Profil für S.H.91 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von S.H.91
Top-Rezensenten Rang: 693.507
Hilfreiche Bewertungen: 25

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
S.H.91

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Die großen Vier (Hercule Poirot)
Die großen Vier (Hercule Poirot)
von Agatha Christie
  Taschenbuch

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Hat mir nicht gefallen...leider, 19. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zuerst mal ich lese unheimlich gerne Agatha Christie Romane! Besonders Hercule Poirot hat es mir angetan und ist (nach Mr. Sherlock Holmes) mein liebster Detektiv. Da ich schon fast alle Hercule Poirot Romane durch hab, dachte ich mir, dass ich (trotz der nicht ganz so überragenden Bewertungen) diesem Buch eine faire Chance gebe. Und tja...leider ist es wirklich nicht gut. Ich kann noch nicht einmal sagen was es genau ist oder woran es liegt, aber dieses Buch liest sich viel zäher als z.B. "Die Morde des Herrn ABC" oder "Das Böse unter der Sonne". Normalerweise schafft es Mrs. Christie die Spannung so super aufrecht zu erhalten und so fesselnd zu erzählen, dass ich fast noch alle Bücher in maximal zwei Tagen durch hatte. An diesem hab ich fast eine Woche gekaut. Ich muss auch sagen, dass die Story wirklich ganz schön absurd ist! Es klingt mehr nach einem alten James Bond Film, als nach einem Poirot Roman. Versteht mich nicht falsch, ich mag James Bond sehr, aber Poirot ist eben nicht gleich Bond! Auch fand ich das ein paar Szene doch etwas an Sherlock Holmes erinnert haben (ich möchte nicht spoilern daher sage ich mal nicht welche, aber ich denke, wer das Buch gelesen hat ahnt was ich meine). Aber das größte Problem ist, dass da einfach keine Spannung auf kommen mag! In allen ihren Roman hat Christie es doch irgendwie immer geschafft, einen auch ohne Schießerein, Verfolgungsjagden und Weltverschwörungen zum Seiten umblättern zu bewegen. Hier schlägt das irgendwie fehl. Aber da jeder einen anderen Geschmack hat, kann ich wirklich nur sagen: selber lesen! Mir hat er jedenfalls nicht zugesagt.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 27, 2014 10:58 AM CET


Men in Black 3
Men in Black 3
DVD ~ Will Smith
Preis: EUR 5,55

7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungener 3.Teil!, 30. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Men in Black 3 (DVD)
Ich habe mir Men in Black 3 erst gestern auf DVD gekauft und zusammen mit meinem Vater (einem großen MIB Fan) angesehen (ich selbst kannte ihn bereits aus dem Kino) und er (mein Vater) war genauso begeistert wie ich. Vorab eines: natürlich kann teil 3 NICHT mit Teil 1 mithalten, aber es ist wohl ein generelles Phänomen, dass Fortsetzungen selten so gut sind wie die ersten Teile. Vergleicht man jetzt aber MIB 3 mit MIB 2, ist erster um LÄNGEN besser! Wobei ich teil 2 beim ersten Mal ansehen nicht schlecht fand, aber storytechnisch und vielleicht auch Witztechnisch schlägt Teil 3 Teil 2 um Längen.

Ich lese immer wieder Kritik bezüglich MIB3, dass er nicht witzig wäre, sich selbst zu ernst nehme oder der leichte emotionale Aspekt, der im dritten Teil jetzt dazu kommt, so gar nicht zu MIB passt. Ich widerspreche in allen drei Punkten! Der Humor ist immer noch so herrlich zynisch wie er bereits in Teil 1 war, die Dialoge zwischen Will Smith und Tommy Lee Jones als J und K sind einfach zu genial. Auch wenn Mr.Jones etwas müde aussieht, seine Bissigkeit in Sachen Kommentare hat er nicht verloren. Es gibt deutlich mehr witzige Momente als noch in Teil 2 und wenn Will Smith alias J erstmal auf den jungen K (grandios gespielt von Josh Brolin!!) trifft, wird es richtig genial (ich spoilere aber nicht). Ich muss gestehen mir hat die Ansage, dass Mr.Jones nur für ca.30 Minuten onscreen dabei sein wird, sehr große Sorge bereitet, da ich niemals gedacht habe, dass irgendjemand ihn ersetzen könnte. Aber Josh Brolin gibt wirklich sein bestes und sieht Tommy Lee Jones auch sehr ähnlich, sodass (zumindest ich) während des gesamten Films nicht einmal gedacht habe "Man, hier fehlt doch wer!", denn Mr.Brolin spielt den jungen K so genial, dass man schon fast vergessen kann, dass er und Mr.Jones zwei verschiedene Personen sind. Der emotionale Punkt in dem Film stört gar nicht, ganz im Gegenteil er erklärt viel und beantwortet eine Frage, die zumindest ich mir öfter mal gestellt habe: "Warum ist K so wie er ist?" und glaubt mir sie wird sehr glaubwürdig und ohne unnötigen Kitsch beantwortet! Gut es ist halt ein Zeitreisefilm, der ohne die dafür typischen "plotlöcher" leider auch nicht auskommt, aber welcher Zeitreisefilm ist von der Logik her schon total fehlerfrei? Nicht einmal "Zurück in die Zukunft" hat das geschafft. Darum sollte man darüber auch nicht zu viel nachgrübeln oder das als Kritikpunkt sehen. Zeitreisefilme sind immer an einem bestimmten Punkt unlogisch oder ergeben halt keinen Sinn mehr, das ist halt so. Punkt!

Fazit: Wirklich ein toller Abschluss der Filmreihe, denn ich wäre mit diesem Ende voll zufrieden und würde auch keinen 4 Teil mehr wollen. Alle Fragen sind geklärt.

Auf der DVD findet sich leider nur das Musikvideo "Back in time" von Pitbull, ein Gag Reel und eine circa 25 minütige Doku über den Film, leider kein Audiokommentar! :(


Paranormal Activity
Paranormal Activity
DVD ~ Katie Featherston
Preis: EUR 6,97

9 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schlafstörungen...wegen dem Film?? Nicht wirklich..., 22. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Paranormal Activity (DVD)
Hab mir heute Paranormal Activity zugelegt und bin wirklich richtig enttäuscht. Was ich schon alles gehört habe, von wegen "kann deswegen nachts nicht mehr schlafen" und "Leute haben das Kino vor Filmende verlassen" und was weiß ich noch alles. Und dann das! Fast so schlimm wie Blair Witch, obgleich mir doch ab und an ein Schauer über den Rücken lief, dass will ich nicht leudnen, aber richtig erschrocken habe ich mich nicht einmal (so wie man es in dem wunderschönen Originaltrailer zum Film zu sehen ist, dort sieht man nämlich original-kinobesucher vor Angst schreien und weggucken). Diese Reaktion war, zumindest bei mir, nicht einmal zu beobachten. In den ersten 20 minuten passiert so oder so nichts, die kann man getrost vorspuhlen. Dann geht ma die Tür auf und zu, dann ein Schatten, dann ein Poltern und das war's auch schon wieder! Man guckt quasi für was weiß ich wie viele Euro Leuten beim Schlafen zu...und beim Streiten, aber das kann man ja auch für umsonst haben.

Tut mir leid, aber ich kann diesen Film wirklich nur Leuten empfehlen, die Blair Witch Project mochten, die werden ihre Freude daran haben. Wer aber, so wie ich, Blair Witch schon sch...e fand, sollte von diesem Film auf jeden Fall die Finger weglassen! (Und nein, die alternativen Enden retten da gar nichts mehr!)


The Blair Witch Project
The Blair Witch Project
DVD ~ Heather Donahue
Preis: EUR 4,99

3 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Muss nicht sein..., 17. September 2012
Rezension bezieht sich auf: The Blair Witch Project (DVD)
Der Film ist zwar schon etwas älter, aber da ich ihn erst neulich gesehen habe, werde ich trotzdem mal etwas dazu schreiben. Nun ich bin auch einer jener Menschen gewesen, die nur Gutes über den Film gehört haben und sich deswegen dachten, dem Film eine Chance zu geben. Gott sei dank habe ich ihn mir nur von einer Bekannten ausgeliehen, denn das Geld wäre es mir wirklich nicht wert gewesen. Zuerst mal finde ich Film, die mit Handkamera gedreht sind wirklich toll, man fühlt sich, als wäre man live dabei! Und trotzdem kann ich dem Film kaum etwas positives abgewinnen. Ich mag subtilen Horror sehr, es muss nicht immer irgendwas auf dich zugesprungen kommen oder das Blut spritzen, damit es gruselig wird, aber wenn knappe eineinhalb Stunden NICHTS passiert ist es genauso bescheiden. Warum ich dem Film keine null Sterne gegeben habe? Nun weil ich zugeben muss, dass die Kulisse (der unheimliche Wald) gut gewählt ist und die Idee sich in einem gottverlassenen Wald zu verirren lässt einen wirklich erschaudern, wenn man bedenkt wie riesig amerikanische Wälder sein können. Auch die Idee mit der Dokumentation über die "Hexe von Blair" ist ein guter Start für den Film. Trotzdem! Der Grusel wird zuerst gut aufgebaut, es wird dunkel, sie hören Schreie...ist alles schön und gut, aber wollen wir denn dann nicht alle, dass auch mal etwas passiert? Man einen Schatten oder etwas vergleichbares vorbeihuschen sieht? Tut mir leid, falls das der Fall war, aber ich habe nichts der gleichen bemerkt! Sie laufen einfach nur durch den Wald, finden nicht zurück, hören ab und an schreie, einer verschwindet und das Ende...tja..das Ende, ich bin mir bis heute nicht sicher, was da genau passiert sein sollte.

Fazit: Ich kann diesen Film leider gar nicht empfehlen, es muss zwar nicht immer Blut spritzen oder einen etwas anspringen, aber irgendwas hätte ich dann doch gerne gesehn!


Die Frau in Schwarz (Ungekürzte Fassung)
Die Frau in Schwarz (Ungekürzte Fassung)
DVD ~ Daniel Radcliffe
Preis: EUR 6,66

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Daniel Radcliffe mal ganz anders..., 17. September 2012
Ich war noch nie ein großer Fan von Daniel Radcliffe, dass muss ich vorab wohl zugeben. Meine Freundin hingegen mag ihn sehr, weswegen ich mich überreden ließ, "The Woman in Black" (so der englische Titel) anzuschauen. Und ich muss sagen, Hut ab vor Mr.Radcliffe! Ich hätte es nie für möglich gehalten, dass ein so junger Schauspieler es schafft einen trauernden Witwer und Vater so überzeugend darzustellen, ich war sehr beeindruckt! Er hat es wirklich geschafft Hogwarts hinter sich zu lassen und etwas neues zu machen.

Der Film an sich ist einfach wunderbar anzuschauen, fragt mich nicht warum, aber ich fande ja schon immer, dass sich die Kulisse des viktorianischen Englands einfach perfekt für Geisterfilme eignet. Der Gothic-Style ist während des ganzen Films gegeben und verleiht ihm eine unheimliche Atmosphäre auch wenn es grade einmal nicht dunkel ist. Neben den tollen Bildern eines nebelverhangenen Dorfes am Ende der Welt, ist auch die Musik besonders hervor zu heben. Von Anfang an war ich fasziniert von der Titelmusik der Schwarzen Frau (die ist gleich zu beginn das erste, was man im film überhaupt hört, noch bevor ein Wort gesprochen wird): Sie wird sehr gruselig gleichzeitig aber auch hypnotisch und vermittel das Gefühl vom Rattenfänger von Harmeln. Auch "springt einen die Musik im film nicht an" was heißen soll, dass es nicht einen großen musikalischen "Ruums!" gibt, wenn man sich gruseln soll, nein in vielen gruseligen Momenten herrscht im wahrsten Sinne des Wortes "totenstille", was meiner Meinung nach den Grusel nur verstärkt. Im Gegensatz zum, von mir auch gesehenen "Insidious", schafft es dieser Film wirklich bis zu letzt die Spannung, den Grusel und die Qualität der Story und der Bilder zuhalten. Gegen Ende folgt sogar ein Grusel auf den anderen, da hat man kaum Zeit zum durchatmen! Wer allerdings blutige Geisterjagden mag, ist hier falsch. Der Film ist subtiler, das Gruseln ist manchmal nicht mehr als ein Schatten, Fußabdrücke oder das Knarzen einer Tür. Auch ist die Story sehr emotional gespickt und hebt sich damit und auch durch Mr.Radcliffes wirklich großartiges Spiel von der breiten Maße der Geisterfilme ab...eben in guter, alter Gruselfilmtradition.

Zur DVD: Sehr empfehlenswert ist das Audiokommentar! Dabei werden interessante Infos preisgegeben und die Kommentatoren regen dazu an, bestimme Szenen öfter zu schauen, da man im Kino vielleicht das ein oder andere Mal die Frau oder einen anderen Geist gar nicht bemerkt wurde ;) (Das rate ich übrigens auch, erstauntlich wie oft man die Geister dann doch übersehen hat), Ton und Bild sind auch sehr gut nichts zu meckern und neben dem Audiokommentar gibt es noch weitere interessante Features! Nur was das mit der "ungekürzten Fassung" soll...naja..


Insidious
Insidious
DVD ~ Patrick Wilson
Preis: EUR 5,55

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Toller Schocker....mit Schwächen, 17. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Insidious (DVD)
Vorab: Meine Freundin und ich haben uns Insidious im Kino angesehen. Ich muss gestehen ich habe von Anfang an nicht viel von dem Film erwartet, wurde aber doch eines besseren belehrt! Ich kam aus dem Kino mit einem mulmigen Gefühl.

Vor ein paar Tagen bestellte ich mir dann auch die DVD und muss gestehen, dass Insidious einer jener filme ist, deren Schwächen einem erst auffallen, wenn man ihn öfter anschaut. Ich weiß noch, direkt nach dem Kino war ich der Meinung noch nie etwas gruseligeres gesehen zu haben, doch nun, da ich ihn mir zuhause mehr als nur einmal angesehen hab, fallen leider die Schwächen des Films etwas stärker auf.Ich will nicht zu viel verraten, aber gegen Ende wird der Film etwas...schwach. Er wirkt nicht mehr so gruselig und atmosphärisch dicht wie zu Anfang, wo man sich schon gegruselt hat, wenn es nur dunkel wurde. Eine Kritikerin schrieb dazu, dass es gegen Ende wie bei "einer schlechten Geisterbahn auf dem Rummelplatz" zugehe und dieser Meinung kann ich mich anschließen. Trotzdem ist Insidious ein guter Film entgegen der vielen schlechten Kritiken, die über ihn kursieren. Er setzt nicht jedes mal auf "irgendwas springt dir ins Gesicht"-Schockmomente, sondern verbreitet auch einen schauerlichen Grusel, wenn nur eine Familie von Geistern im Wohnzimmer sitzt und grinst. (kenner des films wissen welche Szene ich meine ;))

Fazit: Gegen Ende baut der Film leider ab und kann die anfangs sehr gruselige Stimmung nicht mehr halten, trotzdem sind Schockmomente garantiert! Wer schon "Paranormal Activity" von den gleichen Machern mochte, wird ganz sicher auch Insidious lieben. Und auf einen zweiten Teil können wir uns auch schon freuen ;)

Zur DVD: Bild und Ton sind sehr gut, da kann man nicht meckern, nur die Extras sind sehr, sehr mager. Es gibt kein Audiokommentar, was ich persönlich sehr schade fand und auch die beiden "Dokus" über den film sind zusammen grad mal 4 minuten lang, schade eigentlich.


Seite: 1