Profil für Andrew Thrawn > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Andrew Thrawn
Top-Rezensenten Rang: 147.775
Hilfreiche Bewertungen: 140

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Andrew Thrawn

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Wrong
Wrong
Preis: EUR 12,59

8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genialer Song ..., 26. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Wrong (Audio CD)
Muss nun auch mal meinen Senf dazu geben. Wrong läuft, seit es am Freitag zum ersten Mal im Netz aufgetaucht ist, bei mir quasi im Dauerbetrieb. :-)

Das Stück ist für DM Verhältnisse recht minimalistisch und von der Songstrucktur auch eher simpel gestrickt, was ihm aber keinen Abbruch tut. Eher midtempo mit einem sägenden Bassound der im guten alten 80er Jahre Stil den Song im 2 Noten Arpeggio begleitet. Die Atmosphäre ist einfach schräg genial. Auch der Text kann sich durchaus sehen lassen und handelt natürlich mal wieder von Pain & Suffering, wenn auch hier ausnahmsweise mal ein negatives Lebensresumè gezogen zu werden scheint und nicht so sehr irgendwelcher Beziehungsklamauk. Es ist nicht ganz so dreckg wie seinerzeit Barrel of a Gun, aber stellenweise ähnlich schräg, wenn auch weniger rockig. Auch gibt es für DM Verhältnisse eine harte Textstelle, die ich Martin so nicht zugetraut hätte. Aber er muss sie ja auch nicht singen. :-D

Die B-Seite "Oh Well" liegt der CD-Maxi vermutlich aber nur als Remix vor. Das Stück ist auch recht ordentlich. Da der Mix recht Clublastig ist, kann ich nicht wirklich sagen, wie viel da noch vom Orinigaltrack übergeblieben ist. Es gibt ein paar Zeilen Gesang und eine recht einfache Melodie. Auch wenn es ein Clubmix, weiss er durchaus zu gefallen. Man kann durchaus noch DM erkennen. Also nicht wie früher, wo man Einen Mix präsentiert bekam, an dem nur noch der Name vom Originalstück übrig geblieben ist und man sich fragte, was das denn nun wieder sollte.

Beide Stücke sind inzwischen über iTunes erhältlich und bevor man sich die soundtechnisch billigen Mitschnitte der Echo Verleihung oder die Radioversion im Netz zieht, sollte man die 2 Euro investieren und sich die dort laden - oder halt warten. Der Sound der 256KPS Versionen von iTunes mag zwar auch keine CD Quali haben, aber man hört gerade bei Wrong doch noch wesentlich mehr des Arrangements. Vor allem das Hintergrundgeblubber und Gezische, was nochmal an der Atmo schraubt. :-)


Das schwarze Auge: Drakensang
Das schwarze Auge: Drakensang
Wird angeboten von Ihr-Heimkino-
Preis: EUR 16,95

4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr feines Spiel, 10. August 2008
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Das schwarze Auge: Drakensang (Computerspiel)
Die Pros und Kontras wurde hier ja schon ausführlich beleuchtet. Will da jetzt auch keinen zusätzlich Roman zu schreiben. Nach dem ersten Warmwerden bin ich von dem Spiel nun hellauf begeistert. Das Interface könnte zwar komfortabler und die Grafik vielleicht noch schöner sein, aber das Spiel selbst spielt sich einfach wunderschön. Fehler hatte ich nach fast 40 Stunden bisher nur ganz wenige. Also weit entfernt von den Bugorgien, die man in den letzten Jahren zu sehen bekam. Von Spieltiefe, Dauer und Charakterentwicklung würde ich mir münschen, wenn Bioware sich für künftige KOTOR oder Mass Effect Fortsetzungen hier nochmal eine Scheibe abschneiden. :-)


t@x 2008 Standard
t@x 2008 Standard

11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Programm, wie immer, 16. Februar 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: t@x 2008 Standard (CD-ROM)
So, muss dann auch man meinen Senf dazu geben. Benutze Tax seit einigen Jahren und hatte bisher keinerlei Probleme. Auch mit dieser Version nicht! Im Gegenteil, die Führung durch die Steuererklärung ist noch einfacher und anschaulicher als früher. Import aller alten Daten hat auch wunderbar geklappt.

Was die bemängelte Updategarantie betrifft, vor der hier so penetrant gewarnt wird, muss ich sagen, dass der der Dialog nicht wie beschrieben dauernd erscheint, sodass man bei jedem Klick aufpassen müsse, dass man eine Waschmaschine bestellt, sondern gerade ein einziges Mal ganz zu Anfang der Installation erscheint. Was hier teilweise beschrieben wird, grenzt für mich schon an dümmliche Panikmache.

Hätte mir aufgrund diverser Warnungen davor das Programm beinahe nicht bestellt, mich dann aber glücklicherweise daran erinnert, dass dies DAUs dieser Welt nur allzugerne ihre Kommentare und schlechten Wertungen allerorts verteilen.

Also, wer es schafft den allerersten Installationsdialog zu lesen und einfach auf "abbrechen" zu klicken, wenn er das Abo nicht möchte, kann auch weiterhin getrost zugreifen!


Richard Garriott's Tabula Rasa
Richard Garriott's Tabula Rasa
Wird angeboten von Gameline GmbH
Preis: EUR 3,90

14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gelungenes Setting!, 24. Oktober 2007
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Also wer die Nase voll von Orcs & Elfen hat und wie ich lieber im Sci-Fi Universum spielt, ist bei Tabula Rasa vollkommen richtig. Sicher gibt es noch eine menge zu tun. Das User Interface kann noch eine Überarbeutung gebrauchen und die Interaktion mit den Mitspielern verbessert werden. Aber Ansonsten bin ich wirklich recht zufrieden mit dem Spiel. Hatte ursprünglech gar nicht vor, es zu spielen, da ich nicht wieder so viel Zeit in ein MMO stecken wollte, aber das Setting, die Grafik/Sound und die Atmosphäre haben mich auch in der Beta schon überzeugt. Spielen tut sich das Ganze ähnlich wie ein Shooter, ohne aber einer zu sein. Sprich, man tabt sein Ziel nicht an und Nuked es mit irgendeiner Taste, egal in welchem Winkel man zu ihm steht, sondern man muss schon zielen - auch wenn die Trefferabfrage nicht so genau funktioniert, wie es in einem Shooter der Fall wäre. Sprich, man darf auch knapp daneben halten und trifft dennoch. Also nicht nur was für 1337 Kiddies. *g* Die Missionen gestalten sich natürlich ähnlich wie in anderen MMOs oder RPGs generell. Der Ein oder Andere der ständig (wie eigentlich in jedem neuen MMO) drüber meckert, sollte sich vielleicht als Missiondesigner bewerben und den Leuten dort mal zeigen, wie man das Rad neu erfindet. :-/ Dafür komme ich mir auf dem Schlachtfeld aber auch vor, als wäre ich auf dem Schlachtfeld. Man sieht sich NPC gegenseitig beharken, hört Schlachfeldgebarke, Sirenen, Artillerieeinschläge links und rechts und laufend werden neue NPC per Dropship eingeflogen und spawnen nicht einfach dumm aus dem Nichts, wie sonst üblich. Wer ein MMO nach dem Sandkastenprinzip ala SWG sucht, in der man quasi auch noch sonst leben kann, ist hier derzeit allerdings falsch. Hier stehen derzeit eindeutig erst einmal das Schlachtfeld mit seinen Quests im Vordergrund und kein Socialising mit Kantinabenden. Vier Sterne gibt es "nur", weil wirklich noch einiges im Bereich Mitspielerinteraktion zu tun ist, von dem ich aber glaube, dass dies in den kommenden Wochen/Monaten gelöst wird. Erst einmal werden die Leute sowiso damit beschäftig sein, ihre Chars hochzubringen. und für 39 Euro inklusive einem Monat Spielzeit,kann man ja eiegntlich nix falsch machen, wenn man bedenkt, dass gleichteure Singleplayerspiele oft schon nach 10-15 Stunden durchgespielt sind. :-)


Star Wars Galaxies: Total - The Complete Online Adventure
Star Wars Galaxies: Total - The Complete Online Adventure

16 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wiedereinster nach 1,5 Jahren, 30. April 2007
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Also, ich gehöre auch zu denen, welche das Spiel von Beginn an gespielt haben. Habe das Spiel dann nach mehr 2 Jahren verlassen, weil doch einiges im Argen lag. Benutze gerade meine 2 Wochen Veteranentrial und muss sagen, dass ich doch sehr positiv überrascht bin. Inzwischen sind alle Professionen überarbeitet. Vieles, was zum NGE gestört hat, wurde beseitigt und man kann die Steuerung fast genau so einstellen, dass man es wie früher spielen kann. Wer also hier jammert, dass er diesen FPS Style mit dem selber Zielen nicht mag, sollte sich evtl. einmal mit den Optionen auseinadersetzen, denn die gibt es nicht umsonst! Derzeit kehren auch immer mehr alte Spieler zurück und nicht wenige sind wie ich positiv überrascht, weil man eigentlich nicht viel erwartet hat. Einzig die Makrojedi, welche früher die Server und das PVP beherrschten, jammern auch heute noch ständig rum, weil sie nicht mehr das sind, was sie einmal waren. Neu- und Wiedereinsteigern kann ich das Spiel aber sehr empfehlen, da es für diese so einiges zu entdecken gibt. Veteranen hingegen klagen nicht unberechtigt, dass in den letzten 1,5 Jahren wenig Content dazugekommen ist, da vorrangig das Fixen des Systems geschah. Nun da dies abgeschlossen wurde, integriert Sony nach und nach auch wieder neue sachen oder bringt gar schmerzlich vermisstes Altes, Wie den Beast Master (früher Creature Handler) gerade zurück.

5 Sterne vergebe ich nur deshalb nicht, weil für meinen Geschmack auch noch die normalen Quests der Standartplaneten nochmal überarbeitet gehören, da diese bisher grösstenteils noch dem alten System entsprechen und mehr oder weniger nutzlos (sowohl von XP Seite als auch den Rewards) sind. Aber auch da werden demnächst zumindest schon mal der Imperial- und Rebel Themepark überarbeitet. Grafisch ist das SPiel zwar etvl. etwas in die Jahre gekommen, sieht aber dennoch besser aus als Schlumpfgrafik von WOW, zumal damals noch viel Luft nach oben gelassen wurde, was die Systemanforderungen betrifft. Auf heutigen Maschinen kann man nun endlich die volle Grafikpracht bewundern, ohne dass man rumlagt.


Seite: 1 | 2 | 3