Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Captain Eisen > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Captain Eisen
Top-Rezensenten Rang: 720.662
Hilfreiche Bewertungen: 331

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Captain Eisen

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Saber Rider and the Star Sheriffs - Box 1, Episoden 1-24 [5 DVDs]
Saber Rider and the Star Sheriffs - Box 1, Episoden 1-24 [5 DVDs]
DVD ~ Akira Torino
Wird angeboten von anime_versand_gmbH
Preis: EUR 64,95

35 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das wurde auch Zeit!, 15. Oktober 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bild:

Naja.. Angesichts des Alters gerade noch akzeptabel, Wunder sollte man jedoch nicht erwarten, die ein oder andere digitale Nachbearbeitung hätte jedenfalls nicht geschadet. Ein stetiges (leichtes) grieseln ist ständig präsent, lässt sich aber mit den Filtermöglichkeiten aktueller TVs (Noise Reduction, Weichzeichner,etc) oder (besserer) AV-Receiver gut korrigieren. Da ich mich mit der Materie ein bisschen auskenne und weiß dass DVD (Re-)Mastering heutzutage wirklich keine Zauberei mehr ist, ist das auch die Sache für die es den Punktabzug gibt. Man muss es für eine solche Serie natürlich nicht in dem Stil betreiben wie George Lucas bei Star Wars - aber bevor man die DVDs pressen lässt kann man wirklich mal ein paar Programme drüber laufen lassen. Selbst wenn man nur die Software arbeiten lässt und auf manuelle Nachbearbeitung verzichtet, bekommt man bei (subjektiv) niedrig aufgelöstem Material, wie Zeichentrickserien sehr gute Ergebnisse hin. Und es kostet (fast) nix... Auch die Menüs hätte man etwas aufpeppeln und animieren können. Aber soviel nur am Rande. 1 Punkt Abzug für die Bildqualität.

Ton:

Im Gegensatz zum Bild wurde hier offensichtlich nachgebessert. Es gibt eine gute Dolby Digital 2.0 Tonspur, die von der Qualität her dieser Sendung völlig angemessen ist.

Austattung:

Eigentlich nichts besonderes; ein Schuber mit 5 Slim Cases, jedes individuell mit einem der Star Sheriffs bedruckt.
Aber hier hat man endlich mal mitgedacht; die Episoden wurden in der chronologisch richtigen Reihenfolge angeordnet. Was daran so besonders ist, wird sich der derjenige Fragen, der nicht so gut informiert ist. Kurzfassung: Durch Änderung der Skripte für den US-Markt und Nachproduktion von einigen Episoden wurde die Sendung im deutschen TV nie in der richtigen Reihenfolge ausgestrahlt. Für den aufmerksamen Fan ergaben sich so Logiklücken, die jetzt Geschichte sind. Mehr darüber kann man auch im wirklich exzellenten (!) Booklet erfahren, in dem die Geschichte der Serie nochmal ausführlich erläutert wird, (sowohl inhaltlich als auch produktionstechnisch) ebenso werden die Charaktere auf je einer Seite vorgestellt und das ganze ist auch noch schön illustriert. So muss ein Booklet aussehen! Im Schuber findet sich auch noch ein bisschen (interessant aufgemachte) Werbung für andere Anime Produkte und ein sehr kurzer aber recht amüsanter Saber Rider/Voltron Manga.

Das Bonusmaterial auf den Disks selbst ist sehr rar. Es gibt einen 5.1 Remix des Soundtracks, viele Trailer aber leider kein Making Of. Aber dazu muss man auch sagen (und wissen) dass zu der Zeit wo die Serie entstand (Mitte der 80er) in Japan solche Serien wie am Fließband produziert wurden und Saber Rider war mitnichten die erfolgreichste (sie ist innerhalb Japans heute kaum noch bekannt), ganz im Gegenteil und 25 Jahre später Material oder Darsteller für ein Making Of einer Anime Serie zu finden, an die sich im Herkunftsland kaum einer mehr erinnern kann, ist schwer bis unmöglich... Deshalb geht das in Ordnung.

Fazit:

4 von 5 Punkten, für Fans eine absolute Kaufempfehlung, für Leute die zufällig die Box entdeckt haben und denen die Serie früher gefallen hat auch. Die Story gehört von den nach Deutschland exportieren (und im TV gezeigten) Anime-Serien dieses Genres zu den erwachsensten und kann auch mit 25+ noch gefahrlos genossen werden.


Tasche für Nintendo DS Lite, Schwarz
Tasche für Nintendo DS Lite, Schwarz

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr Gute Tasche!, 27. September 2008
Ich war positiv überrascht; die Tasche ist aus einem hochwertigem, lederähnlichen Material welches verstärkt ist. Das macht sie fast so robust wie eine hartplastiktasche. Von Innen ist sie aus einem weichen, fließähnlichen Stoff, um Kratzer muss man sich also auch keine Sorgen machen, zumal sie genau so geformt ist, dass der DS zwar gerade so reinpasst, er aber keinerlei Spiel hat um sich zu bewegen -perfekt. Innen befindet sich ebenfalls noch ein eingenähtes Netz, in dem ohne weiteres 10 DS Module und ein Mikrofasertuch Platz finden. Zusätzlich im Lieferumfang enthalten ist ein Trageband, an der Unterseite der Tasche ist zusätzlich auch noch ein Schlaufe für einen Gürtel.


Denon DCD 700 AE CD-Player silber
Denon DCD 700 AE CD-Player silber

29 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gut klingender Einstieg in die musikalische Oberklasse., 18. September 2008
Klang:

Ich habe den Player jetzt ca. 4 Monate und bin sehr zufrieden. Viele fragen sich heutzutage für was man überhaupt noch einen dedizierten CD-Player braucht, wo doch jedes Gerät ohnehin CDs und MP3s abspielt, insbesondere wenn dieser in einer Preisklasse jenseits von 200Euro liegt. Als ich den Player direkt mit der PS3 verglichen habe (sowohl CD als auch MP3 Wiedergabe) glaubte ich meinen Ohren nicht zu trauen. Ich wusste ja dass die PS3 nicht der allerbeste Audio Player ist (aber auch nicht der schlechteste!), dass der Unterschied jedoch so eklatant sein würde hätte ich nicht gedacht. Insbesondere bei den Mitten, den Höhen und im Tiefbassbereich kommen bei guten Aufnahmen Sachen zum Vorschein, die die PS3 einfach verschluckt. Das gesamte Klangbild ist erheblich differenzierter, hochauflösender und vor allem dynamischer. Je hochwertiger die Aufnahmen sind, desto mehr blüht der 700 AE auf. Von dieser Seite aus als klare 5 Punkte (im Verhältnis zur Preisklasse)

Verarbeitung:

Denon typisch ist die Verabeitungsqualität ausgezeichnet und über Klassendurchschnitt. Der 700 AE braucht sich hinter den meisten 500 Euro Playern nicht zu verstecken. Die MASSIVE Front ist aus gebürstetem Aluminium,ebenso wie die Knöpfe. Die Standfüße sind ebenfalls massiv ausgeführt und bieten mit einem Gummi versehen dass einen perfekten halt und eine gute Entkopplung. Das Anschlussfeld ist ebenfalls sehr gut verarbeitet. Die Fernbedienung liegt sehr gut in der Hand und wirkt recht hochwertig.
Ein besonderes Schmankerl ist das große zweizeilige Dot-Matrix Display, es zeigt die MP3s und WMAs mit kompletten Dateinamen an (sie laufen waagerecht durchs Display) sogar das navigieren in Ordnern ist einigermaßen übersichtlich. 5 Punkte

Bedienung:

Absolut Problemlos, keine Überraschungen.

Ausstattung:

Hier sind vor allem die hochwertigen Burr-Brown D/A Wandler (mit das wichtigste Teil in einem CD-Player) und das AL 24 Processing zu erwähnen (mehr Infos dazu auf der Denon Homepage). Damit die D/A Wandler auch zur Geltung kommen sollte man unbedingt darauf achten den Player ANALOG (!) anzuschließen. Ausnahme: AV Receiver (sie wandeln jedes ankommende Signal sowieso erst wieder in ein digitales um, es sei denn sie haben einen direct modus) oder Verstärker bzw. Vor/Endstufen mit besserer D/A Wandler Bestückung als der Player selbst hat. (kaum unter 1000Euro zu finden).

Fazit: Er ist sein Geld Wert, das einzige wirkliche Manko ist der fehlende koaxiale Digitalausgang. Wer ihn digital anschließen möchte, tut dies oft lieber koaxial als optisch.
Ebenso sollte man wissen, dass der Player eher ein warmes und dynamisches Klangbild hat. Für jüngere Semester wie mich, die auch noch Pop, Rock, oder elektronische Musik hören ist es perfekt, Leute die nur Klassik hören oder die es extrem analytisch mögen, sollten probehören.


Final Fantasy IV
Final Fantasy IV

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für Profis ein Hit, Anfänger Finger weg!!, 17. September 2008
Rezension bezieht sich auf: Final Fantasy IV (Videospiel)
Eigentlich haben meine Vorredner schon alles genau beschrieben, dem kann ich mich voll und ganz anschließen. Auf den SCHWIERIGKEITSGRAD möchte ich aber noch mal genauer eingehen, damit hier keine Missverständnisse aufkommen. Anders als bei manch anderem schweren Rollenspiel, wo nach einiger Zeit und Übung auch Anfänger klar kommen, ist dieses Spiel wirklich nur was für PROFIS/erfahrende FF Zocker (der ersten Stunde).

Nach einer kurzen Schonfrist steigt der Schwierigkeitsgrad extrem schnell und steil an und anders als z.B. bei FF VII oder anderen neueren Teilen, wo man ab Mitte des Spiels durch enstprechend gute Summons, erlernte Feindtechniken, etc. und schlichtweg dem mit steigendem Level hohen Schadensoutput mit normalen Gegnern (und leider auch den meisten Bossen) kaum noch Probleme hat, kann es in FF IV DS passieren, dass man im letzten Drittel des Spiels von einem (hochlevligen) Standard-Mob aufgerieben wird! Es ist enormes Verständnis der Feindschwächen UND Stärken gefragt, so gut wie jeder Gegner ist im weiteren Spielverlauf gegen mindestens die Hälfte aller Schadensarten resistent oder immun, Zauber und Attacken der (fünfköpfigen) Party müssen z.T. PERFEKT aufeinander abgestimmt sein um kurze Zeitfenster (ATB/Echtzeitkampfsystem) zu nutzen in denen der Gegner verwundbar ist oder in einem Zustand, in dem Auren/Buffs ausgehebelt werden können, etc.
Dass in manchen Tests die ständigen Zufallskämpfe bemängelt wurden, kann ich (im Gesamtkontext) nur bedingt nachvollziehen. Man MUSS(!!) schlichtweg permanent aufleveln um ab der Mitte des Spiels (oder früher..) gegen die meisten Bosse auch nur den Hauch einer Chance zu haben.
Aber GENAU DAS macht dieses Spiel aus: Leveln, Items suchen und finden, TAKTISCHE Kämpfe, und ein Glücksgefühl wenn man mal wieder einen Boss geknackt hat(diese droppen auch durchaus mal brauchbares Material).

Ich möchte euch also nicht den Spaß verderben, wiegesagt; für Profis und Kenner ist das Spiel eine wahre Perle und bestätigt mal wieder etwas, was ich noch vor nicht allzu langer Zeit nie gedacht hätte: Für jungebliebene Altzocker, Retrofans (Wii Downloads) und Japano-Rollenspiel-Fans sind Nintendos Konsolen momentan erste Wahl!


Lian PC-P60 Schwarz PC Gehäuse MidiTower 9 x 5.25 Schwarz
Lian PC-P60 Schwarz PC Gehäuse MidiTower 9 x 5.25 Schwarz

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Ausstattung, Meisterhafte Verarbeitung!, 25. August 2008
Ich habe lange überlegt ob ich wirklich 200 Euro für ein Gehäuse ausgeben soll, schließlich gibt es ja auch hochwertige Modelle für die Hälfte und weniger. Ich dachte eigentlich meine alter Thermaltake Xaser 4 wäre top verarbeitet gewesen, als ich den Lian Li auspackte wurde ich eines besseren belehrt. Das Gehäuse ist wirklich EXCELLENT (!) verarbeitet. Hochwertiges eloxiertes Aluminium in jedem Teil des Gehäuses,sogar der Power und der Reset Knopf sind aus Alu. Die (massive) Fronttür braucht man nur leicht anschubbsen und sie gleitet förmlich in die Verriegelung, Verarbeitungsfehler sucht man vergeblich, alle Kanten sind abgerundet, alle Spaltmaße sind sehr gering und gleichmäßig, wirklich ALLES an und im Gehäuse ist hochwertig, angefangen von den Standfüßen (natürlich ebenfalls aus Alu mit Gummieinlage zur Dämpfung) bishin zum Mainboardschlitten und den anderen Innereien. Jeder Schraube passt auf anhieb, jedes Kabel ist richtig konfektioniert, Hinter dem Mainboard befindet sich eine intelligentes Kabelmanagement, so dass man in kürzester Zeit den Vorderen Teil Kabelfrei bekommt, die wichtigen Anschlüsse (4*USB, Firewire,E-SATA,Audio) liegen unter einer Aluminiumklappe und man muss sich keine Gedanken mehr über Staub machen- endlich hat mal jemand mitgedacht. Die 5 Gehäuselüfter sind zwar nicht wirklich Silent, auf der geringsten Stufe aber bei normaler Zimmerlautstärke kaum wahrnehmbar. Die Lüfter sind regelbar (synchron zur Beleuchtung), die Frontlüfter sind mit einem Staubfilter versehen, der sich in der Fronttür befindet und zum reinigen einfach nach oben rausziehbar ist, die Lüftersteuerung ist manuell, relativ simpel und der Regelbereich ist nicht ganz optimal. Mit wenig Bastelei lässt sich das aber umgehen bzw beheben. Das bleibt aber das einzige Manko. Deshalb gebe ich volle 5 Punkte.

Kleiner Tip:

Das Gehäuse bietet ausreichend Platz für Grafikkarten aller gängigen Größen, einzig bei der Montage sehr großer Lüfter wie dem Scythe Mugen muß man darauf achten, dass man den Lüfter erst montiert wenn der Mainboardschlitten samt Mainboard wieder eingebaut ist, er passt sonst nicht durch die Öffnung.


Wächter des Tages [Director's Cut]
Wächter des Tages [Director's Cut]
DVD ~ Konstantin Khabenskij
Preis: EUR 6,99

12 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Extrem verworren, extrem langweilig!!!, 25. August 2008
Rezension bezieht sich auf: Wächter des Tages [Director's Cut] (DVD)
Jemandem der die Bücher nicht kennt, kann ich nur strickt davon abraten den Film zu kaufen. Man versteht NIX! Ich habe selten eine Story erlebt, die so extrem undurchsichtig ist und zudem so schlecht fürs Kino adaptiert wurde.


Lego Belville 7583 - Hundefamilie
Lego Belville 7583 - Hundefamilie
Wird angeboten von Raritäten-Shop (Preise incl. MwSt)
Preis: EUR 21,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Süßes Geschenk für Zwischendurch., 17. August 2008
Rezension bezieht sich auf: Lego Belville 7583 - Hundefamilie (Spielzeug)
Optimal als kleines Geschenk was man kleinen (oder großen) Menschen mal zwischendurch mitbringen kann. Es ist in wenigen Minuten aufgebaut und macht sich dann z.B. auch wunderbar für Sammler in der Vitrine. Achtung: für sehr junge Kinder (unter 4) ist es NICHT geeignet, da es sehr viele Kleinteile enthält, die durch ihre abgerundeten Formen noch mehr dazu anregen in Mund, Ohren oder Nase gesteckt zu werden als bei anderen Lego Bausätzen.


Ninja Kommando
Ninja Kommando
DVD ~ Hiroyuki Sanada
Wird angeboten von rekommandera
Preis: EUR 29,79

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unbedingt kaufen, 17. August 2008
Rezension bezieht sich auf: Ninja Kommando (DVD)
Wie meine Vorredner schon erwähnten handelt es sich bei dieser DVD Veröffentlichung um eine der besseren aus diesem Genre. Die Bildqualität ist zwar nicht herausragend, dafür ist der Film quasi UNCUT, es fehlen maximal 30sek; die besagte Kopf ab Szene und zwei andere Kameraeinstellungen (beide völlig unwichtig), eine kurz am Ende beim Abseilen von dem Turm, eine andere bei der ersten Begegnung mit dem "Voodoo-Meister". Ist aber völlig unwichtig, die Szenen waren in KEINER VHS Verkaufsversion enthalten, sondern ausschließlich in den asiatischen Leihversionen, die in Europa sowieso kaum jemand kennen dürfte.
Ansonsten enthält die DVD zumindest Informationen und Filmographien von den wichtigsten Darstellern, den Kinotrailer in verschiedenen Varianten, u.A. US und UK und noch ein paar einschlägige andere Martial-Arts Trailer.
Zudem ist das DVD Menü (und die Untermenüs) komplett animiert und mit sehr stimmiger Musik hinterlegt und nicht wie bei anderen Filmen einfach nur ein schlecht aufgelöstes Standbild.
Deshalb unbedingt kaufen solange sie noch verfügbar ist.


Sony NWZ A 828 N Tragbarer Video-/MP3-Player (Bluetooth) 8 GB gold
Sony NWZ A 828 N Tragbarer Video-/MP3-Player (Bluetooth) 8 GB gold

19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klang TOP; Bedienung Verbesserungswürdig.., 26. Mai 2008
Klang:

Ich habe ihn jetzt seit ca. 3 Woche im regelmäßigem Höreinsatz und er ist klanglich wirklich über jeden Zweifel erhaben. Satte Bässe, klare Höhen, tolle Dynamik. Ich habe viele Player zur Probe gehört und dieser gehört eindeutig zu den Besten. Allerdings unter einem Vorbehalt: Die Klangqualität ist stark abhängig von der Qualität des gehörten Materials. Meiner Meinung nach mehr als bei den meisten anderen Playern. Deshalb sollte man sich ruhig die Mühe machen seine Musik in der höchsten Qualitätsstufe zu codieren.

Auch die Kopfhörer verdienen ein Lob. Sie kosten im Einzelhandel ca. 60 Euro und so klingen sie auch. Etwas anderes erwarte ich aber von einem 200Euro Player auch nicht!

Bedienung:

Hier muss man leider ein paar Abstriche hinnehmen. Der Player hat ein wirklich exzellentes Display, sinnvoll ausgenutzt wird es aber nicht. Die Übersichtlichkeit lässt zuweilen zum Wünschen übrig, was hauptsächlich daran liegt, dass der Player keinerlei grafische Rückmeldung darüber gibt, dass man sich z.B. in einem Unterordner befindet, sondern stur von Liste zu Liste weiterschaltet. Hier wäre mit nur ein klein wenig Kreativität seitens der GUI Programmierer deutlich mehr drinnen gewesen. Schade.
Das alles ist aber kein Problem, wenn man vorher seine Playlisten am PC ordentlich erstellt und sortiert. Wenn man dies nicht tut, hat man ohnehin ein Problem: Es ist direkt auf dem Player weder möglich Songs einer Playliste hinzuzufügen, noch welche
zu entfernen oder generell Dateien komplett zu löschen (das betrifft auch Photos und Videos!) Hier stellt sich natürlich die Frage; Sony WARUM!?
Das kann jeder 20Euro billig Player. Ich hoffe wirklich, dass dies noch per Firmware Update nachgereicht wird.
Abgesehen von diesem kleineren oder größerem Manko (jeder muss eben selbst entscheiden, wie wichtig es ihm ist unterwegs Playlisten zu editieren) leistet sich der Player bei der Bedienung keine größeren Schwächen. Einzig der Lautstärkeknopf liegt etwas ungünstig (da seitlich). Hier hätte Sony ganz leicht eine Option einbauen können, die es erlaubt das Navigationskreuz auch zur Lautstärkeregelung zu nutzen. Unverständlich warum dies nicht geschehen ist, eine andere Funktion lässt sich nämlich auf dem Kreuz frei belegen bzw. ändern..

Bluetooth:

Vorsicht: Wer denkt er könnte Songs per Bluetooth auf den Player übertragen, der täuscht sich.. Einzig der Sound per Kopfhörer oder Headset oder (simple) Steuerbefehle, z.B. von Autoradios lassen sich senden/empfangen..
Warum? Das weiß nur Sony... Mit Walkman Handys gehts ja auch.

Verarbeitung:

Kurzum: Sie ist exzellent und war mit ausschlaggebend für den Kauf. Der Player wiegt nur 50Gramm (!), ist extrem flach und komplett aus einem eloxiertem Metall (ich vermute Magnesium) gefertigt. Und so soll es auch sein. Ich möchte für 200Euro und bei einem Materialaufwand von vielleicht 30-80g einfach kein Plastik sehen/fühlen, wie es bei anderen Herstellern der Fall ist. Für den Preis muss einfach ein wertiges Metallgehäuse drinnen sein.

Video, Photo...:

Auch hier ist die Qualität fast schon herausragend, abgesehen vom IPod Touch das beste was ich bisher auf einem mobilen Player gesehen hab. Ein stufenloser Zoom bei der Photowiedergabe wäre aber wünschenswert gewesen.
Podcasts (auch die von Itunes) lassen sich übrigens ohne Probleme auf dem Player abspielen, Sony bietet sogar exklusiv (und kostenlos) welche auf der Homepage an.

Ausstattung:

Es fehlt ein Netzteil und ein Umhängeband oder ähnliches. Eine Befestigung ist allerdings vorhanden, von daher kein Problem, sowas dürfen die meisten Leute noch zuhause an irgendeinem USB-Stick hängen haben.
Das mit den Netzteil ist natürlich wieder eine ganz andere Sache. Zuhause ist es kein Problem, der Akku hält nach ein paar Lade/Entladezyklen tatsächlich weit über 35(!) Stunden. Für den Urlaub brauch man dann aber eine USB Buchse oder das (optional zu erwerbende) Netzteil.

Fazit:

Auf jeden Fall eine Kaufempfehlung. In den 3 Punkten die für mich persönlich am wichtigsten sind (Verarbeitung, Klangqualität, Akkulaufzeit) überzeugt mich der NWZ 828 wirklich vollends. Wer also nichts von den "Itunes-Fesseln" hält oder wer einfach keine Lust auf das Apple-Touch Bedienungskonzept hat, für den ist dieser Player genau richtig.
Ich muss für die Bedienungsmängel aber einen Punkt Abzug geben, hoffentlich tut sich das noch was mit dem nächsten Firmware Update.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 31, 2009 12:21 AM MEST


Lego Star Wars 7657 -  AT-ST
Lego Star Wars 7657 - AT-ST

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wirklich gutes Modell., 26. Mai 2008
Rezension bezieht sich auf: Lego Star Wars 7657 - AT-ST (Spielzeug)
Im Gegensatz zu einigen anderen LEGO Star Wars Modellen, die mich nicht vollständig überzeugt haben, kann ich dieses nur weiter empfehlen. Es kommt seinem "echten" Vorbild sehr nahe, es ist bis auf ein paar bewegliche Kleinteile verhältnismäßig robust und mit einer Bauhöhe von knapp 25cm überraschend groß. Also perfekt für die Vitrine oder für das Regal und für größere Kinder (es gehört was den Aufbau betrifft in der Tat zu den anspruchsvolleren Modellen in dieser Größenordnung) natürlich auch zum vorsichtigem spielen geeignet.
Leider hat LEGO es versäumt der Packung eine Chewbacca Figur beizulegen, die hätte meiner Meinung nach bei einem AT-ST nicht fehlen dürfen. Dennoch gibt es von mir 5 Punkte.


Seite: 1 | 2 | 3