Profil für Surfmaus > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Surfmaus
Top-Rezensenten Rang: 86.969
Hilfreiche Bewertungen: 647

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Surfmaus (Weinheim, Bergstraße)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Canon SELPHY CP900 kompakter Fotodrucker (6,8 cm (2,7 Zoll) LCD-Display, 300x300 dpi, WLAN, USB) schwarz
Canon SELPHY CP900 kompakter Fotodrucker (6,8 cm (2,7 Zoll) LCD-Display, 300x300 dpi, WLAN, USB) schwarz
Wird angeboten von 1A-PHOTO-PORST
Preis: EUR 99,95

5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Produktpolitik Canon - keine Mac-Unterstützung, 18. November 2013
Ich kenne diesen Drucker nicht, war unter Windows aber mit zwei Vorgängermodellen an Selphy-Druckern sehr zufrieden, vor allem mit den überragenden Druckergebnissen. Jetzt habe ich einen Mac und bin extrem enttäuscht, daß das Betriebssystem von Apple nicht ausreichend unterstützt wird.

Hier ist ein Auszug aus dem Schreiben vom Canon Support auf meine Anfrage nach Treiberunterstützung für Mac OS 10.9 (Mavericks):

"Gerne möchten wir Sie etwas näher über unsere Strategie zur Bereitstellung von Treibern für neue Betriebssysteme informieren.

Bei der Einführung neuer Produkte stellen wir gewöhnlich Treiber bereit, damit das jeweilige Produkt unter den gängigsten Betriebssystemen verwendet werden kann.

Sobald die Einführung eines neuen Betriebssystems angekündigt wird, überprüfen wir unsere Produktpalette, um zu ermitteln, für welche Produkte kompatible Treiber angeboten werden können.

Bei dieser Überlegung spielen eine Reihe unterschiedlicher Faktoren eine Rolle. Dazu gehören unter anderem, jedoch nicht ausschließlich, Aspekte wie die technische Kompatibilität zwischen dem neuen Betriebssystem und dem Produkt, die Kosten für die Entwicklung des Treibers, die Kosten für Updates von Hilfsprogrammen, die Frage nach der Zertifizierung des entwickelten Treibers durch das neue Betriebssystem, die voraussichtliche Lebensdauer des Produkts sowie Kosten, die mit der Qualitätssicherung zusammenhängen.

Wir respektieren selbstverständlich das Recht unserer Kunden, auf ein neues Betriebssystem umzusteigen, können aber aus den genannten Gründen nicht in allen Fällen garantieren, dass das Produkt aus unserem Hause weiterverwendet werden kann.

Bei der Markteinführung von Produkten weisen wir deutlich darauf hin, unter welchen Betriebssystemen diese genutzt werden können. Vor dem Umstieg auf ein neues Betriebssystem empfehlen wir unseren Kunden zu überprüfen, ob ihre Produkte mit dem neuen Betriebssystem kompatibel sind. Gerne stehen wir Ihnen bei diesbezüglichen Fragen zur Verfügung. "

Mein Verständnis hat Canon trotzdem nicht. Ein Mac ist kein exotisches Randprodukt und daß es keinen Fotodrucker (Selphy) aus dem Hause Canon für die aktuelle Betriebssystemversion gibt, ist ein echtes Armutszeugnis!!!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 13, 2013 10:49 AM CET


Devolo dLAN 200 AV Wireless N Starter Kit (3-Port-Switch - Ethernet, HomePlug AV, Netzwerk aus der Steckdose)
Devolo dLAN 200 AV Wireless N Starter Kit (3-Port-Switch - Ethernet, HomePlug AV, Netzwerk aus der Steckdose)

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekt für meinen Zweck, 9. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin ein Poweruser, meine technischen Hardware-Kenntnisse sind allerdings limitiert (es muß halt funktionieren).

So hoffte ich, daß ich mit dieser Lösung eine akzeptable WLAN Verbindung in unsere Küche bringen kann (in den Mauern steckt wohl genug Stahlbeton, so daß das Signal aus dem Arbeitszimmer nicht zuverlässig war). Zusätzlich wollte ich den Fernseher ans Internet anschließen.

Und bei mir klappte der Anschluß sensationell einfach mit einer guten Anleitung:

(1) Sender mit Netzwerkabel an Router anschließen
(2) Sender in Steckdose stecken
(3) Passwort vom Empfänger notieren (auf Rückseite, Tipp: fotografieren)
(4) Empfänger in Steckdose einstecken
(5a) Passwort auf den Endgeräten eingeben für WLAN Empfang
(5b) Netzwerkabel vom Empfänger an kabelgebundes Endgerät

....und die Daten flutschen. An unserem Fernseher ist auch ein WLAN Empfänger, aber gerade 3D Inhalte ließen sich kabellos nicht ruckelfrei darstellen. Mit der Netzwerkkabelverbindung zum Devolo Adapter hats dann aber gleich auf Anhieb perfekt funtioniert!

Bei mir war die Installation kinderleicht. Ich habe mich nicht mit Optimierung der Übertragungsgeschwindigkeit befaßt und kann auch nichts über Datensicherheit sagen. Für meine Zwecke: Optimal und klare Kaufempfehlung. Wer eine extrem schnelle WLAN Datenübertragung braucht, sollte vielleicht nochmal nach anderen Lösungen schauen.


48 einfache Hulaketten 80 cm lang
48 einfache Hulaketten 80 cm lang
Wird angeboten von RS-Handel
Preis: EUR 12,55

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen klasse lei / hula ketten!, 23. Mai 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 48 einfache Hulaketten 80 cm lang (Misc.)
Meine Ketten habe ich bei HC_Handel bestellt (weiß nicht, ob alle Anbieter dieselbe Qualität liefern)und bin sehr zufrieden. Ich finde sie sahen sogar noch besser aus, als auf dem Bild. Sie waren einzeln verpackt, so daß das Austeilen hervorragend klappt. Einmal kurz ausgeschüttelt fallen die Ketten wunderbar und fusseln auch (fast) nicht. Es gibt natürlich andere Ketten, die aufwendiger gestaltet sind, dann aber meist nicht zu dem Preis in größeren Mengen.
Nach einigen Stunden tragen sind die Ketten natürlich unangenehm - wie jede Plastikkette dieser Art. Ich würde sie für Veranstaltungen bis zu 150 Personen jederzeit wieder bestellen!


Pro Hands Fingertrainer Pro light, Blue , 230x140
Pro Hands Fingertrainer Pro light, Blue , 230x140
Preis: EUR 15,98

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen klein aber oho, 28. September 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Windsurfen ist meine Leidenschaft - wenn auch nicht mehr so wichtig, wie früher. Mittlerweile gehe ca 1x im Jahr für 1-3 Wochen zum Surfen in den Urlaub. In den letzten Jahren habe ich allerdings trotz allgemeiner sportlicher Vorbereitung, Probleme mit den Unterarmen gehabt: manchmal konnte ich in den ersten Tagen nur 30 min lang Surfen, weil ich dann den Gabelbaum nicht mehr festhalten konnte.

Dieses Jahr habe ich den Pro Hands Fingertrainer Pro light, blue gekauft und benutzt. In den 8 Wochen vor dem diesjährigen Surfurlaub habe ich etwa 8x pro Woche 10-min trainiert auf dem Weg zur/von der Arbeit im Auto. Der blaue Trainer mag erst mal viel zu leicht erscheinen. Aber dadurch konnte ich auch andere Übungen ausführen und zum Beispiel den kleinen Finger alleine trainieren. Wenn der Widerstand für eine Übung zu leicht erschien, habe ich entsprechend viele Wiederholungen gemacht. Für mich war die Schwierigkeit also optimal.

Und - keine Probleme beim Surfen. :-)

Früher habe ich einen dicken Gummiring verwendet - aber mit dem Protrainer kann man viel besser die einzelnen Finger isoliert einsetzen. Auf der Hersteller Webseite (prohands.net) ist eine schicke englische Anleitung für weitere Übungen zum Herunterladen.


Balance Trainer BOSU Balance Trainer PRO
Balance Trainer BOSU Balance Trainer PRO
Preis: EUR 134,99

21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einzigartiges und sehr vielseitiges Trainingsgerät, 22. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: BOSU® - Balance Trainer (Ausrüstung)
Der BOSU ist ein extrem vielseitiges und robustes Trainingsgerät. Es wird in der Physiotherapie eingesetzt zum Balance- und Koordinationstraining, und in zahlreichen Fitness-Studios zum Ausdauer- und Krafttraining. Weit über 100 mögliche Übungen erlauben ein Training von allen Körperpartien. Durch die instabile Oberfläche müssen die Muskeln dabei ständig kleine Ausweichbewegungen ausgleichen. Das intensiviert das Training und spricht Muskelgruppen an, die man anders nur sehr schwer erreicht. Viele Profisportler trainieren mit dem Bosu um den die "Mikromuskulatur" zu stärken und somit Stabilität in Extremsituationen zu erhöhen.

Um einen Eindruck dafür zu bekommen, was damit möglich ist kann man auf YouTube zahlreiche Videos zum Thema "BOSU" anschauen.

Ich nutze den BOSU sehr oft. Manchmal mache ich nur ein paar Minuten stehende Balanceübungen und regelmäßig trainiere ich 30-90 Minuten nach unterschiedlichen Programmen. Man kann das Training mit Theraband oder kleinen Gewichten sehr abwechslungsreich gestalten. Die Vielseitigkeit des BOSU ist für mich unvergleichlich. Der BOSU bietet mir die Möglichkeit zu Hause zu trainieren wenn Wetter oder Dunkelheit ein Training draußen unattraktiv machen, das Fitnesstudio gerade nicht geöffnet hat oder wenn ich nur Zeit für eine kurze Trainingseinheit habe.

Der Lieferung liegt eine primitive Pumpe bei, und jedenfalls bei mir war nur eine sehr kurze Beschreibung sowie Ernährungstipps auf Englisch dabei. Zum eigenständigen Training langt mir das nicht. Ich habe mir mehrere DVDs sowie einen Trainingsplaner seperat bestellt. Hier bei Amazon gibt es zwei Bücher zu dem Thema. Allerdings sind fast alle Videos und Bücher nur auf Enlisch erhältlich.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 14, 2010 9:03 AM MEST


Vom Alltäglichen zum Besonderen - Bilder auf den Punkt gebracht (DPI Fotografie)
Vom Alltäglichen zum Besonderen - Bilder auf den Punkt gebracht (DPI Fotografie)
von Michael Jordan
  Taschenbuch

32 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unterhaltsam und lehrreich, 22. Oktober 2009
Ich habe schon so einige Fotobücher gelesen, aber so unterhaltsam und dabei informativ war noch keines!

In vielen Fotobüchern kann man toll nachlesen, wie man die Kameratechnik richtig einsetzt oder wie man den richtigen Bildauschnitt wählt. In den Büchern über Fotobearbeitung erfährt man das Wissen, um konkrete Änderungen durchzuführen. Mir fehlt allerdings manchmal der Blick, was ich tun sollte, damit aus einem guten Bild ein besonderes wird.

Dieses Buch schließt für mich diese Lücke. Anhand von 48 Beispielen erklärt Michael Jordan auf je zwei Doppelseiten was er machen wollte, wie das Foto entstanden ist, was er an der Aufnahme verbesserungswürdig findet, wie er das Bild bearbeitet hat und einen Tipp. Die Bearbeitung der Bilder wird dabei nur stichwortartig aufgezählt und mit Skizzen im Bild illustriert. z.B. ein Zuschnitt, um das Motiv besser in den Fokus zu setzen, Hinweis welche störende Bildelemente zu entfernen sind, welche Auschnitte aufgehellt oder geschärft werden sollen. Die genauen Arbeitsschritte in Photoshop sind NICHT in diesem Buch, und für meine Begriffe ist das gut so.

Bei addisonwesley.de gibt es die Inhaltsangabe und eine Leseprobe kostenlos zum Runterladen.

Der Stil von den Fotos gefällt mir sehr gut. Die meisten Bilder sind in der deutschen Heimat des Fotografen entstanden. Er reduziert Alltägliches wie eine Treppe mit Herbstlaub oder einen Hund in einer wunderbaren Weise auf das Wesentliche und läßt den Leser durch seine Beschreibung daran teilhaben. Durch den augenzwinkernden Erzählstil mußte ich beim lesen oft schmunzeln oder lauthals lachen.

Das Buch ist ein Paperback, also nicht so solide wie bei einem festen Einband. Das Werk ist allerdings kein Nachschlagewerk, insofern stört mich das nicht. Das Buch erhält von mir eine klare Kaufempfehlung!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 31, 2012 10:56 AM CET


Kata Korsotasche T-214
Kata Korsotasche T-214

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Einsatztasche, 22. März 2009
Rezension bezieht sich auf: Kata Korsotasche T-214 (Camera)
Vor fast einem Jahr habe ich meinen Lowepro Slingshot 200 AW mit dem Kata T-214 ersetzt.

Wie von Kata gewohnt hat die Tasche eine extrem gute Verarbeitungsqualität und bietet eine erstklassige Polsterung für das Equipment. Die Dreieckstasche hat eine wesentlich bessere Polsterung und viel höhere Stabilität als der Slingshot von Lowepro. Das Hauptfach hat einen breiten Zugriff von oben, der mit einem doppelten Reißverschluß und einem stabilen Plastikschnellverschluß gesichert wird. Im Hauptfach kann man mit Klett nach eigenem Bedarf eine Einteilung gestalten. Mitgeliefert wird außerdem eine seperate Regen-/Sonnenschutzhülle, die mit einfachen Gummizug über die Tasche gestülp werden kann.

Meine typische Beladung der Tasche ist:

Im Haupfach haben Platz:
- Mittig zum schnellen Einsatz habe ich derzeit eine Amateurspiegelreflex Canon EOS 40D mit Standardzoom (24-105L incl GeLi-Gegenlichtblende), habe keinen Batteriegriff
- Im kleineren Fach ein Weitwinkel (10-22mm) oder Standardobjektiv (50 1,4), GeLi paßt, aber nicht am Objektiv
- ein Blitz oder ein Ministativ (Gorilla SLR-zoom mit Magicball Mini) oder ein Telezoom (70-300) oder eine 0,5 Liter Flasche. Das weiße 100-400mm Telezoom paßt gerade so, aber ohne GeLi.

Das forderen Nebenfach ist nicht sehr tief (eine CD passt knapp nicht rein) aber kann durch den Schnitt der Tasche nach vorne ausgebeult werden. Ich habe Kleinkram wie Ersatzakku, Speicherkarten, Putztuch, Handy oder Geldbeutel darin. Meinen Blitz kann ich ohne SChutzhülle notfalls reinstopfen.

Die seitliche Tasche ist sehr eng geschnitten. Nur sehr flache Handies, Mp3 player, Geld oder Speicherkarten haben da Platz. Akkus werden je nach Bauart nicht reinpassen.

Das hintere Nebenfach geht über die gesamte Dreiecksfläche der Tasche. Dort passen flache Bücher, Din A5 Prospekte, Sonnenhut, ... zur Not sogar ein Netbook (Acer AspireOne).

Das Tragen der Tasche ist sehr angenehm. Im Vergleich mit dem LowePro Slingshot A200 verteilt sich der Druck wesentlich gleichmäßiger auf den Schultergurt. Die Polsterung an Gurt und Taschenrückseite ist dick und angenehm luftig, so daß auch bei Hitze die Tasche nicht zu sehr "schwitzt". Der Quergurt zwischen unterer Brust und Ecke der Tasche bringt beim Kata auch deutlich mehr und sorgt zusätzlich für eine bessere Druckverteilung. Das Schließen des Gurtes ist etwas schwieriger als beim LowePro Slingshot: beim Kata wird die Schnalle hinten an der Hüfte geschlossen, beim LowePro vorne an der Brust. Aber nach ein paar Einsätzen klappt das blind.

Mit einem Handgriff kann man den Kata T-214 von der normalen Trageposition auf dem Rücken nach vorne ziehen. So fühle ich mich im Gedränge wohler gegen fremde Zugriffe auf meine Tasche. Allerdings ist das nicht optimal für den Zugriff auf die Ausrüstung: Die öffnung der Tasche ist dann schräg nach unten. Für den Zugriff ist es besser den Kata einmal über den Kopf zu lupfen und so zu drehen. Dann zeigt die Öffnung schräg nach oben und nichts kann rausfallen. Das ist also im Vergleich zu den Lowepro Slingshots etwas umständlicher.

Wenn aber die Kata Korsotasche vorne im Einsatz ist, kann ich ohne Tasche absetzen Objektive wechseln: ich nehme das Standardobjektiv ab, wechsel die Schutzkappe des anderen Objektivs, und setze das neue Objektiv an die Kamera. Aufgrund der Konstruktion der Lowepro Slingshot Taschen, komme ich entweder nicht so leicht an die Wechselobjektive - oder wenn ich die Einteilung ändere, nimmt die Stabilität der Tasche deutlich ab.

FAZIT: Somit ist für mich der Kata T-214 die beste Einsatztasche für eine moderate Fotoausrüstung. Durch das einseitige Tragesystem würde ich allerdings bei schwerer Beladung die Tasche nicht über viele Stunden ohne absetzen tragen wollen. Mit Kamera, Standardzoom, kleines Wechselobjektiv und 0,5 l Wasserflasche konnte ich bequem stundenlang wandern.


Kata Focus Q Schultertasche
Kata Focus Q Schultertasche

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die perfekte Spiegelreflex-Handtasche, 10. Januar 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kata Focus Q Schultertasche (Elektronik)
Die EINE perfekte Fototasche gibt es meiner Meinung nach nicht - es kommt immer auf den Einsatz an. Diese Tasche finde ich super als überdimensionierte "Handtasche", die nicht wie eine protzige Fototasche aussieht. Ich benutze sie hauptsächlich für Abendveranstaltungen wie Hochzeiten von Freunden oder auf Stadtrundgängen.

Das Material fühlt sich an wie Neopren, sehr angenehm, die Polsterung ist top für den Einsatz im Alltag. Die Verarbeitung ist spitze, wie ich es bislang immer bei Kata gesehen habe. Und ich finde die Tasche sieht einfach spitze aus! (viele Bilder auf der Homepage von Kata ([...])

Es gibt ein Hauptfach, zwei flache Außentaschen mit Klettpunkt und eine Innentasche mit Reißverschluss.

Es geht erstaunlich viel hinein:
- Amateur Spiegelreflex Canon EOS 40D mit Objektiv 24-105L,
- Blitz Speedlite 580 inkl Schutzhülle
- ein Wechselobjektiv wie Canon 10-22 oder 50 1,4
- notfalls passen auch beide Zusatzobjektive und ein Geldbeutel rein - dann muß man aber Teile auspacken um an andere ranzukommen.

Um Wechselobjektive zu schützen verwende ich jeweils einen kleinen Beutel sowie eine gepolsterte Abdeckung mit Klett, die ich aus einer anderen Tasche habe. Das Haupfach wird mit einem umlaufenden Reißverschluss auf dem Deckel geschlossen.

In der Innentasche verstaue ich Ersatzakku, Brillenputztuch, Pinsel und ggf Fernbedienung. Die flachen Einschubtaschen an Vorder- und Rückseite nutze ich selten zum kurzfristigen Verstauen von Kleinigkeiten wie einer Packung Tempos.

Im Trageriemen befindet sich noch ein Fach für ein Handy oder änhliches - das finde ich allerdings etwas unflexibel und nutze es deswegen kaum. Für einen kleinen MP3 Player würde es wohl gut funktionieren. Den Trageriemen kann man verstellen und er ist angenehm weich.

FAZIT:
Als vornehm-sportliche Fototasche im XXL-Handtaschenlook finde ich die Tasche toll. Sie ist gut für Gelegenheiten, bei denen man als Fotograf eher dezent im Hintergrund bleiben möchte. Bei voller Beladung ist die Tasche allerdings recht schwer und nicht für stundenlanges Tragen geeignet.


Canon KC-18 IL Stickerpapier, incl. Farbkartusche
Canon KC-18 IL Stickerpapier, incl. Farbkartusche
Wird angeboten von New Japan
Preis: EUR 33,84

13 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schwache Treiber-Unterstützung, 10. Januar 2009
Einen passenden Drucker (Canon Selphy CP730) habe ich schon seit längerem und bin sehr zufrieden. Jetzt wollte ich diese Mini-Fotosticker als Gag für Weihnachten ausdrucken und auf Geschenke kleben. Die spezielle Canon PCC-CP-100 Kasette für Papier im Kreditkartenformat habe ich gleich mitbestellt.

Die große Enttäuschung kam dann, als ich die Bilder drucken wollte: Trotz viel rumprobieren und neuen Treiber für Drucker installieren habe ich jeweils nur ein Foto über die gesamte Fläche der 8 Sticker erhalten. Es waren keine Einstellungen vorhanden, um die 8 Ministicker einzeln zu bedrucken - weder mit gleichen noch mit unterschiedlichen Fotos. Zudem ist ein breiter Rand auf dem Papier - insofern wäre es hilfreich, wenn das in einem Menü am Bildschirm angezeigt wird, so daß man weiß, ob wichtige Teile vom Bild abgeschnitten werden.

Klar - ich kann manuell in einer Bildbearbeitung mir die 8 Bilder zusammenstellen - das finde ich aber extrem umständlich. Ein vernünftiger Treiber sollte das können!

Echt schade - ich hatte mich sehr auf die Sticker gefreut!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 11, 2009 1:34 PM CET


Kein Titel verfügbar

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Tagesrucksack für sportliche Aktivitäten, 16. Juli 2008
Mein Freund hat diesen Rucksack und ich leihe ihn mir immer wieder mal aus. Der Race EXP Air ist kleiner, schlanker/kompakter und etwas leichter als der Deuter Trans Alpine 25 Rucksack.

Als deutlichsten Unterschied zwischen den beiden Rucksäcken fällt das Tragesystem auf: Eine Vorspannung im Rückenteil hält den Rucksack vom Rücken fern. Somit liegt nur ein stabilen Netzteil am Rücken auf und ermöglicht eine hervorragende Belüftung. Auch die Träger sind aus einem sehr stabilen Netzmaterial gefertigt und damit sehr flach. Damit hat man eine höhere Bewegungsfreiheit als bei dem Trans Alpine.

Die Fachaufteilung ist nicht ganz so versiert wie beim großen Bruder, in den meisten Fällen wird man das aber auch nicht benötigen. Trotz Diät an der Innenausstattung fehlt für Tagestouren nichts: eine gute Helmhalterung, Netzseitenfächer zum Beispiel für zusätzliche Trinkflaschen, eine kleine Vortasche für Wertsachen & co, und sogar eine Regenhülle ist dabei. Das Fach für das Trinksystem nimmt 3l Beutel auf. Sehr gut gefällt mir auch die Volumenreduzierung durch einen umlaufenden Reißverschluß: Bei wenig Packinhalt kann man den Rucksack so sehr kompakt verkleinern und keine Riemen flattern rum.

FAZIT: Durch das aufwendige Tragesystem hat der DEUTER RAce EXP zwar etwas mehr Gewicht (910g), aber jeder der mal bei Hitze mit Rucksack geradelt ist und den Rcken nassgeschwitzt hat wird das gerne in Kauf nehmen. Mit 12+3 liter Volumen sollte für die meisten Tagestouren genügend Platz sein. Für mich der Favorit bei Tagesrucksäcken für Sportliche Aktivitäten!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4