Profil für Marlow Hinz > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Marlow Hinz
Hilfreiche Bewertungen: 1680

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Marlow Hinz (Wuppertal)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
DVD Klarsichtschuber für DVD Steelbook Protected (10 Stück)
DVD Klarsichtschuber für DVD Steelbook Protected (10 Stück)

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr empfehlenswert, 12. Juli 2011
Die Schuber kommen gefaltet in einem Karton. Man braucht sie nur auseinander zu machen und an den vorhanden Knickstellen etwas drücken.
Das Überziehen geht wirklich in Sekundenschnelle.
Die Schuber sind sehr passgenau und auch sind sie so klar, daß die Sicht auf die Steelbooks nicht getrübt wird. Zudem sind sie nicht zu dick und nicht zu dünn und haben dennoch eine gute Stabilität.
Die Schuber sind oben und unten offen. Dies ist eigentlich ein Vorteil, denn wäre eine Seite verschlossen, wäre eine evtl. Reinigung sehr schwierig.
Die Unterseite der Steelbooks kann man ja schützen, indem man diese z.B. auf einen Filzbelag oder ähnlichem stellt.
Die Hüllen geben nun meinen Steelbooks einen wirklich sicheren Schutz!

Kritikpunkte:
Zwar wurde klarer Klebstoff verwendet, aber man sieht diesen recht deutlich. Da sich aber das betreffende Ende auf der Rückseite befindet und bei eingeschobenen Steelbooks nicht mehr so doll auffällt, ist dies hinnehmbar.
Des weiteren der Preis, 50 Cent bzw. mit Versandkosten 75 Cent für einen Schuber ist sicher nicht wenig, mir sind dies aber meine Steelbooks wert.

Fazit:
Klare Kaufempfehlung


Bruce Allmächtig
Bruce Allmächtig
DVD ~ Morgan Freeman
Preis: EUR 7,99

2 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Absolut dummes Machwerk!!, 7. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Bruce Allmächtig (DVD)
Jim Carrey, ich mag ihn wirklich nicht, aber in "Die Maske" hat er mir gefallen. Aber dieser Film hier zeigt mehr als deutlich, das er nur Rollen spielen kann, die auch ein 6-jähriger genauso gut gespielt hätte.
Ja, der Film soll eine Komödie sein, aber man muß schon arg anspruchslos sein, um bei diesem Film zu Schmunzeln oder gar zu Lachen.
Gut, das Thema, Gott gibt seine Macht einem Erdenmensch eine Woche zur Probe, klingt reizvoll. Aber was hier gezeigt wird, ist absolut dumm und Jim Carrey mit seinen wilden Gesten, einer Mimik, welche statt komisch eher an Wahnsinn erinnert und seinen mehr als geistlosen Kommentaren, machen das Anschauen zu einer Tortur.

Fazit:
Leute mit auch nur einwenig Anspruch sollten einen großen Bogen um diesen 'Film' machen!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 24, 2013 8:26 AM CET


pripa 100 Blatt Fotopapier DIN A4 , 200g/qm , high -glossy (hoch-glaenzend) -sofort trocken -wasserfest-hochweiß-sehr hohe Farbbrillianz, fuer InkJet Drucker (Tintenstrahldrucker).
pripa 100 Blatt Fotopapier DIN A4 , 200g/qm , high -glossy (hoch-glaenzend) -sofort trocken -wasserfest-hochweiß-sehr hohe Farbbrillianz, fuer InkJet Drucker (Tintenstrahldrucker).
Wird angeboten von pripa_
Preis: EUR 11,59

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Qualitativ sehr gutes Fotopapier, 6. Juli 2011
Muß hier meinen Vorrezensenten zu 100% zustimmen.
Das Papier hat eine sehr gute Farbwiedergabe und die Tinte trocknet wirklich sehr schnell.
Von der Dicke her ist es in Ordnung, aber Fotos die man oft zur Hand nimmt, würde ich auf schwererem Fotopapier drucken, aber das ist sicher Geschmacksache.
Da ich meine Bilder einrahme bzw. in ein Fotobuch hefte, ist die Dicke für mich mehr als okay.
Der Preis plus Porto ist aus meiner Sicht noch immer günstiger als im Geschäft, zumindest bei mir in Wuppertal zahle ich doch ein paar Euros mehr.

Fazit:
Wenn man obige Empfehlung von mir mal beiseite läßt, gibt es hier eine eindeutige Kaufempfehlung.


Katzenauge
Katzenauge
DVD ~ Barrymore
Preis: EUR 12,46

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zwei der drei Geschichten sind wirklich Spitze!, 27. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Katzenauge (DVD)
In der ersten der drei Geschichten geht um einen Mann, der Hilfe bei einer wohl zweifelhaften Agentur sucht, um sich das Rauchen abzugewöhnen. Diese ist für mich die Beste der 3 Geschichten, denn sie ist wirklich sehr spannend und man möchte einfach, daß der Mann zumindest einmal scheitert, um die angedrohte Konsequenz der Agentur zu sehen. Sicher eine perverse Vorstellung, aber eine schöne!
5 Sterne

In der zweiten Geschichte hat ein Mann Namens Norris ein Verhältnis mit der Frau eines sehr reichen Mannes. Man deponiert ein Päckchen Rauschgift in den Wagen von Norris und nutzt dies als Druckmittel, damit er sich auf die Wette des Reichen einläßt. Er soll auf einem Mauervorsprung in der 40igsten Etage eines Hochhauses einmal um dieses herum laufen. Das Ende ist toll, zumal man damit nicht rechnet.
Die Geschichte ist wahnsinnig aufregend, besonders für Leute mit Höhenangst.
4 Sterne

In der dritten Geschichte wird ein kleines Mädchen von einem Kobold in ihrem Zimmer bedroht. Hier fungiert die Katze als Retter. Diese Geschichte hat mir nicht gefallen, denn im Grunde sind hier nur die letzten paar Minuten wirklich interessant.
2 Sterne

Anmerkung:
Endet eine Geschichte, läuft die Katze in die nächste Geschichte. Somit gibt es keine Unterbrechung nach dem Ende einer Geschichte.

Fazit:
Gesamtwertung 4 Sterne und eine klare Kaufempfehlung


Brubaker
Brubaker
DVD ~ Robert Redford
Wird angeboten von ZOXS
Preis: EUR 4,51

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Und wieder mal wird deutlich, daß die wahren Verbrecher die Politiker sind!!, 27. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Brubaker (DVD)
Schönes Gefängnisdrama, mit einem brillant spielenden Robert Redford. Aber auch alle anderen Darsteller passen sehr gut in ihre Rolle und spielen diese ebenfalls hervorragend.
Dies ist ein Drama und kein Actionfilm oder dgl., denn hier werden die miserabelnen Zustände in einem Gefängnis gezeigt und wie Robert Redford als Gefängnisdirektor diese versucht zu ändern, doch von den Politikern und Geschäftsleuten dran gehindert wird.
Sehr schön ist es, das er sich nicht kaufen läßt und einzig drauf bedacht ist, daß die Gefangenen menschlich behandelt werden. Auch wenn er am Ende gegen die korrupten Politiker den kürzeren zieht, so hat er es doch geschafft bei allen Gefangenen beliebt zu werden, was die Endszene deutlich zeigt.
Allein die Idee, sich als neuer Gefängnisdirektor eine Zeitlang als Gefangner auszugeben, um so inkognito in Erfahrung zu bringen, was mit dem Gefängnis nicht stimmt, ist schon klasse. Als er sich dann als neuer Direktor zu erkennen gibt, ist dies die einzige Szene im Film, bei der man schmunzeln muß, ansonst ist das Gezeigte recht traurig. Auch hiernach ist er kein Direktor der in seinem Büro sitzt, sondern immer im Gefängnis unterwegs ist oder sich mit den Gefangenen abgibt. Einerseits ist der Film traurig, aber andererseits auch schön, da jemand versucht für Besserung zu sorgen.
Gut, der Film ist nicht gerade kurz, aber so oft ich ihn auch bisher sah, nicht einmal habe ich im Film vorgespult, denn der Film ist wirklich durchgehend sehr interessant und immer möchte man wissen, was als nächstes geschieht. Im Endeffekt sind die 2 Stunden schneller vorbei, als es einem lieb ist.

Anmerkung1:
Das der Film schon 30 Jahre alt ist, merkt man ihm aufgrund der guten-sehr guten Bildqualität nicht an!


4er Set Gardinenhaken selbstklebend, weiß
4er Set Gardinenhaken selbstklebend, weiß
Wird angeboten von Raumgestaltung Büren
Preis: EUR 2,25

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Absoluter Mist!!, 24. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: 4er Set Gardinenhaken selbstklebend, weiß
Diese Dinger taugen rein garnichts!!!
Habe sie an meinem Schlafzimmerfenster angebracht und wie empfohlen 24 Sunden ohne Stange antrocknen lassen. Einige Stunden später nach dem Anhängen der Stange lag die Gardine auf der Erde. Ein Haken löste sich ganz ab und dabei brach der andere Haken ab, als die Gardine herunter fiel.
Bei einem großem Fenster hätte ich ja noch etwas Verständnis, aber nicht bei einem mit nur 80cm!
Ein weitere Versuch scheiterte ebenfalls!!
Habe sie nun mit Pattex angeklebt und jetzt halten sie.

Fazit:
Ganz billiger Mist


20 Stück Gardinenhaken selbstklebend # weiß # Klebehaken für Scheibenstangen, Kaffeehausstangen, Klemmstangen oder Caféhausstangen # aus Metall und Kunststoff # Maße: 18 x 30 mm # Haken: 9mm hoch, 2mm Ø
20 Stück Gardinenhaken selbstklebend # weiß # Klebehaken für Scheibenstangen, Kaffeehausstangen, Klemmstangen oder Caféhausstangen # aus Metall und Kunststoff # Maße: 18 x 30 mm # Haken: 9mm hoch, 2mm Ø
Wird angeboten von Raumgestaltung Büren
Preis: EUR 5,90

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Absoluter Mist!!, 24. Juni 2011
Diese Dinger taugen rein garnichts!!!
Habe sie an meinem Schlafzimmerfenster angebracht und wie empfohlen 24 Sunden ohne Stange antrocknen lassen. Einige Stunden später nach dem Anhängen der Stange lag die Gardine auf der Erde. Ein Haken löste sich ganz ab und dabei brach der andere Haken ab, als die Gardine herunter fiel.
Bei einem großem Fenster hätte ich ja noch etwas Verständnis, aber nicht bei einem mit nur 80cm!
Ein weitere Versuch scheiterte ebenfalls!!
Habe sie nun mit Pattex angeklebt und jetzt halten sie.

Fazit:
Ganz billiger Mist


Patrizier 2 - Gold Edition
Patrizier 2 - Gold Edition
Wird angeboten von marion10020
Preis: EUR 7,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ziemlich mißlungene Wirtschaftssimulation!, 19. Juni 2011
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Patrizier 2 - Gold Edition (Computerspiel)
Gespielt wurde die Goldversion mit dem Addon
Vor dem Start habe ich alles gelesen was ich finden konnte. Aber immer wieder mußte ich auch während des Spiels Hilfe suchen. Dann erstellte ich mir eine 34er Karte und nach Stunden des Spielens wurde diese dann 2x vollständig erneuert und wieder neu begonnen.
Gespielt habe ich sehr lange, insbesonderem weil ich aufsteigen wollte um so die Möglichkeit zu erhalten meine Stadt zu schützen.
Ich startete und fuhr alle östlichen Städte ab und machte mir Notizen, besonders wo ich Felle und Eisenwaren günstig kaufen und verkaufen konnte.

Es gibt eine Unmenge an Kritikpunkten und denke, daß mir sicher nicht alle einfallen werden.
1) Autorouten machten nur kurze Zeit Sinn, denn als ich die Möglichkeit bekam deutlich mehr sehr günstig Felle einzukaufen, wurde ich diese nicht mehr los und mußte die Städte wieder selbst anlaufen, da ich so mehr Überblick hatte und so auch bei anderen Städte vorbeischauen konnte um die Felle loszuwerden.
2) Da man Anfangs viel Geld braucht für alles mögliche, verbringt man viel Zeit mit dem abfahren der Städte, denn es sind nur 2 (Felle + Eisenwaren) der zwanzig Waren, die einem gutes Geld bringen.
3) Besonders schlimm ist, im Spiel erhält man keine Erklärungen, alles ist nur sehr simple dargestellt.
3a) Vor dem Bau eines Gebäudes erfährt man nichts über die später benötigten Rohstoffe
3b) Man erfährt nicht, welche Gebäude man schon gebaut hat.
3c) Man erfährt nicht die Höhe seines lokalen und globalen Ansehens
3d) Man erfährt nicht, was für einen Aufstieg geleistet werden muß
3e) Auswirkungen vom Spenden, Beten und Baden bleiben ein Rätsel
3f) Tooltips aktiviert, erhalte aber z.B. keine Erklärung in der Waffenschmiede über die
Waffen!
3g) Was für einen Sinn haben städtische Bauten?
4) Habe nur mit Städten gehandelt, die Felle und Eisen verkauften/ankauften und mit ein
ein paar anderen wo ich mal Rohstoffe besorgte. Ziel des bevorzugten Handels von ein
paar Städten war, so schnell die Bauerlaubnis für ein Kontor zu erhalten. Doch als ich
dann endlich meine erste Erlaubnis erhielt, kamen kurz drauf ALLE, so auch von Städten, die ich nicht beachtet habe. Das ist doch paradox!
5) Piraten haben keinerlei Sinn, zumal ein fangen von denen fast unmöglich ist und weis
man wo man einen findet, ist er weg, wenn man dort ankommt.
6) Was soll der Unsinn mit dem Landesfürsten und sein häufigen Belagerungen!
Denn ich kann ja sehr lange Zeit nichts dagegen machen, wie den Bau einer zweiten
Mauer.
7) Um seine Städte zu schützen, was nur mit dem Bau einer weiteren Mauer geht und
leider nicht mit Soldaten, muß man schon sehr sehr lange gespielt haben und weit aufgestiegen sein!!
8) Baut man zu früh produzierende Gebäude, bricht dies einem das Genick, bedingt
durch die hohen Unterhaltskosten, welche die produzierten Waren keineswegs einbringen. Aber auch später zieht der Bau einen total runter und man verliert die Lust am weiterspielen.
9) Im Grunde ist das Spiel so ausgelegt, das man sehr unfair spielen muß und das finde
finde ich wirklich nicht schön!
10) Kein Editor bzw. fehlende Moddingfähigkeit!!!

Sicher gäbe es noch das ein oder andere Negative zu erwähnen, aber entscheidend ist, daß das Spiel bei fairer Spielweise eigentlich nicht zu schaffen ist, da der Ausbau von Städten mehr kostet, als er einbringt. Man immer wieder im Internet nach Hilfen suchen muß, weil das Spiel Ingame einem nichts mitteilt. Die Städte werden angegriffen, verteidigen kann sich erst sehr spät und leider nicht mit Soldaten.

Fazit:
Am Anfang ist es interessant, wird aber schnell sehr anstrengend, so das auch jeder Spaß schnell weg ist. Meiner Ansicht ist das Balancing hier total mißlungen!!

EDIT vom 23.06.11
Habe es nochmals versucht, aber ich mußte feststellen, daß dies Spiel völlig reizlos ist, mich überhaupt nicht zu begeistern vermag.
Somit folgt Abwertung von bisher 2 Sternen auf nunmehr 1 Stern!


Patrizier 2 - Gold-Edition [Game Now]
Patrizier 2 - Gold-Edition [Game Now]
Wird angeboten von joesey_h
Preis: EUR 8,99

1 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ziemlich mißlungene Wirtschaftssimulation!, 19. Juni 2011
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Gespielt wurde die Goldversion mit dem Addon
Vor dem Start habe ich alles gelesen was ich finden konnte. Aber immer wieder mußte ich auch während des Spiels Hilfe suchen. Dann erstellte ich mir eine 34er Karte und nach Stunden des Spielens wurde diese dann 2x vollständig erneuert und wieder neu begonnen.
Gespielt habe ich sehr lange, insbesonderem weil ich aufsteigen wollte um so die Möglichkeit zu erhalten meine Stadt zu schützen.
Ich startete und fuhr alle östlichen Städte ab und machte mir Notizen, besonders wo ich Felle und Eisenwaren günstig kaufen und verkaufen konnte.

Es gibt eine Unmenge an Kritikpunkten und denke, daß mir sicher nicht alle einfallen werden.
1) Autorouten machten nur kurze Zeit Sinn, denn als ich die Möglichkeit bekam deutlich mehr sehr günstig Felle einzukaufen, wurde ich diese nicht mehr los und mußte die Städte wieder selbst anlaufen, da ich so mehr Überblick hatte und so auch bei anderen Städte vorbeischauen konnte um die Felle loszuwerden.
2) Da man Anfangs viel Geld braucht für alles mögliche, verbringt man viel Zeit mit dem abfahren der Städte, denn es sind nur 2 (Felle + Eisenwaren) der zwanzig Waren, die einem gutes Geld bringen.
3) Besonders schlimm ist, im Spiel erhält man keine Erklärungen, alles ist nur sehr simple dargestellt.
3a) Vor dem Bau eines Gebäudes erfährt man nichts über die später benötigten Rohstoffe
3b) Man erfährt nicht, welche Gebäude man schon gebaut hat.
3c) Man erfährt nicht die Höhe seines lokalen und globalen Ansehens
3d) Man erfährt nicht, was für einen Aufstieg geleistet werden muß
3e) Auswirkungen vom Spenden, Beten und Baden bleiben ein Rätsel
3f) Tooltips aktiviert, erhalte aber z.B. keine Erklärung in der Waffenschmiede über die
Waffen!
3g) Was für einen Sinn haben städtische Bauten?
4) Habe nur mit Städten gehandelt, die Felle und Eisen verkauften/ankauften und mit ein
ein paar anderen wo ich mal Rohstoffe besorgte. Ziel des bevorzugten Handels von ein
paar Städten war, so schnell die Bauerlaubnis für ein Kontor zu erhalten. Doch als ich
dann endlich meine erste Erlaubnis erhielt, kamen kurz drauf ALLE, so auch von Städten, die ich nicht beachtet habe. Das ist doch paradox!
5) Piraten haben keinerlei Sinn, zumal ein fangen von denen fast unmöglich ist und weis
man wo man einen findet, ist er weg, wenn man dort ankommt.
6) Was soll der Unsinn mit dem Landesfürsten und sein häufigen Belagerungen!
Denn ich kann ja sehr lange Zeit nichts dagegen machen, wie den Bau einer zweiten
Mauer.
7) Um seine Städte zu schützen, was nur mit dem Bau einer weiteren Mauer geht und
leider nicht mit Soldaten, muß man schon sehr sehr lange gespielt haben und weit aufgestiegen sein!!
8) Baut man zu früh produzierende Gebäude, bricht dies einem das Genick, bedingt
durch die hohen Unterhaltskosten, welche die produzierten Waren keineswegs einbringen. Aber auch später zieht der Bau einen total runter und man verliert die Lust am weiterspielen.
9) Im Grunde ist das Spiel so ausgelegt, das man sehr unfair spielen muß und das finde
finde ich wirklich nicht schön!
10) Kein Editor bzw. fehlende Moddingfähigkeit!!!

Sicher gäbe es noch das ein oder andere Negative zu erwähnen, aber entscheidend ist, daß das Spiel bei fairer Spielweise eigentlich nicht zu schaffen ist, da der Ausbau von Städten mehr kostet, als er einbringt. Man immer wieder im Internet nach Hilfen suchen muß, weil das Spiel Ingame einem nichts mitteilt. Die Städte werden angegriffen, verteidigen kann sich erst sehr spät und leider nicht mit Soldaten.

Fazit:
Am Anfang ist es interessant, wird aber schnell sehr anstrengend, so das auch jeder Spaß schnell weg ist. Meiner Ansicht ist das Balancing hier total mißlungen!!

EDIT vom 23.06.11
Habe es nochmals versucht, aber ich mußte feststellen, daß dies Spiel völlig reizlos ist, mich überhaupt nicht zu begeistern vermag.
Somit folgt Abwertung von bisher 2 Sternen auf nunmehr 1 Stern!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 3, 2012 4:29 PM MEST


C2 Killerinsect
C2 Killerinsect
DVD ~ Rosalind Allen
Wird angeboten von multitrade-4-you
Preis: EUR 6,99

2 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ganz ganz simples Machwerk, 13. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: C2 Killerinsect (DVD)
Ich zweifle ich an dem Verstand der Leute, die sich für so einen primitiven Film begeistern! Aufgrund von positiven Wertungen schaute ich mir diesen Film an und bin nun arg verärgert.
Werden die Menschen immer primitiver, so das auch ihre Ansprüche ins Bodenlose fallen?
Die ersten 40 Minuten sind mehr als langweilig. Danach wächst dann die Hoffnung, welche aber enttäuscht wird. Zwar sind die Zecken gut gemacht, aber so harmlos wie Regenwürmer, was sich schon daran zeigt, das nur ein einziger aus der Gruppe stirbt. Die beiden verrückten Bösen zähle ich nicht, zumal deren Mitspielen keinerlei Sinn machte.
Am Ende wurde der Film interessant, aber dadurch, daß nie einer ernsthaft Schaden nahm, wurde das ganze einfach albern und das Ende war regelrechter Käse.

Fazit:
Spannungsloser und sehr vorhersehbarer Kinderfilm, in dem nichts besonderes passiert


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20