Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel indie-bücher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Indefectible Sculpt Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Thorsten Nesch > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Thorsten Nesch
Top-Rezensenten Rang: 178.371
Hilfreiche Bewertungen: 95

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Thorsten Nesch "Ich bin Roman- (Rowohlt Verlag, Satyr Verlag) und Hörspiel-Autor (WDR, 1Live). Mein Hobby ist SingerSongwriting."
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Fremdenzimmer: Essays (print)
Fremdenzimmer: Essays (print)
von José F. A. Oliver
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 16,90

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Genuß für Kenner seiner Poesie, ein Muss für Freunde großartiger Essays, 25. Mai 2015
Was macht einer, dessen Eltern einst als Gastarbeiter aus Spanien nach Deutschland kamen und dessen ersten beiden Sprachen Dialekte waren: Andalusisch und Alemannisch? Klar, er wird Schriftsteller, ein Dichter, der kürzlich mit dem renommierten Basler Lyrikpreis ausgezeichnet wurde.

Im Frankfurter Weissbooks Verlag ist nun sein Essayband „Fremdenzimmer“ in einer wunderbaren und liebevoll gestalteten Ausgabe erschienen. Der Umschlag mit der andalusischen Kuckucksuhr verdeutlicht präzise die Themen der Aufsätze, sie handeln vom täglichen Spagat zwischen den Kulturen, den Sprachen und Dialekten, die sich gegenseitig befruchten, von Familie, Nachbarn und Menschen, die den Werdegang und die Kunst von José F.A. Oliver prägten.

In den Aufsätzen schafft es der Autor in hochliterarischer wie unterhaltsamer Art seine Erfahrungen und Beobachtungen derart zu verdichten, dass öfters der Eindruck entsteht, andere Schriftsteller hätten einzelne Sätze zum Anlass genommen, sie wie einen Flammenkuchenteig zu einem eigenen Aufsatz auszurollen. Nicht so José F.A. Oliver. Wo manch einer das Ausufernde sucht, findet er einen sprachlichen Hafen, in dem seine Essays sicher ankern. Solide in ihrer thematischen Umsetzung, verspielt in ihrer Art erlaubt der Autor tiefe Einblicke in sein Leben, seine Arbeit und in seine Heimat.

Mit beiden Füßen auf dem Boden der Realität und den Geist stets darüber schwebend, betrachtend, den Alltag und die Sprachen sezierend, fügt sich für den Leser das Bild eines Autors zusammen, dass man in dieser Form äußerst selten findet. Dieses Buch ist mehr als ein Baustein im Werk des Dichters, es kann als Schlüssel angesehen werden, der viele weitere Türen zu seinen Gedichten öffnet. Ein Genuss für die Kenner seiner Poesie, ein Muss für jeden, der sowohl anspruchsvolle wie unterhaltende Aufsätze liebt.

Zudem gibt es erhellende Einsichten in das Wesen seiner Sprachwelt zwischen Andalusisch, Alemannisch, Spanisch und Deutsch. Beachtlich für einen, der von sich selbst behauptet – und sich in diesem Buch damit direkt an den Leser wendet: „ich schreibe nur (ausschließlich?) über Dinge, die ich nicht verstehe.“ Das versteht José F.A. Oliver aber ganz ausgezeichnet, elektriesierend wie ein Flamenco mit Worten, voller Leidenschaft. Chapeau.


DIE ZEIT
DIE ZEIT
Preis: EUR 14,99

5.0 von 5 Sternen Vorbildliche E-Reader Zeitung, 23. Februar 2015
Rezension bezieht sich auf: DIE ZEIT (Kindle Edition)
Da ich viel reise und teilweise im Ausland lebe, hatte ich oft die Schwierigkeit, entweder DIE ZEIT zu bekommen oder sie dann mit Gepäck herumzuschleppen. (Natürlich würde ich am liebsten Zeitung lesen, aber per E-Reader ist das in meinem Fall einfach angenehmer). Andere Zeitungen haben leider keine so geniale Menuführung - ich würde sagen, die Beste! Einfach selbst testen.


Straße der Diebe: Roman
Straße der Diebe: Roman
von Mathias Enard
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,90

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mutiger Spagat zwischen Casanova und Koran, 21. November 2014
Rezension bezieht sich auf: Straße der Diebe: Roman (Gebundene Ausgabe)
Ein Freund von mir sagt gerne »Gute Romane gehen den Weg von LPs wie "Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz"«, dem Album von Westernhagen, das sich nicht sofort in großen Zahlen verkaufte, sondern durch persönliche Empfehlungen seinen Weg zum Erfolg fand.
Bei »Straße der Diebe« hoffe ich auf einen ähnlichen Effekt. Ich bekam das Buch von dem Dichter José F. A. Oliver, und er erzählte mir, er hätte es von der Künstlerin Rebecca Horn erhalten. Und dieser Roman verdient das Weitererzählen, es ist ein Roman voller Leben und literarischer Kraft, der sämtliche Genreketten sprengt, wodurch er der Geschichte jene Freiheit atmen lässt, die seine gebeutelte Hauptfigur, der junge Marokkaner Lakhdar, so sehr sucht.
In dessen Zerrissenheit finden sich Millionen Menschen wieder, die ebenfalls ihren Weg durch Tradition und Moderne, Religion und Weltlichkeit, Armut und Mittelstand und Liebe und Bequemlichkeit finden müssen. Bei Lakhdar ist es ein mutiger Spagat zwischen Casanova und Koran.
Erfrischend wohltuend ist die bewusste Genreverneinung inmitten des literarischen Schubladendenkens - gerade daraus säugt sich die Lebendigkeit dieser Geschichte. Es ist ein Drama, eine Liebesgeschichte, ein Krimi, ein Abenteuer gewürzt mit der richtigen Prise Witz, Wissen und Weisheit aus der Sicht des Kriminalroman-Fans Lakhdar.
Dem Autor Mathias Énard gelingt die glaubhaft realistische Darstellung einer möglichen nordafrikanischen Biografie: Lakhdars Familienproblemen in Tanger, seiner Liebe, seinen Wünschen, seiner Freunde und ihren Träumen von einem Leben in Europa, wo es ihn letztendlich auch hin verschlägt, nämlich nach Barcelona. Dabei ist der Autor mit einer außerordentlichen Beobachtungsgabe ausgestattet und einer psychologischen Feinfühligkeit, die seinem Protagonisten eigene und mutige Schlüsse ziehen lässt. Ein charakterliches Bravourstück, informativ und sprachlich versiert erzählt, ohne den Dreck unter den Fingernägeln der Menschen und der Gesellschaft zu verschweigen.
Ein anderer Autor hätte aus diesem Roman drei verschiedene gestrickt - nicht von der Menge der Seiten, sondern vom Inhalt, seiner kleinen und großen Geschichten und unvergesslichen Bildern, von denen ich keines hier verraten, nicht mal andeuten möchte, denn keine Beschreibung würde an das von Holger Fock und Sabine Müller hervorragend übersetzte Original heranreichen.
Ich wünschte nur, mich würde bei der Lektüre nicht der Gedanke beschleichen, dass man mal auf diesen Roman zurückschauen könnte und sagen müsste, »Ja, so hat wohl alles angefangen.«
Aber Visionen gehören zur lebendigen Literatur.
Und ich werde nun dieses Buch meinem Freund vorschlagen, der an den Pfefferminzeffekt glaubt.


Hasbro 38977983 - KRE-O Battleship USS Missouri - Baukasten
Hasbro 38977983 - KRE-O Battleship USS Missouri - Baukasten
Wird angeboten von CLEANBUY
Preis: EUR 25,75

5.0 von 5 Sternen Pädagogisch auch voll wertvoll..., 26. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
...sagt mein Sohn neben mir! Also gut. Damit zu spielen, macht richtig viel Spaß. Die Einzelteile passen super zusammen. Die Kanonen können schießen, und es hat mehrere Geschütze. Die Waffen sind realistisch.


Drachen, Doppelgänger und Dämonen: Über Menschen mit Halluzinationen
Drachen, Doppelgänger und Dämonen: Über Menschen mit Halluzinationen
von Oliver Sacks
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 22,95

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hirn - der unbekannte Planet, 14. Juni 2013
Der Neurologe Oliver Sacks Ist ein Experte auf seinem Gebiet und seit vielen Jahren als Autor bekannt, der weiß, seine interessierten Leser verständlich und sachbezogen zu unterhalten.
Sein bekanntestes Buch mit Fallgeschichten ist sicherlich »Awakenings, Zeit des Erwachens«, das später mit Robin Williams und Robert De Niro verfilmt wurde.
Nun ist sein neuestes Buch auf Deutsch erschienen, und hier widmet er sich den unsichtbaren Geistern unserer Vorstellungskraft – sei es aus eigenem Antrieb, krankhafter Zustände oder Veränderung, oder aus künstlich ausgelöst, wie etwa durch Drogen.
Spannend erläutert er die unterschiedlichen Formen anhand vieler erstaunlicher Beispiele aus seiner langjährigen Erfahrung.
Er zieht dabei selbst Erlebtes heran, das von Kollegen und Kolleginnen, Studien und Experimenten, und er scheut sich niemals, Querverweise zur Literatur, der Religion, den Künsten und anderen Wissenschaften zu schlagen.
In diesen Momenten reicht das Buch weit über herkömmliche Sachbücher hinaus, die sich auf einen Fachbereich beschränken. Oliver Sacks weiß den Rahmen zu sprengen.
Wie das behandelte Thema zeigt auch das Buch viele Gesichter und erweist sich so flexibel wie unserer Geist, um den es geht.
Der neue Sacks: Eine Bereicherung für all jene, die sein Werk kennen, und es eignet sich hervorragend als Einstieg – nur Hypochonder sollten es nicht lesen. Man kann sich nämlich mehr vorstellen, als man sich vorstellen kann.


1MB Memory Card Speicherkarte f. PS1 Playstation 1 PSX Konsole - RBrothersTechnologie
1MB Memory Card Speicherkarte f. PS1 Playstation 1 PSX Konsole - RBrothersTechnologie

1.0 von 5 Sternen für PS1 funktioniert sie nicht, 1. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
wir brauchten eine Speicherkarte für die PS1 - aber wenn man abspeichern möchte, geht das nicht. es heißt: die Karte ist nicht formatiert. für PS1 funktioniert sie nicht.
Falls jemand eine Lösung hat, gerne hier kommentieren!
Im Netz haben wir keine Lösung gefunden.


Museum für tote Fische: Erzählungen
Museum für tote Fische: Erzählungen
von Charles D'Ambrosio
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 22,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einer der besten Short Story Autoren !, 26. Februar 2013
Weil es schwer ist, die Rezension eines unbekannten Lesers einzuschätzen, schicke ich ganz kurz vorweg, dass ich seit Anfang der 90er regelmäßig Raymond Carver, Cormac McCarthy, Richard Ford und Andre Dubus - später auch seinen Sohn, Andre Dubus III. - lese. Das sind die einzigen Autoren, deren Romane und Kurzgeschichtenbände ich regelmäßig gelesen habe – hinzugekommenen war 1997 durch seinen Shortstory-Band IHR WIRKLICHER NAME nur Charles D'Ambrosio. Das dachte ich zumindest.
Doch in den folgenden Jahren fragte ich vergeblich in den Buchhandlungen nach einer neuen Veröffentlichung, dann begann ich im Internet zu suchen und schließlich googelte ich jährlich … bis ich endlich Glück hatte, Sylvester Vormittag 2012. MUSEUM FÜR TOTE FISCHE, sein zweiter Band mit Kurzgeschichten war erschienen.

Ich befürchtete, mit einer zu hohen Erwartungshaltung das Buch aufzuschlagen – aber das stellte sich als unbegründet heraus. Nach wie vor schreibt er Kurzgeschichten auf höchstem Niveau.
Er verbindet Storys im Stil des Dirty Realism fernab von David Foster Wallace und Jonathan Frantzen mit einer musikalischen Sprache ohnegleichen. Laut liest man immer wieder Abschnitte vor und springt ein paar Zeilen zurück, um einen Absatz erneut zu lesen.

An dieser Stelle möchte ich auch auf die gute Arbeit des Übersetzers Robin Detje hinweisen. Es ist mit Sicherheit nicht einfach, einen Autor zu übersetzen, der so viel Wert auf Sprachklang legt, und dessen erstes Werk ich auch auf Englisch gelesen habe, aber es ist Robin Detje hervorragend gelungen.

Charles D'Ambrosio lässt sich Zeit für seine Figuren, ihre Geschichten, und ihre Sprache, so viel Zeit wie nötig: 14 Kurzgeschichten in 2 Bänden in 15 Jahren.
Das merkt man. In der Qualität. Ohne jemals erzwungen oder aufgesetzt zu wirken.
Mit hoher Genauigkeit trifft die Erzählstimme die Situation und die Figur, erweist sich D'Ambrosio Seite um Seite auch als Meister der Vergleiche: „Neben der Spüle lag ein Apfel, aus dem ein Stück herausgebissen war, der Biss war an den Rändern braun angelaufen wie ein altes Lachen.“

Ohne auszuschweifen, reichert er seine Geschichten mit einer derartig präzisen Detailfülle an, dass man glaubt, er müsse sie erlebt haben. Doch dem ist zum Glück nicht so, nur zum Teil fließt Erlebtes ein; er recherchiert gründlich, sehr gründlich, das erklärt die Dichte seiner Storys, und er lässt sich Zeit beim Schreiben, manchmal bis zu 12 Jahren für eine Kurzgeschichte.

Charles D'Ambrosio ist ein genauer Autor, ein Chirurg, wenn es um die Befindlichkeiten, die Gefühle und die Leben seiner Figuren geht. Es sind Drifter, Waisen, Arbeiter und Angestellte, von denen er erzählt, direkt und augenzwinkernd, von einfachen Menschen, die den Scheitelpunkt ihrer Träume überschritten aber noch nicht aufgegeben haben.
Seine Geschichten sind Rock 'n' Roll, Blues und Jazz, gespielt mit einer literarischen Stradivari. Ganz groß.
Und nun werde ich weiter warten, bis der nächste Charles D'Ambrosio erscheint.

- Für ein Porträt des Autors, der als Teenager auf Güterzüge aufgesprungen ist, besuchen Sie bitte meinen Blog auf meiner Homepage -


Bücher mit Amazons CreateSpace veröffentlichen. Handbuch, Tipps und Erfahrungen
Bücher mit Amazons CreateSpace veröffentlichen. Handbuch, Tipps und Erfahrungen
Preis: EUR 2,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jeden Cent wert !, 25. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bin ja immer skeptisch mit How-to-Sachbüchern, gerade wenns ums Online-Selfpublishing geht, aber das hier war ein Treffer.
Ich kann wirklich (wirklich!) nur jedem raten, Schritt für Schritt vorzugehen - egal ob man seine Erfahrungen hat oder nicht. Und wenn es heißt, man soll den html code hineinschreiben, dann macht das! (auch wenn CS es anders anzeigt). Der Autor beschreibt es, dass man es sofort versteht. Nicht Abschrecken lassen, mit diesem Ratgeber geht es, (auch für alle, die html nicht kennen!) und man gewinnt viel Zeit. Daher bestinvestiertes kleines Geld.
Hervorragend auch, weil das Sachbuch aktualisiert wird!


Medion Life P14068 59,9 cm (23,6 Zoll) LCD-Fernseher (Full-HD, DVB-T, USB 2.0, DVD-Player) schwarz
Medion Life P14068 59,9 cm (23,6 Zoll) LCD-Fernseher (Full-HD, DVB-T, USB 2.0, DVD-Player) schwarz

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen DVD kaputt - wie bei vielen hier !, 26. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Schade. Nach dem Aufstellen haben wir alle Funktionen geprüft - das Laufwerk zog weder CD noch DVD ein. Nicht ein mal!
Und wenn ich mir die Ausbeute der wieder eingesandten Geräte (oder ist es immer das Gleiche?) alleine hier bei Amazon anschaue, die danach einen funktionierenden DVD-Player bekommen haben (was nicht viele sind), dann spare ich mir den Ärger: Rücksendung ausdrucken, verpacken, in die Stadt, mich bei der Post anstellen ... und die wahrscheinlich vergebliche Hoffnung.
Dann eben ohne DVD Player.
Aber einen zukünftigen Kunden hat die Marke Medion verloren.


Okergeschichten - Verbrechen, Wahnsinn, Leidenschaft: 12 Crime Stories und Psychothriller
Okergeschichten - Verbrechen, Wahnsinn, Leidenschaft: 12 Crime Stories und Psychothriller
von Hardy Crueger
  Broschiert
Preis: EUR 11,90

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das sind doch mal Kurzgeschichten!, 12. Dezember 2012
Am besten haben mir gefallen der "Pferderipper" wegen der Psyche der Protagonistin und dem "blutigen" Mittelteil, die gruselige Story "Das Mädchen am Ufer" und "Harzwasser", da musste ich am Ende gut lachen!

Der Autor erzählt gekonnt und ausgeklügelt seine Geschichten. Mal als Krimi, mal als Thriller. Und er hat mich nicht durch irgendwelche wirren Enden mit einem großen Fragezeichen im Gesicht im Regen an der Oker stehen gelassen. Die Enden sind plausibel.

Ich habe die Kurzgeschichten gerne gelesen (vor allem unterwegs in Bus und Bahn) und bereits weiterempfohlen.


Seite: 1 | 2