Fashion Sale Hier klicken indie-bücher Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More sommer2016 Hier klicken Jetzt informieren Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Kokus > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Kokus
Top-Rezensenten Rang: 1.761.786
Hilfreiche Bewertungen: 28

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Kokus

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Gillette Body Rasierer, 1 Stück
Gillette Body Rasierer, 1 Stück
Preis: EUR 5,55

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Erfahrungsbericht über den Gillette Body Rasierer im großen TRND.de Test, 6. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Gillette Body Rasierer, 1 Stück (Badartikel)
Der Gillette Body Rasierer wird als der erste Körperrasierer für Männer angepriesen. Folgende Merkmale sollen eine einfache, schnelle und für die Haut wenig irritierende Rasur ermöglichen:

- Der bewegliche Klingenkopf passt sich den Konturen des Körpers an
- drei Lubrastrips für außergewöhnliches Gleiten
- drei PowerGlide Klingen
- Komfort durch ein abgerundeten Klingenkopf
- ergonomischer Griff für außergewöhnliche Kontrolle sogar unter der Dusche.

Eines möchte ich gleich am Anfang meiner Rezension deutlich machen Gillette hat und kann das Rad nicht neu erfinden.
Der Rasierer liegt sehr gut in der Hand und ermöglicht somit eine sichere und schnelle Rasur der wichtigsten Körperbereiche. Einige Käufer haben diesbezüglich die Wertigkeit des Rasierer kritisiert und empfinden ihn als billig. Diese Kritik kann ich nicht teilen, da mir das Handling wichtiger ist als das Aussehen (vielleicht sollten die Kritiker zur weiblichen Ausführung des Rasierer greifen *smile*). Bei der Körperrasur (Brust, Rücken, Intimbereich) lässt sich prinzipiell positives berichten. Die Rasur geht einfach und gründlich voran. Der Rasierer gleitet angenehm über den Körper und entfernt dabei den Großteil der Haare. Eine Schnittverletzung habe ich mir allerdings auch zugezogen, als ich den Rasierer für die "Normalrasur" benutzt habe. Bei der Rasur meines Kopfes konnte der Rasierer ebenfalls nicht voll überzeugen. Mehrmaliges rasieren war hier notwendig um ein zufrieden stellendes Ergebnis zu erreichen (der Kopf gehörte eigentlich auch zum Körper oder?). Eine Halterung für die Dusche wäre eine gute Idee.
Zum Preis-Leistungs-Verhältnis vermag ich im Moment noch nicht zu sagen, da mir das Produkt sowie drei zusätzliche klingen von trnd.de zur Verfügung gestellt wurden.
Wer einen guten Körperrasierer sucht macht mit dem Gillette Body Rasierer nichts falsch.


Call of Duty: Ghosts (100% uncut) - [PC]
Call of Duty: Ghosts (100% uncut) - [PC]
Wird angeboten von Cheapgames
Preis: EUR 8,90

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen ENTÄUSCHUNG PUR, 6. November 2013
Hallo liebe Zocker Gemeinde,

da ich aus zurückliegenden Erfahrungen schlau geworden bin, habe ich mir COD Ghost NICHT vorbestellt. Und was muss man lesen: Keine dedizierten Server nur drei Hardcore Modi (TDM, Abschuss bestätigt und das neue Search & Rescue). Ganz nebenbei benötigt man mind. 6 Gb RAM, 50 Gigabyte Festplattenplatz und muss sich mit hohen Systemanforderungen herumschlagen. Als Belohnung bekommt man dafür veraltete Grafik (FOV nicht veränderbar, FPS bei 90 gelockt). Danke Activison für nichts.


Call of Duty: Black Ops II (100% uncut)
Call of Duty: Black Ops II (100% uncut)
Preis: EUR 25,96

25 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Leider eine Enttäuschung besonders für Anhänger des Hardcore Modus…., 4. Dezember 2012
Lange Zeit habe ich auf den Nachfolger von Black Ops I gewartet und meine Erwartungen waren zugegebenermaßen recht hoch. Meine Rezession bezieht sich lediglich auf den Multiplayer des Spiels. Ich hatte gehofft dass die Entwickler die positiven Aspekte des Vorgängers übernehmen würden (Gameplay,Spielmodi,dedizidierte Server), und sie mit innovativen Neuerungen ergänzen würden.
Enttäuschenderweise musste ich feststellen, dass es dem Spieler nicht möglich ist sich einen eigenen Server zum Spielen auszusuchen, sondern man wird in alter MW3 Manier mit anderen Spielern auf einen Server geworfen. Gott sei Dank sind die Entwickler nicht so weit gegangen auf die dedizidierten Server zu verzichten, was Spiele wie MW3 zu einem Albtraum bezüglich Fairness (guter Ping) gemacht haben. Weiterhin besteht keine Möglichkeit einen eigenen Server zu betreiben, um dort die bevorzugten Spielmodi laufen zu lassen und so wie im Vorgänger Anhänger des "Dauer Campens" zu kicken. Dementsprechend sind auf den Servern viele Spieler zu finden, die einfach nur in einer Ecke sitzen und auf den nächsten vorbeilaufenden Spieler warten. Dies treibt den Frustrationsfaktor häufig in die Höhe. Doch am allermeisten stört mich die mangelnde Auswahl an Spielmodi im Hardcore Modus (Free for All, Team Deathmatch, CTF, S&Z). Wenn man gerne mit den eigenen Clanmitgliedern spielt und mehr als nur das reine Abschießen im Sinn hat, ist die Auswahl an Spielmodi doch recht stark begrenzt. Die aus dem Vorgänger bekannte Langzeitmotivation fällt für Hardcore Spieler somit weg. Für 60 € ist dies inakzeptabel und ehrlich gesagt eine Frechheit. DLC werde ich mir nur zulegen, wenn die übrigen Modi für den Hardcore Modus freigegeben werden.
Grafik und Sound sind in Ordnung wenngleich auch nicht mehr wirklich zeitgemäß. Das Balancing der Waffen ist den Entwicklern auch nicht ganz geglückt. Die MPs bieten im Geschwindigkeitsrausch des Spieles einen entscheidenden Vorteil und wirken unausgeglichen stark im Vergleich zu Sturmgewehren und anderen Waffen. Auch frage ich mich, ob die ständige Steigerung der Spielgeschwindigkeit dem Spielspaß wirklich zuträglich ist (im FPS Wahn bleibt einem in die Jahre gekommenen Gamer nichts anderes übrig, als die Grafik auf Ihr absolutes Minimum herunter zu schrauben um halbwegs konkurrenzfähig zu bleiben).
Diese Spiel wird mich wohl kaum so lange wie sein Vorgänger an den Monitor fesseln. Das Preis-Leistungs-Verhältnis kann hier mit knapp 60 € nur als mangelhaft bewertet werden. Zum Vergleich habe ich den Konkurrenten Medal of Honor Warfighter für 17 € erstanden. Auch wenn diese Spiel berechtigte Kritik einstecken muss, ist der Gegenwert in Euro jedoch angemessen.
Ist das Genre des Ego Shooters am Ende? Es sieht fast so aus...
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 24, 2012 8:29 PM CET


Seite: 1