sportevents und Fahrten der Museumsbahnen.

5.0 von 5 Sternen Immer wieder gerne gekauft, 5. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich als Baden-Württemberger gehe gerne auch auf Feste. Sei es nun ein Jahrmarkt, eine Ausstellung in einem Freilichtmuseum oder ein Kunsthandwerkermarkt, wie gestern in Mosbach. Auch interessante und kaum bekannte Traditionen gehören dazu. Und nicht nur Feste in Baden-Württemberg, sondern auch in der Schweiz, in Bayern, in Rheinland-Pfalz, in Österreich und im Elsaß werden erwähnt, ebenso wie interessante und langfristige Ausstellungen. Dadurch weiß ich auch, wann die Ausstellungen sind bzw. ob sie schon vorbei sind.
Gut, manchmal kommt es auch vor, dass die Feste gar nicht stattfinden. Und dann schaue ich im Internet nach. Aber ansonsten ist dieses Buch schon immer sehr zuverlässig gewesen. Vor allem für einen "waschechten Badener" wie mich.


Logitech G710+ Gaming Tastatur (Deutsch, USB) schwarz
Logitech G710+ Gaming Tastatur (Deutsch, USB) schwarz
Wird angeboten von DIGI-trend
Preis: EUR 169,89

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Stärken und Schwächen einer mechanischen Tastatur, 1. Juli 2013
Nun, ich habe im Moment zwei (!!!) Tastaturen in meinem USB-Hub. Das liegt nicht nur daran, daß das seit Windows XP geht, sondern auch, weil beide Tastaturen den gleichen USB-Standard haben, nämlich 2.0. Würde die andere Tastatur, die Sidewinder X6 von Microsoft "nur" einen USB-Anschluss mit dem Standard 1.1 haben, würde sie mein Hub gar nicht erst erkennen.
Aber genug davon. Ich schreibe im Moment mit der Logitech G710 (+). Das liegt auch daran, dass ich zwar mit meiner "alten" X6 schreiben würde, die ja noch immer wie am ersten Tag funktioniert, aber das dicke und damit nur wenig flexible Kabel der neuen Tastatur von Logitech würde mir im Weg liegen. Das ist schon mal der erste Nachteil. Gut, ich könnte auch den USB-Hub in dem sie drin ist, beiseite tun. Dumm nur, dass meine G500, ebenfalls von Logitech da auch drin ist. Und wie gesagt: Auch bei ihr ist das Kabel nicht ewig lang, so daß es irgendwann reißen könnte, wenn ich den Hub nach unten tue und es somit stets unter Spannung lasse.
Die Tastatur schreibt erwartungsgemäß sehr flott. Allerdings muss ich mich erst noch daran gewöhnen und aufgrund einer recht schmalen Handballenauflage, die ja bei "Mechas" eher unüblich ist und sehr hoher Tasten, was hier auch üblich ist, zieht die Tastatur ganz schön in den Handgelenken. Und am Ende auch im Nacken. Okay, daß eine Handballenauflage bei einer "mechanischen" Tastatur, also wie dieser eher "Nebensache" ist, versteht sich bei ihrer Verarbeitung von selbst. Aber echte "Mecha-User" verwenden so was gar nicht, sondern kaufen sich einen "Handwrist" dazu. Der dürfte auch bequemer sein als diese recht scharfkantige Auflage.

Also mal kurz zusammengefasst:

+ schöner, wenig "aufdringlicher" Tastenklang
+ sehr robust
+ kann auch mit anderen USB-2-Tastaturen betrieben werden

- bauartbedingt sehr hohe Tasten, was zu ständigen Dehnen der Arme führt
- Handballenauflage sehr schmal und "scharf"
- teuer (150 Euro)


Kindle Touch, WLAN, 15 cm (6 Zoll) E Ink Touchscreen Display
Kindle Touch, WLAN, 15 cm (6 Zoll) E Ink Touchscreen Display

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Lässt sich nicht so leicht ausschalten, 29. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Also den Kindle Touch finde ich sehr gut. Die Schrift ist sehr gut lesbar. Ihre Größe ist gut einstellbar. Und trotz des Touchscreens ist das Menü sehr schnell bedienbar und verrutscht nicht. Lesezeichen werden dank des "flotten" Prozessors recht schnell gesetzt.
Okay, der Geistereffekt beim Umblättern besteht leider. Der indirekte Nachfolger "Kindle Touch Paperwhite" beherrscht das leider noch ein wenig besser.
Leider stört mich da, dass es sich nicht so leicht ausschalten lässt, was sich erheblich auf die Akkulaufzeit auswirkt. Da sollte Amazon noch nachbessern.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 30, 2012 5:24 PM CET


Grießnockerlaffäre: Ein Provinzkrimi
Grießnockerlaffäre: Ein Provinzkrimi
Preis: EUR 8,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Durchaus Witzig mit leichten Durchhängern, 29. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wie gesagt: Rita Falk bleibt ihrem Motto treu. Eine fast klischeehafte Darstellung der oberbayerischen, ländlichen Gegend. Dabei macht die das immer so überspitzt, dass man darüber lachen kann. Der Protagonist ist wie eh und jeh der "Grantler vom Dienst" und macht das als Ich-Erzähler sehr gut wett. Aber es gibt auch Momente, wo man weder lachen noch weinen kann.
Gegenüber den Vorgängern ging da leider oft das Gefühl verloren und die Schrulligkeit vom Kommissar ist einer oft ernsten, berechnenden Logik gewichen. Man merkt, dass er so langsam in die Stadt kommt.


1000 Orte, die man knicken kann
1000 Orte, die man knicken kann
von Dietmar Bittrich
  Taschenbuch

22 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Das Cover hat mich aber angesprochen, 28. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: 1000 Orte, die man knicken kann (Taschenbuch)
Zuerst dachte ich bei dem Titel auf eine sehr gelunge Parodie der "Insider-Tipp-Sammlung", "1.000 Orte, die man im Leben gesehen haben muss." Denn beide Cover sind sehr ähnlich gestaltet. Also mit einer gewissen leichten Ironie und seltener Plumpheit über einige Reiseziele.
Stattdessen wirft der Autor mit Beleidigungen um sich und bezeichnet die Einheimischen in Italien oder Spanien als Taschendiebe. Vor allem mokiert er sich über die Eintrittspreise in den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Dabei gibt es doch in jeder Großstadt ruhige Viertel, fernab vom "Touristennepp" und angeblicher "überteuerter Essensreste".
Und warum erwähnt er dann nicht so "öde Hype-Orte" in Deutschland wie Rothenburg ob der Tauber ("künstliches Mittelalter"), die nach vergammelten Fisch stinkende Speicherstadt in Hamburg und Schloss Neuschwanstein, bei dem man nicht weiß, ob das "Dornröschenschloss" im Disneyland das Original ist oder Neuschwanstein.
Sprich, Berlin kann zum Beispiel genau so eine Enttäuschung sein wie Paris oder New York.
Gut, Satire hat schon "bissig" zu sein, aber mit einem gewissen Hintergedanken und sollte einem Zeit zum Nachdenken dahinter lassen.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 13, 2010 9:55 AM MEST


Die Arena: Under the Dome
Die Arena: Under the Dome
von Stephen King
  Gebundene Ausgabe

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Langsamer Start aber dann wird es immer schneller, 17. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Die Arena: Under the Dome (Gebundene Ausgabe)
Ja, Stephen King ist bei seinen "größeren" Romanen wie "The Stand", "Es" oder "Der dunkle Turm" aufgrund seines Umfangs die Geschichten eher relativ "langsam" beginnt. Na ja, nicht ganz so langsam, siehe "Es" oder "The Stand".
Hier aber merkt man richtig, dass es sich um eine beschauliche Kleinstadt handelt. Nur halt eben mit einer Kuppel außenrum.
Der Alltag der übrigens 60 (!!!) genannten Personen verläuft sehr banal. Nur wenige wissen um die drohende Gefahr, die von der Kuppel ausgeht. Natürlich solange es nicht wegen dem Eingesperrtsein zu Ausschreitungen kommt, was im Laufe der Geschichte halt passiert.
Und natürlich kann man sich über "klare Trennungen zwischen Gut und Böse" streiten. Denn Stephen King trennt nach "guter alter Väter Sitte" die Guten wie Dale Barbara von den Bösen wie den Rennies. Auch wenn diese manchmal auf die "andere Seite" übertreten wollen, was das Buch wieder "erwachsener" macht.

Die Übersetzung finde ich gut gelungen, nur bei den "Kraftausdrücken" ist die deutsche Ausgabe teils zurückhaltender, teils plumper als das Original. Das liegt ja auch daran, dass die Angloamerikanische Sprache um einiges vielseitiger ist als die Deutsche.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 14, 2010 12:09 AM MEST


Roccat Taito Gaming Mauspad (Mid-Size, 400 x 320mm, 3mm) schwarz
Roccat Taito Gaming Mauspad (Mid-Size, 400 x 320mm, 3mm) schwarz
Preis: EUR 14,49

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Mauspad mit leider scharfen Kanten, 7. April 2010
Also das Roccat-Taito-Pad ist ein typisches Gamer-Mauspad mit einer Größe von 42 * 35 Zentimetern. Es ist mir 3,5 Millimeter Höhe relativ ergonomisch. Die Maus bewegt sich auf der glatten Oberfläche sehr schnell, was für Gamer wichtig ist. MIt der rauen Oberfläche können Spiele genau so gespielt werden. Denn diese Oberfläche ermöglicht ein besseres "Bremsen" und damit ein exakteres Zielen auf sich bewegende "Feinde".
Allerdings auf Kosten der Armablage. denn es ist arg scharfkantig geschnitten.


Lexikon der verblüffenden Erkenntnisse: Nie Gehörtes aus Medizin, Biologie und Sport
Lexikon der verblüffenden Erkenntnisse: Nie Gehörtes aus Medizin, Biologie und Sport
von Jürgen Brater
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,95

5.0 von 5 Sternen Mehr als nur Sinnlos-Wissen, 27. März 2010
Natürlich lese ich gerne Bücher, die sich um das Thema "Sinnloses Wissen, das die Welt nicht braucht" drehen. Angefangen vom Schotts Almanach 20XX, über die Akstintat-Reihe und anderen Büchern über Nebensächlichkeiten wie die schlechtere Libido von Sportlern. Und immer wieder nachgewiesen durch Wissenschaftler. Natürlich muss man sagen, dass das nur das Ergebnis jahrelanger oft mit unspektakulären Berechnungen, statistischen Tabellen, zig Genehmigungsverfahren (speziell in Deutschland) etc. verbundener Vorarbeit möglich ist. Aber wer nicht studiert, bekommt das halt nicht mit.
Hier bekommt man nicht einfach nur kurze und inhaltslose Erklärungen oder gar irgendwelche Listen aus der "Schmuddelecke" der Statistik wie bei Dr. Ankowitsch zu sehen. Nein, hier wird alles sehr gut erklärt, wie etwas ist, was man vorher nicht gewusst hat bzw. man einfach nicht wissen will. Man lernt viel für das Leben, natürlich nicht für den Beruf oder das Studium, versteht sich. Aber für die Allgemeinbildung eines Langzeitarbeitslosen (Preis beträgt ca. 9 Euro) oder einer Hausfrau ist das sehr nützlich

Kurzum: Ein durchaus sinnloses Buch, was aber von allen "sinnlosen" Büchern am meisten Sinn macht.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8