Profil für René Fajs > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von René Fajs
Top-Rezensenten Rang: 427.758
Hilfreiche Bewertungen: 68

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
René Fajs "SQ" (Wals bei Salzburg)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Lenovo P770 MTK6577 dual core 1.2GHz Android 4.1 4.5" IPS 1GB RAM 3500MAH WCDMA
Lenovo P770 MTK6577 dual core 1.2GHz Android 4.1 4.5" IPS 1GB RAM 3500MAH WCDMA

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Telefon, aber bis jetzt nur für Kenner und Könner, 24. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
So, ich durfte heute das Lenovo Ideaphone P770 in Empfang nehmen.
Die Leute, die gezielt nach diesem Modell auf die Jagt gehen, die wissen warum: Der leistungsstarke Akku mit 3500 mAh.

Für die Leute, die ein Smartphone nach dem Motto "Auspacken und Loslegen" kaufen, denen sei klar von diesem Gerät abzuraten, denn der bisher einzige Anbieter hier auf Amazon, "Bluesolar" ,sitzt in Honkong. Das bedeutet, dass das Telefon für den chinesischen Markt bestimmt ist und entsprechend vorbereitet werden muss, damit es in Europa reibungslos läuft.

Für die Kenner: eine Anleitung um ein Custom ROM aufzuspielen, ist im Netz zu finden. Onkel Google hilft hier weiter.

Einen ausführlichen Testbericht werde ich noch anfertigen. Jedoch ist anzumerken: wer dieses Telefon sucht und möchte, der weis aufgrund vieler Testberichte und Hands on, was er sich da kauft.

[EDIT 25.4.2013:]

1. Tag mit dem Telefon:

Ich stelle das P770 dem HTC Desire Smartphone (5 MP, 4GB Speicherkarte, HSPA, Android 2.1, HTC Sense) gegenüber, das mitlerweile ja doch 2 Jahre auf dem Buckel hat.

Erster Unterschied - die Größe. 4,5 Zoll mit das Display des Lenovo gegenüber den 3,7 Zoll vom HTC. Es ist auch eben der Stromversorgung geschuldet, die mit 3500 mAh ca. 2,5 mal größer ist, als vom HTC mit 1450 mAh.

Meine normale Tagessituation mit einem Mobiltelefon beinhalten unter Anderem 1,5 Stunden Fahrzeit mit den Öffis am Tag - genug Zeit um im Netz zu recherchieren, Musik zu hören oder mal ein Spielchen zu daddeln. Bisheriger Ablauf: nach einer Busstrecke war beim HTC schon der halbe Akku alle.

Das Lenovo Smartphone hatte nach der Busfahrt, die eben mit I-Net, Musik und Spielchen verkürzt wurde, gerade einmal 10% "verbraucht".
Es ist nun 15:00 Uhr und die Akkuanzeige steht noch auf 75%. Es waren Telefonate und Mails dabei, die den Akku belasteten und auch die häufigere Nutzung, da das Telefon noch neu ist und man(n) ja noch "herumspielt" um das Gerät kennenzulernen.

bisherige Pros und Cons:

Pro:

+ Großes und helles Display mit klarer Darstellung der Elemente - auch bei direkter Sonneneinstrahlung (mit einer Ausnahme, die in den Cons beschrieben ist).
+ Schnelle Reaktion auf Eingaben
+ Guter Sound bei den MP3s
+ Gut zum Daddeln kleinerer Spielchen zwischendurch
+ für diese Größe ist es ein Leichtgewicht
+ sehr gute Einstellmöglichkeiten, um effizient Energie zu sparen und damit auch die Akkulaufzeit zu verlängern

Cons:

- die automatische Helligkeitssteuerung dreht bei direkter Sonneneinstrahlung das die Hintergrundbeleuchtung dermaßen herunter, dass man(n) erst kaum etwas erkennen kann.
- nix für Ungeduldige: Softwareseitig muss man(n) das Telefon noch mit dem original LENOVO ROM flashen, das sonst keine Google Dienste in Anspruch genommen werden können. Also nur etwas für Fachkundige.

[to be continued...]
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 22, 2013 1:05 PM MEST


LogiLink PCI Express Schnittstellenkarte SATA 2x + IDE 1x
LogiLink PCI Express Schnittstellenkarte SATA 2x + IDE 1x
Wird angeboten von okluge
Preis: EUR 12,71

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schade..., 28. Oktober 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
... Der Cointroller sorgt regelmäßig für Blue-Screens unter Windows Server 2008 Standard. Ich werde das Teil austauschen...


Microsoft Digital Media Keyboard 3000 (original Handelsverpackung)
Microsoft Digital Media Keyboard 3000 (original Handelsverpackung)

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Tastatur für den Alltag, 19. März 2010
Auffallend Positiv ist das Schreibgefühl mit dieser Tastatur. Der Druckpunkt ist angenehm und auch der Sound der Anschläge klingt angenehm.

Die Tasten sind mit dem 10-Finger-Schreibsystem gut zu erreichen. Die Funktionstasten und auch die, für Sonderfunktionen sind gut angeordnet.

Kurz und gut: Für den Alltag eine schöne Investition.


Metallica : Français pour une nuit [Blu-ray]
Metallica : Français pour une nuit [Blu-ray]
DVD ~ Metallica

11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lebendiger als je zuvor..., 19. März 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Metallica : Français pour une nuit [Blu-ray]

...präsentieren sich die Jungs von "MetallicA" in Frankreich.

Ich möchte es hier vermeiden auf technische Details der Blu-Ray-Disc einzugehen, da diese sehr subjektiv sind und für mich kaum eine Relevanz haben. Kurz und gut: Das Bild ist OK und der Ton genauso.

Viel bedeutender ist die Tatsache, dass die Musiker sehr entspannt ans Werk gehen und diese wundervolle und geschichtsträchtige Location genießen. Weit weg scheint der Druck, eine perfekte Show abliefern zu müssen. Ganz im Gegenteil - hier steht die Musik, und NUR die Musik, im Vordergrund.

Zu den Musikern:

James, der Frontmann, scheint nach seinen Problemen mit dem Alkohol wieder bei sich selbst angekommen zu sein. Er geht sehr gefühlsbetont an den Auftritt heran. Sogar das Publikum konnte an seinen Eindrücken teilhaben als er das selbige mit den Worten:"Can you feel it?" regelrecht beschwörte, sich in diesen Event hineinfallen zu lassen.

Lars, der Schlagzeuger, liefert, im Gegensatz zu früheren Produktionen, ein dynamisches, aber sehr entspanntes und dennoch druckvolles Spiel ab. Er ist einfach lockerer und ruht in sich. Er weis, was er im stande ist zu leisten. Man merkt regelrecht, wie die Entwicklung der Band nicht spurlos an ihm vorbeigegangen ist. Vorbei sind die Zeiten in denen er sich scheinbar behaupten musste - wird seine Kunst, die Trommeln zu bearbeiten, heiß diskutiert. Lars ist einfach Lars, und das ist gut so.

Kirk, der Solo-Gitarrist bleibt cool, wie eh und je. Man bekommt den Eindruck, dass er auch ein wenig lockerer wurde, jedenfalls hat er auf der Buhne eine luftigere Ausstrahlung. Sein Gitarrenspiel ist souverän und sicher, so wie wir es kennen.

Last, but not least Robert. Er hat sich sichtlich in das Gefüge der Band eingelebt und belebt den Sound merklich. Seine Art die Saiten seiner Bassgitarre(n) zu bearbeiten ist mit Sicherheit einzigartig in der Metal-Szene. Auch seine Art sich auf der Bühne zu bewegen ist doch faszinierend. Manchmal hat man das Gefühl er Pirscht sich duckend und langsam an das Lied heran um dann mit Gebrüll dan Angriff zu starten. Ein Kraftpaket, dieser Mensch.

Soweit zu den Mannen von Metallica.

Die Location:

Gibt es ein besseres Sinnbild, als die Metal-Titanen in einem alten römischen Amphitheater spielen zu sehen und zu erleben? Die eindeutige Antwort: Nein, es gibt nichts besseres. Schon die Vorstellung, diese Art von Musik in alt-ehrwürdigen Gemäuern zu erleben treibt manchen Metal-Fan die Gänsehaut auf den Rücken. Der Flair ist kaum zu überbieten. Stellen Sie sich vor, wenn im ersten Jahrhundert nach Cristi Geburt in diesem Theater ein ähnliches Szenario geherrscht hat. Es ist eine Art Zeitreise, wenn diese vier Jungs ihr Bestes geben, um dieses Theater wieder zu beleben.

Die Tracklist:

Die Songs sind gut ausgesucht, wenn auch Stücke aus dem Album "St. Anger" fehlen. Da die Band jedoch an jedem Abend eine andere Setlist spielen, kann es durchaus sein, dass Stücke aus jenem Album präsentiert wurden, aber nicht auf der Disk verewigt.

Das Konzert - subjektiv betrachtet:

Ich war sehr überrascht, als ich die Disk dem Player zum Abspielen gab. Das Bild ist gestocken scharf, auch wenn die Auflösung keine 1080p, sondern "nur" 1080i ist. Nichts desto Trotz hat man das Gefühl, mitten im Konzert zu sein. Die Tonmischung ist, wie bei allen Produktionen von Metallica, sehr gut ausgewogen. Es gibt keine unangenehmen Bassausreiser, wie man sie von Live-Konzerten kennt. Die Disk ist auch gut bei hohen Lautstärken zu ertragen.

Die lockere Art, wie Metallica diesen Auftritt absolvierte begeistert. Keine Spur von übertriebenen Bühnenbau. Eine Zeile von Gitarrenverstärkern, die nur durch das Schlagzeugpodest unterbrochen wird prägt das Bühnenbild. Die moderne Technik macht es möglich, dass monströse Boxentürme aus dem Bild verschwinden. So ist die Sicht frei auf die Musiker und das Auge verfolgt wohlwollend und entspannt die Musiker bei ihrer Arbeit.
Wobei das Wort "Arbeit" absolut unangebracht ist. Vielmehr scheinen die Jungs sich und ihre Fans zu feiern.

Alles in Allem eine sehr gut gelungene Produktion, die in keinem, von Metallica-Produktionen dominierten Regal, fehlen darf. Ich gehe so weit, dass ich von einem Stück Musik-Geschichte screiben möchte.

Empfehlung:

Ein eindeutiges "Thumbs Up" für dieses gelungene Werk der Metal-Titanen. Vier ruhmreiche Gladiatoren im Ambiente, dass die Musiker und ihre Fans gleichermaßen verdient haben. Ein MUSS für alle Metal-Fans

P.S.: Abspieltechnik:

Fernseher: Samsung UE 46 B 6000 VPXZG 116,8 cm (46 Zoll) 16:9 Full-HD LCD-Fernseher mit LED-Backlight mit integriertem DVB-T/ DVB-C Tuner rubinschwarz
BD-Player: LG BD 370 Blu-ray Disc Player (HDMI, Upscaler 1080p, BD live, You Tube-Video Client, Ethernet, USB 2.0) schwarz
Soundsystem: Logitech Z-5450 5.1 Wireless Lautsprecher


Satellite (Gewinner Euro-Vision-Songcontest) Dieser Titel wird in unterschiedlichen Covervarianten ausgeliefert
Satellite (Gewinner Euro-Vision-Songcontest) Dieser Titel wird in unterschiedlichen Covervarianten ausgeliefert
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 19,99

18 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herrlich erfrischend..., 16. März 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Endlich einmal etwas Erfrischendes in der Szene.

Diese junge Frau vermag es zu polarisieren. Entweder man liebt sie, oder man hasst sie. Diese unbekümmerte Art und die Autentizität, die sie ausstrahlt, ist echt. Ich nehme Ihr jedes Wort und jede Geste ab, die sie Präsentiert.

Wenn jemand ihre Gesangstechnik auseinandernehmen möchte, ist er schnell fertig, denn sie hat keine - und das ist der eigentliche Knaller im Gegensatz zu den zu Tode gecoachten Kandidaten von Popstars und DSDS. Locker und eben unbekümmert erzählt sie mit Hilfe der Musik, was sie sagen möchte.

Die Aussprache des Englischen ist ungewöhnlich, aber höchst authentisch. Mir gefällt das sehr gut! Einfach anders, so wie Lena selbst ist.

Ich wünsche ihr viel Spaß und Erfolg in Oslo. Das ist ganz großes Kino!
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 31, 2010 5:06 PM MEST


Netgear RND2150-100ISS Readynas Duo NAS-System mit Festplatten 1x500GB (2-Bay, SATA, Ethernet) schwarz
Netgear RND2150-100ISS Readynas Duo NAS-System mit Festplatten 1x500GB (2-Bay, SATA, Ethernet) schwarz

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein starkes Stück Technik für den Heim-Bereich, 16. März 2010
Diese Lösung für das Heimische Netzwerk ist ein Gelungener Wurf von Netgear - auch wenn die Technik zugekauft wurde.

Als Erstes fällt auf, dass dieses Gerät sehr kompakte Maße hat. Die Lautstärke ist angenehm und Betriebsgeräusche fallen nur auf, wenn man genau hinhört. Bei starker Nutzung der ReadyNas ist allerdings das Lüftergeräusch zu hören.

Zwei Schächte stehen zur Verfügung, die in Kombination mit der neuesten Firmware je 2TB-Festplatten aufnehmen können. Im RAID-Modus werden die Platten automatisch gespiegelt. Dazu sei noch anzumerken, dass ein RAID-System nur eine hohe Verfügbarkeit der Daten gewährleistet, jedoch keine Sicherheit wie zum Beispiel ein dezidierter Backup-Server. Jedoch ist dieses für den Heimgebrauch untergeordneter Wichtigkeit.
Beim Aufrüsten auf größere Platten ist darauf zu achten, dass nach dem Einsetzen der 2.Platte (nachdem die erste synchronisiert ist) ein Neustart erforderlich ist, um die volle Kapazität zur Geltung zu bringen.

Weiters stehen noch USB-Anschlüsse, der Zahl drei, zur Verfügung. An der Hinterseite sind 2 Stück verbaut, an denen auch ein USB-Drucher angeschlossen und somit im Netzwerk eingebunden werden kann. Der Frontanschluss ist in der Lage mittels Knopfdruck den Inhalt des Angeschlossenen Mediums auf die Platte zu kopieren. Nützlich, wenn zum Beispiel Bilder von der Digicam unkompliziert zu sichern sind.

Die Installation des NAS ist denkbar einfach. An Strom und LAN anschließen, einschalten, kurz warten und dann kann es auch schon losgehen. Bis hierher ist es jedem Benutzer möglich, dieses Gerät zu bedienen.
Die Einrichtung der Benutzer-Freigaben, DLNA und FTP.-Server erforder aber Netzwerk-Know How, das ist aber mit Sicherheit kein unüberwindbares Hindernis. Wie mit allen Neuen Technologien, die im Wohnzimmer Einzug halten, muß sich der glückliche Besitzer erst einmal mit der Materie vertraut machen. Plug&Play in 2 Minuten ist einfach nicht.
Dazu ist die Materie grundlegend zu komplex.
Ist man erst mal im Thema fällt es erstaunlich leicht ein Freigabe-Konzept zu erstellen und umzusetzen.

Um die Datenübertragung voll auszuschöpfen, ist eine GigaBit-Infrastruktur erforderlich. Die Schnittstelle erkennt automatisch, wie schnell der Router/Switch ist, an dem die Readynas hängt.
Die Grundeinstellung sind mit Hilfe eines Assistenten leicht von der Hand. Updates werden automatisch eingespielt. Fehlermeldungen und andere Ereignisse können auch via E-Mail kommuniziert werden.

Der Support ist mit einem Forum ausgestattet, der sehr hilfreich ist. Mit Hilfe dessen hatte ich schnell einen Überblick, auf was ich beim Einrichten achten muss.
Außer dem stehen auch eine Reihe von Plugins zur Verfügung, die die Funktionalitäten der ReadyNAS erweitern.
Bittorrent Client, PHP, und vieles mehr kann realisiert werden. Auch ein kleiner Sql-Server ist an bord, den man mit einem Plugin Nützen kann.

Den DLNA Clienten konnte ich nicht nutzen, da ich einen HTPC im Wohnzimmer stehen habe, der auf die RND zugreift.

Alles in Allem eine lohnenswerte Investition, für Menschen, die ein wenig Geduld mitbringen.

1A Kaufempfehlung.


Bee
Bee
Preis: EUR 1,29

22 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herrlich erfrischend..., 16. März 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bee (MP3-Download)
Endlich einmal etwas erfrischendes in der Szene.

Diese junge Frau vermag es zu polarisieren. Entweder man liebt sie, oder man hasst sie. Diese unbekümmerte Art und die Autentizität, die sie auszustrahlen vermag ist echt. Ich nehme Ihr jedes Wort und jede Geste ab, die sie Präsentiert.

Wenn jemand ihre Gesangstechnik auseinandernehmen möchte, ist er schnell fertig, denn sie hat keine - und das ist der eigentliche Knaller im Gegensatz zu den zu Tode gecoachten Kandidaten von Popstars und DSDS. Locker und eben unbekümmert erzählt sie mit Hilfe der Musik, was sie sagen möchte.

Ich wünsche ihr viel Spaß und Erfolg in Oslo. Das ist ganz großes Kino!
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 17, 2010 9:54 AM MEST


LG BD 370 Blu-ray Disc Player (HDMI, Upscaler 1080p, BD live, You Tube-Video Client, Ethernet, USB 2.0) schwarz
LG BD 370 Blu-ray Disc Player (HDMI, Upscaler 1080p, BD live, You Tube-Video Client, Ethernet, USB 2.0) schwarz

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Gerät zu einem erstaunlich niedrigen Preis, 16. März 2010
Die Optik des Gerätes ist sehr ansprechend und fügt sich gut ins Bestehende Wohnzimmer-Ambiente ein, aber das ist nur ein Aspekt des Players. Vielmehr sind die "inneren Werte" von Bedeutung.

Ich setze den Player in folgender Umgebung ein:

Fernseher: SAMSUNG UE46B6000 LED-Backlight
Soundsystem: Logitech Z-5450
Internet: Netgear GS-605 Switch, WPN 824v2 Router

Der Fernseher ist via HDMI mit dem Player verbunden und mit dem Optischen Ausgang an das Soundsystem. Der Player kommuniziert via Coax-Kabel mit dem Soundsystem.

Der Player ist intuitiv zu bedienen und spielt auch automatisch anstehende Updates ein. Es ist also nicht notwendig, laufend nach Updates zu suchen. Alternativ können diese aber auch von USB-Sticks, oder einer gebrannten CD/DVD eingespielt werden.

Die Ladezeiten sind sehr kurz. Die Zeit reicht, um nach dem Einlegen der BD, CD oder DVD auf dem Sofa Platz zu nehmen und die Fernbedienung in die Hand. Der Samsung-Fernseher wird sogar eingeschaltet und auf denentspechenden Eingang gestellt, wenn eine DVD, oder BD eingelegt wird. Die Fernbedienung ist einfach zu bedienen, ist aber für meinen Geschmack etwas zu leicht. Das ist aber meine subjektive Wahrnehmung und hat keinen Einfluss auf das Urteil.

Die Bildqualität ist Atemberaubend. Die erste BluRay-Disk, die ich gesehen habe, war "im Schatten des Mondes", dannach "HOME". Auch Action-Filme sind ein Genuss.
Der Player ist auch in der Lage Filme wie "Coraline", die in 3D zur Verfügung stehen zu bewältigen.

Das DVD-Upscaling lässt keine Wünsche offen und arbeitet sauber. Es lässt sich auch im entsprechenden Menü manuell einstellen wobei auch eine Automatik vorhanden ist. Filme wie "Matrix" und "Der Ring des Buddah" sind so ein wahrer Genuss.
Aussetzter habe ich bisher nur wenige erlebt. Bei den DVDs sind die Layerwechsel durch einen kurzen Stop bemerkbar, aber der ist nun einfach DVD-Technik bedingt.

Der Sound, den der Player liefert ist ok. Es kommt jedoch auf das verwendete System an, das dem Player zur Verfügung steht. Je nach 5.1-Decoder kann der Player das Soundsignal einfach unbearbeitet an den digitalen Ausgängen zur Verfügung stellen, oder auch neucodiert. Dies lässt sich unkompliziert einstellen.

MP3 und Videodateien spielt das Gerät problemlos ab. Einzig MKV-Dateien haben spezielle Anforderungen zu genügen, die in der Bedienungsanleitung detailliert aufgeführt sind.
Die Bedienung der Menüs ist einfach und lässt kaum Fragen offen. Der Youtube-Player ist eine nette Zugabe, jedoch ist die Bildqualität stark vom Material, das die User zur Verfügung stellen, abhängig. Also bitte nicht über manch zweifelhaft Qualität wundern.

Alles in Allem ein Sehr gutes Gerät um einen unschlagbaren Preis. Ich gebe für dieses Gerät eine uneingeschränkte Kaufempfehlung ab. Trotz alledem ist doch ein Studium der Betriebsanleitung notwendig, das es sich schließlich um ein komplexes Unterhaltungsgerät handelt, und nicht um eine Kaffeemaschine!

Ich hoffe einen Beitrag geleistet zu haben.
Gruß Rene F.


Heavy Cross (Album Version)
Heavy Cross (Album Version)
Preis: EUR 1,29

3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Song mit Ohrwurmpotential!, 16. März 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Heavy Cross (Album Version) (MP3-Download)
Endlich wieder frischer Wind in der Popmusik-Szene! Das Lied geht ins Ohr und ist ein regelrechter Muntermacher. Der Rhytmus vermittelt das Gefühl von der Couch gerissen zu werden um etwas zu bewegen. Die Selbstbewusste Sängerin ist in Sachen Autentizität ein Vorbild für viele Frauen.

Der Text scheint mir zeitnah und sehr kritisch. Handel er doch über die Alltagsbürde, die wir uns selbst auferlegen und so unser Umfeld gestalten.

Toll gemacht und immer wieder hörenswert!

Danke, Gossip und Beth, für diesen frischen, motivirenden Wind aus den Lautsprechern.


Intel Pentium E5300 Dual-Core Prozessor (2.6GHz, 2 MB Cache, Sockel 775, 800MHz FSB)
Intel Pentium E5300 Dual-Core Prozessor (2.6GHz, 2 MB Cache, Sockel 775, 800MHz FSB)

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kraftpaket für den Office PC, 16. März 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein starker Prozessor, der allen Office-Aufgaben gewachsen ist. Mit 2x2,6 GHz und 2MB L2-Cache stellt er genügend Leistung zur Verfügung um auch umfangreiche Excel-Berechnungen zu meistern. Weiters verfügt er über umfangreiche Energieparoptionen wie Speedstep und dergleichen.

Für Profis: Auf einem entsprechenden Mainboard eingesetzt und mit guter Kühlung lässt er sich problemlos auf stabile 3,5 GHz übertakten. Aber Vorsicht. Allgemein ist zum Übertakten viel Know-How erforderlich!

Auch ist zu beachten, dass nur die Spezifikation "SLGTL" die Virtualisierungstechnik freigeschalten hat - also peinlich genau darauf achten, wenn unter windows 7 der "XP-Modus" verwendet werden soll!!!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 13, 2010 10:24 PM MEST


Seite: 1 | 2