ARRAY(0x9ed2d138)
 
Profil für Mizuki > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Mizuki
Top-Rezensenten Rang: 677.635
Hilfreiche Bewertungen: 6

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Mizuki

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Die Pan-Trilogie, Band 2: Die dunkle Prophezeiung des Pan
Die Pan-Trilogie, Band 2: Die dunkle Prophezeiung des Pan
Preis: EUR 3,99

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Fortsetzung, 12. Oktober 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Ich habe eher durch Zufall den ersten Band gefunden (kurz nachdem er erschienen ist) und habe auch voller Erwartungen auf den Zweiten gewartet.
Natürlich werden in dieser Geschichte viele Klischees bedient, aber das Lesen macht trotzdem sehr viel Spaß und ich habe das Buch auch in einem Zug durchgelesen.

Die Storyentwicklung war sehr spannend, aber es ist schade, dass aus manchen Ideen nicht mehr herausgeholt wird, die eigentlich sehr vielversprechend sind und dafür fast schon zu viele parallele Handlungsstränge existieren, die mitunter in Vergessenheit geraten, bis sie plötzlich wieder auftauchen und man denkt „Hey, da war ja was…“, ohne dass es gestört hätte, wenn sie nicht so stark aufgegriffen worden wären.

Ich muss auch sagen, mir ist natürlich bewusst, dass vielen Lesern gerade solch eine Entwicklung gefällt, aber mir persönlich kam die Vielzahl an Verehrern etwas übertrieben vor und nervte letztendlich beim Lesen. Klar ist es ok, wenn es eine Figur gibt, die von Anfang an als derjenige feststeht, der am Ende das Mädchen bekommt und natürlich gehört zu so einer Art von Geschichte mindestens ein Nebenbuhler und so wie ich die Geschichte bisher verstanden habe hat das alles wohl auch eher magische Ursprünge (Achtung Spoiler: Schon allein die Tatsache, dass Jack Roberts seit dieser Halloweenparty auf sie steht, wo er sie ja bekanntlich geküsst hat erinnert doch stark an diese auf ewig aneinander gebunden Sache bei den Elfen…Wahrscheinlich kommt die Anziehung, die Felicity auf praktisch jeden Mann im Buch auswirkt auch aus der Richtung), aber spätestens, als Felicitys neuer Boss durchblicken lässt, dass er Interesse hat kam man um ein entnervtes Augenkullern nicht mehr herum.

Im Großen und Ganzen bleibt es jedoch dabei: Ein gutes Buch, das zu lesen sehr viel Spaß gemacht hat, weshalb ich nun gespannt auf den dritten Teil warte.


Seite: 1