Profil für Pol Deknam > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Pol Deknam
Top-Rezensenten Rang: 2.805.010
Hilfreiche Bewertungen: 42

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Pol Deknam (Geislingen)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Die Kunst des Mordens - Karten des Schicksals
Die Kunst des Mordens - Karten des Schicksals
Preis: EUR 4,99

4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kontinuierliche Steigerung, 16. Februar 2010
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Es ist wirklich erstaublich, welche Mühe sich City Interactive von Spiel zu Spiel gibt, um das eigene Produkt weiterzuentwickeln. Die Kunst des Mordens geht mit diesem Titel in die dritte Runde und gegenüber den Vorgängern sind wieder deutliche Verbesserungen erkennbar.

Die STORY ist dieses mal sehr gruselig und spannend, man taucht selbst in die Rolle des Ermittlers und ist bemüht die jeweiligen Opfer zu retten.

Die RÄTSEL sind stets logisch und manchmal etwas knifflig. Als teilweise schwierig erweisen sich die (wenigen) Logikrätsel, bei denen es etwa gilt aus mehreren Teilen ein Samenkorn zu "puzzeln" oder mit Audiofiltern ein Telefongespräch zu "entzerren". Alles in allem ist die Rätselkost wirklich sehr abwechslungsreich und teilweise merkt man die Phantasie und Mühe, die dahinter steckt (als Beispiel sei hier das Falträtsel genannt!)

Die MUSIK und GRAFIK sind, wie man es schon von den Vorgängern gewohnt ist auf sehr hohem Niveau. Die Hintergrundmusik unterstreicht das jeweilige Ambiente und die Locations sind sehr detalliert und lebendig gestaltet.

Die deutsche SYNCHRONISATION ist gut, fällt jedoch vom positiven Gesamtbild etwas ab, da einige Nebencharaktere etwas schlampig vertont worden sind.

Dennoch bleibt ein durchwegs überzeugendes Gesamtbild, vor allem im Hinblick auf das Preisverhältnis!


Das Vermächtnis: Der Baum des Lebens
Das Vermächtnis: Der Baum des Lebens
Wird angeboten von marion10020
Preis: EUR 16,95

24 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Aus den Mängeln des Vorgängers gelernt, 26. November 2009
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Die GRAFIK ist wie gewohnt umwerfend. Zu diesem hohen Standard gesellt sich diesmal auch das RÄTSELDESIGN, das einige Überraschungen aufzuweisen hat und erstaunlicherweise auch der SOUNDTRACK, bei dem einige Passagen einen Ohrwurmcharakter aufweisen!

Die GESCHICHTE ist sehr spannend und gut erzählt, die Übergänge zwischen den einzelnen Passagen könnten jedoch etwas flüssiger sein. Auch die SPIELDAUER ist deutlich länger ausgefallen.

Ich habe die polnische Version mit englischer Sprachausgabe. Die SYNCHRONISATION ist hier sehr gut gelungen. Jeder Charakter wird überzeugend vertont und bringt die jeweilige Stimmung gekonnt zum Ausdruck.

Fragt sich, ob es eine weitere Fortsetzung dieser spannenden Chronicles of Mystery - Reihe geben wird.


Das Vermächtnis: Testament of Sin
Das Vermächtnis: Testament of Sin

8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ordentliches Adventure, 30. November 2008
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Die STORY ist recht interessant, doch wegen den verhältnismäßig kurzen Dialogen [was manche vielleicht als Vorteil ansehen würden] kann sie sich nicht völlig entfalten und die Wendungen erscheinen daher etwas abrupt.

Die GRAFIK ist der Höhepunkt dieses Spiels. Es ist wirklich sehr detaillverliebt und schön animiert. Die Zwischensequenzen passen gut zum Spiel und zur Grafik, sind jedoch wie die Dialoge nur auf das nötigste beschränkt.

Die RÄTSEL sind nichts außergewöhnliches. Es gibt keine großen Innovationen, ein (einfaches) Kisten-Schiebe-Rätsel in guter "Baphomets Fluch 3"-Manier und einige Dokumente und Manuskripte, die man nach Hinweisen durchforsten muss. Alles in allem sind sie jedoch stimmig und nachvollziehbar.

Insgesamt ein ordentliches Adventure mit einer spannenden Geschichte um das biblische Sodom und Gomorrha, welche wissenschaftlich betrachtet nur auf "Dan Brown"-Niveau liegt.


Gott der Barmherzige: Der Weg zur Beichte
Gott der Barmherzige: Der Weg zur Beichte
von Scott Hahn
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 16,90

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Brennendes Buch, 20. Mai 2006
Dieses Buch ist ehrlich und sehr flüssig geschrieben, und vor allem sehr gut übertragen ins Deutsche. Ich habe das Buch in wenigen Tagen verschlungen. Werde es gerdade deswegen nochmals durcharbeiten, da viele biblische und historische Bezüge genannt werden.

Das Buch ist systematisch und verständlich aufgebaut, ohne aufdringlich werden zu wollen. Im Anhang befindet sich zudem eine kleine Auswahl an Gebeten zur Beichtvorbereitung mit den 10 Geboten. Scott Hahn hat eine ganz besondere Gabe sich sehr eindrücksam auszudrücken, ohne bei seinen (kritischen) Lesern unnötig anzuecken. Provozierend ist das Buch allemal. Viele Fragen beantworten sich bei aufmerksamer Lektüre von selbst, da er zwischen den Zeilen auf die Vorwürfe der großen Kritiker der Katholischen Kirche eingeht. Er selbst war evangelikaler Pastor und Theologieprofessor, und ich bin (wie Martin Luther und C.S. Lewis) von der Beichte begeistert :-)


Seite: 1