Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Profil für Florian Wild > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Florian Wild
Top-Rezensenten Rang: 214.752
Hilfreiche Bewertungen: 205

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Florian Wild

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Aufwachen im 21. Jahrhundert: Die größte Herausforderung deines Lebens
Aufwachen im 21. Jahrhundert: Die größte Herausforderung deines Lebens
Preis: EUR 14,99

7 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zu teuer, 27. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vielleicht hilft es einem auf eines seiner Seminare zu gehen oder ein Retreat von ihm zu besuchen, wenn man dem Aufwachen näher kommen will. Aber dieses Buch hilft einem dabei kaum. Es waren eins bis zwei gute Hinweise drin, besonders am Anfang des Buches, die bei mir sichtliche Wirkungen zeigten, der Rest ist aber Firlefanz und keine 15€ wert.

Schade eigentlich. Ich mag den Autor, hab ein paar Videos von ihm bei Jetzt-Tv gesehen. Werde mir aber kein weiteres Buch von ihm kaufen. Mich hätte interessiert, wie genau ich die 7 Schritte zum Aufwachen zu verstehen habe, eine Einweisung ins Enneagramm hätte dazu gehört, nicht aber 100 Seiten über Erfahrungsberichte anderer, wie sie ihr aufgewachtes Sein erlebt haben.

Der Autor schreibt am Anfang des Buches dauernd, dass man loslassen soll, aber die enthaltenen Übungen kann man kaum ohne wirklich bei einem Retreat von ihm live dabei zu sein verwirklichen. Außerdem geht es immer wieder nur ums Loslassen. Dabei erklärt der Autor kaum, dass das Loslassen ohne die richtige Umgebung oder das richtige Karma fast unmöglich ist. Das Buch enthält generell für mich wenig inspirierende Gedanken. Da finde ich das kostenlos von ihm bereitgestellte PDF über die 7 Schritte von ihm inspierierender.

Deshalb: guter und inspirierender spiritueller Lehrer, aber zumindest der teure Preis ist für dieses Buch nicht angemessen.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 16, 2015 9:35 PM MEST


Lenovo ThinkPad T400, 14.1" WXGA, C2D P8400, 3GB, 160GB, Win7(refurb.)
Lenovo ThinkPad T400, 14.1" WXGA, C2D P8400, 3GB, 160GB, Win7(refurb.)

12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 1A Qualität und wie neu, 21. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Laptop wurde als "gebraucht - gut" gekennzeichnet. Als ich ihn dann auspackte war ich völlig überrascht: Der Laptop sah aus wie neu, ich konnte keine Gebrauchsspuren erkennen. Erst als ich dann den Laptop zu benutzen begann bemerkte ich am Akku, dass er bereits benutzt wurde, weil er nicht mehr so lange hielt wie vom Hersteller angegeben.
Ich habe mich für den Laptop entschieden, weil er früher mal 1100€ Wert war und jetzt nur noch 170€ gekostet hat. Mein ehemaliger Laptop ist kaputt gegangen und der war auch schon mindestens 4 Jahre alt und ich wollte nicht viel Geld ausgeben. Zum Zocken ist er zwar eher nicht geeignet, aber selbst das funktioniert bei älteren Spielen in den niedrigsten Grafikeinstellungen (z.B. Path of Exile). Für wahrscheinlich fast alle Anwendungen, außer Video-Bearbeitung (wegen der Grafikkarte), reicht die Power und man kann mehrere Anwendungen parallel benutzen (selbst getestet).
Für mich ist der Laptop für den Preis unschlagbar, auch wegen der Verarbeitung. Das Display könnte besser sein, ist aber bei künstlicher Beleuchtung gut genug. Deshalb ganz klar 5 Sterne. Ich kann ihn jedem empfehlen, der ihn für Business Software benötigt oder zum Surfen und eine gute Verarbeitung wichtig findet. Wer sich einen mobilen Laptop wünscht kann gerade so noch zugreifen, sofern man es relativ zum Preis betrachtet. Der Laptop ist nämlich relativ leicht und wegen den 14 Zoll nicht zu groß. Er könnte jedoch auf jeden Fall mobiler sein und ist eher für den Betrieb auf einem Tisch mit Maus gedacht.


Kärcher 1.673-100.0 Hochdruckreiniger X-Range 2.100
Kärcher 1.673-100.0 Hochdruckreiniger X-Range 2.100
Wird angeboten von ksw-shop
Preis: EUR 65,90

30 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Gerät, 12. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wir haben den HDR geholt um unsere Steinplatten zu säubern. Unglaublich wie viel Druck das Ding macht und wie sauber die Steine damit werden! Es macht also was es soll ganz ohne Probleme und ist dabei noch praktisch zu handhaben und macht vor allem eine riesen Menge Spaß! Zumindest für unsere Zwecke rundum empfehlenswert. Man kann ihn sogar benutzen um den Garten zu gießen oder um von Gegenständen alten Lack zu entfernen.

Wir haben die Funktion um Reinigungsmittel mit einzubringen getestet und es hat funktioniert. Ich wüsste also nicht was einen von dem Kauf abhalten sollte, außer wenn man noch mehr Druck braucht oder für andere speziellere Anwendungsgebiete. Für diesen Preis würde ich den Hochdruckreiniger jederzeit wieder kaufen.


2-3 Sitzer Garten Bank Gartenbank
2-3 Sitzer Garten Bank Gartenbank
Wird angeboten von dsversand
Preis: EUR 29,99

23 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Würde ich nicht wieder kaufen, 12. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Bank macht auf dem Bild einen besseren Eindruck als in echt: das Holz ist krumm und schief, die Armlehnen sind nur "angegrünt" und selbst nach mühsamem Aufbau wackelt sie noch nach links und rechts und macht keinen besonders stabilen Eindruck. Die auf antik gemachte Bank scheint ihren Zweck also wirklich primär nur als Zierde zu erfüllen.

Da wir eine lange Liste für den Garten abzuarbeiten haben, hatten wir gehofft, die Bank wäre leicht aufzubauen. Aber falsch gedacht: irgendwie alle Teile waren so sehr verbogen, dass man mit aller verfügbaren Gewalt drücken musste, um das Zeug aneinadergeschraubt zu bringen. Und das dauerte um die 2 Stunden! Zumal man noch anmerken sollte dass die mitgelieferte Anleitung fast schon eine Unverschämtheit ist.

Obwohl die Bank ansonsten einen recht schönen Eindruck gemacht hätte, würde ich sie wahrscheinlich nicht noch mal kaufen.


Sichtschutz Bambus 4 x 2 m
Sichtschutz Bambus 4 x 2 m
Wird angeboten von Bergland-Handels-GmbH (alle Preise inkl. Mwst.)
Preis: EUR 19,95

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schrott, 12. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sichtschutz Bambus 4 x 2 m (Gartenartikel)
Das Ding erfüllt seine Funktion nicht, weil es halt so grobmaschig aneinandergedrahtet wurde und jetzt kann trotzdem jeder durchgucken. Was aber mindestens genauso schlimm ist, ist dass das ganze Bambus nach oben und unten verbogen ist, man erhält also auch keine gerade Bambuswand, wie das Bild es suggeriert. Im Endeffekt ist es also weder besonders schön, noch funktional, also eigentlich Schrott und sein Geld nicht wert.


Kein Titel verfügbar

23 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bevollmächtigte Lautsprecher, 11. Mai 2012
800€ für eine Soundanlage? Hört sich beknackt an für Nicht-Hififreaks. Es ist meine erste "richtige" Anlage, und so lange sie hält werde ich in diesem Bereich auch nichts mehr ausgeben. Warum auch? Als ich mich letztes Mal im Media Markt umgeschaut habe, wie man dort sein Geld hätte verpulvern können, wurde ich stolz auf meine Kaufentscheidung. Nachdem ich die Klangerfahrung einer 400€-Ipod-Station über mich ergangen lassen hab, die vielleicht trotz des vielen Geldes nicht lange halten würde, musste ich schmunzeln. Bekannte von mir meinen, ich hätte viel zu viel Geld ausgegeben, aber das sieht nur kurzfristig so aus. Solange die Boxen nicht kaputt gehen, komme ich langfristig gesehen vielleicht sogar günstiger weg als manch anderer. Da werden CD-Player, Mini-Hifi-Anlagen etc. gekauft und über die ganze Zeit hinweg hat man aber nur eine schlechtes Klangbild. Zumal die Box einfach top aussieht und super verarbeitet ist und dank der schmalen Breite nahezu in jeder Wohnung auch noch ein schönes Möbelstück abgibt.

Zu der oben beschriebenen Ansicht bin ich ehrlich gesagt aber erst nach einer längeren Eingewöhnungszeit gekommen. Am Anfang kam mir der neutrale Klang langweilig und unspektakulär vor. Klar hervorgestochen hat aber natürlich von Anfang an das gestochen scharfe und klare Klangbild, das von einem knackigen Bass geprägt ist.

Auf die Frage "Sollte ich mir diese Lautsprecher holen?" kann ich nur bedingt eine Antwort geben. Das liegt daran, dass die eingespielte Musik oder was auch immer man über die Böxen hört, unverfälscht beim Hörer ankommt. Das bedeutet: Musikstücke, die von Natur aus langweilig und unspektakulär sind, machen einem mit Nuberts Boxen keinen Spaß mehr. In diesem Falle sind für den entsprechenden Geschmack gesoundete Lautsprecher mehr zu empfehlen. Bei diesen wird der Klang in den Höhen und Tiefen extra angepasst. Öfter ist dies der Fall bei folgenden Genre: Hip-Hop, Pop, Dance/House/Electro

Wenn sie allerdings hochwertig aufgenommene Musik genießen, zum Beispiel ein verlustfrei aufgenommenes Konzert des Klassik- oder Rock-Genres kann es plötzlich sein, dass sie vor Freude vom Hocker fallen. Bei normalen Mediadoof-Lautsprechern ist der Klang eher flach und geprägt von einem "Stör"-Gefühl. Damit meine ich, dass das Musik-Hören belastend wirkt, weil es so "künstlich" erzeugt wird. Auch die Nubert-Boxen können einen nicht vollständig von diesem Gefühl befreien, aber die Musik ist deutlich authentischer oder "ehrlicher". Ich muss sie in dieser Hinsicht aber auch warnen: Es erfordert eine Umgewöhnung, ehrlich zu hören, weil man auf den Rausch getrimmt ist, fast schon abgestumpft. Man könnte also auch sagen, dass Nuberts Boxen "entgiftend" wirken, aber beim ersten Hören wird die Sucht nach mehr und nach "spektakulärerem Klang" die eigentlichen Qualitäten dieser himmlischen Boxen verwischen. Ich kann nur davon berichten, wie ich eines Tages ein sehr hochwertiges Musikstück einfach so nebenbei hörte, diesmal ohne (!) von den Boxen zu verlangen, sich gut anhören zu müssen. Dann plötzlich hat mir die Musik mehr Spaß gemacht als jemals zuvor.

Als Fakt bleibt noch zu berichten, dass man in kleinen Räumen eine Möglichkeit braucht, die Höhen leiser zu machen. Ansonsten kann man die Boxen eben NICHT beliebig aufdrehen, obwohl sie ja als pegelfest beworben werden. Denn je höher man die Boxen aufdreht, desto stechender und unerträglicher werden die Höhen der Boxen. Dies ist nicht mal ein Defekt: die Standbox dreht die Höhen einfach nicht künstlich runter, wie das die ganzen anderen Boxen machen. Im Studio wurden viele Musikstücke eben mit solch lauten Höhen aufgenommen. Selbst wenn man den Höhenschalter auf "sanft" stellt, kann man die Boxen für eine Party nicht laut aufdrehen, es sei denn man hat einen Equalizer oder sowas. Da dies aber im Endeffekt nur die Neutralität der Box unterstreicht, genügt mir dieser Makel nicht, um einen Stern abzuziehen. Ich würde Nubert einfach empfehlen, bei dem Höhenschalter noch die Kategorie "Extra sanft" hinzuzufügen, damit man die Boxen auch in kleinen Räumen und in höher Lautstärke genießen kann.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 8, 2014 2:41 PM MEST


Toshiba 40LV833G 102 cm (40 Zoll) LCD-Backlight-Fernseher (Full-HD, 50Hz, DVB-T/-C, CI+) schwarz
Toshiba 40LV833G 102 cm (40 Zoll) LCD-Backlight-Fernseher (Full-HD, 50Hz, DVB-T/-C, CI+) schwarz

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Im Vrhältnis zu Preis und Größe perfekt, 25. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein 40 Zoll Full HD Fernseher für 360€? Da muss doch was faul sein an der Sache! Das habe ich mir auch gedacht, doch ich bin das Risiko eingegangen. Und bis jetzt hatte ich keine Probleme mit dem Teil, denn das Bild ist eigentlich perfekt. Das bedeutet: Ich hab eine PS3 angeschlossen, Blurays angeguckt und Spiele gespielt, außerdem ist mein PC per HDMI angeschlossen. Ich hatte niemals das Problem, dass der Fernseher spiegelt, oder dass es irgendwo Schlieren gegeben hätte. Alle Farben etc. finde ich sehr gut und allgemein gefällt mir die Bildqualität sehr sehr gut. Das Bild war bei mir nicht bei manchen Filmen zu dunkel oder in sonstiger Weise schlecht. Natürlich deckt der Fernseher aber minderwertige Quellen gnadenlos auf, was man aber wissen sollte. Es muss schon HD-Material sein, dann ist das Ergebnis aber zumindest bei der PS3 faszinierend. Und ich habe keinerlei Justierungen an den Bildeinstellungen vorgenommen!

Ich habe das Bild übrigens mit einem 46 Zoll Full HD Fernseher, der vor einigen Jahren 1300€ gekostet hat verglichen und ich konnte keine wesentlichen Unterschiede in der Bildqualität erkennen, die einen derartigen Aufpreis jemals rechtfertigen würden! Wenn euch 40 Zoll genügen, kann ich euch diesen TV hier wirklich nur empfehlen!

Nun möchte ich noch was zu Features, Anschlüsse und Sound sagen: Ich finde man sollte diesen Aspekten eines Fernseher in der Gesamtwertung keine Aufmerksamkeit schenken. Ich habe einen Receiver und Hifi-Standlautsprecher angeschlossen. Da juckt es mich nicht, was man am Fernseher alles so anschließen kann oder ob er gute Lautsprecher besitzt. Solange der Fernseher Lautsprecher überhaupt besitzt und die wichtigsten Anschlüsse für den Receiver, und all das ist bei diesem Fernseher der Fall, sind diese Aspekte für mich nicht wichtig.

Überrascht hat mich der gute Look des TVs. Auf dem Bild fand ich den Fernseher hässlich. Ausgepackt ist es aber ein schöner 40 Zöller mit Bildqualität ohne Abstriche. Für den Preis eine absolute Kaufempfehlung! Ich wüsste nicht mal, warum ich für einen Fernseher überhaupt mehr Geld ausgeben sollte (selbst wenn ich es hätte), außer wenn man sich ein größeres Bild wünscht. Fazit: Ein echter Preis/Leisungshammer!


Zen für Dummies
Zen für Dummies
von Inken Prohl
  Taschenbuch
Preis: EUR 19,95

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht schlecht, 30. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Zen für Dummies (Taschenbuch)
Ein religionswissenschaftlich fundiertes Werk sollte heutzutage keine unhaltbaren Theorien als Wahrheit postulieren. So behauptet die Autorin gleich zu Beginn, Zen würde seine Anhänger im Extremen darüber im Unklaren (!!!) lassen, was es eigentlich in seiner Essenz ist. Wenn ein Buch über das von mir so sehr geliebte Zen bereits so beginnt, kann ich es leider auch nicht mehr mögen. Denn Zen lässt seine Anhänger zwar im Unwissen darüber, was Zen ist, aber nicht im Unklaren. Diese These, beides sei dasselbe, ist zwar aus wissenschaftlicher Sichtweise nachvollziehbar, aber alle Zen-Anhänger werden ihnen sagen, dass es ihnen gefühlsmäßig & emotional eben doch klar ist und das Unwissenheit gerade zu dieser Klarheit führen würde.

Desweiteren ist der eigentliche Inhalt des Buches, nämlich die Geschichte des Zen gut beschrieben und auch für alle Anhänger interessant. Dafür gibt es 3 Sterne. Aber da das Buch "Zen für Dummies" heißt, sollte jedem Dummkopf klar werden, welche Identität das Zen besitzt. Und das wird es eben allein durch die historische Herangehensweise nicht. Das kann es nur indem man selbst "religiös", d.h. zum Menschen wird, der Zen praktiziert. Das allein bringt dem Buch zwar noch keinen Abzug, wohl aber dass die Autorin ihre Ausführungen so darstellt, als ob sich Zen allein durch Konzepte, d.h. Geschichte, Theorien, Methoden, Praxis des Zen etc. erfassen liesse. Klar hat sie als Wissenschaftlerin diese Ansicht, aber Zen ist gerade das alles eben nicht, sondern hat einzig und allein das Lernziel, aufmerksam auf alles werden zu können, was jenseits der Gedanken liegt. Da Zen für jeden Dummy eben nicht durch dieses Buch erfassbar ist, gebe ich nur 3 Punkte.

Wer das Wesen des Zen erfassen möchte, dem empfehle ich "Der Vogel im Wind: Die Weisheit des Zen" von Osho. Das ist zwar nicht wissenschaftlich, sondern nur in religiösem Sinne nachvollziehbar, dafür aber ein viel konkreterer Weg um den Zen-Buddhismus zu verstehen.


Kindle, 15 cm (6 Zoll) E Ink-Display, WLAN, Silbergrau
Kindle, 15 cm (6 Zoll) E Ink-Display, WLAN, Silbergrau

3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der neue Kindle für Studenten?, 16. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Eigentlich alle Dokumente, die man fürs Studium braucht, werden inzwischen online zur Verfügung gestellt. Da das Lesen am Bildschirm anstrengt und ich keinen Laptop besitze, hab ich mich entschieden einen Ebook-Reader anzuschaffen. Ausschlaggebend für den Kindle war das angeblich sehr gute E Ink Display und der günstige Preis. Eigentlich hätte ich mir ein 9"-Bildschirm gewünscht, aber 300€ dafür auszugeben war mir dann doch zu viel. Also bin ich einfach mal ins kalte Wasser gesprungen und habe mir den neuen Kindle zugelegt. In der Hoffnung, dass er sich für meine Zwecke doch gut eignet.

Der perfekte Ebook-Reader muss für mich ausgezeichnete Hardware mit perfekter Software verbinden und zu einem sehr guten Preis/Leistungsverhältnis anbieten. Schon nach einem Tag war mir klar, dass der Kindle in dieser Version deshalb noch keine 5 Sterne verdient. Die Hardware ist zwar gut, denn der Kindle ist klein, leicht und ästhetisch. Er passt gerade noch in die Hosentasche und besonders die Bildschirmschoner in wunderschönen Graustufen sind zum Verlieben. Die Nachteile durch das Fehlen der Tastatur wurden durch die gut durchdachten Tasten auf ein Minimum reduziert. Lediglich die "Nächste Seite/Vorherige Seite"-Tasten links und rechts gefallen mir nicht. Ich versuche immer noch durch die große Taste links, eine Seite zurück zu gehen, und durch die Taste rechts eine vorwärts. Dass ich auf beiden Seiten die kleinen Tasten drücken muss um zurück zu gehen will jedoch nicht in meinem Kopf. Ansonsten fällt mir ein, dass das Bild gestochen scharf ist und das Umschalten schneller geht als ich es je erwartet hätte. Einen Stern muss man der Hardware jedoch in jedem Fall abziehen, da nur 2GB Speicher integriert wurden. Das mag für standardmäßige Ebooks, die man sich von Amazon kauft, völlig ausreichen, nicht aber für PDF-Dateien. Die meisten PDF-Dateien sind schon 2-8MB groß, und wenn es Scans sind dann können es schon mal 20MB sein. Ganz übel wird einem aber, wenn man versuchen wollte Comics auf dem Reader zu lesen, denn die sind manchmal schon mehr als 100MB groß. Andere Ebook-Reader achten darauf, möglichst vielen Interessen zu dienen, und wenn Amazon 5 Sterne für ihre Hardware möchten, sollten sie das ebenfalls.

Ein Update der Software würde ich mir wirklich wünschen. Als ich das erste Mal Dateien auf den Reader gemacht habe, hatte ich gehofft, meine sorgfältig geordneten PDF-Dateien, die ich in unterschiedliche Ordner gepackt habe, würde beibehalten werden. Aber als ob es diesen Standard noch nirgends gegeben hätte, lässt Amazon diese Darstellungsmöglichkeit einfach weg. Stattdessen werden unübersichtlich alle PDF-Dateien in einer Liste angezeigt. Dann hab ich entdeckt, dass ich sogenannte Sammlungen auf dem Kindle anlegen muss, in die ich dann die PDF-Dateien lege. Das hat natürlich seine Vorteile, aber eine simple Ansicht der Ordner wäre auch nicht verkehrt gewesen.

Viel fataler ist aber der Mangel an Betrachtungsmöglichkeiten von PDF-Dateien. Wenn ich auf meinem 10cm-Android-Handy PDF-Files lese, dann kann ich eine bestimmte Zoom-Stufe einstellen, und den Text automatisch anpassen lassen. Ich hab es extra mit den PDF-Dateien, die keine Scans sind, noch mal getestet und mit dem Kindle verglichen. Ich muss auf meinem Handy eben nicht von links nach rechts hindurch navigieren um den Text in geeigneter Größe zu lesen. Dort stelle ich es mir einmal richtig ein und kann dann hindurch navigieren. Was bei der geringen Größe zwar immer noch nervig ist, weil einfach zu wenig auf einer Seite lesbar ist, gäbe es aber dieselbe Funktion auf dem Kindle, wäre allein durch eine verbesserte Software das Lesen der meisten PDF-Dateien auch kein Problem mehr (außer bei Scans). Zudem stört mich, dass es nur 2 Ebenen gibt, also keine Ordner innerhalb von Sammlungen. Und mehr als 3 Schriftarten hatte ich mir auch erhofft.

Schließlich finde ich es irgendwie erbärmlich, dass Amazon das deutsche Menü anpreist, und den Kindle so sehr mit Amazon verbindet, UND DANN NICHT MAL den integrierten Kindle Store auf Deutsch anbietet. Also ist nur das Menü in deutsch? Und hier auf der Website ist es doch schon auf deutsch, warum nicht auf dem Kindle? Mir ist das zwar auf der anderen Seite auch wieder ziemlich egal, da ich englisch kann und mir eh keine Ebooks kaufe sondern eben wissenschaftliche Dokumente von der Uni drauf mache, aber wäre ich jetzt BWL-Student, müsste ich Amazon jetzt wahrscheinlich auslachen^^

Fazit:
Von mir gibt es 4 Sterne für die Hardware (aus oben genannten Gründen) und 3 Sterne für die Software (wegen durchaus vorhandenen Mängeln). Da man die Software nachbessern kann, die Hardware nachträglich aber eben nicht, sollte man diese auch stärker gewichten: 65% Hardware und 35% Software. Macht nach Adam Riese 3,65 Sterne was aufgerundet 4 Sterne gibt. Alles in allem also ein guter Ebook-Reader, aber halt leider nicht frei von Mängeln. Das Wichtigste aber bietet dieser Reader schon und für Nicht-Studenten die sich richtige Ebooks kaufen und damit lesen wollen reicht die Software sicherlich aus und die Hardware auch...
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 7, 2012 5:34 PM CET


Nikon Action VII 7x35 CF Fernglas
Nikon Action VII 7x35 CF Fernglas

1 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen zu schwer, 27. Juli 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nikon Action VII 7x35 CF Fernglas (Camera)
Ich besitze dieses Fernglas seit mindestens 2 Jahren und kann es wirklich niemandem empfehlen, weil es einfach zu schwer ist. Ich habe es seit dem Kauf nicht wirklich oft benutzt, weil es fast unbrauchbar ist. Klar, die Qualität der optischen Vergrößerung ist tadellos. Aber mir ist klar geworden, dass gerade bei Ferngläsern das Gewicht in starkem Nutzungsverhältnis zur möglichen Vergrößerung steht. Das Nikon kann nur in sehr geringem Maße Vergrößern(Zoomen), und ist dennoch viel zu schwer um es für längere Zeit in der Hand zu halten.

Ich habe mir damals das Fernglas gekauft, um ab und zu mal Tiere oder die Sterne zu beobachten. Es war ein Fehlkauf. Man hat eigentlich keine Lust es zu benutzen, weil die Fähigkeit zu vergrößern fast schon lächerlich ist. Eins steht fest: ein so schweres Teil schleppe ich bestimmt nicht mit mir herum, nur um solch extrem kleine Vergrößerungen vorzunehmen. Ich würde sogar lieber auf die optischen Qualitäten verzichten, wenn ich dafür ein geringeres Gewicht udn größeres Zoom-Vermögen bekäme.

2 Sterne gibt es trotzdem noch, zum einen, wegen der sehr guten optischen Qualität des Fernglases, sowie auch des Designs an sich, sowie der Verarbeitung etc. Das Produkt wirkt doch sehr hochwertig und wirkt optisch ansprechend. Nur macht es trotzdem keine Lust benutzt zu werden...
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 20, 2013 11:24 PM MEST


Seite: 1 | 2