Profil für tfog_saddam > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von tfog_saddam
Top-Rezensenten Rang: 4.034.975
Hilfreiche Bewertungen: 8

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
"tfog_saddam"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Reroute to Remain
Reroute to Remain
Wird angeboten von renditeplus
Preis: EUR 16,90

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniestreich par excellence, 5. Oktober 2005
Rezension bezieht sich auf: Reroute to Remain (Audio CD)
Diese CD ist eine Aneinanderreihung von Genie und Einfallsreichtum, der in der Szene seinesgleichen sucht. Was In Flames mit "Reroute to Remain" abgeliefert haben, ist jedes lobende Wort wert, das man dafür findet. Auf der Scheibe lässt sich auch nach dem 50. Mal Durchhören kein Song finden, der langweilig wäre und aus der Reihe fällt. "Only killers, no fillers" schien das Motto der Göteborger für die CD zu sein. Angefangen beim clever einführenden Intro von "Reroute to Remain" über die knallharten Riffs von "System" und "Drifter" zum ohrwurm-verursachenden "Trigger", meines Erachtens DAS Glanzstück der CD, weiter zum etwas ruhigeren "Dawn of a New Day", geht es auch im zweiten Teil der CD knüppelhart weiter. Auch "Minus" und "Free Fall" überzeugen mit durchdachten Gitarrenriffs. Den fulminanten Abschluss bildet "Black and White", das peitschend mitreißt und einen wunderbaren Schlusspunkt setzt.


Soundtrack to Your Escape
Soundtrack to Your Escape
Wird angeboten von renditeplus
Preis: EUR 15,90

2 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht das erwartete In Flames, Fehlkauf, 5. Oktober 2005
Rezension bezieht sich auf: Soundtrack to Your Escape (Audio CD)
Da freut man sich nach der genialen "Reroute to Remain" auf das neue Album der Death Metaller von In Flames und was kriegt man? Eine Scheibe, die überraschend schlecht gemischt ist (von In Flames kann man in dem Punkt normal beste Qualität erwarten), nichts vom alten donnernden Sound, sondern matschige, trübe Brühe. Klar, es hört sich auch irgendwie nach Brett an, aber leider nicht hochwertig, sondern bestenfalls Mittelmaß. Einen guten Teil zu meiner schlechten Meinung über die CD tragen auch die Songs bei, die beständig ideenlos vor sich hinwummen, einzig "My sweet Shadow" vermag noch herauszustechen aus dem tristen Einerlei.
Keine Spur mehr von der Innovation alter Tage. Da vermisst man schmerzlich die Zeiten von Whoracle, Colony und Clayman. Mal hoffen, dass die nächste Produktion besser wird.


Colony
Colony

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Melodic Death vom Feinsten!, 5. Oktober 2005
Rezension bezieht sich auf: Colony (Audio CD)
Diese Scheibe aus den Händen der Göteborger ist ein wunderbares Werk, das in ihre Entwicklung vom Death Metal zur melodiösen Band passt. Alle Tracks sind in meinen Augen gelungen, herausheben sollte man auf jeden Fall "Ordinary Story" mit tollem Keyboard-Part, Colony mit fetten Riffs ganz nach In-Flames-Manier und Zombie Inc. als Ballade der besonderen Art. Aber auch der Rest der CD weiß zu überzeugen.
Am besten kann man das Werk wohl mit der Reroute to Remain vergleichen, was Melodieführung angeht. Von der Härte her wohl die "weichste" CD von In Flames, aber keine Angst, man kommt auch als Fan krachender Gitarren und knüppelnder Beats voll auf seine Kosten.
Fazit: Sehr empfehlenswert!


Seite: 1