ARRAY(0xad0e2ee8)
 
Profil für J. Muhl > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von J. Muhl
Top-Rezensenten Rang: 3.858.386
Hilfreiche Bewertungen: 61

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
J. Muhl "Negricon" (Werdohl)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Kaleidoscope
Kaleidoscope
Preis: EUR 15,99

2 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gelungen..., 24. Januar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kaleidoscope (Audio CD)
Also wenn man im Titel schon "gelungen" schreibt, heißt dass das man mit Kritik nicht unbedingt hinter dem Berg hält...
Das neue Werk der Prog - Künstler Transatlantic weiß natürlich wieder zu gefallen. So viel Einfallsreichtum ist immer eine besondere Sache. Ich glaube nicht, das es viele Bands gibt, die auf so hohem Niveau ihre Musik preisgeben und ebenso eingängige Songs schreiben können. Das Quartett weiss wieder einmal zu gefallen, aber...
Ich persönlich (Fan der ersten Stunde) bin nicht so begeistert wie ich es bei den anderen drei Alben war. The Whirlwind war für mich bisher das Highlight der Schaffensphase der Band. Bridge across forever liegt knapp dahinter und das Debut war auch einfach klasse. Aber das neue Album ist mir ein wenig zu durchwachsen... Der erste Song gefällt nicht sonderlich, hoffe er geht noch ins Ohr. Das darauf folgende Shine ist superb, aber mit Black as the sky schleicht sich wieder etwas Entäuschung ein... Alles gut, alles over the top was der Prog - Fan erwartet. Beyond the Sun ist eine sehr schöne Ballade, allen Unkerufen zu trotz sollten andere Songwriter erstmal versuchen so einen wunderschönen Song (Danke Neal!) zu schreiben!!!
Mit dem Titeltrack machen Transatlantic wieder alles gut... Eine wahnsinns - halbe Stunde die nie langweilt und bis zum Ende spannend bleibt. Aber alles in allem bleibt ein wenig (eher ein gaaaaaanz kleines bischen) Entäuschung, da die anderen Alben bisher besser "scheinen". Ich betone "scheinen", weil das neue Album ja auch noch wachsen kann... Und ich denke das wird es auch noch. Die Musiker sind wie immer klasse, allen voran (weil er eine meiner aboluten Lieblingsbands mit gegründet hat! Marillion rules...) Peter Trewavas... Ein völlig unterbewerteter Bassist... Also, trotz aller "Kritik" eine klar Kaufempfehlung an alle Proggies...
Kommentar Kommentare (15) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 5, 2014 11:04 AM CET


Paraiso (Deluxe Edition)
Paraiso (Deluxe Edition)
Preis: EUR 16,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Begeistert..., 27. September 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Paraiso (Deluxe Edition) (Audio CD)
Also ich muss sagen, das mich Subsignal mit dieser Scheibe sehr begeistern. Natürlich kann man mäkeln das das neue Material nicht mehr viel mit Prog - "Metal" am Hut hat. Mir persönlich gefällt der AOR - Einschlag aber sehr gut. Ausserdem muss ich sagen, das die Melodien so was von schön ausgearbeitet sind... Besonders das Titelstück (Ohrwurm für viele Tage) und "A long way..." haben es mir sehr angetan. Auch die ruhigeren Stücke wie z.B. "The Blueprint..." gefallen mir sehr gut. Klar sind sie zum Teil am Rande zum Kitsch, aber Arno singt das so schön... :-)
Besonders freue ich mich natürlich über die Bonus - CD. Vor allem weil ich bei diesem Konzert live zugegen war. Ein toller Abend!
Also, wer Prog - Rock (Metal) der seichteren Art nicht verschmäht, ist hier genau richtig. Absolute Kaufempfehlung!!! Eines meiner Highlights neben der neuen Fates Warning und der neuen Dream Theater (ja auch die!!!) und vor allem der neuen Alter Bridge!!! Eine "Festung" an der man nicht vorbei kommt...


Give Me Infinity
Give Me Infinity
Preis: EUR 19,39

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich..., 16. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Give Me Infinity (Audio CD)
...aber wahr! Es hat immer noch kein Musikfreund eine Bewertung dieses fantastischen Albums geschrieben. Dann sehe ich mich jetzt in der Pflicht dieses zu tun. Exit Ten kommen aus England und haben anscheinend hier bei uns in Deutschland überhaupt keine Lobby. Das sollte sich dringend ändern.
Angesagt ist super spannender (Alternative)Rock der seine richtig großen Momente erst nach mehrmaligen Hören preisgibt. Dies liegt an der leicht progressiven Note im Songwriting. Einige Songs sind so eine tolle Wundertüte bei denen es aber schon beim ersten mal hören Spaß macht sie zu entdecken. Ich finde die Musik ist zeitloser Rock, den man wahrscheinlich auch in 10 - 20 Jahren immer noch gerne in den CD - Player schiebt. Exit Ten haben eine ganz eigene Note weswegen ich auch nur mit Mühe und Not einige Vergleiche herbeizaubern kann. Hier und da ein bischen Dredg, vieleicht ein wenig Alter Bridge. Aber alles in allem sind es Exit Ten! Anspieltipps sind eigentlich fast alle Lieder, aber besonders hervorzuheben sind meiner Meinung nach How will we tire, Suggest a path und das (massiv unter die Haut gehende) Drama! Punkt... Kaufen!!!


Manifest Tyranny
Manifest Tyranny
Preis: EUR 15,50

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Feine Sache..., 19. Dezember 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Manifest Tyranny (Audio CD)
Hallo liebe Prog-Metal Anhängerschaft...

Ich möchte euch heute eine völlig unterbewertete, Band vorstellen, die hier ihr Sahnestück abgeliefert hat. Manifest Tyranny ist ein super Album das es verdient hat deutlich mehr Aufmerksamkeit zu bekommen. Im französischen RockHard wurde es allemal zum Album des Monats gekürt. Im hiesigen Magazin fand es die Band noch nicht mal in die Monats - Reviews... Traurig!!!
Zu hören gibt es feinsten skandinavischen Prog-Metal mit einem genialen Sänger wie man es zuletzt (kongenial) von Seventh Wonder, Darkwater und Circus Maximus zu hören gekriegt hat. Tolle Melodien, geiles Riffing und ein sehr interessantes (Text)konzept. Also was will man mehr? Kaufen ist angesagt, ich hoffe, das die hier beheimatete Presse auch mal bemerkt, welch tolle ProgSzene sich da in Skandinavien entwickelt...


Dic.Nii.Lan.Daft.Erd.Ark
Dic.Nii.Lan.Daft.Erd.Ark
Preis: EUR 16,83

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dicke Eier!!!, 11. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Dic.Nii.Lan.Daft.Erd.Ark (Audio CD)
Also, ich bin seit fast 20 Jahren Fan der Dänen. Und wenn man sie schon mal live gesehen hat kann man die Band eh nicht mehr vergessen. Also allen Unkerufen zum Trotz, ich konnte bisher jedem D-A-D - Album was abgewinnen. Dem einen natürlich mehr, dem anderen weniger. Aber jede Scheibe ist bei mir immer wieder mal im Umlauf. Und wenn man sich immer wieder die Mäkeleien der (deutschen) Rock/Metal - Presse anhört, verstehe ich die Welt nicht mehr. Da werden Rock-Bands wie Airbourne, The Devil's Blood etc. in den höchsten Himmel gelobt. Und eine Band wie D-A-D erhält den Achtungserfolg, weil sie schon so lange dabei sind. Lächerlich...
Denn gerade dieses Album straft alle Schreiberlinge Lügen und punktet mit einer geilen Heaviness und genialen Hooklines von denen oben genannte Bands nur träumen können. Man muss sich nur mal den Opener anhören, und man weiss schon wie einem die Stunde für die kommenden 45 Minuten schlägt. Geilster Rock'N'roll mit super Melodien und gewieften Texten wie man es von D-A-D halt kennt... Die Dänen haben mit ziemlich dicken Eiern und ner Menge Spaß eine ihrer besten Alben aufgenommen!!! Egal welche Nummer man sich reinzieht, man wippt immer mit dem Fuss oder schmunzelt über Jespers ironische und kluge Texte. Es kann also nur noch eines gesagt werden: KAUFEN und auf jeden Fall auch mal live ansehen...


Scurrilous
Scurrilous
Preis: EUR 14,37

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Achtung Suchtgefahr!!!, 27. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Scurrilous (Audio CD)
Ich kannte die Band gar nicht, habe erstmalig von ihnen gehört als ich das Review dieser Scheibe in einer gut bekannten Musik Gazette gelesen hatte. Und dann hab ich einfach mal reingehört. Vom ersten Moment an war ich gefangen vom eigenwilligen Stil der Kanadier. Aber zugegebenermassen muss ich sagen, das sie mir zu hektisch und undurchdacht waren. Aber da war immer wieder was... Irgendetwas was mich absolut süchtig werden liess. Mittlerweile nenne ich die Scheibe mein Eigen und kann gar nicht mehr sagen, wie oft ich sie schon gehört habe. Und ich entdecke immer wieder tolle Kleinigkeiten (traumhafte Harmonien und ein Sänger der ebenfalls immer besser wird), und faszinierende Nuancen. Einige Lieder bringen so viel Flair und Emotionalität mit (ja wirklich Emotionalität) das man sie immer wieder hören will... Wer das nach ein bis zehmaligen Hören immer noch nicht mitbekommt ist entweder taub, oder sollte mal versuchen sich vom Video von Cést la vie anstecken zu lassen (s. Homepage). Das hat mich nämlich gepackt. Anspieltips sind schwer zu nennen. Der Opener ist, wie gesagt, schon eine Klasse für sich. Aber man schafft es sowieseo nicht nur ein Lied zu hören, der Suchtfaktor ist so groß, das man sowieseo immer die ganze platte hören muss... Pflichtkauf für aufgeschlossene Proggies!!!


Where Stories End
Where Stories End
Preis: EUR 15,50

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Scheibe!, 14. Dezember 2010
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Where Stories End (Audio CD)
Wow, was für ein tolles Album von Darkwater. Mir gefiel das Debut schon sehr gut, aber auf der zweiten Scheibe wachsen Darkwater über sich hinaus. Sie haben, sehr zu meiner Freude, die Länge der Songs auf durchschnittlich 6 Minuten verkürzt, und so hat man das Gefühl, die Lieder kommen besser auf den Punkt. Trotzdem bleibt Zeit immer wieder tolle Spannungsbögen innerhalb der Lieder aufzubauen. Einige Lieder zünden sofort, andere brauchen den einen oder anderen Durchlauf. Insgesamt ist Where Stories end aber ein heisser Anwärter auf mein Album des Jahres. Kann mich meinem Vorredner nur anschliessen, das was er Melodic Progressiv Metal nennt, hat mich auch gepackt. Erwarte schon mit großer Vorfreude die neuen Alben von Circus Maximus & Seventh Wonder. Also, wer braucht schon so Bands wie Dream Theater die sich immer mehr in eine Sackgasse manövrieren (denke das wird ohne Portnoy besser!), wenn man so hoffnungsvolle "neue" Bands wie Darkwater hat?! Viel Spaß beim Hören und... ach ja, kaufen müßt ihr die CD erstmal...
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 18, 2010 5:35 PM CET


Days of Defiance (Ltd.Edt.)
Days of Defiance (Ltd.Edt.)
Preis: EUR 8,97

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die Erwartungen nicht erfüllt, 23. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Days of Defiance (Ltd.Edt.) (Audio CD)
So, knapp eine Woche nach Veröffentlichung kann man glaube ich auch ein Statement zur neuen Scheibe der Griechen abgeben. Zunächst einmal muss ich sagen, das man bei der Special Edition wirklich einen fairen Kauf macht. Ein Sticker, ein Plektrum und drei Bonustracks sind wirklich ein gutes Paket.
Aber die Qualität bleibt doch sehr hinter meinen Erwartungen zurück. Bin ein großer Fan vom Vorgänger The Premonition. Aber genau das was mir an der Scheibe so gut gefallen hat (Geiler Metal mit leicht progressiven und Classic-Rock Einflüssen) fehlt mir hier zuhauf. Die Songs auf Days of Defiance sind allesamt nicht schlecht, aber keiner bleibt so richtig im Ohr und Belanglosigkeit und Langeweile machen sich ein wenig breit.
Die Songs sind größtenteils sehr einfach strukturiert, und vorhersehbar (Heading for the Dawn z.B. ist eine echt maue Stratovarius - Nummer, die keine richtigen Höhepunkte hat).
Lediglich beim tollen Instrumental SKG blitzt die Klasse der Jungs auf, und man fragt sich, warum haben die dieses Können nicht bei mehreren Songs umgesetzt. Zu guter Letzt muss man fairerweise sagen, das der geniale Sänger den ein oder anderen Song sehr veredelt und die eher mauen Lieder noch so eben über die Ziellinie rettet. Schade, nach The Premonition hatte ich einfach mehr erwartet. Vieleicht wieder beim nächsten mal...


AB III
AB III
Preis: EUR 12,53

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kurz und kanpp!, 11. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: AB III (Audio CD)
Also, wer jetzt immer noch nicht kapiert hat, das Alter Bridge nicht viel mit Creed gemeinsam haben und das sie eine der besten und eigenständigsten Rockbands der Moderne sind, hat auch den letzten Schuß nicht gehört!!! Wahnsinns - Musiker, Hammersänger und ein in allen Teilen überzeugendes Album! Danke Jungs, sehe euch am 29.11.10 in Dortmund live und freue mich wie ein 4jähriger auf den Weihnachtsmann... DANKE!


At the Edge of Time (Limited Digi Pak + enhanced CD + Download Coupon)
At the Edge of Time (Limited Digi Pak + enhanced CD + Download Coupon)
Preis: EUR 19,90

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überraschung!!!, 4. August 2010
Ja wer hätte denn das gedacht. Das Blind Guardian mich nochmal so überraschen könnten. Bin eigentlich Fan der 1. Stunde, habe aber irgendwie nach Nightfall... ein wenig den Bezug zur Band verloren. Zu Sperrig, zu unspektakulär, zu langatmig...
Schade, habe ich mir gedacht. Was waren das für Alben: Tales from the Twilight Hall, Somewhere far beyond. Was für tolle Musik, was für geniale Texte.
Nach all den Vorschußlorbeeren für die neue Scheibe habe ich mir dann gedacht, kauf sie dir einfach mal. Und was soll ich sagen, es fühlt sich an, als ob A Night at the Opera (supermau) & A twist in the Myth (mau) nie gelangweilt hätten...äh, ich meine veröffentlicht wurden.
Schon der Opener (Sacred World) verursacht bei mir eine Mega-Gänsehaut. Kannte die Ursprungsversion vom Videospiel gar nicht, was vieleicht gar nicht schlecht war. Danach geht es munter weiter, hervorzuheben sind noch die Orchester-Arrengements, die den 1. und den letzten Titel unglaublich veredeln. Man merkt halt, das das keine Keyboards sind sondern richtige Instrumente.
Meine Favoriten sind derweil: Sacred Worlds, Ride into obsession, Valkyries und Wheel of time. Aber eigentlich ist die ganze Scheibe geil...
BG haben es geschafft einen alten enttäuschten Fan wieder neu zu begeistern.
Danke!!!


Seite: 1 | 2 | 3