ARRAY(0xa91c1b38)
 
Profil für Julian von Hecker > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Julian von Hecker
Top-Rezensenten Rang: 7.274
Hilfreiche Bewertungen: 945

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Julian von Hecker "Julian" (Kassel)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-18
pixel
NET MAN LP (VINYL ALBUM) US BLUE NOTE 1987
NET MAN LP (VINYL ALBUM) US BLUE NOTE 1987

5.0 von 5 Sternen Ein Kleinod, 3. März 2014
Das Erstlingswerk von Charnett Moffett ist ein Juwel des amerikanischen Jazz der 80er Jahre. Allerdings konzentriert sich diese Sternstunde auf leider nur 2 Stücke des Werks: Das Titelstück ist ein sehr gutes Beispiel dafür, dass hervorragende, rhythmusbetonte Fusion auch in den 80er Jahren möglich war und "For you" ist nicht von dieser Welt. Für mich der Inbegriff dessen, was Jazz bieten kann. Trotzdem der Rest der Scheibe relativ belanglos ist (fröhliches Einheitsgedudel ohne erkennbaren Inhalt), ist der Besitz der Scheibe ein Kleinod für jede Sammlung


Die Schlafwandler: Wie Europa in den Ersten Weltkrieg zog
Die Schlafwandler: Wie Europa in den Ersten Weltkrieg zog
von Christopher Clark
  MP3 CD
Preis: EUR 29,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr lebhafte Beschreibung der Situation der Welt vor dem ersten Weltkrieg, 17. Dezember 2013
Was Christopher Clark in diesem Werk schafft ist, angesichts der Komplexität des Stoffs beileibe nicht einfach: Eine gut verständliche Beschreibung der Situation in Europa und der Welt in den Jahren vor dem ersten Weltkrieg. Dabei geht er karpitelweise Land für Land mit den jeweiligen Interessenlagen durch, so dass zum Schluss ein Bild entsteht, bei dessen Ansicht der interessierte Leser/Hörer den Eindruck hat, die Situation tatsächlich erfassen zu können. Und trotzdem das Werk wirklich komplex ist, wird die Lektüre nie langweilig, weil Christopher Clark es blendend versteht zu Fesseln und auch komplexe Zusammenhänge leicht verständlich, ja geradezu unterhaltsam und spannend zu beschreiben.
Das Buch ist hervorragend recherchiert und es entsteht ein ( für mich ) vollkommen neues Bild der Situation in den Jahren vor dem ersten Weltkrieg. Es hat mich letztlich nicht sehr erstaunt, dass natürlich nicht Deutschland der Alleinschuldige am Kriegsausbruch war, wie es in den Versailler Vertrag stand. Aber wer daran letztlich ursächlich beteiligt war, hat mich schon erstaunt und neugierig gemacht.
Am Ende des Buches hat man den Eindruck, dass der Titel wohl gewählt ist. Es kann keine Frage darüber geben, dass die damals verantwortlichen Politiker wie die Schlafwandler ins Verderben gelaufen sind und es ist sicher genauso gut, wie wahrscheinlich, dass derartige Fehler heute wohl nicht mehr vorkommen würden, man lernt ja immerhin. Aber so wenig, wie die Verantwortlichen damals wussten, in welche Katastrophe sie hineinlaufen, wissen es die heutigen. Kaum anzunehmen, dass sich die Geschichte wiederholt, aber die Gefahren sind im Gründe nicht weniger geworden, nur eben anders.
Ein alarmierendes Buch über rigides Denken, nationalem Narzismus, Größenphantasien und natürlich: einer totalen Ignoranz der Herrschenden gegenüber denen, die die Suppe auslöffeln mussten, also eigentlich, wie immer.
Gelesen ist das Kapitale Werk ausgesprochen gut.


The Raven That Refused to Sing (Limited Edition)
The Raven That Refused to Sing (Limited Edition)
Wird angeboten von thebookcommunity
Preis: EUR 50,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bitte alles mehrfach hören!!!, 2. Juli 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Kurz nachdem Steven Wilson seine kongeniale Live - Session herausgebracht hat, legt er nun mit der dritten Veröffentlichung unter seinem Namen nach. Seine Begleiter sind erfreulicherweise die gleichen, wie auf dem Live Mitschnitt "Get all you Deserve" wenn man von der E - Guitar absieht, die inzwischen von Guthrie Govan gespielt wird.
Und diese CD ist wieder extrem gelungen. Steven Wilson schafft auf dieser CD eine nahezu perfekte Mischung zwischen Jazz und anspruchsvoller Rockmusik, die Mischung war vorher nie so komplett und stimmig. Anspruchsvoll durchkomponierte Jazzrock - Epen, wie das schon vor der Veröffentlichung bekannte "Luminol" , das mysteriöse "The holy drinker" oder das stellenweise im "Cinema show" - Stil gehaltene, zuweilen etwas hymnische "The watchmaker" werden von gefühlvollen Balladen, wie "The pine drop", "Drive home" oder dem Titelstück am Ende der CD eingerahmt.
Das Titelstück "The raven that refused to sing" schliesst die CD ab. Es ist auf einen einzigen Riff aufgebaut, dabei aber dennoch fast 8 Minuten so mitreißend und gefühlvoll arrangiert, das es bei mir regelmäßig eine Gänsehaut erzeugt - wunderschöne Musik. Trotz deutlicher Melancholie (man beachte das Video zu dem Lied) ein Hörgenuss sondergleichen. Selten hat Steven Wilson so etwas gefühlvolles zuvor komponiert. (Vielleicht kommt "Feel so low" dem nahe, aber sicher nicht ganz...)
Der Gesamteindruck der CD ist etwas weniger monströs, als der Vorgänger, diese Musik erschlägt einen nicht, was man möglicherweise noch durchaus von Stücken, wie "Radier 2" behaupten konnte, sondern sie reizt, sie ist schön, sie entspannt, sie läd zum nachdenken ein, was will man mehr?
"The raven that refused to sing" ist ein Gesamtkunstwerk, wie ich es lang nicht mehr entdeckt habe. Es steht klassischen Rock - Alben, wie z. B. "Selling England by the pount", "Red" oder "Close to the edge" an Substanz in nichts nach. Auch die Texte bzw. Stories, die sich hinter den Stücken verbergen, sind ausgesprochen reizvoll, wie übrigens auch die vielen Interviews, die von Steven Wilson über seine aktuelle CD im Netz zu finden sind. Tolle Musiker, klasse CD!

Many thanks Mr. Wilson!


Überman
Überman
von Tommy Jaud
  Audio CD
Preis: EUR 12,95

5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Platt und schwach, 13. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Überman (Audio CD)
Im Gegensatz zu den vorherigen Stories über Simon Peters zeigt sich in diesem Werk, daß die Geschichte offensichtlich am Ende angekommen ist. Tommi Jaud gehen offensichtlich die Ideen aus. Zwar war der Humor in den vorherigen Werken auch schon relativ platt, hier ist er aber doch einfach nur noch dumm, nicht recht nachvollziehbar und infolgedessen auch nicht mehr lustig. Schade, denn vorlesen kann Tommi Jaud ganz ausgezeichnet, wobei seine Stärke eindeutig darin besteht, Dialekte und Mundarten zu imitieren. In diesem Buch, dessen Handlung in Köln und im Elsass spielt, fragt sich der geneigte Leser natürlich schon, warum es dort Menschen mit ausgerechnet bayrischen Dialekt gibt. Beim Hören dieses Hörbuchs drängt sich der Eindruck der Ideenlosigkeit auf. Die Handlungsabläufe sind konstruiert, an den Haaren herbei gezogen und beliebig. Man versteht die Motivation der Hauptperson wie aber auch der anderen Protagonisten nicht. Und das bedeutet mit anderen Worten, dass der Autor hier eine Fortsetzung schafft, um an gewesene Erfolge anzuknüpfen und noch einmal kräftig Geld zu verdienen. Und das ist einfach schade. Hummeldumm war deutlich besser, da waren unterschiedliche Dialekte auch sinnvoll in die Geschichte eingebaut und unterlagen nicht dieser unmotivierten Willkürlichkeit.
Insgesamt kann ich hier keinesfalls eine Kaufempfehlung geben, dazu ist "Übermann" viel zu schwach, zu unmotiviert und zu platt.


Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand: Roman
Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand: Roman
von Jonas Jonasson
  Audio CD

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Absolute Kaufempfehlung, 14. Oktober 2012
Tolles Hörbuch, super vorgelesen, Otto Sander macht seine Sache meisterlich. Die Story ist ein wenig surreal, aber angesichts des unterschwelligen Humors, der gewissermassen das ganze Buch trägt, macht das überhaupt nichts. Die Zeitsprünge stören hier überhaupt nicht, sondern passen sich geschickt in die Story ein. Und die ist einfach klasse, ich wurde ein wenig an Forrest Gump erinnert, aber in diesem Buch ist die Storyline viel geschickter plaziert. Ich kann gut verstehen, dass das Buch einen vorderen Platz in der Belletristik gefunden hat.
Absolute Kaufempfehlung, das Hörbuch macht einfach Spass!


Steven Wilson - Get All You Deserve [Blu-ray]
Steven Wilson - Get All You Deserve [Blu-ray]
DVD ~ Steven Wilson
Preis: EUR 19,44

17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jazzrock at its best, 28. September 2012
Ich habe die Blue ray gerade im Player und höre den Anfang ("no twilight within the courts of the sun") zum zweitenmal, nachdem ich mir zuvor die ganze Blueray angesehen/gehört habe, so sehr bin ich von dieser Musik begeistert.
Die Liveband ist aussergewöhnlich gut, die Musiker schaffen es, die ausserordentlich komplexe Musik von Steven Wilson gut auf die Bühne zu bringen, was ganz sicher nicht leicht ist. Der Sound und die Bildqualität der Blueray lassen nichts zu wünschen übrig, die Menüführung ist einfach und unkompliziert. Es macht einen Heidenspass, den Musikern beim spielen zuzuschauen, Steven Wilson hat hier echte Profis, die ausgezeichnet miteinander harmonieren, zusammengebracht. Besonders Marcus Minnemann, der mich von seinem Stil her ein wenig an eine Kombination von Gaven Harrison und Bill Bruford erinnert.
Noch kurz zu der Musik selbst: Will man komplexe, intelligente, nicht immer einfache aber nahezu immer aufregende, spannende Musik hören, ist man bei Steven Wilson genau richtig. Der Gute hat seine Lektionen von King Crimson und ähnlichen Bands gut gelernt, ich würde sogar sagen, Steven Wilsen ist die Weiterentwicklung in Sachen "Artrock".
Ich kann hier nur wärmste Kaufempfehlung geben, diese Musik und besonders diese Interpretation hat eine unglaublich gute Qualität. Tiefe Verbeugung vor Steven Wilson und seiner Band!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 29, 2012 10:03 PM MEST


Organic Instrumentals
Organic Instrumentals
Preis: EUR 19,25

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meisterwerk, 6. Juli 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Organic Instrumentals (Audio CD)
Michael Landau gibt mal wieder mal eine CD heraus, diesmal ohne Gesang und wieder einmal ist es ein echter Volltreffer! Die Musik ist von seinem typischen Stil geprägt, sehr fusionlike und nie zu frikelig, sonder einfach unglaublich guter Jazzrock.
Allein der Song "Spider time" ist ein echtes Meisterwerk, ein Jazzthema mit Variationen, aber auch die anderen Tracks brauchen sich nicht zu verstecken. Und dann ist das Ganze auch noch unglaublich gut abgemischt, von einer geradezu spektakulären Klangqualität, dass es eine wahre Freude ist, sich mit guten Boxen oder Kopfhörern in Ruhe hinzusetzen und diese CD zu geniessen!
Absolute Kaufempfehlung, Musik für besondere Stunden!


Grace for Drowning
Grace for Drowning
Preis: EUR 7,99

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lizard 2, 6. Oktober 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Grace for Drowning (Audio CD)
Also erst einmal: Verbeugung vor Steven Wilson! Hier liegt eine geradezu unglaubliche Doppel - CD vor.
Nicht allein die Tatsache, wieviel Musik Steven derzeit produziert, ist erstaunlich, "Grace for Drowning" spielt ganz sicher in einer ganz eigenen Liga, was Komplexität und Qualität von Musik betrifft und man wird ganz sicher kaum etwas gleichartiges im Bereich "Pop" in diesem Jahr finden. Also allein schon die CD des Jahres, was musikalische Komplexität betrifft.
Aber wie klingt das? Ganz einfach: ein wenig, wie King Crimson, aber eben auch, wie Steven Wilson. Es handelt sich hier keinesfalls um eine Kopie, dazu steht zuviel Eigenes im Vordergrund.
Aber: der Einfluss von "Lizard" ist unverkennbar, vor allem, wenn man sich einmal genau die wunderbare Flöte von Theo Travis in "Raider 2" genau anhört. Mal ganz zu schweigen von dem allgemeinen übermächtigen Einfluss der Musik der frühen Crimsos auf Steven Wilson. So ist das treibende, bedrohliche " Pictures of a City " immer wieder einmal herauszuhören und der Song " Lizard " selbst besonders die Flöte und der Schluss natürlich auch.
Aber wie gesagt: Hier handelt es sich nicht um ein Plagiat, dazu ist die Musik viel zu eigen und typisch Wilson.

Ich finde es unglaublich, erstaunlich und faszinierend zugleich, dass es 2011 jemanden gibt, der diese Art von Musik macht: unbequem, treibend, komplex und genial, offensichtlich nicht darauf bedacht, die Charts zu stürmen. Jemand, der versucht, Pop und Jazz zu verbinden, im Grunde ein Fusion Musiker, der es aber schafft, heutige und ganz eigene Elemente in diese Musik zu integrieren, wie zum Beispiel bei "Sectarian".
Angenehm fällt mir bei " Grace for drowning " auf, dass Steven Wilson auf die von ihm oft bevorzugten Hardrockriffs zu meist verzichtet, das waren Elemente, die mich persönlich bei Veröffentlichungen, wie "Arriving somewhere but not here" und besonders "Anestethise" ziemlich gestört haben.
Diese Doppel CD ist ganz sicher DIE Veröffentlichung im Jahr 2011, allerdings nur für Leute, die komplizierte Musik mögen. Für die besteht allerdings Kaufpflicht!


Erlösung
Erlösung
von Jussi Adler-Olsen
  Audio CD
Preis: EUR 16,99

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der bislang beste Thriller um das Sonderdezernat Q, 26. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Erlösung (Audio CD)
Das dritte Werk von Jussi Alder-Olsen über Carl Mork und seine Mitstreiter im Soderdezernat Q ist in meinen Augen auch das Beste. Das liegt zum einen daran, dass die Hauptfiguren inzwischen bekannt sind und fast schon Kultstatus haben. Zum anderen lässt sich Alder-Olsen in diesem Werk die meiste Zeit mit der Charakterentwicklung die so gut ist, dass man sowohl die Fahnder verstehen und den Druck, welchem sie im Laufe der Handlung ausgesetzt sind, nachvollziehen kann, hier aber viel stärker, als in den beiden Vorgängern aber auch nachvollziehen kann, wie der Täter zu dem Monster wird, welches er ist.
Jussi Alder-Olsen schreibt so geschickt jeweils aus der Perspektive des gerade Betroffenen, dass die unterschiedlichen Beurteilungen der gleichen Situation aus den verschiedenen Perspektiven für den Leser/Hörer nachvollziebar wird. Und dieses Stilmittel ist schon ein besonderer Kunstgriff, der das Buch eindeutig aus der Masse vieler anderer heraushebt.
"Erlösung" erhöht noch einmal das ohnehin schon hohe Niveau der Serie.
Gelesen ist das Buch von Wolfram Koch in gewohnt guter Qualität, hat man es einmal in den CD-Player des Autos gelegt, will man nicht am Ziel ankommen, sondern weiterhören. Ausgezeichneter Thriller!


Schändung
Schändung
von Jussi Adler-Olsen
  Audio CD
Preis: EUR 18,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Qualitätsarbeit!, 26. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Schändung (Audio CD)
Auch zu diesem Roman kann man Jussi Alder-Olsen nur gratulieren. Die Story ist ausgezeichnet ausgedacht und man kann sich ohne weiteres vorstellen, dass es so kranke Typen gibt, wie diejenigen, die hier beschrieben sind. Und sie sind ausgezeichnet beschrieben, sowohl die psychopatisch - bösen, wie aber auch das gute, schrullig - orginelle Team um Carl und Assad. Besonders die Idee der Sonderabteilung Q, welche unaufgeklärte Fälle wieder neu aufrollen soll, gefällt mir sehr gut. Dieser Plot eröffnet die Möglichkeit besonderer Geschichten, wie sie auch in diesem Buch zu finden ist. Die Geschichte enwickelt sich spannend, nachvollziehbar und all das in genau der richtigen Geschwindigkeit. Sehr spannend und ausgezeichnet geschrieben.
Keinesfalls schlechter, als der erste Teil, das hohe Niveau der Reihe wird bebehalten. Das hier, von Wolfram Koch ausgezeichnet gelesene Werk ist orginell, super spannend, fesselnd und hervorragend in Szene gesetzt. Absolute Kaufempfehlung!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-18