Profil für Duffy Duck > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Duffy Duck
Top-Rezensenten Rang: 160.006
Hilfreiche Bewertungen: 695

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Duffy Duck

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-14
pixel
Microsoft Surface 64GB Tablet-PC inkl. Touch Cover Win 8 RT schwarz
Microsoft Surface 64GB Tablet-PC inkl. Touch Cover Win 8 RT schwarz
Wird angeboten von TechPoint1111
Preis: EUR 499,95

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Tablet auch für die Arbeit, 4. April 2014
Lange habe ich für einen Nachfolger für mein in die Jahre gekommenes iPad (1. Generation) gesucht. Schließlich bin ich beim Surface inkl Touch Cover gelandet und habe den Kauf nicht bereut. Die Verarbeitung ist top, der Akku hält fast so lange wie beim iPad und der Lieferumfang (Touchcover und Office) ist nicht ohne. Das einrichten von Win8RT dauert etwa eine Stunde, dann ist Windows auf den aktuellen Stand und es kann los gehen.

Während das iPad immer mehr zur Spielkonsole vorkam, ist das Surface wie ein Netbook. Mit dem Officepaket kann man gleich seine gewohnten arbeiten machen. Das Touchcover ist gewöhnungsbedürftig,geht nach kurzer Eingewöhnung locker von der Hand. Für 120,- EUR gibt's noch das Typecover, damit hat man dann eine super Laptop Tastatur.

Was ich am Anfang als großen Minuspunkt empfand war der mickrige Appstore. Aber halb so wild. Schließlich hat man ja ein internetfähiges Tablet in Händen. Alles was per App nicht verfügbar ist, wird eben im Netz erledigt.Oldschool quasi. Vorteil dieses Systems ist ganz klar das man sich keinen Virus einfangen kann.

Ich will mein Surface jedenfalls nicht mehr missen. Schade das Microsoft diesen Markt so lange verschlafen und unterschätzt hat. Mit Win8 haben sie die perfekte Schnittstelle zwischen Mobilen Endgeräten und Desktop geschaffen.


Lichter der Stadt
Lichter der Stadt
Preis: EUR 15,99

5 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Der Graf verkauft sich weiter, 18. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Lichter der Stadt (Audio CD)
Sorry aber das war wohl nix. Jedes Lied brav auf 3,5 Minuten gekürzt. Muss ja jetzt alles tauglich sein für ne evtl. Single-Auskopplung. Kein Leider mehr das 5 oder gar 6 Minuten geht und sich richtig entfalten kann. Dazu fast nur noch Lieder im Stil von Geboren um zu leben. Kaum Abwechslung und der traurige Tiefpunkt das Duett mit Xavier Naidoo. Ich wünsche dem Graf viel spass beim Geld verdienen. Das wird sicherlich fließen, weil dieses Album ist für die Masse produziert und es wird sicherlich ankommen.


Die Hölle Muss Warten (Limitierte Deluxe Version mit Bonus-DVD)
Die Hölle Muss Warten (Limitierte Deluxe Version mit Bonus-DVD)

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zuviel Weichspüler erwischt, 7. Februar 2012
Das war wohl nix. Dieses Album hat durchaus Highlights, die da wären Tanz mit Mir, verrückt und Prototyp. Das wars dann aber eigenlich auch schon. Fürchterlich das fast jedes Lied lahm und langweilig ist. Fast Balladen mäßig. Egal ob Rette mich, Atem oder die Hölle muss warten. Die Lieder sind einfach zu langsam. Das ab und an mal ein solches Lied eingestreut wird ist ja schön und gut doch bei Eisbrecher will ich abrocken und auf die Tanzfläche. Zum Nachdenken gibts die Texte von Unheilig. Sorry aber solche Töne will ich von dieser Kombo einfach nicht hören. Jedenfalls nicht geballt auf einem Album. Ich finde den aktuellen Megaherz-Output (Götterdämmerung) deutlich besser! Dieses Album wird wohl nicht mehr all zu oft den Weg in meine Playlist finden (ausser o.g. Ausnahmen).


Sturm Aufs Paradies
Sturm Aufs Paradies

5 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Das war wohl nix, 11. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Sturm Aufs Paradies (MP3-Download)
Kann die allgemeine Begeisterung für dieses Album nicht ganz nachvollziehen. Für mich wirkt es uninspiriet und langweilig. Die Lieder bestehen gefühlt zu 80% nur aus den Refrains. Wo sind die Geschichten hin die SaMo erzählen können, wo die ganzen Texte? Trauriges Beispiel ist der letzte Spielmann. Da hat Pokerface ja mehr Text zu bieten. Geschichten sucht man vergebens. Auch die Energie welche auf den letzten beiden Alben zu spüren war ist, zumindest beim Gesang, nicht mehr zu hören. Einzige Lichtblicke sind für mich Habgier und Tod sowie Eulenspiegel. Der Rest klingt irgendwie gleich und nicht nach SaMo. Ich hoffe auf Besserung beim nächsten Album.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 12, 2011 7:28 PM MEST


Die Blutlinie: Smoky Barretts 1. Fall
Die Blutlinie: Smoky Barretts 1. Fall
von Cody McFadyen
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht schlecht..., 10. April 2011
... aber auch nicht gut. Wegen der vielen Vorschusslorbeeren, welche diese Reihe geerntet hat, habe ich mir gedacht fang ich auch mal damit an. Und beim 1. Teil wird es wohl auch bleiben. Beginnt das Buch doch recht passabel und die ersten 100 Seiten lesen sich auch wie im Fluge. Doch ab der Hälfte und gerade durch das letzte Drittel musste ich mich dann doch eher zwingen. Was mir das ganze Buch über gefehlt hat war schlicht und ergreifend die Spannung! Wo ist der Nervenkitzel? Ich hab nichts dergleichen gespürt beim lesen.

Viel kaputt gemacht wird meiner Meinung nach auch durch die schier übermächtigen Ermittler. Als das Team vorgestellt wird ist jeder im Team mindestens "Brilliant". Schön denkt man sich, ist ja auch eine Super-Sonder-Einheit. Doch irgendwie ist jeder Ermittler der in dem Buch vorkommt ein Genie auf seinem Gebiet. Mittelmaß gibt es nicht. Das ist langweilig.

Auch die Geschichte um Smoky ist ziemlich unrealistisch. Sind die Ohnmachtsanfälle am Anfang noch nachzuvollziehen ist gerade die Geschichte um Bonnie nur noch an den Haaren herbeigezogen. Für beide Figuren wirkt es absolut lächerlich das sie nach deren Erlebnisse innerhalb so kurzer Zeit wieder "normalität" und natürlich absolute Belastbarkeit aufbringen können. Geschweige denn das man ja so mir nix dir nix ein Kind zugesprochen bekommt. Für den schnellen Erzählstil ganz gut aber nachvollziehen konnte ich das nicht.

Der Täter selbst... Nach dem ersten Opfer hatte ich schon die richtige Ahnung welche aber durch einen kleinen Kniff ganz gut zerstreut wurde. Das es am Ende aber dann doch die entsprechende Person ist, zeugt nicht unbedingt von Originalität des Schreiberlings. Zu 08/15 das ganze.

Insgesamt hat mich das ganze an eine Folge Criminal Minds erinnert. Nicht schlecht aber auch diese Serie hat nicht nur gute Folgen. Mich hat dieses Buch jedenfalls nicht animiert auch die anderen Teile zu lesen was, wie beschrieben, hauptsächlich an den brillianten Ermittlern liegt. Deren Genialität nimmt mit Sicherheit nicht ab. Bin aber mal gespannt ob diese Reihe verfilmt wird. Hollywood-Klischees sind mehr als genug vorhanden und 80 - 90 Minuten reichen locker für die doch recht maue Handlung.


Eden Lake
Eden Lake
DVD ~ Michael Fassbender
Preis: EUR 10,99

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mal was anderes, 19. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Eden Lake (DVD)
Sehr verstörender Film wie ich finde. Die Gewalt wird zwar nicht immer explizit gezeigt dennoch ist sie sehr intensiv. Ja, die Charaktere verhalten sich Genre-entsprechend teilweise selten dämlich und logisch ist teilweise was anderes. Dennoch war ich nach dem Film schon ein bisschen geschockt. Das Ende ist erst kurz vor Schluss zu erahnen. Mit meinen beiden Theorien zu Beginn und in der Mitte des Films lag ich jedenfalls falsch ;)


Red Box
Red Box
Preis: EUR 7,99

5.0 von 5 Sternen Endlich wieder Rock, 8. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Red Box (MP3-Download)
Wow! Ich hab nicht mehr daran geglaubt aber Die Happy haben sich wohl tatsächlich wieder an ihre Wurzeln erinnert. Hier düdelt kein belangloser Pop-Ramsch aus den Boxen, sondern endlich wieder gute Rockmusik! Danke Die Happy! Auf so ein Album habe ich seit Beautiful Morning gewartet. Im Vergleich zu den vorherigen Alben (trauriger "Höhepunkt" das Popalbum No nuts, no glory) sogar ein richtiges Brett! Schon die ersten drei Lieder treiben richtig gut voran und man will nicht aufhören diese Scheibe zu hören. Und man wird auch nicht enttäuscht. Dieses Album macht wieder Lust darauf diese fantastische Liveband auch endlich mal wieder live sehen zu wollen! Weiter so!


Heilig (Limited Edition Digipack)
Heilig (Limited Edition Digipack)
Preis: EUR 13,66

5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Endstation für LI?, 14. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Heilig (Limited Edition Digipack) (Audio CD)
Ich war vom Vorgänger begeistert und gäbe es Schuldig nicht, würde mir Heilig sicherlich gefallen. Doch dank Schuldig handelt es sich bei Heilig um einen Output den niemand braucht. Was ich schon bei Schuldig bemängelt habe fehlt auch hier. Die Vielseitigkeit der Letzten Instanz scheint endgültig weg zu sein. Was habe ich Götter auf Abruf geliebt. Ein Album mit so vielen Stilen habe ich selten gehört. Und dazu wirkte es wie aus einem Guss. Auch Heilig wirkt wie aus einem Guss. Leider ohne Abwechslung. Die Lieder klingen nicht nur gleich, nein, sie klingen wie schon tausendmal gehört bzw. einfach nur abgewandelt von Schuldig. Ich finde das Langweilig und motiviert mich nicht unbedingt zum mehrmaligen hören. Wozu ein Album das genauso klingt wie der Vorgänger?

Nachtrag: Hab die neuen Lieder jetzt auch Live gehört. Ich kann nur sagen, das Heilig auch Live nicht funktioniert. Im Vergleich zu den restlichen Stücken wirken die neuen einfach uninspiriert. Dazu wurden ausgerechnet die neuen unglaublich schlecht gemischt. Ein totales Gitarrengeschrammel und Hollys Stimme hörte man so gut wie gar nicht. Live klang jedes neue Lied gleich. Schade.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 21, 2010 10:03 AM MEST


Alles im Fluss
Alles im Fluss
Preis: EUR 18,99

4.0 von 5 Sternen Langsam gehen wohl Melodien aus?, 28. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Alles im Fluss (Audio CD)
An und für sich ist es eigentlich kein schlechtes Album. Nur hab ich bei jedem Lied das Gefühl es in anderer Weise schon auf den vorherigen Alben gehört zu haben. Es gibt keine wirklich neuen Melodien, sondern "nur" neue Texte. Auch hier gibt es einen Schnitzer bei dem sich mir jedesmal die Fussnägel aufrollen. Der Reim von Mozart und Brecht in "Einfach Weg" hört sich ganz nach "Reim Dich oder ich fress Dich" an. Greuslich. Ansonsten find ich das Lied aber mit das stärkste auf dem Album.

Als Fan kann man mit dem Album nicht viel falsch machen. Dennoch hört sich das ganze irgendwie ausgelutscht an.


The Book of Unwritten Tales
The Book of Unwritten Tales

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Geniales Adventure und lausiger Kopierschutz, 8. November 2009
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: The Book of Unwritten Tales (Computerspiel)
Das Spiel selber ist absolut genial und ich habe schon lange nicht mehr so gelacht bei einem Adventure. Vor allem als passionierter WoW-Spieler haben mir die späteren Kapitel extrem gut gefallen. WoW wird hier wunderbar durch den Kakao gezogen. Aber auch andere Größen wie Herr der Ringe oder auch Monkey Island kommen nicht zu kurz. Trotz allem hat BoUT einen ganz eigenen Humor und wirkt nicht aufgesetzt. Die Charaktere können allesamt überzeugen und man spielt gerne, egal ob mit Wilbur, Ivo, Nate oder dem Vieh. Ich hab sie alle lieb gewonnen. Den Schwierigkeitsgrad fand ich genau richtig. Nichts frustriert mich bei einem Adventure mehr als ewig an einer Stelle hängen zu bleiben nur weil man die unlogischen Rätsel der Entwickler nicht lösen kann. Hier ist es nur ab und zu nervig das man gewisse Gegenstände doppelt betrachten muss um etwas mit ihnen anzufangen bzw. erst einen Trigger auslösen muss bis man damit interagieren kann. Das hätte etwas besser gelöst werden können. Jedoch nur ein kleiner Designschnitzer der den Spielspass in keinster weise trübt.

Negativ hingegen und 2 Sterne Abzug gibt es für den Kopierschutz. Ich habe das Spiel nicht weniger als 4x neu installieren müssen, weil die Origigal-DVD im Laufwerk ums verrecken nicht mehr erkannt wurde! Auch der Patch brachte hier keine Besserung. Und die Installation dauert nunmal etwa 15 - 20 Minuten. Das ist einfach nur ärgerlich und vermeidbar.

Dennoch ist dieses Adventure jedem Liebhaber des Genres zu empfehlen.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-14