Profil für Ulrich Breil > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Ulrich Breil
Top-Rezensenten Rang: 4.020.026
Hilfreiche Bewertungen: 25

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Ulrich Breil
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
We Are the Popkings and Other Hits
We Are the Popkings and Other Hits
Preis: EUR 7,97

4 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen We are the popkings....?, 29. August 2011
Rezension bezieht sich auf: We Are the Popkings and Other Hits (Audio CD)
...oder doch nicht?

Diese Retortenband made in Hamburg gefiel mir damals besonders wegen der angerockten Discoversionen von Klassikern wie "Layla", "Friday on my mind" - leider wurde hier nur "Sunshine of you love" und "For your love" gesampelt - die vorgenannten fehlen leider ebenso wie weitere anhörbare Tracks wie "Showbiz", "Rock'n'Roll Sally"... "Have some fun tonight" - stattdessen LP-Tracks, die höchstens mal als B-Seiten tauglich gewesen wären - und wenn schon die lange Version von "For yor love", dann bitte die ca. 13 Minuten-LP-Fassung mit dem markanten E-Gitarren-Track zum Schluss.

Und das CD-Cover bitte ganz schnell wenden...
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 30, 2012 5:53 PM CET


The Sweet and the Pipkins
The Sweet and the Pipkins
Preis: EUR 9,99

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Doppelt hält besser..., 1. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: The Sweet and the Pipkins (Audio CD)
...dachte sich wohl Repertoire-Records, als sie diese bereits veröffentlichten "First Recordings 1968-1971" noch einmal auf den Markt brachten...allerdings ergänzt mit Nummern des hierzulande völlig unbekannten "Pipkins"-Comedy-Duos, die etwa zeitgleich mit den "Sweet"-Aufnahmen entstanden...aber im Grunde völlig uninteressant und albern sind.

Die Original-LP erschien beim EMI-Billig-Label "MFP-Music For Pleasure" in den 70ern, als Sweet zu einigen Hitehren gekommen waren - allerdings bei RCA. Interessant ist hierbei, dass sich nur sechs Stücke auf dieser Scheibe befanden, das zweite halbe Dutzend befand sich auf der LP der ARIOLA-Reihe "Pop-Club" ebenfalls als Double-Feature - diesmal zusammen mit "Middle Of The Road". Das außergewöhnliche LP-Cover ziert allerdings nicht die Künstler, sondern Menschen mit Gasmasken auf einem Rollband sitzend...

Wer also (fast) alles von seiner Lieblingband haben möchte, sollte hier zugreifen, da es diese Zusammenstellung bisher nicht gab.


Der Partyphotograph
Der Partyphotograph
DVD ~ Rolf Zacher
Wird angeboten von brandsseller
Preis: EUR 9,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Zur Sache, Zacher!, 9. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Der Partyphotograph (DVD)
So jedenfalls könnte der Alternativtitel für dieses unterirdische Machwerk aus den 68ern lauten, denn was hier über den Bildschirm (in schauderhafter Bildqualität!) flimmert, wurde seinerzeit exclusiv für die Bahnhofslichtspiele heruntergekurbelt... Da kann auch eine illustre Riege von Komikern wie Werner Fink, Brigitte Mira und Evelyn Künneke (nachsynchronisiert!) nichts mehr retten...ach ja, Onkel Lou, Barbara Valentin und Ingrid Steeger sind auch mit von der "Party"...es ist unglaublich!


Priscilla Queen of the Desert
Priscilla Queen of the Desert
Preis: EUR 31,80

5.0 von 5 Sternen Shake your groove thing!, 19. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Priscilla Queen of the Desert (Audio CD)
Nachdem ich das Musical in London gesehen hatte (und mittlerweile das zweite Mal!), musste ich mir diese "Feel-Good-CD" besorgen, um immer wieder an diese tolle Show erinnert zu werden! Am besten selbst ansehen und -hören - die Begeisterung bleibt!


Originale: Wencke Myhre
Originale: Wencke Myhre
Preis: EUR 7,97

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wenn schon...., 9. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Originale: Wencke Myhre (Audio CD)
...im Booklet diverse Singlecover abgebildet sind ("Wer hat ihn gesehen"), warum wurde dann dieser Titel nicht als Bonustrack mit auf die Scheibe gepackt oder diverse andere? Etwas unverständlich...


Mary Roos
Mary Roos

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Da wird sich Mary aber freuen,..., 18. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Mary Roos (Audio CD)
..., dass wieder ohne ihr Wissen ein Billigsampler mit "Restposten" auf den Markt geschmissen wurde - aber endlich findet man hier zum ersten Mal auf digitaler Scheibe die (von mir) gesuchte Rarität "Geh' nicht den Weg" (allerdings fälschlicherweise als "Der Weg, den so viele gehen" betitelt), mit dem sie in den 60er Jahren im "Motown-Sound" einen legendären Auftritt im Schweizer Fernsehen hingelegt hatte - und darüber lässt sich wirklich nicht merken!


Greatest Hits - Das Beste
Greatest Hits - Das Beste
Preis: EUR 5,49

0 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mal wieder unvollständig..., 1. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Greatest Hits - Das Beste (Audio CD)
...es fehlen u.a. die Singles "Top Scene Hamburg" und "Spanish Discotheque", die wahrlich Paradestücke sind...als Bonustrack wäre anstelle des "Derrick"-Themas auch die Single mit Hildegard Knef "Was, dir geht's gut?" ein guter Gag gewesen...


Disco Jazz (Jazz Club)
Disco Jazz (Jazz Club)
Preis: EUR 8,99

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hoppel-Di-Poppel, 11. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Disco Jazz (Jazz Club) (Audio CD)
Als "Miterleber" der goldenen Disco-Ära wurde zu solchen Instrumentals weder privat noch "öffentlich" gescherbelt - also nur für anspruchsvolle Musikliebhaber im stillen Kämmerlein geniessbar. Allerdings eignen sich die Melodien hervorragend zum Nachvertonen von Super-8 oder anderen "Ruckel"-Filmen aus den 70ern, besonders "Rhythm Heritage"...erinnert auch an Soundtracks wie "Airport" und ähnlichen Katastrophenschinken - und nerven mit der Zeit.


Das Rasthaus der grausamen Puppen
Das Rasthaus der grausamen Puppen
DVD ~ Essy Persson
Preis: EUR 9,99

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Satansweiber made in Germany..., 25. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Das Rasthaus der grausamen Puppen (DVD)
...so jedenfalls wird bei mir der Eindruck erweckt, dass Russ Meyer mit seinen Weibern von Tittfield für dieses Trash-Produktion Pate gestanden hat. Eher ein unfreiwillig komisches Machwerk, obwohl hier etliche Leichen den Weg der Protagonistinnen säumen (was wurde eigentlich mit Jane Tilden nach ihrem Fenstersturz? Vermutlich auch der Schere zum Opfer gefallen...) Musik wie von Peter Thomas' "Orion"-Soundtrack untermalt hier eine tour de farce, die dennoch Spaß macht.
Jedenfalls wurde Helga Anders nach der rührenden Rettung des behinderten Kindes die Rolle einer Kinderkrankenschwester im Roy-Blech-Streifen "Unser Doktor ist der beste" zuteil - wenn das kein Karrieresprung war!


Schuld War Nur der Bossa Nova
Schuld War Nur der Bossa Nova

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Compilation mit Kuckucksei..., 3. September 2009
Rezension bezieht sich auf: Schuld War Nur der Bossa Nova (Audio CD)
Wenn man genau hinhört, ist der Titel "Es ist zum Weinen" bei dieser Zusammmenstellung NICHT von Manuela interpretiert! Hier wurde ARIOLA-Express eine Coverversion aus dem Teldec-Archiv zugespielt, die vermutlich aus der 60er-Jahre-Reihe "Musik für alle -Die große Schlagerparade" stammen dürfte - eventuell von der Studiosängerin Marion Costa...
Das ist für Manuela-Fans etwas ärgerlich, aber immerhin eine Rarität....auf jeden Fall hätte Herr Schaffner genauer hinhören müssen, oder es war beabsichtigt nach dem Motto "Nomen est omen"...


Seite: 1 | 2