Profil für Joe "Gratias ago" > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Joe "Grati...
Top-Rezensenten Rang: 77
Hilfreiche Bewertungen: 5051

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Joe "Gratias ago"
(TOP 100 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
BOSS Hugo Boss Herren Socken George RS Uni 10112196 01, Gr. 45/46, Schwarz (Black 1)
BOSS Hugo Boss Herren Socken George RS Uni 10112196 01, Gr. 45/46, Schwarz (Black 1)
Preis: EUR 12,00

4.0 von 5 Sternen Qualität und Passform zum stolzen Preis, 2. Juli 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
(Schwarze) Strümpfe sind jene Bekleidungsstücke, die wohl vor allem bei vielen Männern nur da sein müssen, wenn man diese täglich braucht und eigentlich etwas Selbstverständliches sind.

Auch ich habe diverse Exemplare in ausreichender Anzahl zu Hause. Dabei früher überwiegend von Billiganbietern, bei denen häufig schnell ein Verschleiss festzustellen war.

Tatsächlich ist aber so, dass ich auch seit ein paar Jahren immer wieder teurere Markensocken von Mitbewerbern gekauft habe (ja: in Wirklichkeit auch meine Frau !). Diese halten a l l e länger und sitzen gut.

Socken von BOSS hatte ich bislang noch keine, hier spielt zugegebener Weise auch der höhere Preis eine Rolle.

Auspacken, anprobieren (Größe 45): passt, angenehmer Sitz. Natürlich dann ab in die Wäsche, erneut und richtig getestet. Immer noch eine sehr gute Passform, das hatte ich aber auch erwartet. Tatsächlich aber auch überraschend dünn und relativ durchsichtig. An der Fußspitze und Ferse dicker wirkend, aber nicht unangenehm. Für mich auch keine 'Schweißsocke', da eher luftig konzipiert.

Die Verarbeitung ist übrigens einwandfrei. Wie lange sich diese Socke nun aber ohne Löcher bzw. Abnutzung tragen lässt, bleibt abzuwarten.

Der 1. und 2. Eindruck sind aber sehr gut. Ich gehe davon aus, dass auch hier der Name durchaus für Qualität bürgt und somit auch ein optisch höherer Preis gerechtfertigt erscheint. Ich werde in einem halben Jahr neu berichten, vorerst solide vier Punkte.


Etekcity Batterieladegerät Akku-Ladegerät 12V mit 4 unabhängige Ladeschächte für AA/AAA-Akkus und 5 Arbeitsmodi, Max. Ladekapazität von 20,000mAh, Zertifikat: CE/RoHS; 12 Monate Garantie, schwarz
Etekcity Batterieladegerät Akku-Ladegerät 12V mit 4 unabhängige Ladeschächte für AA/AAA-Akkus und 5 Arbeitsmodi, Max. Ladekapazität von 20,000mAh, Zertifikat: CE/RoHS; 12 Monate Garantie, schwarz
Wird angeboten von Etekcity Corporation
Preis: EUR 26,78

5.0 von 5 Sternen Handliches Batterieladegerät für zwei Akkugrößen (AAA u. AA), 2. Juli 2015
Gleich zu Beginn etwas Positives: es liegt eine sehr gute deutschsprachige Bedienungsanleitung bei, die aber nicht bebildert ist. Alles ist aber gut verständlich beschrieben. Falsch machen kann man aber eigentlich auch nicht viel. Das “BT-C700 Batterieladegerät“ lädt und entlädt Akkus verschiener Art und Kapazitäten und sorgt für einen Erhaltungsladestrom, nachdem die Akkus voll geladen worden isnd. Es können gängige Ni-MH und NiCad Akkus verwendet werden (Typ AAA u. AA).

Für meine Zwecke kommen regelmäßig Ni-MH-Akkus zu Einsatz. Da wir im Haushalt bislang einen regelmäßig nennenswerten Verbrauch an herkömmlichen alkanlinen AA-Batterien hatten, ist das wirtschaftlicher und auch umweltfreundlicher zu, weil nicht ständig Batterien zu entsorgen sind.

Im Laufe der Jahre hatte ich zwei Akku-Ladegeräte gekauft, nachdem das 1. ging irgendwann kaputt war,benutzten wir wieder normale Batterien. Das 2. Gerät habe ich dann vor einem guten Jahr gekauft, zwar von einem Merkenhersteller, aber nicht vertrauenerweckend. Die mitgelieferten Akkus wurden zwar irgendwie geladen und geladen, aber es wurde nicht angezeigt (trotz Leuchte), dass diese endlich voll waren. Man konnte die Akkus zwar verwenden, aber Qualität funktioniert anders.

Dss “BT-C700 Batterieladegerät“ lädt meine Akkus komfortabel, zeigt Spannung, Stromstärke und bisherige Ladezeit an, das gefällt mir, wobei die drei Tasten „Mode“, „Display“ und „Current“ mit etwas Übung niemanden überfordern. Man kann den Ladestrom der separat ansprechbaren Ladeschächte manuell zwischen 200 mA und 1000 mA einstellen, somit kann man bei Bedarf die Ladegeschwindigkeit verkürzen. Schacht 1 + 4 können übrigens max. 1000 mA und Schacht 2 + 3 max. 700 mA liefern, eine technische Einschränkung. Praktisch ist die Refresh-Funktion für Akkus, die schon länger „brach“ lagen; diese werden über drei Lade-/Entladevorgänge wieder (relativ) auf Vordermann gebracht. Über die Statusanzeige am jeweiligen Schacht erkennt man dann auch jeweils, ob ein Akku „Full“ ist oder nicht, es nervt kein lautes Signal (kenne ich von einem Mitbewerber).

Der Quick-Test ist als Schnelltest dann auch noch sinnvoll und erwähnenswert. Innerhalb von 10s wird durch einen angelegten Ladestrom ermittelt, wie hoch der (dynamische) Akkuwiderstand ist. Niedrige Ohm-Werte sind hier gut, ggf. ist ein Akku nicht mehr für hohe Ströme (und somit für Hochleistungskameras) geeignet.

Die Verarbeitung des Ladegerätes ist einwandfrei, durch das monochrome LCD-Display, welches über jeden Schacht einzeln informiert, ist man immer auf dem Laufenden, ohne aber daneben stehen zu müssen. Ob die Akkus komplett (d. h. 100%) voll geladen werden, habe ich nicht nachgemessen, damit kann ich für meine Zwecke aber leben - besser als ein Überladung und kaputte Akkus. Während des Betriebes habe ich keine nennenswerte Wärme-/Hitzentwicklung festgestellt; weder bei den Akkus, noch beim Ladegerät: so soll es auch sein.

Ein ordentliches Netzteil ist beigefügt, aber kein Ladekabel für Zigarettenanzünder (kenne ich von einem Mitbwerber). Eine max. Ladekapazität von 20,000mAh, 12 Monate Garantie und als Zertifikat: CE/RoHS runden den ansonsten positiven Eindruck ab - volle 5 Punkte, da auch der Preis für das “BT-C700 Batterieladegerät“ o.k. ist. Einen Langzeittest kann ich allerdings noch nicht abgegeben.


Leitz 55620069 Büroheftgerät NeXXt Style Metall Büroheftgerät NeXXt Style, Metall, 30 Blatt, titanblau
Leitz 55620069 Büroheftgerät NeXXt Style Metall Büroheftgerät NeXXt Style, Metall, 30 Blatt, titanblau
Preis: EUR 20,05

4.0 von 5 Sternen Robuster "Tacker" mit Abzügen in der B-Note, 1. Juli 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Bei hochwertigen Schuhen und anderen Bekleidungsstücken bin ich einen sorgsamen Umgang und ggf. regelmäßige Pflege gewohnt. Bei einem Heftgerät oder besser: 'Tacker' handelt es sich um einen typischen Bürogegenstand, der belastbar sein muss und den man immer erst dann richtig zu schätzen weiss, wenn die Büroklammern aufgebraucht sind' ;-)

Schwer, solide und robust wirkend - das ist der 1. Eindruck den man vom 'Leitz NeXXt Style' gewinnt. Das Blau ist auch kräftig und man hat gleich einen wertigen Eindruck. Die Verarbeitung ist eigentlich auch nicht zu beanstanden, das Heften funktioniert einwandfrei, auch an 30 Blatt 'Munition' wurde gedacht, sodass man gleich testen und loslegen kann. Die Bedienung klappt also einwandfrei, so wie ich es seit Jahren von Leitz-'Tackern' im Büro und auch privat gewohnt bin.

Trotzdem habe ich einige Kritik an diesem Heftgerät, weshalb es nicht als 'High-End' eingestuft werden kann:
1.) Der Hauptkorpus (Unterteil und Deckel Oberteil) ist aus relativ kratzempfindlicher Farbschicht (in titanblau gehalten). Bereits nach dem Auspacken sind am Oberteil Schlieren zu sehen (ggf. von der Verpackung). Sollten diese aus der Produktion stammen, wäre das ein Verarbeitungsproblem. Bei normaler Benutzung wird die Optik wohl schnell weiter unter dieser Empfindlichkeit leiden.
2.) Die in silber gehaltenen Teile sind alle aus Kunststoff, was natürlich einerseits das Gesamtgewicht reduziert, aber irgendwie das Produkt qualitativ wieder abwertet. Mein 'Ur'-Leitz war komplett massiv'.
3). Der 'Schlitten' zum Spannen der Blätter bzw. einzelnen Heftklammern ist aus billigem (roten) Kunstoff und macht keinen langelebigen Eindruck. Selbst der günstige Kunststoff-Tacker (auch von Leitz!) bei uns zu Hause hat einen deutlich stabiler wirkenden 'Schlitten'.
4) Der Drehamboss wird muss umständlich direkt angehoben werden, während selbst billigste Heftgeräte hier einen unterhalb des Gerätes befindlichen Drehkreis oder Schiebemechanismus aufweisen. Hier wurde wohl designtechnisch ein Kompromiss zu Lasten der Funktionalität gemacht.

Es gibt natürlich aus Positives (gg. günstigeren Heftgeräten):
a) gummierte Füsschen, damit kein Schreibtisch bzw. keine Unterlage zerkratzt
b) der integrierte Entklammerer ist hinten (unten) angebracht, das ist praxistauglich, da man das Gerät einfach wendet, um es zum Entfernen alter Heftklammern zu verwenden. Das klappt auch ganz gut.

Insgesamt trotzdem ein Produkt, das macht, wofür es konzipiert wurde und hoffentlich auch jahrelang hält. Das gewisse Etwas (Optik + Mehrwert) wird aber aus meiner Sicht eingetrübt. Da andererseits der Preis nicht überzogen ist, insgsamt dennoch 4 Punkte, zumal man beim Markenhersteller grds. nicht viel falsch machen kann.


Jackery Giant+ 2-USB Port tragbares externer Akku Power Bank Ladegerät für iPhone 6, 6 plus, 5S 5C 5, iPads, Samsung Galaxy Note edge, Note 4 Note 3 Note 2, S6, S6 edge, S5 S4, Andere Android Smartphones ,Tablets, Digital Kameras - 12000mAh (orange)
Jackery Giant+ 2-USB Port tragbares externer Akku Power Bank Ladegerät für iPhone 6, 6 plus, 5S 5C 5, iPads, Samsung Galaxy Note edge, Note 4 Note 3 Note 2, S6, S6 edge, S5 S4, Andere Android Smartphones ,Tablets, Digital Kameras - 12000mAh (orange)
Wird angeboten von Jackery Germany
Preis: EUR 69,99

4.0 von 5 Sternen Ein Powerriegel für gehobene Ansprüche in knalligem Orange, 29. Juni 2015
Optisch ist der “Jackery Giant“ in seinem markanten, leuchtenden Orange-Farbton der auffälligste und irgendwie auch „schönste“ Powerriegel, den ich bislang habe. Aber über Geschmack und Farbe kann man natürlich streiten - mir gefällt's aber.

Damit Tablets wie z. B. mein iPAd Air auch ausreichend mit Energie versorgt werden können, braucht man größere Powerriegel, die zumindest eine Komplettladung hinbekommen. Während z.B. der smarte Mini von Jackery eher für die Smartphone-Welt konzipiert worden ist, ist der “Jackery Giant“ “ mit 12.000 mAh ausgestattet, und hat damit sogar die doppelte Kapazität der schon soliden “Jackery Bar“. Sinnvoll und praktisch sind die beiden vorhandenen Ausgänge mit 1.0 A (Smarphone) und 2.1 A (Tablets). Beide Ausgänge erlauben das gleichzeitige Laden von zwei Geräten - dafür ist auch genug Power vorhanden. Mehrere Ladezyklen können nun für die vorhandenen Geräte erfolgen, auch für Tablets; im Urlaub eine sehr sinnvolle Investition.

Denn: Energiereserven kann man eigentlich kaum genug haben. Deshalb benutze ich mittlerweile einige solcher Energiespeicher auch von anderen Herstellern, die meine „Apfel“-Welt (iPad, iPhone) und mein Sony Smartphone & Co. mit Power versorgen. Es gibt z. B. beim Smartphone neben einem Defekt kaum etwas Unangenehmeres, als wenn unterwegs (z. B. im Urlaub) der eingebaute Akku schlapp macht. Natürlich lässt sich dieser schnell wieder am Netz laden, aber ein mobiler Einsatz sieht anders aus.

Der “Jackery Giant“ ist handlich-groß, gut transportabel, aber nicht mehr wirklich hosentaschentauglich. In einer Tasche kann er aber relativ gut verstaut werden. Eine komplette Aufladung beträgt dann aber auch schon einmal um die 10 Stunden. Wem das zulange ist, der greift ggf. zum kleinen Bruder, der aber auch eine geringere Kapazität hat. Untereinander kann man derartige Ladegeräte natürlich auch benutzen bzw. (nach)laden.

Der “Jackery Giant“ hat drei schmale, blaue Leuchten. Diese zeigen in Abständen von 33% die verbleibende Kapazität an. Blinkt die letzte Leuchte, ist der Level unter 10% gesunken, also sollte man wieder aufladen.

Der “Jackery Giant“ ist sehr gut verarbeitet und sieht in der flachen und an den Seiten abgerundeten Form recht nobel aus, insbesondere das Orange zeigt hier seine Wirkung. Der “Gigant“ macht durchaus einen robusten Eindruck, ist aber nicht explizit für Outdooraktivitäten konzipiert (kein Schutz gegen Wasser o. ä.). Außerdem hat er eine sehr praktische, eingebaute kleine Taschenlampe, die den vorhandenen Enerspeicher ebenfalls sinnvoll nutzen kann. Ein kleiner Beutel wäre als Schutz übrigens schon gewesen.

Mir gefällt der “Jackery Giant“ sehr gut, er nimmt trotz seiner Größe nicht zuviel Platz in Anspruch. Die (englischsprachige) Bedienungsanleitung ist knapp, bebildert und ausreichend.

Wie beim “Mini“ von Jackery gilt: es muss nicht immer groß sein. Wer aber mehr Power haben will, legt sich diesen “Giganten“ von Jackery zu. Der “Jackery Giant“' erhält volle 4 Punkte, zumal preislich einige Mitbewerber hier zu tlw. deutlich günstigeren Preisen und tlw. etwas höheren Kapazitäten eine vergleichbarer Qualität bieten. Wieviele Ladezyklen letztendlich erreicht werden, bleibt wie bei allen derartigen externen Akkus natürlich abzuwarten.


Externes 2.5" (6.4cm) USB 3.0 High Speed (5 GBit/s) Festplattengehäuse für SATA I/II/III (HDD+SSD Case) | spezifiziertes Modell | Komplettes Alugehäuse für optimale Kühlung | Optik Aluminium gebürstet in schwarz | PC / Notebook / Mac
Externes 2.5" (6.4cm) USB 3.0 High Speed (5 GBit/s) Festplattengehäuse für SATA I/II/III (HDD+SSD Case) | spezifiziertes Modell | Komplettes Alugehäuse für optimale Kühlung | Optik Aluminium gebürstet in schwarz | PC / Notebook / Mac
Wird angeboten von CSL-Computer
Preis: EUR 13,85

5.0 von 5 Sternen Für meine externe 240 GB SSD ideal, 28. Juni 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieses externe Gehäuse habe ich mir ausgesucht, da ich ein flaches und schickes Gehäuse für meine "SanDisk SDSSDA-240G-G25 Plus 240GB interne SSD" gesucht habe. Das Gehäuse musste mittels kleinem, beigefügtem Schraubenzieher aufgeschraubt werden: SSD hineinstecken - wieder zuschrauben, fertig. Nun hat meine ausgelagerte Foto-Mediathek (Apple) ausreichenden Speicherplatz.

Klingt einfach, war es auch. Das versteifte USB 3.0-Anschlusskabel hat eine knapp ausreichende Länge, um an einem USB-Hub angeschlossen zu werden. Ist die SSD aktiv, leuchtet eine blaue Leuchte bzw. flackert während der Aktivitäten.

Die Verarbeitung m e i n e s Gehäuses ist optimal. Gebürstetes Alu, sowohl der Korpus als auch beide Seitenteile. Lediglich ein Überschrauben sollte man möglichst vermeiden. Preislich angemessen, gute Qualität - daher verdiente 5 Punkte.


Jackery Bar tragbares externer Akku Power Bank Ladegerät für iPhone 6, 6 plus, 5S 5C 5, iPads, Samsung Galaxy Note edge, Note 4 Note 3 Note 2, S6, S6 edge, S5 S4, Andere Android Smartphones ,Tablets, Digital Kameras - 6000mAh (schwarz)
Jackery Bar tragbares externer Akku Power Bank Ladegerät für iPhone 6, 6 plus, 5S 5C 5, iPads, Samsung Galaxy Note edge, Note 4 Note 3 Note 2, S6, S6 edge, S5 S4, Andere Android Smartphones ,Tablets, Digital Kameras - 6000mAh (schwarz)
Wird angeboten von Jackery Germany
Preis: EUR 49,99

4.0 von 5 Sternen Schwarzer, smarter Powerriegel - noch (hosen)taschenauglich, 28. Juni 2015
Damit Tablets wie z. B. mein iPad Air auch ausreichend mit Energie versorgt werden können, braucht man größere Powerriegel, die zumindest eine Komplettladung hinbekommen. Während der smarte Mini von Jackery eher für die Smartphone-Welt konzipiert worden ist, ist diese 'Jackery Bar' mit 6.000mAh ausgestattet, hat also quasi fast die doppelte Kapazität und kann mit seinem 2.1 A-Ausgang alle typischen Geräte laden.

Denn: Energiereserven kann man eigentlich kaum genug haben. Daher nutze ich mittlerweile einige solcher Energiespeicher auch von anderen Herstellern, die meine 'Apfel'-Welt (iPad, iPhone) und mein Sony Smartphone & Co. mit Power versorgen. Es gibt beim Smartphone neben einem Defekt nichts Unangenehmeres, als wenn unterwegs (z. B. im Urlaub) der eingebaute Akku schlapp macht. Natürlich lässt sich dieser schnell wieder am Netz laden, aber mobiler Einsatz sieht anders aus.

Dieser noch smarte 'Powerriegel' ist ein Kompromiss zwischen klein und groß, daher noch gut transportabel und (hosen)taschentauglich. Als Richtwert kann man 2 Aufladungen vom iPhone und 1 Aufladung vom iPAd zugrunde legen, für diese Größe ein typischer und recht ordentlicher Wert. Das komplette Aufladen beträgt dann aber auch schon einmal um die 6 Stunden. Ich kann die 'Jackery Bar' natürlich auch ggf. mittels eines großen Bruders (12.000 mAh) wieder flott machen - das ist recht praktisch.

Die 'Jackery Bar' hat drei schmale, blaue Leuchte. Diesen zeigen in Abständen von 33% die verbleibende Kapazität an. Blinkt die letzte Leuchte, ist der Level unter 10% gesunken, also sollte man wieder aufladen.

Der 'Jackery Bar' ist sehr gut verarbeitet, wiegt aber auch schon einiges und sieht in der flachen und an den Seiten abgerundeten Form recht nobel aus. Sie macht durchaus einen robusten Eindruck, ist aber nicht explizit für Outdooraktivitäten konzipiert (kein Schutz gegen Wasser o. ä.). Wie der 'Giant' von Jackery mit 12.000 mAh hat sie eine sehr praktische, eingebaute kleine Taschenlampe, die den vorhandenen Enerspeicher alternativ nutzen kann. Ein kleiner Beutel wäre als Schutz übrigens schon gewesen.

Mir gefällt die 'Jackery Bar' sehr gut, sie passt noch in eine Hosentasche und nimmt somit nicht viel Platz in Anspruch. Die (englischsprachige) Bedienungsanleitung ist knapp, bebildert und ausreichend.

Wie beim 'Mini' von Jackery gilt: es muss nicht immer groß sein. Wer mehr Power haben will, legt sich einen größeren Powerriegel wie z. B. den 'Giant' von Jackery mit 12.000 mAh zu. Die 'Jackery Bar' erhält volle 4 Punkte, zumal preislich einige Mitbewerber hier bereits zu diesem Preis deutlich höhere Kapazitäten mit vergleichbarer Qualität bieten. Wieviele Ladezyklen letztendlich erreicht werden, bleibt natürlich abzuwarten.


DeLock Adapter USB micro-B Stecker auf USB 2.0 A Buchse OTG
DeLock Adapter USB micro-B Stecker auf USB 2.0 A Buchse OTG
Wird angeboten von lets-sell!
Preis: EUR 1,99

5.0 von 5 Sternen Erfüllt seinen Zweck bei ausreichender Unterstützung einwandfrei, 27. Juni 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieser Adapter wird bei mir in Verbindung mit einem "USB Ethernet / Netzwerkadapter (RJ45) extern" eingesetzt. Ich möchte in bestimmten Fällen einige Tablets nur über LAN-Kabel mit dem Internet verbinden, obwohl diese natürlich für WLAN konzipiert worden sind.

Das funktioniert überall dort, wo eine LAN-Verbindung technisch am (Micro)USB-Port unterstützt wird bzw. ausreichend Strom anliegt. Ich kann diesen Adapter mit dem Netzwerkadapter erfolgreich z. B. an meinem "Acer Apire Switch 10" und am "Samsung Galaxy Tab S (10,5 Zoll)" betreiben. Am "Acer Iconia One 8" funktioniert das aber z. B. nicht.

Mein Adapter ist übrigens vergoldet (statt silberfarben). Die Verarbeitung ist einwandfrei, ebenso der Halt, wobei Micro-USB eher eine wacklige Verbindung darstellen kann. Preislich ebenfalls o. k. - volle 5 Punkte.


Regenschirm, PLEMO Schwarzen LED Regenschirm Stockschirm Schirm mit Taschenlampe (106 cm Durchmesser)
Regenschirm, PLEMO Schwarzen LED Regenschirm Stockschirm Schirm mit Taschenlampe (106 cm Durchmesser)
Wird angeboten von Avantek DE
Preis: EUR 34,00

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Unverhofft kommt oft - der nächste Regen kommt bestimmt !, 27. Juni 2015
Ich habe daher meistens einen Schirm dabei. Aktuell einen kleinen Faltschirm vom Markenhersteller mit dem roten Punkt im Rucksack. Aber auch dieses Modell ist bereits das 2. seiner Art, da die Stabilität gerade bei Wind (Sturm geht gar nicht!) schon fraglich ist und dieser Schrim schnell umklappt (ein Exemplar hat das bereits nicht überstanden).

Ansonsten ist ein Schirm im Auto obligatorisch, ebenso bei der Arbeit etc. Wer (auch) schon mal klitschnass geworden ist, möchte dieses Erlebnis nicht unbedingt nochmal ohne Schirm erleben ;-) Für Besucher sollte auch an einen Reserveschirm gedacht werden.

Der PLEMO ist dagegen wirklich stabil aufgebaut, sauber verabeitet und hat stabile Verstärkungen. Das habe ich so auch noch nicht gesehen. In der Regel ist der Stoff mittels eines Draht- und Metallgewerkes an mehreren Stellen vernäht. Hier ist zusätzlich noch jeweils eine Art Spannseil angebracht, welches auch dem Öffnungs- und Schließmechanismus dient. Das wirkt stabil und ist es auch. Echten Sturm konnte ich (zum Glück) noch nicht testen, aber nennenswerter Wind ist überhaupt kein Problem.

Die Konstruktion ist also stabil. Ein-/Aushaken barucht man den Schirm auch nicht dirrekt, er wird einfach aufgeschoben und hält durch das Konstrukt stabil, umgekehrt klappt man ihn wieder durch Zurückschieben ein, simpel, wenig Kraftaufwand und gut gelöst.

Schirme in dieser Presiklasse gibt es allerdings genug, auch stabile. Neben der ausreichend großen Fläche (auch für zwei Leute geeignet), hat dieser Schirm aber quasi zwei Extras: eine im Griff untegrierte Taschenlampe, welche z. B. noch ausreichend hell nach unten den Weg ausleuchten kann. Außerdem einen komplett beleuchteten Kunstsoffgriff , der in mehreren Farben abwechselnd, oder auch nur in einer Farbe zum Leuchten gebracht werden kann.

Das funktioniert mittels dreier AAA-Batterien (nicht im Lieferumfang enthalten) und sieht auch tagsüber schon toll aus. Im Dunkeln kommt das Ganze besonders zur Geltung - das ist insbesondere für jüngere Personen geeignet !

Eine kleine Handschlaufe am Schirmgriff ist praktisch, da nur ein Langstielgriff vorliegt. Wenn man die Schutzhülle überzieht, kann man den Schirm sogar über die Schulter / den Rücken streifen und hat die Hände frei.

Alles in allem ein wirklich gelungenes Produkt. Zwei Dinge bleiben noch anzumerken. Der Kunsstoffstiel ist biegsam und wohl leichter zu brechen, als ein Schirm mit Metallstiel. Die echten Herbststürme bleiben hier vorerst abzuwarten. Außerdem riecht der Stoff von Schirm und Abdeckung, hier ist anfängliches Lüften angesagt, gerade wenn der Schirm im Auto liegt, ist das am Folgetag etwas unangenehm.

Meine Bewertung: der nicht so massive bzw. stabile Stiel, die fehlenden (wenn auch günstigen) Batterien und der Geruch rechtfertigen einen Punkt Abzug - insgesamt aber ein 4 Sterne Produkt, da auch der Preis nicht überzogen erscheint.


Jackery Mini tragbares externer Akku Power Bank Ladegerätfür iPhone 6 6 plus 5S 5C 5, iPads, Samsung Galaxy Note edge, Note 4 Note 3 Note 2, S6, S6 edge, S5 S4, Andere Android Smartphones ,Tablets, Digital Kameras - 3200mAh (silber)
Jackery Mini tragbares externer Akku Power Bank Ladegerätfür iPhone 6 6 plus 5S 5C 5, iPads, Samsung Galaxy Note edge, Note 4 Note 3 Note 2, S6, S6 edge, S5 S4, Andere Android Smartphones ,Tablets, Digital Kameras - 3200mAh (silber)
Wird angeboten von Jackery Germany
Preis: EUR 39,99

5.0 von 5 Sternen Smarter, schicker und silberner "Powerriegel", 27. Juni 2015
Energiereserven kann man eigentlich kaum genug haben. Daher nutze ich mittlerweile einige solcher Energiespeicher auch von anderen Herstellern, die meine 'Apfel'-Welt (iPad, iPhone) und mein Sony Smartphone & Co. mit Power versorgen. Es gibt beim Smartphone neben einem Defekt nichts Unangenehmeres, als wenn unterwegs (z. B. im Urlaub) der eingebaute Akku schlapp macht. Natürlich lässt sich dieser schnell wieder am Netz laden, aber mobiler Einsatz sieht anders aus.

Auch in diesem Fall habe ich mich bewusst für einen kleinen 'Powerriegel' entschieden. Nämlich deshalb, weil dieser Energie für (bis zu) einer Aufladung bietet und außerdem handlich-leicht, smart und absolut hosentaschentauglich ist. Außerdem bietet er gg. seinen größeren Kollegen auch den Vorteil, dass er schneller (nach max. 4 Std.) wieder vollgeladen und somit einsatzbereit ist. Ich kann diesen 'Kleinen' somit auch ggf. mittels eines großen Bruders (z. B. 6.000 o. 12.000 mAh) wieder flott machen - das ist recht praktisch.

Lädt der 'Jackery Mini', leuchtet die schmale blaue Leuchte, sobald der Mini voll ist, leuchtet diese durchgehend in blau. Sogar die Speicherkapazität wird in 25%-Schritten mittels der 4 Mini-LED's in der blauen Leuchte angezeigt. Hier wird kein Platz verschenkt.

Der 'Jackery Mini' ist sehr gut verarbeitet und sieht in seiner quadratisch abgerundeten Form (Vordersichtt) auch sehr schick aus. Er macht durchaus einen robusten Eindruck, ist aber nicht explizit für Outdooraktivitäten konzipiert (kein Schutz gegen Wasser o. ä.). Im Gegensatz zu den größeren Brüdern hat er keine eingebaute Taschenlampe. Ein kleiner Beutel wäre als Schutz übrigens schon gewesen.

Mir gefällt der Mini sehr gut, er passt auch in eine Hosentasche und nimmt somit nicht viel Platz in Anspruch. Die (englischsprachige) Bedienungsanleitung ist knapp, bebildert und ausreichend.

Es muss nicht immer groß sein - fürs iPad bzw. Tablets übrigens nicht sinnvoll, da der Ladestrom auf 1A begrenzt ist, für diese gibt es größere und schneller ladende Alternative (natürlich auch von Jackery) ! der 'Jackery Mini' erhält volle 5 Punkte, zumal auch der Preis stimmt


Belkin Ultraflacher 7-Port USB 2.0 Desktop-Hub, silber
Belkin Ultraflacher 7-Port USB 2.0 Desktop-Hub, silber
Preis: EUR 39,99

4.0 von 5 Sternen Silber, schick und 'Sieben' auf einen Streich, 26. Juni 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Das 'Unpacking' der optisch größeren Box zeigt gleich, worauf es ankommt: unter dem relativ fest in der Kunststoffverpackung eingefassten Hub ist das vergleichsweise klobig wirkende, aber ebenfalls fest eingeklemmte Netzteil enthalten. Diesem traut man sofort zu, alle angeschlossenen Geräte mit ausreichendem Strom zu versorgen. Unter dem Hohlraum der Kunststoffverpackung ist dann noch das notwendieg USB-Kabel, welches Hub und USB-Eingang des Mac o. ä. verbindet. Die Anschlüsse am Hub (für USB und Stromkabel) sind übrigens rechts außen, das ist je nach Aufstellungsort auch zu berücksichtigen.

An meinem alten Macbook (late 2009) musste ich gleich zu Beginn an den mageren zwei USB 2.0-Ports für diverse andere Geräte (Festplatte, USB-Maus etc.) einen Hub anschliessen. Modernere und schnellere USB 3.0-Hubs sind zwar abwärtskompatibel, nützen mir an diesem Mac aber nicht viel, da Geschwindigkeitsvorteile hier noch nicht greifen.

Damit auch alle angeschlossenen Geräten keinen Leistungsabfall zu verzeichnen haben und die volle Power haben, ist ein aktiver Hub (mit eigenem Netzteil) quasi unumgänglich.

Dass Hubs in Aluminium optisch sehr gut zu modernen Macbooks (Pro) passen, hat sich natürlich auch bei Zubehörherstellern längst herumgesprochen. Ein edler Look im flachen Design erfreut nun meine Auge, außerdem sind 7 Anschlüsse tatsächlich für meine Zwecke ausreichend.

Hubs gibt es in verschiedenen Varianten, hier werden die USB-Kabel der angeschlossenen Geräte waagereecht in den Hub eingesteckt, während andere Hersteller einen hochkantigen Anschluss bevorzugen. Der waagerechte Anschluss sorgt optisch für weniger Kabelchaos, da flache Kabel sich ggf. besser vom Tisch führen lassen und gebündelt sogar besser aussehen, mir gefällt das.

Alle Geräte wurden sofort vom Mac erkannt, fehlende Treiber sind hier überhaupt kein Problem. Datenübertragungsraten mit bis zu 480 Mbit/s sind für USB 2.0-typisch und auch heutzutage für viele Geräte noch ausreichend. Nur beim Übertragen/Kopieren größerer Datenmengen (z. B. auf USB 2.0-Festplatten) könnte es natürlich schneller gehen - dafür kann der Hub aber natürlich nichts.

Ein derartiger Hub ist nicht nur optisch eine feine Sache. Kartenlesegeräte & Co. sind aber auch für diesen eine harte Nuss und blockieren ggf. einen Nachbarport, da alle Hubs dicht beinander liegen.

Günstigere Hubs gibt es zwar viele, welche sich aber manchmal aber auch schnell wieder verabschieden. Hier erwarte ich vom Markenhersteller jahrelange Freude am Zubehör - das rechtfertigt dann wohl lt. Belkin auch den designtechnischen 'Apfel'-liken Preis. Abzüge in der B-Note für die Verpackung (wurde auch an anderer Stelle bereits angemerkt) und den aktuell stolzen Preis - insgesamt aber solide 4 Punkte.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20