newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More blogger Siemens Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
Profil für moemle > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von moemle
Top-Rezensenten Rang: 25.937
Hilfreiche Bewertungen: 595

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
moemle

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Calida Damen Panties Hose Comfort
Calida Damen Panties Hose Comfort
Preis: EUR 19,95

5.0 von 5 Sternen Perfekt!, 4. August 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Calida Damen Panties Hose Comfort (Textilien)
Auch ich bin auf diese Hose gestoßen auf der Suche nach etwas Leichtem, was ich im Sommer unter Rock und Kleid tragen kann, damit die Oberschenkel nicht wundscheuern. Diese Hose ist wirklich absolut perfekt geeignet dafür! Da ich sehr empfindlich am Bauch bin, trage ich (Konfektionsgröße 42) bei Hosen und Slips lieber größere Größen bis manchmal 46. Doch hier konnte ich getrost meine eigentliche Größe nehmen (40/42 = S). Die Hose sitzt perfekt und engt trotzdem nirgendwo ein - wie eine zweite Haut. Weder am Bauch noch an den Beinen rollt sich bei mir etwas auf. Wenn es so richtig heiß ist, trage ich die Hose auch mit T-Shirt, also sichtbar als Shorts. Trotz des hohen Baumwollanteils schwitzt sie nicht unangenehm nass, sondern fühlt sich immer angenehm an. Ich habe eine Hose in weiß und eine in schwarz. Würde im Sommer noch viel öfter diese Hosen tragen (mit oder ohne Rock/Kleid), wenn es sie auch 'mal im Mehrfachpack etwas günstiger und auch in anderen Farben gäbe.


Comedes LTR 600 Luftentfeuchter, Bautrockner (bis zu 30l/Tag)
Comedes LTR 600 Luftentfeuchter, Bautrockner (bis zu 30l/Tag)
Wird angeboten von Comedes
Preis: EUR 299,00

5.0 von 5 Sternen Langzeitbewertung, 11. Mai 2015
Wir haben den Vorgänger des 2013er Modells im Juli 2010 gekauft.

Anschaffungsgrund war die permanente Entfeuchtung unseres im Souterrain liegenden Schlafzimmers mit integriertem fensterlosen Duschbad. Letzteres hat nur einen kleinen unterdimensionierten Ablüfter. Schlafzimmer incl. Duschbad haben mit 2,5m normale Raumhöhe und etwa 30m² Fläche.

Vor Anschaffung des LTR 600 hatten wir regelmäßig Probleme mit Schimmel, weil man insbesondere nach dem Duschen die feuchte Luft einfach nicht 'rausgelüftet bekommen hat (Bad fensterlos, Schlafzimmer hat etwa 5m² Fensterfläche). So betrug die Luftfeuchtigkeit v.a. im Sommer meist deutlich über 70%, was auch zum Schlafen eher unangenehm war.

Seit Anschaffung im Juli 2010 bis heute = Mai 2015 läuft der LTR täglich bis zu 16h. Zum Schlafen schieben wir ihn aus dem Zimmer. Ich selbst kann bei Stufe 2 durchaus schlafen, weil das monotone Geräusch mich nicht sehr stört. In Wohnräumen fände ich den Geräuschpegel allerdings zu hoch. Habe aber auch keinen Vergleich zu anderen Geräten. Ich vermute, dass der LTR 600 in der Geräuschentwicklung durchaus moderat ist.

Das Gerät schafft es sehr gut, den beschriebenen Raum innerhalb etwa 2-3h von 75% auf knapp über 50% Luftfeuchtigkeit herunter zu trocknen. Dabei fallen pro Tag etwa 2-6l Wasser an (jahreszeitenabhängig), für die der Auffangbehälter locker reicht. Wir leeren ihn einfach täglich.

Wenn sich Eis bildet und in der Folge Pfützen, dann liegt das am verschmutzten Filter. Nach nunmehr fast 5 Jahren Dauerbetrieb war es jüngst das erste Mal nötig, das Gerät etwas weiter auseinander zu bauen, um auch den Motorraum von Schmutz zu befreien, der zu fein für den Filter war. Gemerkt haben wir das an nachlassender Leistung des Gerätes und an vermehrter Eisbildung sowie kondensierendem Wasser an anderen als der vorgesehenen Stelle, so dass das Gerät undicht schien.

Nach der Generalsäuberung läuft der LTR 600 wieder einwandfrei wie am ersten Tag.

Wir sind absolut zufrieden mit der Leistung, der Bedienbarkeit und der Haltbarkeit des LTR 600 und froh, das 2010 aktuelle Modell noch für kundenfreundliche 227 € versandkostenfrei bekommen zu haben. Sehr schade, dass der Preis inzwischen dermaßen in die Höhe geschossen ist. Der günstigste Preis, den ich jetzt (Mai 2015) gefunden habe, sind 289 € versandkostenfrei. Das sind 62 € mehr, als wir damals bezahlt haben....


Timex Ironman Sleek 50er Serie T5K039
Timex Ironman Sleek 50er Serie T5K039
Wird angeboten von Electronic-Bazar
Preis: EUR 53,00

2.0 von 5 Sternen Eigentlich eine tolle Uhr, wenn..., 4. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Timex Ironman Sleek 50er Serie T5K039 (Uhr)
da nicht die Defektanfälligkeit wäre!

Beim ersten Exemplar war nach 1 Jahr das Licht defekt. Da dieser Defekt kurz vor Ablauf der Garantiezeit aufgetreten war, konnte ich sie umtauschen. Beim zweiten Exemplar funktionierte das Licht wieder nur ein Jahr. Der Hersteller hätte auch diese Uhr wieder umgetauscht, aber nur in ein neueres Modell. Da aber die neuen Modelle alle mit kreischenden Farben aufwarten, habe ich mich entschlossen, die zweite Uhr trotz defekten Lichts zu behalten.

Wenn diese Defektanfälligkeit nicht wäre (von anderen Käufern wurde ja noch von anderen Fehlern berichtet), dann wäre das meine "Traumuhr": nicht so klobig, dezente Farben, aufgelockertes Design durch die Löcher im Armband, das selbst auch schön schmal ist. Die Sportuhr sieht man ihr nicht an, d.h. sie ist voll alltagstauglich. Zum im Regen laufen und 'mal unterm Wasserhahn abwaschen reicht mir die Wasserdichtigkeit vollkommen.

Update:
nach 2 Jahren ist nun auch das Armband durchgebrochen. Da dieses aus einem Guss besteht, in den das Gehäuse eingeschraubt wird, ist ein Ersatz besonders teuer und schlägt mit knapp 40 € zu Buche. Dafür bekommt man fast schon eine neue Timex.... Nun habe ich also eine (abgesehen vom Licht) funktionierende Uhr, die ich deswegen nach 2 Jahren Tragezeit nur noch entsorgen kann.


Aqua Orion 40 in schwarz mit Heizstab Nano Aquarium Komplettaquarium Mini +LED & MONDLICHT!
Aqua Orion 40 in schwarz mit Heizstab Nano Aquarium Komplettaquarium Mini +LED & MONDLICHT!
Wird angeboten von AQUARISTIKWELT24
Preis: EUR 79,90

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Optik hui - Rest pfui, 30. November 2014
Ich habe dieses kleine Aquarium gekauft, weil es die Rückseite an einer kurzen Seite hat und so super auf unsere Küchentheke passt. Außerdem finde ich abgerundete Vorderseiten toll und ein abgetrennter Filterraum ist erstens besser zu pflegen und versteckt zweitens die Technik sehr schön.

Leider aber ist dieses Aquarium nicht gut durchdacht bzw. umgesetzt. Die mitgelieferte Pumpe ist viel zu stark für so ein kleines Becken. Das Loch für den Ausströmstutzen ist viel zu groß und muss mühsam mit z.B. Filterwatte gestopft werden, um zu vermeiden, dass z.B. Junggarnelen in den Filterraum gelangen.

Die LED-Lampe ist eine Funzel und kann nicht so wie auf dem Foto gezeigt angebracht werden, weil dann das Kabel im Wasser hängen würde. Man muss sie ganz hinten anbringen und dann reicht sie nicht weit genug, um das Becken auf voller Länge auszuleuchten. Ein eindeutiger Konstruktionsfehler!

Wenn man das Becken beheizen und den Heizer mit im Filterraum unterbringen / verstecken will, dann geht das ganz knapp und nur, wenn man das Filtermaterial völlig anders als vorgesehen unterbringt bzw. anderes Filtermaterial nimmt. Man muss quasi den gesamten Technikraum "umräumen".

Die Glasdeckelhalter sind total wackelig. Und das Glas selbst scheint von minderer Qualität zu sein, denn trotz allergrößter Sorgfalt bekommt es deutlich schneller als das von Aquarien anderer Hersteller Kratzer. Auch Algen und Kalkränder lassen sich schlechter bis gar nicht entfernen.

Ich habe also die Pumpe durch einen Dennerle Nano Eckfilter-Motor ersetzt (passt gaaanz knapp ins Pumpenfach) und die LED-Lampe durch ein Eheim Aqua-Light (das locker bis zur Beckenmitte reicht). Auch die Glashalter habe ich durch welche von Dennerle ersetzt. Durch diese Nachbesserungen war das ein ziemlich teurer Spaß....

Die zwei Sterne sind der Optik geschuldet, die - wenn man alles passend umgebaut hat - trotzdem sehr schön ist.


LP Schallplatten Papp Box Protected
LP Schallplatten Papp Box Protected
Wird angeboten von Protected
Preis: EUR 8,50

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekte Lösung zum Archivieren und für Umzüge!, 13. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Meine Plattensammlung umfasst etwas mehr als 100 Stück, so dass diese Box quasi maßgeschneidert ist. Man muss nichts quetschen, weil zu den Seiten und nach oben noch etwas Luft ist. Und bei 100 Stück kann man auch problemlos die Platten "durchblättern".

Ich war eigentlich schon gespannt, ob sich der Zusammenbau wirklich als so knifflig erweist. Doch überraschenderweise hat der Verkäufer mir die Box fertig zusammengebaut geschickt! Also kann ich zu dem Thema hier nichts beisteuern. Die Bauanleitung lag trotzdem dabei.

Die Box selbst ist wirklich SEHR stabil. Wie es aussieht, wenn man 100 Platten darin tragen möchte, kann ich nicht sagen, da mir das Gewicht viel zu hoch wäre und ich die Sammlung deshalb häppchenweise von A nach B transportieren muss (= einmalig vom Wohnzimmer auf den Dachboden). Da - wie gesagt - auch nach oben Luft ist über den Platten, sollte man beim Stapeln darauf achten, dass die Boxen genau übereinander stehen, damit das Gewicht auf den Kanten und Ecken der darunter stehenden Box liegt.

Optisch macht diese Pappbox natürlich nicht so viel her wie eine Kunststoffbox, aber zum Einlagern der Sammlung auf dem Dachboden oder für Umzüge ist sie perfekt. Die Tragegriffe lassen sich etwas schwerer als bei normalen Umzugskartons eindrücken. Das finde ich super, weil ich sie eh nicht brauche und zwecks Staubschutz lieber geschlossen lasse.

Alles in allem genau das, was ich erwartet habe und deshalb auch ein paar Euronen mehr wert, als ein normaler Umzugskarton. 100% Kaufempfehlung!


Hobby Dohse 21700 Artemia-Aufzuchtschale
Hobby Dohse 21700 Artemia-Aufzuchtschale
Preis: EUR 14,30

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So kriegt jeder Lebendfutter gezogen!, 1. Juni 2014
Diese Artemia-Aufzuchtschale ist mein erster Versuch, Lebendfutter selbst zu ziehen und ich bin wirklich begeistert:

Ich verwende den JBL-Artemio-Mix (= Eier + Salz). Dabei reicht mir allerdings einer statt der angegebenen drei Messlöffel von der Ausbeute her völlig aus. Die restlichen zwei Messlöffel werden mit reinem Billigsalz gefüllt. Es ist richtig, dass Eier auch nach innen zu Sieb geschwemmt werden, wenn man das Ganze in der Schale verrührt. Aber wenn man das weiß, kann man es ja vermeiden. Ich verrühre zuerst die zwei Messlöffel Salz ohne Eier und den einen mit Eiern streue ich einfach nur vorsichtig außen herum ein.

"Ernten" kann ich nach etwa 35-40 Stunden das erste Mal. Das kleine Sieb ist trotz der auf 1/3 reduzierten Eiermenge zweimal richtig voll. Lässt man den Ansatz noch 2-3 Tage länger stehen, kommen durchaus nochmal nennenswerte Mengen nach. Ein Umkippen des Wassers mit üblem Geruch o.ä. konnte ich auch nach 5 Tagen nicht feststellen.

Ich verfüttere die Nauplien nur als Zufutter / Snack für meine ausgewachsenen insgesamt etwa 35 Nano-Fische (auf zwei Becken verteilt, 4 Dornaugen und 10 Corydoras habrosus mitgezählt) und meine beiden Betta splendens. Deshalb wäre es für mich gar nicht wünschenswert, auf einen Schlag größere Mengen zu produzieren.

Ich werde auf jeden Fall auf pure Artemia-Eier umsteigen, wenn mein JBL-Mix aufgebraucht ist. Denn dann kann ich den 1/2 Liter Salzwasser einfach schon im Messbecher mischen und fertig einfüllen. Die Eier können danach außen draufgestreut werden. Damit sie - ob gefüllt oder leer - dort auch bleiben, bewege ich die Schale ab dann nimmer.

Das Säubern der Schale funktioniert völlig problemlos. Bis jetzt habe ich noch immer alle Reste und Rückstände mit heißem Wasser und einer - nur zu dem Zweck zu benutzende (!) - Spülbürste in Sekundenschnelle wegbekommen.

Fazit: eine ganz tolle Sache v.a. für Aquarianer, die nicht so große Mengen an Nauplien auf einmal brauchen oder wollen. Auch das Entnehmen des Siebs ist kinderleicht.


Gesund wie der Fisch im Wasser?: Fischkrankheiten in Aquarium und Gartenteich
Gesund wie der Fisch im Wasser?: Fischkrankheiten in Aquarium und Gartenteich
von Barron B. TerHöfte
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 26,60

2.0 von 5 Sternen Werbung für alle möglichen Produkte von Tetra, 30. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Aufgrund der vier positiven Bewertungen habe ich mir die aktuelle Ausgabe von 2005 zugelegt, weil mir noch Fachliteratur zum Thema Fischkrankheiten fehlte.

Das Buch hat sich als eine einzige Werbekampagne für Produkte der Marke Tetra entpuppt. Es beginnt damit, dass einem gleich zu Anfang im allgemeinen Teil Glauben gemacht werden soll, dass jedes Leitungswasser eine Aufbereitung braucht, um Fische darin halten zu können - natürlich mit diversen Tetra-Produkten. Das zieht sich so durchs ganze Buch: Problembeschreibung - Problembehebung mittels diverser Tetra-Produkte.

Desweiteren gibt es zu wenig aussagekräftige Fotos zu den verschiedenen Krankheiten. Stattdessen wurde viel Wert auf die mikroskopische Darstellung von Endo- und Ektoparasiten sowie Gewebeveränderungen gelegt. Sicherlich interessant, aber nicht wirklich praxisnah. Wer nutzt zur Diagnose schon ein Mikroskop Daheim?

Auch stößt mir der Sprachstil sauer auf. Es wird viel in der ersten Person Plural erzählt ("Wir...). Sollen diese Passagen eigene Erfahrungen beider Autoren wieder geben? Wohl kaum, denn gleich im allerersten Kapitel "Die gesunde Aquarien-Umwelt der tropischen Zierfische" wird ein Dilletantismus sondergleichen beschrieben. Hier von "wir" zu reden, soll dem Leser wohl signalisieren: diese Fehler macht ja jeder am Anfang. Für mich ist das ein falscher Ansatz. Hier ein Textzitat:

"....Nach bestem Wissen und Können richten wir unser Aquarium nun ein. Voller Ungeduld gehen wir kurz darauf in die nächste Zoofachhandlung, um uns eine Reihe von schönen Fischen heraus zu suchen, die unseren Vorstellungen entsprechen. Zuhause angekommen, geben wir sie natürlich sofort in unser Aquarium, denn wir können es ja kaum noch erwarten, bis sich in der von uns selbst gestalteten Unterwasserwelt endlich bunte Fische tummeln...."

Sorry, aber da fühlt man sich als Aquarianer doch verschaukelt, oder? Wer so handelt, wie hier beschrieben, der braucht kein Buch über Fischkrankheiten, sondern sollte sich überhaupt erstmal grundsätzlich über Aquaristik informieren. Der Ton dieser "wir"-Texte ist der einem kleinen Kind gegenüber.

Weiter wird - ebenso wie auf Tetra-Produkte - immer wieder darauf hingewiesen, dass der "Zoofachhändler" in jeder Lebenslage der beste Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Aquaristik ist. Das wäre natürlich wünschenswert, ist aber leider von der Realität Lichtjahre entfernt, wie die meisten Leser sicher selbst schon erfahren mussten. Man kann leider regelmäßig erleben, dass dem potentiellen Käufer im Zoofachhandel vor allem nach dem Mund geredet wird oder sogar aus Unwissenheit vom sog. Fachpersonal falsche Ratschläge erteilt werden.

Und dann gibt es noch so Merkwürdigkeiten wie auf S. 25 (14. Auflage), wo auf einem Foto ein Menüteller mit Serviette und Besteck (!!!) zu sehen ist mit der Bildunterschrift: "Kleine Auswahl hochwertiger Futtersorten für Aquarienfische - gut angerichtet" = 6 kleine Häufchen verschiedener Fertigfuttersorten (2x Flocken, 1x Granulat, 1x Tabletten, 1x Feuchtfutter, 1x gefriergetrocknete Mückenlarven). Im Text sind selbstverständlich alle möglichen Futtersorten von Tetra aufgelistet. Dazu die Bemerkung: "Mit ausgelaugten Tubifex oder Billigfutter aus der Plastiktüte ist es nun einmal nicht getan." Und später zum Thema Futter: "Darum gibt es neben den verschiedenen Flockenfutterarten auch unterschiedliche Flockengrößen und Futterformen, wie Hafttabletten, Tabletten sowie Sticks und Granulate, die schwimmen oder sinken." Kein Wort im gesamten Fischfutter-Kapitel über das für so viele Fischarten so wichtige Lebend- oder wenigstens Frostfutter (weil die gibts ja nicht von Tetra zu kaufen?!). Liebe Autoren: Auch mit einseitiger Ernährung mit Fertigfuttermitteln der Marke Tetra ist es nun einmal nicht (immer) getan!

Could be continued....

Für mich bleiben hier nur zwei Sterne übrig: einer für die optisch ansprechende Aufmachung und Qualität des Buches (Hardcover mit Fadenbindung). Und den zweiten für die immerhin gut nutzbaren Diagnose- und Übersichtstafeln mit z.T. auch brauchbaren Beispielbildern. Aber die alleine rechtfertigen den Preis von 26,60 € in keinster Weise.


Canon EOS 5D Mark III Profifunktionen: Neue Funktionen der EOS 5D Mark III im Detail
Canon EOS 5D Mark III Profifunktionen: Neue Funktionen der EOS 5D Mark III im Detail
von Martin Schwabe
  Broschiert
Preis: EUR 24,95

14 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schrift ist ein absolutes no go!, 7. September 2013
Lange war dieses Buch angekündigt - die Vorfreude war groß.
Ich hatte dann gleich 2 Tage nach Erscheinen die Gelegenheit,
es vor Kauf in die Hand zu nehmen und durchzublättern.

Doch zum Lesen ist es nicht gekommen, denn die Schrift ist
derart schlecht, dass es schlicht und einfach meine Augen
selbst mit Lesebrille zu sehr angestrengt hat:

Sie ist VIEL zu klein und noch dazu als Schriftart für
Fließtexte völlig unbrauchbar (serifenlos und v.a. eine
riesige Laufweite = Abstand zwischen den Buchstaben in
einem Wort). Ein Lesefluss kann so nicht entstehen, man
muss sich jeden Satz visuell erarbeiten.

Eine herbe Enttäuschung! Gerne hätte ich ein paar Euronen
mehr angelegt für einen größeren Seitenumfang zugunsten der
Schriftgröße. Bei der Schriftart scheint es wichtiger gewesen
zu sein, etwas auszusuchen, das schön modern und stylisch
anmutet (serifenlose Schriftarten sind für Fachbücher sehr
beliebt) - auf Kosten der Lesbarkeit.

Man mag mir vorwerfen, dass ich hiermit zum Inhalt keine
Aussage gemacht habe. Die drei Sterne sind diesem geschuldet,
in der Annahme, dass Herr Schwabe - wie meist - gute Arbeit
geleistet hat. Aber was nützt der beste Inhalt bei einem
solchen Fauxpas im Schrift-Layout!

Da heißt es hoffen auf eine bessere eBook-Version!
Oder gar auf eine andere Druckversion, gerne auch in HC.

P.s.: In selber Ausstattung hatte ich übrigens auch
"Das Fujifilm X-Pro1 Handbuch" von Rico Pfirstinger in der
Hand. Und siehe da: es geht! Deutlich größere Schrift und
besser lesbare Schriftart. Dafür aber tatsächlich auch fast
100 Seiten mehr Umfang (= das 1 1/2fache) zum selben Preis.


Wildlife Fotografien des Jahres: Portfolio 21
Wildlife Fotografien des Jahres: Portfolio 21
von BBC Worldwide
  Gebundene Ausgabe

8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Absturz im Vergleich zur bisher erschienenen Reihe!, 1. April 2012
Zu allererst:
Ich kritisiere hier nicht die technische und künstlerische Qualität der gezeigten Fotos
(wenngleich mich auch hier die Auswahl nicht so sehr begeistern kann, wie in den vergangenen Jahren).

Ich besitze das Wildlife Porfolio ab Band 9. Bis einschließlich Band 15 erschien diese Reihe im
Tecklenborg Verlag. Ab Band 16 wurde sie vom Verlag Frederking & Thaler übernommen. Seitdem nimmt
die Qualität ab, insbesondere des Papiers und des Druckes. Im vorliegenden aktuellen Portfolio 21
fällt außerdem auf, dass sich nun offensichtlich von der bisherigen so beeindruckenden ganz- und
zweiseitigen Präsentation der Fotos auf schwarzem Hintergrund endgültig verabschiedet wurde. Der
HG ist nun fast durchgängig weiß, die Fotos werden zu großen Teilen nur noch kleinformatig gezeigt.

Für mich eine enttäuschende Entwicklung. Das Portfolio 21 mutet so nur noch wie irgendein Allerwelts-
Bildband an, den man schon bald nach Erscheinen für ein paar Euronen auf dem Grabbeltisch wieder findet.
Das wird den großartigen Aufnahmen in keinster Weise mehr gerecht!

P.s.: Nein - dies ist leider kein April-Scherz!


Faszination Süßwassergarnelen
Faszination Süßwassergarnelen
von Carsten Logemann
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 16,80

4.0 von 5 Sternen Papierqualität mangelhaft - schade um das tolle Buch :-(, 5. Dezember 2011
Zum Text:
Übersichtlich, gut gegliedert, gut zu lesen -
der Logemann machts wieder möglich ;-). Alles super!!

Zum Bildmaterial:
Qualitativ hochwertige Aufnahmen in Großformat
= Zwerggarnelen als Makros - Chris at his best. Chapeau!!

Zur Buchqualität:
Was für das Fibel-Format noch o.k. ist, nimmt mir hier den Spaß:
Das Papier ist für dieses Format einfach viel zu dünn = zu labberig.
Da ist es beim Blättern schier unvermeidbar, dass Knicke bereits
beim vorsichtigen Anfassen entstehen.

Lieber Dähne-Verlag, gerne hätte ich auch 3 € mehr bezahlt
für ein höherwertiges Papier! Deshalb hier 1 Stern Abzug.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4