Profil für Elke von Harding > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Elke von Harding
Top-Rezensenten Rang: 2.419.155
Hilfreiche Bewertungen: 171

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Elke von Harding

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Geheimgesellschaften 3. Krieg der Freimaurer
Geheimgesellschaften 3. Krieg der Freimaurer
von Jan van Helsing
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 26,00

22 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Buch ist ein Hammer!, 14. Juli 2010
In zwei Tagen hatte ich Jans neues Buch durchgelesen und bin einerseits begeistert und andererseits schockiert. Begeistert deswegen, weil es direkt an seine ersten beiden Bestseller "Geheimgesellschaften" anknüpft und das Gesindel entlarvt, das unseren Planeten ins Chaos stürzt. Die Wahrheit kommt einfach irgend wann ans Licht. Schockiert war ich allerdings, dass die Neue Weltordnung bereits derart weit forgeschritten ist. Ich wünschte mir, dass es anders wäre.

Dennoch bin ich dankbar, dass wir durch Jan van Helsing überhaupt davon erfahren, und dass dieser Hochgradfreimaurer den Mut hatte, Jan dieses Interview zu geben.

Dass über den Inhalt viele Freimaurer selbst nicht beglückt sein werden, ist anzunehmen. Man sieht ja auch an einigen der Rezensionen, wie ein paar von ihnen bereits gegen Jan van Helsing und den Freimaurer schießen - und das unter der Gürtellinie. Das heißt, dass Jan van Helsing wieder Mal ins Schwarze getroffen hat.

Und dafür hat er 5 Sterne verdient!
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 29, 2011 12:09 AM CET


Das Eine Million Euro Buch
Das Eine Million Euro Buch
von Jan van Helsing
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 21,00

134 von 154 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wieder ein "richtiger" Helsing!, 22. April 2009
Was lange währt, wird endlich gut. Das könnte man auch bei diesem Buch behaupten, da es ja bereits 2007 angekündigt war und jetzt endlich erschien.

Der Titel macht neugierig, und das nicht zu unrecht. In dem Buch geht es nicht nur um die 1 Million Euro, sondern es geht um unsere Einstellung zu Geld und Erfolg generell. Wer kennt nicht Bücher wie "The secret" oder "Bestellung beim Universum", die zu Millionen über den Ladentisch gingen. In diesen Büchern geht es um das "Wünschen" und wie man das in sein Leben programmiert, was man gerne haben möchte - eine neue Arbeitsstelle, einen neuen Partner, viel Geld...

Leider ist es aber so, dass das nicht bei jedem funktioniert. Genauer gesagt nicht einmal bei 50%, wie Umfragen unter den Lesern zeigten. Das bedeutet, dass es zwar generell funktioniert, aber nicht bei allen Menschen. Das kann aber nicht sein. Ein Autohändler kann auch nicht sagen: "Die Hälfte der Autos, die ich verkaufe, fahren, die andere Hälfte nicht..." Warum klappt es also bei vielen Anwendern solcher Techniken nicht?

Dieses Problem wird von Jan van Helsing und seinem Co-Autor, Dr. Dinero, erklärt. Es geht zum einen um unsere Einstellung zu Geld und Erfolg, die bei jedem Menschen anders ist. Der Sohn eines Bankiers oder eines selbständigen Unternehmers hat eine andere Einstellung zu Geld und Erfolg als die Tochter eines Grünen-Politikers oder eines Beamten. Es hat aber auch ganz massiv mit sogenannten "Altlasten" zu tun - aus diesem Leben und aus Inkarnationen zuvor. Und es werden klare Wege aufgezeigt, wie es für 100% der Leser möglich wird, solche alten Blockaden aufzuspüren, zu lösen und das in ihr Leben zu programmieren, was sie wirklich glücklich macht.

Das Buch ist ähnlich wie Helsings Bestseller "Hände weg von diesem Buch!" frech und flott geschrieben und mit vielen praktischen und persönlichen Beispielen ausgeschmückt.

Vor allem im hinteren Teil des Buches und im Schlußkapitel gibt Jan van Helsing richtig Gas und macht dem Leser Mut und gibt ihm Kraft, das Gelernte im täglichen Leben auch tatsächlich anzuwenden.

Fazit: Es ist ein Feuerwerk an Motivation, ein Aufruf, das Leben in die eigene Hand zu nehmen, und mit den darin gezeigten Techniken (unter anderem geheimen Tempelritter-Kenntnissen) Erfolg auf allen Ebenen in seinem Leben zu kreieren - auch 1 Million Euro.

Ach ja: Das Buch ist mit einer super-glänzenden Goldfolie überzogen, was es auch von aussen zu einem sehr edlen Werk macht.
Kommentar Kommentare (15) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 18, 2014 10:21 AM MEST


Buch 3 - Der Dritte Weltkrieg. Einhundert Seher schildern in ihren Visionen die Ereignisse der kommenden Jahre
Buch 3 - Der Dritte Weltkrieg. Einhundert Seher schildern in ihren Visionen die Ereignisse der kommenden Jahre
von Jan van Helsing
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 25,50

5 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen was Jan van Helsing schreibt, trifft zu !!!, 10. Dezember 2008
Schauen Sie in die USA, schauen Sie nach Athen, schauen Sie auf die Wirtschaftskrise - all das hat Jan van Helsing in diesem Buch vorhergesagt.

Und es kommen noch ganz andere, gewaltige Ereignisse auf uns zu!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 1, 2012 12:11 PM MEST


Die Jahrtausendlüge
Die Jahrtausendlüge
von Stefan Erdmann
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 21,00

10 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sauber und nachvollziehbar recherchiert, 6. Dezember 2008
Rezension bezieht sich auf: Die Jahrtausendlüge (Gebundene Ausgabe)
Tolle Arbeit von den Herren Helsing und Erdmann. Nach dieser Lektüre wird auch einem Laien klar, dass die Große Pyramide von Gizeh weder von Pharao Cheops erbaut, noch als Grabstätte geplant war.
Wer nach diesem Buch noch von einem Pharaonengrabmal spricht, der leugnet die Tatsachen.

Die Autoren nehmen den Leser bei der Hand und zeigen ihm die Widersprüche der anerkannten Ägyptologie, alleine das lässt einen nur den Kopf schütteln. Die Ägyptologen leugnen neueste Funde und verschweigen weitere vorhandene Kammern. Warum? Weil sie nicht ins offizielle Geschichtsbild passen.

Helsing und Erdmann berichten über spannende Entdeckungen unter der Sphinx als auch dem Gizeh-Plateau sowie von einem unterirdischen Labyrinth. All das passt perfekt in die von den Autoren dann präsentierte Ansicht, dass die Große Pyramide eine rein technische Anlage war.

Richtig aufregend wird es aber, wenn die beiden die Frage der Erbauer zu lüften versuchen. Ich will aber nicht mehr vorweg nehmen, schließlich soll man das über 400 Seiten starke Buch noch lesen :-)

Das Buch ist durch über 200 Abbildungen sehr anschaulich und die angeführten wissenschaftlichen Darlegungen dadurch gut nachvollziehbar geworden. Es sind auch vier Seiten mit Farbtafeln vorhanden, die einerseits den Wasser-Pumpvorgang in der der Großen Pyramide zeigen, vor allem aber auch Bilder der einstigen Erbauer, die eine durchaus eigenartige Schädelform aufweisen. Faszinierend!

Perfekt wäre es natürlich für den Leser, wenn er zuvor die DVD 'Die Cheops-Lüge' von Helsing und Erdmann gesehen hätte, da dort einiges schon erläutert und durch mehrere professionelle Animationen verständlicher gemacht wird.

Alles in allem ist dieses Buch wieder ein typischer Helsing-Titel: Er legt den Finger in die Wunde der Ägyptologie, und die Autoren belegen ihre Behauptungen auch. Da ist der große Unterschied zu anderen Titeln diesen Themas.

Ganz klar: 5 Sterne!


Seite: 1