newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch Siemens Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
Profil für liebesromanforum > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von liebesromanforum
Top-Rezensenten Rang: 5.955
Hilfreiche Bewertungen: 2220

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
liebesromanforum

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Angelfall: Roman
Angelfall: Roman
von Susan Ee
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 12,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial, 28. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Angelfall: Roman (Gebundene Ausgabe)
Holla, die Waldfee- was für ein Buch! Angelfall" ist eine temporeiche Dystophie, die das Thema Engel" mit aufgreift und aus diesen zwei beliebten Zutaten ein ausgereiftes Menü zaubert.

Penryn ist eine unglaublich starke junge Frau, die das Oberhaupt ihrer kleinen Familie darstellt. Ihre Mutter leidet an Verwirrtheit und ihre jüngere Schwester sitzt im Rollstuhl. Penryn muss die Führung übernehmen, wenn ihre Lieben in dieser grausamen Welt nicht vor die Hunde (pardon, die Engel) gehen wollen. Sie ist durch und durch sympathisch, natürlich und erweckt großes Mitgefühl. Ihre Liebe zur kleinen Schwester ist so stark, dass sie alles riskiert um sie zu retten. Selbst wenn das bedeutet, einem Engel zu vertrauen um in das Hauptlager dieser geflügelten Wesen zu gelangen.
Raffe wirkt neben Penryn anfänglich etwas blass, sein Charakter liegt im Dunkeln. Er spielt den großen Geheimnisvollen und wird gerade dadurch sehr interessant.
Nach und nach entwickelt sich ein Vertrauen zwischen der jungen Dame und dem verstoßenen Engel Raffe, manchmal rettet sie ihm das Gefieder (im wahrsten Sinne des Wortes) und ein anderes Mal muss er schützend eingreifen. Sie bilden ein perfektes Team und die Annäherung der beiden Figuren ist beinah durch das Buch hindurch zu spüren.

Die Autorin hat mit ihrem spannungsgeladenen Schreibstil und einem perfekten Aufbau der Geschichte dafür gesorgt, dass ich den Roman beinah gar nicht mehr aus den Händen legen konnte und mich unfassbar neugierig auf einen weiteren Teil dieser gruseligen, einnehmenden Engelwelt gemacht.

PS: Auch wenn ich mich sonst eher selten zu den Preisen von Büchern äußere, muss ich hier unbedingt lobend erwähnen, dass dieses Buch als Hardcover nur 12,99 Euro kostet und damit ein unschlagbares Preis-/Leistungsverhältnis aufweist.


Mein Herz zwischen den Zeilen
Mein Herz zwischen den Zeilen
von Jodi Picoult
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 14,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Traumhaft!, 27. August 2013
Oliver ist eine Hauptfigur aus dem Märchenbuch Mein Herz zwischen den Zeilen" und spielt einen Prinzen, der sich nicht mutig findet und dennoch hinaus in die Welt zieht um eine Prinzessin zu retten.
Klingt nobel, aber Oliver hat gar keine Lust mehr darauf, die dämliche Prinzessin immer und immer wieder zu retten, sobald jemand das Buch liest und wünscht sich nichts mehr, als ein Leben außerhalb des Buches. Zwar können die Buchfiguren, sobald das Buch zugeklappt ist, ihre Rollen verlassen und ganz sich selbst sein, aber das reicht Oliver nicht.
Als eines Tages die 15-jährige Deliah das Märchenbuch findet geschieht das Unfassbare: Oliver kann mit ihr kommunizieren und die beiden verlieben sich ineinander. Noch nie war sein Wunsch größer, dem Buch zu entkommen und so versucht er zusammen mit Deliah alles Mögliche, damit sie zusammen sein können.

Mein Herz zwischen den Zeilen" wurde von Jodi Picoult und ihrer Tochter Samantha van Leer geschrieben und wer das Buch nur deshalb nicht angefasst hat, weil Jodi Picoult für ihre dramatischen Romane bekannt ist, den kann ich voll und ganz beruhigen, dass dieser Roman ein völlig anderes Buch ist, als man von der Autorin gewohnt ist. Es ist ein wunderschönes Märchen, eine Liebesgeschichte und ein Fantasybuch der ganz besonderen Art.

Wer von uns hat sich noch nie gewünscht eine Buchfigur real werden zu lassen? Oder wer hat sich noch nie gedacht, was wäre wenn die Buchfiguren real wären, aber nur in ihren Büchern leben können? Ein sehr spannendes Thema für jeden Bücherwurm, welches die Autorinnen in ihrem Roman Wirklichkeit werden lassen.

Ein besonderes Schmankerl sind die wunderschönen Illustrationen.
Sehen die nicht einfach klasse aus?
Überhaupt macht das Buch einen sehr hochwertigen Eindruck, das ist genau so ein Buch, welches man der nächsten Generation von Bücherwürmern vermachen möchte.

Die Figuren der Geschichte sind auch sehr liebenswert. Oliver ist viel mutiger als seine Buchfigur uns Glauben lässt und Deliah ist eher eine Außenseiterin, die noch an der Scheidung ihrer Eltern zu knabbern hat. Ganz besonders toll fand ich aber die Nebenfiguren, sei es nun Socks, das stolze Prinzenpferd, welches in Wirklichkeit sich eher darum Gedanken macht ob es nicht eine kohlenhydratfreie Heudiät machen soll oder der Bösewicht, der eigentlich gar kein Bösewicht ist. Alle Figuren machen Spaß und hauchen dem Buch Leben ein.

Der Schreibstil des Autorenduos ist teilweise märchenhaft gehalten aber auch sehr modern, es kommt immer darauf an, ob die Geschichte von Oliver oder Deliahs Sicht erzählt wird und ob es die Wirklichkeit erzählen soll oder die Märchengeschichte, die in dem Buch geschrieben steht. Mit hat dieser Mix sehr gut gefallen. Es gab zwar einen kleinen Fehler, der mich stutzen ließ, aber eigentlich war das nichts Gravierendes: Zu Beginn des Buches wird erzählt, dass Deliah einer Mitschülerin ausversehen die Kniescheibe zerschmettert hat und sie seitdem an der Schule gemieden wurde. Zum Glück kam Jules erst eine Woche danach in die Schule und lachte sich darüber kaputt, als Deliah ihr die Geschichte mit der Kniescheibe irgendwann erzählte. Irgendwann später im Roman heißt es dann plötzlich, dass Jules sauer auf Deliah ist, weil sie ihr von einer Sache nicht sofort berichtet hat, obwohl sie damals bei der Kniegeschichte die Erste gewesen sei, die Deliah angerufen hätte. Da haben die Autorinnen wohl kurz vergessen, dass Jules noch gar nicht an der Schule war, um von Deliah angerufen zu werden.

Zwar ist das Buch in sich abgeschlossen und bedarf keiner weiteren Episode von Deliah und Oliver", aber ich hätte überhaupt nichts dagegen, wenn die Autorinnen, der Geschichte eine Zugabe schenken würden.

Ich kann euch dieses Buch nur wärmstens ans Herz legen, wenn ihr Bücher liebt, eure Fantasie beflügeln lassen möchtet und ein Herz für besondere Geschichten habt. Meines Erachtens nach gehört Mein Herz zwischen den Zeilen" in jedes Bücherregal von echten Bücherliebhabern!


Das Dunkel der Seele: Die Erleuchtete 1 - Roman
Das Dunkel der Seele: Die Erleuchtete 1 - Roman
von Aimee Agresti
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Noch Platz nach oben ;), 27. August 2013
Fantasyjugendbücher und ich sind ganz Dicke miteinander und ich kann gar nicht mehr zählen, wie viele Bücher dieser Art ich gelesen habe, seit dem ich sie für mich entdeckt habe. Natürlich war es glasklar, dass auch Die Erleuchtete" von Aimee Agresti den Weg zu mir gefunden hat.
Die Inhaltsangabe vom Verlag machte mich unheimlich neugierig und verrät auch genau die richtige Dosis, um nicht zu viel vorab zu erfahren, deshalb möchte ich euch vom Inhalt des Buches gar nicht mehr viel erzählen, sondern gleich mit meinen persönlichen Eindrücken starten.
Haven ist eine bodenständige Jugendliche, die bisher eigentlich ein recht ruhiges Leben hatte. Dies ändert sich schlagartig, als sie ihr Praktikum in dem mysteriösen Hotel beginnt und dort auf überperfekte Wesen trifft und schlagartig viel Verantwortung bekommt. Sie hat eine große Gabe, wunderschöne Bilder zu fotografieren und gibt sich auch sonst sehr viel Mühe, den Anforderungen zu entsprechen. Ich mochte Haven, zwar sticht sie nicht sonderlich hervor im Vergleich mit anderen Buchheldinnen dieses Genres, aber sie kann mit Sympathie punkten.
Das Hotel ist sehr spooky, klinisch rein und edel, aber auch sehr geheimnisvoll und mit Menschen bestückt, die einfach viel zu perfekt erscheinen, um wirklich menschlich zu sein. Die Autorin hat sich einige kleine Abenteuer und Rätsel für Haven einfallen lassen und nimmt den Leser mit auf diese Reise.
Der Schreibstil der Autorin ist insgesamt sehr angenehm, doch die eine oder andere Szene hätte sie gern etwas knapper gestalten können um unnötige Längen zu vermeiden. Natürlich ist das reine Geschmackssache, aber ich mag es einfach lieber wenn viel passiert ohne zu viel Geschwafel" dazwischen, welches mir in diesem Umfang überflüssig erscheint.
Auch die Liebe bekommt ihren Platz in der Geschichte und ist, wenn auch nicht ausufernd, doch schon sehr ansprechend und romantisch gestaltet.
Etwas mehr Action hätte dem Buch definitiv nicht geschadet, aber wer fantasievolle Jugendbücher in einer Hotelumgebung interessant findet, könnte mit diesem Buch einen Glückstreffer landen.


Das Echo des Bösen: Soul Seeker 2 - Roman
Das Echo des Bösen: Soul Seeker 2 - Roman
von Alyson Noël
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 17,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es geht spannend weiter :), 27. August 2013
Der zweite Teil der Soul Seeker- Reihe knüpft nahtlos an den ersten Band an. Daire hat es geschafft ihre Großmutter zu retten und bezahlt nun den Preis für diese Tat. Die Richters haben nun Zugang zur Unterwelt und richten dort einigen Schaden an. Daire muss versuchen, dagegen anzukämpfen, um zu verhindern, dass ihre Erzfeinde die Macht an sich reißen. Schon nach kurzer Zeit entdecken Daire und Dace jedoch etwas Schreckliches: Die Kraft ihres größten Feindes, Daces Zwillingsbruder, wird immer größer, wenn die beiden Liebenden zusammen sind.

Die Soul Seeker- Reihe ist eine ganz außergewöhnliche Buchreihe mit jugendlichen Protagonisten, da sie sich nicht mit den üblichen Vampiren, Wölfen, Hexen oder Engeln befasst, sondern mit dem Thema Soul Seeker"(Deutsch: Seelensucher) ein wirklich spannendes Umfeld schafft. Mystik steht auf dem Tagesprogramm und spielt eine wichtige Rolle in der Geschichte.

Daire, als Soul Seeker, trägt die Last auf ihren Schultern, dass nur sie die Kraft hat, die dunklen Machenschaften ihrer Feinde zu bremsen. Anstatt aber an dieser Aufgabe zu brechen, wird sie immer stärker und lässt sich nicht unterkriegen. Auch Dace akzeptiert sein Schicksal und entdeckt immer mehr seiner Fähigkeiten. Beide Figuren machen eine große Entwicklung durch und nicht immer wirken sich die neuen Erkenntnisse positiv auf ihre Beziehung aus. Die Beiden haben es wirklich nicht leicht und werden noch schwer um ihre Liebe kämpfen müssen.

Der Schreibstil der Autorin ist gewohnt flüssig und spannend. Sie schafft es, den Leser bei der Stange zu halten und flicht immer wieder neue Gesichtspunkte ein, die einen das Buch nicht so schnell aus der Hand legen lassen. Es macht großen Spaß, Daire in ihrem Kampf zu begleiten und auch die anderen Aspekte ihres Lebens sind interessant genug, um sie unbedingt lesen zu wollen.
Ein besonderes großes Kompliment möchte ich der Autorin für ihre Nebenfiguren machen. Ob es nun die Großmutter, die blinde Freundin oder der Zwillingsbruder von Dace ist - alle sind interessant gezeichnet und machen Lust darauf, sie besser kennen zu lernen.

Ich kann euch nur dazu raten, dieser Reihe ihre verdiente Chance zu geben euch zu begeistern und wer den ersten Teil schon kennt, sollte unbedingt weiter lesen, da dieser 2.Teil mitreißend und informativ ist.
Ich warte sehnsüchtig auf den nächsten Band der Soul Seeker"-Reihe!


Ein vortrefflicher Schurke
Ein vortrefflicher Schurke
von Sabrina Jeffries
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es ist Liebe :), 14. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Ein vortrefflicher Schurke (Taschenbuch)
Allgemeines zur Serie:
Großmutter Hetty hat die Nase voll und möchte ihre Enkel endlich unter die Haube bringen. Sie stellt ihnen das Ultimatum, dass sie entweder heiraten oder nichts von ihrem Erbe sehen werden. In jedem Buch findet ein anderes Enkelkind das große Liebesglück und Hetty hat nicht nur einmal ihre Finger mit im Spiel.
Im ersten Band, Lord Stonevilles Geheimnis", trifft Oliver auf eine Amerikanerin, mit dessen Hilfe er hofft, seine Großmutter so schockieren zu können, dass sie von ihren Plänen absieht. Im zweiten Band, Spiel der Herzen", dreht sich die Geschichte um Jarret und einer entschlossenen Bierbrauerin.
Die Serie spielt in England des 19.Jahrhunderts und zeichnet sich besonders durch den beschwingten Schreibstil der Autorin aus.

Inhalt:
Die Schriftstellerin Lady Minerva Sharpe muss möglichst bald heiraten, wenn sie das Erbe ihrer Großmutter nicht verlieren will. Um dieser einen Strich durch die Rechnung zu machen, täuscht Minerva eine Verlobung mit dem Draufgänger Giles Masters vor. Der hatte Minerva als junges Mädchen unwissentlich das Herz gebrochen, weshalb er das Vorbild für den verführerischen Bösewicht ihrer Romane wurde. Doch sie hat die Rechnung ohne Giles gemacht, der fest entschlossen ist, Minerva zum Traualtar zu führen.
Quelle: LYX

Meine Meinung:
Ich liebe diese Reihe der Autorin Sabrina Jeffries und freue mich immer wie ein Schnitzel, sobald ein neues Buch erscheint. Besonders gespannt war ich auf den aktuellen Roman, da mit Minerva schon von Anfang an besonders gut gefallen hat. Als Leseratte ist es naheliegend, dass man eine besondere Sympathie für Schriftstellerinnen hegt und das ist Minervas Beruf und vor allem Berufung. In ihren Geschichten verarbeitet sie ihre Gefühle und lässt einen ganz bestimmten Mann mehr schlecht als recht dastehen. Die Rede ist natürlich von Giles, der Minerva aus lauter Feigheit tief verletzte und sich dessen gar nicht bewusst ist, doch Minerva hat diese Kränkung jahrelang nicht vergessen- und sehnt sich trotzdem nach diesem Schuft!
Giles und Minerva sind ein wunderbar unterhaltsames Paar, bei dem die Funken nur so sprühen. Sie liefern sich hitzige Wortgefechte und argumentieren auf gleicher Augenhöhe. Es macht großen Spaß den beiden dabei zuzusehen" wie sie zueinander finden.
Sabrina Jeffries erschuf lebhafte, liebevolle Figuren und gibt ihren Geschichten immer das gewisse Etwas mit ihrem unvergleichlichen Schreibstil, der mich ihre Bücher so lieben lässt.

Dieses Buch, besser gesagt diese Reihe, gehört definitiv zu den Juwelen der historischen Liebesromane und Beginner dieses Genres sollten hier beherzt zugreifen um diesen wunderbaren Liebesgeschichten eine Chance zu geben. Leser, die dieses Genre bereits lieben, werden hoffentlich schon erkannt haben, welch ein Schatz hinter den Büchern von Sabrina Jeffries steckt.
Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung!

Wertung:
10 von 10 Punkten


S Spur der Angst: Thriller
S Spur der Angst: Thriller
von Lisa Jackson
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rundherum perfekt :), 4. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: S Spur der Angst: Thriller (Taschenbuch)
Lisa Jackson zeigt mit ihrem neuesten Werk, dass sie zurecht an die Spitze der romantischen Thriller Autoren gehört.
Der gekonnte Plot zog mich sofort in seinen Bann und obwohl Jackson ihren Killer etwas weniger als gewohnt zuschlagen lässt, hatte ich die ganze Zeit die Angst im Nacken und konnte mich einfach nicht von der Geschichte lösen. Die Autorin sorgt für absolutes Gänsehautfeeling und wickelte mich nicht nur gekonnt um den Finger, sondern schickte mich in Sachen Ermittlung auch auf eine völlig falsche Spur, so dass das Ende und die Auflösung eine richtige Überraschung waren.

Die Figuren waren gewohnt gut gezeichnet und sorgten mit ihren dunklen und hellen Seiten für einen Mitfiebereffekt, der sich sehen lassen kann. Jules ist eine sehr sympathische junge Frau, die in ihrer Vergangenheit einiges mitmachen musste. Die Liebe zu ihrer Schwester Shay ist unabbringlich, für sie würde sie durch ein Feuer gehen. Cooper ist ein toller Held zum verlieben und ein Cowboy wie er im Buche steht, zwar hat er die Karriere als Bullenreiter schon an den Nagel gehängt, aber jede Pore seines Körpers strahlt den Cowboy in ihm aus. Er arbeitete als Sportlehrer an der Schule, ermittelt aber verdeckt an einem Fall. Er ist nicht nur verdammt gut aussehend und charmant, sondern trägt auch sein Herz auf dem rechten Fleck.

Die Geschichte spielt an einer abgelegenen Schule für schwierige Jugendliche und ist fest in der Hand eines Pfarrers. Jackson hat die Atmosphäre sehr schön widergespiegelt und den Schauplatz perfekt genutzt. ihr Schreibstil ist wie immer sehr flüssig und mitreißend. ich hatte nicht den Eindruck, dass die Autorin unnötige Längen eingebaut hat und war rundherum zufrieden mit diesem spannenden Roman.

Lisa Jackson ist eine sichere Bank für Leser von romantischen Thrillern und Spur der Angst ist ein perfektes Buch für Leser, die die Autorin noch nicht kennen, da es unabhängig von den bestehenden Buchreihen zu lesen ist.


Nicht die Bohne!: Roman
Nicht die Bohne!: Roman
von Kristina Steffan
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herzbohne!, 4. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Nicht die Bohne!: Roman (Taschenbuch)
"Nicht die Bohne!" von Kristina Steffan, auch bekannt als Kristina Günak ist ein richtiges Überraschungsbuch.
Als ich erfuhr, dass es in ihrem Roman um Schwangerschaft geht, konnte ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass das ein Buch für mich sein könnte. Durch die humorvolle Leseprobe und mit der Gewissheit, dass ich auch an einer von der Autorin geschrieben Gebrauchsanweisung meinen Spaß hätte, wagte ich mich aber dennoch an das Abenteuer "Nicht die Bohne!" und wurde nicht enttäuscht.

In ihrer gewohnt lustigen Art führt Kristina Steffan durch das Buch und wählte als I-tüpfelchen auch noch das mir sehr gut bekannte Braunschweig als Schauplatz ihrer Geschichte aus. Das war eine willkommene Abwechslung, da die meisten deutschen Chick Lit-Autoren Hamburg, Berlin, Köln oder München bevorzugen und dabei vergessen, dass Deutschland noch viele andere schöne Städte zu bieten hat.
Paula muss sich nicht nur mit ihrer plötzlichen Schwangerschaft auseinander setzen, sondern begibt sich auch noch auf Job-und Wohnungssuche. Dabei begegnet sie einen sehr interessanten Mann, der ebenfalls sein Päckchen zu tragen hat. Als Liebesromanleserin war ich natürlich sehr erfreut darüber, dass die Autorin der Liebe einen großen Platz in ihrem Roman schenkt und war sehr zufrieden mit dem Verlauf des Herzklopfenanteils.

Paula ist eine durch und durch sympathische Figur, deren Gedanken ich oft sehr gut nachvollziehen konnte. Auch alle anderen Charaktere, die das Buch belebten, sind durch die Bank zum gern haben. Paulas neue Leben und ihre Umgebung sind einfach nur herzallerliebst. Um Einzelheiten zu erzählen müsste ich zu sehr ins Detail gehen und würde Dinge vorweg nehmen, die jeder Leser lieber selbst entdecken sollte.
Ein wirklich gelungener Roman der beste Unterhaltung bietet und durch den wundervollen Schreibstil der Autorin zu einem Spaßgarant wird.


Rette mich: Engel der Nacht 3 - Roman
Rette mich: Engel der Nacht 3 - Roman
von Becca Fitzpatrick
  Broschiert

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fast perfekt, 29. Mai 2013
Der dritte Teil der Engel der Nacht-Reihe von Becca Fitzpatrick lässt mich zwigespalten zurück.
Nora ist zurückgekehrt und hat grosse Teile der letzten Monate vergessen,dazu gehört auch Patch und Einzelheiten ihrer Entführung. Sie schwebt nach wie vor in großer Gefahr und erkennt ihren Feind nicht mal dann, wenn er vor ihr steht.
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und nur an ganz wenigen Stellen hätte ich mir etwas mehr Tempo gewünscht. Fitzpatrick baut einen interessanten Spannungsbogen, der fast perfekt ist, hätte sie das schon angesprochene Tempo mehr nach meinem Geschmack verstärkt.
Auch in diesem Band ist es nicht einfach zwischen Nora und Patch. Das Traumpaar aus vergangenen Tagen muss erst viele Hürden überwinden damit ihre Liebe eine Chance erhält.
Patch ist noch immer der interessanteste Protagonist der Reihe, er hat scheinbar mehr dunkle als helle Seiten und ist nur schwer zu durchschauen.Leider bekommt man als Leser immer weniger von seinen Gefühlen mit und kann, wie Nora, nur darüber spekulieren warum er so handelt wie er es macht.
Insgesamt hat mir das Buch also gut gefallen, ich fühlte mich gut unterhalten und bin neugierig auf den weiteren Verlauf gemacht worden, dennoch gab es paar kleine Kritikpunkte, die mich das Buch etwas weniger zufrieden zuklappen ließen als die beiden ersten Teile dieser interessanten übersinnlichen Reihe, die nicht nur für jugendliche Leser eine kluge Wahl ist.

Wertung:
8,5 von 10 Punkten


Die Mission: Demi-Monde: Welt außer Kontrolle 1
Die Mission: Demi-Monde: Welt außer Kontrolle 1
von Peter Kultzen
  Broschiert
Preis: EUR 12,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch!, 5. April 2013
Die Mission. Demi Monde- Welt außer Kontrolle 1" ist ein Buch, welches mich wirklich gefordert hat. Erst nach etwa 100 Seiten bemerkt der Autor scheinbar, dass des ganz nützlich wäre, wenn der Leser auch etwas von dem versteht, was er da schreibt und wird in seinen Erklärungen etwas verständlicher. Von Beginn an aber ist das Buch unheimlich spannend und ich wollte unbedingt herausfinden, was es mit dieser Mission auf sich hat und in die Demi Monde" eindringen um sie besser zu verstehen.

Die Computersimulation wirkt nicht nur real, sie ist es auf gewisse Weise auch, denn wann man in Demi Monde" stirbt, dann stirbt man auch außerhalb des Spiels. Einst wurde sie erfunden um Soldaten darin zu schulen, auf gefährlichen Missionen zu überleben, aber das Ganze ist völlig außer Kontrolle geraten. Besonders interessant fand ich, dass die 20 größten Psychopathen der Menschheit in Demi Monde" existieren und eine wesentliche Rolle einnehmen. Von Heydrich, über Crowley bis hin zu Robespierre sind die Figuren vertreten.

Ella ist eine sehr starke Heldin, die eigentlich nur an die Kohle will und sich deshalb auf die Mission einlässt die Präsidententochter zu befreien. Mit ihrer dunklen Haarfarbe und ihrer Gesangstalent passt sie perfekt in das Spiel. Ihre Mission wird ihr besonders dadurch erschwert, dass die Demi Monde" von Rassismus nur so trieft und sie selbst eine dunkle Hautfarbe besitzt. Ella ist erst 18 Jahre alt, aber das merkt man ihr nicht alt. Ein Jugendbuch ist dieser Roman auf gar keinen Fall!

Die Mission. Demi Monde- Welt außer Kontrolle 1" ist eine gelungene Mischung aus Science Fiction und Kriegsroman, der es wirklich in sich hat und nicht dazu geeignet ist, das Buch mal eben im Vorbeigehen zu lesen. Die Geschichte wird erst dann vollständig verständlich und zieht den Leser in den Bann, sobald man sich völlig darauf einlässt und mit dem Kopf ganz bei der Sache ist.

Ein für mich sehr ungewöhnliches Leseexperiment, welches mir aber außerordentlich gut gefallen hat und mich schon auf die Fortsetzung, die zum Glück bald erscheint, warten lässt.


Die Auserwählte: Roman
Die Auserwählte: Roman
von Jennifer Bosworth
  Broschiert
Preis: EUR 12,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannender Endzeitroman mit un-kitschiger Liebesgeschichte, 4. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Die Auserwählte: Roman (Broschiert)
Mia Price ist eigentlich eine ganz normale, junge Frau. Eigentlich- denn ihr Körper ist von Blitzmalen gezeichnet und sie sehnt sich danach, erneut vom Blitz getroffen zu werden. Damit sie bei einem Blitzeinschlag nicht erneut jemanden verletzt, zieht sie mit ihrer Mutter und ihren Bruder nach Los Angeles, hier soll es wenig Gewitter geben und Mia die Chance haben, den Blitzen aus den Weg zu gehen.

Nach einer Katastrophe befindet sich die Stadt im Ausnahmezustand, Mias Mutter überlebte ein großes Erdbeben und ist nun geistig verwirrt, es irren viele Obdachlose durch die Straßen, ein weiß gekleideter Prophet, fordert die Menschen auf, sich ihm anzuschließen, denn die große Apokalypse würde erst noch kommen. Er sieht in Mia eine Schlüsselfigur und möchte sie für seine Sache gewinnen, aber auch die Suchenden, die sich gegen die Machenschaften des radikalen Propheten stellen, brauchen Mia. Als dann auch noch ein gutaussehender, geheimnisvoller junger Mann auftaucht, der Mia davor warnt, auf eine der beiden Gruppen zu hören, wird sie immer unsicherer. Wem kann sie vertrauen? Wie kann sie ihre Familie retten und welche Rolle spielt sie wirklich?

Die Auserwählte" ist ein Endzeitroman mit einer jugendlichen, aber sehr reif wirkenden, Hauptfigur, die einem sehr schnell ans Herz wächst. Seit der ersten Katastrophe, musste sie die Verantwortung über ihre Familie übernehmen, da ihre Mutter dazu nicht mehr in der Lage ist. Tag für Tag ist es ein neuer Kampf um Essen, Medikamente und ein einigermaßen gesichertes Leben. Ihre Familie ist ihr das Wichtigste und sie würde alles dafür tun, um sie zu schützen.

Neben Mia ist Prophet wohl die einnehmendste Figur in diesem Roman. Er ist völlig verrückt und überzeugt von seiner Sache, sieht sich selbst schon fast als Gott und spielt mit den Ängsten der Menschen.
Die im Buch enthaltende Liebesgeschichte verläuft völlig ohne Kitsch und nimmt nicht die Haupthandlung der Geschichte ein, dafür bleibt auch gar keine Zeit, da Mia ständig in ein anderes Ereignis gerissen wird und ihre Entscheidungen der Schlüsselpunkt des Romans darstellen.

Mir hat das Buch insgesamt sehr gut gefallen, ich mochte den einnehmenden Schreibstil der Autorin und hatte Spaß an ihren Ideen. Zwar war mir das Ende ein wenig zu sehr auf Happy End getrimmt, aber gleichzeitig war ich froh, mal ein Buch zu lesen, welches nach dem ersten Band wohl tatsächlich zu Ende sein könnte. Ob es nicht doch noch irgendwann einen Nachfolgeroman geben wird, bleibt abzuwarten, gelesen werden müsste er aber nicht unbedingt- auch wenn ich es mir nicht verkneifen könnte, da ich mich gut unterhalten gefühlt habe und einer Fortsetzung nie abgeneigt bin.

Der christliche Übereifer des Propheten, die düstere Rahmenhandlung und die mutige Mia Price haben mir diesen Roman versüßt und konnten mich über die kleinen Schwächen hinwegtrösten.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20