Profil für Katrina > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Katrina
Top-Rezensenten Rang: 597
Hilfreiche Bewertungen: 700

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Katrina
(TOP 1000 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-19
pixel
100% Cityguide Brüssel inkl. App
100% Cityguide Brüssel inkl. App
von Liesbeth Pieters
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,99

2.0 von 5 Sternen unpraktisch, 12. Juni 2014
Ich hatte dieses Buch als Vorbereitung auf einen Kurzurlaub in Brüssel ausgeliehen. Ich fand es dafür untauglich. Die Sehenswürdigkeiten werden im Rahmen von Spaziergängen abgelaufen, d.h. entweder man macht das auch so, oder man braucht ein anderes Buch.
So "kurz mal eben was nachschlagen" geht gar nicht.
Vor Ort hab ich es dann auch gar nicht mehr mitgehabt.
Da ich mit meinem Kind in Brüssel war war dies auch eher nicht das ideale Buch. So was wie "Brüssel mit Kindern" - in anderen Reiseführern ja wenigstens immer auf eine Seite gequetscht - kam gar nicht vor. Macht nichts, wir haben das auch selber hingekriegt. Gratis-Stadtpläne gibt es vor Ort, Tipps und Ideen auch im Internet.
Das Buch ist sehr schön aufgemacht und ich glaube, wenn zwei Erwachsene sich damit auf Spaziergängen Brüssel erschließen, ist es sehr tauglich. Dafür gibt es zwei Sterne.


Auf dem Weg zur Schule
Auf dem Weg zur Schule
DVD ~ Barthelemy Fougea
Preis: EUR 12,99

5.0 von 5 Sternen Unglaublich toller Film, 3. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Auf dem Weg zur Schule (DVD)
Mein Sohn ist acht und interessiert sich sehr für richtig fremde Länder, also nicht für Europa oder die USA, sondern für solche, die man nur schwer mit Kind bereisen kann. Schon lange habe ich versucht, ansprechenden Bücher zu finden, die in Afrika oder Asien spielen und etwas von der Lebenswirklichkeit der Kinder dort vermitteln. Das ist so gut wie unmöglich.
Jetzt ist er alt genug, um solche Filme zu sehen - er ist begeistert.
Auf dem Weg zur Schule zeigt vier Kinder in sehr unterschiedlichen Ländern (Kenia, Marokko, Indien, Argentinien), die alle sehr lange, beschwerliche Schulwege haben. Jackson und seine kleine Schwester müssen in der kenianischen Savanne aufpassen, dass sie nicht von Elefanten angegriffen werden, Zahira läuft mit ihren Freundinnen vier Stunden durch die Berg Marokkos und hat Glück, dass sie zum Schluss ein Stück von einem LKW mitgenommen werden. Carlito reitet mit seiner kleinen Schwester unendlich lange durch das argentinische Hochland und trifft an irgendeiner Stelle plötzlich Freunde, die ebenfalls zu Pferd mit ihm weiterreiten.
Und Samuel aus Indien wird in einem rostigen Rollstuhl von seinen beiden kleinen Brüdern unendlich mühsam zur Schule gefahren.
Man sieht in Eingangssequenzen die Kinder mit ihren Eltern, wie sie Hausaufgaben machen und wie die Familie über Schule denkt. Man hört von allen Eltern morgens ein "Ihr müsst los, Seid vorsichtig" Alle haben mehr oder weniger schwierige Situationen alleine zu bewältigen. Und man sieht alle Kinder am Ende auch in ihren Klassenzimmern.

Am Schönsten ist, so mein Sohn, dass "das echte Kinder sind". Das finde ich auch. Es ist wunderbar, so fremde Welten im Film zu sehen und so sympathische Protagonisten ein kleines Stück begleiten zu dürfen.

Unbedingt ansehen!


Felline, Professor Paul und der Chemiebaukasten. Tulipan ABC
Felline, Professor Paul und der Chemiebaukasten. Tulipan ABC
von Martin Baltscheit
  Gebundene Ausgabe

2.0 von 5 Sternen bizarr, 20. Mai 2014
Paul bekommt einen Hund, der ihm nicht gefällt: er ist zu klein. Also verwandelt er ihn mit Hilfe eines alten Chemiebaukastens und irgendwie wird ein Monsterhund daraus. Oder auch nicht. Am Ende ist er zurückverwandelt und wieder der kleine liebe Hund. Und jetzt ist Paul zufrieden.
Ich fand die Geschichte nicht nachvollziehbar. Ist der Hund echt verwandelt? Hat sich das jemand eingebildet? War das ein Traum? Warum war der eine da und der andere weg? Ich hab meinen achtjährigen Sohn gefragt, der mir das Buch vorgelesen hat. Er wusste es auch nicht.
Er wusste auch nicht, was ein "Chemiebaukasten" ist. Woher auch? Das ist ein Wort aus meiner Kindheit und nicht etwas, das Erst- und Zweitklässler heute standardmäßig haben. Und für die ist dieses Buch. Etwas ängstliche Kinder können hier Angst bekommen vor dem fiesen großen Monsterhund.
Ich fand die Geschichte darüber hinaus auch nicht witzig. Und nicht spannend.
Mein Sohn fand sie "gar nicht".
Zum Lesen für Anfänger ist sie vom Textumfang o.k. bis auf zwei, drei komische lange Wörter (Polizei-irgendwas).
Ich finde andere Tulipan-Bücher wesentlich besser.
Zum Lesen ist es etwas für "Lesestufe 2" - also für Kinder, die schon ein bisschen über absolutes Anfängerniveau raus sind.


Abenteuer! Maja Nielsen erzählt: Fußballhelden. Der Weg zur Weltmeisterschaft
Abenteuer! Maja Nielsen erzählt: Fußballhelden. Der Weg zur Weltmeisterschaft
von Maja Nielsen
  Audio CD
Preis: EUR 12,99

5.0 von 5 Sternen Gut und interessant, 15. Mai 2014
Fußballbegeistertes Kind war begeistert von dieser CD und hört sie immer wieder. Schön, dass dieses historische Fußballspiel für Kinder dargestellt wird, ebenso wie die Biographien der "Protagonisten". Dass Fußballspieler früher keine Millionäre waren, dass Fußball wenig mit dem zu tun hatte, was heute die Bundesliga ausmacht, fand mein Sohn daran besonders interessant.

Wir haben dann auch "Das Wunder von Bern" gesehen, den er dank der CD auch verstanden hat, obwohl ich finde, dass das ansonsten kein Film für achtjährige ist, weil eben nicht das Spiel, sondern das Heimkehrerschicksal im Vordergrund steht.


Die Mumins 02 - Sturm im Mumintal: BD 2
Die Mumins 02 - Sturm im Mumintal: BD 2
von Tove Jansson
  Audio CD

5.0 von 5 Sternen Wunderbar, 11. Mai 2014
Sturm im Mumintal ist eine spannende skurrile Geschichte. Dirk Bach liest sie phantastisch vor. Mehr kann ich eigentlich kaum zu dieser CD sagen, denn so ist es.
Wie er die einzelnen Charaktere mit unterschiedlichen Stimmen liest ist einfach großartig. Mein Achtjähriger und ich hören allabendlich mit großer Begeisterung zu. Mit 180 Minuten reicht diese CD für viele Abende. Die Geschichte ist so komplex, dass sie volle Konzentration beim Zuhören erfordert und man sie nicht gut z.B. im Auto hören kann.
Langweilig wird es nie. Ab und zu ein bisschen sehr gruselig. Wenn man ängstliche Kinder hat, sollte man Sturm im Mumintal eher nicht anhören.
Ansonsten: klasse Sprecher, tolle Geschichte. Unbedingt anhören!


Der Hund, der unterwegs zu einem Stern war
Der Hund, der unterwegs zu einem Stern war
von Henning Mankell
  Taschenbuch
Preis: EUR 6,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial, 8. Mai 2014
Ich lese keine Krimis. Also auch nicht Henning Mankell. Dieses Buch ist mir eher zufällig untergekommen. Ich bin überwältigt!
Wie kann ein Autor eine solche Atmosphäre schaffen - Dunkelheit, Kälte, Angst und Einsamkeit. Und all die kleinen und großen Gefühle eines Kindes, das sich alleine fühlt und oft auch ist. All die Ängste, die er nicht teilen mag. Die Traurigkeit, die er oft selber nicht versteht. Und die Hoffnungen und Freundschaften, die im Laufe des Winters entstehen.

Ich kann verstehen, wenn Kinder das Buch nicht mögen. Denn es hat ein schwieriges Thema und rein äußerlich passiert nicht viel. Aber trotzdem passiert doch jeden Tag etwas - und immer etwas, das die Geschichte voranbringt. Es ist ein düsteres Buch mit einem nicht besonders positiven Helden und ohne echtes Happy-end. Damit muss man klarkommen. Man muss sich also auf etwas einlassen, das eher kinderbuchuntypisch ist.

Beim Lesen war ich plötzlich wieder genau so alt wie der Held dieses Buches, der 11jährige Joel, und mir ist Vieles von dem, was mich damals beschäftigt hat, wieder eingefallen. Ich finde dieses Buch genial und würde es für belesene Kinder ab 12 empfehlen.

Das Buch, das ich gelesen habe, war ein Band der REihe "Junge Bibliothek" der Süddeutschen Zeitung. Und obwohl dieses Buch keiner Fortsetzung bedarf, um verstanden zu werden, hätte ich einen Hinweis darauf, dass es noch drei Folgebände gibt, mehr als gut gefunden. Aber die sind dann ja nicht in der Buchreihe erschienen. Darum gibt es hinten nur ein "weitere Bücher von Henning Mankell" - ohne entsprechenden Hinweis auf die Fortsetzung. Schade. (ich lese gerade den 3. Band, den ich ähnlich gut finde)
Vielleicht werde ich mir jetzt auch mal ein anderes Mankell-Buch zu Gemüte führen.


Die verbotene Reise: Die Geschichte einer abenteuerlichen Flucht - Ein SPIEGEL-Buch
Die verbotene Reise: Die Geschichte einer abenteuerlichen Flucht - Ein SPIEGEL-Buch
von Peter Wensierski
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut, aber unseriös beworben, 23. April 2014
Das Buch ist ein spannendes Stück DDR-Geschichte. Aber es als "abenteuerliche Flucht" zu bewerben, halte ich für unseriös, weil die beiden Protagonisten gar keine Flucht geplant haben.

Gut in dem Buch ist die sehr authentische Schilderung der Prenzlauer-Berg-Szene in den 1980er Jahren und auch die Sitzung, die Jens vom Studium ausschließt. Es zeigt anhand eines Einzelschicksals, warum Menschen sich entschieden haben, die DDR zu verlassen - fern von ökonomischen Gründen.

Schade ist, dass Peter Wensierski diese Geschichte als exklusive schildert. Für alle, die sich auch über dieses Buch hinaus für "verbotene Reisen" aus der DDR heraus interessieren, sei hier unbedingt ein weiteres Buch empfohlen:
Unerkannt durch Freundesland: Illegale Reisen durch das Sowjetreich von Cornelia Klauß und Frank Böttcher herausgegeben, schildert anhand vieler persönlicher Reiseberichte, welche Möglichkeiten für nicht ganz legale Reisen es auch zu DDR-Zeiten gab. Damit soll die Geschichte von Jens und Marie in keinster Weise kleingeredet werden! Aber sie waren nicht die einzigen. Und ein seriöser Journalist (so wie auch ein seriöser Historiker) sollte das nicht verschweigen!
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 26, 2014 8:37 PM MEST


Mattel W2087 - Uno, Kartenspiel
Mattel W2087 - Uno, Kartenspiel
Wird angeboten von ST24 - Versand aus Deutschland - Rechnung mit ausg. MwSt
Preis: EUR 8,99

3.0 von 5 Sternen nicht für die ewigkeit, 23. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Mattel W2087 - Uno, Kartenspiel (Spielzeug)
Uno ist ein Spiel, das uns eigentlich immer viel Spaß macht. Und weil wir bislang nur das Kinder-Uno hatten, hab ich jetzt mal ein "großes" gekauft. Schlechte Idee.
Die Karten sind furchtbar dünn und knicken leicht. Das ist beim Kinder-Uno anders und auch bei dem, was wir bei Freunden spielen.
Die Verpackung reißt man ein bisschen ungeschickt auf - dann ist sie hin. Da wäre eine Metalldose eindeutig besser gewesen. Zumal es auch nicht wirklich schnell geht, zwei gleich große Stapel wieder in die Packung zu schieben.
Wir haben das Spiel jetzt seit einer Woche in Gebrauch und es sieht nicht mehr gut aus.
Ein Kartenspiel sollte länger einsetzbar sein.
Vielleicht kriegt man das gebraucht auf dem Flohmarkt - neu kaufen würde ich es nicht noch mal.


Takla Makan, Schätze unter glühendem Sand, 1 Audio-CD (Abenteuer & Wissen)
Takla Makan, Schätze unter glühendem Sand, 1 Audio-CD (Abenteuer & Wissen)
von Maja Nielsen
  Audio CD

5.0 von 5 Sternen Spannend und lehrreich..., 11. April 2014
... was will man mehr? Das ist eine wirklich richtig gute CD für Kinder, bei der auch Erwachsene mit Gewinn mithören. Und was lernen. Ich wusste bis dahin von Sven Hedin nur, dass er ein schwedischer Forscher war. Die Berichte von seiner Durchquerung der Wüste Takla Makan und die Parallelerzählung von dem Forscher Bruno Baumann, der die Expedition 100 Jahre später wiederholt. Die Soundeffekte sind gut und passend, die Geschichte ist spannend und gut verständlich erzählt.
Es ist schon ein bisschen grausig zu hören, wie die Expeditionsteilnehmer und die Kamele in der Wüste verdursten und die letzten Überlebenden die Tiere schlachten, um wenigstens das Blut zum Trinken zu haben. Für zartbesaitete Kinder ist das deshalb eher nichts - das sollte man schon wissen, bevor man diese CD verschenkt.
Für ältere Kinder ist das aber ein tolles Geschenk.


Die Katze mit der Brille. Die schönsten Gutenachtgeschichten. DIE ZEIT Kinder Edition 03
Die Katze mit der Brille. Die schönsten Gutenachtgeschichten. DIE ZEIT Kinder Edition 03
von Jella Lepman
  Gebundene Ausgabe

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht zeitgemäß, rassistische Geschichte, 7. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dass ich als Verfechterin der "alten" Kinderliteratur, ich, die totale Retro-Leserin mal ein Buch als "nicht zeitgemäß" bewerten würden, hätte ich nie gedacht. Aber so ist es.
Wenn man die Debatte über Rassismus in der Kinderliteratur der letzten ein, zwei Jahre aufmerksam verfolgt hat, ist man schon noch mal stärker sensibilisiert für das Thema. Und während ich nach wie vor finde, dass es nicht schlimm ist, wenn bei der "Kleinen Hexe" von Otfried Preußler Kinder als "Chinesenmädchen und Eskimo" verkleidet zum Fasching gehen, finde ich das, was ich hier lese, richtig krass.
Also, "Vom Löwen der eine Kaffeegesellschaft geben wollte": "Und Mohrenköpfe? Ganz schnell telefonierte sie ins Dorf, dort waren nämlich gerade ein paar Negerkinder zu Besuch. Die kamen gern und dachten 'Auf dem Schloss wird es wohl sicher etwas Gutes zu essen geben.' Jedes Mohrenkind musste in die Küche kommen. Madame Nilpferd gab jedem ein Stück Kuchen und kleckste ihm eine große Portion Schlagsahne auf die schwarzen Kraushaare. Als die Gäste angekommen waren und auf den Kaffee warteten, da schickte Madame Nilpferd alle Negerkinder mit der Schlagsahne im Haar hinein. Gräfin Löwe war ganz entsetzt, denn natürlich wollte sie für ihre Gäste Kuchenmohrenköpfe haben und nicht kleine Negerjungen und kleine Negermädchen mit einer Perücke aus weißer Schlagsahne."

Die Idee, dass man Kindern (welcher Hautfarbe auch immer) widerspruchslos Schlagsahne ins Haar schmiert und sie als Kuchenstücke ausstaffiert, finde ich schon überhaupt nicht witzig. (Ich hab's probiert, aber ich konnte nicht lachen. Ich fand das komplett entwürdigend). Dass es aber auch noch kleine "Negerkinder" sind, macht das ganze nicht besser. Das ist ein Wort, das echt nicht mehr in Kinderbüchern auftauchen sollte. Und dann schon gar nicht so! Mit Negerkindern kann man so was machen...

Abgesehen davon glaube ich, dass die allerwenigsten Kinder wissen, was "Mohrenköpfe" sind. Und darum geht der ganze Witz - selbst wenn man Kinder mit Schlagsahne verschmiert lustig findet - an Kindern einfach vorbei. Diese Geschichte hätte man echt weglassen sollen. Das ist das erste.
Aber auch die meisten anderen Geschichten finde ich sehr betulich und häufig einfach langweilig.

Das ist traurig! Denn dieses Buch ist der zweite Band von Jella Lepmans Gute-Nacht-Geschichten-Sammlungen. Nach dem ersten Band "Die schönsten Gute-Nacht-Geschichten" suchen immer wieder Leute in den Diskussionsforen hier. Der ist traumhaft schön, obwohl mindestens genau so altmodisch. Die Geschichten sind süß zu lesen, machen auch Erwachsenen Spaß und sind frei von zweifelhaften Späßen. Warum es also ausgerechnet dieser zweite Band(es gibt auch noch einen dritte und vierten!) 2006 in die Zeit-Edition geschafft hat und nicht der erste, bleibt mir ein Rätsel. Ich wollte dieses Buch verschenken. Ich glaub, das lass ich lieber. Und wenn, dann nur mit der Bitte, die o.erwähnte Geschichte beim Vorlesen auszulassen. Ist aber auch blöde, oder?

Ich rate: lieber den ersten Band kaufen, wenn es ihn mal zu einem halbwegs akzeptablen Preis antiquarisch gibt.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-19