Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Cheap Thrills > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Cheap Thrills
Top-Rezensenten Rang: 225.732
Hilfreiche Bewertungen: 870

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Cheap Thrills

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
One Little Word
One Little Word
Wird angeboten von Bessere_Musik ( 12-24 Tage Lieferzeit aus Kalifornien)
Preis: EUR 25,78

4.0 von 5 Sternen West Coast Blues Harp, 21. April 2009
Rezension bezieht sich auf: One Little Word (Audio CD)
Ein starkes Blues-Harp-Album, das sich stilistisch an Vorbildern wie William Clarke oder Rod Piazza orientiert. Alles eigene Titel. Ein Highlight ist für mich "You're the One I love" mit einem schönen Harp-Riff, das keinen Vergleich scheuen muss.


T Is for Texas
T Is for Texas

4.0 von 5 Sternen Texas Blues, 21. April 2009
Rezension bezieht sich auf: T Is for Texas (Audio CD)
Schönes Texas Blues Album in der Tradition von T-Bone Walker, d.h. in großer Besetzung, mit Bläsern und eher swingend als rockend. Hash Brown ist ein versierter Gitarrist, aber kein Sänger. Deshalb hat er sich als gesangliche Verstärkung die Texas-Blues-Legenden Zuzu Bollin und Sam Myers hinzu geholt. Das ganze ist ein unaufdringliches, gut gemachtes Werk mit einigen instrumentalen Highlights.


Legend of Fillmore Slim,the
Legend of Fillmore Slim,the
Preis: EUR 19,11

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen West Coast oder Chicago?, 21. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Legend of Fillmore Slim,the (Audio CD)
Neben "Born to sing the Blues" ist dies mein Lieblingsalbum von Fillmore Slim aka Clarence "Guitar" Sims. Ich mag die helle Stimme und die ungeschliffene Gitarre. Obwohl Fillmore Slim ein Veteran der Blues-Szene an der Westküste der USA ist, würde ich seinen Stil doch eher als klassischen Chicago Blues bezeichnen.


Mother Earth
Mother Earth
Preis: EUR 17,29

4.0 von 5 Sternen Piano Blues, 20. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Mother Earth (Audio CD)
Hinter dieser CD verbirgt sich das legendäre Album "At the Gate of Horn", das Memphis Slim Anfang der 60er Jahre mit Unterstützung von Matt Guitar Murphy eingespielt hat. Ein Klassiker. Gilt als eines der besten Alben von Memphis Slim. Piano Blues vom Feinsten.


Ramblin'man
Ramblin'man
Wird angeboten von Civan24
Preis: EUR 12,50

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen More Chicago Blues, 20. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Ramblin'man (Audio CD)
Ähnlich gut wie "I am the Blues". Hat zwar nicht das All-Star-Line-Up wie das Vorgänger-Album, aber auch John Primer (guitar), Carey Bell (harp), Johnnie Johnson (piano), Johnny B. Gayden (bass) und Willie Smith (drums) können sich als Band sehen lassen. Ich finde die Chicago-Blues-Alben besser als das rockige Zeug, dass Big Daddy mit seinen Söhnen (Kinsey Report) abliefert.


I am the Blues
I am the Blues
Wird angeboten von Bessere_Musik ( 12-24 Tage Lieferzeit aus Kalifornien)
Preis: EUR 38,74

4.0 von 5 Sternen Chicago Blues, 20. April 2009
Rezension bezieht sich auf: I am the Blues (Audio CD)
Big Daddy Kinsey hat mit dieser Hommage an Muddy Waters viel Spott und Häme geerntet. Er spielt Muddys Songs mit Muddys früheren Bandmates (Jimmy Rogers, Buddy Guy, James Cotton, Pinetop Perkins, Calvin Jones, Willie Smith, dazu noch Billy Branch, Sugar Blue und Lucky Peterson). Die Schuhe seien ihm einige Nummern zu groß, hieß es. Egal. Mir gefällt es. Chicago Blues der Spitzenklasse mit exzellenten Leuten.


Sings the Blues
Sings the Blues

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Folk Blues, 20. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Sings the Blues (Audio CD)
Dieses Album aus den frühen 60er Jahren enthält wahrscheinlich einige der stärksten Aufnahmen von Harry Belafonte überhaupt. Aus der Perspektive eines Blues-Liebhabers ist es allerdings eher enttäuschend. Belafonte präsentiert eine Art Broadway-Blues, d.h. ruhige Jazz- und Blues-Standards mit einem Schuss Baumwoll-Romantik. Mir geht das zu sehr in Richtung Onkel Tom. Trotzdem: Die CD hat einen extremen Seltenheitswert. Wenn man sie bekommen kann, sollte man zuschlagen.


That's Right
That's Right

4.0 von 5 Sternen Jazzy Blues Harp, 15. April 2009
Rezension bezieht sich auf: That's Right (Audio CD)
Mit seiner dritten CD wagt Gruenling wieder einmal etwas Neues. Er treibt den Blues stärker in Richtung Jazz, macht im Grunde da weiter, wo William Clarke mit seiner letzten CD ("Hard Way") aufgehört hat. Vor allem auf der chromatischen Harp hat er es wirklich drauf!


Up All Night
Up All Night

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Blues Harp Chicago Style, 15. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Up All Night (Audio CD)
Für mich ist Dennis Gruenling der beste Blues-Harp-Spieler seiner Generation. Nach seinem Debüt ("Dennis Gruenling & Jump Time"), einem eher am West Coast Jump Blues orientierten werk mit leichten Jazz-Ausflügen, ist "Up All Night" deutlich tradioneller: klassischer Chicago Blues. Wirklich gut!


I Just Keep Lovin'him-a Tribut
I Just Keep Lovin'him-a Tribut

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Blues Harp, 15. April 2009
Rezension bezieht sich auf: I Just Keep Lovin'him-a Tribut (Audio CD)
Eine Hommage an Little Walter. Dennis Gruenling, einer der ambitiniertesten Harp-Spieler der jüngeren Generation, und drei prominente Mitstreiter (Kim Wilson, Rick Estrin und Steve Guyger) spielen Titel von Little Walter. Das CD-Cover ist Little Walters "Confessin the Blues" nachempfunden. Gruenling zeigt, dass er sich vor den älteren Kollegen nicht verstecken muss. Im Gegenteil. Blues Harp vom Feinsten.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20