Profil für whooosh_77 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von whooosh_77
Top-Rezensenten Rang: 3.934.294
Hilfreiche Bewertungen: 92

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
"whooosh_77"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Breed 77
Breed 77

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ethno-Metal?, 31. Oktober 2003
Rezension bezieht sich auf: Breed 77 (Audio CD)
Vor wenigen Tagen traten Breed 77 als Vorband von Life of agony aus. Was die Jungs live ablieferten war mehr als passabel.
Am Anfang wirkten Breed 77 noch wie eine 08/15 Nu-Metalband, doch spaetestens durch den Einsatz von 'Bongos', der flamenco-maessig klingenden Akkustik-Gitarre ("Final Prayer") und auch durch das stimmliche Repertoire des Saengers (singen, shouten) hob sich die Band von vielen anderen ab.

Das Album finde ich persoenlich jetzt nicht ganz so stark wie den Live-Auftritt. Aber auf jeden Fall ist es ziemlich druckvoll und energiegeladen. Wer mal Metal hoeren wil, der ein wenig aus der Reihe tanzt, ist hier gut bedient.


CyberHome CH-DVD 402 Multi-Region DVD-Player silber
CyberHome CH-DVD 402 Multi-Region DVD-Player silber

16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Allesfresser!, 13. Juli 2003
Ich habe mir diesen Player schon vor längerer Zeit zugelegt und bin nach wie vor begeistert: Er ist codefree (d.h. man kann auch auslaendische DVD's gucken) und viel besser: er spielt wirklich alle Formate. DVD, VCD, SVCD und sogar Mini-DVD's. Und das zu dem Preis!

Verarbeitung, Bedienbarkeit und Design sind für meinen Geschmack auch sehr gelungen. Sicherlich reicht er was Bild und Ton angeht nicht an High-End-Geräte ran; aber für die zahlt man das x-fache und die spielen dann noch nicht mal alle Formate ab.

Dieser Player hat eine ungeschlagenes Preis-Leistungs-Verhältnis, deswegen kann man bedenkenlos zugreifen.


Life Is Killing Me (Limited Edition)
Life Is Killing Me (Limited Edition)
Wird angeboten von mario-mariani
Preis: EUR 22,90

5.0 von 5 Sternen grandios!, 2. Juli 2003
um das fazit gleich vorweg zunehmen:

'life is killing me' spielt in der gleichen liga wie 'bloody kisses' und 'october rust' und ist um laengen besser als das etwas halbherzge 'world coming down'.

mit persoenlich gefaellt es fast noch besser, da die TON-typische schwermuetigkeit von einigen echten rocksongs ("i like goils" oder i don't wanna be me") durchbrochen wird, die dermaßen nach vorne losgehen, wie man es gar nicht mehr erwartet haette.

die langsamen songs kommen mit einer dermaßenen intensitaet aus den boxen, dass es einen fast an die wand drueckt. tonnenschwere gitarrenriffs und pete steels fast schon obszoen tiefe stimme vermischen sich mit refrains, die nach 3maligen hoeren schon nicht mehr aus dem kopf gehen.

'life is killing me' bietet zum einen klasse einzelsongs und ist auch als album eine sehr gelungene demonstration, dass es TON immer noch schwer drauf haben.


Hinter All Diesen Fenstern
Hinter All Diesen Fenstern
Preis: EUR 8,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen große musik, 18. Mai 2003
Rezension bezieht sich auf: Hinter All Diesen Fenstern (Audio CD)
ich gebe es zu:
"hinter all diesen fenstern" ist das erste, was ich je von tomte gehoert habe, ich habe also (bis jetzt) keine ahnung, wie die aelteren scheiben klingen. dafuer bin ich in der schoenen lage, vollkommen unvoreingenommen ueber dieses album zu 'urteilen'. und dieses urteil lautet: "exzellent". die jungs paaren intelligente texte mit eingaengigen rock/pop-melodien. und das schoenste ist, dass alles echt wirkt. keine sekunde kam mir der verdacht, dass es sich um pseudo-intellektuelles geschwafel handelt, das der saenger dort absondert. nein, man nimmt ihm ab, wenn er geschichten aus dem leben singt. und man hoert gerne zu. und wenn der song zuende ist, freut man sich auf die naechste geschichte. einfach schoen.

und solange bands wie tomte und kettcar auch zugang zu einem breiterem (das meine ich quantitativ) publikum erreichen, ist es um die deutsche musiklandschaft doch nicht so schlecht gestellt, wie es uns die daniels, alexanders und saschas glauben machen koennten.

thumbs up for tomte!


14 Shades of Gray
14 Shades of Gray
Wird angeboten von hifi-max
Preis: EUR 17,81

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen wuerdiger nachfolger von break the cycle, 18. Mai 2003
Rezension bezieht sich auf: 14 Shades of Gray (Audio CD)
eins vorweg:
wer 'break the cycle' liebte, der wird auch '14 shades of grey' klasse finden:

gitarrenlastige musik von schmalziger ballade ('so far away' oder auch der titelsong '14 shades of grey') bis powerrock (single-auskopplung 'price to play') wie man es von staind gewohnt ist. die jungs um frontman aaron lewis liefern wieder die gesamte musikalische palette ab.

alle songs wissen beim ersten hoeren zu gefallen und werden mit den naechsten durchgaengen noch besser. das gesamtpaket aus musik und vocals stimmt einfach.
einziger wermutstropfen aus meiner sicht: alle songs haetten auch ohne aufzufallen auf 'break the cycle' sein koennen, eine musikalische weiterentwicklung in welche richtung auch immer scheint nicht stattgefunden zu haben. man kann natuerlich auch sagen:'super! staind bleiben sich treu und ziehen ihr ding durch.' das muss wohl jeder fuer sich entscheiden.

so oder so: mit 14 shades of grey ist staind auf jeden fall wieder ein klasse album gelungen, das garantiert auch einigen kommerziellen erfolg bringen wird.


Fool
Fool
Wird angeboten von MEDIMOPS
Preis: EUR 3,29

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen zum heulen schön, 15. April 2003
Rezension bezieht sich auf: Fool (Audio CD)
heckers max ist wieder da. nach seinem starken debüt 'infinite lovesongs' und der hitsingle 'Polyester' (genau: das ist das video, wo so ein typ in der ritterruestung durch die fußgängerzone laeuft) meldet sich der Berliner mit "Fool" in Deutschlands Schmusestuben zurück. Und er hat sich kein bisschen verändert: Fool ist zwar nicht ganz so schwülstig wie 'Polyester', reicht aber immer noch locker um die eine oder andere Träne in die Augenwinkel zu zaubern. Wer also seinem CD-Player auch mal was Besinnliches gönnt und sich nicht schämt, das zuzugeben, muss zugreifen - oder aufs Album warten!


Golden Age of Grotesque (CD+DVD)
Golden Age of Grotesque (CD+DVD)
Wird angeboten von music_wasmyfirstlove
Preis: EUR 10,99

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen marilyn manson wie man sie kennt - und liebt!, 15. April 2003
Rezension bezieht sich auf: Golden Age of Grotesque (CD+DVD) (Audio CD)
Da ist es also: Das neuste Werk der Mannen um "Oberschocker" Mr. Manson. Auf "Golden Age of Grotesque" gibt es 13 Songs (und ein Intro) in bester Manson-Manier.
Soll heissen, dass Marilyn Manson den Weg, den Sie mit dem letzten Werk "Holy Wood" eingeschlagen haben, konsequent weiterverfolgen. Die Songs, allen voran die wahrscheinliche Singleauskopplung "mOBSCENE" (mit Chor á la Faith no mores 'Be aggressive'!) gehen absolut nach vorne los.
Wer also Songs wie 'Fight' oder 'Disposable Teens' mag, kommt voll auf seine Kosten. Fette Gitarren und Uptempo ist bei den meisten Song angesagt.
Während der ersten Songs kommt es mir so vor, als ob man zu "Golden Age of Grotesque" schneller Zugang erhält als noch zu "Holy Wood", da die Songs alle ziemlich straight daherkommen, erst auf der zweiten hälfte bekommt man die typischen Manson-Songs zu hoeren: mit vielen Tempowechseln, schnell die Tonalität zwischen schwülstig-süss und agressiv wechselnd und irgendie krank ;-). so zum beispiel 'spade' oder 'para-noir'.
Mein Fazit: MM-Fans können hier blind zugreifen - oder müssen es sogar. Meines Erachtens ist "Golden Age of Grotesque" stärker als "Holy Wood". Allerdings ist (leider) auch der Unterschied zwischen den Album nicht besonders groß.
Wer hofft(e), dass sich Manson & Co. mit diesem Album wieder Richtung "Mechanical Animals" bewegen, hofft vergebens. Die elektronischen Elemente halten sich wie schon beim letzen Album dezent im Hintergrund.
Wie weiter oben erwähnt, gehts richtig zur Sache und mOBSCENE werden wir bestimmt ziemlich oft hören - Marilyn Manson Superstar.


Long Gone Before Daylight
Long Gone Before Daylight
Preis: EUR 9,99

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schweden-Country, 14. April 2003
Rezension bezieht sich auf: Long Gone Before Daylight (Audio CD)
Die Cardigans sind wieder da.

Und die Mannen um Nina Persson sind besser denn je. Den elektronischen Elementen, die auf dem letzten Album "Gran Turismo" noch ziemlich viel Platz einnnahmen, haben die Schweden (zum Glück) den Laufpass gegeben.

Was übrig bleibt ist Nina Perssons einzigartige Stimme mit ebenso schönen Melodien. Die Songs gehen runter wie Öl. Einer so schön wie der andere, kein einziger Ausfall über die ganze Album-Distanz. Von der Super-Ballade und Single-Auskopplung 'Communication' ueber den Walzer "Lead Me Into The Night" bis hin zum Rocker 'A good Horse' bieten einem die Cardigans alles, was sich die Fans lässiger Schwedenhappen wünschen.

Doch Vorsicht: Wer glaubt, dass man auf Long Gone Before Daylight Songs á la Erase & Rewind oder Favourite Game zu hoeren bekommt , sieht sich ge(ent)täuscht. Im Jahr 2003 klingen The Cardigans eher ein bisschen wie die Corrs (For What It's Worth) oder Sheryl Crow (Live and Learn). Aber eigentlich klingen sie einach gut....


Tomorrow Come Today
Tomorrow Come Today

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen major ist satan?, 3. April 2003
Rezension bezieht sich auf: Tomorrow Come Today (Audio CD)
zugegeben, die songs sind eingaengiger, die gitarrenriffs vielleicht ein bisschen weniger brachial und es wird mehr gesungen und weniger geshouted. aber warum soll das am wechsel zu einem major-label liegen? schliesslich werden boysetsfire auch nicht juenger. und ihre fans auch nicht. eigentlich also nur logisch, dass tomorrow come today deutlich 'zahmer' ausgefallen ist als 'after the eulogy'. und natuerlich hoert man auch deutlich, dass in der produktion nen batzen geld steckt. die gitarren haben volumen ohne ende, der gesang kommt sehr pointiert aus den boxen, so dass man auch die meist sehr guten und intelligenten texte versteht.
alle, denen egal ist, ob bands auf major- oder independent-labels sind, solange sie gute musik machen sollten zugreifen!


Couldn't Have Said It Better (Limited Edition)
Couldn't Have Said It Better (Limited Edition)
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 19,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen naja...., 2. April 2003
zugegeben, ich bin kein grosser meat loaf fan, war es nie, werde es nie sein. aber auch objektiv gesehen ist "couldn't have said it better" nicht so der grosse wurf. meat loaf schwankt wie immer zwischen bombastrock und kitschballaden. und immer wieder stellt sich mir die frage: 'warum eine doppel-cd?' denn eigentlich haette es auch eine ep getan. die vier guten songs auf der cd (u.a. "did i say that?" aus den tv-mehrteiler napoleon) mischen sich mit melodien, die niemand braucht: z.b. langwierige balladen und endlose bob dylan coverversionen ("forever young"). hier waere weniger wirklich mehr gewesen. sicherlich was für die die-hard-fans; normal-sterbliche fahren mit dem single-kauf wohl besser.


Seite: 1 | 2 | 3