Profil für S., Konstantin > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von S., Konstantin
Top-Rezensenten Rang: 4.070.375
Hilfreiche Bewertungen: 63

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
S., Konstantin
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Am Himmel der Tag
Am Himmel der Tag
DVD
Wird angeboten von Lovefilm Deutschland GmbH.
Preis: EUR 3,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 5 Sterne und keinen weniger!, 26. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Am Himmel der Tag (Amazon Instant Video)
Der Film erfordert eine gewisse geistige Reife, sonst versteht man ihn nicht unbedigt. Es ist aber überraschend, dass ein deutscher Film so gut ist. Das ist man nicht mehr gewohnt.


Samsung Galaxy S4 mini Smartphone (10,85 cm (4.27 Zoll) AMOLED-Touchscreen, 8 GB interner Speicher (teilweise durch Betriebssystem belegt), 8 Megapixel Kamera, LTE, NFC, Android 4.2) weiß
Samsung Galaxy S4 mini Smartphone (10,85 cm (4.27 Zoll) AMOLED-Touchscreen, 8 GB interner Speicher (teilweise durch Betriebssystem belegt), 8 Megapixel Kamera, LTE, NFC, Android 4.2) weiß
Preis: EUR 256,98

0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen SIM-Lock lieber nicht aufheben?, 24. Juli 2014
Achtung! Wer S4 mini in Deutschland aktiviert, verliert das "optimale mobile Erlebnis"!

"Samsung hat die regionale SIM-Lock-Funktion in aktuelle Geräte implementiert, um Kunden in Ihrer jeweiligen Region ein optimales mobiles Erlebnis zu ermöglichen und die Kundenbetreuung auf die unterschiedlichen Bedürfnisse in den unterschiedlichen Regionen anpassen zu können." [...]
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 26, 2014 3:37 PM MEST


The Dark Knight Rises
The Dark Knight Rises
DVD
Wird angeboten von Lovefilm Deutschland GmbH.
Preis: EUR 5,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Spezialeffekte gut alles andere mehr als Geschmakssache, 20. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: The Dark Knight Rises (Amazon Instant Video)
Ich bin immer wieder davon fasziniert, wie Batman seine Gegner durch Faustschläge und gutes Zureden kampfunfähig macht. Ist in diesem Film leider auch nicht anders. Das trübt den Filmgenuss und macht die Handlung sehr unglaubwürdig. Sonst wäre der Film auch gut geraten, wäre dann aber wohl nicht so lang und erst ab 18+. Stattdessen macht man eine Version für 6-Jährige.

Aber es ist eigentlich wie jeder andere Batman-Film:

a) Polizei ist kaum präsent.
b) Polizei ist weitestgehend machtlos.
c) Eine Handvoll Schurken hält eine ganze Stadt in ihrer Gewalt.
d) Batman verpasst jedem persönlich eine Tracht Prügel.
e) Barman hat neueste Superwaffen, bei denen nie jemand zu Schaden kommt.
f) Militär lässt sich nicht blicken.
g) Bürger leisten keine Gegenwehr. Jeder wartet darauf, dass Batman kommt und alle rettet.
h) Alle wichtigen Bösen sind übermächtig; aber nur bis zum Ende des Films. Da werden sie mit Leichtigkeit um die Ecke gebracht.
i) Die Bösen werden nie verraten; die Guten aber schon.


Wicked Chili miniUSB auf USB Kabel 90° abgewinkelt für Medion, Falk, TomTom, Becker, Navigon, Tomtom Navigationsgeräte - USB A auf mini-USB Stecker 90 Grad - 180cm - Datenkabel für Synchronisation am PC & Mac mit Ladefunktion
Wicked Chili miniUSB auf USB Kabel 90° abgewinkelt für Medion, Falk, TomTom, Becker, Navigon, Tomtom Navigationsgeräte - USB A auf mini-USB Stecker 90 Grad - 180cm - Datenkabel für Synchronisation am PC & Mac mit Ladefunktion
Wird angeboten von Wicked Chili
Preis: EUR 7,90

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Vorteil und ein Nachteil zugleich, 25. April 2010
Das Kabel ist ca. 1 Meter lang. Der Stecker selbst (das herausragende Metallteil) ist etwas kürzer als gängige Mini-USB-Stecker. Der Unterschied beträgt 1 bis 1,5 Millimeter.

Die Winkelform des Steckers ist ein Vorteil und ein Nachteil zugleich. Der Vorteil beruht darauf, dass man das Navi viel tiefer positionieren kann. Der Nachteil ist, dass der Winkel mit der Halterung meines Navis (Medion) nicht richtig harmoniert. Durch das nach hinten verlaufende Kabel, kann ich den Stecker nicht richtig rein stecken, weil die Halterung im Weg ist. Dadurch könnte der Stecker sich von den Vibrationen aus dem Steckplatz lösen. Ich habe dieses Problem dadurch gelöst, dass ich das Navi so tief auf der Windschutzscheibe fixiert habe, dass es mit dem Stecker auf dem Armaturenbrett aufsetzt. Der Abstand zwischen dem Armaturenbrett und dem Navi ist bei mir nun 1 bis 2 Zentimeter - vorher gute 8 cm. Man mag kaum glauben, wie viel mehr man dadurch von der Straße sieht.

Nach dem Umbau ist mir eine Frage aufgekommen: Warum haben die Hersteller der Navigationsgeräte noch nicht begriffen, dass ihre Geräte überwiegend (wenn nicht fast ausschließlich) in PKW's zum Einsatz kommen?


Kein Titel verfügbar

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Die ziehe ich gerne aus, 13. November 2008
Die Schuhe sind zwar in guter Qualität, doch gibt es da eine (ganze) Reihe von Kritikpunkten:

- nicht atmungsaktiv
- schmal geschnitten
- wegen der dünnen Sohle harter Tritt

Ich hatte einen Tag lang diese Schuhe 7 Stunden am Stück angehabt und beim Ausziehen habe ich festgestellt, dass die Socken (Sportsocken) nicht einfach feucht, sondern nass waren. Anscheinend dringt die Luft weder in den Schuh noch raus. Dabei hatte ich eigentlich nur einen Ausflug in die City gemacht und gar keinen Sport getrieben. Jetzt fristen die Schuhe ein Nieschendasein in meinem Schuhschrank. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass der Schuh für sportliche Aktivitäten entwickelt wurde.


Aspektorientierte Programmierung in der Praxis: Konzepte und ihre Realisierung in Java
Aspektorientierte Programmierung in der Praxis: Konzepte und ihre Realisierung in Java
von Lars Wunderlich
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Etwas enttäuschend, 24. November 2007
Kenntnisse, die der Leser mitbringen sollte (mit Schulnoten): OOP(3), Java(1), UML(4), Design Pattern(4), XML(4), Software-Architektur(2).

Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen. Laut dem Autor verspricht AOP ein neuer Meilenstein in der Softwareentwicklung zu sein, wie einst OOP (Objektorientierte Programmierung). AOP soll es bereits seit der 90ern geben. (Durchgesetzt hat es sich aber immer noch nicht.) Der Autor macht mehrere Anläufe, dem Leser klar zu machen, was AOP ist und wo die Unterschiede zu OOP liegen. Doch sind diese Versuche eher schlecht als recht. Man findet keinen schlüssigen Ansatz, der in OOP gut wäre aber in AOP noch besser. Dafür gibt es aber zahlreiche Verweise, wo man sich sonst Wissen holen kann.

Ich vermisse einen roten Faden, der bei anderen Büchern sonst üblich ist. Der Autor macht hin und wieder ein Paar Beispiele die aber untereinander ohne Zusammenhang sind. Besser wäre es, wenn er ein Projekt in OOP und AOP über das ganze Buch parallel entwickeln würde, so dass man hätte die Unterschiede deutlich sehen können.

Der Praxisbezug (Das Buch heißt ja AOP-Aspektorientierte Programmierung in der Praxis.) ist zwar gut dargestellt aber wieder inkonsistent. Deswegen gibt es von mir nur drei Sterne.


PNY Attaché USB Speicher 1024MB (1GB) (original Handelsverpackung)
PNY Attaché USB Speicher 1024MB (1GB) (original Handelsverpackung)

27 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überaus empfehlenswert, 3. Juni 2006
An der Qualität des Sticks gibt es nichts auszusetzen. Er wurde von meinem Computer (WinXP) sofort erkannt und eingerichtet. Als Extras bekommt man noch eine abnehmbare Kordel (Nylonband, dunkelblau) und ein 10 cm langes USB-Verlängerungskabel.


Humax F3 Fox CI Digitaler Satelliten Receiver silber
Humax F3 Fox CI Digitaler Satelliten Receiver silber

25 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Qualität aber schlechter als Vorgänger, 21. April 2006
Das Gerät ist in der gewohnten Humax-Qualität. Denn sowohl die Front des Geräts als auch die Fernbedienung sind gut verarbeitet und keine Taste wackelt. Was die inneren Werte angeht, so gäbe es doch einige Sachen zu verbessern. So kann die Uhrzeit nicht manuell eingestellt werden und wird automatisch von dem Satellit bezogen. Da ergeben sich aber unter Umständen große Abweichungen zu der aktuellen Zeit (bis zu einer halben Stunde bei Sirius 5°E), was die timergesteuerte Aufnahmen stark beeinträchtigen kann. Die Zeitabweichung bei dem in Deutschland wichtigsten Satelliten Astra 19.2°E liegt normalerweise bei maximal einer Minute.

Der EPG beherrscht die üblichen Anzeigemodi: Jetzt, Nächste, Wöchentlich. In dem Modus JETZT zeigt der EPG ein merkwürdiges Verhalten: Er listet zwar alle Sender namentlich in der Reihenfolge auf, wie sie in der Programmliste stehen. Blendet aber Informationen nur zu den Sendern ein, die sich auf derselben Frequenz mit dem aktuell ausgewählten befinden. Wählt man einen Sender einer anderen Frequenz aus, so gehen die bereits angezeigten Informationen verloren! Dadurch hat die Funktion „Was läuft jetzt“ eigentlich kaum Nutzwert. Das können andere Hersteller (wie z.B. Skymaster) besser.

Timeraufnahmen kann man direkt aus dem EPG tätigen. Das bieten aber die meisten Receiver.

Die Kindersicherung wurde leider abgespeckt. Im F3-FOX CI kann man nun nur die Altersfreigabe festlegen und alle Sender ent-/sperren. Beim Vorgänger (F2-FOX) konnte man die „Autorisierte Zeit“ festlegen. Außerhalb dieser Zeit war der Receiver ohne PIN nicht nutzbar. Damit hätten verantwortungsbewusste Eltern den „nächtlichen Medienkonsum“ ihrer Kinder einschränken können.

Die Größe der Schrift des OSD ist ausreichend. Das OSD selbst bietet nur Informationen zu der laufenden Sendung. Will man sich die Infos zu der nächsten anschauen, so muss man extra die Pfeiltaste „Nach Rechts“ drücken. Was, wie ich finde, unnötig umständlich ist.

Die Bedienungsanleitung ist sehr karg verfasst. Ein Glossar mit Begriffserklärungen fehlt genauso, wie die Anleitung zum Aufstellen und Ausrichten einer Satellitenschüssel. Der Receiver wird vorkonfiguriert (für Astra 19.2°E und Hotbird 13°E) geliefert.

Sehr gut gelungen ist die Programmliste. Die kann ein- oder zweispaltig angezeigt werden, bietet die Gruppierung nach Favoriten, Satelliten, Betreibern oder Alphabet.

Die Stromaufnahme des Geräts mit 30 W im Betrieb und 9 W im Standby (jeweils Maximum) ist sehr groß. Einen Sparmodus für Standby oder einen Netzschalter gibt es leider nicht.

Eine Besonderheit des Geräts ist ein RF-Modulator, der einen herkömmlichen Antennenanschluss bietet. So dass man auch ältere Geräte ohne Scart-Buchsen anschließen kann. Und natürlich die CI-Schnittstelle für Pay-TV, die ein Modul aufnehmen kann.

Ich gebe dem Gerät vier Sterne, da es mich hat nicht wirklich überzeugen können. Wer mit den beschrieben Tatsachen leben kann, wird mit einem robusten und zuverlässigen Gerät belohnt.


Seite: 1