Profil für David > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von David
Top-Rezensenten Rang: 599
Hilfreiche Bewertungen: 860

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
David
(TOP 1000 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-15
pixel
Heimeier Thermostat-Kopf Typ K Nr. 6000-00, weiß, 6000-00.500
Heimeier Thermostat-Kopf Typ K Nr. 6000-00, weiß, 6000-00.500
Preis: EUR 9,33

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen In Ordnung, 10. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es ist eines der günstigsten Thermostate und dem Preis entsprechend sollte man keine Top Qualität erwarten. Das Thermostat funktioniert einwandfrei, hat jedoch zwei Auffälligkeiten:
- der Stift ist aus Plastik gefertigt und lässt sich deutlich seitlich hin und her bewegen. Wie lange das ganze hält, weiß ich nicht, ein mulmiges Gefühl bleibt
- der Widerstand beim Drehen ist recht groß

Bei der Montage muss das Thermostat auf 5 gedreht werden, um den Stift zu versenken. Anschließend wird die Metallmutter im Uhrzeigersinn zugedreht - bzw. mit Gewalt und einer Zange festgezogen, denn erst dadurch sitzt das Thermostat wirklich fest und wackelt nicht mehr.

Fazit:
Das Thermostat erfüllt seinen Zweck, die Verarbeitung entspricht dem Preis.


ChessBase 13 - Das Startpaket: Die professionelle Schachdatenbank
ChessBase 13 - Das Startpaket: Die professionelle Schachdatenbank
Preis: EUR 165,17

14 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Vollversion? Von wegen!, 17. Dezember 2014
Was werden die neuen Funktionen in Chessbase 13 doch in den Himmel gelobt. Da ist die Rede von ChessBase Cloud, welche das online-Abspeichern von Partien ermöglicht, sodass diese überall und von jedem PC oder Smartphone abgerufen werden können. Dann die Möglichkeit, Engineanalysen anderer PCs zu erwerben oder den eigenen PC rechnen zu lassen und die ausführliche Analyse weit entfernt auf Turnieren von dem schwachen Notebook abzugreifen - was hört sich das alles toll an. Ich bin mir sicher, dass es das auch ist, nur gibt es ein Problem: All diese Funktionen sind nicht verfügbar. Um etwas genauer zu werden, sie wären es, allerdings muss ich hierfür eine Jahresmitgliedschaft bei Schach.de erwerben. Das kostet in der günstigsten Variante aktuell 32,90€ und muss dann jährlich erneuert werden.

Es mag Chessbase überlassen sein, zu welchem Preis sie ihre Produkte verkaufen. Möglicherweise ist der Preis sogar gerechtfertigt, sind die Funktionen und die Programmierarbeit etc. das Geld wert. Aber - und das ist der einzige Grund, warum ich das Produkt schlecht bewerte - es wird mit keinem einzigen Satz auf der Homepage des Herstellers oder in der Artikelbeschreibung darauf hingewiesen, dass der jährliche Erwerb der Schach.de-Lizenz vonnöten ist, um das Programm vollständig nutzen zu können. Stattdessen wird nach Verbindung als Gast auf der Cloud-Engines Seite lapidar darauf hingewiesen: "Gäste dürfen gern gucken, aber nichts anfassen". Das grenzt schon beinahe an Unverschämtheit.

Ich werde bei meinem Chessbase 10 bleiben. Das bietet mir zu 95% die gleichen Funktionen und verpflichtet nicht zum Kauf weiterer jährlicher Lizenzen. Chessbase 13 empfinde ich als reine Mogelpackung, da hier mit Funktionen geworben wird, die letztendlich nicht (kostenlos) enthalten sind.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 14, 2015 10:47 AM CET


Western Digital WD30EZRX Green 3TB interne Festplatte (8,9 cm (3,5 Zoll), 5400 rpm, 2ms, 64MB Cache, SATA III)
Western Digital WD30EZRX Green 3TB interne Festplatte (8,9 cm (3,5 Zoll), 5400 rpm, 2ms, 64MB Cache, SATA III)
Wird angeboten von shopherellc
Preis: EUR 108,96

5.0 von 5 Sternen hohe Zuverlässigkeit, 17. Dezember 2014
Mit den Festplatten der Caviar-Green Reihe habe ich bisher ausschließlich positive Erfahrungen gemacht. Aussetzer gab es keine, die Lautstärke ist vergleichsweise niedrig, die Zuverlässigkeit einwandfrei. Momentan bietet die 3TB-Version das beste Preis-Leistungsverhältnis der Serie, da kann man gut ein paar Euro sparen.

Die Geschwindigkeit der neuen Platte liegt beim sequentiellen Schreiben und Lesen bei 144MB/s bzw. 153MB/s. Als Systempartition bietet sich da natürlich eine kleine SSD an, schon wegen der Zugriffszeit.

Fazit: Der Caviar-Green Serie vertraue ich bedenkenlos meine Daten an. 5 Sterne!
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


AmazonBasics Schnurlose Maus mit Nano-Empfänger (schwarz)
AmazonBasics Schnurlose Maus mit Nano-Empfänger (schwarz)
Preis: EUR 10,99

4.0 von 5 Sternen Harter Tastendruckpunkt, 30. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diese vergleichsweise günstige Maus erfüllt ihren Zweck anstandslos und gut. Im Vergleich zu teureren Mäusen besitzt sie nur die wichtigsten Tasten, welche darüber hinaus einen recht harten Druckpunkt haben. Die Oberfläche ist matt, was Fingerabdrücke verhindert - eine wahre Wohltat. Die Plastikschlaufe im Batteriefach gehört dort hin (ich habe erst versucht, sie herauszureißen), die Batterien werden darüber eingelegt und können durch Ziehen an der Schlaufe sehr einfach entnommen werden, spitze! Insgesamt fällt die Maus kleiner als gewöhnliche Desktopmäuse aus, Notebookmäuse sind aber noch kleiner.

Aufgrund des harten Druckpunktes empfehle ich sie für Gelegenheitsnutzer.


HP Z24i 60,96cm 24Zoll IPS Monitor
HP Z24i 60,96cm 24Zoll IPS Monitor
Wird angeboten von 1Deins Computer GmbH
Preis: EUR 345,19

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Überflieger mit verschenktem Potenzial, 1. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der HP z24i ist ein Monitor, der sich aus der Masse vieler scheinbar gleichwertiger Gegenspieler abhebt. Er kann das, wovon andere nur träumen können, und das zu einem wahrlich erschwinglichen Preis. Langer Rede kurzer Sinn - es sind zwei Punkte, die beim z24i herausstechen:

1. Hintergrundbeleuchtung
Die LED Beleuchtung von Monitoren kann auf zwei Arten funktionieren: Entweder leuchtet sie kontinuierlich, oder aber die Helligkeit wird durch kurze Pausen zwischen Lichtimpulsen angepasst (an, aus, an, aus…). Letztere Methode wird von der Mehrzahl der Monitore genutzt, und wenn die Schaltfrequenz zu gering ausfällt, flimmert der Monitor – nicht immer sichtbar, aber es kann zu Ermüdungserscheinungen oder gar Kopfschmerzen führen. Das Ganze nennt sich PWM-Steuerung.
Der HP z24i verwendet hingegen eine kontinuierliche Beleuchtung, die Helligkeit wird dann durch die anliegende Spannung reguliert. Somit ist ein langes, ermüdungsfreies Arbeiten möglich. Was Stand der Dinge sein sollte, ist leider eine Seltenheit, umso erfreulicher, dass es hier funktioniert.

2. Betriebsgeräusche
Beim Kauf eines neuen Monitors war bei mir nicht etwa eine schlechte Bildqualität ausschlaggebend, es war ein unerträgliches, hochfrequentes Spulenfiepen im verbauten Netzteil. Ein erster Wechsel verlief nicht wie gewünscht, der Eizo brummte tieffrequent, was genauso störend war.
Der z24i ist hingegen flüsterleise. Ich kann aus 10cm Entfernung kein Betriebsgeräusch wahrnehmen, und ich bin hier sehr empfindlich. Es ist eine Wohltat, entspannt und ohne Ablenkung arbeiten zu können, allein hierfür hätte sich der Kauf gelohnt.

Ich möchte gar nicht weiter aufzählen, was der Monitor sonst noch kann, denn es gibt über den z24i einen ganz hervorragenden Testbericht auf Prad.de, der alle Fragen beantworten sollte.

Auf was ich noch näher eingehen möchte, sind zwei Probleme, die mir erst nach dem Kauf aufgefallen sind:

1. Bildwiederholfrequenzen, Skalierung, Video
Dieser Punkt mag einigen unerheblich erscheinen, mir ist es jedoch wichtig: Der Monitor unterstützt in der nativen Auflösung von 1920x1200 (16:10 Format) nur die 60Hz-Wiedergabe. Das heißt, Full-HD Filme und DVDs oder Pal-Fernsehen können nur mit Mikrorucklern wiedergegeben werden. Die 50Hz, von denen ich durch ungenaues Lesen des Prad-Reviews ausgegangen war, beziehen sich nur auf die Auflösung 1920x1080 (16:9 Format). Stelle ich diese im Monitor ein, läuft das Bild auch flüssig, jedoch tritt ein anderes Problem auf: Die geringere Auflösung (16:9) wird auf das gesamte Bild (16:10) hochskaliert, also in die Höhe gezogen. Der Monitor lässt es nicht zu, diese Filme mit schwarzen Rändern und somit unverzerrt bei 50Hz zu sehen. Mit 60Hz funktioniert das in der nativen Auflösung problemlos (die Wiedergabesoftware skaliert richtig), aber eben nur mit Mikrorucklern.

Edit: Es ist möglich, im Grafikkartentreiber die Darstellung von 1920*1200 bei 50 Hz zu erzwingen. Der Monitor läuft damit einwandfrei, Videos mit 25fps werden ruckelfrei wiedergegeben. BluRays mit 24fps können mit ReClock und z.B. dem MPC-HC 32-bit(!) auf 25fps beschleunigt und ebenso ruckelfrei abgespielt werden. Auch der dadurch erhöhte Ton lässt sich anpassen.

2. IPS-Glow
IPS-Panels zeigen, anders als günstigere NT-Panels, einen besonderen Effekt, eine Art Glänzen der Displayoberfläche. Ich konnte mir hierunter nichts vorstellen und war auch begeistert, als ich beim ersten Test ein wunderbar klares und scharfes Bild vorfand. Was es mit dem Glänzen auf sich hat, erfuhr ich erst nachts bei einem Film. Es ist so, dass bei geringem Umgebungslicht und in dunklen Bildbereichen Schwarz kein Schwarz mehr ist, sondern wie durch einen milchigen Schleier grau und hell erscheint. Kontrast geht verloren und das Auge erkennt weniger Details. Der Effekt ist beim z24i leider recht deutlich ausgeprägt, sodass ich bei Nachtszenen in Filmen - jedoch nur dort - nichts mehr richtig erkennen kann, alles wirkt überstrahlt und das Auge hat Probleme, richtig scharfzustellen. Ich könnte mir vorstellen, dass dieser Effekt auch in Computerspielen auftritt, und zwar immer dann, wenn der Bildinhalt dunkel ist. Es zeigt sich wieder, dass der HP hauptsächlich als Büromonitor entworfen wurde, denn im normalen Betrieb merkt man vom IPS-Glow absolut nichts. Als Ergänzung möchte ich hinzufügen, dass andere Monitore mit IPS-Panel natürlich das gleiche Problem aufweisen - auch deutlich teurere. Insofern ist das kein Schwachpunkt dieses einzelnen Gerätes.

Fazit:
Der z24i ist ein ganz hervorragender Monitor mit herausragenden Eigenschaften wie lautloser Elektronik und kontinuierlicher Hintergrundbeleuchtung. Jeder wird mit ihm glücklich, der ihn dafür nutzt, wofür er entworfen wurde: Office und Internet, auch Bildbearbeitung ist kein Problem. Als Fernseherersatz und womöglich als Spielemonitor eignet er sich aufgrund der Beschränkung auf 60Hz sowie des starken IPS-Glänzens nur bedingt, hier könnte ein NT-Panel (mit seinen ganz eigenen Nachteilen) von Vorteil sein.


Kingston MobileLite G4 Multi Kartenlesegerät (USB 3.0)
Kingston MobileLite G4 Multi Kartenlesegerät (USB 3.0)
Preis: EUR 12,44

5.0 von 5 Sternen Bestens!, 30. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieser Adapter bietet alles, was man sich wünschen kann. Er ist sehr gut verarbeitet (Aluminium und wenig Plastik), sitzt fest im PC, bietet Platz für SD und Micro-SD Karten, und überträgt Daten mit hoher Geschwindigkeit, wenn auch minimal langsamer als ohne Adapter. Er kann im PC eingesteckt bleiben, einen integrierten Cardreader vermisse ich somit nicht. Ich würde ihn jederzeit wieder kaufen!


Corsair CMFVYGS3A 64GB Flash Speicherstick USB 3.0 schwarz
Corsair CMFVYGS3A 64GB Flash Speicherstick USB 3.0 schwarz
Preis: EUR 64,89

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unbedingt auf NTFS formatieren, 23. Oktober 2014
Ein kurzer Hinweis zur Geschwindigkeit des Sticks (bezogen auf die 64GB-Version):

Standardmäßig vorformatiert auf FAT32 liegt die sequenzielle Schreibrate bei 65MB/s.
Auf NTFS formatiert verdoppelt sich die Schreibrate hingegen auf 125MB/s.

Die sequentielle Leserate liegt in beiden Fällen über 180MB/s.

(getestet mit h2testw)


TFA Dostmann 60.2528.01 BINGO Funk-Wecker, schwarz/rot
TFA Dostmann 60.2528.01 BINGO Funk-Wecker, schwarz/rot
Preis: EUR 19,94

15 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Das war wohl nichts!, 24. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein hohes Qualitätsempfinden dürfen Sie nicht haben, wenn Sie sich diesen Wecker zulegen möchten. Ist die Funktion noch gegeben, so kann ich die Auswahl der verwendeten Materialien nicht im geringsten nachvollziehen. Hinnehmbar wäre vielleicht noch das einfache Plastik, welches zwar billig wirkt und auch schon kleine Kratzer zeigt, aber den Wecker zweckmäßig zusammenhält. Hinnehmbar auch der Knopf auf der Oberseite, der seine Funktion leicht wackelnd und mit schwammigem Druckpunkt erfüllt. Unzumutbar dann die billige Displaybeleuchtung, welche das Display ungleichmäßig und mit einem dunklen Fleck auf der Stundenzahl ausleuchtet. Völlig unzumutbar hingegen ist das Display selbst, der Blickwinkel ist die reinste Katastrophe. Schaut man nicht gerade, sondern ein wenig von oben oder unten auf den Wecker, verliert die Schrift massiv an Kontrast, zudem kommen ausgeblendete Schriftteile zum Vorschein. Ein schnelles, zuverlässiges Ablesen der Werte ist auf solch einem Display nicht mehr möglich.

Fazit:
Der Hersteller verwendet durchgehend billige Materialien, das Displaypanel spottet jeder Beschreibung. Hätte ich den Wecker für 5€ auf dem Wühltisch gefunden, wäre alles in Ordnung, aber für diesen fürstlichen Preis erwarte ich dann doch eine annehmbare Qualität.

Anbei ein Bild, welches das Display in Aktion zeigt.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 14, 2015 12:51 PM CET


Xavax Steckdosenadapter (3-fach) mit Schalter
Xavax Steckdosenadapter (3-fach) mit Schalter

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen mäßige Verarbeitung und Konstruktionsfehler, 12. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Qualität dieses Steckdosenadapters ist als mäßig zu bezeichnen. Zwar erfüllt er seinen Zweck, andererseits steht für den Hersteller die Kostenminimierung im Vordergrund. Das Plastik ist lieblos verarbeitet und weist eine Kerbe auf der Oberfläche auf. Die Spaltmaße sind ungleichmäßig, die Kindersicherung im Innern klappert beim Schütteln.

Hinzu kommt ein Kostruktionsfehler, der sich erst nach dem Kauf offenbart: Die mittlere Steckdose ist so ausgerichtet, dass ein Winkelstecker erzwungenermaßen eine kleine Dose mitverdeckt. Wäre der mittlere Anschluss um 90° gedreht - und es gibt solche Steckdosenadapter - wäre das Problem nicht vorhanden.

Konstruktionsfehler Nr. 2 ergibt sich, wenn der Adapter in einer Steckdose mit darüberliegendem Lichtschalter verwendet wird. Sind dort die Löcher horizontal angelegt - was Standard sein dürfte - wird der Adapter vertikal eingesteckt (roter Schalter links oder rechts) und betätigt durch die falsche Position den Lichtschalter. Auch hier hilft der Kauf des gedrehten Steckdosenadapters.

Letztendlich funktioniert der Adapter, das wars aber auch schon.

PS: Was die Bezeichnung "Standard" und "Öko-Edition" angeht, handelt es sich vermutlich um die Farbe der Kindersicherung. Meine "Öko-Edition" ist grün, Standard müsste dann rot sein (vielleicht kann das jemand in den Kommentaren bestätigen)
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 25, 2014 12:40 PM MEST


Wicked Chili DUAL USB Adapter für Handy, Smartphone & Tablet (12/24V, 2100mA, 2xUSB, 1x Samsung spezifische PIN Belegung / 1x Sonstige PIN Belegung für Apple, Nokia, Sony, Huawei, LG, HTC)
Wicked Chili DUAL USB Adapter für Handy, Smartphone & Tablet (12/24V, 2100mA, 2xUSB, 1x Samsung spezifische PIN Belegung / 1x Sonstige PIN Belegung für Apple, Nokia, Sony, Huawei, LG, HTC)
Preis: EUR 13,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grundsolide, 12. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Alle Adapter von "Wicked Chili" bekommen die besten Bewertungen, fast alle Rezensenten haben ihn von "Test.com" kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen. Die 5 Sterne sind dann wohl die Bedingung für dieses "Geschenk", ernst nehmen kann ich solche Rezensionen nicht.

Der Adapter an sich ist schlicht gehalten, das verwendete Plastik scheint solide. Eine Signalleuchte ist nicht vorhanden, was aber auch nicht nötig ist, denn der Adapter sitzt erfreulich fest im Zigarettenanzünder. Ich habe keinerlei Bedenken, dass es je zu einem Wackelkontakt kommen wird.

Der Samsungspezifische Anschluss mag für bestimmte Geräte notwendig sein, mein Galaxy S4 mini wird an beiden Buchsen mit derselben Stromstärke geladen. Begrenzend wirkt hier eher das verwendete Kabel, manche laden aufgrund eines verringerten Querdurchschnitts evtl zu langsam. Die vollen 2100 mAh können nur genutzt werden, wenn das angehängte Gerät dies zulässt. Bei zwei Geräten steht pro Buchse jeweils die Hälfte dieser Stromstärke zur Verfügung. Mehr als 700mAh kann ich mit dem S4 Mini unter Volllast nicht verbrauchen, der Puffer ist also riesig.

Da der Adapter bisher zuverlässig funktioniert, einwandfrei passt und gut verarbeitet ist, gibts natürlich die volle Punktzahl.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-15