Profil für Jürgen1962 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Jürgen1962
Top-Rezensenten Rang: 637.450
Hilfreiche Bewertungen: 58

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Jürgen1962 "Nothingman" (Darmstadt)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
mobilitii 2 in 1 Set Auto KFZ-Halterung für Samsung Ativ S I8750 plus KFZ-Ladekabel
mobilitii 2 in 1 Set Auto KFZ-Halterung für Samsung Ativ S I8750 plus KFZ-Ladekabel
Wird angeboten von mobilitiii
Preis: EUR 16,99

3.0 von 5 Sternen ganz o.k., aber Ladekabel zu kurz, 12. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Verarbeitung ist soweit o.k. Das Ativ S passt sehr gut in die Halterung. Leider ist das Ladekabel zu kurz geraten.


Kuh mit Stimme aus Plüsch, ca. 16cm von Carl Dick GmbH
Kuh mit Stimme aus Plüsch, ca. 16cm von Carl Dick GmbH
Wird angeboten von Plueschtier
Preis: EUR 12,45

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen tolle Überraschung für jeden Kuhfan, 3. Februar 2009
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Die kleine Stoffkuh mit (erstaunlich echtem) Kuh Muhen macht von Anfang an sehr viel Freude. Als Geschenk besonders empfehlenswert da der Beschenkte wohl nicht mit dem Muhen rechnet. Eine tolle Überraschung für jeden Kuhfan oder Menschen die es werden wollen.


Kein Titel verfügbar

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für Kuhliebhaber ein muss, 3. Februar 2009
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:4.0 von 5 Sternen 
Die kleine Stoffkuh Erika (ihr Name steht sinnigerweise auf ihrem roten Halstuch) hat uns von Anfang an begeistert. Ihr lustiges Aussehen, ihr drolliger Name und die sehr gute Verarbeitung machen sie zu einem Muss für Kuhfans jeden Alters.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 26, 2010 5:49 PM CET


WWF 16843 Panther 44cm, schwarz, liegend
WWF 16843 Panther 44cm, schwarz, liegend

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Einfach knuddelig, 3. Februar 2009
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:4.0 von 5 Sternen 
Zu diesem schwarzen Panther gibt es nur eines zu sagen: einfach kunddelig. Die Verarbeitung ist hervorragend und der Spaßfaktor auch sehr gut. Ich habe den Panther für meine Freundin gekauft und sie hat ihn sofort adoptiert und geht ohne ihn nicht mehr schlafen. Besonders gelungen sind die Proportionen und das Gesicht des kleines Räubers.


Darmstadt - Erste Liebe Linie 5. 120 Jahre Darmstädter Straßenbahngeschichte(n)
Darmstadt - Erste Liebe Linie 5. 120 Jahre Darmstädter Straßenbahngeschichte(n)
von Klaus Honold
  Gebundene Ausgabe

5.0 von 5 Sternen Wundervolle Anekdoten, 4. Juni 2008
Wer ein reines Straßenbahnstatistik Buch erwartet, liegt hier falsch. Wem aber Darmstadt, die Darmstädter und die "Elektrisch" am Herzen liegen, der findet hier herrliche Geschichten und wundervolle Anekdoten über die Straßenbahn in Darmstadt. Kleine und große Pannen, glückliche und traurige Liebesgeschichten erlebt und aufgeschrieben von den Fahrgästen fügen sich zu einem gelungenen Zeitdokument dieses wohl beliebtesten Darmstädter Verkehrsmittels.


Magic [Vinyl LP]
Magic [Vinyl LP]
Preis: EUR 21,98

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen It`s been a long walk home, but it was worth waiting, 3. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Magic [Vinyl LP] (Vinyl)
Lange war er, Springsteen`s Weg von "Born to Run", jenem Meilenstein des Rock`n Roll über das desparat, rebellische "Darkness on the edge of town", das fundamentale "The River", das nachdenklich düstere "Nebraska" bis hin zum monumentalen "Born In The USA". Danach konnte er nur selten jene Kraft und Leidenschaft vermitteln, für die seine Konzerte auch heute noch berühmt sind. Abgesehen von den Solo Projekten "The Ghost of Tom Joad" und "Devils & Dust" mit denen er Fans und Kritiker wieder restlos begeistern konnte. Sein geradliniger, schnörkelloser Rock, seine nachdenklichen, zu Herzen gehenden Texte über Liebe, Leidenschaft, Sehnsucht, Verzweiflung und dieser nie versiegende rebellische Mut, waren zeitweise, vielleicht bedingt durch persönliche Krisen, zunehmend verblasst. Sie strahlten nicht mehr jene Kraft und jenen unbändigen Willen aus, für die ihn seine Fans so lieben.

Mit dem mehrfach Grammy-dekorierten "The Rising", seiner ganz eigenen Antwort auf den 11. September und seine Folgen, blitzte schon wieder die alte Klasse seiner besten Jahre mit der E-Street Band auf. Es wurde klar, dass Bruce all die Jahre, ohne seine alten Kumpels auch ein Stück Spielfreude abhanden gekommen war.

Mit "Magic" besinnt sich Springsteen seiner Wurzeln, seiner Vorliebe für den Sound der 60er und eben seiner eigenen Stärken. Dröhnt der Opener "Radio Nowhere" noch kraftvoll aus den Boxen, so perlt das lässig-verspielte "You`ll be coming down" fröhlich in bester "Searchers" Manier dahin. "Girls in their summer clothes" entführt uns in die Zeit und den Sound der "Beach Boys", den Springsteen zeitnah aufpeppt. Und mit "IŽll work for your love" werden wehmütige Erinnerungen wach an die "Glory Days" der 80er. "Born to run" meldet sich mit dem stark an "Tenth Avenue Freeze out" gemahnenden "Living in the future" lautstark und spielfeudig zurück. Dass er auch immer noch die leisen Töne beherrscht, beweist "Magic", das mystisch-verspielt unter Orgel und Mandolinenbegleitung bis tief unter die Haut geht. Und auch seinen "alten Freund" George W. hat der Mann aus New Jersey nicht vergessen. "Devil`s Arcade" und "Last to die" beschreiben eindrucksvoll das Leben und vor allem die Leiden der GIs im Irak Krieg, ihre zerstörten Hoffnungen und Träume, die in der bitteren Frage gipfelt: "Whose blood will spill, whose heart will break, who`ll be the last to die for a mistake..."

Zum Schluss zieht es ihn mit "Long walk home" noch einmal zurück in die scheinbare Geborgenheit seiner Heimatstadt und man fühlt sich erinnert an "My Hometown", wenn er noch einmal die Stimme seines Vaters hört: "Son, you`re lucky in this town, it`s a beautiful place to be born, it just wrapps it`s arms around you, nobody crowds you, nobody goes it alone..." Mit dem Hidden Track "Terry`s Song" schließlich erweist Bruce seinem kürzlich verstorbenen Leibwächter und gutem Freund Terry Macgovern die letzte Referenz. Eine Geste die für Springsteen, dem Freundschaft immer schon als eines der höchsten Güter galt, eine besonders typische und zugleich sympathische ist. Bruce, it`s been a long walk home, but it was worth waiting...


Magic
Magic
Preis: EUR 7,99

5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen It`s been a long walk home, but it was worth waiting, 3. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Magic (Audio CD)
Lange war er, Springsteen`s Weg von "Born to Run", jenem Meilenstein des Rock`n Roll über das desparat, rebellische "Darkness on the edge of town", das fundamentale "The River", das nachdenklich düstere "Nebraska" bis hin zum monumentalen "Born In The USA".

Was danach kam konnte eigentlich nie mehr jene Kraft und Leidenschaft vermitteln, für die seine Konzerte auch heute noch berühmt sind. Abgesehen von den Solo Projekten "The Ghost of Tom Joad" und "Devils & Dust" mit denen er Fans und Kritiker wieder restlos begeistern konnte. Springsteen hatte scheinbar etwas sein Ziel aus den Augen verloren. Sein geradliniger, schnörkelloser Rock, seine nachdenklichen, teilweise zu Herzen gehenden Texte über Liebe, Leidenschaft, Sehnsucht, Verzweiflung und dieser nie versiegende rebellische Mut, waren zeitweise, vielleicht bedingt durch persönliche Krisen, zunehmend verblasst. Sie strahlten nicht mehr jene Kraft und jenen unbändigen Willen aus, für die ihn seine Fan so lieben.

Mit dem mehrfach Grammy-dekorierten "The Rising", seiner ganz eigenen Antwort auf den 11. September und seine Folgen, blitzte schon wieder die alte Klasse seiner besten Jahre mit der E-Street Band auf. Es wurde klar, dass Bruce all die Jahre, ohne seine alten Kumpels auch ein Stück Spielfreude abhanden gekommen war.

Mit "Magic" besinnt sich Springsteen seiner Wurzeln, seiner Vorliebe für den Sound der 60er und eben seiner eigenen Stärken. Dröhnt der Opener "Radio Nowhere" noch kraftvoll aus den Boxen und lässt die Eingeweide nur so erbeben, so perlt das lässig-verspielte "You`ll be coming down" fröhlich in bester Searchers Manier dahin. "Girls in their summer clothes" entführt uns in die Zeit und den Sound der Beach Boys, den Springsteen zeitnah aufpeppt. Und mit "I`ll work" for your love werden wehmütige Erinnerungen wach an die "Glory Days" der 80er. "Born to run" meldet sich mit dem stark an "Tenth Avenue Freeze out" gemahnenden "Living in tue furure" lautstark und spielfeudig zurück. Dass er auch immer noch die leisen Töne beherrscht, beweist "Magic", das mystisch-verspielt unter Orgel und Mandolinenbegleitung bis tief unter die Haut geht. Und auch seinen "alten Freund" George W. hat der Mann aus New Jersey nicht vergessen. "Devil`s Arcade" und "Last to die" beschreiben eindrucksvoll das Leben und vor allem die Leiden der Gis im Irak Krieg, ihre zerstörten Hoffnungen und Träume, die in der bitteren Frage gipfelt: "Whose blood will spill, whose heart will break, who`ll be the last to die for a mistake..." Zum Schluss zieht es ihn mit "Long walk home" noch einmal zurück in die scheinbare Geborgenheit seiner Heimatstadt und man fühlt sich erinnert an "My Hometown", wenn er noch einmal die Stimme seines Vaters hört: "Son, you`re lucky in this town, it`s a beautiful place to be born, it just wrapps it`s arms around you, nobody crowds you, nobody goss it alone..."

Mit dem Hidden Track "Terry`s Song" schließlich erweist Bruce seinem kürzlich Verstorbenen Leibwächter und gutem Freund Terry Macgovern die letzte Referenz. Eine Geste die für Springsteen, dem Freundschaft immer schon als eines der höchsten Güter galt, eine besonders typische und zugleich sympathische ist. Bruce, it`s been a long walk home, but it was wearth waiting...


Devils & Dust (CD + DVD)
Devils & Dust (CD + DVD)
Preis: EUR 14,99

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen In der guten Tradition von Nebraska und The Ghost of Tom Joad, 15. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Devils & Dust (CD + DVD) (Audio CD)
Springsteen mal wieder akustisch. Und was braucht dieser Mann mehr, als eine Mundharmonika, eine Akustikgitarre und seine rauhe, ungeschliffene Stimme. Wie so oft gibt`s große Schicksale vom kleinen Mann auf höchstem textlichem Niveau. "Devils & Dust" beschreibt eindrucksvoll die Leiden eines jungen GI`s im Irakkrieg, der Tag für Tag um seinen inneren Seelenfrieden kämfpt. Wurde ihm und seinen Kameraden doch eingeredet, dass der Krieg den sie führen, ein Glaubenskrieg sei und sie Gott auf ihrer Seite hätten. Doch das Blut an seinen Händen stammt eben nicht von Feinden, sondern von jungen Kerlen wie ihm, und seinen Kameraden, die er täglich sterben sieht. Und auch sonst bietet dieses Album jede Menge große Gefühle. Von farbigen Cowboys, Huren und der allgegenwärtigen großen Liebe. In der guten Tradition von "Nebraska" und "The Ghost Of Tom Joad". Als Zugabe gibt es noch eine gefühlvolle DVD mit den besten Songs.


The Ghost of Tom Joad
The Ghost of Tom Joad
Preis: EUR 6,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Springsteen`s Herz schlägt für die Unterdrückten, 15. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: The Ghost of Tom Joad (Audio CD)
Ein Album das typisch ist für Springsteen. Wild, rauh, ungeschliffen, nur zu Akustikgitarre und Mundharmonika eingespielt. Wer "Nebraska" mag, der wird diese Platte lieben. Springsteens Herz schlägt für die Unterpiviligierten, die Verlorenen, die Geknechteten. Und diesen Menschen widmete er fast ein ganzes Album: Den illegalen Einwanderern, die unter Lebensgefahr die mexikanisch-amerikanische Grenze überwinden, um in den USA für einen Hungerlohn zu schuften. Immer auf der Flucht vor der Polizei und der Einwanderungsbehörde. Brutal ausgebeutet und unter schlimmsten Verhältnissen lebend. Springsteen klagt seine Landsleute an und zeigt zugleich Mitleid und Verständnis für die "Deportees", die, um ihre Familien durchzubringen, jeden noch so schlecht bezahlten Job annehmen müssen. Ein sensibles Album mit viel Tiefgang und noch mehr Einfühlungsvermögen. Großartig!!!


Tracks
Tracks
Wird angeboten von Orangtruthahn2011
Preis: EUR 99,99

12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Box der vergessenen Schätze, 15. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Tracks (Audio CD)
"The ones that got away", wie Springsteen im Vorwort des Booklets so schön sagt. Diese 4er Box enthält wahre Schätze des Meisters, die bei den jeweiligen Plattenaufnahmen rausfielen und seither in unzähligen Bootlegs unter den Fans kursierten. Wahrscheinlich um dieser Flut an Schwarzpressungen einen Riegel vorzuschieben, hat man sich entschlossen diese Kostbarkeiten, digital remastert, auch dem breiteren Publikum zur Verfügung zu stellen. Der wahre Fan kennt zwar die meisten Songs schon länger, aber die Qualität dieser Box ist eindeutig besser. Hier wimmelt es von raren Liveversionen, Outtakes und sogenannten "different Versions", wie z.B. einer tollen Akkustikversion von "Born In The USA". Eine Box für wahre Fans und die die es werden wollen. 4Cds randvoll mit bis dahin unveröffentlichtem Material. Und beim Anhören fragt man sich unwillkürlich: Wie konnte dieses Material so lange im Keller schmoren.


Seite: 1 | 2