Profil für Martin Krohn > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Martin Krohn
Top-Rezensenten Rang: 245.121
Hilfreiche Bewertungen: 71

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Martin Krohn

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Flammendes Inferno [Blu-ray]
Flammendes Inferno [Blu-ray]
DVD ~ William Holden
Preis: EUR 8,99

4 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Man kann beruhigt zugreifen, den negativen Rezensionen zum Trotz !!!, 21. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Flammendes Inferno [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich habe nachdem ich all die negativen Kritiken hier gelesen habe erst gezögert und eine Nacht über die Bestellung geschlafen, mich dann aber doch dazu durchringen können, diesen Film zu bestellen. Ich habe es nicht eine Minute bereut. Ich habe den Film zuletzt vor Rund 10 Jahren oder mehr gesehen. Der Film ist in seiner überarbeiteten Version immer noch erstklassig. Das Bild wurde durch die Restauration merklich verbessert. Offenbar ging dies bei der alten Synchronisation nicht, weshalb man sich offenbar für eine neue Synchronisation entschieden hat. (anstatt alternativ ein schlechtes Produkt auf den Markt zu bringen !!) Hätte ich die alte Version am Vortag gesehen, würde mir dies wahrscheinlich auch massiv auffallen, sich darüber zu beschweren kann ich nicht verstehen. Wenn ein Film restauriert / digitalisiert wird, ist dies auch manchmal einfach nötig. Zu sagen er sei schlecht synchronisiert weil die neuen Stimmen dem echten Fan nun vielleicht fremd vorkommen ist aber unfair. Die Synchronisation ist sehr gut und absolut passend. Man kann beruhigt zugreifen. Wenn einen eine neue Synchronisation allerdings so sehr stört, warum schaut man dann nicht direkt die Originalversion in Englisch, auch hier ist alles sehr gut gemacht. Top Film auf einer Top Bluray. Eindeutige Empfehlung meinerseits: Zugreifen !!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 24, 2014 10:18 PM MEST


Star Trek: Enterprise - The Full Journey [27 DVDs]
Star Trek: Enterprise - The Full Journey [27 DVDs]
DVD ~ Scott Bakula
Wird angeboten von Blitz-Versand-Deutschland
Preis: EUR 67,60

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Tolle Serie - Miese Box, 14. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich möchte hier ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich nicht die Serie mit dieser Rezension bewerte (dann wären es 4,5 Sterne) sondern diese DVD Box. Die Box ist eine simple Pappbox. In ihr finden sich die 4 Staffelboxen zum ausklappen, diese sind ebenfalls ganz simpel aus Pappe. Die DVDs werden einfach nur in Schlitze in dieser Ausklapppappbox reingeschoben. Da diese Schlitze obendrein recht eng sind lässt sich schnell erahnen, das nach ein paar Mal rausnehmen die DVDs anfangen zerkratzt zu werden. Gehen wir aber mal weiter. Lege ich die DVD ein, so komme ich ein absolut nervtötendes Menü. Die Animation die am Anfang abgespielt wird ist mit geschätzten 10-15 Sekunden recht lange. Überspringen kann ich diese leider nicht. Wenn man ein paar DVDs geschaut hat ist dies irgendwann nur noch nervtötend. Darüberhinaus kann man die Menüführung auch mit gutem Willen nur noch als bescheiden bezeichnen.

Unterm Strich finde ich vor allem die Verpackung eine Frechheit. Für das Geld hätte ich mir mehr versprochen. Leider ist man aber offenbar allgemein dazu übergegangen oftmals nur noch solche Billigverpackungen anzubieten. Ich denke mir die meisten Kunden wären durchaus bereit ein paar Euro mehr zu bezahlen wenn sie dafür eine ordentliche und solide Verpackung bekämen die ihre Aufgabe, nämlich die DVDs zu schonen, auch erfüllen könnte.

Änderung vom 25.08.13:

Aufgrund der miserablen Qualität der DVDs (die meisten lassen sich nicht oder nur mit andauerndem Ruckeln abspielen) habe ich mich dazu entschieden diese Box zurückzusenden. Sollte eine neue Edition auf den Markt kommen bin ich gerne bereit sie erneut zu kaufen. Aber gegenwärtig kann ich jedem nur davon abraten diese Box zu kaufen. Ich schließe mich hiermit vielen anderen Rezensionen an. Ich bin außerdem der Meinung das Amazon diese Box aus dem Angebot nehmen sollte solange sich an der Qualität der Box nichts ändert. Amazon hätte dazu durchaus die Marktmacht.


F1 2012
F1 2012
Wird angeboten von games.empire
Preis: EUR 9,99

6 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Mal wieder nur ein halbfertiges Spiel?, 27. September 2012
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: F1 2012 (Computerspiel)
Nachdem ich F1 2012 nun seit einigen Tagen spiele, muss ich sagen bin ich zunehmend entäuscht. Versprach die Demo Version, in der man 5 Runden auf dem F1 Kurs von Monza absolvieren durfte, doch noch eine Menge Spaß, so vergeht einem dieser in der Vollversion doch recht schnell. In der Demo Version hieß es noch: "Diese Demoversion spiegelt nicht die Qualität des Endproduktes wieder". Zumindestens sinngemäß lautet der Hinweis so. Leider muss ich sagen es ist noch viel schlimmer. Hier mal ein paar Punkte:

1. Wenn man ein Profil als Spieler erstellt wählt man erst den Kontinent und dann ein Land aus. Doch welcher Kontinent ist bitte "Australasien"? Eine Kombination aus Asien und Australien? Hat das denn keiner bei Codemasters mal geprüft? Peinlich Peinlich.

2. Auch wenn Punkt 1 einem nur ein Kopfschütteln oder Schmunzeln abringt so gibt es Probleme die ich persönlich viel nerviger und problematische Ansehe. Unter nervig fällt definitiv die Fahrschule unter dem Namen Young Drivers Test den man absolvieren muss. Erst wenn man diesen absolviert hat, darf man überhaupt Rennen fahren. Ein Tutorial in einem Spiel ist ja durchaus sinnvoll vor allem für Neulinge und daher absolut zu begrüßen. Aber als Zwangsveranstaltung für alle Spieler ist es nur noch nervig.

3. Im Karrieremodus muss man bei jedem Rennen mindestens 25% der tatsächlichen Streckendistanz absolvieren, dass sind je nach Kurs zwischen 14 und 20 Runden. Somit dauert jedes Rennen im Schnitt 30 Minuten. Warum wird man so bevormundet?

4. In einem Rennen fuhr mein Fahrzeug auf einmal nur noch halb so schnell. Es war nicht erkennbar wo das Problem liegt, es kam auch keine Durchsage vom Team. Offenbar sollte hier ein technischer Defekt simuliert werden. Fuhr ich an die Box wurden mir aber nur die Reifen gewechselt. Ein Rennen vorzeitig zu beenden wie man es bei technischen Defekten in der realen Formel 1 sieht ist im Spiel offenbar nicht als Option vorgesehen. Also musste ich das Rennen bei Rundenzeiten die doppelt so lang waren wie bei der Konkurrenz tatsächlich zu ende fahren. Dabei wurde ich zwei mal vom kompletten Feld überrundet, da kommt wirklich Spaß auf.

5. In einem anderen Rennen sagte die Prognose das gegen Mitte des Rennens starker Regen aufkommen würde, so war es dann auch. Das gesamte Feld fuhr folglich an die Box. Beim Boxenstopp selbst, der vollkommen automatisch abläuft wurden mir im Gegensatz zum Rest Feldes Trockenreifen aufgezogen. Da hatte ich gegen die Regenreifen der anderen natürlich keine Chance. Also fuhr ich in der nächsten Runde erneut an die Box und bekam erneut Trockenreifen. Kurios ist das vor den Boxenstops vom Team die durchsage kam, man werde wohl Regenreifen aufziehen müssen, warum hat man es dann nicht gemacht? Da ich das Rennen nicht vorzeitig beenden konnte, habe ich jenes Rennen neugestartet nur um zu sehen, dass der Regen in der gleichen Runde erneut einsetzte und die Misere mit den Trockenreifen nach dem Boxenstopp genauso wieder auftrat. Frustriert fuhr ich dann solange in die entgegengesetzte Richtung bis ich disqualifiziert wurde nur um das Rennen zu beenden.

6. Mehrfach habe ich jetzt den Hinweis bekommen, der Steamserver sei überlastet. Das Spiel startet aber trotzdem. Auch kommt des öfteren vor das ich während den Rennen den Hinweis bekomme, dass die Verbindung zum F1 2012 Server verloren habe, auch dies hat offenbar keine Auswirkung. Grafisch lässt das Spiel eigentlich auch zu wünschen übrig. Die Zuschauertribünen wirken leblos wie auch alles um die Strecke herum. Die Zuschauer selbst die man z.B. in Monaco von nahmen sieht sehen fast aus wie Strichmännchen. Von einem Spiel im Jahr 1995 hätte ich da nicht mehr erwartet, 2012 denke ich ist das zu wenig. Mein PC ist vielleicht neueste, aber die optimalen Systemanforderungen erfülle ich noch komplett.

Abschließend muss man sagen, F1 2012 wirkt unfertig und vor allem ungetestet. Anfangs hat man durchaus Spielspaß, die Ernüchterung erfolgt aber sehr schnell. Es bleibt zu hoffen das Codemasters sehr schnell einige Updates nachreicht, die diese Probleme beheben. Vielleicht gab es deswegen in der Demo weder Regen noch Boxenstopps...
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 28, 2012 3:55 PM MEST


Call of Duty: Modern Warfare 3 - [PC]
Call of Duty: Modern Warfare 3 - [PC]
Wird angeboten von Laservideo24-Preise inkl. Mwst
Preis: EUR 34,99

55 von 67 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Toller SP, mieser MP, 19. März 2012
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Ich bewerte ausschließlich die PC Version von MW3. Daher möchte ich die Bewertung auch etwas auffächern.

Single-Player Kampange:

Von der Qualtität der Kampange gibt es keine wirklichen Unterschiede zu den Vorgängern MW2 und MW1. Wie immer liefert Activision eine spannende und äußerst kurzweilige Story ab. Die Umsetzung ist wie immer extrem Scriptlastig. Leider sind die Gegner nach wie vor alles andere als intelligent. Ausschließlich aufgrund der exzessiven Scripte bieten die Gegner eine wirkliche Herausforderung in den höheren Schwierigkeitsgraden. Mir persönlich kam die Kampange diesmal etwas länger vor. Ich habe auf dem Schwierigkeitsgrad "Söldner", der dritte von vier Schwierigkeitsgraden, knapp acht Stunden gebraucht um die Kampange zu meistern. Für die Kampange vergebe ich vier von fünf Sternen.

Multiplayer Modus:

Der Multiplayer Modus erscheint mir extrem Cheater verseucht. Auf der Verpackung steht wörtlich "Das Ultimative Mehrspieler-Erlebnis - größer als je zuvor" Dies halte ich aber für eine glatte Lüge. Die Maps sind nicht wirklich groß vergleicht man sie mit vorherigen Teilen und auch die Anzahl der Spieler ist weit niedriger limitiert. Das wirkliche Problem ist aber, dass man aufgrund der Cheater kaum Chance hat länger als ein paar Sekunden auf einer Map zu bestehen. Ich bin bei weitem kein Neuling für Shooterspiele und spiele diese seit rund 15 Jahren im Multiplayer. Aber so etwas schlechtes ist mir bisher eigentlich nicht begegnet. Daher für den Multiplayer null von fünf Sternen

Grafik:

Die Grafik wurde wieder mal etwas aufpoliert, aber zeitgemäß ist diese Grafik nicht mehr. Aufgrund der parallelen Entwicklung der Konsolen und PC Versionen orientiert sich Infinity Ward natürlich am schwächsten System, welches ein halbwegs aktueller PC nie ist. Deswegen dürfen alle PC User technisch quasi in die Röhre blicken.

Scripte:

Call of Duty ohne Scripte ist wie jeder weiß nahezu undenkbar. Interessant fand ich aber, dass manche Scripte offenbar soviel Ressourcen brauchen, dass beim Laden der Scripte an mehreren Stellen mein Spielfluß stockte, das bei einem i7 720 Prozessor und 4GB Arbeitsspeicher, was weit über den geforderten Systemressourcen liegt.

Preis:

Der Original Preis von über 50 Euro ist für dieses Spiel absolut überzogen. Ich habe es nun zum reduzierten Preis von etwas mehr als 30 Euro gekauft. Dieser Preis kann in meinen Augen als durchaus gerechtfertigt angesehen werden. Ich kann nur jedem davon abraten Call of Duty Spiele zu einem solch extremen Startpreis zu kaufen. Er steht in keiner Relation zu dem was man bekommt.

Zusammenfassung:

+ Tolle Singleplayer Kampange
- Grafik
- Preis
- extreme Scripte
- dumme Gegner
- Cheat verseuchter Multiplayer

Kaufempfehlung:

Wer Spaß an der Singleplayer Kampange von MW 1 und 2 hatte und für wen dies die Hauptsache ist, der kann bedenkenlos zugreifen. Wer viel Wert auf den Multiplayer legt, der sollte einen Bogen um MW3 machen. Activision veröffentlicht seit einigen Jahren jedes Jahr ein neues Call of Duty, dabei bleibt die Qualität leider auf der Strecke. Die Einnahmen sprudeln dafür umso mehr. Da ich sowohl Single- als auch Multiplayer wichtig finde kann ich insgesamt nicht mehr als 2 Sterne geben, auch wenn der Single Player durchaus seine 4 Sterne mindestens wert wäre.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 26, 2013 7:48 AM MEST


Wir töten nicht jeden: Kriminalroman
Wir töten nicht jeden: Kriminalroman
von Carlos Salem
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,95

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gute Unterhaltung - fragwürdig als Krimi, 20. Juli 2011
Wir töten nicht jeden von Carlos Salem ist ein unterhaltsamer Roman mit einer in meinen Augen nicht vorhersehbaren Geschichte. Auf meiner Ausgabe, die zugegeben nicht von Amazon ist (war ein Spontankauf im Laden) klebt ein Aufkleber "Krimi des Monats". Nachdem ich durch war, war mein erster Gedanke allerdings, dass jener Monat für Krimis wohl wenig Konkurrenz zu bieten hatte. Die Geschichte ist interessant, spannend bis zum Schluss und gut zu lesen, aber grob geschätzt 70% des Buches sind kein Krimi sondern Soft Porno. Naja wers mag... von einem Krimi erwarte ich da eigentlich einen anderen Schwerpunkt. Daher von mir 3 Sterne.


Devil's Dance - Live Lisbon 08
Devil's Dance - Live Lisbon 08
DVD ~ Metallica
Preis: EUR 9,99

1.0 von 5 Sternen Was bitte ist denn das?, 30. Juni 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Devil's Dance - Live Lisbon 08 (DVD)
Also erstmal ich bin ein großer Metallica Fan. Also dachte ich mir für 8 Euro kann man ja mal zugreifen. Tja, ich hätte es besser nicht gemacht. Warum?

Bild: Das Bild ist bestenfalls TV Standard, nicht annähernd was man von einer DVD erwartet. Aber hey immerhin ist es in Farbe *Galgenhumor*

Ton: Also ich weiß nicht wer die gemischt hat: Um das mal zu verdeutlichen bewerte ich die einzelnen Ton-Lautstärken auf einer Skala (1 leise - 10 laut): Gesang (6), Gitarren (5), Bass (4), Drums (8), Pyroeffekte (10), Publikum (2). Das geht so eigentlich gar nicht.

Menüführung: Welche Menuführung? Ok immerhin kann ich die Lieder einzeln auswählen.

Fazit: Defintiv nicht kaufen, letzter Schrott. Ich werde mir wohl die andere zulegen von 2009 die in einer anderen Rezension empfohlen wurde. Und wer auch immer oben gesagt hat diese DVD könne man nur als Untersetzer nutzen: Danke für den Tip, ist als solcher seit 5 Minuten im Einsatz :)


Onslaught: Star Wars (The New Jedi Order: Dark Tide, Book I) (Star Wars: The New Jedi Order - Legends)
Onslaught: Star Wars (The New Jedi Order: Dark Tide, Book I) (Star Wars: The New Jedi Order - Legends)
von Michael A. Stackpole
  Taschenbuch
Preis: EUR 5,81

4.0 von 5 Sternen Quite good, 27. Juli 2002
This book is quite good, every sw fan should read it. Even i don't want to tell too much about the story, i just have one point to say. After the peace treaty with the Galactic Empire,
15 years after the battle of Endor it seems, that the Empire doesn't exist anymore. You should know, that i think it could be great idea, seeing republican and imperial forces fighting together against the yuuzhan vong threat.


Seite: 1